Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wegen einer anderen Frau verlassen

Wegen einer anderen Frau verlassen

10. Februar 2016 um 22:28

Hallo ihr Lieben, ich bin total am Ende und weiß nicht mehr weiter. Ich hatte 10 Monate was mit einem Mann laufen und es war von Anfang an schwierig. Ich hatte, wenn er da war schon das Gefühl das er ich mich verliebt wäre, er hat jeden Tag sehr, sehr oft geschrieben und eigentlich hat alles super gepasst. Allerdings habe ich ihn meistens nur 2x die Woche gesehen. Er bräuchte halt viel Zeit für sich. Als ich nach 2 Monaten mal angeklopft habe was das denn nun zwischen uns sei hat er die Beziehung beendet. Er könnte das nicht, es wäre ihm alles zu eng. Nach ein paar Tagen ist er wieder angekommen nur um dann einen Monat wieder schluß zu machen weil ihm wieder alles zu eng wurde. Ich habe nicht einen seiner Freunde kennen gelernt, ich war nie bei ihm zu Hause und wir haben nichts an Orten gemacht an denen ihn jemand hätte kennen können. Er meinte er mache das um seine Ex zu schützen. Sie waren 6 Jahre zusammen und sie würde mit der Trennung nicht klar kommen. Sie würde mit Selbstmord drohen und so. Wir hatten weiterhin jeden Tag Kontakt und irgendwann haben wir uns nochmal getroffen. Er meinte ob wir es nicht nochmal versuchen sollen, er hätte mich so vermisst. Mit keiner könnte er so lachen wie mit mir, es würde einfach passen.
Ein paar Tage später schrieb mir seine Ex das sie es ja in der Zeit als wir getrennt waren nochmal versucht hätten, aber das er die letzten Wochen so komisch war (ab dem Zeitpunkt als sie wissen wollte ob sie wieder ein Paar sind) Und das er zu ihr gesagt hätte das es ihm alles zu eng wird. Er hätte lieber was lockeres. Er hätte ihr erzählt das er zu mir überhaupt keinen Kontakt gehabt hätte.
Ich habe darauf bestanden das er ihr reinen Wein einschenkt, was er dann auch getan hat. Einen Monat lief alles super, bis ich ihn gefragt habe ob wir jetzt ein Paar sind oder nicht. Er meinte das ich mal sowas davon ausgehen könnte. Aber ab da hat er sich wieder zurückgezogen. Wir waren dann über Weihnachten im Urlaub und einen Tag vor Silvester ist er Heim gefahren. Er müsste alleine sein, ihm ist alles zu viel.
Wir hatte weiterhin Kontakt und sind auch ausgegangen (Aber immer da hin wo ihn keiner kennt). Und immer wieder, ja ich habe dich ja so saugerne, aber ich weiß nicht was ich will. Nach 3 Wochen hat er wetterbedingt bei mir übernachtet. Es ist so nichts gelaufen, aber er hat sich die ganze Zeit an mich gekuschelt und gesagt das er so gerne einschläft wenn er mich im Arm hat. Am nächsten Morgen war noch alles super. Er hat Pläne gemacht fürs nächste Wochenende, was wir dann alles machen wollen, war kuschelig, einfach toll.
Abends ist er dann mit seinen Jungs aus und ist erst um halb 8 Morgens Heim gekommen (von einer Dorfparty ) Von da an war er sehr zurückhaltend bei seinen Nachrichten. Nicht mehr mit flirten, nur noch kurz und knapp wenn überhaupt.
Eine Woche später hat er mir Abends abgesagt, es würde ihm nicht gut gehen, ich sollte was ohne ihn machen. Habe auf ein Treffen bestanden. Er sagte das er mich halt gerne hätte, aber ihm würde da was fehlen. Das er mich nur bis zu einem gewissen Punkt an sich ranlassen könnte und dann wäre da eine Mauer. Er wollte nicht nochmal so verletzt werden wie bei seiner Ex.
Ich habe gesagt das ich das so nicht mehr kann, das ich einen Cut mache und er sich bitte erst dann wieder bei mir melden soll wenn er weiß was er will.
Danach habe ich eine ganze Woche nichts von ihm gehört (und wir haben vorher jeden Tag geschrieben). Irgendwann habe ich von seiner Ex erfahren, das er seit 2 Wochen eine Neue hat. Also seit dem Abend als er mit seinen Jungs weg war. Das er die ganze Zeit noch Kontakt zu ihr hatte und zu ihr gefahren sei. Das er nur mit mir in Urlaub gefahren sei um persönlich mit mir schluß zu machen und den Kontakt dann abgebrochen hätte. Er wäre einfach nicht in mich verliebt (Wie schön das ich das dann auch mal erfahren habe). Das er sie in unserem Urlaub jeden Tag angerufen hat.
Ich habe ihn dann geschrieben ob er eine Neue hätte und er meinte Nein, aber das er jemand kennen gelernt hätte. Er müsste mal gucken was draus wird. Und erst schreibt er das es für ihn endgültig vorbei sei, und dann das er mich gerne hätte, aber er wüsste das wir keine gemeinsame Richtig rein bekommen würden und dann das er sich da noch gar nicht entschieden hätte. Und seitdem nichts mehr. Er hört noch nicht mal meine letzte Sprachnachricht ab.
Er hat mich von einem Tag auf den nächsten aus seinem Leben geworfen. Und seiner Ex hat er erzählt das er mit seiner Neuen zusammen wäre und hat sie daraufhin überall blockiert (auf einmal kann er das). Er ist jeden Abend bei ihr, ich habe ihn nur 2x die Woche gesehen. Sie nimmt er mit zu seinen Freunden ich habe nicht einen kennen gelernt.
Ich komme mir vor wie ein Sack Abfall, einfach aussortiert. Dabei hätte ich das nie von ihm gedacht. Ich dachte, das ich ihm wirklich was bedeute, weil er das ja auch immer wieder betont hat. Das es ihm so fehlen würde, wenn wir keinen Kontakt mehr hätten. Und jetzt sortiert er mich einfach aus.
Ich weiß das ich froh sein sollte ihn los zu sein, und das mein Kummer überhaupt nicht in Relation zu dem steht was wir hatten. Aber es tut so weh. Ich hab in einem Monat 7 Kilo abgenommen und war gestern beim Doc damit er mir was aufschreibt um den Tag zu überstehen.
Die ganze Zeit kreisen die beiden in meinem Kopf herum. Warum sie und nicht ich. Warum kann er jetzt auf einmal alles (Beziehung usw) und konnte es bei mir nicht? Was kann ich tun damit dieses Karussell sich aufhört zu drehen? Und warum hoffe ich blöde Kuh noch das er von ihr genauso schnell die Nase voll hat und dann wieder vor meiner Tür steht? Ich fühle mich so elend, wann hört das auf?

Mehr lesen

10. Februar 2016 um 22:38

Hhhmmm
Ich weiß nicht ob ich ganz glauben soll das er mich nur fürs Bett benutzt hat. Denn warum hätte er sich die Arbeit machen sollen, seiner Ex die Wahrheit zu sagen. Und die letzten Treffen wollte er mich nicht mal küssen, weil er nichts anfangen will, von dem er nicht sicher ist ob er das auch zu Ende bringen kann. Das ich ihm als Mensch zu wertvoll wäre um das für Sex hinzuwerfen. Naja, hingeworfen hat er mich ja jetzt, auch ohne Sex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2016 um 22:57

Danke
Das ist lieb von dir. Die ganze Zeit geht mir durch den Kopf wie er mich so einfach aus seinem Leben streichen kann, warum sie und nicht ich, ob er mit ihr das gleiche machen wird, ob ich nicht gut genug für ihn war. Ich weiß, solche Gedanken bringen nichts, aber ich kann sie einfach nicht abstellen. Er ist eine sehr sprunghafte Person, in allen Bereichen des Lebens. Er ist 29 und wohnt noch bei seinen Eltern. Sein Auto ist ihm schon eine zu große finanzielle Verpflichtung, Er macht mit feuereifer Pläne die dann nie umgesetzt werden.
Ich frage mich die ganze Zeit ob sie zur Zeit einfach gut in sein Weltbild passt. Sie wohnt bei ihm im Nachbardorf und hat dort einen großen Freundeskreis. Er kennt die Leute auch alle, aber als ich ihn kennen gelernt habe, hat er mal gesagt das die nur saufen im Kopf hätten, das wäre ihm zu dumm. Und jetzt ist er bei diese "dummen" Leuten wieder voll drin und da passt sie doch gut ins Bild.
Ich weiß, das sollte mir egal sein, aber ich verstehe das einfach nicht. Wie kann man morgens turteln und Pläne machen und Abends dann seine große Liebe finden?
Es ist soooo anstrengend die ganze Zeit diese Gedanken im Kopf zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Beziehung mit einem mädchen 14-16
Von: anis_12743605
neu
10. Februar 2016 um 21:16
Noch mehr Inspiration?
pinterest