Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weinen

Weinen

17. Dezember 2011 um 22:46

Hey Leute,

ich habe folgendes Problem und zwar bei jeder Auseinandersetzung mit meinem Partner muss ich weinen und bin sofort sehr,sehr traurig. Es passiert schnell und fühlt sich sofort wie ein totaller Tiefpunkt an. Auslöser sind meistens schon Kleinigkeiten. Mein Freund reagiert z.B. oft sehr zickig,genervt und vorallem laut auf ganz normale Fragen bzw in Gesprächen. Solche kleinsten Situationen verletzen mich und ich beginne an zu weinen. Ich muss dazu sagen, dass ich seit langer zeit ständig unglücklich bin in der Beziehung. Es kommt von ihm keine Zuneigung und Mitgefühl. Seit 5 Jähriger Beziehung, wurde selten (wenn überhaupt) über Probleme geredet. Er macht auf stumm, macht Vorwürfe und es endet im Streit. D.h. es wird alles immer verdrängt. Das macht mir sehr zu schaffen. Jedenfalls wenn ich so ein Tief erreicht habe, sagt er immer zu mir ,,Heulst du schon wieder" oder "jetzt flennst du wieder rum und es nervt"(und anderes). Dies fühlt sich in diesen Momenten wie ein Messerstich ins Herz an. Natürlich macht es mich noch trauriger und ich muss unkontrolliert noch mehr weinen. Danach eskaliert es meistens zu einem großem Streit und er verzieht sich bzw redet nicht mehr mit mir oder ignoriert mich. Dabei wünsche ich mir immer nur,dass ein bisschen Mitgefühl gezeigt wird indem er mich tröstet. Stattdessen kriegt man nochmal eins auf den Deckel. Ich weiß, es bestehen vermutllich massive Beziehungsprobleme. Mittlerweile schäme ich mich selbst für das ständige weinen. Obwohl es eigentlich nicht sein dürfte.

Ich brauche Hilfe und zwar, was soll ich machen oder wie soll ich mich verhalten? Ich habe das Gefühl, dass alles Hoffnungslos ist und es keinen Ausweg gibt. Wie kann ich ihm bloß zeigen, wie zerbrochen in mir alles ist? Er selbst ist, sehr kompliziert und verschlossen. Er verarbeitet Traurigkeit mit verkriechen,nachdenken und einfach einschlafen. Ich werde dabei nicht berücksicht und muss immer als erstes auf ihn zugehen, auch wenn er was blödes verbrochen hat. Dadurch bin ich sehr einsam/alleine, obwohl er direkt neben mir sitzt. Mich kotzt alles einfach nur noch an. Hat jemand irgendjemand vllt. Tipps oder einfach nur paar Aussagen zur dieser Ausgangssituation? Ich suche auch Texte,Sprüche,Definitionen.. etc die gefühlvoll ausdrücken, was es bedeutet wenn ein Mensch weint, wie es ihm dabei geht und was er damit ausdrücken will. Damit möchte ihm einfach zeigen, dass ich es nicht nur aus Spaß mache. Sondern egal wie oft man weint, es ist immer gleichvoll schmerzhaft. Vllt auch das man in solchen Situationen einen trösten muss und miteinander reden ohne Streit. Ich damit vermeiden das weitere dumme und verletzliche Sprüche gegenüber dem weinen kommen. Bin für jegliche Kommentare dankbar.

Grüße

Mehr lesen

18. Dezember 2011 um 1:10

Du arme..
SO was kenn ich.
Ich wein auch sehr sehr schnell. Ich bin einfach empfindlich und sehr nahe am wasser gebaut. So ist es nunmal.

Jeder Mensch ist anderst, und ich finde dein Freund sollte mehr auf diese Eigenart von dir eingehen.

Mein Ex war in dieser Art ziemlich wie dein Freund. Auch eher rücksichtslos und am nachtretten wenn ich am weinen war.

Nein, deswegen hab ich mich nicht von ihm getrennt (er hat mich betrogen).

Aber jetzt hab ich einen wundervollen partner, welcher mit dieser eigenart gut umgeht und mich kuschelt wenn ich weine.

Und ja jedesmal! Auch wenn es 5 mal an einem tag ist.
Dann redet er in Ruhe mit mir und alles ist wieder gut

Du hörst dich nicht gerade glücklich an. Und wie ich schon geschrieben habe, empfind ich deine Eigenart nicht als das Problem.

Versuch mit deinem Freund einen besseren weg zur kommunikation zu finden. evt auch über einen freund ovn euch beiden oder paartherapeut ( is garnicht so schlimm wie es sich anhört).

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2011 um 14:44

Ich kenne das!!
Ich heul auch immer sofort, außer ich bin wirklich böse wegen einer Sache! Mein Freund reagiert auch meist so, dass er schnell in die Luft geht oder die Augen verdreht. Ich bin auch so sensibel und sehr nahe am Wasser gebaut aber ich finde dass das eine gute Eigenschaft ist! Mir ist lieber ich hab Mitgefühl als wär ich so eine kalte Person. Ich habs zB mal so gemacht, dass ich ihm einen Brief schrieb, weil er nicht darüber reden wollte. Auch wenn er dann sagte "sind wir jetzt schon so weit dass wir uns schreiben müssen" bereue ich das nicht. Ich sagte dann nur "ja sind wir denn du hörst mir ja nie zu" und so redeten wir darüber. Versuch das mal!! Und dass er so wenig Mitgefühl zeigt find ich sehr eigenartig. Mein Ex war auch so aber dem war ich eh nix Wert. Ich weiß nicht wie er sonst so mit dir umgeht oder ob er dir zeigt dass du ihm egal bist, aber normal ist das nicht, dass er dich dann so abweist. Knall ihm einfach war vor dem Kopf wo du weißt dass er dir zuhören muss. zB "Ich hab dass satt wenn du mit nie redest kannst du gehn denn das kann ich nicht gebrauchen". Wenn er dir dann nicht zuhört, nimmt er dich nicht für voll und das ist leider ein Anzeichen dass schon so ziemlich alles zu spät ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2011 um 15:21

Das kenn ich
bei mir ist es das gleiche somal mein freund bei jedem gespräch dicht macht - kein wort mit mir redet oder abhaut ...
ich fange das schnell an zu weinen und wünsche mir oft das mich einfach nur in den arm nimmt und wir den streit vergessen können ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook