Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weiss jemand wie man Bindungsängste verarbeiten kann?

Weiss jemand wie man Bindungsängste verarbeiten kann?

17. Oktober 2009 um 14:45 Letzte Antwort: 17. Oktober 2009 um 15:43

Hab mich mit dem Thema befasst, weil ich überzeugt bin, dass mein Liebster extreme Bindungsängste hat.
Hab das Buch von Stefanie Stahl gelesen, und es passt hundertprozentig auf ihn.
Nun weiss ich zwar,dass er dieses "Problem" hat, aber wie lösen wir es nun?
Vielleicht weiss ja von euch irgendwer wie man das lösen kann.
Danke für eure Hilfe schon mal

Lg

Mehr lesen

17. Oktober 2009 um 15:07

Entweder....
er macht ne Einzeltherapie oder ihr überlegt euch, dass ihr das zusammen bewältigen wollt und macht ne Paartherapie. Je nachdem, wie DU noch in der ganzen Kiste mitdrin hängst...seine Bindungsangst noch mehr verstärkst usw....aber bleibt ja sicher nicht aus, wenn man in einer Beziehung lebt.
Einzeltherapie würde ich eine klassische Verhaltenstherapie empfehlen oder eine tiefenpsychologische Therapie, weil Bindungsangst meist Ursachen in der Kindheit hat. Es gibt auch Therapeuten, die beides miteinander kombinieren.
Paartherapie übernimmt aber leider nicht die KK, sollte euch aber das Geld wert sein.

Wie sieht denn seine Bindungsangst aus? Würd mich mal interessieren, da ich auch mal mit jemanden zusammen war, der sie hatte.
Hat er denn von sich aus das angesprochen, dass er Hilfe braucht oder ist es eher dein Wunsch?

Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Oktober 2009 um 15:43
In Antwort auf an0N_1188887199z

Entweder....
er macht ne Einzeltherapie oder ihr überlegt euch, dass ihr das zusammen bewältigen wollt und macht ne Paartherapie. Je nachdem, wie DU noch in der ganzen Kiste mitdrin hängst...seine Bindungsangst noch mehr verstärkst usw....aber bleibt ja sicher nicht aus, wenn man in einer Beziehung lebt.
Einzeltherapie würde ich eine klassische Verhaltenstherapie empfehlen oder eine tiefenpsychologische Therapie, weil Bindungsangst meist Ursachen in der Kindheit hat. Es gibt auch Therapeuten, die beides miteinander kombinieren.
Paartherapie übernimmt aber leider nicht die KK, sollte euch aber das Geld wert sein.

Wie sieht denn seine Bindungsangst aus? Würd mich mal interessieren, da ich auch mal mit jemanden zusammen war, der sie hatte.
Hat er denn von sich aus das angesprochen, dass er Hilfe braucht oder ist es eher dein Wunsch?

Lg

Warum glaubst du, dass er Bindungsangst hat?
Hat er da was darüber erwähnt, oder definierst du es aufgrund seines Verhaltens?

Überleg mal selber, wenn dir ein Mann zusehr auf die Pelle rückt, von dem du nichts - oder nicht viel willst. Der könnte dein Verhaöten mit Beispielen 100%iger Bindungsangst interpretieren. Das passt auch irgendwie immer, auf Leute, die nur Sex suchen, oder weniger dramatisch, auf Leute, die nicht auf dich stehen.

Es mag ja vielleicht wirklich einen geringen Prozentsatz an wirklich bindungskranken Leuten geben, aber ich denke dafür gibts auch dann immer nen wirklich definitiven Grund und sie verhalten sich auch immer gleich. Das wäre dann ein Therapiefall.

90% der vermeintlich Bindungsunfähigen - wollen eben eine solche Bindung, die ihnen blüchen könnte, wenn sie so weiter machen eben nicht. Also wird immer mehr zurückgezogen. Alternativ könnte man auch sagen, "so will ich das nicht, weil..." Aber das haben sie sich vermutlich noch nicht überlegt, oder sehen auch die Gründe noch gar nicht klar.

Bindungsangst ist für mich so eine neu erfundene "Krankheit" an die jeder theoretisch leiden könnte, der sich nicht für mich interessiert oder beziehungstechnisch was anderes will als ich. Da sie ja krank sind, sollte man die doch vielleicht nen Schritt weitergehen.... Vielleicht ist das ansteckend? Bzw. sie sind ja ne Gefahr für sich selber.... die gehören in Quarantäne

Sorry, das musst jetzt sein.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram