Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wegen dem Freund in eine andere Stadt ziehen?

Wegen dem Freund in eine andere Stadt ziehen?

10. August 2009 um 10:13

Hey,

ich schilder kurz mein Problem.
Mein Freund und ich haben uns im Inet vor 2 Jahren kennegelernt. Ich wohn in Bayern er in Baden Würrtemberg.Er ist dann zu mir gezogen. Nach einem Jahr hab ich ihn rausgeschmissen wegen diverser Gründe. Es lief allgemein nicht mehr so gut.
Dann waren wir zwei Wochen getrennt. Er ist wieder zu seinen Eltern gezogen nach BaWü wo er vorher auch gewohnt hab. Ich wohne immer noch in Bayern. Seitdem haben wir eine Fernbeziehung. Aber wir lieben uns mehr als je zuvor. Und er ist der Mann mit dem ich eine Familie gründen will. Und alt werden will.
Ich hab hier meine Familie Job, Wohnung Freunde usw. Er dort oben seine Familie. Und er hat jetzt einen befristeten Job angenommen in Mannheim. Befristet auf ein Jahr. Danach kommt er hierher zurück. Ich vertraue ihm in dieser Sache.
Nun meine Frage soll ich zu ihm ziehen? Sein Job ist besser bezahlt als meiner, Und es ist das was er schon immer machen wollte.(er würde auch übernommen werden)
Wir wollen ein Kind haben. München ist sehr teurer um sich durch zubringen und ein Kind zwei mal durchzubringen.
Ich finde die Stadt Mannheim grauenvoll. Und ich glaube nicht das dass die geeignete Stadt ist um ein Kind groß zu ziehen. Gut, ich war erst einmal in Mannheim, Stadtmitte. Vielleicht gibt es dort ja auch schönere Orte wie in München.
Was würdet ihr tun?
Danke für eure Antworten.

LG

Mehr lesen

10. August 2009 um 12:19

...
Was hat sich eigentlich zwischen euch beiden geändert, dass du/ihr nun der Meinung seid, dass das Zusammenleben diesmal (besser) laufen wird? Eine Beziehung die auf Distanz funktioniert, ist kein Garant dafür, dass es auch klappt, wenn der Alltag dazukommt (der bei einer Fernbeziehung nun mal komplett fehlt). Ihr habt diese leidvolle Erfahrung ja bereits einmal hinter euch.

Das wär eigentlich der einzige Grund, der für mich dagegen spricht. Bei einer Fernbeziehung, muss immer mindestens einer zurückstecken und Umfeld, Job, Familie aufgeben, wenn die Beziehung soweit gefestigt ist, das ein Zusammenziehen der nächste Schritt ist.

Ach ja, wenn dir Mannheim nicht gefällt, Ludwigshafen liegt direkt daneben und Städte wie Heidelberg und Worms sind in Pendelreichweite.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2009 um 20:41
In Antwort auf kuon86

...
Was hat sich eigentlich zwischen euch beiden geändert, dass du/ihr nun der Meinung seid, dass das Zusammenleben diesmal (besser) laufen wird? Eine Beziehung die auf Distanz funktioniert, ist kein Garant dafür, dass es auch klappt, wenn der Alltag dazukommt (der bei einer Fernbeziehung nun mal komplett fehlt). Ihr habt diese leidvolle Erfahrung ja bereits einmal hinter euch.

Das wär eigentlich der einzige Grund, der für mich dagegen spricht. Bei einer Fernbeziehung, muss immer mindestens einer zurückstecken und Umfeld, Job, Familie aufgeben, wenn die Beziehung soweit gefestigt ist, das ein Zusammenziehen der nächste Schritt ist.

Ach ja, wenn dir Mannheim nicht gefällt, Ludwigshafen liegt direkt daneben und Städte wie Heidelberg und Worms sind in Pendelreichweite.

Danke dir für deine antwort.
wir sind uns deshalb sicher weil wir uns geändert haben. ist leicht dahin geschrieben, aber es ist so.
heidelberg gefällt mir auch nicht wirklich. ludwigshafen da war ich noch nie. muss ich mal gucken.
ich weiß halt nicht was ich machen soll. endlich hab ich eine Arbeit gefunden die gut bezahlt ist und die mir gefällt. Und wo die Kollegen auch nett sind.
Ich hab hier halt meine Familie usw. Und ich hab noch nie in einer anderen Stadt gewohnt. Das kommt wohl auch dazu das es mir so schwer fällt.
Andererseits. Er sagt ja ein Jahr dann kommt er und das glaube ich ihm auch. Er meinte er verlangt ja auch nicht von mir das ich für immer in Mannheim wohnen bleibe. Aber ich weiß wenn ich wo wohne würde ich immer wieder zurück nach München wollen.
Theoretisch. Er hat jetzt drei Monate Probezeit. Wenn ich hier alles aufegeben würde dann hätte ich drei Monate Kündigungsfrist. Das ist schon die Hälfe von dem einen Jahr. Dann noch n halbes Jahr und er würde wieder zurück kommen. Aber er würde sein Job aufgeben. Und er hätte hier wieder keinen was auch ein großes Problem war. Er meinte er macht dann Verkauf. Aber mit Verkauf kriegt man auch kein Kind durch. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2009 um 21:23
In Antwort auf olena_12732902

Danke dir für deine antwort.
wir sind uns deshalb sicher weil wir uns geändert haben. ist leicht dahin geschrieben, aber es ist so.
heidelberg gefällt mir auch nicht wirklich. ludwigshafen da war ich noch nie. muss ich mal gucken.
ich weiß halt nicht was ich machen soll. endlich hab ich eine Arbeit gefunden die gut bezahlt ist und die mir gefällt. Und wo die Kollegen auch nett sind.
Ich hab hier halt meine Familie usw. Und ich hab noch nie in einer anderen Stadt gewohnt. Das kommt wohl auch dazu das es mir so schwer fällt.
Andererseits. Er sagt ja ein Jahr dann kommt er und das glaube ich ihm auch. Er meinte er verlangt ja auch nicht von mir das ich für immer in Mannheim wohnen bleibe. Aber ich weiß wenn ich wo wohne würde ich immer wieder zurück nach München wollen.
Theoretisch. Er hat jetzt drei Monate Probezeit. Wenn ich hier alles aufegeben würde dann hätte ich drei Monate Kündigungsfrist. Das ist schon die Hälfe von dem einen Jahr. Dann noch n halbes Jahr und er würde wieder zurück kommen. Aber er würde sein Job aufgeben. Und er hätte hier wieder keinen was auch ein großes Problem war. Er meinte er macht dann Verkauf. Aber mit Verkauf kriegt man auch kein Kind durch. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll.

...
Was ich nicht ganz verstehe, was meinst du mit, dass er in einem Jahr kommt? Wäre der Umzug nach Mannheim von vornherein nur eine Sache von 12 Monaten oder hat er dir damit angeboten, dass ihr gemeinsam wieder nach München zieht, falls du dich in Mannheim überhaupt nicht einleben kannst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2009 um 22:11
In Antwort auf kuon86

...
Was ich nicht ganz verstehe, was meinst du mit, dass er in einem Jahr kommt? Wäre der Umzug nach Mannheim von vornherein nur eine Sache von 12 Monaten oder hat er dir damit angeboten, dass ihr gemeinsam wieder nach München zieht, falls du dich in Mannheim überhaupt nicht einleben kannst?

Wenn
ich nach Mannheim ziehen würde dann würde ich das sowieso tun für längere Zeit.
Aber ich denke mal so. Wenn ich in ein paar Jahren sagen würde ich würde zurück nach München wollen, dann würde er das machen. Aber ist halt dann schlecht keine Wohnung keinen Job dann hier und wieder alles aufgeben.
Er kriegt halt da wo er ist saugut bezahlt. Und die Mieten sollen dort auch billig sein. Er meint Neckarstadt west soll gut sein. Neubaugebiet und so. War da noch nie. Und weiß nicht wie es da ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2009 um 12:05

...
Als Ihr noch zusammen gelebt hat, lief es nicht gut mit Euch.
Nun, wo Ihr eine Fernbeziehung führt klappt es hervorragend und Ihr liebt Euch mehr als zuvor??

Darüber würde ich mal ernsthaft nachdenken, bevor ich i-welche großen Entscheidungen treffe.

Ganz ehrlich? Für mich liest es sich nicht so, als hätte das eine große Zukunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2009 um 13:50
In Antwort auf sukie_12698603

...
Als Ihr noch zusammen gelebt hat, lief es nicht gut mit Euch.
Nun, wo Ihr eine Fernbeziehung führt klappt es hervorragend und Ihr liebt Euch mehr als zuvor??

Darüber würde ich mal ernsthaft nachdenken, bevor ich i-welche großen Entscheidungen treffe.

Ganz ehrlich? Für mich liest es sich nicht so, als hätte das eine große Zukunft.

Darüber
hab ich mir Gedanken gemacht.
Wie schon geschrieben, weil wir uns geändert haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram