Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weiss nicht mehr weiter

Weiss nicht mehr weiter

7. Februar 2012 um 16:54

ich dachte eigentlich, dass ich mit diesem problem alleine klar komme, aber mittlerweile stoße ich an meine grenzen. ich bin mittlerweile seit einem guten jahr mit meinem freund zusammen. wir verstehen und eigentlich sehr gut, haben gleiche interessen und sind auch sportlich aktiv unterwegs. leider haben wir auch so einige probleme:
ich glaube, dass alles mit seiner exfreundin zusammenhängt, die ihn nach 10-jähriger beziehung von 2,5 jahren verlassen hat..ohne begründung. nur mit den worten: ich halte das keine sekunde länger aus!!

als wir ganz frisch zusammen waren hat er einmal gesagt, dass er nicht verstanden hat warum sie gegangen ist, da ihre beziehung perfekt war. ich habe auch nur schön langsam von anderen freunden erfahren, dass das wohl nicht so war und er vermutlich auch schon damals wie heute nicht besonders konfliktfähig war. wenn wir ein problem haben verschwindet er. er ist dann im gegensatz zu sonst eiskalt und lässt mich auch stehen,wenn ich noch so sehr heule. unser bzw. mein hauptproblem war bereits von anfang an, dass er sehr viel trinkt und dass unser sexleben zu 99,9% von mir ausgeht. er weiss mittlerweile, dass das ein großes problem für mich ist und bemüht sich daher immer mal wieder den anfang zu machen. ich muss sagen, dass ich es noch nie darauf ankommen ließ und nach 2wöchiger abstinenz habe ich dann doch mal wieder die initiative ergriffen. vor ein paar monaten war ich deshalb mal ziemlich am ende und wir haben länger darüber gesprochen. er hat gemeint, dass er nie der aktivste war, aber das es vielleicht mit seiner exfreundin zusammenhängt und dass es ihn nervt, dass sie wohl eventuell immer noch sein leben beeinflusst. ich glaube auch nicht, dass es an lustlosigkeit liegt, da er sehrwohl pornos schaut...
wir wohnen noch nicht zusammen und sehen uns auch nicht so oft. vor allem in letzter zeit ist es mir aus verschiedenen privaten und gesundheitlichen gründen nicht so gut gegangen und ich habe gemerkt, dass er in so einer situation einfach kaum für mich da sein kann. statt dass er am abend mit zu mir kommt um für mich da zu sein, fährt er lieber zu seiner katze nach hause, da er ja jetzt so selten zu hause ist und für sie da sein muss??!! ich versuche ja eigentlich nicht auf eine katze eifersüchtig zu sein, aber da es die katze seiner exfreundin ist stelle ich da schon wieder zusammenhänge her: oder ist es normal, wenn man in einer beziehung ist und das foto seiner katze in der geldtasche hat? als ich ihm zu weihnachten ein foto von uns geschenkt habe hat er es doch glatt kleiner geschnitten, dass man die katze ja noch sehen kann....??
ich habe es schon mit allem versucht, mit ganz lieb sein, mit rückzug (er sollte mich doch vermissen), aber letztendlich kommt mir vor, dass seine schutzmauer so hoch ist und ich einfach nicht an ihn herankomme. er weiss, dass etwas mit ihm nicht stimmt und er sagt dass er nicht in seiner mitte ist, aber schön langsam macht mich das fix und fertig. ich würde gerne eine gemeinsame zukunft mit ihm haben. abgesehen von gemeinsame urlauben spricht er aber überhaupt nicht über die zukunft. er ist schon fast 40 und er sollte doch auch vorstellungen haben...
ich bitte euch um eure hilfe und tipps.


Mehr lesen

7. Februar 2012 um 17:32

Ich weiss
die probleme werden immer mehr bzw klingen unbewältigbar. vielleicht ist es auch, dass ich durch sein verhalten mein selbstbewusstsein mehr und mehr verliere und ihn auch deshalb ein bisschen weg treibe. auch wenn ich weiss, dass ich hier die schuld sicher nicht bei mir suchen darf.
er hatte vor mir nur 2 freundinnen. eine 7 jahre und die letzte 10 jahre. die war allerdings 7 jahre jünger und hat anscheinend nie ein problem geäussert ... zumindest ihm gegenüber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2012 um 18:01

Ein gebrochenes Herz...
Man kanne eindeutig daraus schließen, dass dein Freund einige Probleme zu haben scheint, die offensichtlich nichts mir dir zu tun haben.

Ich finde es schon verständlich, dass man 10 jahre, in der man eine anscheinend für ihn perfekte Beziehung geführt hatte, nicht so leicht vergessen kann. Vorallem nicht in seinem Alter. Wenn er noch oft darüber nachdenkt, ist das ja ein klares anzeichen dafür, dass er es immer noch nicht verarbeitet hat oder verstehen kann.
Da stellt sich mir ur die Frage, warum ihr dann zusammen seit? Denn eigentlich , sollte man nur eine neue BEziehung anfangen, wenn man mit der vorigen abgschlossen hat und bereit für ein neues leben ist. Vielleicht hat er ja gedacht, dass er dies mit dir schafft, was ja anscheinend nicht geklappt hat. Ich würde jetzt ja an seiner stelle nach 2. 5 jahren erneut mit seiner ex ein gespräch suchen und komplett unvoreingenommen nocheinmal darüber reden, was schief gelaufen ist. Damit er nicht mehr darüber nachdenken muss. Nur die Frage ist natürlich, ob er sich dann dir gegenüber verändern wird.. Es ist schwierig zu sagen, vorallem ob seine ex überhaupt mit ihm reden wird.

Ich finde die beste MEdizin wäre reden. Wirklich rede mit ihm. Frag ihn, wie sehr er dich noch liebt, ob er noch einen Sinn in eurer Beziehung sieht. Wenn ihr euch nur so wenig seht, scheint er dich ja nicht sehr viel zu vermissen.
Nur andererseits, wenn du ihn verlassen solltest, wie wird er sich dann verhalten? Er ist doch eh schon ein emotionales Wrack. Nur anscheinend habt ihr ja auch gute tage , sonst wäret ihr wahrscheinlich doch nicht mehr zusammen.

Nur trinken tut er laut deine aussage ja auch noch. Ich finde, ohne Hilfe, kommt er da nicht mehr heraus. Und anscheinend kannst du das nicht alleine. Vielleicht sollte er mal zum Psychologen gehen. Dort all seine Sorgen und Probleme loswerden und sich helfen lassen. Nur dafür muss man es auch wollen.

Fakt ist, dass du nur sehr wenig für ihn tuen kannst, es aber auch scheiße wäre sich ihm selber zu überlassen. Nur wenn er redet, wird ihm geholfen werden. Und wenn du glaubst , dass er ein toller Kerl ist und es sich lohnt um ihn zu kämpfen , dann solltest du ihm irgendwie dazu bringen.

Wenn das alles nichts bringen sollte, und du immer noch mega unglücklich sein solltest, musst du letztendlich das tun, was dein herz dir sagt. Und wenn es ein Beziehungsaus heißen sollte, dann ist dies halt so, damit du noch ein glücklicher mensch werden kannst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2012 um 18:20
In Antwort auf kristinkeks

Ein gebrochenes Herz...
Man kanne eindeutig daraus schließen, dass dein Freund einige Probleme zu haben scheint, die offensichtlich nichts mir dir zu tun haben.

Ich finde es schon verständlich, dass man 10 jahre, in der man eine anscheinend für ihn perfekte Beziehung geführt hatte, nicht so leicht vergessen kann. Vorallem nicht in seinem Alter. Wenn er noch oft darüber nachdenkt, ist das ja ein klares anzeichen dafür, dass er es immer noch nicht verarbeitet hat oder verstehen kann.
Da stellt sich mir ur die Frage, warum ihr dann zusammen seit? Denn eigentlich , sollte man nur eine neue BEziehung anfangen, wenn man mit der vorigen abgschlossen hat und bereit für ein neues leben ist. Vielleicht hat er ja gedacht, dass er dies mit dir schafft, was ja anscheinend nicht geklappt hat. Ich würde jetzt ja an seiner stelle nach 2. 5 jahren erneut mit seiner ex ein gespräch suchen und komplett unvoreingenommen nocheinmal darüber reden, was schief gelaufen ist. Damit er nicht mehr darüber nachdenken muss. Nur die Frage ist natürlich, ob er sich dann dir gegenüber verändern wird.. Es ist schwierig zu sagen, vorallem ob seine ex überhaupt mit ihm reden wird.

Ich finde die beste MEdizin wäre reden. Wirklich rede mit ihm. Frag ihn, wie sehr er dich noch liebt, ob er noch einen Sinn in eurer Beziehung sieht. Wenn ihr euch nur so wenig seht, scheint er dich ja nicht sehr viel zu vermissen.
Nur andererseits, wenn du ihn verlassen solltest, wie wird er sich dann verhalten? Er ist doch eh schon ein emotionales Wrack. Nur anscheinend habt ihr ja auch gute tage , sonst wäret ihr wahrscheinlich doch nicht mehr zusammen.

Nur trinken tut er laut deine aussage ja auch noch. Ich finde, ohne Hilfe, kommt er da nicht mehr heraus. Und anscheinend kannst du das nicht alleine. Vielleicht sollte er mal zum Psychologen gehen. Dort all seine Sorgen und Probleme loswerden und sich helfen lassen. Nur dafür muss man es auch wollen.

Fakt ist, dass du nur sehr wenig für ihn tuen kannst, es aber auch scheiße wäre sich ihm selber zu überlassen. Nur wenn er redet, wird ihm geholfen werden. Und wenn du glaubst , dass er ein toller Kerl ist und es sich lohnt um ihn zu kämpfen , dann solltest du ihm irgendwie dazu bringen.

Wenn das alles nichts bringen sollte, und du immer noch mega unglücklich sein solltest, musst du letztendlich das tun, was dein herz dir sagt. Und wenn es ein Beziehungsaus heißen sollte, dann ist dies halt so, damit du noch ein glücklicher mensch werden kannst

Ich habe
schon öfters versucht mit ihm darüber zu reden. meistens blockt er ab. er ist auch son ein typ der nicht über probleme spricht. er sagt, dass er andere nicht volljammern will und er schon in der lage sein muss, dass ganze alleine zu lösen.
somit hat er auch gemeint, dass er nie im leben zu einem psychologen gehen wird...das braucht er doch nicht.

letzte woche hatte ich eine panikattacke...hatte ich noch nie zuvor und es war schlimm. ich habe ihm alles gesagt, was mich fertig macht und er war sehr lieb. ich sagt ihm, dass er sich dringend hilfe suchen muss. er hat gemeint, dass ich mich beruhigen soll und es besser ist, wenn wir am nächsten tag drüber reden. er hat mich am nächsten tag zwar gefragt wies mir geht und war lieb, aber somit war das thema erledigt.

unter der woche haben wir uns dann kaum gesehen...als ob er sich zurückziehen möchte. am sa waren wir mit mehreren leuten aus. er hat mich dann nach 10 min mit der aussage stehen lassen, dass er gleich wieder da ist. irgendwann bin ich dann mal zur bar, wo er mit einem freund ein bier getrunken hat. hat mich voll genervt. wir haben uns dann insgesamt vielleicht 30 min gesehen. wenn er in meiner nähe war ist er eher an mir vorbeigegangen, statt zu mir zu kommen???
ich habe dann letztendlich auch viel zu viel getrunken und bin ziemlich ausgefallen. am nächsten tag haben wir kurz gesprochen und ich habe gesagt, dass es mir nicht so gut geht im moment und ich einfach wollte, dass er für mich da ist. darauf hat er dann nur gefragt, ob ich weiss, warum es mir nicht gut geht????
gestern habe ich bei einem arztermin erfahren, dass ich einen knoten (vermutlich gutartig) in der brust habe. am telefon habe ich ihm das erzählt und er hat nur gemeint, gut dass es vermutlich gutartig ist und einen schönen abend "ich meld mich morgen". heute hab ich noch keinen ton von ihm gehört?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2012 um 19:10

Ja das denke ich auch manchmal,
dass er beziehungsunfähig ist. wie kommt es dann aber, dass er schon 17 jahre beziehung auf dem buckel hat. dadurch bekomm ich manchmal schon zweifel ob es an mir auch liegt, ob es sein verhalten an der verletzung liegt, oder ob sich seine (immer um einiges jüngen freundinnen) alles gefallen ließen...
er hat mal ziemlich am anfang gesagt...als ich im scherz meinte, dass ich ihm ja eh nicht weh tun könnte (kräftemässig)..dass ich ja gar nicht wüsste, wie sehr ich ihm weh tun könnte. vielleicht distanziert er sich deshalb so? aus angst dass ich ihm weh tun könnte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2012 um 19:19
In Antwort auf frauke_12832524

Ich habe
schon öfters versucht mit ihm darüber zu reden. meistens blockt er ab. er ist auch son ein typ der nicht über probleme spricht. er sagt, dass er andere nicht volljammern will und er schon in der lage sein muss, dass ganze alleine zu lösen.
somit hat er auch gemeint, dass er nie im leben zu einem psychologen gehen wird...das braucht er doch nicht.

letzte woche hatte ich eine panikattacke...hatte ich noch nie zuvor und es war schlimm. ich habe ihm alles gesagt, was mich fertig macht und er war sehr lieb. ich sagt ihm, dass er sich dringend hilfe suchen muss. er hat gemeint, dass ich mich beruhigen soll und es besser ist, wenn wir am nächsten tag drüber reden. er hat mich am nächsten tag zwar gefragt wies mir geht und war lieb, aber somit war das thema erledigt.

unter der woche haben wir uns dann kaum gesehen...als ob er sich zurückziehen möchte. am sa waren wir mit mehreren leuten aus. er hat mich dann nach 10 min mit der aussage stehen lassen, dass er gleich wieder da ist. irgendwann bin ich dann mal zur bar, wo er mit einem freund ein bier getrunken hat. hat mich voll genervt. wir haben uns dann insgesamt vielleicht 30 min gesehen. wenn er in meiner nähe war ist er eher an mir vorbeigegangen, statt zu mir zu kommen???
ich habe dann letztendlich auch viel zu viel getrunken und bin ziemlich ausgefallen. am nächsten tag haben wir kurz gesprochen und ich habe gesagt, dass es mir nicht so gut geht im moment und ich einfach wollte, dass er für mich da ist. darauf hat er dann nur gefragt, ob ich weiss, warum es mir nicht gut geht????
gestern habe ich bei einem arztermin erfahren, dass ich einen knoten (vermutlich gutartig) in der brust habe. am telefon habe ich ihm das erzählt und er hat nur gemeint, gut dass es vermutlich gutartig ist und einen schönen abend "ich meld mich morgen". heute hab ich noch keinen ton von ihm gehört?????

Toller Mist
Jetzt musst du auch noch opperiert werden und er macht sich nicht wirklich gedanken darüber, wie es mit der weitergehen wird. vielleicht aber auch nicht, um dir nicht unnötig sorgen zu machen... Aber ja, vielleicht wird er sich ja ändern, wenn du dich von ihm trennen solltest, vielleicht wird es ihm ja die augen öffnen, dass er sich ändern muss, nur dann wird es zu spät sein.

Meine einzige Sorge wäre dann, dass ich dann niemanden mehr hätte, der während z.B. der operation zu mir steht, mich aufmuntert, vielleicht schweißt euch das ja doch enger zusammen.

Aber fakt ist und bleibt, dass es nur ein Vielleicht ist. Und das hilft niemanden weiter... Letztendlich musst du alles miteinander abwiegen, wenn du das wirklich alles nicht mehr willst, und du weißt, dass sich nichts verändern wird, dann stürtze dich in einen neuen Lebensabschnitt ohne ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest