Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weis nicht mehr wie ich damit umgehen soll

Weis nicht mehr wie ich damit umgehen soll

30. Mai 2016 um 21:29

Hallo ich habe vor ein paar Tagen Schonmal geschrieben das ich Bilder der ex von meinem Freund in einem Kartons gefunden habe.. und ihn auch drauf angesprochen habe. Ich habe von einigen hier gesagt bekommen das es ganz normal ist und ich völlig übertreibe was bei Mir leider oft der Fall ist. Die Sache ist dass er mit ihr 5 Jahre zusammen war und wirklich sehr glücklich bis es eben irgendwann nicht mehr ging dann ging das Ende zwei Jahre lang und sie hat ihn auch soweit ich weiß mehrmals betrogen. Es sind viele Bilder von ihr auch Briefe. Er meinte es sind Erinnerungen, das kann ich auch vollkommen verstehen und ich spreche ihn seitdem aichcbnicht mehr darauf an und möchte das auch abhaken aber irgendwie schwirren mir diese Bilder und sie einfach die ganze Zeit im Kopf Rum und ich hab angst dass sich die beiden vlt irgend wann mal wieder über den weg laufen, Kontakt aufbauen und die alten Gefühle wieder kommen. Er mei t zwar sie hätten sich schon gesehen und es würde nichts mehr mit den beiden aber die angst und dieses komische Gefühl bleibt einfach. Ich will ihn damit nicht belasten und nerven deshalb schreib ich hier weil ich einfach nicht weiß wie ich damit umgehen soll

Mehr lesen

31. Mai 2016 um 8:45

Er meinte
dass er sie wegwirft daraufhin meinte ich aber dass er das nicht machen muss für mich.. wenn er das selber nicht möchte ..wenn ich nicht wäre würde er sie ja auch behalten und dann sagte er nichts mehr seid dem hat sich nichts mehr getan. Er hat sehr oft beteuert das ich keine angst haben Bauchbinde dass sie einfach zur Vergangenheit gehört aber wie gesagt man kann viel sagen gegen das eklige Gefühl das ich habe kommt es eben nicht an. Ich versuche mich dauernd damit abzufinden aber es ist so schwer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2016 um 10:22

Es geht ja eigentlich nicht um die Erinnerungsstücke,
sondern um deine Sorge, dass er sich noch mal in seine Ex verlieben könnte. Über den Weg laufen können sie sich ja überall.

Zunächst einmal versichert dir dein Partner aber. dass er nicht in sie verliebt ist, sondern aus gutem Grund mit dir zusammen ist. Die Frage ist: Warum kannst du ihm das nicht glauben? Ich habe die Theorie, dass sich an deinem Misstrauen nichts ändern wird, wenn er die Erinnerungsstücke wegwirft, weil du trotzdem Fantasien im Kopf hättest. Und deswegen diese Frage. Gibt es reale Anzeichen, dass dein Partner sich von dir abwendet? Wenn nicht, ist das DEINE Kopfgeschichte und in DEINER Verantwortung, damit umzugehen. Heißt: versuche heraus zu finden, wovon dein Misstrauen kommt - gab es in deiner Vergangenheit schon mal schlechte Erfahrungen? Müssen sich diese zwangsläufig mit deinem jetzigen Partner wiederholen?

Ohne einen gewissen Vertrauensvorschuss kommt keine Beziehung aus. Es gibt keine Sicherheit, das ist ein Grundsatz, mit dem man leben muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2016 um 10:29

Oh mein gott
lass ihn doch.... Du hast doch sicher auch irgendwo Erinnerungen an früher...
Ich war mit meinem Ex auch viel auf Reisen und habe alle Fotos aufbewahrt... es sind Erinnerung an eine andere Zeit genau das sind und nichts anderes... Ich heul mir dabei nicht die Augen aus... sie sind einfach da....

Man kann sich das Leben schon unnötig schwer machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2016 um 14:27
In Antwort auf vogalonga14

Es geht ja eigentlich nicht um die Erinnerungsstücke,
sondern um deine Sorge, dass er sich noch mal in seine Ex verlieben könnte. Über den Weg laufen können sie sich ja überall.

Zunächst einmal versichert dir dein Partner aber. dass er nicht in sie verliebt ist, sondern aus gutem Grund mit dir zusammen ist. Die Frage ist: Warum kannst du ihm das nicht glauben? Ich habe die Theorie, dass sich an deinem Misstrauen nichts ändern wird, wenn er die Erinnerungsstücke wegwirft, weil du trotzdem Fantasien im Kopf hättest. Und deswegen diese Frage. Gibt es reale Anzeichen, dass dein Partner sich von dir abwendet? Wenn nicht, ist das DEINE Kopfgeschichte und in DEINER Verantwortung, damit umzugehen. Heißt: versuche heraus zu finden, wovon dein Misstrauen kommt - gab es in deiner Vergangenheit schon mal schlechte Erfahrungen? Müssen sich diese zwangsläufig mit deinem jetzigen Partner wiederholen?

Ohne einen gewissen Vertrauensvorschuss kommt keine Beziehung aus. Es gibt keine Sicherheit, das ist ein Grundsatz, mit dem man leben muss.

Also
Meine Eltern haben sich geschieden da wär ich 4 . Er hat sie betrogen und ich hab das alles mitbekommen.. dazu habe ich Borderline. Ich arbeite viel an mir und bin gerade dabei mein Leben in die Hand zu nehmen und aufzubauen das möchte ich mit ihm. Von doch aus weißt er keine Abneigungen mir gegenüber auf..will nur eben ab und zu seine ruhe und seinen Raum was ya vollkommen normal und verständlich ist vorallem mit mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2016 um 14:33
In Antwort auf rhian_12922040

Also
Meine Eltern haben sich geschieden da wär ich 4 . Er hat sie betrogen und ich hab das alles mitbekommen.. dazu habe ich Borderline. Ich arbeite viel an mir und bin gerade dabei mein Leben in die Hand zu nehmen und aufzubauen das möchte ich mit ihm. Von doch aus weißt er keine Abneigungen mir gegenüber auf..will nur eben ab und zu seine ruhe und seinen Raum was ya vollkommen normal und verständlich ist vorallem mit mir.

Na, da hast du doch schon mal gute Ansätze


Borderline kann einem das Leben ganz schön zur Hölle machen. Aber du weißt, dass du mit dieser Erkrankung gerade in Beziehungen zu Schwarz-Weiß-Denken neigst. Wenn es dir gelingt, in den Situationen, in denen du Angst empfindest, innerlich einen Schritt zurück zu treten, dann kannst du dir klar machen, dass es mit deiner Erkrankung, deiner besonderen Art und Weise des Empfindens zusammen hängt. Dass es keinen wirklichen Anlass zur Besorgnis gibt.

Es scheint mir so zu sein, als ob du mit dem "An mir arbeiten" auch schon durchaus vorangekommen bist, du hast ja schon erkannt, dass Zeit und Ruhe für sich selbst normal sind und dass er keine Abneigungen dir gegenüber hat. Es dauert, bis man das nicht nur weiß, sondern auch fühlt, aber du scheinst auf einem guten Weg zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2016 um 14:57
In Antwort auf rhian_12922040

Also
Meine Eltern haben sich geschieden da wär ich 4 . Er hat sie betrogen und ich hab das alles mitbekommen.. dazu habe ich Borderline. Ich arbeite viel an mir und bin gerade dabei mein Leben in die Hand zu nehmen und aufzubauen das möchte ich mit ihm. Von doch aus weißt er keine Abneigungen mir gegenüber auf..will nur eben ab und zu seine ruhe und seinen Raum was ya vollkommen normal und verständlich ist vorallem mit mir.


mir fällt hier immer öfter auf, dass wenn etwas kontra kommt, auf einmal irre viele an Depressionen oder borderline oder was auch immer haben...
Und ich traue mich wetten, das wenigeste ist hierbei wirklich von einem Arzt festgestellt sondern von dr. Google....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2016 um 15:21

Nicht er
sondern Sie hat ihn betrogen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2016 um 15:25
In Antwort auf vogalonga14

Na, da hast du doch schon mal gute Ansätze


Borderline kann einem das Leben ganz schön zur Hölle machen. Aber du weißt, dass du mit dieser Erkrankung gerade in Beziehungen zu Schwarz-Weiß-Denken neigst. Wenn es dir gelingt, in den Situationen, in denen du Angst empfindest, innerlich einen Schritt zurück zu treten, dann kannst du dir klar machen, dass es mit deiner Erkrankung, deiner besonderen Art und Weise des Empfindens zusammen hängt. Dass es keinen wirklichen Anlass zur Besorgnis gibt.

Es scheint mir so zu sein, als ob du mit dem "An mir arbeiten" auch schon durchaus vorangekommen bist, du hast ja schon erkannt, dass Zeit und Ruhe für sich selbst normal sind und dass er keine Abneigungen dir gegenüber hat. Es dauert, bis man das nicht nur weiß, sondern auch fühlt, aber du scheinst auf einem guten Weg zu sein.

..
Mir bist bewusst dass die meisten Dinge die mir im Kopf einschmieren und der meiste Stress den wir haben durch das Borderline verhalten/denken verursacht werden und das gute ist dass es mir oft sogar auffällt und ich es dann auch relativ gut im Griff habe mir in manchen Situationen verlieren oh eben die Kontrolle und reagiert wieder über. Was ich hoffe bald komplett im Griff zuhaben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2016 um 15:26
In Antwort auf maurapicotta


mir fällt hier immer öfter auf, dass wenn etwas kontra kommt, auf einmal irre viele an Depressionen oder borderline oder was auch immer haben...
Und ich traue mich wetten, das wenigeste ist hierbei wirklich von einem Arzt festgestellt sondern von dr. Google....

Ich hab
das weder von Dr.Google noch selbst diagnostiziert sondern vom Psychater.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2016 um 19:16

Einfach am verzweifeln
Oh man wieso muss immer irgendwas sein.. ich wollte ihm eine Freude machen und hab gekocht weil ich dachte das er auf 18 Uhr da is von Arbeit normal kommt er immer zwischen 14 und 17 Uhr die letzten Tage immer so 14-15 Uhr da gewesen. Jetzt is es natürlich kalt ..er is Immernoch nicht da. Ich finde es komisch er war bis jetzt nich nie so lang arbeiten. Melden kann er sich nicht weil er kein Geld mehr auf dem Handy hat.. anrufen möchte ich ihn nicht, will ihn ja nicht stressen. Aber in meinem Kopf spielen doch wieder sämtliche Szenarien ab. Ich komm nicht klar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gegenseitige komplizierte Liebe,jedoch keine Beziehung möglich, brauche RAT!!
Von: torben_12711475
neu
31. Mai 2016 um 18:00
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram