Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weiß nicht mehr was ich tun soll!

Weiß nicht mehr was ich tun soll!

24. Mai 2011 um 12:10

Hallo erstmal!
Vorneweg das könnte etwas länger werden. Hoffe der ein oder andere liest es sich trotzdem durch.
Also ich bin jetzt seit 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen..
Am Anfang lief alles wirklich super. Wir haben viele gemeinsame Interessen und eigentlich immer Spaß zusammen gehabt.
Da er am wochenende immer in der Kneipe von seinem Vater gearbeitet hat hatte ich auch oft genug Zeit für meine freunde da wir uns unter der Woche jeden Tag gesehen haben.
Irgendwann sollte er dann auch unter der Woche dort arbeiten und da ich im einhelhandel arbeite und das 6 Tage die woche haben wir uns immer weniger gesehen. Da gab es dann auch öfter mal Streit aber nie etwas wirklich ernstest. Doch irgendwann ging ihm die Arbeit da wohl auf die nerven.. Wenn er nach hause kam war er schlecht drauf hat sich nur vor seine PlayStation gesetzt und seinen Stress an mir ausgelassen. Die Zeit die wir miteinander hatten beschränkte sich irgendwann nur noch auf sonntags und da haben wir auch nur im Bett gelegen.. Er hatte dann auch etwas dagegen dass ich etwas alleine unternahm wenn er arbeiten war. Selbst wenn ich dann in der Kneipe war. Am liebsten wäre es ihm wohl gewesen wenn ich nur zu hause gesessen hätte.. Trotzallem wollte er mit mir zusammenziehen. Seine Eltern haben vergangenes Jahr ein Mehrfamilienhaus gekauft in dem wir eine gemeinsame Wohnung bekommen sollten. Wir planten und als die Renovierung losging war ich auch gerne bereit mitzuhelfen. Nur blieb irgendwann alles an mir hängen. Die Wohnung, alles formalitäten für die neuen Möbel, meine Wohnung plus Haushalt in der er auch mit wohnte. Er hat mich in keinster Weise unterstützt. Dann kam ein Streit mit seinem Vater nach dem er sich entschied nicht mehr in der Kneipe zu arbeiten und sich etwas anderes zu suchen. Nun wollte er auch nicht mehr in die Wohnung ziehen. Das war im Februar. Die Möbel waren bestellt und 4000 standn dafür noch aus. Außerdem war meine Wohnung zum 01.06 gekündigt.
Wir steckten also wirklich in der Scheiße und er tat absolut nichts..ich gab ihm mein Auto um alles zu erledigen aber er fuhr lieber zu seinen Arbeitslosen Kollegen um den ganzen Tag rumzugammeln. Wenn ich ihn drauf ansprach wurde er sauer..er sagte immer wir hätten ja noch Zeit und er würde schon alles machen. Doch nichts passierte.irgendwann fingen auch meine Nachbarn an sich zu beschweren da er immernoch bei mir wohnte aber nicht gemeldet war und keine Nebenkosten zahlte. Alles blieb an mir hängen. Doch ich hielt weiter zu ihm. Ich suchte Jobs für ihn und sprach mit seiner Familie um alles zu klären doch ihm war das alles egal. Er suhlte sich in Selbstmitleid.. Und dann kam eine Feier von einem sehr guten Freund von mir. Wir hatten beide etwas getrunken und ich lag mit meinem besten Freund in der Hängematte...wirklich einfach nur so...er mit dem Kopf in die eine ich in die andere richtung..für mich war das nichts schlimmes weil ich ihn seit 8 Jahren kenne und wir immer nur Freunde waren aber zu Hause ist mein Freund ausgeguckt hat mich beleidigt mir vorgeworfen ich würde nicht hinter ihm stehen und weil wir knapp bei Kasse wären würde ich mir jetzt einen anderen suchen. Ich versuchte ihn zu beruhigen weil er auch davon sprach dass er sich selbst umbringen wollte und dann fing er an mich zu schlagen und zu würgen..ich hatte panische Angst und wusste nicht was ich tun sollte. Er hat die halbe Wohnung auseinander genommen. Am nächsten morgen entschuldigte er sich und ich war so doof darauf einzugehen. Ob aus Angst vor ihm oder einfach aus der Hoffnung dass das wirklich nicht wieder vorkommen würde weiß ich selbst nicht. Danach war aber natürlich etwas zwischen uns zerstört. Seitdem hab ich das Gefühl er kontrolliert mich. Wenn ich unterwegs bin muss ich mich mindestens jede Stunde bei ihm melden weil er sich sonst "Sorgen macht" was ich ihm so aber nicht abkaufe. Am wochenende war ich bei einer Freundin die in einer anderen Stadt wohnt. Ich hatte ihm vergessen zu schreiben und da ging morgens der telefonterror los. Er wollte wissen wo ich bin und mich abholen. Dazu sollte ich Vllt kurz erwähnen dass er mittlerweile wieder bei seinen Eltern arbeitet und wieder alles in der arsch geschoben bekommt. Er wohnt zur Zeit auch nicht mehr bei mir weil mein Vermieter ihn rausgeschmissen hat. Er wird die letzte Zeit halt immer aggressiv weil er sich angeblich so große sorgen macht und er ist der Meinung er kriegte ja jetzt alles auf die Reihe...aber in wirklichkeit machen seine Eltern wieder alles für ihn. Und ich kann das alles nicht mehr und das hab ich ihm auch gesagt. Ich hab so lange alles für ihn getan aber von ihm kam nichts zurück. Doch jetzt macht er mir die Vorwürfe ich würde ihn hangen lassen. Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll. Ich weiß das beste wäre ich wurde mich trennen aber einerseits hab ich angst vor seiner reaktion wenn ich das tue und andererseits tut es mir auch weh da wir soviele pläne hatten und ich Angst habe die falsche entscheidung zu treffen.
Ich hoffe irgendjemand hat eine objektive meinung oder eigene Erfahrungen dazu.
Ich wäre euch wirklich dankbar denn in meinem Kopf herrscht nur Chaos deshalb auch der vielleicht etwas verwirrende text.
Danke schonmal fürs lesen und eventuelle antworten.

Mehr lesen

24. Mai 2011 um 22:32

Re:
Verlass diesen Verrückten. Und lass dich keinesfalls davon aufhalten, dass du Angst vor ihm hast. Notfalls hol dir Hilfe, oder sag es ihm am Telefon!! Für euch gibt es keine Hoffnung mehr, falls du dir da nicht sicher bist. Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 13:16
In Antwort auf goran_12137017

Re:
Verlass diesen Verrückten. Und lass dich keinesfalls davon aufhalten, dass du Angst vor ihm hast. Notfalls hol dir Hilfe, oder sag es ihm am Telefon!! Für euch gibt es keine Hoffnung mehr, falls du dir da nicht sicher bist. Alles Gute

Seh ich auch so
schieß ihn ab und gut is. wer braucht sowas? keiner und du wirst einen anderen finden, der dich gut behandelt und mit dem du glücklich bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 12:40


Anstatt mal den Fehler bei sich zu suchen,nimmt er Dich als Schuldige und das,obwohl Du alles für ihn getan hast!

Weisst Du,warum er Dich kontrolliert,alles wissen will?
Er merkt,das er Dich verliert.
Und er möchte noch ganz gern den "Besitzanspruch" behalten!

Es ist wichtig,das Du anfängst,Dich aus dieser Schlinge zu lösen,bevor er immer mehr abdreht.
Wenn er mit Selbstmord droht,ignoriere es!
Wenn er Dir mitteilt,er würde ,(mit Datumsangabe und Zeit!) sich umbringen wollen,dann ruf bei der Feuerwehr an und gebe seinen Aufenhaltsort durch und berichte,das er schon öfters gedroht hat damit!

Du selbst meldest Dich bitte bei ihm nicht mehr!
Wenn sich herausstellt,das seine Selbstmordabsichten nur gestellt waren,darf er nämlich die alleinigen Kosten für die Rettung blechen!

Ich sag es immer wieder:
Eine Beziehung ist dafür da,das man sich vertraut und man glücklich ist!
Deine Geschichte hörte sich mehr als wenn Du drauf versteift warst,ihm ein glückliches Leben zu verschaffen,dabei ist er alt genug!
Wenn man in einer Bezihung nicht mehr glücklich ist und nur noch Rechenschaft ablegen muss,dann hat es keinen Sinn mehr!

Geniesse die Freiheit und lerne ,Dich wieder selbst glücklich zu machen!

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2011 um 11:56

Jeder Schlag ist ein Schlag zuviel,
du hättest ihn anzeigen müssen. Und lass dir keine Schuld mehr einreden. Er verlässt sich auf andere, will wohl nie Verantwortung übernehmen. Bitte hol dir Hilfe. Zieh weg, lass deine Adresse sperren, brich die Zelte hinter dir ab. Solltest du bei diesem Mann bleiben, werden deine Tränen niemals enden, denn solche Kandidaten ändern sich ohne eine wirklich Einsicht nicht.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2011 um 21:25

..
dein freund ist ein psycho und ich denke, dass problem liegt beim vater, der ihn immer unterjocht hat und unter kontrolle hatte..

lol.. also glasklarer fall ,seine eltern machen wieder alles für ihn und nun versucht er dir ein schlechtes gewissen zu machen, damit du auch wieder alles für ihn tust

verlassen, aber pronto. .und wenn er sagt du würdest ihn hängen lassen, dann sag ihm was er wohl alles gemacht habe, kannst es ihm ja in nem brief schreiben..

und dann such dir nen anderen typen, der normal ist !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2011 um 18:37

Werde Dir erstmal klar was Du willst
Ja das mit dem Abschießen sagt sich so leicht. Ich bin seit zei Jahren in einer Beziehung die bestimmt nicht immer einfach war. Viele Probleme und Krisen und ihm ist mehrfach die hand ausgerutscht. nur seit zwei Wochen läuft alles so super das ich gesagt habe eine letzte chance. Denn irgendwo spielen ja da schon Gefühle mit. Du kannst ne Beziehung von zwei Jahren icht wegwerfen wie ne alte Zeitung. Werde Du Dir erstmal klar was Du willst und dann versuche zu handeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2011 um 9:16
In Antwort auf urania_12161465

Werde Dir erstmal klar was Du willst
Ja das mit dem Abschießen sagt sich so leicht. Ich bin seit zei Jahren in einer Beziehung die bestimmt nicht immer einfach war. Viele Probleme und Krisen und ihm ist mehrfach die hand ausgerutscht. nur seit zwei Wochen läuft alles so super das ich gesagt habe eine letzte chance. Denn irgendwo spielen ja da schon Gefühle mit. Du kannst ne Beziehung von zwei Jahren icht wegwerfen wie ne alte Zeitung. Werde Du Dir erstmal klar was Du willst und dann versuche zu handeln.


entschuldige, aber deinem freund ist MEHRFACH die hand ausgerutscht und du gibst ihm noch ne (letzte) chance?
glaubst du den mist eigentlich selbst?

du trennst dich nur nicht, weil du von ihm abhängig bist und lieber das risiko eingehst nochmals geschlagen zu werden, als aufrecht zu sagen: halt, ich gehe.

aber mach du mal. viel spass, wenn er dich wieder mal schlägt. es ist der weg, den DU dir ausgesucht hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest