Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weiss grade nicht weiter!!!

Weiss grade nicht weiter!!!

7. Juli 2017 um 19:39

Hallo ihr Lieben! Lese eigentlich meist nur in Foren mit, bin aber grade an einem Punkt, an dem ich nicht weiter weiss und mir einfach gerne Meinungen oder Kommentare unbeteiligter Personen anhören möchte!
Zu meiner (unserer) Geschichte:
Mein Mann und ich sind seit mitterweile 12 Jahren zusammen. Nach ca. 3 Jahren kam es zu einwe kurzweiligen Trennung, da er meinte, sich in eine andere verliebt zu haben! Nach ca. 8 Wochen merkte er, dass er mich doch zurückwill... da ich diese Trennung von Anfang an nicht wollte und um ihn gekämpft habe, kamen wir relativ schnell wieder zusammen... dann lief zunächst alles super. Wir heirateten 2011 und 2012 kam unser Sonnenschein -unser Sohn- zur Welt!
Was ich als wichtig hervorheben würde, ist das wir immer, tatsächlich bis Anfang dieses Jahres ein geregeltes und erfülltes Sexualleben hatten! Keiner von uns war eigentlich unzufrieden - eigentlich!!!
Im Frühjahr 2015 stellte sich jedoch plötzlich herraus, das mein Mann mich über mehrere Monate lang mit Prostituierten betrogen hatte. Damals gab er an, keine erklärung für dieses verhalten zu habem, ihm sei es um reinen "neuen" sex gegangen!!! Ohne dass er unzufrieden sei oder ähnliches!
Ich war geschockt und zutiefst verletzt, verzieh ihm jedoch und wir starteten erneut einen Neuanfang! Ob ich damals geblieben wäre wenn es unseren Sohn, er war damals 3, nicht gegeben hätte, kann ich leider nicht beantworten.
Dann fing es eigentlich von meiner seite aus an... ich ging vermehrt alleine raus, knutsche mal hier, mal da auf ner party. Es kam nie zu mehr, aber ich hatte auch kein schlechtes gewissen!
Im mai letzten jahres lernte ich dann jedoch einen Mann kennen, der alles anders machte... aus einem lockeren Flirt entwickelte sich eine Affäre, wir sahen uns regelmässig, zunächst war es Spass, wir merkten jedoch beide, dass langsam Gefühle ins Spiel kamen! Wir sahen uns immer öfter, es verging kein Tag an dem wir nichts voneinander hörten! Mein schlechtes Gewissen konnte ich oft nur durch Ausflüchte vor meinem Mann verbergen!
Im Februar dieses Jahres beichtete ich meinem Mann diese Affäre und zog daraufhin mit meinem Sohn in eine kleine Wohnung!
Ich traf mich weiterhin mit dem anderen, zu dem sich mittlerweile tatsächlich Liebe aufgebaut hatte, jedoch ist alles etwas kompliziert, u.a wegen der Kinder ( er hat aich einen Sohn aus einer früheren Beziehung). Wir treffen uns regelmässig und leben momentan praktisch in einer beziehung, die nicht offiziell ist miteinander!
Mein Mann hat von Anfang an versucht um mich zu kämpfen, er ist ein toller Mann und würde alles für mich tun, hat mich sogar mit der wohnung unterstützt. Er ist der beste Vater den ich mir für meinen Sohn vorstellen kann und ich glaube ihm, dass er mich überalles liebt und zurück will!
Bis vor ein paar Tagen war ich mir sicher dass ich trotzdem nicht zurück möchte!
Bis ich herausfand, dass auch er sich mit einer anderen trifft... ein gefühl der eifersucht machte sich breit, von dem er auch erfuhr! Er ist bereit, bzw hat es dann sofort schon, mit der neuen alles zu beenden! Möchte aber auch von mir jetzt eine Entscheidung! Der Gedanke den anderen niemehr wieder zu sehen macht mich krank, ich ertrage ihn kaum, denke jetzt jedoch vermehrt doch drüber nach, unserer ehe noch eine chance zu geben, auch wenn nicht immer alles perfekt ist/war!
Ich muss ja auch an den kleinen Wurm denken, ihm würde es besse gehen und auch für mich wäre alles sicherer! Aber der Gedanke den anderen für immer aufzugeben bringt mich um!
Jedoch ist auch der gedanke nicht schön, meinen mann nur noch als vater meines Sohnes in meinem Leben zu haben!
Bin echt verzweifelt!!!
Weiss nicht welche entscheidung ich für mich, und und meinen sohn treffen soll! Die reine Herzentscheidung wäre sicherlich der andere! Aber reicht das?...

Mehr lesen

7. Juli 2017 um 19:39

Hallo ihr Lieben! Lese eigentlich meist nur in Foren mit, bin aber grade an einem Punkt, an dem ich nicht weiter weiss und mir einfach gerne Meinungen oder Kommentare unbeteiligter Personen anhören möchte!
Zu meiner (unserer) Geschichte:
Mein Mann und ich sind seit mitterweile 12 Jahren zusammen. Nach ca. 3 Jahren kam es zu einwe kurzweiligen Trennung, da er meinte, sich in eine andere verliebt zu haben! Nach ca. 8 Wochen merkte er, dass er mich doch zurückwill... da ich diese Trennung von Anfang an nicht wollte und um ihn gekämpft habe, kamen wir relativ schnell wieder zusammen... dann lief zunächst alles super. Wir heirateten 2011 und 2012 kam unser Sonnenschein -unser Sohn- zur Welt!
Was ich als wichtig hervorheben würde, ist das wir immer, tatsächlich bis Anfang dieses Jahres ein geregeltes und erfülltes Sexualleben hatten! Keiner von uns war eigentlich unzufrieden - eigentlich!!!
Im Frühjahr 2015 stellte sich jedoch plötzlich herraus, das mein Mann mich über mehrere Monate lang mit Prostituierten betrogen hatte. Damals gab er an, keine erklärung für dieses verhalten zu habem, ihm sei es um reinen "neuen" sex gegangen!!! Ohne dass er unzufrieden sei oder ähnliches!
Ich war geschockt und zutiefst verletzt, verzieh ihm jedoch und wir starteten erneut einen Neuanfang! Ob ich damals geblieben wäre wenn es unseren Sohn, er war damals 3, nicht gegeben hätte, kann ich leider nicht beantworten.
Dann fing es eigentlich von meiner seite aus an... ich ging vermehrt alleine raus, knutsche mal hier, mal da auf ner party. Es kam nie zu mehr, aber ich hatte auch kein schlechtes gewissen!
Im mai letzten jahres lernte ich dann jedoch einen Mann kennen, der alles anders machte... aus einem lockeren Flirt entwickelte sich eine Affäre, wir sahen uns regelmässig, zunächst war es Spass, wir merkten jedoch beide, dass langsam Gefühle ins Spiel kamen! Wir sahen uns immer öfter, es verging kein Tag an dem wir nichts voneinander hörten! Mein schlechtes Gewissen konnte ich oft nur durch Ausflüchte vor meinem Mann verbergen!
Im Februar dieses Jahres beichtete ich meinem Mann diese Affäre und zog daraufhin mit meinem Sohn in eine kleine Wohnung!
Ich traf mich weiterhin mit dem anderen, zu dem sich mittlerweile tatsächlich Liebe aufgebaut hatte, jedoch ist alles etwas kompliziert, u.a wegen der Kinder ( er hat aich einen Sohn aus einer früheren Beziehung). Wir treffen uns regelmässig und leben momentan praktisch in einer beziehung, die nicht offiziell ist miteinander!
Mein Mann hat von Anfang an versucht um mich zu kämpfen, er ist ein toller Mann und würde alles für mich tun, hat mich sogar mit der wohnung unterstützt. Er ist der beste Vater den ich mir für meinen Sohn vorstellen kann und ich glaube ihm, dass er mich überalles liebt und zurück will!
Bis vor ein paar Tagen war ich mir sicher dass ich trotzdem nicht zurück möchte!
Bis ich herausfand, dass auch er sich mit einer anderen trifft... ein gefühl der eifersucht machte sich breit, von dem er auch erfuhr! Er ist bereit, bzw hat es dann sofort schon, mit der neuen alles zu beenden! Möchte aber auch von mir jetzt eine Entscheidung! Der Gedanke den anderen niemehr wieder zu sehen macht mich krank, ich ertrage ihn kaum, denke jetzt jedoch vermehrt doch drüber nach, unserer ehe noch eine chance zu geben, auch wenn nicht immer alles perfekt ist/war!
Ich muss ja auch an den kleinen Wurm denken, ihm würde es besse gehen und auch für mich wäre alles sicherer! Aber der Gedanke den anderen für immer aufzugeben bringt mich um!
Jedoch ist auch der gedanke nicht schön, meinen mann nur noch als vater meines Sohnes in meinem Leben zu haben!
Bin echt verzweifelt!!!
Weiss nicht welche entscheidung ich für mich, und und meinen sohn treffen soll! Die reine Herzentscheidung wäre sicherlich der andere! Aber reicht das?...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zu-Hause-bei-Eltern – Beziehung
Von: lili92w
neu
7. Juli 2017 um 19:10
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook