Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weiß nicht weiter mit meiner Beziehung, Vertrauen? Weiter? Beenden?

Weiß nicht weiter mit meiner Beziehung, Vertrauen? Weiter? Beenden?

21. August 2014 um 1:53

Gute Nacht alle miteinander die noch wach sind ich hoffe es geht euch gut und ihr könnt mir einfach zur Seite stehen, da ich nicht weiß mit wem ich sprechen soll.

Ich bin seit 1,5 Jahren in einer Beziehung die schön anfing mit Großem Vertrauen. Vor einiger zeit hatte mein Partner eine Phase in der er mich gut verarschst hat bzw mich hintergangen und ja für mich auch betrogen hat. Er hat mit anderen geschrieben und mich wie Mist behandelt. Ich habe ihm nach seiner mehr oder wenig - Ehrlichkeit verziehen und wir haben einen Neustart gewagt und es läuft gut, wirklich gut. Ich könnte glücklich und zufrieden sein aber das bin ich nicht. Ich habe Angst vor einer weiteren Verletzung und das Vertrauen, das so groß war ist weg und nichtig. Ich bin immernoch stark gekrankt und verletzt und weine immer mal wieder, weil alles hoch kommt. Ich denke nach es zu beenden auch wenn er meine große liebe ist, ich denke manchmal, dass er meine liebe nicht verdient und das ich zu gut war. Ich weiß nicht wann ich wieder richtig glücklich sein kann oder wann ich wieder das Vertrauen habe, denn auch wenn ich weiß es kommt irgendwann wieder weiß ich nicht ob ich dieses Vertrauen haben will weil ich Angst vor Verletzung habe. Ich weiß einfach nicht, was ich tun soll und grüble zwischendurch immer wieder Schluss zu machen um mich selbst vor der Zukunft zu schützen. Ich weiß nicht mit wem ich darüber reden soll, da ich neutrale Meinungen, Zuspruch oder tröstende Worte haben mag.

Über Rückmeldung Würde ich mich sehr freuen..

Mehr lesen

21. August 2014 um 2:21

Huhu keiner wach?
Mich plagen die Gedanken..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2014 um 3:08

Schade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2014 um 5:41

?
Wie willst du so einen vertrauen?
Eben, gar nicht!
Und ohne vertrauen keine Basis für eine Beziehung !
Aber das hast du ja auch schon selber festgestellt ,hmm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2014 um 13:44

..
Hmh einige Gründe, dass er daran gezweifelt hat ob er mich noch liebt (weil ich ihm das eingeredet haben soll), dass er Stress hatte es ihm schlecht ging. Er redet nicht viel also er ist eine allgemein sehr zurückhaltende Person, die nie über "schlechte" bzw negative Dinge redet auch nicht wenn es ihm schlecht geht und so kompensierte er dann das, das wir viele Streitigkeiten hatten wegen nichts und wieder nichts.
Dennoch habe immer ich gekämpft getan und gemacht um das mit uns aufrecht zu erhalten.
Einige Dinge hat er mir erzählt, andere habe ich heraus bekommen. Kennt ihr das? Ich kenne ihn so gut, dass ich einfach weiß wenn etwas nicht stimmt. In der zeit in der solche Dinge passieren waren wir allerdings im Streit und ohne Kontakt oder zwei Tage getrennt, was ja eher eine kurz Reaktion Trennung war durch Streit.
Ich kann mit meinen Ängsten zu ihm kommen und versucht mir zu versichern, dass er nur mich will und liebt und mir das zu zeigen und das weiß ich auch, dass mir der liebe aber darum geht es mir nicht.

Ich bin einfach nicht glücklich und ich habe Angst ihm irgendwann wieder zu Vertrauen, ich habe keine Sicherheit und ich weiß nicht mal ob ich diese will.

Es sind so viele Faktoren die meine Angst verstärken. Ich bin seine erste richtige Beziehung, wir sind relativ Jung, sein allerbester Freund redet mich so er nur kann schlecht und mein Partner ist naiv, er merkt solche Dinge nicht.

Es ist auch so, dass mein Partner das in der Vergangenheit lassen will, was ich auch verstehe aber ich fühle mich alleine damit. Selbst wenn ich mit ihm spreche oder in seinen Armen weine denke ich mir, dass das doch nicht der richtige Ort ist um mich auszuheulen, denn als er diese Dinge getan hat waren ihn meine Gefühle auch egal und er welss, was für ein niedriges Selbstbewusstsein ich eh schon hatte.
Achja und einer der gründe wär auch, dass er ich gekonnt verletzen wollte und dachte, ich habe einen anderen Dabei bin ich die treuste Seele, die man sich vorstellen kann.

Überall sehe ich Frauen die ihren Partnern so vieles verziehen und es klappt, klar nicht bei allen aber bei vielen und ich wollte nicht aufgeben weil wir ein mal Probleme hatten, denn kein Mensch ist perfekt, ich wollte nie alles wegwerfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2014 um 13:55

Eventuell
Kommt es nicht wieder, das ist allerdings auh nicht mein Anliegen. Ich weiß nicht mal ob ich möchte, dass es wieder kommt.

Aber eigentlich bin ich eine Person, die an das gute glaubt nur in diesem Fall weiß ich nicht ob Selbstschutz und Vorsicht besser als Nachsicht wären ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2014 um 14:16

Du hast mich teilweise falsch verstanden, teilweise aber völlig recht
Mit in der Vergangenheit lassen meine ich, dass er sich so dafür schämt und er weiß wie es mir dadurch geht, dass er mir wie er selbst sagte "die schönen Seiten zeigen will und nicht mehr die schlechten" also damit abschließen sozusagen und nicht ständig darauf herumtrampeln.

Ich sagte ich habe immer gekämpft und getan, bis zu dem Punkt als ich merkte es nutzt eben rein gar nichts wenn er nichts tut! Es bringt nichts wenn einer kämpft. Jetzt lehne ich mich mehr öder weniger zurück und lasse ihn machen, er redet mehr mit mir er ist auch offener geworden, kümmert sich rührend um mich, erzählt mir wie wo er was mit wem macht, wenn ich neben ihm bin und sein Handy bimmelt sagt er wer ihm Grade schreibt. Er versucht es nicht auffällig zu machen, sondern als würde er es so dahin sagen, doch früher hat er sowas nie getan.

Er selbst hat nicht viel Selbstbewusstsein, jedoch weiß das kaum einer und erscheint er kaum so. Er ist schüchtern und will einfach Harmonie, doch weiß manchmal nicht was er will.

Ich denke nicht, dass die meisten paar es nur außen her so tun als wäre alles gut, denn man schmeißt doch nicht wegen einer Sache die schief läuft die Beziehung ? Vielleicht haben wir da einfach andere Ansichten.

Ich weiß nicht ob ich es weiterlaufen lassen soll um zu gucken wie es sich weiter entwickelt, da es für mich irgendwie auch ein "warten bis das nächste mal was passiert" ist oder mit ihm reden soll...

Ich habe einen Brief geschrieben für ihn, in dem ich einfach meine gefuhle erkläre, nichts mit vorwürfen oder sonstwas sondern einfach wie es mir geht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2014 um 15:51

Ich denke,
Dass es nur eine Phase war, da ich die erste richtige Beziehung bin und er noch so Jung ist, seine Freunde herum immer die coolen sind die ständig andere haben und er vllt wissen wollte ob er was verpasst. Deshalb denke ich, dass wir evtl eine "ausnähme" sind.

Ich weiß nicht was ich sagen würde, einfach wie es mir geht aber was bringt mir das? Dafür habe ich den Brief geschrieben... Weil ich besser schreiben als reden kann.. Vllt das ich Abstand brauche, das ich nicht so weiter machen kann aber dann habe ich Angst, dass er in der zeit wieder Anerkennung braucht, zweifle hat und nach anderen sucht, oder das es nichts bewirkt weder für mich noch für ihn. Ich weiß einfach nicht was ich tun kann, damit es mir besser geht. Ob eine Trennung das beste ist, manchmal denke ich einfach darüber nach was mit nem anderen zu haben und solche Gedanken hatte ich nie, das schockiert mich selbst.

Ich kann ja nicht mal richtig ausdrücken wie es mir geht, weil das alles so schwer ist für mich und es einfach weh tut was er getan hat..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2014 um 16:25

Er hat
Mit anderen geschrieben.

Teilweise war er ehrlich, aber meist nur auf Nachfrage.

Für mich ist das eine Art betrug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2014 um 16:27

Du hast recht und
Das werde ich ihn heute Abend in Ruhe sagen. Entweder er tut was und ändert was oder ich bin weg. Ohne Ultimatum geht das nicht mehr, ich werde nicht mehr kämpfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2014 um 19:08

So kann man das nicht sagen,
Denn das alles ist auch erst ca. zwei Wochen her und schnelle Turbo Änderungen sind meist nicht für immer. So etwas braucht zeit und wie unten von cefeu bereits erwähnt, habe ich ihn eben nicht gefordert sondern Verständnis versucht aufzubringen. Das größte Problem an der Sache ist, dass er einfach nicht über Probleme seinerseits spricht und es dann irgendwann in solchen Arten und Weisen explodiert. Er muss endlich lernen das das weder für ihn noch für unsere Beziehung sonderlich förderlich ist und er sich öffnen sollte. Wie gesagt rede ich heute Abend in ruhiger Atmosphäre mit ihm und stelle ihm das Ultimatum. Würde er nicht wollen wäre er schon längst bei ner anderen. Aber ich will Taten und nicht nur Worte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2014 um 22:45

Wir haben
Geredet und ich habe vorgeschlagen ob es nicht besser sei sich zu trennen, da es nicht viel bringt wenn ich Sage ja bis dann und dann muss dies und jenes... Auf ein mal
Öffnete er sich war total verzweifelt und ängstlich... Meinte er liebt mich es tut ihm doch leid er hat es bereut und tut es noch er will nicht das es mir schlecht geht er wird mir zeigen das er nur mich will und das das alles Mist war das er verzweifelt war und nicht wusste was er tun sollte das ich ihm
Doch bitte verzeihen soll dann meine ich das er mit mir hätte reden müssen anstat sowas zu machen! Er meinte er arbeitet daran das er es tut er will ehrlich sein und zu mir kommen wenn er merkt da stimmt was nicht er will mich nicht verlieren er hätte es verdient aber er liebe mich..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 3:09

Ich bln am Boden ...
Habe keinen zum reden fühle mich schuldig, wieso ich sowas habe mt mir machen lassen? Wieso konnte ich denken, dass ausgerechnet er und ich anders sind? Das es eine Phase war und er es bereut?

Er ist gewissenlos und skrupellos!
Gestern Nacht schreiben wie noch er schreibt mir gute nach ich liebe dich bla und zur gleichen zeit schreibt er ner anderen tusse, eben mitbekommen. Ich ruf ihn an er schreit mich an legt auf. Das war's ich will und kann nicht mehr das war's einfach nur aber es tut so weh keine Ahnung es ist fremdgehen für mich und es tut weh so viele wiesos in meinem Kopf ich habe so viel für diesen Menschen getan bin durch die Hölle gegangen für ihn und das ist der dank? Ich hoffe ich sehe ihn nie wieder ich will nichts mehr was mich an ihn erinnert nie mehr ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 3:21
In Antwort auf miguel_12865730

Ich bln am Boden ...
Habe keinen zum reden fühle mich schuldig, wieso ich sowas habe mt mir machen lassen? Wieso konnte ich denken, dass ausgerechnet er und ich anders sind? Das es eine Phase war und er es bereut?

Er ist gewissenlos und skrupellos!
Gestern Nacht schreiben wie noch er schreibt mir gute nach ich liebe dich bla und zur gleichen zeit schreibt er ner anderen tusse, eben mitbekommen. Ich ruf ihn an er schreit mich an legt auf. Das war's ich will und kann nicht mehr das war's einfach nur aber es tut so weh keine Ahnung es ist fremdgehen für mich und es tut weh so viele wiesos in meinem Kopf ich habe so viel für diesen Menschen getan bin durch die Hölle gegangen für ihn und das ist der dank? Ich hoffe ich sehe ihn nie wieder ich will nichts mehr was mich an ihn erinnert nie mehr ...

Ich schäme mich so
Das ich das hab mit mir machen lassen... Ich schäme mich so für mich selbst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 21:09

Ja ich habe
Ihm direkt gestern nach gehen 2 geschrieben ruf mich an er rief an ich nannte nur ihren Namen er versuchte sich heraus zu reden ich sagte ich habe es schwarz auf weiS dann kam ein was willst du man legt auf und das war's. "Schluss machen" werde ich nicht denn das ist für mich nun die Trennung! Zudem ist es die Dame die er angeblich nur nachhause begleitet hat vor einem Jahr, meine Freundin hate ihn mit ihr nach einem fest gesehen. Naja wer weiß was da noch war soll sich verziehen und bei solchen Frauen bleiben! Interessiert mich nicht mehr ich versuche mich abzulenken und fertig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 1:08

Das tue ich auch
Aber habe es auch lange genug getan. Ich habe ihm die Welt vor die Füße gelegt und er hat mich verarscht. So einfach kann's sein. Es gab keinen Grund meinerseits das zu tun, Anerkennung, Sex, liebe usw hat er alles von mir bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 11:30

Was ist denn bei die schief?
Nein tue ich nicht, woher kennst du mich denn so gut? Was gibt es da zu Springen? Ich kann und will nicht mehr Vertrauen und will ihn nicht mehr. Die frage der Trennung stand schon länger zur Debatte für mich und jetzt weiß ich was das richtige ist, nämlich trennen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 15:23

Hääää?? Bist du iwie verbittert oder so?
Er weiß das es vorbei ist, den. Wie gesagt erst letztens habe ich ihm gesagt Hey wenn noch mal was ist oder ähnlich usw.

Es ist aus und ehrlich gesagt selbst wenn er was anderes denkt ist es mir sche*ss egal dafür bin ich nicht mehr verantwortlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 15:29

Ja da hast du
Vollkommen recht. Ich habe nichts getan, weswegen er mich hätte irgendwie so behandeln können.

Ich muss da einfach darüber hinweg kommen, wie ist mir im
Moment auch scheiß egal. In erster Linke kümmere ich mich darum, dass es mir besser geht und ich mich selbst wieder aufbaue!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 22:15

Es ist so schwer...
Ich mache mir selbst Vorwürfe, bin wütend bin sauer bin verletzt auch vermisse ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen