Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wassermann-Mann und Fische-Frau nach Beziehungsende

Wassermann-Mann und Fische-Frau nach Beziehungsende

26. September 2007 um 11:05

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage. War für ca. ein halbes Jahr mit einem Wassermann zusammen (ich Fische Frau w 24; er m 39). Wir hatten eine Fernbeziehung und anfangs war er total hin und weg von mir. (er wollte sogar,dass ich zu ihm ziehe usw...) Irgendwann hat alles von ihm aus sehr nachgelassen. Habe ihn dann schonmal darauf angesprochen und ihm auch gesagt, dass ich mehr damit anfangen könnte, wenn er mir sagen würde, dass er nicht genug Gefühle für mich hat, ich zu weit weg sei etc., als wenn er sich gar nicht meldet - bloß dann ist er immer wieder angekommen. Er hat dann Ende Mai dieses Jahres mit mir Schluss gemacht und mir dabei irgendwie alles Mögliche gesagt. Von "es ist nicht der richtige Zeitpunkt" bis hin zu "lass uns Freunde bleiben".

Danach hatten wir noch regelmäßig Kontakt (SMS, Mails, Telefonate etc.). Er hat sich auch regelmäßig von sich aus gemeldet. Nun brauchte ich nach unserem letzten Telefonat im Juli einfach mal Abstand und habe den Kontakt dann völlig abgebrochen und mich nicht mehr bei ihm gemeldet. Was auch gut so war, denn so bin ich besser darüber hinweg gekommen. Er liebt mich eben nicht .

Jedenfalls habe ich mich diese Woche dann mit ner SMS bei ihm gemeldet. Haben ein paar Mal hin und hergeschrieben, was auch völlig ok war. Es war halt nur irgendwie von seiner Seite aus alles so oberflächig. Hat er überhaupt gar kein Interesse mehr an meiner Person? Er wollte damals unbedingt eine Freundschaft zu mir aufrechterhalten. Sind Wassermänner dann immer so oberflächig und verkrampft? Oder meint er es gar nicht ernst? Ich gehe doch auch wieder ganz locker mit ihm um und ich vermisse einfach die Telefonate über Gott und die Welt, denn ich mag ihn als Mensch. Braucht er etwa noch Zeit, obwohl er mit mir Schluss gemacht hat?

Wäre sehr dankbar für ein paar Antworten

Mehr lesen

27. September 2007 um 17:56

Wassermänner und Beziehungen...
Hallo!
Ich bin eine Wassermannfrau und kann dir sagen, dass wir sehr sehr offen und ehrlich sein können. Ohne Ende gefühlvoll und dann im nächsten Moment ganz kalt werden. Ich kenne das von mir selbst. Manchmal ist einem selbst das gar nicht so bewußt.
Mein Ex ist auch ein Wassermann. Und er ist jetzt wenn wir Kontakt haben entweder super lieb oder ganz kalt.
Wassermänner lieben ihre Freiheit und stellen komplett auf stur wenn sie sich eingeengt fühlen. Es muß nicht heißen, dass er kein interesse mehr an dir hat, es kann auch unsicherheit sein. Die versuchen wir nämlich gern zu überspielen, indem wir kalt oder sogar richtig gemein werden.
Immer positiv denken. Mit netten Worten kann man uns oft wieder für sich gewinnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2007 um 11:12
In Antwort auf bini59

Wassermänner und Beziehungen...
Hallo!
Ich bin eine Wassermannfrau und kann dir sagen, dass wir sehr sehr offen und ehrlich sein können. Ohne Ende gefühlvoll und dann im nächsten Moment ganz kalt werden. Ich kenne das von mir selbst. Manchmal ist einem selbst das gar nicht so bewußt.
Mein Ex ist auch ein Wassermann. Und er ist jetzt wenn wir Kontakt haben entweder super lieb oder ganz kalt.
Wassermänner lieben ihre Freiheit und stellen komplett auf stur wenn sie sich eingeengt fühlen. Es muß nicht heißen, dass er kein interesse mehr an dir hat, es kann auch unsicherheit sein. Die versuchen wir nämlich gern zu überspielen, indem wir kalt oder sogar richtig gemein werden.
Immer positiv denken. Mit netten Worten kann man uns oft wieder für sich gewinnen.

...das scheint wirklich ein Kapitel für sich zu sein
Hey Bini,

ja, das was du beschreibst trifft auf ihn genau zu. Das hatten wir ja schon, als wir noch zusammen waren. Mal war er total lieb und dann hat er sich wieder tagelang nicht gemeldet. Er war wie "Dr. Jeckyll und Mr. Hyde". Als ich ihn irgendwann darauf ansprach kam er immer wieder zu mir an und meinte dann sowas wie "du bist das Beste, was mir je passieren konnte. Ich möchte nie wieder so lange ohne dich sein." Das ging dann eine Zeit lang gut und dann fing es wieder von vorne an. Habe ihn dann immer in Ruhe gelassen und mich auch zurückgezogen, bis ich dann irgendwann nachgehakt habe.

Naja, als er dann letztenendes doch Schluss machte, sagte er, er liebt mich nunmal nicht, es engt ihn zu sehr ein und es wäre nicht der richtige Zeitpunkt (ich meine, wir hatten eine Fernbeziehung und sahen uns ca alle zwei Wochen für ein paar Tage). Anfangs redete er sogar darüber, dass er noch ein Kind wolle (er hat mit seiner Ex-Frau bereits zwei Mädchen) und später meinte er "die Zeiten sind für mich ja vorbei" als wir an einem Babygeschäft vorbeikamen. Was ich dabei nicht verstehe - hat er mir dann die ganze Zeit nur etwas vorgemacht. Könnt ihr jemandem sowas liebes sagen und es im Nachhinein doch nicht so meinen? Ich war damals wirklich sehr verliebt in ihn und habe auch etwas gebraucht, ehe ich drüber weg war.

Wie gehe ich denn jetzt am Besten mit ihm um. Warten bis er sich von sich aus wieder bei mir meldet und dann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club