Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weiß nicht mehr weiter - bin ratlos

Weiß nicht mehr weiter - bin ratlos

10. Oktober 2009 um 21:56 Letzte Antwort: 13. Oktober 2009 um 11:59

Hallo zusammen, ich bin ein Mann hab mal eine oder mehrere Fragen. Ich bin etwas verzweifelt. Meine Freundin hat mir vor 2 Wochen mitgeteilt, dass Sie glaubt sich in jemand anders verliebt zu haben. Ich muss etwas weiter ausholen. Wir kennen uns seit fasst 6 Jahren. Vor ca. 5 Jahren hat es gefunkt, aber ich wollte damals keine Fernbeziehung führen und so ging sie für 3 Jahre ins Ausland zum studieren. Wir hielten weiterhin Kontakt und haben vor 2 Jahren eine Fernbeziehung begonnen, es waren die letzten Monate Ihres Studiums im Ausland. Sie kam nach Deutschland zurück und fing an zu arbeiten. Vor ca. 1 Jahr ist Sie bei mir eingezogen und hat Stück für Stück mein ganzes Herz erobert. Es war eine sehr harmonische Beziehung mit wenig Streit, obwohl wir beide Sturköpfe sind. Dadurch, dass wir beide viel arbeiten, ich tagsüber und sie nachmittags bis spät abends, hatten wir nur kurze Abende unter der Woche und am Wochenende eigentlich nur den Sonntag für einander.
Nun zu Ihr. Sie ist eine unglaubliche Person. Ihre Art ist einfach nur bezaubernd, sie ist gebildet, attraktiv und sehr gefühlvoll. Ich könnte noch viel mehr schreiben, aber das würde viel Platz benötigen. Vor 3 Wochen hat sie mir eine der schönsten Liebeserklärungen gemacht, die ich jemals bekommen habe. Sie sagte einfach nur " Du bist der Mann meines Lebens". Ich war sprachlos und habe sie geküsst. Dann kam der Tag an dem sich mein Leben verändert hat.
Sie hat mir vor 2 Wochen völlig aufgelöst gesagt, dass sie fremdgegangen sei und dass sie glaubt sich in jemanden anderen verliebt zu haben. Ich war wie vom Blitz getroffen. Es ist jemand aus ihrem beruflichen Umfeld, bei einer Betriebsfeier (sie war beschwippst). sie ist normalerweise ein absolut treue Person. Sie hat dann ein paar Sachen gepackt und ist zu einer Freundin gezogen. Ich habe erst mal 3 Tage gebraucht um einen klaren Gedanken fassen zu können. Nachdem wir uns getroffen haben und mehrere Stunden darüber diskutiert haben, waren wir beide der Meinung, dass wir unsere Beziehung retten wollen. Sie zog wieder in unsere Wohnung. Ich habe mir viele Gedanken gemacht, obwohl ich sehr verletzt worden bin, habe ich den Entschluss getroffen, dass ich ihr verzeihen möchte. Dies war keine einfache Entscheidung für mich. Sie hat dem Typen eine SMS gesendet, dass er sich keine Hoffnung machen soll, sie alles gebeichtet hätte und sie ihre Beziehung retten möchte. Dies hat sie mir alles geziegt - offen und ehrlich. Nach weiteren 2 Tagen hat sie mir dann gesagt, dass es nicht gehe, denn sie bekommt den Typen nicht aus dem Kopf. Ihre Gefühle zu mir, kommen Ihr so vor als seien sie nur noch freundschaftlich. Sie will jetzt erst mal ausziehen, aber all ihre Sachen mitnehmen. Sie zog dann aus. Wir hatten dann die letzten drei Tage nur noch per E-Mail oder SMS kontakt. Ich wollte diese Beziehung retten und habe mich sehr viele Gedanken gemacht und diese auch in eine E-Mail geschrieben - mir selbst sechs Fragen gestellt - Was mich an Ihr stört - was ich an Ihr mag - was mich antörnt - was ich für Fehler gemacht habe - was ich an mir mag - was ich mir in der Zukunft vorstelle - und ihr den Denkanstoss gegeben die Fragen selbst auch mal zu beantworten. Ich habe dann noch ein E-Mail geschrieben, in der ich Ihr meine momentane Gefühlslage schilderte und dass ich bereit sei zu verzeihen und einen Neubeginn zu starten. Leider kam zu beiden Mails nichts. Gestern kam dann eine E-Mail in der sie sich entschuldigte und mir mitgeteilt hat, dass sie keinen Neuanfang machen kann wenn sie offensichtlich Gefühle für jemand anderes hat. Auch wenn das mit aller Wahrscheinlichkeit nichts ernsthaftes ist. Sie möchte den Weg alleine gehen, da sie momentan nicht weiß, wo Ihr der Kopf steht. Ich solle das bitte verstehen. Sie hat dann all Ihre Sachen geholt, alle!
Ich weiß nicht was ich machen soll? Ich will diese Frau, aber kann nicht verstehen, dass sie auf einmal keine Gefühle mehr für mich hat. Will sie sich selbst dafür bestrafen? Ich habe keine Ahnung mehr. Habt ihr ein Idee, wie ich mich verhalten soll? Ich dreh sonst noch durch.
Sorry das das etwas länger wurde.

Mehr lesen

10. Oktober 2009 um 23:35

Süss!!!
ich kann dir auch nichts raten weil du selbst entscheiden musst was du tust...
aber ich finde es süss wie du dich einsetzt das zu retten.

es ist aus meiner erfahrung besser einfach abzuwarten und ihr die entscheidung zu lassen wenn sie noch gefühle hat dann kommt sie zurück,wenn nicht dann hat es nicht sollen sein.

bitte schlage dir den gedanken aus dem kopf was ändern zu können wenn sie dir mitteilt das die situation so ist wie sie geschildert hat.
sorry das ich dir das so um die ohren haue aber ich hab soviel zeit verloren weil ich daran geglaubt hab.

wenigstens war sie ehrlich und das ist ein toller charakterzug!!!
manchmal ist es so das gefühle sich ändern und dann ist man machtlos leider....aber das leben ist wandel,leider!!!!


l.g und viel kraft


e.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2009 um 23:51
In Antwort auf tiina_12107490

Süss!!!
ich kann dir auch nichts raten weil du selbst entscheiden musst was du tust...
aber ich finde es süss wie du dich einsetzt das zu retten.

es ist aus meiner erfahrung besser einfach abzuwarten und ihr die entscheidung zu lassen wenn sie noch gefühle hat dann kommt sie zurück,wenn nicht dann hat es nicht sollen sein.

bitte schlage dir den gedanken aus dem kopf was ändern zu können wenn sie dir mitteilt das die situation so ist wie sie geschildert hat.
sorry das ich dir das so um die ohren haue aber ich hab soviel zeit verloren weil ich daran geglaubt hab.

wenigstens war sie ehrlich und das ist ein toller charakterzug!!!
manchmal ist es so das gefühle sich ändern und dann ist man machtlos leider....aber das leben ist wandel,leider!!!!


l.g und viel kraft


e.

Danke
Ich weiß, dass ich nichts ändern kann. Es ist halt schwer zu begreifen, wie sich gefühle von einem Tag auf den anderen so ändern können. Mir kommt es so vor als würde sie weglaufen und will alles vergessen. Wie kann man die gemeinsame Zeit einfach vergessen? Ich kann es nicht. Warum kämpft sie nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2009 um 10:20
In Antwort auf fintan_12908909

Danke
Ich weiß, dass ich nichts ändern kann. Es ist halt schwer zu begreifen, wie sich gefühle von einem Tag auf den anderen so ändern können. Mir kommt es so vor als würde sie weglaufen und will alles vergessen. Wie kann man die gemeinsame Zeit einfach vergessen? Ich kann es nicht. Warum kämpft sie nicht?

Schreibt niemand mehr
Ich würde gerne noch andere Meinungen dazu haben. Ich versuche mich abzulenken, aber es funktioniert nicht, egal was ich mache. Die Gedanken gehen immer in die gleiche Richtung - zu ihr. Egal ob Sport, Freunde oder arbeiten. Ich würde gerne mehr Meinungen von Frauen hören. Vielleicht kann ich damit etwas anfangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2009 um 12:18

Sie ist nicht die einzige Option für dein Leben!
Wie es unten schon steht. DU kannst überhaupt gar nie nichts zu deinen Gunsten verändern. Die Gefühle zu dir sind sicherlich nicht schlagartig erloschen, aber die Gefühle zum anderen sind stärker. Das ist sehr unbefriedigend aber nicht zu ändern.

Dann hätte ich da noch eine schlechte Nachricht. Falls sie erkennt, dass ihre Entscheidung dich zu verlassen nicht gut war, wird es lange dauern, bis sie von diesem Hormontrip runter ist. Da geht es nicht um Tage, Wochen oder Monate, da müsstest du eher in Quartalen rechnen.

Egal wie es ausgeht, die alte Beziehung ist für immer vorbei. Ein Neuaufbau kann Positives mitbringen, hat aber sicherlich auch einige Mäkel.

Da sie sagen wir mal mit ihren Entscheidungen anscheinend recht impulsiv ist, wird dergleichen in ihrem Leben noch öfters passieren.

Und was tun? Da kann ich jetzt nur für mich sprechen, was ich zumindest in deiner Situation tun wollte. Halte dich nicht am Strohhalm fest, dass alles wieder gut wird. Die Option offen halten ja, aber mehr auch nicht. Versuche zu Leben!!!! Schnapp dir Freunde und gehe aus. Lerne andere Frauen kennen. Es gibt eine Menge tolle Frauen auf der Welt! Fixier dich nicht auf die eine.
Ihr deine Abhängigkeit und Verfügbarkeit zu zeigen gibt ihr die Sicherheit die Affäre ausleben zu können. Lass es also besser. Sei freundlich und vermittele ihr, dass du wohl auch neue Wege gehen musst so wie es aussieht.

Wünsche dir sehr viel Kraft
Mischabel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2009 um 13:46

Schließ das Kapitel ab
Hallo!

Also ich muss sagen sie ist - ohne sie zu kennen - in meinen Augen nicht wirklich eine ehrliche Person. Denn wie kann ich 1 Woche nach der Liebeserklärung "Du bist der Mann meines Lebens" sagen, ich habe mich vielleicht in jmd anderen verliebt. Das stinkt doch zum Himmel. Und dann dem anderen per SMS mitzuteilen was Sache ist, ist ja auch sehr erwachsen. Soviel zu ihr.

Versuch Dich meiner Meinung nach an den Gedanken zu gewöhnen dass es vorbei ist. Hake es als schöne Zeit in Deinem Leben ab und schau nach vorne.

Gut, es kann sein dass sie in ein paar Wochen/Monaten wieder ankommt aber dann überleg Dir gut ob Du was "aufgewärmtes" fortsetzen willst. Denn irgendwann wird wieder ein Mann kommen der ihr womöglich den Kopf verdreht und Du stehst dann wieder im Abseits.

Alles Gute für Dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2009 um 21:33

Hallo Du...
wir beide sitzen im gleichen Boot...Ich erlebe gerade eine ganz ähnliche Situation. -und ich weiß auch, wie unglaublich schrecklich man sich fühlt.
Wenn Du also einen Rat von mir möchtest, dann lauf ihr nicht hinterher.
Deine Freundin sagt, sie liebe Dich nicht bzw nicht genug.
Sie ist Dir fremdgegangen.
Eine Beziehung zu retten funktioniert nur, wenn der Betrüger seinen Fehler erkennt. -und um den Partner kämpft.
Versuche Dir Deine Selbstachtung zu erhalten...und gehe auf Abstand. Man kann nienanden zwingen zu lieben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2009 um 20:58

@forest
kannst Du mir ein paar mehr Infos über diese Krankheit geben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 11:59

Hab ich gemacht,
aus diesem Grund habe ich Dich auch angeschrieben.
Die Parallelen zu meiner ehemaligen Beziehung sind ziemlich eindeutig...bei Wiki steht allerdings das diese Menschen sich meist an den Partner klammern...bei mir war es -gerade in den letzten Monaten- aber eher das Gegenteil. Er hat mich betrogen und versucht nun mit allen Mitteln, mich fertig zu machen und zu verletzen. Das meist durch Taten. Warum auch immer...
Selbst ist er für mich nicht mehr erreichbar, er ist untergetaucht.
Daher habe ich gehofft, Du kannst mir vielleicht sagen ob das trotz diesem einen Punkt der nicht passt, trotzdem Borderline sein kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook