Home / Forum / Liebe & Beziehung / !!! WEISS NICHT MEHR WEITER !!!

!!! WEISS NICHT MEHR WEITER !!!

8. Oktober 2008 um 16:12

Hi...

Brauche eure Hilfe. Vielleicht war jemand von euch schon mal in so einer Situation oder kennt jemanden der das schon mal erlebt hat. Ich habe da etwas das mich quält und kann eigentlich nichts dagegen tun. Bin Sklave meiner Gefühle, die ich nicht ignorieren, abschütteln oder sonst etwas kann.


Nun zur Vorgeschichte. Um das alles nicht allzu sehr ausschweifen zu lassen werde ich nur die Eckpfeiler der Geschichte erläutern, denn es ist sehr viel passiert.
2005 habe ich ein Mädel bei einer Wohnungseinweihungsparty einer Freundin kennengelernt die mich von erster Sekunde her gebannt hat. In ihrer Art, Aussehen, einfach in allem. Anfangs hatten wir nur sporadisch Kontakt, da sie noch einen Freund hatte und nicht der Typ sein wollte, jemanden zu betrügen. Irgendwann aber ist es dann doch passiert und ich war derjenige, der glaubte ebenfalls die große Liebe für sie zu sein, wie eben sie für mich. Aus diesem Grunde wartete ich auf die Trennung ihrerseits von ihren damaligen Freund... Tja, jetzt denken sicher viele es ist nie passiert... Weit gefehlt, sie hat es geschafft, jedoch nicht so wie ich oder sie es sich vorgestellt hatte. Ihr damaliger frischer EX hatte sie in der Beziehung sehr klein gehalten und das fiel ihr und mir auch auf den Kopf. Ich, der ja die große Liebe mit Haus, Hund und Kindern darstellte war auf einmal ein Problem in ihrer neuen Welt voller Freiheiten und Offenheiten. Nicht weil ich ihr die Freiheiten nicht gab, nein, eben weil ich sie ihr gab und ihre "Sache" respektierte wurde ich in einen tiefen Sog von Unglück hineingezogen. Das läßt sich so erklären, dass ich zwar der Richtige, aber eben nicht zum richtigen Zeitpunkt bin. Toll, so ein Mist, was soll man da tun? Das Hirn sagt, laß sie gehen um dich zu schützen und nichts zu zerstören was vielleicht noch einmal sein könnte, das Herz schreit jedoch NEIN, mag nicht, hänge zu sehr an ihr. Und dieses Gefühl kennen all diejenigen, die schon einmal sehr stark geliebt haben. Dieses Gefühl wird man nicht mehr los. Fakt war dann, dass ich sie nicht gehen ließ, was sie ja auch nicht wollte, weil Liebe usw. So ein rosarotes gedankliches Konstrukt will sich ja niemand so einfach zerstören. Man hängt ja sehr daran. So, und dann ist das unvermeidliche passiert. Sie hat denjenigen gehörnt, mit dem sie noch ein paar Monate zuvor ihren Vorgänger die Hörner aufgesetzt hat. Toll, hurra, zu dumm, dass ich sie so sehr geliebt habe. Sie wollte mich trotzdem nicht gehen lassen, da ich ja das Glück für später einmal sein sollte... *lol*, die Vorstellung tut weh. Außerdem war ich ja nicht mit "ihm" vergleichbar. Völlig konträr. Es waren für sie genau die Dinge bei ihm zu holen, die sie nicht auf ein "bis das der Tod euch scheided" festnagelte. Sie hatte bei ihm einfach nicht die Angst es wäre für immer und ewig. Eben nicht Haus, Hund und Kinder. Genau das brauchte sie aber zu diesem Zeitpunkt.
Irgendwann aber war mir das Ganze aber dann zu viel. Ich konnte nicht mehr schlafen, hatte Depressionen, Verfolgungswahn und verzweifelte immer mehr. Sodaß ich dann Ende März 2007 das Handtuch geworfen habe und den Vernunft-Schlußstrich gezogen habe. Ausgerechnet nachdem ich mit ihr vom piercen zurück kam.
Dumm nur, dass dann noch ein kleiner materieller Rosenkrieg bgann, der aber einem Selbstschutz zugrunde lag. Da muß man dann einfach auf stur stellen, sonst verliert man sein Gesicht...alles was noch von dem Haufen Schrott, was einmal Herz oder Gefühle für jemanden waren noch da war. Es war einfach Selbstschutz pur...nicht schön aber überlebenswichtig.
Dann kam laaaaange Stille. Pause. Kein Kontakt. Das war mindestens ebenso wichtig wie der Schlußstrich.

Ich hatte dann auch nach 6 Monaten eine neue Freundin. Alles schön und gut, nur leider hat sich nach 9 Monaten Beziehung herausgestellt, dass es doch nicht ganz das Ware war. Was solls, mit rosaroter Brille passen bald mal zwei zusammen.

Und jetzt kommts. Ich habe sie nie vergessen. NIE. Bei nichts was ich tat. Sie geht mir nicht aus dem Kopf. Ich weiß, ich liebe sie noch immer. Trotz der Sachen die passiert sind, die mich verletzt haben... Warum nur? Sie hat mir Heuer im Juli zu meinem Geburtstag gratuliert und hat damit als erster die "heilige" Stille gebrochen. Wir hatten nur ein paar SMS, aber trotzdem hab ich gemerkt, dass da noch sehr viel zwischen uns ist. Dieses magische band existiert noch. Es ist da, und noch nicht gerissen oder verloren. Ich weiß, sie liebt mich immer noch. Sie sagt, sie kann mir nicht in die Augen sehen, weil sie sonst für nichts garantieren kann (Anmerkung von mir). Ich respektiere das, da sie ncoh immer mit "Ihm" zusammen ist. Leider reissen mich meine Gefühle immer wieder zu unsinnigen Aktionen hin. In dem Einkaufszentrum wo sie ab und zu arbeitet war ich schon ein paar mal Besorgungen erledigen. Sie war zum Glück nicht dort. Hätte aber sein können. Werde mich einfach aber in Zukunft von dort fernhalten wenn es sich vernmeiden läßt, da ich ihren Wunsch mich nicht zu sehen respektieren muß und werde!


Und? was bitte soll ich jetzt tun? ICH LIEBE SIE NOCH IMMER! Ich schaffe es nicht das Gefühl loszuwerden...Langsam aber doch zerfressen mich diese Gefühle, Begierden und Gedanken...was soll ich tun? Hat jemand einen Rat für mich? Muß ich mein ganzes Leben damit umgehen lernen?

Bitte helft mir, ich weiß nicht mehr wirklich weiter...


Danke schon mal allen Lesern, die bis hierher durchgehalten haben

VLG, Flo

Mehr lesen

8. Oktober 2008 um 17:00

Wenns nur ums wollen ginge...
...wäre es ja nicht so kompliziert. Es ging einfach nicht. Sie konnte nicht. Wie ich ja schrieb, richtiger Partner zur falschen Zeit. Es tut weh zu wissen, was man will, das aber nicht bekommen kann. Und der einzige, der dem Ganzen noch ein wenig einhalt gebieten könnte, macht mir mit der, eben nach wie vor alles andere als abweisenden Haltung, auch noch Hoffnungen....

Ist das zu Verstehen? Liebe die einfach nicht vergehen mag???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2008 um 17:05

...
ich lese bei dir das Wort "Verstand"...was bitte hat Verstand mit Liebe zu tun...?

zum Lösen...wie kann man was lösen und "erwachsene" (wie du es nennst) Gespräche führen, wenn einer keinen Kontakt wünscht weil er Angst davor hat???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2008 um 18:54

Hmmm...
du hast schon recht. glaube mir, ich habe viele stunden um stunden darüber nachgedacht. das dumme daran ist, dass ich ja versucht habe sie zu vergessen. es ist ja schon weit über ein jahr vergangen und hatte dazwischen ja auch eine andere freundin, dennooch funktionierte das nicht. wäre ja auch meiner freundin gegenüber ja auch nicht fair. habe versucht sie das nicht spüren zu lassen. doch das geht ja so nicht. wie kann es sein, wenn ich eine neue liebe finde, mich das alte trotzdem immernoch einholt und mich so sehr beschäftigt, dass ich einfach nicht zur ruhe komme????

um sie zu kämpfen? hat im moment glaube ich keinen sinn...ist mein gefühl.

und jetzt resignieren um später zuzuschlagen? ja das mache ich ja die ganz zeit...ich versuche mein leben zu leben mit allem was dazu gehört. klappt ja auch ganz gut, nur vergessen kann ich sie nicht und die sehnsucht die ich nach ihr verspüre wird nicht weniger...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2008 um 18:58

...
gute zusammenfassung. hast es ziemlich gut hinbekommen.

deine worte sind genial. nur zu gerne würde ich meine liebe zu ihr abstriefen wie eine schlange ihre haut. habe es ja auch versucht, mit so ziemlich allen mitteln. leider bis jetzt ohne erfolg. ich weiß einfach nicht wie ich diese frau aus meinem kopf/herz verbannen kann....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2008 um 20:26

Nein,
ich denke da hast du einen falschen eindruck, oder ich bin blind oder verleugne mir selbst die wahrheit, kann natürlich auch sein. aber mehr als versuchen, scheitern, und dann sich damit versuchen abzufinden kann ich leider nicht machen. und dass da mein herz nicht so mitspielt wie ich mir das wünsche habe ich mir nicht ausgesucht und kann ich leider nicht ändern!
bitte glaube mir, ich würde alles geben um einer anderen mein herz ohne abstriche schenken zu können. einer, die es dann auch zu würdigen weiß und es dann auch wert ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2008 um 22:36

Danke....
danke für deinen lösungsweg und die stärkenden worte. nichtsdestotrotz verbergen sie darin leid und schmerz für mich. glaube das wird die schwerste aufgabe die ich je bekommen habe. keine ahnung wie ich das anstellen soll. hoffe die zeit wird mir dabei helfen....

lg, flo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2008 um 10:40

...
wie soll das nur gehen? erstens ist sie ja in einer beziehung und zweitens habe ich ja so gut wie keinen kontakt zu ihr. mir fallen da keine ideen ein wie ich mich ihr nähern soll. egal was ich sage, es klingt dann seltsam nach so langer zeit.

das bauchgefühl ist leider geteilt. sie hat mich damals extrem verletzt. das will ich sicher nicht wieder erleben. trotzdem, sie geht mir einfach nicht aus dem kopf...

hmpf...verzwickte situation...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram