Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weiß nicht weiter, bitte helft mir

Weiß nicht weiter, bitte helft mir

10. Oktober 2007 um 0:06 Letzte Antwort: 10. Oktober 2007 um 23:41

Hallo,
bin ganz neu in diesem Forum, allerdings habe ich schon viele viele Einträge gelesen und dachte mir, ich schreibe jetzt auch mal, da ich ein Problem hab und ich weiß es einfach nicht mehr zu lösen!

Es geht um meinem Freund mit dem ich jetzt seit über 6 Monaten zusammen bin!
Ich bin seine allererste Freundin und musste ihn praktisch erstmal in alles "einführen"
Die ersten Monate waren wirklich sehr sehr hart für mich, er hat mich sehr oft enttäuscht und ich wusste nicht ob dass ganze überhaupt noch was bringt, denn er hat sich nie mühe um mich gemacht und konnte mir irgendwie nie so richtig seine Liebe zeigen. Er war sehr schüchtern, wusste nie wie er mich behandeln sollte usw...ein sehr schwieriger Fall. Es hat sogar 5 Monate gedauert, bis wir endlich miteinander geschlafen haben!!
Eigentlich bin ich auch nicht so der Kämpfertyp aber bei ihm ist es anders!!
Ich wusste irgendwie vom ersten Augenblick an, er ist der richtig für mich und um diesen Mann kämpfe ich und dass habe ich auch getan, mit erfolg!
Mittlerweile so seit ca 6 Wochen läuft alles super gut zwischen uns!! Er ruft mich jeden Tag an, er bezieht mich jetzt vielmehr in sein Leben mit ein, wir führen supertolle Gespräche, er vertraut mir voll und ganz, er kommt jetzt immer öfter mal auf mich zu, nimmt mich in den Arm usw..wie sich dass eben gehört in einer glücklichen Beziehung. Ich denke dass kommt jetzt daher, weil wir miteinander geschlafen haben. Ich weiß nicht, denn seitdem hat sich irgendwie alles verändert!! Er ist mir gegenüber halt viel viel offener und hängt auch an mir!
Naja aber ein kleines Problem habe ich da noch, naja ein ziemlich großes und zwar sehen wir uns nicht alzu oft!! Ok es ist schon viel viel besser geworden, aber es kann schonmal sein, dass wir uns über ne woche nicht sehen! Er ist beruflich ziemlich eingespannt, muss nachts aufstehen, arbeitet dann bis mittags und wenn er zuhause ist, legt er sich erstmal schlafen!! Wir wohnen 20 Min mitm auto entfernt auseinander. Das ist doch nicht sehr viel,oder? Es stört mich wirklich sehr und dass weiß er auch. Aber er meint immer zu mir, dass er halt nicht soviel Zeit hat und mich schon gerne öfter sehen möchte aber dass es halt oft nicht geht!!
Jetzt habe ich ihn auch schon 1 Woche nicht gesehen, vielleicht kommt er am Freitag zu mir. Aber auch wieder nur vielleicht...das stört mich auch sehr! Warum kann er nicht sagen " ja" oder "nein" immer nur "vielleicht". Ich möchte mich drauf einstellen können, mich auf diesen Tag freuen!
Ok am Freitag muss er arbeiten und nachmittags muss er bei seinem Bruder weiter arbeiten, und er weiß nicht, ob er danach zu müde ist...aber wenn er so ein Verlangen nach mir hat, würde er doch kommen, oder?? So sehe ich dass!!
Sonst ist alles perfekt bei uns, aber dass ist einfach ein Thema wo ich mich immer drüber ärgern könnte und ich weiß einfach nicht, wie ich ihm dass begreiflich machen kann???
Wäre lieb wenn ihr mir antworten würdet!!

Mehr lesen

10. Oktober 2007 um 0:55

Ganz einfach:
Leb dein eigenes Leben und zeig ihm dass du ihn nicht brauchst! Hab was vor wenn er dir nen Tag vorschlägt oder sag einfach so ab! Je mehr du dich zurückziehst umso mehr wird er von sich aus kommen! Ist ja schön und gut dass es sich nun wenigstens eingependelt hat bei euch, aber sehen sollte man sich schon noch! Könnte keine Beziehung führen in der man sich alle paar Wochen mal sieht!

Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2007 um 9:57

Buchtip
lies das buch "er steht einfach nicht auf dich" und lass dich von dem titel bitte nicht abschrecken

es ist ein buch das jede frau lesen sollte!!! du wirst ihn dann besser verstehen und dinge erkennen die du längst weißt aber nicht bemerken wolltest!!!

und vergiss de titel

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2007 um 10:45

Hallo nadine...
als ich deinen beitrag gelesen hab....kam es mir fast so vor, als hättest du hier meine geschichte erzählt

ich bin mit meinem freund seit 7 monaten zusammen und die ersten 5 monate waren so wie du sie beschrieben hast...es war mehr oder weniger so, dass ich mich fast die ganze zeit über um ihn bemüht hab. wir haben dann nach 2 monaten miteinander geschlafen (ich war seine erste ), er war aber irgendwie blockiert...und dann haben wir auf seinen wunsch hin eine sex-pause eingelegt (die dann 2 monate anhielt). jetzt, nach all der zeit und all den gesprächen, weiss ich, dass er sich damals nicht sicher war ob wir zusammenkommen sollten (weil er in eine andere verknallt war).

also wie gesagt, ich habe um ihn gekämpft indem ich "brav" gewartet hab und aber auch klar gestellt hab, dass ich diese situation nicht lange mitmachen werde und er sich über seine güfühle klar werden soll! ...ende gut alles gut wir haben uns zum schluß für einander entschieden....und nun gibt er sich richtig mühe, hat er auch damals schon getan, aber jetzt tut er das uneingeschränkt!

so, und was das zu viel arbeiten angeht...wir sind kollegen, deswegen seh ich auch, dass es stimmt, wenn er sagt er ist müde und zu gar nichts zu gebrauchen, und dass er lieber für sich ist um abzuschalten, anstatt zu mir zu kommen und mit seinen gedanken immer noch im geschäft ist...davon haben wir beide nix. er kann nicht abschalten, und ich bin am ende vielleicht beleidigt wenn er mir nicht seine ganze aufmerksamkeit schenkt!...nun kommt noch dazu, dass ich wegen der arbeit unter der woche in einer anderen stadt bin (nicht 20min, sondern 3h entfernung) und nur noch am wochenende daheim, das alles aber nur für 1 jahr, also quasi eine absehbare zeit. im endeffekt können wir beide nichts daran ändern, als uns damit abfinden! aber auch als wir noch zusammen gearbeitet haben, sahen wir uns (privat) höchstens 2x die woche...

was ich nun mit der ganzen geschichte sagen will: es sieht so aus, als wäre dein freund früher unsicher gewesen, es nun aber nicht mehr ist. du kannst dich glücklich schätzen, manche warten länger darauf zu wissen woran man ist.
und was das treffen angeht, ich finde du könntest akzeptieren dass er so viel arbeitet und manchmal eben zu müde ist....oder bist du der meinung dass er dich anlügt???
und wenn er "vielleicht" sagt, dann ist es doch klar, dass er dich sehen will, dir aber nichts versprechen kann um dich am ende nicht zu enttäuschen, wenn es nicht klappen sollte...?!
versuch dein leben einfach so zu gestalten, wie früher, als er noch nicht da war...und sieh ihn als eine bereicherung, aber nicht den ganzen lebensinhalt.....das kann er noch früh genug werden...

eine frage hab ich an dich: was hat dein freund für ein sternzeichen???

LG lioba

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2007 um 15:39
In Antwort auf deana_12319774

Hallo nadine...
als ich deinen beitrag gelesen hab....kam es mir fast so vor, als hättest du hier meine geschichte erzählt

ich bin mit meinem freund seit 7 monaten zusammen und die ersten 5 monate waren so wie du sie beschrieben hast...es war mehr oder weniger so, dass ich mich fast die ganze zeit über um ihn bemüht hab. wir haben dann nach 2 monaten miteinander geschlafen (ich war seine erste ), er war aber irgendwie blockiert...und dann haben wir auf seinen wunsch hin eine sex-pause eingelegt (die dann 2 monate anhielt). jetzt, nach all der zeit und all den gesprächen, weiss ich, dass er sich damals nicht sicher war ob wir zusammenkommen sollten (weil er in eine andere verknallt war).

also wie gesagt, ich habe um ihn gekämpft indem ich "brav" gewartet hab und aber auch klar gestellt hab, dass ich diese situation nicht lange mitmachen werde und er sich über seine güfühle klar werden soll! ...ende gut alles gut wir haben uns zum schluß für einander entschieden....und nun gibt er sich richtig mühe, hat er auch damals schon getan, aber jetzt tut er das uneingeschränkt!

so, und was das zu viel arbeiten angeht...wir sind kollegen, deswegen seh ich auch, dass es stimmt, wenn er sagt er ist müde und zu gar nichts zu gebrauchen, und dass er lieber für sich ist um abzuschalten, anstatt zu mir zu kommen und mit seinen gedanken immer noch im geschäft ist...davon haben wir beide nix. er kann nicht abschalten, und ich bin am ende vielleicht beleidigt wenn er mir nicht seine ganze aufmerksamkeit schenkt!...nun kommt noch dazu, dass ich wegen der arbeit unter der woche in einer anderen stadt bin (nicht 20min, sondern 3h entfernung) und nur noch am wochenende daheim, das alles aber nur für 1 jahr, also quasi eine absehbare zeit. im endeffekt können wir beide nichts daran ändern, als uns damit abfinden! aber auch als wir noch zusammen gearbeitet haben, sahen wir uns (privat) höchstens 2x die woche...

was ich nun mit der ganzen geschichte sagen will: es sieht so aus, als wäre dein freund früher unsicher gewesen, es nun aber nicht mehr ist. du kannst dich glücklich schätzen, manche warten länger darauf zu wissen woran man ist.
und was das treffen angeht, ich finde du könntest akzeptieren dass er so viel arbeitet und manchmal eben zu müde ist....oder bist du der meinung dass er dich anlügt???
und wenn er "vielleicht" sagt, dann ist es doch klar, dass er dich sehen will, dir aber nichts versprechen kann um dich am ende nicht zu enttäuschen, wenn es nicht klappen sollte...?!
versuch dein leben einfach so zu gestalten, wie früher, als er noch nicht da war...und sieh ihn als eine bereicherung, aber nicht den ganzen lebensinhalt.....das kann er noch früh genug werden...

eine frage hab ich an dich: was hat dein freund für ein sternzeichen???

LG lioba

Nein, ich habe nicht dass Gefühl,
dass er mich anlügt. Aber ich denke mir halt, selbst wenn er müde und kaputt ist, würde er doch trotzdem zu mir fahren, wenn er mich so sehr liebt. Also ich würde dass tun!!
Ich habe ihn dass schon sehr oft gesagt, dass es mich sehr stört, aber er kann es irgendwie nicht ganz nachvollziehen! Er meinte nur, dass er mich schon versteht, nur leider immer sehr viel um die Ohren hat, aber dass hat nichts mit mir zu tun. Und wenn er dann mal bei mir ist, kommt er meist abends so gegen 10 uhr, dann reden wir noch 2 std und dann gehen wir auch schon schlafen und nächsten Tag, muss er meist auch wieder früh los, so gegen 10 weil er dann wieder zum Fußball oder so muss!!
Das kann es doch irgendwie nicht sein, oder?? Er ist übrigens Schütze vom Sternzeichen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2007 um 17:30

Also, meine Story mit Tipp lautet
ich habe gerade das gleiche Problem, nur ist meiner ein Promi.

Ich habe seit langem ein Spruch im Kopf:

DIE BEZIEHUNG ZWISCHEN mann UND frau IST WIE EIN GUMMIBAND!

Je mehr sich die Frau bemüht, umso weniger muss es der Mann tun. Gebt den männern mal das Gefühl: Mach dir mal um mich keine sorgen, melde dich wenn du zeit und lust hast, ciao ciao!

Ihr werdet merken, dass das nciht typisch und üblich ist und ich lege hier eine Wette ein, sie werden spurten!

Je mehr man versucht, auch wenn es schwer ist, sich zu entfernen, umso weniger gelingt es, weil die männer es fühlen, langsam verabschiedet zu werden, und legen sich ins zeug!

Bei meinem Promi zieht das auch!
KLar, ich weiss, er hat vieel vieel mehr zutun als manch anderer (wie ich z.B.) aber jeder, wirklich jeder mensch hat nur 24 Stunden zur Verfügung und kocht auch nur mit wasser!

Man muss Proritäten setzen!
Wenn das jemand tut, und man merkt, dass man da nicht "rein" gehört, weiss man, wo man dran ist!

Beispiel: Ihr habt einen Hund, ihr wisst, wenn ihr ihn von der leine nehmt, rennt er weg. Ihr werdet es vermeiden, ihm nachzurennen und einzufangen, deswegen werden ihr ihn nicht mehr loslassen

Also ihr Lieben Frauen, Ihr habt es nicht nötig, die wenige zeit, die einem bleibt, damit zu verbringen, auf jemanden zu warten....

wer nicht will, pech gehabt!!!!
Also ihr habt euch lang genug angeboten immer da zu sein wenn er kann.... dreht den Spiess um, wenn er dann nciht anbeisst,... lasst los (denn dann gibt es einen, der seinen Job für euch kündigen würde!!!)

Adieu ihr lieben
Alice

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2007 um 23:41
In Antwort auf sammy_12446336

Also, meine Story mit Tipp lautet
ich habe gerade das gleiche Problem, nur ist meiner ein Promi.

Ich habe seit langem ein Spruch im Kopf:

DIE BEZIEHUNG ZWISCHEN mann UND frau IST WIE EIN GUMMIBAND!

Je mehr sich die Frau bemüht, umso weniger muss es der Mann tun. Gebt den männern mal das Gefühl: Mach dir mal um mich keine sorgen, melde dich wenn du zeit und lust hast, ciao ciao!

Ihr werdet merken, dass das nciht typisch und üblich ist und ich lege hier eine Wette ein, sie werden spurten!

Je mehr man versucht, auch wenn es schwer ist, sich zu entfernen, umso weniger gelingt es, weil die männer es fühlen, langsam verabschiedet zu werden, und legen sich ins zeug!

Bei meinem Promi zieht das auch!
KLar, ich weiss, er hat vieel vieel mehr zutun als manch anderer (wie ich z.B.) aber jeder, wirklich jeder mensch hat nur 24 Stunden zur Verfügung und kocht auch nur mit wasser!

Man muss Proritäten setzen!
Wenn das jemand tut, und man merkt, dass man da nicht "rein" gehört, weiss man, wo man dran ist!

Beispiel: Ihr habt einen Hund, ihr wisst, wenn ihr ihn von der leine nehmt, rennt er weg. Ihr werdet es vermeiden, ihm nachzurennen und einzufangen, deswegen werden ihr ihn nicht mehr loslassen

Also ihr Lieben Frauen, Ihr habt es nicht nötig, die wenige zeit, die einem bleibt, damit zu verbringen, auf jemanden zu warten....

wer nicht will, pech gehabt!!!!
Also ihr habt euch lang genug angeboten immer da zu sein wenn er kann.... dreht den Spiess um, wenn er dann nciht anbeisst,... lasst los (denn dann gibt es einen, der seinen Job für euch kündigen würde!!!)

Adieu ihr lieben
Alice

Das
sagt man so einfach!!
Das ist alles nicht so leicht...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen