Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wegen Bindungsstörung/schlechter Erfahrung Beziehung beendet

Wegen Bindungsstörung/schlechter Erfahrung Beziehung beendet

29. Dezember 2012 um 2:25

hallo liebe community, ich habe ein riesengroßes problem u. hoffe das ihr mir viell. weiter helfen könnt! ich bin ein mann mitte 30 u. war bis vor kurzem mit der frau meines lebens (30 jahre) zusammen. leider waren es nur ein paar monate! wir haben uns im sommer kennengelernt u. tagelang bis in die nacht hinein nachrichten geschrieben. wir waren beide am morgen total fertig aber haben abends gleich wieder im sekundentakt bis in die nacht geschrieben. wie sich heraus stellte hatten wir auch eine gemeinsam freundin u. die hat dann auch noch nach geholfen. es dauerte nicht lange u. wir waren beide total inneinander verliebt u. ein päarchen. sie hat gejammert das sie nur schlechte erfahrungen mit männern gemacht hat u. mittlerweile nicht mehr glaubt das es noch treue männer gibt. tja dachte ich, glück gehabt! du hast soeben einen gefunden. ich war ständig bei ihr, weil sie mich immer bei ihr haben wollte u. ich auch bei ihr sein wollte. nach ca einem monat sagte sie mir das ihre gefühle weniger geworden sein u. sie glaubt auch nicht das noch mehr nach kommen. boom das hat wehgetan! grund kannte sie keinen. wie auch immer wir haben das ausgeredet u. sie war dann froh das sie nicht schluss gemacht hat. wieder einen monat drauf wieder das selbe. dann hat es wieder gepasst, sie hat mich kurz darauf ihrer ganzen familie vorgestellt u. wollte nächstes jahr mit mir auf eine hochzeit in ihrem umfeld. nicht zu vergessen das sie einen kleinen sohn hat u. ich ihn von anfang an akzeptiert habe wie meinen eigenen u. er auch mich total gemocht hat. ende november nach einem schönen samstag mit ihr u. dem kleinen hat sie dann abends auf einmal schluss gemacht weil sie mich nicht mehr liebt. 2 wochen vorher hat sie uns noch einen romantischen abend bereitet u. mir ein bild geschenkt auf welchem geschrieben stand, das es halt egal ist wer man ist, was man hat blabla das es nur drauf ankommt wem man an seiner seite hat.
zu ihrer vergangenheit ist zu sagen, sie hatte vor ein paar jahren für 3 jahre einen freund, der hat sie betrogen u. sie ihn dann verlassen, dann war sie 4 jahre mit ihrem exmann (vater des kleinen) zusammen, wieder wurde sie betrogen u. hat ihn verlassen. vor einem jahr hatte sie einen freund u. es war genau gleich wie bei mir! gleicher zeit raum u. sie schluss gemacht weil sie nichts mehr fühlte. für mich ist klar die frau hat ein problem mit ihrer psyche. aber 6 wochen nach unserer trennung liebe ich sie noch immer u. wünsche mir nichts mehr als sie zurück, ich weiss das sie probleme hat u. möchte sie auch auf jede erdenklich weise unterstützen. ich habe ihr zu weihnachten blumen geschickt, sie hat sich bedankt per e-mail u. mir schöne feiertage gewünscht. gibt es irgendeine möglichkeit an sie ran zu kommen? ihr es klar zu machen das sie hilfe braucht... etc? ich bin jetzt schon über eurer antworten dankbar! lg

Mehr lesen

29. Dezember 2012 um 8:53

Ewww...
Wenn sie nicht will, will sie nicht. So leid mir das tut. Vergessen, neu anfangen. Andere Muetter haben auch nette Toechter.

Und nicht immer so voreilig mit den Schluessen: "Sie hat etwas an der Psyche". Das weißt du nicht, vielleicht ist es einfach nur eine Gewissensentscheidung, nachdem sie endgueltig gemerkt hat, dass sie ganz aufrichtig nichts fuer dich empfindet. Punkt. Soll sie dir dein Leben lang etwas vormachen?

Achja, ganz davon ab, wieso machst du dir eigentlich nie die Muehe das "und" auszuschreiben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2012 um 10:21

Mir scheint es eher so,
das sie die männer ablegt wie ausgelesene bücher.

vllt haben frühere verletzungen ihrer gefühle aber auch dazu geführt, das sie es jetzt den männern heimzahlen will. sie nimmt sich jetzt, was sie haben will.

aber wenn du um ihre liebe kämpfen willst, dann versuche es.

vlg

nachdenk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest