Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weiß er was Liebe ist?

Weiß er was Liebe ist?

10. Oktober 2002 um 20:30 Letzte Antwort: 11. Oktober 2002 um 12:55

Hallo liebe Forummitglieder,
ich schreibe hier zum 1. mal, geh zwar schon lange auf gofeminin, habe aber erst jetzt die guten Ratschläge im Forum entdeckt.
Deshalb hier ein Problem was mich schon etwas länger beschäftigt, jetzt aber von neuem aufgekeimt ist.
Mein Freund und ich sind seit 5 Monaten eigentlich, bis auf ein paar grobe Ausfälle, sehr glücklich miteinander. Als wir uns kennenlernten war er gerade 2 Monate von seiner Ex getrennt, sie hatten ihn betrogen und er erzählte mir wie sehr er sie geliebt hätte und das sie ihm sein Herz gebrochen hätte. Aber schon 2 Wochen nachdem wir uns kannten erzählte er mir, er würde mich lieben. Ich mein lieben? Wie oft im Leben liebt man bitte, doch nicht bei jeder Beziehung, oder? Und dann war die Beziehung zu seiner Ex plötzlich nur noch Mist, er hätte Ihr nur ne' Chance gegeben, hätte gleich gewusst das könnte nichts sein.........Jetzt habe ich durch Zufall herausgefunden, dass er mit Ihr auch in einem Forum gepostet hat, ich fragte Ihn, ob es ihm was ausmachen würde, wenn ich es lesen würde, er hat ein sehr schlechtes Gedächtnis und wußte anscheinend nicht mehr was er alles dort geschrieben hat, auf jeden Fall sagte er es wäre ihm egal, ich solle ihm nur keine Fragen dazu stellen, die Sache wäre für ihn abgeschlossen.Nun las ich und war erschrocken, er schrieb Dinge wie, wie sehr er sie lieben würde, dass er verrückt nach ihr wäre und dass was mich am meisten störte, er hatte den gleichen Kosenamen für sie und er hat ihr das gleiche gesagt, was er an ihr lieben würde, wie bei mir. Das ist doch nicht normal, oder? Oder reagiere ich nicht normal, ich weiß es nicht, bei ihm bin ich mir in meiner Reaktionsweise immer so unsicher. Sagt mir bitte wie ihr das seht. Vielen Dank im Vorraus!

Mehr lesen

10. Oktober 2002 um 21:22

Sieht nicht besonderst gut aus
ich darf zb meinen schatz nicht maus, mäuschen, süsse maus oder kleine zuckermaus nennen halt alles was mit maus zutun hat ansonsten bekomm ich mega ärger weil das ihr ex zu ihr gesagt hat. mich nennt sie auch nicht grosser und mausi ich bin und bleib ihr kuschelbär oder knutschkuller. sie nennt mich auch nicht wie sie ihren ex genannt hat und das aus einen grund weil sie ihn vergessen will und auch nicht mehr an ihn erinnert werden möchte. und wehe ich schenk ihr ne diddelmaus da gibts echt ärger.

also ich glaube dein freund hat keinen schlussstrich gezogen am besten verbittest du dir das du genauso genannt wirst wie seine ex und vorallen das er endlich einen schluss-strich ziehen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2002 um 21:40
In Antwort auf gwynn_12179727

Sieht nicht besonderst gut aus
ich darf zb meinen schatz nicht maus, mäuschen, süsse maus oder kleine zuckermaus nennen halt alles was mit maus zutun hat ansonsten bekomm ich mega ärger weil das ihr ex zu ihr gesagt hat. mich nennt sie auch nicht grosser und mausi ich bin und bleib ihr kuschelbär oder knutschkuller. sie nennt mich auch nicht wie sie ihren ex genannt hat und das aus einen grund weil sie ihn vergessen will und auch nicht mehr an ihn erinnert werden möchte. und wehe ich schenk ihr ne diddelmaus da gibts echt ärger.

also ich glaube dein freund hat keinen schlussstrich gezogen am besten verbittest du dir das du genauso genannt wirst wie seine ex und vorallen das er endlich einen schluss-strich ziehen soll.

Zu Deiner Antwort
Danke für Deine Antwort Fragen1.
Das Problem ist auch er versteht mich nicht, er hat z.B. nicht verstanden das es mich verletzt hat, dass er genau die gleichen Sachen zu Ihr, wie zu mir gesagt hat. Er tut in solchen Situationen immer so als würde ich ganz irrational reagieren und als könne kein Mensch ausser mir davon gekränkt sein. Wenn er mal über seine Ex redet, was nicht oft vorkommt, sagt er nur noch negatives, ich glaube auch nicht, dass er wirklich noch Gefühle für Sie hat. Aber ich bin mir im Generellen nicht sicher, ob wenn er von Liebe redet überhaupt weiß was das ist. Ich meine Liebe ist, wenn man (mal ganz dramatisch gesagt)ohne zu zögern sein Leben für den anderen hingeben würde, alles andere ist lieb-haben, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2002 um 21:46

Klingt ja geradezu....
nach auswendig gelernten Floskeln,die er wohl bei jeder Frau anwendet!

Das würde mich auch etwas stutzig machen. Dein Mißtrauen finde ich in diesem Fall also durchaus begründet. Ich weiß, in solchen Fällen ist man immer etwas verunsichert und fragt sich, ob man Gespenster sieht oder ob man recht hat mit seinen Vermutungen, man möchte natürlich am liebsten auch nur das positive glauben. Ich habe selbst auch mal sowas ähnliches erlebt. Mein Freund sagte mir nach zwei Wochen, daß er mich liebt, obwohl seine vorherige Beziehung auch gerade mal erst zwei Monate her war! Er sagte dann immer:"Je mehr ich mich in Dich verliebe, umso mehr Angst habe ich, Dich zu verlieren!" Das sagte er: nach zwei Wochen, nach zwei Monaten, nach einem halben Jahr.....immer wieder der gleiche Spruch! Kam mir auch ganz schön verarscht vor!

Vielleicht ist Dein Freund aber auch nur etwas unkreativ und ihm fällt nix besseres ein.

Aber bei solchen Widersprüchen würde ich auch hellhörig werden.

MfG, Cora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2002 um 21:52
In Antwort auf an0N_1187341199z

Zu Deiner Antwort
Danke für Deine Antwort Fragen1.
Das Problem ist auch er versteht mich nicht, er hat z.B. nicht verstanden das es mich verletzt hat, dass er genau die gleichen Sachen zu Ihr, wie zu mir gesagt hat. Er tut in solchen Situationen immer so als würde ich ganz irrational reagieren und als könne kein Mensch ausser mir davon gekränkt sein. Wenn er mal über seine Ex redet, was nicht oft vorkommt, sagt er nur noch negatives, ich glaube auch nicht, dass er wirklich noch Gefühle für Sie hat. Aber ich bin mir im Generellen nicht sicher, ob wenn er von Liebe redet überhaupt weiß was das ist. Ich meine Liebe ist, wenn man (mal ganz dramatisch gesagt)ohne zu zögern sein Leben für den anderen hingeben würde, alles andere ist lieb-haben, oder?

Alles andere ist liebhaben- ganz genau
ich weis das ich noch nicht soviel erfahrung darin habe aber eines weis ich ganz sicher zwischen lieben und lieb haben ist ein ganz feiner unterschied nämlich der das ich den den ich liebe mein leben geben würde.

typische abwehrreaktionen. selbst wenn es wirklich stimmt das es irrational wäre würde ich es meiner freundin zu liebe tun. wenn die die ich liebe drum bittet das sie nicht so genannt werden will wie meine ex (würde sie nie schlampe nennen *fg*) so tue ich das auch nicht. ist es denn so schwer einen wunsch zu erfüllen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2002 um 22:04
In Antwort auf an0N_1295792499z

Klingt ja geradezu....
nach auswendig gelernten Floskeln,die er wohl bei jeder Frau anwendet!

Das würde mich auch etwas stutzig machen. Dein Mißtrauen finde ich in diesem Fall also durchaus begründet. Ich weiß, in solchen Fällen ist man immer etwas verunsichert und fragt sich, ob man Gespenster sieht oder ob man recht hat mit seinen Vermutungen, man möchte natürlich am liebsten auch nur das positive glauben. Ich habe selbst auch mal sowas ähnliches erlebt. Mein Freund sagte mir nach zwei Wochen, daß er mich liebt, obwohl seine vorherige Beziehung auch gerade mal erst zwei Monate her war! Er sagte dann immer:"Je mehr ich mich in Dich verliebe, umso mehr Angst habe ich, Dich zu verlieren!" Das sagte er: nach zwei Wochen, nach zwei Monaten, nach einem halben Jahr.....immer wieder der gleiche Spruch! Kam mir auch ganz schön verarscht vor!

Vielleicht ist Dein Freund aber auch nur etwas unkreativ und ihm fällt nix besseres ein.

Aber bei solchen Widersprüchen würde ich auch hellhörig werden.

MfG, Cora

.....klingt ja geradezu
Es ist nicht so, Cora, dass er der Weiberheld ist, oder wahr. Genaugenommen bin ich erst seine 2. Freundin. Die letzte war auch die 1. mit der er Sex hatte und das sehr, sehr spät in seinem Leben. Aber das es an mangelnder Kreativität liegt, dass kann sein und danke, denn daran hatte ich noch nicht gedacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2002 um 22:15
In Antwort auf an0N_1187341199z

Zu Deiner Antwort
Danke für Deine Antwort Fragen1.
Das Problem ist auch er versteht mich nicht, er hat z.B. nicht verstanden das es mich verletzt hat, dass er genau die gleichen Sachen zu Ihr, wie zu mir gesagt hat. Er tut in solchen Situationen immer so als würde ich ganz irrational reagieren und als könne kein Mensch ausser mir davon gekränkt sein. Wenn er mal über seine Ex redet, was nicht oft vorkommt, sagt er nur noch negatives, ich glaube auch nicht, dass er wirklich noch Gefühle für Sie hat. Aber ich bin mir im Generellen nicht sicher, ob wenn er von Liebe redet überhaupt weiß was das ist. Ich meine Liebe ist, wenn man (mal ganz dramatisch gesagt)ohne zu zögern sein Leben für den anderen hingeben würde, alles andere ist lieb-haben, oder?

Ich habe auch manchma das Gefühl,
daß Leute von Liebe sprechen, obwohl sie gar nicht wissen, was das ist!

Wie schnell sind die drei Worte:"Ich liebe Dich!" gesagt, ohne daß deren wahre Bedeutung erkannt wird.

Ich sehe das ähnlich wie Du, und denke auch, daß es die wahre Liebe nur einmal im Leben gibt. Und jemand, der sich so schnell auf etwas neues einlassen kann, der kann mir nicht erzählen, seinen vorherigen Partner oder Partnerin wirklich geliebt zu haben. Es dauert wesentlich länger, über einen wirklich geliebten Partner hinwegzukommen, wenn die Beziehung aus welchem Grund auch immer in die Brüche gegangen ist, vielzu groß ist der Schmerz, man muß erst mit sich selbst wieder vollkommen im reinen sein, um sich überhaupt auf einen neuen Partner einlassen zu können, und das geht meiner Meinung nach nicht bereits nach zwei Monaten.

Ich glaube aber auch, daß manche Menschen nicht wirklich lieben können, daß sie diese Gefühlstiefe, wie Du sie beschreibst überhaupt nicht entwickeln können, da sie dafür viel zu oberflächlich sind. Wirklich lieben heißt für mich, seelisch miteinander verschmelzen, sich ohne Worte verstehen, und das erleben glaube ich nur die wenigsten.

Liebe Grüße,
Cora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2002 um 22:21
In Antwort auf gwynn_12179727

Alles andere ist liebhaben- ganz genau
ich weis das ich noch nicht soviel erfahrung darin habe aber eines weis ich ganz sicher zwischen lieben und lieb haben ist ein ganz feiner unterschied nämlich der das ich den den ich liebe mein leben geben würde.

typische abwehrreaktionen. selbst wenn es wirklich stimmt das es irrational wäre würde ich es meiner freundin zu liebe tun. wenn die die ich liebe drum bittet das sie nicht so genannt werden will wie meine ex (würde sie nie schlampe nennen *fg*) so tue ich das auch nicht. ist es denn so schwer einen wunsch zu erfüllen?

Sehe ich ganz genauso!
Wenn mein Ex-Freund mich darum gebeten hat, etwas nicht zu tun oder zu sagen, weil er es nicht mochte oder es ihn verletzt hätte, habe ich darauf gerne Rücksicht genommen, ohne mich irgendwie eingeschränkt zu fühlen.

(Er tat dies leider nicht, daher merkte ich schnell, daß er mich nicht so geliebt hat wie ich ihn)

Cora4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2002 um 22:33
In Antwort auf an0N_1295792499z

Sehe ich ganz genauso!
Wenn mein Ex-Freund mich darum gebeten hat, etwas nicht zu tun oder zu sagen, weil er es nicht mochte oder es ihn verletzt hätte, habe ich darauf gerne Rücksicht genommen, ohne mich irgendwie eingeschränkt zu fühlen.

(Er tat dies leider nicht, daher merkte ich schnell, daß er mich nicht so geliebt hat wie ich ihn)

Cora4

Hab noch mal in mich hineingehorcht
...und ich meine, meine größte Angst ist es, dass er nicht mich, sondern die durch mich nicht mehr vorhandene Einsamkeit liebt. Wir sind ja noch beide recht jung, er kommt aus einem anderen Bundesland und hat hier keine Freunde, er lebt alleine ich bei meinem Vater, ich komme aus der Gegend in der wir beide leben und habe hier meine Freunde. Er ist oft recht einsam und klammert auch ganz schön, zudem ist er enorm eifersüchtig und zwar auf alles und jeden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2002 um 8:22

??
Er schreibt auch, wie sehr er sie lieben würde???
Macht dich das nicht mehr stutzig als der Kosename?

Mir scheint es, als hätte er die Sache noch nicht verarbeitet, was auch völlig verständlich ist.
Er hat sie sehr geliebt, sie betrügt ihn, da kann er doch nicht im Ernst annehmen, er kann nach 2 Monaten zur tagesordnung übergehen und gleich wieder ein Mädchen lieben (so sehr ich Dir das wünsche!!), aber auch, daß er auf einmal so schlecht über sie redet, scheint nur ein Schutzschild zu sein, er ist nach wie vor sehr verletzt, sonst könnte er neutral darüber reden!

Ich hoffe sehr, du bist wirklich nicht nur ein Trostpflaster für ihn, die ihm die einsamen Stunden versüßen soll, aber daß seine wahren gefühle für dich noch nicht ausreifen konnten. Nicht daß er das böse meint, er weiß es wahrscheinlich nicht oder will es sich nicht eingestehen.
Dasheißt ja auch nicht, daß er wieder mit ihr zusammen sein will, aber seine gefühle sind einfach noch nicht abgeschlossen, alles braucht seine zeit und er war immerhin sehr verletzt.

Rede doch mal offen mit ihm und signalisiere ihm, daß du das verstehst, wenn er noch nicht drüber weg ist, aber du auch zweifel hast, wie seine wahren gefühle für dich aussehen unter diesen Umständen (daß er sonst niemand hat).
Du wirst immer für ihn da sein, aber du mußt schon wissen, wie ernst er es meint.

PS: Mein Freund wollte das mit dem Kosenamen auch versuchen, da hab ich gleich nen Riegel vorgeschoben, soviel Phantasie wird er ja wohl noch haben, auch als mann, um sich für mich etwas Individuelles auszudenken!!

Du siehst das nicht falsch!!!

Alles Gute!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2002 um 12:55
In Antwort auf an0N_1250211099z

??
Er schreibt auch, wie sehr er sie lieben würde???
Macht dich das nicht mehr stutzig als der Kosename?

Mir scheint es, als hätte er die Sache noch nicht verarbeitet, was auch völlig verständlich ist.
Er hat sie sehr geliebt, sie betrügt ihn, da kann er doch nicht im Ernst annehmen, er kann nach 2 Monaten zur tagesordnung übergehen und gleich wieder ein Mädchen lieben (so sehr ich Dir das wünsche!!), aber auch, daß er auf einmal so schlecht über sie redet, scheint nur ein Schutzschild zu sein, er ist nach wie vor sehr verletzt, sonst könnte er neutral darüber reden!

Ich hoffe sehr, du bist wirklich nicht nur ein Trostpflaster für ihn, die ihm die einsamen Stunden versüßen soll, aber daß seine wahren gefühle für dich noch nicht ausreifen konnten. Nicht daß er das böse meint, er weiß es wahrscheinlich nicht oder will es sich nicht eingestehen.
Dasheißt ja auch nicht, daß er wieder mit ihr zusammen sein will, aber seine gefühle sind einfach noch nicht abgeschlossen, alles braucht seine zeit und er war immerhin sehr verletzt.

Rede doch mal offen mit ihm und signalisiere ihm, daß du das verstehst, wenn er noch nicht drüber weg ist, aber du auch zweifel hast, wie seine wahren gefühle für dich aussehen unter diesen Umständen (daß er sonst niemand hat).
Du wirst immer für ihn da sein, aber du mußt schon wissen, wie ernst er es meint.

PS: Mein Freund wollte das mit dem Kosenamen auch versuchen, da hab ich gleich nen Riegel vorgeschoben, soviel Phantasie wird er ja wohl noch haben, auch als mann, um sich für mich etwas Individuelles auszudenken!!

Du siehst das nicht falsch!!!

Alles Gute!!

Hi Silencio!
Vielleicht ist das nicht wirklich richtig rübergekommen in meinen Ausführungen. Diese in einem Forum geposteten Beiträge wurden von ihm geschrieben als wir uns noch nicht kannten. Ich habe jetzt auch einen Riegel vor die Sache geschoben, habe ihm gesagt, dass es mir wehtut wenn er die gleichen Sachen zu mir sagt. Er meinte zu mir er hätte ja auch ganz eigene Kosenamen für mich und Maus, so wie er die letzte genannt hatte, würde man jeden Lebenspartner nennen. SO ein Quatsch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook