Home / Forum / Liebe & Beziehung / weiblicher Rat gewünscht

weiblicher Rat gewünscht

16. Dezember 2016 um 10:23 Letzte Antwort: 18. Dezember 2016 um 22:17

Hallo liebe Forengemeinde,
ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen und hoffe auf den einen oder anderen Rat aus weiblicher Sicht.
Ich heiße Andreas und meine Ex hat sich vor 3 Monaten von mir getrennt. Wir haben zusammengewohnt und hatten eigentlich große Pläne für die Zukunft. Mittlerweile ist sie ausgezogen. Kurz gesagt die Begründung von ihrer Seite für die Trennung: Wir haben verschiedene Auffassung vom Leben und ich würde viele Dinge schleifen lassen. Letzteres muss ich leider zu geben.
Ob dies die wirklichen Trennungsgründe sind? Ich weiß es nicht!


Ich möchte Sie gerne zurückgewinnen. Dabei möchte ich aber keine Fehler machen.
Deshalb hoffe ich auf ein paar weibliche Ratschläge was eher gut und was schlecht ankommt.


Ich denke das ganze muss ich eher langfristig angehen.
Was etwas zeit braucht, ich will körperlich wieder etwas fitter werden und abnehmen. Die ersten 5 Kilo sind schon runter und es sollen nochmal mindestens 5 Kilo folgen, Sport soll auch dazu kommen.


Und Natürlich will ich ihr zeigen, dass ich nichts mehr schleifen lasse und alles auf die Reihe bekommen. Hier will ich nicht mit Worten überzeugen, sondern mit Taten. So was braucht aber Zeit.


Momentan haben wir nur äußert sporadisch Kontakt, um eine organisatorische Dinge zu regeln.


Weihnachten steht vor der Tür, ich habe mich aber dagegen entschieden ihr etwas zu schenken.
Oder wäre es nett, ihr ein kleines Präsent zukommen zu lassen?
 

Mehr lesen

16. Dezember 2016 um 10:27
In Antwort auf andreas4321

Hallo liebe Forengemeinde,
ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen und hoffe auf den einen oder anderen Rat aus weiblicher Sicht.
Ich heiße Andreas und meine Ex hat sich vor 3 Monaten von mir getrennt. Wir haben zusammengewohnt und hatten eigentlich große Pläne für die Zukunft. Mittlerweile ist sie ausgezogen. Kurz gesagt die Begründung von ihrer Seite für die Trennung: Wir haben verschiedene Auffassung vom Leben und ich würde viele Dinge schleifen lassen. Letzteres muss ich leider zu geben.
Ob dies die wirklichen Trennungsgründe sind? Ich weiß es nicht!


Ich möchte Sie gerne zurückgewinnen. Dabei möchte ich aber keine Fehler machen.
Deshalb hoffe ich auf ein paar weibliche Ratschläge was eher gut und was schlecht ankommt.


Ich denke das ganze muss ich eher langfristig angehen.
Was etwas zeit braucht, ich will körperlich wieder etwas fitter werden und abnehmen. Die ersten 5 Kilo sind schon runter und es sollen nochmal mindestens 5 Kilo folgen, Sport soll auch dazu kommen.


Und Natürlich will ich ihr zeigen, dass ich nichts mehr schleifen lasse und alles auf die Reihe bekommen. Hier will ich nicht mit Worten überzeugen, sondern mit Taten. So was braucht aber Zeit.


Momentan haben wir nur äußert sporadisch Kontakt, um eine organisatorische Dinge zu regeln.


Weihnachten steht vor der Tür, ich habe mich aber dagegen entschieden ihr etwas zu schenken.
Oder wäre es nett, ihr ein kleines Präsent zukommen zu lassen?
 

Hey Andreas,

was genau hast du denn schleifen gelassen? 
Vielleicht zeigst du ihr als aller erstes Mal, das du das in den Griff bekommst? Eine kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten schadet auf keinen Fall, damit sieht sie auch, dass sie dir noch etwas bedeutest oder meinst du nicht? Zumal ihr quasi "gerade erst" getrennt seid wird sie sich mit Sicherheit sehr freuen, das du nicht auch das noch schleifen lässt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Dezember 2016 um 10:34
In Antwort auf angieeelein

Hey Andreas,

was genau hast du denn schleifen gelassen? 
Vielleicht zeigst du ihr als aller erstes Mal, das du das in den Griff bekommst? Eine kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten schadet auf keinen Fall, damit sieht sie auch, dass sie dir noch etwas bedeutest oder meinst du nicht? Zumal ihr quasi "gerade erst" getrennt seid wird sie sich mit Sicherheit sehr freuen, das du nicht auch das noch schleifen lässt

Organisatorische Dinge, Papierkram, usw....
Ich habe gesagt ich erledige bestimmte Dinge und das habe ich dann ewig schleifen lassen und habe es lange liegen lassen.

Ja, ich möchte alles in den Griff bekommen. Und das auch langfristig. Wenn das alles läuft war mein Plan sie wieder zurück zu gewinnen.

Wäre es richtig ihr jetzt schon zu signalisieren, dass ich sie zurück möchte?

In der akuten Trennungsphase habe ich alles versucht um sie zu halten. Sie meinte nur schlussendlich, es wird kein WIR mehr geben und es ist endgültig aus.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Dezember 2016 um 10:40
In Antwort auf andreas4321

Organisatorische Dinge, Papierkram, usw....
Ich habe gesagt ich erledige bestimmte Dinge und das habe ich dann ewig schleifen lassen und habe es lange liegen lassen.

Ja, ich möchte alles in den Griff bekommen. Und das auch langfristig. Wenn das alles läuft war mein Plan sie wieder zurück zu gewinnen.

Wäre es richtig ihr jetzt schon zu signalisieren, dass ich sie zurück möchte?

In der akuten Trennungsphase habe ich alles versucht um sie zu halten. Sie meinte nur schlussendlich, es wird kein WIR mehr geben und es ist endgültig aus.

Ich denke du solltest es ihr jetzt schon zeigen. Nicht zu sehr unter Druck setzen allerdings.
Du kannst zb mit einem Weihnachtsgeschenk anfangen und ihr so signalisieren, dass sie dir immer noch sehr wichtig ist.

Falls ihr noch Kontakt habt, erzähle ihr von deinen Fortschritten und versuche so zu erfahren wie sie darauf reagiert.
Frauen brauchen immer beweise.. zumindest ist es bei mir so.

Aber versuche auf jeden Fall erstmal herauszufinden, ob sie die Beziehung allgemein noch will oder ob sie diesen Grund nur vorgeschoben hat.

Wenn es wirklich Kleinigkeiten sind wie dein Papierkram finde ich den Grund ein wenig übertrieben...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Dezember 2016 um 10:54
In Antwort auf angieeelein

Ich denke du solltest es ihr jetzt schon zeigen. Nicht zu sehr unter Druck setzen allerdings.
Du kannst zb mit einem Weihnachtsgeschenk anfangen und ihr so signalisieren, dass sie dir immer noch sehr wichtig ist.

Falls ihr noch Kontakt habt, erzähle ihr von deinen Fortschritten und versuche so zu erfahren wie sie darauf reagiert.
Frauen brauchen immer beweise.. zumindest ist es bei mir so.

Aber versuche auf jeden Fall erstmal herauszufinden, ob sie die Beziehung allgemein noch will oder ob sie diesen Grund nur vorgeschoben hat.

Wenn es wirklich Kleinigkeiten sind wie dein Papierkram finde ich den Grund ein wenig übertrieben...

Ihre letzte Aussage war, dass sie die Beziehung nicht mehr will. Das war kurz nach der Trennung. Ich muss momentan davon ausgehen, dass sie die Beziehung nicht mehr will.

Ein weiteres Problem, sie macht sich über wichtige Entscheidungen reiflich Gedanken. Und die Entscheidungen sind dann auch gut überlegt und dazu steht sie. Dazu ist sie auch noch sehr stur.

Sie würde also niemals von sich auf mich zu gehen.

Ich kann verstehen, dass sie sich geärgert hat das ich viele Dinge auf die lange Bank geschoben habe. Es war schon einiges.
Aber ich weiß nicht ob noch andere Dinge hinter der Trennung stehen

Ich möchte ihr Beweisen,  dass ich mich geändert habe. Das dauert aber, denn sie soll sehen das sich etwas langfristig geändert hat.

Schließt sie aus einer kleinen Aufmerksamkeit zu Weihnachten darauf, dass ich sie zurück möchte?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Dezember 2016 um 11:10
In Antwort auf andreas4321

Ihre letzte Aussage war, dass sie die Beziehung nicht mehr will. Das war kurz nach der Trennung. Ich muss momentan davon ausgehen, dass sie die Beziehung nicht mehr will.

Ein weiteres Problem, sie macht sich über wichtige Entscheidungen reiflich Gedanken. Und die Entscheidungen sind dann auch gut überlegt und dazu steht sie. Dazu ist sie auch noch sehr stur.

Sie würde also niemals von sich auf mich zu gehen.

Ich kann verstehen, dass sie sich geärgert hat das ich viele Dinge auf die lange Bank geschoben habe. Es war schon einiges.
Aber ich weiß nicht ob noch andere Dinge hinter der Trennung stehen

Ich möchte ihr Beweisen,  dass ich mich geändert habe. Das dauert aber, denn sie soll sehen das sich etwas langfristig geändert hat.

Schließt sie aus einer kleinen Aufmerksamkeit zu Weihnachten darauf, dass ich sie zurück möchte?

Ja also ich denke wenn du zu viel Zeit schwinden lässt, dass sie dann erstrecht nicht mehr will.
Du solltest ihr schon deutlich zeigen das du sie zurück haben möchtest. Wenn sie ganz klar gesagt hat das sie nicht mehr will solltest du sie nach einem Gespräch fragen und ihr sagen das du dich ändern willst. 
Wenn du die Sachen änderst, was wie du sagst Zeit in Anspruch nehmen wird besteht die Gefahr das es zu spät ist.

Wenn man um jemanden kämpft sollte man das tun solange es noch frisch genug ist, finde ich.

Ich kann nur von mir sprechen, je mehr Zeit vergeht desto egaler wird es mir.. Sie wird sich sonst nach jemand anderem umsehen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Dezember 2016 um 11:33

Das mag leider wirklich so sein, dass sie es sich lange genug angeschaut hat.

Realistisch gesehen wird die Chance wirklich sehr gering sein.

Aber ich möchte da nichts unversucht lassen.

Ich denke das muss ich langsfristig angehen. Erst muss ich sich langristig grundlegend bei mir was geändert haben, bevor ich wieder um sie "werbe".

Wahrscheinlich ist jetzt erstmal auf Abstand gehen besser, als aktiv mich bei ihr ins Gedächnis zu bringen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Dezember 2016 um 12:24

Ich bin schon mitten dabei etwas zu ändern!

Aber es soll ja auch langfristig sein, deshalb steht da noch ein langer weg vor mir.

Ja, nerven will ich sie auf keinen Fall. Ich will auch zum jetzigen Zeitpunkt nicht den Eindruck erwecken, dass ich sie zurück will.

Sie soll optimalerweise selber merken was sie an mir hat.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Dezember 2016 um 13:01

Ich denke, hier wäre es noch wichtig zu wissen, ob sie während eurer Beziehung offen mit dir darüber gesprochen hat? Hat sie dir gesagt, wenn sie etwas stört? Falls ja, und du hast es immer ignoriert, kannst es nochmals versuchen. Aber nur, wenn du auch wirklich einsiehst, was nicht gut war und mit ihren Gedanken übereinstimmst. Wenn du, wie Daphne beschrieben hat, die Änderungen nur vornehmen willst, um sie zurückzugewinnen, dann lass es lieber sein. Aber auch dann, falls sie während der Beziehung nie irgendwelche Probleme angesprochen hat. Denn dann hat sie das mit dem schleifen lassen etc. nur als Vorwand genutzt und hatte einen anderen Grund, sich von dir zu trennen...

PS zum Thema Geschenk: Je nach dem was sie gern hat, einen schönen Schal, dezenten Schmuck o.ä.. Am Besten was, dass sie tragen kann und somit immer an dich erinnert wird!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Dezember 2016 um 13:26

Naja, einen wunden Punkt getroffen. Den Haushalt haben wir uns geteilt, ich wohl nicht immer mit dem gewünschten Engagement.


Ich weiß, dass Sie demnächst in den Urlaub fliegt. Es würde die Möglichkeit eine Packung Pralinen mit Grußkarte direkt in das Flugzeug liefern zu lassen.
Ist das eine gute Idee? Oder eher aufdringlich und meinem langfristigen Ziel nicht zuträglich? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Dezember 2016 um 21:45
In Antwort auf andreas4321

Naja, einen wunden Punkt getroffen. Den Haushalt haben wir uns geteilt, ich wohl nicht immer mit dem gewünschten Engagement.


Ich weiß, dass Sie demnächst in den Urlaub fliegt. Es würde die Möglichkeit eine Packung Pralinen mit Grußkarte direkt in das Flugzeug liefern zu lassen.
Ist das eine gute Idee? Oder eher aufdringlich und meinem langfristigen Ziel nicht zuträglich? 

Ich persönlich würde dies etwas zu aufdringlich empfinden, fast schon unheimlich. Lass das lieber...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Dezember 2016 um 22:17

Ich werde es lassen.

Ich bin zu dem Achluss gekommen erstmal auf Abstand zu gehen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen