Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weihnachten als Patchwork...

Weihnachten als Patchwork...

8. November 2018 um 10:44

Hallo Zusammen,

ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen, er hat eine kleine Tochter und ist seit 2 Jahren von der Mutter getrennt. Letztes Jahr schon haben sie zu dritt heilig Abend gefeiert, dieses Jahr sollte ich ihn zu seiner Ex mit Tochter begleiten... 
Ich hatte mich bereits damit arrangiert. Doch nun wollte sie plötzlich ihren Verlobungsring, den sie ihm mal wiedergegeben hatte, wieder zurück haben. Als sie zu Besuch war legte sie diesen während ich mit ihr sprach auch noch offensichtlich vor meine Nase. Hinzu kommt, dass sie ihn nach wie vor oft um Hilfe / finanzielle Unterstützung (zusätzlich zum Unterhalt) bittet und er sich oft erkundigt, wie es ihr geht, da sie im Moment etwas Probleme mit sich selbst hat. Ich verstehe, dass er sie unterstützt, aber langsam ist es mir zu viel. Nach der Sache mit dem Ring hatte ich keine Lust mehr, mit ihr gemeinsam das Fest der Liebe zu feiern. Dies habe ich meinem Freund gesagt. Seine Reaktion: er akzeptiert dies, wird somit alleine mit den beiden feiern und ich fahre zu meiner Familie... doch damit bin ich leider auch nicht glücklich. 
Ich habe ihm meine Gefühle mitgeteilt aber es gibt für ihn keine Option, da sie beide die kleine an Heilig Abend sehen wollen. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich fühle mich wenig berücksichtigt. Ich habe vorgeschlagen, wie fahren erst gemeinsam zu seiner Tochter und danach zu meiner Familie, auch damit ist er nicht einverstanden... nun frage ich mich, ob diese Partnerschaft überhaupt noch Sinn macht, da meine Gefühle und Bedürfnisse absolut nicht berücksichtigt werden.
Vielen Dank fürs Lesen und ich freue mich, wenn ihr einfach eure Gedanken dazu mitteilt.

Mehr lesen

8. November 2018 um 11:06

Diesen Vorschlag habe ich ihm bereits gemacht - zumal am 25. wir alle, inkl. der Ex bei seinen Eltern eingeladen sind. Er möchte es nicht, er will seine Tochter unbedingte heilig Abend sehen und ihr ein schönes Fest mit ihren Liebsten bereiten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2018 um 11:24

Wie lang geht denn so ne Heiligabend-Kinderbelustigungs-Nummer?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2018 um 11:55
In Antwort auf april.38

Wie lang geht denn so ne Heiligabend-Kinderbelustigungs-Nummer?

Von Nachmittags an bis 20/21 Uhr. Also mit 5 Stunden ist schon zu rechnen, wenn er ausschließlich dort feiert. Mit gemeinsamen Essen, Bescherung, Spiel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2018 um 12:00

Ja, ich denke das ist es. Ich möchte, dass ich als die Frau an seiner Seite zu 100% Akzeptanz habe und er zu mir steht. Ich möchte, dass meine Gefühle von ihm berücksichtigt werden. Das ganze hat sich so angestaut, da ich in unserer Wohnung immer noch sachen von ihr finde, er ihr neulich ein Buch geschenkt hat, da sie ein paar Probleme hat, und ich mich manchmal einfach frage, ob ich nicht fehl am Platz bin. Er möchte natürlich, dass er der Mutter gut geht, damit es seiner Tochter gut geht. Aber man muss doch auch mal klare Grenzen ziehen und die Fürsorge mit einer neuen Frau langsam ausschleichen.. oder? Ich möchte nicht mein Leben lang bei besonderen Festen auf ihn verzichten müssen. Ich akzeptiere es schon, dass ich seine Familie nie ohne die Ex sehe. Ich koche auch manchmal für sie mit, sodass wir der kleinen zu Liebe mal gemeinsam zu abend essen, wenn sie abgeholt wird. Alles kein Problem, doch nun reibt sie mir noch unter die Nase, dass die beiden verlobt waren... ich nehme so viel Rücksicht, ich denke, ich habe das gleiche verdient!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2018 um 12:10

Boah, also mal genaz ehrlich, das wäre mir auch echt zu viel!!! Ist ja wünschenswert, wenn man sich noch versteht, aber das ist echt zu viel vom neuen Partner verlangt!!!!
Geht gar nicht!!
Was den Heiligabend angeht: Ist kacke, stimmt! Aber da würde ich versuchen, das Beste draus zu machen und die Zeit mit meiner Familie verbringen, da 20:00/21:00 Uhr ja jetzt auch nicht soooo spät ist! Je nachdem, ob du dich da launentechnisch zu aufraffen kannst, würde ich mir vielleicht sogar was richtig Tolles überlegen, das den Abend für ihn noch topt! .....stimmt die Laune nicht, machst du es auch und lässt ihn verhungern! keine Ahnung!

Aber grundsätzlich muss da ein kleiner Kompromiss her...er wird die Geschichte mit der Ex nicht aufgeben, das kannst du vergessen, aber er sollte dir entgegenkommen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2018 um 13:43

Sie hat die Beziehung beendet, wollte ihn dann zwischenzeitlich zurück, er aber nicht mehr. Er hatte mir auch bereits mehrmals versichert, dass er sie auf gar keinen Fall zurück haben möchte. Er würde das alles nur tun, damit seine Tochter wieder eine psychisch gesunde Mutter hat. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2018 um 13:56

Eigentlich finde ich es gut von deinem Freund, dass er seine Tochter an erste Stelle setzt und die Mutter - der anscheinend nicht gut geht und die es als Alleinerziehende ja auch nicht leicht hat - weiter unterstützt. Das tut bestimmt nicht jeder in diesem Ausmaß, aber er möchte das offensichtlich und das ist im Grund doch auch sehr ehrenwert. Es ist für eine neue Partnerin bestimmt schwer zu akzeptieren, aber er hat da eben bleibende, intensive Verpflichtungen, vor allem dem Kind gegenüber - dem geht es aber auch nur dann gut, wenn es der Mutter gut geht. Es klingt bei dir etwas danach, als könntest du dich damit nicht so recht abfinden - du klingst ziemlich eifersüchtig und etwas nach "ich ich ich" (sorry, nicht bös gemeint - ist, wie gesagt, ja auch verständlich, dass du eigene Bedürfnisse erfüllt haben willst - aber das Kind geht wohl vor). Insgesamt ist er dann vielleicht nicht der passende Partner für dich?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2018 um 14:06

Nein, es geht ihr aufgrund anderer Dinge schlecht, die nicht mit ihm zu tun haben. Aber sie ist aktuell in Therapie und dabei das ganze aufzuarbeiten. Dadurch dass sie immer so freundlich mir gegenüber war und nie den Anschein gemacht hat, ein problem damit zu haben, dass er eine neue hat, dachte ich auch dass sich das ganze mit denen erledigt hat - bis sie den Ring wiederhaben wollte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2018 um 17:49
In Antwort auf emily26031

Hallo Zusammen,

ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen, er hat eine kleine Tochter und ist seit 2 Jahren von der Mutter getrennt. Letztes Jahr schon haben sie zu dritt heilig Abend gefeiert, dieses Jahr sollte ich ihn zu seiner Ex mit Tochter begleiten... 
Ich hatte mich bereits damit arrangiert. Doch nun wollte sie plötzlich ihren Verlobungsring, den sie ihm mal wiedergegeben hatte, wieder zurück haben. Als sie zu Besuch war legte sie diesen während ich mit ihr sprach auch noch offensichtlich vor meine Nase. Hinzu kommt, dass sie ihn nach wie vor oft um Hilfe / finanzielle Unterstützung (zusätzlich zum Unterhalt) bittet und er sich oft erkundigt, wie es ihr geht, da sie im Moment etwas Probleme mit sich selbst hat. Ich verstehe, dass er sie unterstützt, aber langsam ist es mir zu viel. Nach der Sache mit dem Ring hatte ich keine Lust mehr, mit ihr gemeinsam das Fest der Liebe zu feiern. Dies habe ich meinem Freund gesagt. Seine Reaktion: er akzeptiert dies, wird somit alleine mit den beiden feiern und ich fahre zu meiner Familie... doch damit bin ich leider auch nicht glücklich. 
Ich habe ihm meine Gefühle mitgeteilt aber es gibt für ihn keine Option, da sie beide die kleine an Heilig Abend sehen wollen. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich fühle mich wenig berücksichtigt. Ich habe vorgeschlagen, wie fahren erst gemeinsam zu seiner Tochter und danach zu meiner Familie, auch damit ist er nicht einverstanden... nun frage ich mich, ob diese Partnerschaft überhaupt noch Sinn macht, da meine Gefühle und Bedürfnisse absolut nicht berücksichtigt werden.
Vielen Dank fürs Lesen und ich freue mich, wenn ihr einfach eure Gedanken dazu mitteilt.

Meine Güte, Drama pur... Es ist Weihnachten, das ist ein Fest vor allem für die  Kids...Sollte es nicht der Tochter gut gehen, sie hat es doch eh doof seit der Trennung. Darf sie einmal im Jahr Papa und Mama gemeinsam haben? Auch gerne mal ohne die NEUE?  Ihr werdet das doch wohl überleben, diesen einen Abend getrennt zu feiern. Ihr habt euch doch noch all die anderen Tage...Wenn getrennte Weihnachten schon Grund zur Trennung sind, weiß ich auch nicht...Dann lasst es einfach besser!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2018 um 20:20
In Antwort auf emily26031

Hallo Zusammen,

ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen, er hat eine kleine Tochter und ist seit 2 Jahren von der Mutter getrennt. Letztes Jahr schon haben sie zu dritt heilig Abend gefeiert, dieses Jahr sollte ich ihn zu seiner Ex mit Tochter begleiten... 
Ich hatte mich bereits damit arrangiert. Doch nun wollte sie plötzlich ihren Verlobungsring, den sie ihm mal wiedergegeben hatte, wieder zurück haben. Als sie zu Besuch war legte sie diesen während ich mit ihr sprach auch noch offensichtlich vor meine Nase. Hinzu kommt, dass sie ihn nach wie vor oft um Hilfe / finanzielle Unterstützung (zusätzlich zum Unterhalt) bittet und er sich oft erkundigt, wie es ihr geht, da sie im Moment etwas Probleme mit sich selbst hat. Ich verstehe, dass er sie unterstützt, aber langsam ist es mir zu viel. Nach der Sache mit dem Ring hatte ich keine Lust mehr, mit ihr gemeinsam das Fest der Liebe zu feiern. Dies habe ich meinem Freund gesagt. Seine Reaktion: er akzeptiert dies, wird somit alleine mit den beiden feiern und ich fahre zu meiner Familie... doch damit bin ich leider auch nicht glücklich. 
Ich habe ihm meine Gefühle mitgeteilt aber es gibt für ihn keine Option, da sie beide die kleine an Heilig Abend sehen wollen. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich fühle mich wenig berücksichtigt. Ich habe vorgeschlagen, wie fahren erst gemeinsam zu seiner Tochter und danach zu meiner Familie, auch damit ist er nicht einverstanden... nun frage ich mich, ob diese Partnerschaft überhaupt noch Sinn macht, da meine Gefühle und Bedürfnisse absolut nicht berücksichtigt werden.
Vielen Dank fürs Lesen und ich freue mich, wenn ihr einfach eure Gedanken dazu mitteilt.

Ohje...

also ich seh es auch so...Heiligabend ist ganz besonders für Kinder wichtig und da kann man sich dann auch mal zusammen reißen. Das beide Eltern mit dem Kind feiern möchten kann ich auch sehr gut verstehen, geht mir und meinem Ex auch so.

Wir sind jetzt 3 Jahre getrennt und verbringen Heiligabend...Tadaa...immer zusammen

Und jetzt kommts. Wir sind immer (dieses Jahr zum 4. Mal) bei meinen Ex-Schwiegereltern, meine Mutter kommt auch, mein Ex und seine Freundin und ich...und natürlich mein Sohn (12 Jahre mittlerweile). Und gerade mein Sohn freut sich da unheimlich drüber alle zusammen zu haben.
Mein Freund sieht das ganze zum Glück seeehr entspannt. Er ist bei seinen Eltern und abends sehen wir uns dann auch noch

Wir sind da zum Glück alle so eingestellt...auch Geburtstage vom Kind werden gemeinsam gefeiert, jeweils mit den neuen Partnern.

Lg Muni

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2018 um 20:56

doch nun reibt sie mir noch unter die Nase, dass die beiden verlobt waren... 

Die Betonung liegt auf WAREN. Wenn ihr danach ist, kann sie sich auch vor deinen Augen den Verlobungsring anstecken. Ändert trotzdem nichts an der Tatsache, dass er mit DIR zusammen ist. Und damit muss auch sie leben (lernen). 

Ist es möglich, dass ihr merkwürdiges Verhalten ein Symptom ihrer Erkrankung ist und im Zuge der Therapie gelöst werden kann? Du meintest ja, sie wäre am Anfang nett gewesen. Dann hättest du wenigstens die Gewissheit, dass die gegenwärtige Anspannung kein Dauerzustand sein wird. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2018 um 0:43

Dachte immer das Weihnachten das Fest der Liebe ist und nicht ein Kinderfest. 

Sollte es nicht ein Fest für die gesamte Familie sein, auch für neue Partner und nicht Fest an dem Trennungskindern heile Welt vorgespielt wird und mit Geschenken um sich geworfen wird? 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2018 um 6:47
In Antwort auf xmunix

Ohje...

also ich seh es auch so...Heiligabend ist ganz besonders für Kinder wichtig und da kann man sich dann auch mal zusammen reißen. Das beide Eltern mit dem Kind feiern möchten kann ich auch sehr gut verstehen, geht mir und meinem Ex auch so.

Wir sind jetzt 3 Jahre getrennt und verbringen Heiligabend...Tadaa...immer zusammen

Und jetzt kommts. Wir sind immer (dieses Jahr zum 4. Mal) bei meinen Ex-Schwiegereltern, meine Mutter kommt auch, mein Ex und seine Freundin und ich...und natürlich mein Sohn (12 Jahre mittlerweile). Und gerade mein Sohn freut sich da unheimlich drüber alle zusammen zu haben.
Mein Freund sieht das ganze zum Glück seeehr entspannt. Er ist bei seinen Eltern und abends sehen wir uns dann auch noch

Wir sind da zum Glück alle so eingestellt...auch Geburtstage vom Kind werden gemeinsam gefeiert, jeweils mit den neuen Partnern.

Lg Muni

".... jeweils mit den neuen Partnern."

das ist das Problem. Seine Ex hat keinen neuen Partner und will ihn womöglich zurück. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2018 um 9:51
In Antwort auf alexus_12892878

Dachte immer das Weihnachten das Fest der Liebe ist und nicht ein Kinderfest. 

Sollte es nicht ein Fest für die gesamte Familie sein, auch für neue Partner und nicht Fest an dem Trennungskindern heile Welt vorgespielt wird und mit Geschenken um sich geworfen wird? 

Die Kids wissen doch, dass die Eltern getrennt sind und dennoch ist es doch schön, wenn die Eltern normal miteinander umgehen...Und ja, ich denke, das Partnerschaft auch manchmal heißt, dem Partner einen Wunsch zu erfüllen und auch mal ein wenig zurückzustecken....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2018 um 9:53
In Antwort auf skadiru

".... jeweils mit den neuen Partnern."

das ist das Problem. Seine Ex hat keinen neuen Partner und will ihn womöglich zurück. 

Das mag ja sein, aber entweder der Typ ist treu, oder er lässt sich bezircen, dann war er sowieso nicht der richtige...Treue durch anbinden und Kontrolle ist doch eigentlich keine echte Treue. Es ist nur die Verhinderung von Gelegenheiten und damit Illusion, oder nicht?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2018 um 10:46
In Antwort auf Meeresbrise80

Das mag ja sein, aber entweder der Typ ist treu, oder er lässt sich bezircen, dann war er sowieso nicht der richtige...Treue durch anbinden und Kontrolle ist doch eigentlich keine echte Treue. Es ist nur die Verhinderung von Gelegenheiten und damit Illusion, oder nicht?

Da hast du vollkommen recht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2018 um 12:18
In Antwort auf Meeresbrise80

Das mag ja sein, aber entweder der Typ ist treu, oder er lässt sich bezircen, dann war er sowieso nicht der richtige...Treue durch anbinden und Kontrolle ist doch eigentlich keine echte Treue. Es ist nur die Verhinderung von Gelegenheiten und damit Illusion, oder nicht?

Es gibt einfach Menschen, die sehr manipulativ agieren und sich den Verlobungsring wieder zu krallen ist schon ein starkes Stückchen. 

Wenn die Ex noch Probleme hat und der Partner der TE ihr hilft des Kindes wegen, dann ist die TE woll schon einen Kompromiss eingegangen.

Ich bleibe bei meiner Meinung. An Weihnachten geht es nicht nur um Geschenke und heile Welt vorspielen, sondern um Liebe zu jeden Menschen den man in seinem Leben hat und dazu gehören auch neue Partner.

Sind es ernsthafte Beziehungen, dann müssen sich auch Expartner und Kinder daran gewöhnen unabhängig von Weihnachten und der Ex hört ja nicht mit der Trennung auf Elternteil zusein. Zum Leidwesen vieler Kinder vergessen dies viele Exen. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2018 um 12:58

Sie hat ihn (bisher) nicht angesteckt. Sie wollte ihn wohl nur zurück, vielleicht als Erinnerung? Ich weiß es nicht. Aber ihr habt völlig recht, das kann mir vollkommen egal sein, da ich mit diesem Mann zusammen bin. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2018 um 13:06

Wir haben nochmal ein klärendes Gespräch gesucht. Ob sie noch was von ihm will, weiß ich nicht. Bisher hatte sie nie den Eindruck gemacht, bis sie eben diesen Ring wiederhaben wollte. Im Gespräch konnte mein Freund mir aber deutlich machen, dass er kompromissbereit ist und dass er seiner Tochter nicht eine heile Welt vorspielen möchte. Es ist ihm auch wichtig, dass ich Heilig Abend dabei bin, weil seine Tochter mich wirklich gern hat und sich immer sehr freut, wenn sie uns alle gleichzeitig hat. Wir haben wohl in der Vergangenheit aneinander vorbei gesprochen, denn für ihn ist es entgegen meiner Behauptung kein Problem, Heilig Abend aufzuteilen. Wir haben besprochen, dass wir am frühen Nachmittag gemeinsam zu seiner Tochter fahren und am frühen Abend gemeinsam zu meiner Familie. Ich war wirklich erleichtert, habe aber doch bemerkt, wie unterschiedlich die Kommunikation zwischen Mann und Frau doch ausfallen kann. 
Ganz gleich ob die Ex an ihm hängt oder nicht, er hat mir deutlich gemacht dass ich keinerlei Konkurrenz hätte und eine andere Frau für ihn nicht in Frage käme. Es geht ihm einzig und allein um das Wohlbefinden seiner Tochter.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2018 um 13:09

PS: Ich glaube, ich habe auch ein kleines Problem mit dem Vertrauen und meinem Selbstbewusstsein, woran ich (mit seiner Hilfe) auch zukünftig arbeiten möchte. Dann wird es vielleicht noch einfacher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2018 um 13:52

da bin ich hundertpro deiner meinung...
ich finde es gut, dass die TE jetzt geredet hat und die lösung gefunden hat.
generell finde ich, dass wenn man jemand kennenlernt, der kinder hat, haben
so tage wie heiligabend einfach priorität für die kinder.
überhaupt sollte immer das wohl der kinder über allem stehen.
da muss man sich als erwachsener mal zurücknehmen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2018 um 13:59

Da geb ich dir recht. Als wir noch keine Kinder hatten, war für uns die Weihnachtszeit absolut nichts besonderes. Der Zauber wurde erst mit den Kindern wieder entfacht. Zumal ich jedes Heilig Abend arbeitete... mein Mann alle zwei Jahre Notdienst hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club