Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weiß nicht mehr weiter

Weiß nicht mehr weiter

21. Juli 2009 um 14:08

Hallo Leute. Also ich bin seit 5 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Sie ist meine absolute Traumfrau und es war alles super. Naja wir hatten dann vor einem Monat einen Zwischenfall wo sie fremdgeküsst hat und ich habe es ihr auch verziehen. Wir waren kurz auseinander und dann auch wieder zusammen und es war auch wieder alles super. Nunja aber in letzter Zeit läuft es gar nicht gut. Ich nehme immer Rücksicht auf sie und unterstütze sie bei allem was sie tut und versuche sie zu bestärken. Ich habe in meiner Vergangenheit viel Mist gebaut und habe deshalb noch nicht wirklich was auf die Rheie bekommen. Ich habe jetzt zum August einen Schulplatzt bekommen und kann mein Fachabbi nachmachen wo ich mich sehr drüber gefreut habe sie macht eine Ausbildung. Sie ist aber Strikt dagegen und will das ich auch eine AUsbildung mache. Nunja gestern sagte sie mir sie hätte Angst das ich mein leben nicht auf die Rheie bekomme und ich war geschockt weil ich eigentlich ein sehr zielstrebiger Mensch bin. Sie denkt nur an sich und sagt auch das sie ihre Arbeit über alles stellt. Das finde ich echt heftig weil Privatleben ist auch wichtig für mich. Sie sagt ich entspreche ihren Anforderungen und andersrum hat sie immer wieder was auszusetzten. Sie verändert sich auch total zu mir ich hab ihr immer meine Liebe gezeigt und sie mir auch ihre zwar nicht so viel aber sie hat es getan, Seit 2 Tagen merk ich da aber gar nichts mehr von. Ich habe das Gefühl nur auf Kariere reduziert zu werden und das tut mir sehr weh. Ich habe viel für die Beziehung aufgegeben mich in Geduld zuhören und Verständnis geübt und bekomme dafür nur Arschtritte anscheinend. Was sind den 2 Jahre im Vergleich zu meinem Leben? Dafür hab ich später mehr Geld. Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll oder wie ich sie am besten drauf ansprechen bzw sie behandeln soll. Hat die Beziehung denn noch einen Sinn? Ich liebe sie wirklich und nur wegen so einem scheiß soll alles kaputt gehen. Ich dachte echt das ich auch etwas unterstützung bei meinen Plänen bekomme. Weil nachher mach ich das was sie will dann geht es doch kaputt und ich steh mit garnichts da außer Unzufriedenheit. Was sagt ihr dazu?

Mehr lesen

21. Juli 2009 um 14:27

Dass du dein Fachabi machen willst find ich toll !
Warum ist sie denn so dagegen? Hat sie angst, du würdest es nicht durchziehen? Falls ja, hast du früher schon mal die Schule schleifen lassen? - Das könnte aber bei ner Ausbildung dann doch auch pasieren.
Oder will sie so schnell wie möglich, dass du Geld verdienst um zum Beispiel mehr Unabhängigkeit (eigenes Auto, eigene Wohnung) zu haben? Da sieht sie aber wirklich was falsch und du richtig! Das was du dir jetzt in jungen Jahren aufbaust, kann dir keiner mehr nehmen. Ich selber habe erst mit 30 mein Fachabi so nebenbei (also neben nem Beruf) gemacht. Vorausgegangen war, dass mich sämtliche Jobs, die ich mit meiner Schulbildung und Ausbildung bekommen konnte, irgendwann nur noch genervt haben, weil ich nie so eigenständig arbeiten konnte, wie ich das gerne gehabt hätte. Das hab ich durch mein Fachabi und ne dranhängende Fachlehrerausbildung geschafft. Aber ich bin heute 45 und war nach meiner Fachlehrerprüfung zu alt um fest in den Schulbetrieb einsteigen zu können. Trotzdem bin ich froh, weil ich heute mein Geld mit selbstständiger Arbeit verdienen kann. Aber erkläre ihr mal, wie wichtig es ist gerade im Arbeitsleben - und besonders heute bei der wirtschaftlich schwierigen Lage - einen großen Spielraum zu haben. Den bekommst du meiner Meinung auch eher durch das Fachabi als durch ne Ausbildung.
Weisst du, zieh dein Ding einfach durch. Wenn sie dich wirklich liebt, wird sie bald sehen, dass es dir mit der schulischen Ausbildung ernst ist und warum sollte dann eure Beziehung in die Brüche gehen. Sie wär ja brotdumm, wenn sie nen Freund, der einen gehobenen akademischen Beruf ergreifen kann für nen Metzgerlehrling stehen lässt, nur weil der im Moment ein paar Kröten verdient.
Du solltest natürlich deine Schule ernst nehmen und den bestmöglichen Abschluss basteln. - Also auch für dich: nimm das nicht auf die leichte Schulter.
Viel Glück wünsch ich dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2009 um 14:53

Ja
Das hab ich mir auch schon vor Augen gehalten. Ich werde nächsten Monat 20 jahre und hab noch viel vor mir! Dafür hab ich dann mit 30 gut Geld und kann mir viele Wünsche erfüllen. Vorallem geh ich ja sogar nebenbei noch arbeiten. Einmal auf 400 Euro Basis und am Samstag noch auto Waschen wo ich bis zu 80 Euro bekomme also 240 ca im Monat und 198 Euro Schülerbafög ab 1.8! Sagen wir zusammen knapp 900 Euro im Monat. Also ich zieh das alles schon durch und nehm das Ernst. Das ist mehr Kohle als sie in ihrer Ausbildung verdient deswegen weiß ich auch nicht wo ihr Problem liegt. Ich war immer schon fleißig und hab gearbeitet. Ich mein auf der Realschule war ich nicht sehr gut weil ich meine Jugend stark ausgelebt habe und schule nebensache war. Dann hab ich mit 17 ein Fachabbi angefangen was aber die falsche Fachrrichtung war. Hatte sehr gute Noten aber der Spaß fehlte. Bis vor 2 Wochen war ich Hilfsarbeiter im Abbruchgewerbe. Und freue mich jetzt das ich das machen kann was MIR Spaß macht. Ich merke auch das ich mich durch sowas zu ihr veränder weil bekomme ich keine Unterstützung und werde abweisend behandelt veränder ich mich und das ist der erste Schritt sich auseinander zu leben. Und ich habe wirklich schon viel für sie eingesteckt und Rücksicht genommen vieles verziehen. Ich glaube langsam das ich die Beziehung ernster nehme und sie mehr liebe als mich! Traurige Erkentnis von einer 18 jähriegen kann man eigentlich etwas mehr Reife erwarten finde ich. Ist zwar schade wenn es kaputt geht aber ich lass mich dadurch nicht unter kriegen! Vielleicht gibt es ja echt eine die mich mal so nimmt wie ich bin und bedingungslos liebt!

Danke aber sconmal für eure Aufbauenden Worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper