Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weiß nicht was ich tun soll

Weiß nicht was ich tun soll

10. Mai 2014 um 11:18 Letzte Antwort: 10. Mai 2014 um 16:35

Hallo,

ich habe mich hier angemeldet da ich ein "Problem" habe und einfach nicht mehr weiter weiß.
Ausgangssituation:
Ich bin 33 Jahre alt, mein Freund 40. Wir sind seit drei Jahren zusammen, sind allerdings unter keinen wirklich tollen Umständen zusammen gekommen und zwischendurch war auch mal kurzzeitig Schluss. Er hat ein sehr zeitintensives Hobby, bei dem er auch viele Frauen kennenlernt. Ich bin ebenfalls gut beschäftigt in meiner Freizeit. Früher haben wir uns jeden Tag gesehen, mittlerweile beschränkt es sich auf 2 - 4 x wöchentlich.
Das letzte mal so richtig gekrieselt hat es dieses Jahr im März. Wir haben beschlossen es noch einmal "richtig" miteinander zu versuchen und wenn es jetzt nicht klappt alles definitiv zu beenden. Er hat mir "damals" schon gesagt das er mich lieb hat aber "ich liebe Dich" zu dieser Zeit nicht sagen könnte. Seit dem funktioniert es eigentlich wieder gut aber das Thema "Liebe" kam gestern eben wieder auf. Er sagt klipp und klar das er sich nicht nach anderen Frauen umschaut aber von Liebe zu mir trotzdem nicht sprechen kann - er hat mich lieb. Ich kann ihn auch verstehen, es ist wirklich viel vorgefallen aber ich frag mich jetzt einfach ob diese "Beziehung" eine Zukunft hat. Ich für meinen Teil kann sagen das ich ihn liebe, allerdings muss ich gestehen das mir das auch erst vor kurzem so richtig bewußt geworden ist, sprich das ich ohne ihn eigentlich nicht meine Zukunft verbringen möchte.
Ich selbst kann nicht mal sagen ob ich mal heiraten möchte und Kinder haben, er schon. Allerdings ist er sich nicht wirklich sicher das ich DIE Frau bin mit der er das möchte.
Jetzt ist es einfach so das ich es mal realistisch sehe: Wir sind beide nicht mehr die Jüngsten. Hat das ganze so überhaupt eine Chance in Euren Augen?

Wenn ich mir nach dem Schreiben den Text so durchlese weiß ich zumindest was ich einer Freundin raten würde.....

Mehr lesen

10. Mai 2014 um 12:06

Fordern auf keinen Fall
Ich fordere es nicht - er muss es mir auch nicht sagen, ich bin für so was eh nicht der Typ. Ich weiß das er mich früher abgöttisch geliebt hat und ich ganz viel auch einfach kaputt gemacht habe.
Ich frag mich momentan einfach nur ob das ausreicht oder ob es blöd gesagt einfach so weiter geht und sich irgendwann rausstellt das es "vergeudete Zeit" war. Davor hab ich momentan einfach irgendwie Angst. Denn ganz realistisch - sollte ich mich "für Kinder" entscheiden hab ich nicht mehr sooo viel Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2014 um 13:00

Schwierig............
da ich nicht weiß, was bei euch vorgefallen ist.....gebe ich jetzt nur mal meine einschätzung ab zu den dingen laut deiner schilderung.

also absolut gegen eine glückliche zukunft MIT IHM spricht für mich....
das ihr nach 3 jahren anscheinend noch immer getrennt lebt?!
und das er jetzt nicht sagen will/kann das er dich liebt.
macht dich das nicht irre und verzweifelt??

klar läßt einen die liebe und manch gute tage immer neue hoffnung schöpfen, aber im endeffekt läßt er dich doch am langen arm verhungern!
ist das deine vorstellung von einer glücklichen partnerschaft?

aber das absolute no-go und wie ein schlag ins gesicht (somit der definitive trennungsgrund) wäre für mich seine aussage, das er mal heiraten möchte aber dich eher nicht!

also worauf warten? warum sollte er seine meinung ändern?
dann doch lieber ein ende mit schrecken, als schrecken ohne ende?!




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2014 um 16:27

Du hast vollkommen recht
Da stimme ich Dir vollkommen zu und von seinen Taten her weiß ich auch das da trotz allem ganz viel ist. Ich denke auch das seine Aussagen bzgl. Liebe mit ein Selbstschutz sind. Allerdings ist es einfach so das er ganz klar sagt "Kinder und Heirat mit Dir in Frage stelle". Ganz ehrlich, wären wir jünger würde ich nicht darüber nachdenken, einfach weil es meistens passt. Aber es ist einfach so das zumindest ich in der nächsten Zeit entscheiden muss ob ich Kinder möchte oder nicht und sollte ich mich für ja entscheiden heißt das auch klar nicht mit ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2014 um 16:34
In Antwort auf dijana_12701481

Schwierig............
da ich nicht weiß, was bei euch vorgefallen ist.....gebe ich jetzt nur mal meine einschätzung ab zu den dingen laut deiner schilderung.

also absolut gegen eine glückliche zukunft MIT IHM spricht für mich....
das ihr nach 3 jahren anscheinend noch immer getrennt lebt?!
und das er jetzt nicht sagen will/kann das er dich liebt.
macht dich das nicht irre und verzweifelt??

klar läßt einen die liebe und manch gute tage immer neue hoffnung schöpfen, aber im endeffekt läßt er dich doch am langen arm verhungern!
ist das deine vorstellung von einer glücklichen partnerschaft?

aber das absolute no-go und wie ein schlag ins gesicht (somit der definitive trennungsgrund) wäre für mich seine aussage, das er mal heiraten möchte aber dich eher nicht!

also worauf warten? warum sollte er seine meinung ändern?
dann doch lieber ein ende mit schrecken, als schrecken ohne ende?!




Zusammen wohnen
Das wir nicht zusammen wohnen hat viele praktische Gründe, die sich auch in nächster Zeit (ehrlich gesagt hoffentlich) nicht ändern werden. Wir haben zwar schon immer wieder darüber gesprochen aber das wir bisher nicht zusammengezogen sind war meine Entscheidung. Dadurch macht mich das überhaupt nicht irre oder verzweifelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2014 um 16:35

Da hast Du recht
Da hast Du vollkommen recht und irgendwann werde ich diese Entscheidung wohl auch treffen müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook