Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wegen Eifersucht nach 3 jahren verlassen...

Wegen Eifersucht nach 3 jahren verlassen...

28. August 2011 um 17:36

Hallo,
ich habe ein riesen problem...ich bin seit 3 jahren mit meinem freund zusammen. nach einem jahr ist er von hamburg zu mir nach münchen gezogen. ich war schon immer ein sehr eifersüchtiger mensch. ich habe ihn eingesperrt und ihm so oft versprochen das ich mich änder. habe es nie wirklich geschafft. jetzt wohnen wir seit 3 monaten zusammen und er hat sich von mir getrennt. er sagt er hat keine gefühle mehr für mich und er ist glücklich so. und das alles nur weil ich ihn komplett einsperren wollte und jetzt habe ich genau das, was ich nicht wollte ich liebe ihn doch so sehr..
das ganze ist jetzt 1 woche her.. wir hatten bisher jeden tag kontakt. jetzt habe ich gesagt, dass wir keinen kontakt mehr haben. ich will ihm zeit lassen, seinen gefühlen bewusst zu werden und ich will ihm zeigen, dass ich mich ändern kann...

denkt ihr, er wird mir noch eine chance geben? immerhin ändern sich gefühle nicht so schnell und vor 3 wochen haben wir noch einen flug nach hamburg gebucht...ich will mich wirklich ändern, wie zeige ich ihm das?

LG Nina

Mehr lesen

28. August 2011 um 23:28

..Wow..
..hast du ihn wortwörtlich eingesperrt oder *einfach nur* eingeengt, indem du ihm Vorschriften gemacht hast??
Auf jeden Fall solltest du ihn erstmal ein wenig Zeit für sich geben, für ihn wird das auch nicht einfach gewesen sein, sich nach drei gegen dich zu entscheiden, aber je mehr Druck du auf ihn ausübst, desto weiter wird er sich zurückziehen. Ich selbst bin auch extremst eifersüchtig, aber ich halte mich im Zaum und arbeite stets an mir. Ob er dich zurücknimmt, kann ich dir nicht sagen, aber nutz doch die Zeit, die du jetzt für dich hast, indem du an dir selbst arbeitest. Eifersucht bedeutet bis zu einem gewissen Grad oft, dass wenig Selbstbewusstsein besteht und man sehr unsicher ist.
Versuch erstmal, mit dir selbst ins Reine zu kommen, und nach ein paar Wochen lässt sich dein Freund vielleicht auf ein klärendes, ruhiges Gespräch ein..
Viel Glück dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2011 um 23:39

Eifersucht ist eine böse Sache...
Hallo nina!

Auch ich war in meinen ersten zwei Beziehungen echt eifersüchtig (leider konnte ich noch so sehr an mir arbeiten, irgendwann platzte dann doch die Eifersuchtsbombe). Nachdem ich zwei Menschen damit verloren hatte, begab ich mich freiwillig in eine Psychotherapie. Eifersucht kann man meiner Meinung nach nämlich nicht einfach so von sich selbst aus wegbekommen.

Meine letzte Beziehung hielt zwar auch nur 2 Jahre, aber endlich konnte ich mir sicher sein, dass es nicht an der Eifersucht gescheitert war. Mittlerweile kann ich das so gut einschränken, dass es echt kaum hervorbricht, aber auch nicht in mir brodelt... das ist nämlich der wichtigste Punkt, es darf dich innerlich nicht zerfressen! Und ein bisschen gesunde Eifersucht ist ja für den Partner auch erträglich

Ich schildere jetzt nur meine Erfahrung: Ich glaube nicht, dass ich eine meiner ersten Beziehungen noch hätte irgendwie retten können, dafür hatte ich einfach schon zu viel kaputt gemacht mit dieser unnötigen Eifersucht. Aber wie gesagt, die letzte Beziehung sah ich dann als eine Art neue Chance und ich wollte es nicht wieder vermasseln. Und vor allem wusste dieser Ex nicht, dass ich jemals eifersüchtig gewesen war und ging "neutral" in diese Beziehung, was bei den anderen nicht mehr möglich gewesen wäre. Da wurde jede noch so kleine "Eifersuchtsgeschichte" gleich als so gravierend eingestuft, weil eben schon so viel kaputt war (und versteh das nicht falsch, ansonsten waren das sehr schöne Beziehungen, hätte ich nicht alles verkorkst).

Was ich dir also fast raten würde (auch wenns schwer ist, ich weiß): lass deinen Ex ziehen, arbeite WIRKLICH an dir und mach es beim nächsten besser. Denn die Scherben wieder zusammenzuflicken, wenn dein Partner bereits für sich entschieden hat, dass er ohne dich glücklicher ist, ist kaum noch möglich und kostet auch dich nur unnötige Energie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2011 um 12:00

Mhh..
@ Glitzerkruemel:
ihn einfach gehen lassen kann ich nicht...dafür sind meine gefühle zu stark...und ich bin gerade ausgezogen von daheim und nach 2 monaten wieder zu meinen eltern zurück..welche wohlgemerkt die komplette wohnungseinrichtung bezahlt haben...aber ich befürchte, dass es so enden wird..wie du schon sagst, es ist einfach so viel passiert, dass dann jedes kleine fliege zu einem elefanten gemacht wird..

und @akasya666:
ich lasse ihm zeit..ich merke auch langsam, dass ich ihm wohl schon fehle, weil er immer gründe sucht (sachen die ich ihm tausend mal gesagt habe) um mir ne sms schreiben zu können. ich nutze die zeit um an mir zu arbeiten. ich schreibe alles in eine art tagebuch, so komme ich auch nicht in versuchung ihm zu schreiben. er provoziert mich halt auch mit einer meiner damaligen besten freundin von mir. schreibt ihr bei facebook sowas wie traumfrau an die wand und wie toll sie doch ist. ich schaue einfach nicht mehr, auch wenn es mich große überwindung kostet. ich muss lernen, herr über mich zu werden und mich nicht meinem willen auszuliefern. und ich darf nicht immer gleich auf 180 gehen...

danke ihr 2!

liebe grüße
nina

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2011 um 12:06
In Antwort auf ghada_12643408

Mhh..
@ Glitzerkruemel:
ihn einfach gehen lassen kann ich nicht...dafür sind meine gefühle zu stark...und ich bin gerade ausgezogen von daheim und nach 2 monaten wieder zu meinen eltern zurück..welche wohlgemerkt die komplette wohnungseinrichtung bezahlt haben...aber ich befürchte, dass es so enden wird..wie du schon sagst, es ist einfach so viel passiert, dass dann jedes kleine fliege zu einem elefanten gemacht wird..

und @akasya666:
ich lasse ihm zeit..ich merke auch langsam, dass ich ihm wohl schon fehle, weil er immer gründe sucht (sachen die ich ihm tausend mal gesagt habe) um mir ne sms schreiben zu können. ich nutze die zeit um an mir zu arbeiten. ich schreibe alles in eine art tagebuch, so komme ich auch nicht in versuchung ihm zu schreiben. er provoziert mich halt auch mit einer meiner damaligen besten freundin von mir. schreibt ihr bei facebook sowas wie traumfrau an die wand und wie toll sie doch ist. ich schaue einfach nicht mehr, auch wenn es mich große überwindung kostet. ich muss lernen, herr über mich zu werden und mich nicht meinem willen auszuliefern. und ich darf nicht immer gleich auf 180 gehen...

danke ihr 2!

liebe grüße
nina

Viel Glück!
Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück dabei. Und das mit den starken Gefühlen kenne ich, das war bei mir genau so. Auf FB bin ich mit keinem meiner Ex mehr befreundet, war dann einfacher, nicht zu "stalken"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2011 um 12:21

Facebook..
..ich bin auch nicht mit ihm befreundet...aber meine mum und ich kenn ihr passwort..nicht gut^^

danke..ich hoffe so sehr, dass es wieder wird..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club