Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weiss nicht mehr weiter

Weiss nicht mehr weiter

16. November 2005 um 12:12

Hallo zusammen!
Meine Freundin hat vor 4 Wochen nach einer 18 monatigen und sehr intensiven Beziehung mit mir Schluss gemacht und seitdem bereitet mir ihr Verhalten ziemlich Kopfzerbrechen.Alles fing an das ich sie vor ca. einem halben Jahr darauf hingewiesen habe das ich die Cola-Sauf-Exzesse von ihr nicht gut finde und es schöner fände wenn sie etwas mehr für sich in dieser Hinsicht tun könnte.Sie ist von natur aus anfällig dafür schnell an Übergewicht zuzulegen.Hatte vorher nie ein Problem mit ihrer Figur da mir andere Dinge wichtiger waren, aber dann ging sie plötzlich nicht mehr zum Sport und saß nach der Arbeit nur noch mit der Flasche Cola auf dem Sofa und auch ihre Essgewohnheiten (Pizza,Chips) machten mir ernsthaft Sorgen.Habe mir damals Rat bei Frauen geholt wie ich es ihr am besten rüberbringe das es mich stört ohne sie zu verletzen.Naja, im Endeffekt war es dennoch falsch etwas zu sagen.Ich möchte betonen, dass ich sie nie gezwungen habe was an sich zu tun und habe auch nie gesagt sie sei zu dick oder ähnliches.Dennoch reagierte sie darauf mit nahezu kompletter Essensverweigerung und ließ sich davon auch erst von mir nach ca. 2 Wochen wieder abbringen.Dennoch durfte ich mir seit diesem Vorfall ständig anhören ich würde sie unattraktiv oder dick finden und was ich auch gesagt oder getan habe um sie vom Gegenteil (habe z.B. sehr oft für sie gekocht) zu überzeugen so hielt der Zustand auch nur für kurze Zeit an.Dazu kommt, dass ich damals für ca. 2 Monate arbeitslos war und dementsprechend nicht immer klasse gelaunt war.Jetzt macht sie mir noch zum Vorwurf ich hätte meine schlechte Laune an ihr ausgelassen was so allerdings auch nicht stimmt.Sicher war das keine schöne Zeit für mich aber ich habe garantiert nicht sie dafür Verantwortlich gemacht.Nun ja, ihre ständigen Fragen ob sie zu dick sei usw. belasteten und nervten mich nach einiger Zeit auch und so kam es vor 4 Wochen zum entscheidenden Vorfall.Wir waren Samstags mit einigen Freunden einen trinken und ich war allgemein nicht so gut gelaunt.Bin ihr daher ein wenig aus dem Weg gegangen damit sie nicht wieder meint sie wäre schuld daran.So um 3 Uhr morgens lagen wir dann bei ihr im Bett, beide ziemlich betrunken, und sie fing wieder an damit ich würde sie ja so unattraktiv finden und woran das denn läge.Tut mir leid, aber da konnte ich einfach nicht mehr und habe ihr leichtfertig gesagt sie wüsste woran das liegen würde.Daraufhin ist sie ausgerastet und warf mich aus der Wohnung.Da ich aber auch irgendwo meinen Stolz habe, habe ich mich erstmal eine Woche nicht gemeldet in der Hoffnung es käme mal etwas von ihr denn sonst war ich immer derjenige der nach Streitereien angekrochen kam.Von ihr kam aber nichts und so schrieb ich ihr eine sms das ich dann zumindest gerne meine Sachen hätte.Wieder falsch.Von ihr kam darauf keine Reaktion und so rief ich sie 3 Tage später an um die Sache zu klären, aber sie sagte mir patzig das es nun aus sei.Da ich mit solchen Situationen nunmal verdammt schwer umgehen kann wollte ich trotzig meine Klamotten abholen und habe das auch einen Tag später getan.Sie wollte mir danach noch die Hand geben und das wars.Irgendwie kam es dann doch zu einem Gespräch, falls man das so nennen kann, aber das war von Anfang an zum Scheitern verurteilt.Sie war gekränkt und beschuldigte mich damals so gemein gewesen zu sein und das sie schon immer Probleme mit ihrer Figur hatte und schon in der Schule immer gehänselt wurde.Sie meinte zwar das ich dies zwar nicht wissen konnte aber es kämen bei ihr die Erinnerungen wieder hoch.Ja danke, wenn ich das vorher gewusst hätte dann hätte ich meine Klappe gehalten.Ausserdem machte sie mir klar, wenn ich mich anders verhalten hätte nachdem sie mich aus der Wohnung geworfen hatte dann wäre das alles nicht passiert.Seitdem habe ich immer wieder versucht irgendwie an sie ranzukommen per Telefon und sms.Zunächst ging sie auch noch ans Telefon oder antwortete auf meine sms allerdings ließ sie mich nie so richtig an sich ran und ein klärendes Gespräch wollte sie auch nicht.Dann ging sie nicht mehr ans Telefon.Vor 2 Wochen an ihrem Geburtstag schickte ich ihr Blumen aber auch darauf kam von ihr keine Reaktion.Daraufhin habe ich ihr am Telefon gratuliert und hatte irgendwie das Gefühl sie wäre zu einem Gespräch bereit.Sie vertröstete mich darauf später am Abend erneut anzurufen da sie Besuch von ihren Eltern und ihrer besten Freundin hatte.Abends war sie dann wie ausgewechselt und sagte mir sofort das ich ihre Entscheidung akzeptieren sollte.Also wieder kein Gespräch was für mich allerdings wichtig gewesen wäre was ich ihr auch gesagt habe.Aber wie gesagt sie liess mich nicht an sie ran.Das Dumme war nur das sie noch eine Menge CDs von mir hatte wovon viele auch nicht mir sondern Freunden von mir gehören.Also liess ich sie noch eine Woche komplett in Ruhe und versuchte sie mehrmals am Sonntag telefonisch zu erreichen um mal einen Termin zu vereinbaren wann ich die Sachen abholen kann.Keine Reaktion.Am Montag schrieb ich ihr dann eine sms das ich nunmal wirklich gerne meine Sachen hätte um auch für mich mit der Sache endgültig abzuschliessen und das es auch für sie nur zum Vorteil wäre denn dann würde sie mich nie wiedersehen und ich würde mich auch garantiert nie wieder bei ihr melden.Meinte noch, dass ich um 19:00 Uhr bei ihr sein könnte und sie mir die Sachen auch ruhig vor die Tür legen könnte.Auch darauf kam keine Reaktion.Also fuhr ich zu ihr und kurz bevor ich bei ihr war rief sie an.Sturzbetrunken!!!Und das am Montagabend!Sie meinte ich solle sie nie wieder anrufen und meine Sachen würde sie mir am Freitag per Post schicken.Zudem erzählte sie mir das sie ja momentan so beschäftigt sei und jedes Wochenende Party macht, sich betrinkt denn das würde ihr helfen und super abgelenkt ist.Es wäre auch für sie nicht leicht, aber da müsste sie durch.Keine 5 Minuten später begann sie lauthals zu heulen das sie mich ja so schrecklich vermissen würde, mich super lieb hat und mich am liebsten in die Arme nehmen würde, wollte mich aber nicht in die Wohnung lassen und mir auch die Sachen nicht geben.Daraufhin habe ich ihr zum 100. Mal klar gemacht wie leid es mir tut und das ich gerne mit ihr zusammen sein würde.Darauf folgte der nächste Gefühlsausbruch.Sie hätte mich mal heiraten wollen und hätte sich schon immer gewünscht das mal ein Mann für sie kocht.Aber sie könnte nicht mehr mit mir zusammen sein dafür wäre zuviel passiert.Nun ja, das war es dann und ich habe ihr Versprochen mich nicht mehr zu melden.Eine halbe Stunde später rief sie erneut an und gestand mir wieder unter Tränen wie sehr sie mich vermisst und das es ihr in Wahrheit schlecht geht und nichts funktioniert.Dennoch bekam ich sie nicht zu sehen.Am nächsten Tag habe ich mir wirklich Sorgen um sie gemacht und bin zum Bahnhof gefahren, weil ich weiss wann sie von der Arbeit kommt.Sie sah mich und ging erstmal einen Schritt schneller.Habe sie eingeholt und mich erkundigt wie es ihr geht.Hatte da schon das Gefühl das es ihr gefallen hatte das ich da war, aber wieder blockte sie ab und meinte es ginge ihr gut und an das Telefonat könnte sie sich kaum noch erinnern und hätte auch keine Gefühle mehr für mich.Gab mir zudem an vielen Dingen die Schuld und kramte uralte Geschichten hervor.Nachdem ich dann erneut meinen seelischen Striptease hingelegt hatte um sie zumindest mal für ein Gespräch zu überzeugen kam ich mir natürlich ziemlich mies vor.Ich beteuerte wieder das ich so etwas nie wieder sagen würde und das sie mir nunmal so gefällt wie sie ist, was ja auch stimmt.Sie meinte sie glaubt zwar das sich was ändern würde hätzte aber Angst das es nicht auf Dauer sei.Wenn ich eine Freundschaft wollte dann ginge das bei ihr vielleicht in einem Jahr und dann sollte ich mir auch nicht vorstellen das wir dann wieder zusammen kämen.Nach einer letzten Umarmung bin ich dann gegangen, mal wieder ohne meine Sachen und die habe ich auch bis heute noch nicht erhalten!!!Hat sie wirklich keine Gefühle mehr für mich?Und was soll ich nun machen?War es das wirklich endgültig?Kann Ihre Reaktion einfach nicht so ganz verstehen.Vielleicht weiss ja jemand von euch Rat.Danke

Mehr lesen

16. November 2005 um 13:04

Hey...
... Deine Freundin ist gekränkt, verunsichert und auch- wie fast jeder nach einer Trennung- extrem sprunghaft.

Das Du immer nach Deinen Sachen fragst, kränkt sie noch mehr, denn es zeigt auch ein bisschen, dass Du die Sache ernst nimmst, dass "SCHLUSS SEI" --> obwohl Du das ja gar nicht willst.

Außerdem glaube ich, dass sie in ihrem Umfeld bestimmt erzählt hat, was Du zu ihr gesagt hast und bestimmt das Feedback bekommen hat, dass Du sie unfair behandelt hast- daher wohl dieses "ich vermisse Dich" bzw. "es ist endgültig aus" ...

Schreib Ihr doch einen Brief. Sag doch, dass Du von den früheren Hänseleien keine Ahnung hattest und das es Dir auch wichtig wäre, wenn Ihr was an Dir auffiele ...

Vielleicht versteht sie es ja dann !

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2005 um 13:33
In Antwort auf fida_12351300

Hey...
... Deine Freundin ist gekränkt, verunsichert und auch- wie fast jeder nach einer Trennung- extrem sprunghaft.

Das Du immer nach Deinen Sachen fragst, kränkt sie noch mehr, denn es zeigt auch ein bisschen, dass Du die Sache ernst nimmst, dass "SCHLUSS SEI" --> obwohl Du das ja gar nicht willst.

Außerdem glaube ich, dass sie in ihrem Umfeld bestimmt erzählt hat, was Du zu ihr gesagt hast und bestimmt das Feedback bekommen hat, dass Du sie unfair behandelt hast- daher wohl dieses "ich vermisse Dich" bzw. "es ist endgültig aus" ...

Schreib Ihr doch einen Brief. Sag doch, dass Du von den früheren Hänseleien keine Ahnung hattest und das es Dir auch wichtig wäre, wenn Ihr was an Dir auffiele ...

Vielleicht versteht sie es ja dann !

LG

Danke für die schnelle Antwort
Habe ihr ja einen Brief geschrieben und ihr den auch am letzten Tag mitgegeben.Darin habe ich ihr erneut deutlich gemacht wieviel sie mir bedeutet und das sie mir so gefällt wie sie ist.Sie hat ihn sich vor Ort durchgelesen und eingesteckt.Seitdem habe ich mich auch nicht mehr gemeldet(ist jetzt eine Woche).Bin mir auch 100% sicher das sie von ihren Freundinnen das Feedback bekommen hat das sie braucht.Denke dafür sind Freundinnen wohl auch da.Nur frage ich mich ob überhaupt noch eine Chance besteht und wie ich vorgehen soll?Soll ich mich wieder melden oder sollte ich warten bis sie sich eventuell ein wenig beruhigt hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2005 um 13:58
In Antwort auf ankur_12627498

Danke für die schnelle Antwort
Habe ihr ja einen Brief geschrieben und ihr den auch am letzten Tag mitgegeben.Darin habe ich ihr erneut deutlich gemacht wieviel sie mir bedeutet und das sie mir so gefällt wie sie ist.Sie hat ihn sich vor Ort durchgelesen und eingesteckt.Seitdem habe ich mich auch nicht mehr gemeldet(ist jetzt eine Woche).Bin mir auch 100% sicher das sie von ihren Freundinnen das Feedback bekommen hat das sie braucht.Denke dafür sind Freundinnen wohl auch da.Nur frage ich mich ob überhaupt noch eine Chance besteht und wie ich vorgehen soll?Soll ich mich wieder melden oder sollte ich warten bis sie sich eventuell ein wenig beruhigt hat?

Justin,
wenn Dir was an ihr liegt, dann ist Stolz hier nicht angebracht. Melde Dich ruhig- und zeig ihr damit Dein Interesse, dass Du Missverständnisse aus der Welt schaffen willst.
Auch wenn sie nicht antwortet- sie liest es bestimmt und wird sich hoffentlich bald beruhigen.

Sich zu denken " Och die meldet sich nicht, dann bleib ich stur und meld mich auch nicht" - das bringt Dir nur, dass es immer schlimmer wird.

und mehr als entschuldigen bzw. die Sache richtig stellen, kannst Du auch nicht.

Sie sollte schon irgendwann wieder selber auf Dich zukommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2005 um 14:10
In Antwort auf fida_12351300

Justin,
wenn Dir was an ihr liegt, dann ist Stolz hier nicht angebracht. Melde Dich ruhig- und zeig ihr damit Dein Interesse, dass Du Missverständnisse aus der Welt schaffen willst.
Auch wenn sie nicht antwortet- sie liest es bestimmt und wird sich hoffentlich bald beruhigen.

Sich zu denken " Och die meldet sich nicht, dann bleib ich stur und meld mich auch nicht" - das bringt Dir nur, dass es immer schlimmer wird.

und mehr als entschuldigen bzw. die Sache richtig stellen, kannst Du auch nicht.

Sie sollte schon irgendwann wieder selber auf Dich zukommen.

Habe halt Angst..
..ihr auf die Nerven zu gehen wenn ich mich erneut in irgendeiner Form bei ihr melde und alles nur noch schlimmer mache.Hat mir ja schliesslich gesagt ich soll mich nicht mehr melden.Von daher ist die Sache schon ein wenig heikel.Am Stolz soll es bei mir natürlich nicht liegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2005 um 14:19
In Antwort auf ankur_12627498

Habe halt Angst..
..ihr auf die Nerven zu gehen wenn ich mich erneut in irgendeiner Form bei ihr melde und alles nur noch schlimmer mache.Hat mir ja schliesslich gesagt ich soll mich nicht mehr melden.Von daher ist die Sache schon ein wenig heikel.Am Stolz soll es bei mir natürlich nicht liegen.

Hm,
dann lass sie wohl erstmal in Ruhe. Sie ist ein harter Brocken.
Tut mir leid, dass ich da nicht so helfen kann. Da ist Geduld wohl das einzige, was Du aufbringen musst.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club