Home / Forum / Liebe & Beziehung / Weibliche Abwehrhaltung - nicht zielführend

Weibliche Abwehrhaltung - nicht zielführend

17. November 2015 um 7:31 Letzte Antwort: 22. November 2015 um 9:33

Beim Kennenlernen ist weibliche Abwehrhaltung nicht zielführend.
Ich habe jetzt erst wieder erlebt wie widersprüchlich Frauen auf den Versuch des Kennenlernens reagieren.

Ich habe eine attraktive und kluge junge Frau angesprochen und ihr signalisiert das ich Interesse daran habe Sie kennenzulernen. ( Blicke, Gespräche, Date-Anfrage, Ausgehvorschläge vom feinsten etc...)
Sie ging zuerst immer darauf ein - und zog sich dann kurzfristig wieder zurück. ( Ausreden, etc...)
Nach drei solcher Abwehrspielchen habe ich ihr mitgeteilt das ich kein Interesse mehr habe, ich ihr aber kollegial noch wohlgesonnen bin.
Ergebnis:
Sie ist total zusammengebrochen ( innerlich ) und hätte jetzt alles sofort und auf der Stelle gemacht.
( Das Drama der verpassten Chance wenn man überreizt )

Ich hatte aber tatsächlich das Interesse verloren und bin auf Distanz gegangen.
Wieso sollte ich mich weiter zum Affen machen ?

Erkennt ihr selbst nicht wann ihr den Bogen bei der Abwehrhaltung überspannt?

Mehr lesen

17. November 2015 um 9:55

Ja
es hört sich an, als hätte die Dame den Bogen überspannt. Denn ich wäre ehrlich gesagt froh, wenn ein Mann Aktivitäten vorschlägt und das auch noch einige Male hintereinander. Das wäre für mich eindeutig das erfreuliche Signal, dass er Interesse hat.
Ich würde mich gut fühlen und selber aktiv werden, etwas vorschlagen und Pläne machen.

Anders verhält es sich, wenn da von Mann nix kommt. Da warte ich stur und beharrlich, bis der Mann eben genau auf diese Aktivitätsschiene kommt.

Solange ich das Gefühl habe das ich dafür sorgen muss als Frau, empfinde ich ein Ungleichgewicht.

In meiner letzten Kennenlernzeit zu einem Mann war ich diejenige, die einen wagen Versuch startete, nachdem da wirklich von Mann nix kam. Er ging nicht darauf ein und dann habe ich es gelassen.

Auch ein salopp abgesagtes Date ist schon für mich Grund genug mich vollkommen zurückzuiehen und darauf zu warten, dass er wieder in die Gänge kommt. Da ziehe ich dann den Strich.

Ich glaube fest daran, dass es gilt den Jagdinstinkt am Anfang nicht in die Quere zu kommen. Sobald genug kommt, bin ich gerne bereit aktiv zu werden.

Da war deine Lady wohl ein wenig zu passiv, denn irgendwann wäre mir das als Mann auch zu einseitig, denke ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2015 um 11:00

Umgekehrt
...... umgekehrt finden Männer Frauen irgendwie ja doch nicht mehr so interessant, wenn sie keine Abwehrhaltung haben?!

Ich kommuniziere gern, bin offen, und scheu mich auch nicht, selbst mal nach einem Treffen zu fragen,....... Aber irgendwie wirkt frau dann für den Mann nur noch halb so interessant, weil sie ja gar nix mehr fürs Treffen tun müssen.
Warum das?!
Muss frau sich am Anfang wirklich etwas zieren und immer drauf warten, dass der Mann nochmals nach einem Treffen fragt?

Ich find dieses ganze Dating-Kennenlerndings echt kompliziert und nervig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2015 um 15:28

Hallo
Ist doch richtig so, wieso sollte man/n sich zum Affen machen ?
Nur weil einige Frauen das gerne für ihr Ego haben ?

Entweder sie will was von einem oder eben nicht, genau so !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2015 um 19:56

Auch wieder so einer ...
.... der glaubt er sei ein Gottesgeschenk an die Frauenwelt! Wenn nicht alle Frauen in der ersten Sekunde begreifen wie toll und einmalig du doch bist mit deinen "Ausgeh-Vorschlägen vom Feinsten" (ich lach mich tot) und dir den roten Teppich ausrollen, gar einen Kniefall machen, dann spielen sie nicht sondern haben wohl eher intuitiv erkannt das du es nicht wert bist! Wenn man sich selbst schon als Jäger bezeichnen muss und Frauen zur Beute deklariert man-o-man da muss was arg schief laufen bei dir oder zu klein geraten sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2015 um 23:53

Zwischen den Zeilen...
lese ich eine leise Enttäuschung heraus, nicht für sie, sondern für dich.

Mach dir nichts daraus.

Du legst zu viel Wert auf Attraktivität, worauf sich wiederum viele Frauen etwas darauf einbilden.

Ich kann dir nur sagen, dass dieses Merkmal in einer Beziehung nahezu vollkommen in den Hintergrund zurücktritt und im Gegenzug dazu die Manieren/Verhalten/Umgangsformen und ihre Wesensart in einem Maß, das als exorbitant zu titulieren ist, an Bedeutung gewinnt.

Halte nun dieses Mal besser die Ohren steif

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2015 um 0:06

Interpretationsmöglichkeit
Ich kenne natürlich die genauen Umstände nicht und weder den Herren noch die Dame, aber ich könnte mir folgendes Szenario gut vorstellen.

Er (mit guten bis überzogenem Selbstbewusstsein) lernt die Dame kennen und beschließt: "Sie soll es sein." und legt sich daraufhin ins Zeug. Vollgas quasi.
Die Dame ist ist zunächst positiv überrascht über die Zuwendung und dem Interesse, sagt aber aus diversen Gründen leider 3 mal kurzfristig ab. Leider sind die Gründe nicht bekannt, angeblich *Ausreden*, vielleicht brauchte genannte Dame auch einfach nur 2-3 Tage zum nachdenken in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln soll oder hatte wirklich wichtige Termine, die sie nicht verschieben konnte. Oder Klassiker: Müde nach der Arbeit (soll tatsächlich vorkommen). ODER sie fühlte sich kurzzeitig bedrängt --> Mann interpretiert dies als *Ausreden* und fühlt sich zurück gewiesen, gibt das aber leider nicht zu und sagt stattdessen: "Wenn das dumme Huhn mich tollen Kerl nicht will, dann will ich sie erst recht nicht. Pah!" Schwupps, Interesse verloren.
Und anstatt sich dezent zurück zu ziehen und den Kontakt zu drosseln, bindet er ihr noch auf die Nase, dass sie ab sofort nicht mehr interessant für ihn ist.

Tja ... ich denke diese Geschichte sagt mehr über den Herren aus, als über die Dame. Und zur Krönung der Frustration muss man(n) noch in einem öffentlichen Forum dazu auffordern, bzw. *beraten* wie frau mit ihm nicht umzugehen hat. Applaus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2015 um 0:30
In Antwort auf ratzepueh82

Interpretationsmöglichkeit
Ich kenne natürlich die genauen Umstände nicht und weder den Herren noch die Dame, aber ich könnte mir folgendes Szenario gut vorstellen.

Er (mit guten bis überzogenem Selbstbewusstsein) lernt die Dame kennen und beschließt: "Sie soll es sein." und legt sich daraufhin ins Zeug. Vollgas quasi.
Die Dame ist ist zunächst positiv überrascht über die Zuwendung und dem Interesse, sagt aber aus diversen Gründen leider 3 mal kurzfristig ab. Leider sind die Gründe nicht bekannt, angeblich *Ausreden*, vielleicht brauchte genannte Dame auch einfach nur 2-3 Tage zum nachdenken in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln soll oder hatte wirklich wichtige Termine, die sie nicht verschieben konnte. Oder Klassiker: Müde nach der Arbeit (soll tatsächlich vorkommen). ODER sie fühlte sich kurzzeitig bedrängt --> Mann interpretiert dies als *Ausreden* und fühlt sich zurück gewiesen, gibt das aber leider nicht zu und sagt stattdessen: "Wenn das dumme Huhn mich tollen Kerl nicht will, dann will ich sie erst recht nicht. Pah!" Schwupps, Interesse verloren.
Und anstatt sich dezent zurück zu ziehen und den Kontakt zu drosseln, bindet er ihr noch auf die Nase, dass sie ab sofort nicht mehr interessant für ihn ist.

Tja ... ich denke diese Geschichte sagt mehr über den Herren aus, als über die Dame. Und zur Krönung der Frustration muss man(n) noch in einem öffentlichen Forum dazu auffordern, bzw. *beraten* wie frau mit ihm nicht umzugehen hat. Applaus.

Frage
Mir ist noch was eingefallen. *Zielführend* hört sich ja sehr ergebnisorientiert an und lässt auf eine gewisse Erwartungshaltung schließen.

Was wäre denn aus männlicher Sicht das ZIEL gewesen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2015 um 7:34
In Antwort auf ratzepueh82

Interpretationsmöglichkeit
Ich kenne natürlich die genauen Umstände nicht und weder den Herren noch die Dame, aber ich könnte mir folgendes Szenario gut vorstellen.

Er (mit guten bis überzogenem Selbstbewusstsein) lernt die Dame kennen und beschließt: "Sie soll es sein." und legt sich daraufhin ins Zeug. Vollgas quasi.
Die Dame ist ist zunächst positiv überrascht über die Zuwendung und dem Interesse, sagt aber aus diversen Gründen leider 3 mal kurzfristig ab. Leider sind die Gründe nicht bekannt, angeblich *Ausreden*, vielleicht brauchte genannte Dame auch einfach nur 2-3 Tage zum nachdenken in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln soll oder hatte wirklich wichtige Termine, die sie nicht verschieben konnte. Oder Klassiker: Müde nach der Arbeit (soll tatsächlich vorkommen). ODER sie fühlte sich kurzzeitig bedrängt --> Mann interpretiert dies als *Ausreden* und fühlt sich zurück gewiesen, gibt das aber leider nicht zu und sagt stattdessen: "Wenn das dumme Huhn mich tollen Kerl nicht will, dann will ich sie erst recht nicht. Pah!" Schwupps, Interesse verloren.
Und anstatt sich dezent zurück zu ziehen und den Kontakt zu drosseln, bindet er ihr noch auf die Nase, dass sie ab sofort nicht mehr interessant für ihn ist.

Tja ... ich denke diese Geschichte sagt mehr über den Herren aus, als über die Dame. Und zur Krönung der Frustration muss man(n) noch in einem öffentlichen Forum dazu auffordern, bzw. *beraten* wie frau mit ihm nicht umzugehen hat. Applaus.

Sagt aber aus diversen Gründen leider 3 mal kurzfristig ab
das sehe ich beispielsweise GANZ einfach: Wer Einladungen aus welchem Grund auch immer mehr als einmal kurzfristig absagt, ist selbst am Zug.
Wenn es keine "Ausreden" sind und man(n) / frau tatsächlich Interesse hat, ist man dann mal selbst dran, einen Vorschlag zu machen. Ganz einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2015 um 9:33

Danke für den Zuspruch
..ich denke auch das ich richtig gehandelt habe - intuitiv ( ...ich möchte nicht selbstgerecht wirken...)

Aber wieso merken die Mädels nicht das sie den Bogen beim flirten überspannen ( hard to get - ist irgendwie nicht reizend ...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Noch nie eine Freundin
Von: ignac_12562544
neu
|
22. November 2015 um 1:32
Untreue vor Verlobung
Von: briana_11987915
neu
|
21. November 2015 um 21:45
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest