Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weiß ich nicht, was ich will? Eine ganz dumme Geschichte...

Weiß ich nicht, was ich will? Eine ganz dumme Geschichte...

26. Juli 2009 um 13:34 Letzte Antwort: 26. Juli 2009 um 15:57

Hallo!


Ich bin grad ziemlich verwirrt. Ich befinde mich seit ca. 5 Monaten in einer Fernbeziehung. Meine Freundin und ich sehen uns nur etwa jedes zweite Wochenende. Wir machen aber das beste daraus: telefonieren jeden zweiten Tag, unternehmen viel zusammen, wenn wir uns sehen. Ich hatte nie besseren Sex. Also eigentlich alles gut.

Aber: Ich habe vor einer Woche eine andere Frau getroffen, die mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf geht. Mehr als ein kurzer Smalltalk war leider nicht drin, da ich am arbeiten war. Gestern habe ich sie auf einer Party wiedergesehen. Wow!!!

Ich war wie gelähmt und mega nervös, so kenne ich mich gar nicht. Wir sahen und lächelten einander an, warfen uns immer wieder Blicke zu. Sie hielt sich verhältnismäßig oft in meiner Nähe auf. Ich weiß, das alles bedeutet nichts, aber ich hatte den Eindruck, sie wollte meine Aufmerksamkeit erregen, damit ich sie anspreche. Das ist selbst meinem Kumpel aufgefallen. Ich (Idiot) hab's nicht getan.

Kennt Ihr das, wenn sich Engel und Teufel in Eurem Kopf streiten?
Teufel: "Los, sprech sie endlich an"
Engel: "Quatsch, Du bist vergeben!"
Teufel: "Hallo? Es geht doch nur um ein simples Gespräch!"
Engel: "Hand auf's Herz, Du weißt, dass es Dir nicht nur um ein Gespräch geht..."

Ich weiß: das, was ich schreibe, klingt alles sehr naiv. Sowas ist mir noch nie passiert. Ich komme mir selbst vor wie ein Teenager! Ich habe zwei mehrjährige Beziehungen hinter mir. War immer treu, nichts konnte mich aus der Bahn werfen. Und jetzt sowas?? Ich kenne die Frau ja nicht einmal...

Ein Freund, der sie ein wenig kennt, hat mir verraten, dass sie Single ist, in meiner Stadt wohnt und mir ihren Namen in einer Online-Community verraten. Was soll ich tun?

Soll ich sie anschreiben? Sie würde erfahren, dass ich eine Beziehung führe. Vermutlich wird es also schon im Ansatz scheitern.

Soll ich es dem Zufall überlassen und darauf warten, dass ich sie irgendwann mal wiedertreffe?

Soll ich die Sache einfach vergessen?

Soll ich meine Beziehung für soeine Träumerei gefährden, gar aufgeben?


Ratlose Grüße

der Micha

Mehr lesen

26. Juli 2009 um 13:42


Ist das Dein Ernst? Ich mein, wenn Du so konkret darüber nachdenkst und sie dich dermaßen beschäftigt ist doch wohl klar, dass Dein "Engel" recht hat: "Hand auf's Herz, Du weißt, dass es Dir nicht nur um ein Gespräch geht..."

"Mehr als ein kurzer Smalltalk war leider nicht drin" leider? Tja, auch sehr eindeutig.

Ich (Idiot) hab's nicht getan kein Kommentar...

Soll ich es dem Zufall überlassen und darauf warten, dass ich sie irgendwann mal wiedertreffe? wenn Dir was an Deiner Beziehung liegt: JA!

Ich sag gar nciht, dass man keine neuen Leute (auch des anderen Geschlechts) kennenlernen darf, wenn man in einer Beziehung ist. Aber das geht doch wohl echt ein bisschen weit. Ich finde es Deiner Freundin gegenüber nicht fair...Ihr führt eine Fernbeziehung und seid offensichtlich (eigentlich) glücklich! Aber Du riskierst da echt den Supergau. Vielleicht hast Du sogar vor, das zweigleisig laufen zu lassen? In einer Fernbeziehung ist Vertauen das A und O.

Wenn ich Dir was raten darf: Vergiss sie! Und wenn ihr Euch zufällig mal begegnet und quatscht, ok. Aber leg es nicht drauf an. Es sei denn, Du willst wegen ihr Deine Beziehung aufgeben. Dann aber in der Reihenfolge: Trennung und dann Kontakt zu der anderen. Und bitte hinterher nicht heulen, du hättest Deine Ex wieder zurück, weil die Neue doch nicht mehr als gut aussehen konnte!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2009 um 13:47
In Antwort auf eluned_12542373


Ist das Dein Ernst? Ich mein, wenn Du so konkret darüber nachdenkst und sie dich dermaßen beschäftigt ist doch wohl klar, dass Dein "Engel" recht hat: "Hand auf's Herz, Du weißt, dass es Dir nicht nur um ein Gespräch geht..."

"Mehr als ein kurzer Smalltalk war leider nicht drin" leider? Tja, auch sehr eindeutig.

Ich (Idiot) hab's nicht getan kein Kommentar...

Soll ich es dem Zufall überlassen und darauf warten, dass ich sie irgendwann mal wiedertreffe? wenn Dir was an Deiner Beziehung liegt: JA!

Ich sag gar nciht, dass man keine neuen Leute (auch des anderen Geschlechts) kennenlernen darf, wenn man in einer Beziehung ist. Aber das geht doch wohl echt ein bisschen weit. Ich finde es Deiner Freundin gegenüber nicht fair...Ihr führt eine Fernbeziehung und seid offensichtlich (eigentlich) glücklich! Aber Du riskierst da echt den Supergau. Vielleicht hast Du sogar vor, das zweigleisig laufen zu lassen? In einer Fernbeziehung ist Vertauen das A und O.

Wenn ich Dir was raten darf: Vergiss sie! Und wenn ihr Euch zufällig mal begegnet und quatscht, ok. Aber leg es nicht drauf an. Es sei denn, Du willst wegen ihr Deine Beziehung aufgeben. Dann aber in der Reihenfolge: Trennung und dann Kontakt zu der anderen. Und bitte hinterher nicht heulen, du hättest Deine Ex wieder zurück, weil die Neue doch nicht mehr als gut aussehen konnte!

Lg

Hast du sokche langeweile,
dass du dir deinen post slnst beantworten musst?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2009 um 13:48
In Antwort auf eluned_12542373


Ist das Dein Ernst? Ich mein, wenn Du so konkret darüber nachdenkst und sie dich dermaßen beschäftigt ist doch wohl klar, dass Dein "Engel" recht hat: "Hand auf's Herz, Du weißt, dass es Dir nicht nur um ein Gespräch geht..."

"Mehr als ein kurzer Smalltalk war leider nicht drin" leider? Tja, auch sehr eindeutig.

Ich (Idiot) hab's nicht getan kein Kommentar...

Soll ich es dem Zufall überlassen und darauf warten, dass ich sie irgendwann mal wiedertreffe? wenn Dir was an Deiner Beziehung liegt: JA!

Ich sag gar nciht, dass man keine neuen Leute (auch des anderen Geschlechts) kennenlernen darf, wenn man in einer Beziehung ist. Aber das geht doch wohl echt ein bisschen weit. Ich finde es Deiner Freundin gegenüber nicht fair...Ihr führt eine Fernbeziehung und seid offensichtlich (eigentlich) glücklich! Aber Du riskierst da echt den Supergau. Vielleicht hast Du sogar vor, das zweigleisig laufen zu lassen? In einer Fernbeziehung ist Vertauen das A und O.

Wenn ich Dir was raten darf: Vergiss sie! Und wenn ihr Euch zufällig mal begegnet und quatscht, ok. Aber leg es nicht drauf an. Es sei denn, Du willst wegen ihr Deine Beziehung aufgeben. Dann aber in der Reihenfolge: Trennung und dann Kontakt zu der anderen. Und bitte hinterher nicht heulen, du hättest Deine Ex wieder zurück, weil die Neue doch nicht mehr als gut aussehen konnte!

Lg

Hast du langeweile,
dass du dir deinen post slnst beantworten musst?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2009 um 13:56
In Antwort auf melany_12555739

Hast du sokche langeweile,
dass du dir deinen post slnst beantworten musst?????

Ist nicht ganz der selbe nick....
Und ich bin wer anders

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2009 um 13:57
In Antwort auf eluned_12542373

Ist nicht ganz der selbe nick....
Und ich bin wer anders

Na klar.....
wer das glaubt......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2009 um 14:01
In Antwort auf melany_12555739

Na klar.....
wer das glaubt......

Du musst es ja nicht glauben...
aber Du kannst gerne mal gucken, dass ICH (als Mika und weiblich) schon ne Weile länger hier bin...Und was meinst Du, warum es Mika mit Nummern hinten dran gibt? Weils da ein paar von gibt...Du hast doch auch vier mal die 1 im Namen...Bestimmt nicht, weil Du das so schön findest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2009 um 14:09

*g*
Ich hab auch erst gestaunt, als ich den neuen Thread "von mir" gesehen hab...aber ich bins echt nicht..also, der Typ...Wer käme denn auf die Idee, so nen Thread zu schreiben,der mit Sicherheit auf wenig Begeisterung stößt und dann noch selber zu antworten

Also..es gibt offensichtlich grade zufällig nen zweiten Mensch mit Mika als Nick, ein mal Männlein, einmal Weiblein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2009 um 14:12
In Antwort auf eluned_12542373

Du musst es ja nicht glauben...
aber Du kannst gerne mal gucken, dass ICH (als Mika und weiblich) schon ne Weile länger hier bin...Und was meinst Du, warum es Mika mit Nummern hinten dran gibt? Weils da ein paar von gibt...Du hast doch auch vier mal die 1 im Namen...Bestimmt nicht, weil Du das so schön findest

Oh doch!!!
ich finde es schön ,weil es mein geburtsdatum ist)))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2009 um 15:14
In Antwort auf eluned_12542373


Ist das Dein Ernst? Ich mein, wenn Du so konkret darüber nachdenkst und sie dich dermaßen beschäftigt ist doch wohl klar, dass Dein "Engel" recht hat: "Hand auf's Herz, Du weißt, dass es Dir nicht nur um ein Gespräch geht..."

"Mehr als ein kurzer Smalltalk war leider nicht drin" leider? Tja, auch sehr eindeutig.

Ich (Idiot) hab's nicht getan kein Kommentar...

Soll ich es dem Zufall überlassen und darauf warten, dass ich sie irgendwann mal wiedertreffe? wenn Dir was an Deiner Beziehung liegt: JA!

Ich sag gar nciht, dass man keine neuen Leute (auch des anderen Geschlechts) kennenlernen darf, wenn man in einer Beziehung ist. Aber das geht doch wohl echt ein bisschen weit. Ich finde es Deiner Freundin gegenüber nicht fair...Ihr führt eine Fernbeziehung und seid offensichtlich (eigentlich) glücklich! Aber Du riskierst da echt den Supergau. Vielleicht hast Du sogar vor, das zweigleisig laufen zu lassen? In einer Fernbeziehung ist Vertauen das A und O.

Wenn ich Dir was raten darf: Vergiss sie! Und wenn ihr Euch zufällig mal begegnet und quatscht, ok. Aber leg es nicht drauf an. Es sei denn, Du willst wegen ihr Deine Beziehung aufgeben. Dann aber in der Reihenfolge: Trennung und dann Kontakt zu der anderen. Und bitte hinterher nicht heulen, du hättest Deine Ex wieder zurück, weil die Neue doch nicht mehr als gut aussehen konnte!

Lg

Wow, klare Ansage
Hey, danke für die deutlichen Worte

Um eins klar zu stellen: Zweigleisig zu fahren ist für mich keine Option!

Woher soll ich aber wissen, ob ich für sie meine Beziehung aufgeben möchte, wenn ich sie gar nicht kenne? Dass ich nicht für jede, die mir schöne Augen macht, gleich eine eigentlich funktionierende Beziehung hinwerfe, erachte ich als selbstverständlich. Das erwarte ich von meiner Partnerin umgekehrt auch. Kommt also nicht in Frage. Eine neue Sache zu beginnen, während die alte noch nicht beendet ist, kommt ebenso wenig in Frage.

Die Frage ist hier nur, wo simples Kennenlernen aufhört und wo "mehr" anfängt. Klar, "Hintergedanken" gibt es bei mir. Aber nur weil ich mich in einer Beziehung befinde, heißt das ja nicht, dass ich andere Frauen nicht mehr attraktiv finden darf. Zwischen denken und handeln liegen Welten. Vielleicht stelle ich z.B. im Gespräch mit ihr fest, dass wir überhaupt nicht zueinander passen? Wäre dann allein das ein Vertrauensmissbrauch?

Ist sicher eine Grundsatzfrage, die jeder für sich selbst klären muss. Mein Problem ist nur, dass ich meine Beziehung mit dieser Sache in Frage stelle, was ich eigentlich gar nicht möchte.

In meinen anderen Beziehungen war das einfacher. Wenn's gut lief, gab's für mich keine andere (und wir sprechen hier über lange Zeiträume). Wenn andere interessant wurden, lief's in der Beziehung schon vorher nicht mehr rund und ich wusste, dass es zwischen mir und meiner Partnerin Klärungsbedarf gibt.

Nun aber trifft keine der beiden Situationen zu. Ich wusste bisher immer, was ich will, aber diesmal nicht. Ich dachte eigentlich, aus diesem Alter bin ich seit 10 Jahren raus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2009 um 15:18
In Antwort auf eluned_12542373

*g*
Ich hab auch erst gestaunt, als ich den neuen Thread "von mir" gesehen hab...aber ich bins echt nicht..also, der Typ...Wer käme denn auf die Idee, so nen Thread zu schreiben,der mit Sicherheit auf wenig Begeisterung stößt und dann noch selber zu antworten

Also..es gibt offensichtlich grade zufällig nen zweiten Mensch mit Mika als Nick, ein mal Männlein, einmal Weiblein

Sorry
Oha... Wenn ich gewusst hätte, dass das hier für so viel Verwirrung sorgt, hätte ich mir einen anderen Nick besorgt. Man möge mir das verzeihen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2009 um 15:22

Danke auch Dir!
...und vermutlich hast Du damit sogar Recht. Wie will man auch eine Entscheidung treffen, wenn man dafür keine Grundlage findet? Wenngleich "einfach mal abwarten und warten was passiert" auch keine Lösung ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2009 um 15:45


OK Ich denke, die Beiträge helfen mir sicher ein wenig dabei, mir über die Situation bewusst zu werden. War sicher schon mal ein erster guter Schritt

Viele Grüße

der Micha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2009 um 15:57
In Antwort auf tad_12537105

Wow, klare Ansage
Hey, danke für die deutlichen Worte

Um eins klar zu stellen: Zweigleisig zu fahren ist für mich keine Option!

Woher soll ich aber wissen, ob ich für sie meine Beziehung aufgeben möchte, wenn ich sie gar nicht kenne? Dass ich nicht für jede, die mir schöne Augen macht, gleich eine eigentlich funktionierende Beziehung hinwerfe, erachte ich als selbstverständlich. Das erwarte ich von meiner Partnerin umgekehrt auch. Kommt also nicht in Frage. Eine neue Sache zu beginnen, während die alte noch nicht beendet ist, kommt ebenso wenig in Frage.

Die Frage ist hier nur, wo simples Kennenlernen aufhört und wo "mehr" anfängt. Klar, "Hintergedanken" gibt es bei mir. Aber nur weil ich mich in einer Beziehung befinde, heißt das ja nicht, dass ich andere Frauen nicht mehr attraktiv finden darf. Zwischen denken und handeln liegen Welten. Vielleicht stelle ich z.B. im Gespräch mit ihr fest, dass wir überhaupt nicht zueinander passen? Wäre dann allein das ein Vertrauensmissbrauch?

Ist sicher eine Grundsatzfrage, die jeder für sich selbst klären muss. Mein Problem ist nur, dass ich meine Beziehung mit dieser Sache in Frage stelle, was ich eigentlich gar nicht möchte.

In meinen anderen Beziehungen war das einfacher. Wenn's gut lief, gab's für mich keine andere (und wir sprechen hier über lange Zeiträume). Wenn andere interessant wurden, lief's in der Beziehung schon vorher nicht mehr rund und ich wusste, dass es zwischen mir und meiner Partnerin Klärungsbedarf gibt.

Nun aber trifft keine der beiden Situationen zu. Ich wusste bisher immer, was ich will, aber diesmal nicht. Ich dachte eigentlich, aus diesem Alter bin ich seit 10 Jahren raus...

Also,
ich finde schon, dass es einen etwas bitteren Beigeschmack hat, weil Du es irgendwie drauf anlegst!

Ich hab ja geschrieben, dass gegen Kennenlernen nichts spricht..aber wenn das zufällig passiert. So ist es irgendwie geplant. Und klar, man kann auch nochmal jemanden anderes attraktiv finden - aber dann weiss man doch trotzdem, wo man hingehört! Man ist ja nicht blind

Und wenn Du doch klar hast, dass Du nichts Neues beginnen willst, bevor das Alte nicht beendet ist, weisst Du doch, was Du machen musst. Ich würde einfach abwarten! Und vor allem ein paar Tage ins Land ziehen lassen. Guck doch mal, wie sehr die Frau Dich noch beschäftigt, wenn Du wieder Zeit mit Deiner Freundin verbracht hast. Ich kenn das von mir: Man ist ein bisschen irritiert, weil man vielleicht einen kleinen Flirt hatte, überlegt, denkt da ein paar Tage dran und dann wird klar: Mehr ist das auch gar nciht. Keine Gefahr für die Beziehung. Aber wenn man mehr dadran denkt und das nicht aufhört..dann sollte man sich Gedanken machen, ob man in der Beziehung noch glücklich ist.

Auf jeden Fall würde ich nichts überstürzen...Abwarten, selber keine Initiative ergreifen und sehen, was passiert. Genau so, wie Du rausgefunden hast, dass die andere wohl Single ist, wird sie wohl auch inzwischen wissen, dass Du vergeben bist. Und wird sich hoffentlich von Dir fern halten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook