Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weihnachten mit Freund oder mit Familie?

Weihnachten mit Freund oder mit Familie?

21. Dezember 2019 um 11:32 Letzte Antwort: 24. Dezember 2019 um 12:10

Weihnachten steht bald vor der Tür...
nun stellt sich die Frage für mich ob ich Weihnachten bei meiner Familie verbringen soll oder doch lieber bei meinem Freund🤔 
Der 24. ist ein heiliger Familientag für meine Familie und die hätten es ungern wäre ich weg.
Angeboten wurde uns das wir erst bei der Familie meines Freundes sind und später dann zu mir kommen das Problem ist seine Familie wohnt 100km von meiner Familie weg.
Mit meinem Freund habe ich auch schon darüber geredet ob wir das so machen sollen aber die km und die spritkosten sind das Problem letztendlich meinte er dann es wäre meine Entscheidung wo ich Weihnachten verbringe.
Mit den Gedanken das er nicht da ist und das er nicht da wird am Heiligabend möchte ich auch nicht spielen... jedoch macht der Gedanke mich traurig wenn ich nicht mit meiner Familie Feier.
Was würdet ihr machen ? Wie macht ihr es ? 

Mehr lesen

21. Dezember 2019 um 11:41

Könnt ihr euch wirklich die 10€ Sprit nicht leisten?
 

2 LikesGefällt mir
21. Dezember 2019 um 11:44
In Antwort auf soncherie

Könnt ihr euch wirklich die 10€ Sprit nicht leisten?
 

Wie alt seid ihr denn?
Da ihr ja zu zweit fahren würdet, wären es sogar nur 5€ pro Nase. Das kann dich nicht der Grund sein.

Ich würde von so wichtigen Dingen nicht einfach so abweichen. Du ärgerst dich nur irgendwann darüber.

3 LikesGefällt mir
21. Dezember 2019 um 11:51
In Antwort auf soncherie

Wie alt seid ihr denn?
Da ihr ja zu zweit fahren würdet, wären es sogar nur 5€ pro Nase. Das kann dich nicht der Grund sein.

Ich würde von so wichtigen Dingen nicht einfach so abweichen. Du ärgerst dich nur irgendwann darüber.

18&20
Ja klar aber wir müssen von ihm aus 60
km zu seiner Familie fahren und dann wieder die 60 km zurück seine Mama zuhause absetzen und dann noch 65 km zu mir es sind ja alles komplett andere Richtungen und Benzin ist grade mal auch nicht so billig wenn man noch in der Ausbildung ist und wenig Geld verdient😅

Gefällt mir
21. Dezember 2019 um 12:06
In Antwort auf user385518174

18&20
Ja klar aber wir müssen von ihm aus 60
km zu seiner Familie fahren und dann wieder die 60 km zurück seine Mama zuhause absetzen und dann noch 65 km zu mir es sind ja alles komplett andere Richtungen und Benzin ist grade mal auch nicht so billig wenn man noch in der Ausbildung ist und wenig Geld verdient😅

Ihr seid noch sehr jung und vielleicht auch noch nicht so lange zusammen? Das Verhältnis zu euren jeweiligen Familien ist gut?

Unter den von dir geschilderten Umständen hätte ich in deinem Alter wohl mit der Familie gefeiert. 

 

2 LikesGefällt mir
21. Dezember 2019 um 12:17
In Antwort auf bissfest

Ihr seid noch sehr jung und vielleicht auch noch nicht so lange zusammen? Das Verhältnis zu euren jeweiligen Familien ist gut?

Unter den von dir geschilderten Umständen hätte ich in deinem Alter wohl mit der Familie gefeiert. 

 

Wir sind ein Jahr zusammen
Das Verhältnis zu den jeweiligen Familien ist sehr gut er versteht sich mit meinen Eltern perfekt sowie ich mit seinen von daher wäre es kein Problem wenn er hier wäre oder ich bei ihm.

 

Gefällt mir
21. Dezember 2019 um 12:25
In Antwort auf user385518174

Wir sind ein Jahr zusammen
Das Verhältnis zu den jeweiligen Familien ist sehr gut er versteht sich mit meinen Eltern perfekt sowie ich mit seinen von daher wäre es kein Problem wenn er hier wäre oder ich bei ihm.

 

Meine Formulierung war nicht eindeutig. Ich meinte, dein Verhältnis zu deiner Familie ist gut und seines zu seiner?

Gefällt mir
21. Dezember 2019 um 12:26
In Antwort auf bissfest

Meine Formulierung war nicht eindeutig. Ich meinte, dein Verhältnis zu deiner Familie ist gut und seines zu seiner?

Ja problemlos

Gefällt mir
21. Dezember 2019 um 14:36
In Antwort auf user385518174

18&20
Ja klar aber wir müssen von ihm aus 60
km zu seiner Familie fahren und dann wieder die 60 km zurück seine Mama zuhause absetzen und dann noch 65 km zu mir es sind ja alles komplett andere Richtungen und Benzin ist grade mal auch nicht so billig wenn man noch in der Ausbildung ist und wenig Geld verdient😅

Prima, dann teilt ihr die Spritkosten schon zu dritt

In dem Alter waren mein Freund u ich am 24. jeweils bei unseren Familien. Später kam er dann mit zu meiner und den 25. sind wir seit 26 Jahren mit seiner Familie zusammen. 

Heute, mit 3 Kindern den 24. bei uns, 25. mit seiner, 26. mit meiner Familie. 

3 LikesGefällt mir
21. Dezember 2019 um 15:28
In Antwort auf user385518174

Weihnachten steht bald vor der Tür...
nun stellt sich die Frage für mich ob ich Weihnachten bei meiner Familie verbringen soll oder doch lieber bei meinem Freund🤔 
Der 24. ist ein heiliger Familientag für meine Familie und die hätten es ungern wäre ich weg.
Angeboten wurde uns das wir erst bei der Familie meines Freundes sind und später dann zu mir kommen das Problem ist seine Familie wohnt 100km von meiner Familie weg.
Mit meinem Freund habe ich auch schon darüber geredet ob wir das so machen sollen aber die km und die spritkosten sind das Problem letztendlich meinte er dann es wäre meine Entscheidung wo ich Weihnachten verbringe.
Mit den Gedanken das er nicht da ist und das er nicht da wird am Heiligabend möchte ich auch nicht spielen... jedoch macht der Gedanke mich traurig wenn ich nicht mit meiner Familie Feier.
Was würdet ihr machen ? Wie macht ihr es ? 

Mit deinem "Problem" kämpfen übrigens viele. 
Ich habe es früher eigentlich immer so gehalten, Heiligabend bei der eigenen Famiie zu verbringen und am 25. zur Freundin zu fahren. Im Jahr darauf wechselten wir dann. Das schöne an Weihnachten und dem Jaheswechsel ist ja, dass es gleich mehrere festliche und freie Tage gibt. Es folgen ja auch noch der 26. Dezember und dann Silvester und Neujahr. Genügend Möglichkeiten somit, jeweils auch die andere Seite zu besuchen. Etwas komplizierter wird es natürlich, wenn sich die eigene Familie auch noch verstreut, Eltern getrennt voneinander leben, viele Geschwister da sind, und alle wollen, dass man die Tage bei ihnen verbringt. Spätestens dann würde ich konsequent dem eigenen Bedürfnis folgen.
In eurem konkreten Falle würde ich, wenn die Distanz zu gross und das Herumfahren zu teuer oder zu kompliziert ist, Weihnachten einzeln zu Hause feiern und danach zusammen Silvester/Neujahr verbringen.  

1 LikesGefällt mir
21. Dezember 2019 um 15:55
In Antwort auf user385518174

Weihnachten steht bald vor der Tür...
nun stellt sich die Frage für mich ob ich Weihnachten bei meiner Familie verbringen soll oder doch lieber bei meinem Freund🤔 
Der 24. ist ein heiliger Familientag für meine Familie und die hätten es ungern wäre ich weg.
Angeboten wurde uns das wir erst bei der Familie meines Freundes sind und später dann zu mir kommen das Problem ist seine Familie wohnt 100km von meiner Familie weg.
Mit meinem Freund habe ich auch schon darüber geredet ob wir das so machen sollen aber die km und die spritkosten sind das Problem letztendlich meinte er dann es wäre meine Entscheidung wo ich Weihnachten verbringe.
Mit den Gedanken das er nicht da ist und das er nicht da wird am Heiligabend möchte ich auch nicht spielen... jedoch macht der Gedanke mich traurig wenn ich nicht mit meiner Familie Feier.
Was würdet ihr machen ? Wie macht ihr es ? 

Ich habe es kinderlos immer so gemacht, dass wir Heiligabend bei unseren eigenen Familien waren und an den weiteren Feiertagen eben zusammen Besuche gemacht haben.

1 LikesGefällt mir
21. Dezember 2019 um 17:13

Wir verbringen unseren 6. Heiligen Abend wie die Jahre zuvor: er bei seiner Familie, ich bei meiner Familie.

Ich bin nach der Feier ohnehin gerne alleine, verbringe den Abend in Stille - es passt also perfekt.
 

1 LikesGefällt mir
21. Dezember 2019 um 18:27

Wir halten es immer so, dass wir von Jahr zu Jahr wechselnd, immer 1x den 24. Zusammen bei seiner Familie sind und 1x bei meiner und die Feiertage dann zur jeweils anderen fahren. Uns war und ist einfach wichtig, diese Tage zusammen zu sein. Aber wir sind auch schon älter als ihr. In eurem alter hätte ich vermutlich noch anders entschieden.

Gefällt mir
21. Dezember 2019 um 19:16
In Antwort auf user385518174

Weihnachten steht bald vor der Tür...
nun stellt sich die Frage für mich ob ich Weihnachten bei meiner Familie verbringen soll oder doch lieber bei meinem Freund🤔 
Der 24. ist ein heiliger Familientag für meine Familie und die hätten es ungern wäre ich weg.
Angeboten wurde uns das wir erst bei der Familie meines Freundes sind und später dann zu mir kommen das Problem ist seine Familie wohnt 100km von meiner Familie weg.
Mit meinem Freund habe ich auch schon darüber geredet ob wir das so machen sollen aber die km und die spritkosten sind das Problem letztendlich meinte er dann es wäre meine Entscheidung wo ich Weihnachten verbringe.
Mit den Gedanken das er nicht da ist und das er nicht da wird am Heiligabend möchte ich auch nicht spielen... jedoch macht der Gedanke mich traurig wenn ich nicht mit meiner Familie Feier.
Was würdet ihr machen ? Wie macht ihr es ? 

Also,  man hat nur eine Familie. Freunde kommen und gehen. Die Familie ist das Wichtigste, was mman hat. Man soll die Zeit mit ihr genießen, solange man eine hat. Ich zum Beispiel habe meine verloren. Mama starb 2015, Papa 2017 und meine Oma im Jänner 2019. Ich würde mir wünschen, ich hätte mehr Zeit mit ihnen verbracht.

Ich würde an deiner Stelle den 24. mit der Familie verbringen. Und mit deinem Freund kannst du irgendwann nachfeiern.

5 LikesGefällt mir
22. Dezember 2019 um 9:49
In Antwort auf smini

Wir verbringen unseren 6. Heiligen Abend wie die Jahre zuvor: er bei seiner Familie, ich bei meiner Familie.

Ich bin nach der Feier ohnehin gerne alleine, verbringe den Abend in Stille - es passt also perfekt.
 

wow...   nie Weihnachten mit dem Partner? 

Gefällt mir
22. Dezember 2019 um 9:49
In Antwort auf user385518174

Weihnachten steht bald vor der Tür...
nun stellt sich die Frage für mich ob ich Weihnachten bei meiner Familie verbringen soll oder doch lieber bei meinem Freund🤔 
Der 24. ist ein heiliger Familientag für meine Familie und die hätten es ungern wäre ich weg.
Angeboten wurde uns das wir erst bei der Familie meines Freundes sind und später dann zu mir kommen das Problem ist seine Familie wohnt 100km von meiner Familie weg.
Mit meinem Freund habe ich auch schon darüber geredet ob wir das so machen sollen aber die km und die spritkosten sind das Problem letztendlich meinte er dann es wäre meine Entscheidung wo ich Weihnachten verbringe.
Mit den Gedanken das er nicht da ist und das er nicht da wird am Heiligabend möchte ich auch nicht spielen... jedoch macht der Gedanke mich traurig wenn ich nicht mit meiner Familie Feier.
Was würdet ihr machen ? Wie macht ihr es ? 

wieso nicht dieses Jahr bei dir & nächstes Jahr bei ihm? 

Gefällt mir
22. Dezember 2019 um 9:53
In Antwort auf user385518174

18&20
Ja klar aber wir müssen von ihm aus 60
km zu seiner Familie fahren und dann wieder die 60 km zurück seine Mama zuhause absetzen und dann noch 65 km zu mir es sind ja alles komplett andere Richtungen und Benzin ist grade mal auch nicht so billig wenn man noch in der Ausbildung ist und wenig Geld verdient😅

Wenn ihr zu dritt fahrt wird es doch noch billiger. Willst du mir wirklich erklären, dass es euch wichtig ist, ihr aber das Spritgeld nicht zusammen kriegt?

Bzw. Wenn es so unwichtig ist, dann erübrigt sich doch die Diskussion.

1 LikesGefällt mir
22. Dezember 2019 um 9:59
In Antwort auf carina2019

wow...   nie Weihnachten mit dem Partner? 

Die Familie ist immer wichtiger als der Partner.

Partner kommen und gehen wieder, aber Familie ist Familie. Man hat nur eine. Ich habe keine mehr. 

Aber solange man eine hat, sollte man die Zeit am 24. mit ihr genießen und nicht mit dem Partner. 

1 LikesGefällt mir
22. Dezember 2019 um 10:03

Mein Mann verbringt den 24. auch bei seiner Familie und ich machs mir am 24. nach meiner Schicht zu Hause gemütlich. Ein warmes Engspannunhsbad..ein gutes Buch und fertig. Gemeinsam fwiern wir dann später. 

Gefällt mir
22. Dezember 2019 um 10:40
In Antwort auf carina2019

wow...   nie Weihnachten mit dem Partner? 

Heilig Abend ist nicht Weihnachten.
Heilig Abend ist der 24., Weihnachten 25. und 26.
Natürlich verbringen wir Weihnachten zusammen, weil ich da auch Geburtstag habe.
Heilig Abend ist aber für uns beide Familienzeit.

2 LikesGefällt mir
22. Dezember 2019 um 15:45
In Antwort auf user919204072

Die Familie ist immer wichtiger als der Partner.

Partner kommen und gehen wieder, aber Familie ist Familie. Man hat nur eine. Ich habe keine mehr. 

Aber solange man eine hat, sollte man die Zeit am 24. mit ihr genießen und nicht mit dem Partner. 

dann kann es bei dir mit der Liebe & Zusammengehörigkeit nicht weit her sein...   sprich die Beziehung ist einem nicht viel wert...   DENN für mich gehört mein Partner zur Familie!!!!

Gefällt mir
22. Dezember 2019 um 15:46
In Antwort auf smini

Heilig Abend ist nicht Weihnachten.
Heilig Abend ist der 24., Weihnachten 25. und 26.
Natürlich verbringen wir Weihnachten zusammen, weil ich da auch Geburtstag habe.
Heilig Abend ist aber für uns beide Familienzeit.

auch bei dir gehört der Partner nicht zu Familie  

Gefällt mir
23. Dezember 2019 um 0:51
In Antwort auf carina2019

auch bei dir gehört der Partner nicht zu Familie  

Und deine persönliche Meinung soll hier der Maßstab sein?

WTF.
 

Gefällt mir
23. Dezember 2019 um 9:41
In Antwort auf smini

Und deine persönliche Meinung soll hier der Maßstab sein?

WTF.
 

aber ich führe doch keine Beziehung mit jemanden wenn ich sage dass er nicht zu meiner Familie gehört 

1 LikesGefällt mir
23. Dezember 2019 um 10:58
In Antwort auf carina2019

aber ich führe doch keine Beziehung mit jemanden wenn ich sage dass er nicht zu meiner Familie gehört 

Du kannst deine Beziehung führen, wie du willst, das ist hier aber nicht das Thema.

Denk das nächste mal besser nach, bevor du Lügen über andere Menschen verbreitest und kümmer dich gefälligst um deine eigene Beziehung und nicht um die Beziehung anderer Leute, von denen du nichts weißt und die dich auch gar nichts angehen.

Gefällt mir
23. Dezember 2019 um 13:21
In Antwort auf smini

Du kannst deine Beziehung führen, wie du willst, das ist hier aber nicht das Thema.

Denk das nächste mal besser nach, bevor du Lügen über andere Menschen verbreitest und kümmer dich gefälligst um deine eigene Beziehung und nicht um die Beziehung anderer Leute, von denen du nichts weißt und die dich auch gar nichts angehen.

Du, wer in einem Forum seine Probleme offenbart, der bittet darum dass sich andere Leute dazu äußern. Das steht prinzipiell erstmal jedem frei. Auch Lana. Die Bedingung dafür ist nicht, dass irgendwem die Meinungen in Kram passen.

Gefällt mir
23. Dezember 2019 um 13:43
In Antwort auf soncherie

Du, wer in einem Forum seine Probleme offenbart, der bittet darum dass sich andere Leute dazu äußern. Das steht prinzipiell erstmal jedem frei. Auch Lana. Die Bedingung dafür ist nicht, dass irgendwem die Meinungen in Kram passen.

Wovon redest du?

Ich habe kein Problem offenbart.

Was sollen diese haltlosen Unterstellungen?

Sollten Leute in einem Forum nicht lieber ganz genau lesen, bevor sie ihren Senf unreflektiert überall dazugeben müssen?

Genaues Lesen hilft nämlich, unnötige Missverständnisse zu vermeiden.

Um es nochmal klarzustellen: die TE fragte, wie wir das machen.

Gefällt mir
23. Dezember 2019 um 15:17
In Antwort auf smini

Wovon redest du?

Ich habe kein Problem offenbart.

Was sollen diese haltlosen Unterstellungen?

Sollten Leute in einem Forum nicht lieber ganz genau lesen, bevor sie ihren Senf unreflektiert überall dazugeben müssen?

Genaues Lesen hilft nämlich, unnötige Missverständnisse zu vermeiden.

Um es nochmal klarzustellen: die TE fragte, wie wir das machen.

Die TE hat was zur Diskussion gestellt. Diverse Leute haben dazu was gesagt. Wenn nun dein Kommentar irgendwem 'ne Vorlage bietet, dann hast du immernoch die Wahl dir den Schuh einfach nicht anzuziehen, statt wie ein Terrier hier alles und jeden anzukläffen.

Gefällt mir
23. Dezember 2019 um 16:25
In Antwort auf smini

Du kannst deine Beziehung führen, wie du willst, das ist hier aber nicht das Thema.

Denk das nächste mal besser nach, bevor du Lügen über andere Menschen verbreitest und kümmer dich gefälligst um deine eigene Beziehung und nicht um die Beziehung anderer Leute, von denen du nichts weißt und die dich auch gar nichts angehen.

wieso lügen? 
du schreibst:
Weihnachten ist Familienzeit

dein Partner ist da nicht inbegriffen...   also hab ich nichts falsches gesagt

Gefällt mir
23. Dezember 2019 um 17:59
In Antwort auf soncherie

Die TE hat was zur Diskussion gestellt. Diverse Leute haben dazu was gesagt. Wenn nun dein Kommentar irgendwem 'ne Vorlage bietet, dann hast du immernoch die Wahl dir den Schuh einfach nicht anzuziehen, statt wie ein Terrier hier alles und jeden anzukläffen.

Wenn du dich nicht die Oberlehrerin ohne Plan spielen musst, dann wirst du auch nicht angekläfft.

Mischt du dich in fremde Angelegenheiten, musst du dir anhören, was dir nicht gefällt.

Ich gebe dir den gutgemeinten Rat, dich einfach um deine Angelegenheiten zu kümmern.

Gefällt mir
23. Dezember 2019 um 18:06
In Antwort auf smini

Wenn du dich nicht die Oberlehrerin ohne Plan spielen musst, dann wirst du auch nicht angekläfft.

Mischt du dich in fremde Angelegenheiten, musst du dir anhören, was dir nicht gefällt.

Ich gebe dir den gutgemeinten Rat, dich einfach um deine Angelegenheiten zu kümmern.

Scho recht, jeder wie er kann, nicht wahr?

Gefällt mir
23. Dezember 2019 um 18:07
In Antwort auf carina2019

wieso lügen? 
du schreibst:
Weihnachten ist Familienzeit

dein Partner ist da nicht inbegriffen...   also hab ich nichts falsches gesagt

Ich habe an keiner Stelle das Gespräch mit dir eröffnet.

Du nimmst dir irgendwelche Satzfetzen, ohne auch nur ansatzweise eine Ahnung von Zusammenhängen und Hintergründen zu haben.

Wenn du etwas nicht verstehst und daraufhin falsche Rückschlüsse ziehst, dann ist das, was du da sagst eine Falschaussage, ergo eine Lüge.


 

1 LikesGefällt mir
23. Dezember 2019 um 18:08
In Antwort auf user385518174

Weihnachten steht bald vor der Tür...
nun stellt sich die Frage für mich ob ich Weihnachten bei meiner Familie verbringen soll oder doch lieber bei meinem Freund🤔 
Der 24. ist ein heiliger Familientag für meine Familie und die hätten es ungern wäre ich weg.
Angeboten wurde uns das wir erst bei der Familie meines Freundes sind und später dann zu mir kommen das Problem ist seine Familie wohnt 100km von meiner Familie weg.
Mit meinem Freund habe ich auch schon darüber geredet ob wir das so machen sollen aber die km und die spritkosten sind das Problem letztendlich meinte er dann es wäre meine Entscheidung wo ich Weihnachten verbringe.
Mit den Gedanken das er nicht da ist und das er nicht da wird am Heiligabend möchte ich auch nicht spielen... jedoch macht der Gedanke mich traurig wenn ich nicht mit meiner Familie Feier.
Was würdet ihr machen ? Wie macht ihr es ? 

Ich würde die Familie bevorzugen an deiner Stelle 

Gefällt mir
23. Dezember 2019 um 18:09

Ich würde es so machen wie viele hier schon erwähnt haben: Heilig Abend jeweils bei der Familie, 1. und 2. Weihnachtstag jeweils bei einer der Familien zusammen. Dann sind doch alle zufrieden. Später, wenn dann vllt. noch Kinder da sind, sind dann eh alle bei Euch.
Ich denke, so haben es die meisten gemacht, wenn man noch nicht verheiratet ist bzw. keine Kinder hat.

Gefällt mir
23. Dezember 2019 um 18:50
In Antwort auf user385518174

Weihnachten steht bald vor der Tür...
nun stellt sich die Frage für mich ob ich Weihnachten bei meiner Familie verbringen soll oder doch lieber bei meinem Freund🤔 
Der 24. ist ein heiliger Familientag für meine Familie und die hätten es ungern wäre ich weg.
Angeboten wurde uns das wir erst bei der Familie meines Freundes sind und später dann zu mir kommen das Problem ist seine Familie wohnt 100km von meiner Familie weg.
Mit meinem Freund habe ich auch schon darüber geredet ob wir das so machen sollen aber die km und die spritkosten sind das Problem letztendlich meinte er dann es wäre meine Entscheidung wo ich Weihnachten verbringe.
Mit den Gedanken das er nicht da ist und das er nicht da wird am Heiligabend möchte ich auch nicht spielen... jedoch macht der Gedanke mich traurig wenn ich nicht mit meiner Familie Feier.
Was würdet ihr machen ? Wie macht ihr es ? 

Naja wenn es sich nicht vereinbaren lässt, dann feierst du lieber mit deiner Familie. Schliesslich ist ja Weihnachten ein Fest der Familie.

Gefällt mir
24. Dezember 2019 um 10:13
In Antwort auf iamgroot42

Naja wenn es sich nicht vereinbaren lässt, dann feierst du lieber mit deiner Familie. Schliesslich ist ja Weihnachten ein Fest der Familie.

und die nächste 

Gefällt mir
24. Dezember 2019 um 11:21
In Antwort auf carina2019

und die nächste 

... die getrollt wird?

Jemand, der in einer glücklichen Beziehung ist, hat sicherlich anderes zu tun - gerade an Weihnachten.


 

Gefällt mir
24. Dezember 2019 um 11:31
In Antwort auf smini

... die getrollt wird?

Jemand, der in einer glücklichen Beziehung ist, hat sicherlich anderes zu tun - gerade an Weihnachten.


 

Auch Leute in glücklichen Beziehungen sitzen an Heiligabend auf dem Weg von der Arbeit nach Hause an der Haltestelle und warten auf den Bus. Oder stehen an einer endlosen Supermarktschlange an. Oder warten auf die ersten Lämmer. Oder haben Dienst. Ganz wirklich.

Gefällt mir
24. Dezember 2019 um 12:10
In Antwort auf soncherie

Auch Leute in glücklichen Beziehungen sitzen an Heiligabend auf dem Weg von der Arbeit nach Hause an der Haltestelle und warten auf den Bus. Oder stehen an einer endlosen Supermarktschlange an. Oder warten auf die ersten Lämmer. Oder haben Dienst. Ganz wirklich.

Hat das jemand in Frage gestellt?
Sicher nicht.

Nur dass solche Menschen es nicht nötig haben, die Beziehungen ihnen völlig fremder Menschen auf eine anmaßende Art zu beurteilen.
Nein.
Nie.
Ganz sicher.
Und wenn sich da jemand auf den Kopf stellt und danach ganz dolle mit den Füßen auf den Boden stampft und sich schreiend hinwirft.
Ganz wirklich.
Nicht.

Gefällt mir