Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was würdet ihr tun?

Was würdet ihr tun?

25. April 2005 um 19:26

Ich bin es mal wieder und würde gerne mal eure Meinung wissen. Es geht noch immer um das Thema das mein Freund momentan keine Lust aus Sex hat (siehe Beitrag Er hat keine Lust....)So nun habe ich ihn heute (wieder) darauf angesprochen, weil ich ja nun mal endlich wissen will wie es nun weiter gehen soll (geht nun schon seit einem halben Jahr so) und er ist nur genervt (würde ihn zu oft darauf ansprechen)und fühlt sich unter Druck gesetzt naja kann ich etwas nachempfinden(oder ich versuche es), aber würdet ihr euren Mund halten bzw es einfach auf sich beruhen lassen? Er meinte ich soll es auf mich zu kommen lassen, was ich auch nun machen werde(muss),auch wenn es mir nicht leicht fällt.

Wie würdet ihr euch verhalten? War ich vielleicht zu "aufdringlich"? Aber sollte man in einer Beziehung nicht darüber reden können?
Würdet ihr es erstaml auf sich beruhen lassen...?

Vielen Dank fürs lesen...

Liebe Grüße

Casseopeia

Mehr lesen

26. April 2005 um 13:21

Druck erzeugt Gegendruck,
und die Thematik Sex,der nicht läuft,ist so heikel und sensibel,dass dann schon gar nix mehr abgeht .....

Das Thema völlig ad acta legen,auf länger....-ich weiss nicht,ob DU/ihr beiden schon mal Ursachenforschung betrieben habt,ist er krank,hat er zuviel STress,zuviel Leistungsanforderungen im Alltag,der perfekte Mann sein zu müssen?

Jepp,etwas zu aufdringlich warst Du schon .

Allerdings kann das auf länger eine Beziehung sehr belasten.
Es gibt (SExual) Therapeuten,die da effektiv helfen können,b e i d e n.
Es gibt auch viele Männer,die da nicht mitmachen . (noch mal "Druck").

Ist eine schwierige Geschichte,aber nicht unlösbar.Du benötigst viel Geduld.
LG
B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2005 um 14:33
In Antwort auf BrunhildeP

Druck erzeugt Gegendruck,
und die Thematik Sex,der nicht läuft,ist so heikel und sensibel,dass dann schon gar nix mehr abgeht .....

Das Thema völlig ad acta legen,auf länger....-ich weiss nicht,ob DU/ihr beiden schon mal Ursachenforschung betrieben habt,ist er krank,hat er zuviel STress,zuviel Leistungsanforderungen im Alltag,der perfekte Mann sein zu müssen?

Jepp,etwas zu aufdringlich warst Du schon .

Allerdings kann das auf länger eine Beziehung sehr belasten.
Es gibt (SExual) Therapeuten,die da effektiv helfen können,b e i d e n.
Es gibt auch viele Männer,die da nicht mitmachen . (noch mal "Druck").

Ist eine schwierige Geschichte,aber nicht unlösbar.Du benötigst viel Geduld.
LG
B.

Danke für..
die Antwort. Ja ich überlege mir schon woher das kommen kann und habe ihn ja auch gefragt und er meint nur er weiß es nicht..obwohl er dann zu mir sagte. das er das hat seitdem er vor einem halben jahr operiert wurde (das wusste ich nicht weil er das nie gesagt hat und da frage ich mich schon warum er das nicht tat...hätte einiges erspart).
Er sagte auch ich soll mir nicht so einen Druck machen und das will ich ja auch nicht nur mittlerweile bin ich schon so verunsichert das ich gar nichts mehr mache..

Und als ich ihn fragte warum er nicht mal auf mich zu kommt, wusste er keine Antwort darauf....

Momentan ist es nicht ganz so schlimm für mich, weil ich auch keine Lust mehr habe..
naja ich hoffe das die bei uns beiden wieder kommt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2005 um 1:48
In Antwort auf nikita_12486323

Danke für..
die Antwort. Ja ich überlege mir schon woher das kommen kann und habe ihn ja auch gefragt und er meint nur er weiß es nicht..obwohl er dann zu mir sagte. das er das hat seitdem er vor einem halben jahr operiert wurde (das wusste ich nicht weil er das nie gesagt hat und da frage ich mich schon warum er das nicht tat...hätte einiges erspart).
Er sagte auch ich soll mir nicht so einen Druck machen und das will ich ja auch nicht nur mittlerweile bin ich schon so verunsichert das ich gar nichts mehr mache..

Und als ich ihn fragte warum er nicht mal auf mich zu kommt, wusste er keine Antwort darauf....

Momentan ist es nicht ganz so schlimm für mich, weil ich auch keine Lust mehr habe..
naja ich hoffe das die bei uns beiden wieder kommt..

Geduld,
scheint ja zwischenzeitlich schon beinahe ein Problem von euch beiden zu sein

Ich drück Dir die Daumen,das kann auch wieder anders werden.
Es gilt nur,feinfühlig und trotzdem intensiv an einer Änderung zu arbeiten.
Also-ich meine dosiert-und =langsam
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2005 um 16:31
In Antwort auf BrunhildeP

Geduld,
scheint ja zwischenzeitlich schon beinahe ein Problem von euch beiden zu sein

Ich drück Dir die Daumen,das kann auch wieder anders werden.
Es gilt nur,feinfühlig und trotzdem intensiv an einer Änderung zu arbeiten.
Also-ich meine dosiert-und =langsam
LG

Hat keinen Wert
Habe die selben Erfahrungen gemacht wie Du und
ihn immer wieder darauf angesprochen, weil es
mich auch selbst so verletzt hat und ich mir
als Frau nicht attraktiv vorkam.
Mit ihm darüber reden, nutzt nichts,- glaub mir.
Meiner Meinung nach ist in dem Moment, in dem
noch nicht mal mehr im Bett etwas läuft, die
Luft raus. Der Partner hat eben keine Lust auf
einen, weil irgend etwas stört. In meinem Fall
hat er sich unbewusst unverstanden gefühlt,
weil ich kein Interesse und kein Mitleid mit
seinen Sport-Verletzungen hatte (wie sich hinterher
herausstellte).
Wir hatten 1 Jahr lang keinen Sex und letztendlich
hat er sich einer anderen zugewandt.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2005 um 23:01
In Antwort auf jaron_12858849

Hat keinen Wert
Habe die selben Erfahrungen gemacht wie Du und
ihn immer wieder darauf angesprochen, weil es
mich auch selbst so verletzt hat und ich mir
als Frau nicht attraktiv vorkam.
Mit ihm darüber reden, nutzt nichts,- glaub mir.
Meiner Meinung nach ist in dem Moment, in dem
noch nicht mal mehr im Bett etwas läuft, die
Luft raus. Der Partner hat eben keine Lust auf
einen, weil irgend etwas stört. In meinem Fall
hat er sich unbewusst unverstanden gefühlt,
weil ich kein Interesse und kein Mitleid mit
seinen Sport-Verletzungen hatte (wie sich hinterher
herausstellte).
Wir hatten 1 Jahr lang keinen Sex und letztendlich
hat er sich einer anderen zugewandt.


Mag sein,
wir hatten das auch mal länger,weil mein Mann ziemlich krank war.
Und haben es überwunden,sind weiterhin glücklich verheiratet.
So gehts auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2005 um 0:30

Ich würde
mir langsam über eine Trennung Gedanken machen, weil ich es absolut nicht für normal halten, so lange in einer funktionierenden Beziehung keinen Sex zu haben..

Sorry, aber irgendwas muss meiner Meinung nach dahinter stecken, und es ist schon komisch, dass er es nicht für nötig hält mit Dir darüber zu sprechen..

Misteriös..

Sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest