Home / Forum / Liebe & Beziehung / weihnachtsgrüße vom ex, wie reagieren

weihnachtsgrüße vom ex, wie reagieren

27. Dezember 2019 um 10:14 Letzte Antwort: 28. Dezember 2019 um 9:29

hallo zusammen,

nach ca 6 wochen funkstille, hat mir meine ex-liebesbeziehung (4 monate ging es / wochenendbeziehung, extreme nähe) weihnachtsgrüße gesendet. nun weiß ich nicht, ich wollte auch schreiben, zum neuen jahr, mit wünschen die er brauchen kann aber ohne persönliche fragen oder so.. sondern eben nur mit wünschen. würde ich auch freunden so schicken und ich nehme an, an freunde würde ich noch persönlicher schreiben. dennoch sind die wünsche auf ihn zugeschnitten.
die beziehung wurde abrupt von meiner seite abgebrochen, mir ging es damit nicht gut genug. da er krankheitsbedingt, häufig abtauchte und sich nicht mehr meldete. dennoch mag ich ihn und wünsche ihm das er seine probleme in den griff bekommt. im prinzip habe ich auch mit ihm abgeschlossen, denn ich fand heraus, das er nicht immer ehrlich war. also einen neustart könnte ich mir nicht gerade vorstellen. auch wenn er meinte, wenn es ihm besser ginge, würde er mich gerne nochmal sehen um zu schauen wie wir dann zueinander stehen, ob es noch so ist wie es war..
findet ihr das mit der karte zu viel oder ok? ich finde gar nicht zu reagieren ist auch blöd oder? außerdem wollte ich die karte unabhängig davon schicken, sie lag auch schon fertig auf dem tisch..

lg
 

Mehr lesen

27. Dezember 2019 um 10:15

Ignorieren

1 LikesGefällt mir
27. Dezember 2019 um 10:39
In Antwort auf user196

Ignorieren

könntest du das auch argumentieren?

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 10:40
In Antwort auf user673770154

könntest du das auch argumentieren?

Einfach seine Nachrichten ignorieren und nicht drauf reagieren was er dir schreibt

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 10:44
In Antwort auf user673770154

hallo zusammen,

nach ca 6 wochen funkstille, hat mir meine ex-liebesbeziehung (4 monate ging es / wochenendbeziehung, extreme nähe) weihnachtsgrüße gesendet. nun weiß ich nicht, ich wollte auch schreiben, zum neuen jahr, mit wünschen die er brauchen kann aber ohne persönliche fragen oder so.. sondern eben nur mit wünschen. würde ich auch freunden so schicken und ich nehme an, an freunde würde ich noch persönlicher schreiben. dennoch sind die wünsche auf ihn zugeschnitten.
die beziehung wurde abrupt von meiner seite abgebrochen, mir ging es damit nicht gut genug. da er krankheitsbedingt, häufig abtauchte und sich nicht mehr meldete. dennoch mag ich ihn und wünsche ihm das er seine probleme in den griff bekommt. im prinzip habe ich auch mit ihm abgeschlossen, denn ich fand heraus, das er nicht immer ehrlich war. also einen neustart könnte ich mir nicht gerade vorstellen. auch wenn er meinte, wenn es ihm besser ginge, würde er mich gerne nochmal sehen um zu schauen wie wir dann zueinander stehen, ob es noch so ist wie es war..
findet ihr das mit der karte zu viel oder ok? ich finde gar nicht zu reagieren ist auch blöd oder? außerdem wollte ich die karte unabhängig davon schicken, sie lag auch schon fertig auf dem tisch..

lg
 

Mach dir nicht so einen Kopf darum. Du kannst jedem immer Grüße schicken und musst dich für nichts rechtfertigen ... vor niemandem.

Wenn er Dir auch Grüße schickt, dann zeigt es doch, dass er an dich gedacht hat. Nimm das doch einfach ohne Hintergedanken an. 

Also, mach doch, wie es für dich am besten ist. 

1 LikesGefällt mir
27. Dezember 2019 um 10:45
In Antwort auf user196

Einfach seine Nachrichten ignorieren und nicht drauf reagieren was er dir schreibt

das habe ich verstanden. aber warum würde ich gerne wissen. lg

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 10:47
In Antwort auf soyyo

Mach dir nicht so einen Kopf darum. Du kannst jedem immer Grüße schicken und musst dich für nichts rechtfertigen ... vor niemandem.

Wenn er Dir auch Grüße schickt, dann zeigt es doch, dass er an dich gedacht hat. Nimm das doch einfach ohne Hintergedanken an. 

Also, mach doch, wie es für dich am besten ist. 

danke, das ist auf jeden fall richtig. ich denke auch, man sollte sich mit seinen entscheidungen wohl fühlen. ich will aber derzeit keinen weiteren oder tieferen kontakt, dennoch denke ich wenn man zu lange nichts von sich hören lässt ist es auch nicht richtig, jedenfalls war da ja mal was. lg

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 10:53
In Antwort auf user673770154

danke, das ist auf jeden fall richtig. ich denke auch, man sollte sich mit seinen entscheidungen wohl fühlen. ich will aber derzeit keinen weiteren oder tieferen kontakt, dennoch denke ich wenn man zu lange nichts von sich hören lässt ist es auch nicht richtig, jedenfalls war da ja mal was. lg

Wie gesagt, ein Gruß ist nett, aber eben auch bloß ein Gruß. Wenn Dir das jedoch als Aufforderung für mehr Kontakt erscheint und Dir das unangenehm ist, dann mach es nicht. Denn mit dem Absenden des Grußes denkst du dann unwillkürlich an mögliche Reaktionen und Antworten, denn du denkst ja offensichtlich viel hinein. 

Ich schicke übrigens an viele meiner Expartner und Affären, also die, die ich immer noch nett finde, weihnachtsgrüsse. Und ich freue mich, wenn ich von Ihnen auch einen Gruß erhalte. 

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 12:08

Hat er dich denn überhaupt persönlich in seiner Nachricht angesprochen?

Viele Leute senden ja einen Gruß an die ganze Freundesliste. 

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 12:19

Grüße verpflichten zu nix 

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 12:58

Man kann ruhig zurückgrüßen, denke ich. Aber ich glaube er würde es auch verstehen, wenn du ihn ignorierst!

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 16:15

eine persönliche Nachricht von ihm?

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 17:26
In Antwort auf carina2019

eine persönliche Nachricht von ihm?

ja, mit anrede und meinem namen und schlussgruß und seinem namen. was meinst du mit persönlich?

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 17:28
In Antwort auf elise_18724877

Hat er dich denn überhaupt persönlich in seiner Nachricht angesprochen?

Viele Leute senden ja einen Gruß an die ganze Freundesliste. 

ja, mit liebe xxx.. und lieben grüßen xxx und auch dazwischen war nicht von einer gedruckten postkarte abgetippt..

ich weiß nicht. was meint ihr mit persönlich? es war kein brief.. und das ist auch gut. es waren nette, pünktliche weihnachtsgrüße und meine kommen einige tage zu spät. beinhalten aber auch das neue jahr.

Gefällt mir
28. Dezember 2019 um 0:10

Hast du deine Grüße jetzt abgeschickt oder bist du immer noch so unentschlossen?

Gefällt mir
28. Dezember 2019 um 9:29

hallo, ja habe ich. ich war der meinung, dass ich ihm selbst alles gute wünschen wollte. unabhängig davon das er mir zuvor kam, war die karte ja quasi fertig.
es sind persönlcihe wünsche aber dennoch keine "fragen" die beantwortet werden wollen, keine dinge die unsere zeit betrafen.. nur die weihnachtswünsch und "neujahrswünsche", welche wie gesagt auf ihn zugeschnitten sind. insbesondere auf seine krankengeschichte.

lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers