Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was würdet Ihr tun?

Was würdet Ihr tun?

27. Mai 2014 um 13:40 Letzte Antwort: 28. Mai 2014 um 11:55

Zunächst muss ich eine bisschen ausholen um dann auf mein jetziges Problem zu kommen...
Ich bin nunmehr schon 7 Jahre mit meinem jetzigen Partner zusammen, letztes Jahr nun, ich mache es kurz, kam heraus das er mit einer anderen geschrieben hat z.B. Ich denke immer an Dich ... usw. incl. Verabredung zu Kaffeetrinken etc. das ganze ging so an die 5 Monate, lt. seiner Aussage ist nichts weiter passiert. Ok dachte ich Schwamm drüber. Nun aber ist es wieder soweit, er hat nun wieder eine neue Telefonnummer, ich sprach Ihn direkt darauf an er sagte das er Sie kennt weil er dort nachts immer ist (sie arbeitet in einer Spielhalle) (er fährt nachts Taxi) und Kaffee trinkt, sie hätten sich dort halt kennengelernt, es wäre nichts dabei und angerufen hätte sie um sich bei ihm 100 Euro zu leihen. Er hat eigentlich kaum Geld und lebt auf meine Kosten, ehrlich gesagt bin ich sprachlos über soviel Dreistigkeit. Er meint ich übertreibe maßlos und wäre übertrieben eifersüchtig und dabei wäre doch nichts und halt das übliche bla bla bla, auf die Frage was er noch hier bei mir will kam nur " Was soll ich hier wollen", nichts, kein Entschuldigung oder irgendwas, einfach nichts. Er meint er wäre total unschuldig und ich hätte nur böse Gedanken, das wäre mein Problem, er hätte ja keines. Ich habe Ihm versucht zu erklären wieso ich das so schlimm finde und ich das nicht möchte, ich mache das ja auch nicht (er ist übrigens sehr eifersüchtig und kontrolliert gerne mein Handy). Auf die Frage warum er mir das alles nicht erzählt hat, bekam ich zur Antwort, er wollte genau diesen Konflikt den wir jetzt haben vermeiden.

Meine Frage an Euch, was würdet Ihr nun tun? Ich weiß gar nichts mehr, mein Kopf ist leer....

Mehr lesen

27. Mai 2014 um 14:10

Antwort: Woher ich es weiß
Er war im Bad wie sie angerufen hat, Ihr Name stand am Display, dann habe ich nachgeschaut und gesehen das sie schon öfter telefoniert haben und das SMS geschrieben wurden, das Telefon zeigt das an, die SMS hat er jedoch gelöscht und er hat wohl gedacht das er alle Spuren verwischt hat, so hat er es mir auch gesagt, er war sehr erstaunt das ichs wusste. Dann hat er wohl im ersten Schreck gedacht ich muss es jetzt wohl zugeben, sonst wüsste ich gar nichts und wie geschrieben nachdem er sich erholt hatte vom Schock hat er dann umgeschwenkt und auf unschuldig gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2014 um 14:27
In Antwort auf dalal_12882570

Antwort: Woher ich es weiß
Er war im Bad wie sie angerufen hat, Ihr Name stand am Display, dann habe ich nachgeschaut und gesehen das sie schon öfter telefoniert haben und das SMS geschrieben wurden, das Telefon zeigt das an, die SMS hat er jedoch gelöscht und er hat wohl gedacht das er alle Spuren verwischt hat, so hat er es mir auch gesagt, er war sehr erstaunt das ichs wusste. Dann hat er wohl im ersten Schreck gedacht ich muss es jetzt wohl zugeben, sonst wüsste ich gar nichts und wie geschrieben nachdem er sich erholt hatte vom Schock hat er dann umgeschwenkt und auf unschuldig gemacht.

Ergänzung
Was ich am schlimmsten finde, ist, dass mit einem Schlag alles Vertrauen weg ist, er ist oft weg, angeln... Fußball... Kneipen Touren mit Kumpels usw. ich fand das immer ok, da ich auch Hobbys hab, aber ich glaub jetzt nicht mehr das es immer das war für das er es augegeben hat, ich fühle mich total verarscht und ausgenutzt und vor allem will er ja so weitermachen, so wie es aussieht, bin ich vielleicht nicht tolerant genug? Ich weiss es nicht. Letztes Jahr das war schon so ein Hammer aber jetzt kommt scheinbar die Fortsetzung davon... Ich glaube einfach nicht, das man jemanden den man ja angeblich nur so ein "bisschen kennt" einfach Geld leiht, noch dazu wenn man keins hat. Man geht auch nicht Nacht für Nacht dahin um Sie zu treffen und man tauscht auch schon gar nicht Nummern aus... wenn man keine Hintergedanken dabei hat. Vielleicht sehe ich das ja falsch ... meine Nerven sind mittlerweile überstrapaziert, da wir auch schon immer Diskussionen haben wegen seinem Alkoholkonsum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2014 um 14:33

Antwort, warum sind wir zusammen?
Weil damals alles einfach gepasst hat wir haben viel zusammen unternommen, konnten aber auch jeder für sich sein, Vertrauen war da. Dann ist er bei mir eigezogen und es ging bergab, langsam aber doch merklich, wollte es wahrscheinlich auch nicht so ganz wahrhaben, ich tue mich unheimlich schwer damit irgendwas aufzugeben. Er ist eigentlich auch ein netter Kerl zumindest zu anderen, wenn ihn jemand braucht ist er da, er versteht sich gut mit meinen Kindern (sie sind nicht von ihm). Ich hab irgendwie die Stelle verpasst an dem ich hätte vielleicht noch was ändern können, jetzt bin ich an einem Punkt an dem was passieren muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2014 um 14:45

Antwort, was lieb ich an ihm, jetzt?
So wie er jetzt ist, mag ich fast gar nichts mehr, ich will gerne wieder das es so ist wie früher bevor alles aus dem Ruder gelaufen ist... ich verstehe nicht wie man sich so verändern kann (so extrem), er kann so lieb und nett sein und im nächsten Moment total gemein und verletzend, früher war das nicht so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2014 um 15:21

Antwort: Respekt verloren
Er arbeitet schon aber nur 2 Wochen im Monat, er war lange arbeitslos und seit Januar fährt er Taxi - 1 Woche fahren - 1 Woche frei (nur nachts). Er hat 3 Kinder und dementsprechend Unterhalt zu leisten, da bleibt ihm kaum was, mir hat es bisher nie was ausgemacht, das er zu gar nichts was dazu gibt, weil ich ihn ja unterstützen wollte und ich auch nicht darauf angewiesen bin, aber er scheint ja tatsächlich doch genug zu haben. Was du schreibst könnte stimmen, aber warum? Was hab ich falsch gemacht, zu viel mitgemacht oder zu wenig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2014 um 11:11

Jo
das sehe ich auch so, lass Dich doch nicht ausnutzen und als Goldesel für seine Freizeitgestaltung mißbrauchen. sowas geht ja nunmal garnicht.
Sowas mal ab und zu wäre ja nicht das Problem in einer Partnerschafft, aber als dauerzustand doch unmöglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2014 um 11:55

Ihr habt Recht!
Zunächst erstmal vielen Dank für die Antworten, wahrscheinlich wusste ichs schon, aber es war jetzt nochmal gut es hier schwarz auf weiß zu lesen. Wahrscheinlich wollt ichs nicht wahrhaben, aber jetzt führt kein Weg mehr dran vorbei. Ich könnte ihm jetzt nicht mehr trauen selbst wenn ich es wöllte und so will ich nicht leben, ich bin 39 Jahre alt und will eigentlich nur in Frieden leben (Er ist 10 Jahre älter). Ich danke Euch, das ihr euch die Zeit genommen habt zu lesen und zu antworten! Das war für mich sehr hilfreich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ich weiß nicht mehr weiter
Von: gena_12696912
neu
|
28. Mai 2014 um 11:42
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram