Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weiß nicht mehr weiter und brauche Eure Hilfe

Weiß nicht mehr weiter und brauche Eure Hilfe

8. September 2008 um 16:31


Meine Geschichte habe ich unter verschiedenen Beiträgen schon mal angedeutet und ein wenig erklärt!
Damit ihr nicht suchen müßt, falss ihr es nicht gelesen habt, hier noch mal eine Kurzfassung - soweit möglich:

Ende April haben mein Freund und ich uns in dem Geschäft kennengelernt, in dem ich zu der Zeit gearbeitet habe! Man kann sagen, das es schon Liebe auf den ersten Blick war - sofern es das wirklich gibt! Zumindest waren die Sympathien auf beiden Seiten ganz deutlich ausgeprägt! Wir näherten uns recht schnell an und sprachen auch von "alles ist möglich"! Wir haben einander sehr vieles anvertraut, angenehmes und weniger angenehmes! Eben das ganze Programm : gemeinsam essen gehen, gemeinsame Wochenenden und Nächte, gemeinsame Lebensplanung!
Bis zum entscheidenen 02. Juni, in der Nacht zuvor habe ich bei ihm geschlafen und alles fühlte sich so normal und gut und schön an! Er machte mir Frühstück bevor ich zur Arbeit mußte, die bei ihm nur um die Ecke lag! Es war ganz merkwürdig als ich das Haus verließ, ein ganz merkwürdiges Gefühl durchströmte mich als ich zur Arbeit ging und irgentwie steckte ich mein Handy ein, was ich im Laden sonst nicht dabei hatte! Es war wie ein Reflex! Wir stellten die Wagen und Ständer raus, als plötzlich mein Handy klingelte und ich Klaus hörte, als er mir sehr traurig sagte: "Schlechte Nachrichten, Papa hat eben einen Schlaganfall bekommen! Der Notarztwagen ist grade da und der Arzt behandelt ihn! Es sieht gaanz ganz schlecht aus! Sie bringen ihn nach Meppen! Ich melde mich später, wenn ich was genaues weiß!"
Ich war total verwirrt und spürte, das diese Sitution etwas entscheidenens mit uns machen wird! Das war eine gravierende Veränderung in unserem Leben!
Wir waren 6 Wochen auf Wolke sieben und nun total am Boden!
Endlose Krankenhausbesuche, durchgemachte Nächte am Krankenbett, Neuorgarnisation der Pflege der Mutter, die schon seid geraumer Zeit an Altersdemenz erkrankt war! Ohne Papa hat sie noch nie gelebt, kann sich an fremde Menschen nur schlecht gewöhnen und versteht die ganze Situation nicht! Klaus und ich simsten nach diesem Tag noch einige Male, Telefonate fast immer Abends! Bis Mitte Juli eine Nachricht von ihm kam, das er nun einige Zeit über uns hätte nachdenken können und zu dem Entschluss gekommen sei, das er keine Beziehung wolle! Es täte ihm sehr leid und ihm wäre es auch wirklich nicht leicht gefallen...!Er würde mich morgen anrufen! Das tat er auch und immer mal wieder, bis kurze Zeit später nichts mehr kam! Na ja, bis vor 2 Wochen, da rief er Abends dann wieder an, konnte mich aber nicht erreichen, weil ich arbeiten war (neue Firma - Schichtarbeit)! Vorletzte Woche Mittwoch war er dann hier, denn er hatte 2 Tage frei! Wir redenten, kuschelten ganz unbeholfen, unsicher, sehnsüchtig, bis...naja, den Rest könnt ihr euch denken!
Wieder SMS, Telefonate! Er sagte mir, das er mich liebe und vermisse, doch man könne Gefühle nicht erzwingen! Was soll ich davon halten?
Geht nachher weiter, muss mal kurz weg!

Wäre schon einmal für eine Meinung dankbar, denn ich bin total verwirrt!

Mehr lesen

8. September 2008 um 16:40

Gib ihm zeit!
hallo!
dein Beitrag hat mich sehr schockiert, tut mir leid was in deiner Familie vorgefallen ist. meine Meinung ist folgene: ich denke , dass dein Freund noch in der Kennenlernphase war und plötzlich mit einer so schlimmen Situation konfrontiert wurde,die er einfach im Augenblick eurer Beziehung noch nicht gewachsen war. Zum einen kannte er dich noch nicht gut genug, wusste sicher auch nicht , wie du in den versch. Situationen reagierst und deine Familie kannte er sicher so gut wie gar nicht.
ich denke er braucht Zeit und immerhin meldet er sich bei dir ..also ganz so scheint es mir , ist die Geschichte mit euch beiden noch nicht gelaufen. Denke schon , dass Gefühle im Spiel sind aber er ist einfach vorsichtig!
lg rebecca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2008 um 16:41

Ich versteh nicht ganz
wem sein vater hatte einen schlaganfall deiner oder seiner????

also ich denke ist solltet mal mit einander reden nicht nur durchs handy und eine entscheidung treffen ob ihr eine zukunft miteinander sieht oder nicht..auch wenns weh tut und du gerne was anderes von ihm hören würdest musst du seine meinung akzeptieren.

Wie lange seit ihr den zusammen????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2008 um 17:08
In Antwort auf rebecca803

Gib ihm zeit!
hallo!
dein Beitrag hat mich sehr schockiert, tut mir leid was in deiner Familie vorgefallen ist. meine Meinung ist folgene: ich denke , dass dein Freund noch in der Kennenlernphase war und plötzlich mit einer so schlimmen Situation konfrontiert wurde,die er einfach im Augenblick eurer Beziehung noch nicht gewachsen war. Zum einen kannte er dich noch nicht gut genug, wusste sicher auch nicht , wie du in den versch. Situationen reagierst und deine Familie kannte er sicher so gut wie gar nicht.
ich denke er braucht Zeit und immerhin meldet er sich bei dir ..also ganz so scheint es mir , ist die Geschichte mit euch beiden noch nicht gelaufen. Denke schon , dass Gefühle im Spiel sind aber er ist einfach vorsichtig!
lg rebecca

Muss was klarstellen...
nee, sein Vater hatte den Schlafanfall und seine Mutter ist krank, ich habe keine Familie mehr,meine Eltern sind schon sehr lange tot! Zu dem Zeitpunkt waren wir gut 6 Wochen zusammen! Ich weiß, dass seine Schwestern immer ein Auge auf ihren Bruder haben und irgentwie eifersüchtig reagieren, wenn da eine Frau an seiner Seite auftaucht! Er redet da nicht drüber, das habe ich nur in seinem Ort gehört!Ich weiß auch, das er beim letzten Schlaganfall seines Papas von einem Mädel sehr verletzt wurde, ebenso bei seiner eigenen Erkrankung, die er Gott sei dank, gut überstanden hat! Ich kann das alles nachvollziehen, aber ich weiß überhaupt nicht, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll! Distanzieren oder Kontakt suchen? Ich habe ihm meine absolute Hilfe angeboten, bin ja auch gelernt Altenpflegerin, allerdings wollten die Schwestern nicht, das ich hin und wieder einspringe! Stattdessen holten sie eine Pflegekraft aus Polen! Ehrlich gesagt macht mir das echt Bauchweh!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2008 um 17:24

Stressabhängig
Hallo Claudi,

das alles ist natürlich eine ausgeprägte Stresssituation für ihn. Das drängt dann seine Gedanken um eure Partnerschaft in den Hintergrund. Dennoch denke ich, auch ER sucht und braucht wieder eine vertrauliche Partnerschaft. Allerdings werden sich seine Sorgen erst mit der Zeit legen, wenn er selbst beobachten kann, dass in seiner Familie die Probleme akzeptabel bewältigt werden. Erst dann wird er wieder einen freieren Kopf haben, um sich wieder ausgiebig dir widmen zu können.

Aus meiner Sicht habt ihr gute Chancen, die Sache gemeinsam wieder in den Griff zu bekommen. Mit etwas Geduld, Verständnis, und immer einem offenen Ohr für die gegenseitigen Sorgen.

Liebe Grüße,
Sanlina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2008 um 17:47
In Antwort auf reine_12038423

Muss was klarstellen...
nee, sein Vater hatte den Schlafanfall und seine Mutter ist krank, ich habe keine Familie mehr,meine Eltern sind schon sehr lange tot! Zu dem Zeitpunkt waren wir gut 6 Wochen zusammen! Ich weiß, dass seine Schwestern immer ein Auge auf ihren Bruder haben und irgentwie eifersüchtig reagieren, wenn da eine Frau an seiner Seite auftaucht! Er redet da nicht drüber, das habe ich nur in seinem Ort gehört!Ich weiß auch, das er beim letzten Schlaganfall seines Papas von einem Mädel sehr verletzt wurde, ebenso bei seiner eigenen Erkrankung, die er Gott sei dank, gut überstanden hat! Ich kann das alles nachvollziehen, aber ich weiß überhaupt nicht, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll! Distanzieren oder Kontakt suchen? Ich habe ihm meine absolute Hilfe angeboten, bin ja auch gelernt Altenpflegerin, allerdings wollten die Schwestern nicht, das ich hin und wieder einspringe! Stattdessen holten sie eine Pflegekraft aus Polen! Ehrlich gesagt macht mir das echt Bauchweh!

Einerseits
ist seine Situation natürlich nicht einfach. Alles muss neu organisiert werden, geht auch ganz schön an die Nerven.
Andererseits ist ja nun doch etwas Zeit vergangen.

Mich verwundert der Satz "Er sagte mir, das er mich liebe und vermisse, doch man könne Gefühle nicht erzwingen!"

Hat er das wirklich so gesagt? Wolltest du nicht wissen, was genau er mit diesem Widerspruch meint?
Wenn er dich wirklich liebt, warum muss er dann Gefühle erzwingen?

Wie hast du dich mit seinen Schwestern vorher verstanden?

Ich persönlich würde wohl noch ein abschließendes Gespräch wollen und dann versuchen damit abzuschließen, in dem ich seine Aussage klären würde. Bin da eher der Vernunftsmensch, auch wenn es weh tut. Aber mit solchen Schwebezuständen kann ich nicht wirklich gut umgehen.

Alles Gute!
Mistelzweig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2008 um 19:46

Im Grunde meines Herzens...
vertraue ich ihm voll und ganz!
Ich kenne seine Situation aus einer ähnlichen damals bei meinen Eltern! Man hat da echt keinen Platz im Kopf für überschwengliche Gefühlsduselei! Zumal, wenn man ständig von den Geschwistern beäugt wird, wer sich dem Bruder nähert!
Da ist in der Familie eine Situation, von der ich nicht recht weiß, sie zu beurteilen!
Die Schwestern sind alle in gefestigten Beziehungen, doch ihm steht das wohl nicht zu! Das ist eine völlig normale Familie, aber keine Frau scheint gut genug für meinen Freund zu sein!Jede Frau wird ihm madig gemacht! Das verstehe ich nicht! Keine der Schwestern kennt mich persönlich, die jüngste könnte höchsten mal etwas von mir gehört haben, als wir gemeinsam in dem gleichen Dorf wohnten! Doch persönlich kennt mich keine! Nur die Mutter kennt mich persönlich aus dem Geschäft, in dem ich arbeitete!
Wie gesagt, ich vertraue ihm voll und ganz! Aber ich habe Angst, das er da in der Weiberwirtschaft untergeht! Sorry, wenn ich das so krass sage! Doch er ist nun mal kein Mensch, der anderen weh tut! Auch mir nicht!Er steht halt sehr unter dem Einfluss seiner Schwestern!
Im Grunde meines Herzens weiß ich auch, das er sich immer wieder bei mir melden wird, doch reicht mir das auf Dauer wohl nicht! Ich habe Sehnsucht nach seiner Näher, möchte für ihn da sein und was eben so dazu gehört! Versteht ihr, was ich meine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Freund hat mich betrogen um keine Jungfrau mehr zu sein
Von: biddy_12308641
neu
8. September 2008 um 17:04
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen