Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was würdet ihr raten?

Was würdet ihr raten?

5. September 2011 um 15:22 Letzte Antwort: 27. April 2012 um 20:17

So, jetzt hab ich auch mal eine Frage. Allerdings geht es dabei nicht mal um ne Mischbeziehung....:

Ich hab ja schon ein paar mal erzählt, dass ich ne gute Freundin in Istanbul habe. So, sie ist Türkin und hat sich vor etwas mehr als zwei Wochen verlobt. Ihr Verlobter ist ebenfalls Türke. Ebenfalls in Istanbul wohnhaft.
Was vielleicht noch wichtig wäre zu erwähnen: zum Zeitpunkt der Verlobung waren die beiden 2 Monate zusammen (also eher ne kurzfristige Sache) und meine Freundin ist 5 Jahre älter als ihr Verlobter (Sie: 30, er: 25).

Jetzt zum Problem. Die Mutter meiner Freundin war sehr skeptisch und stand der ganzen Geschichte eher negativ gegenüber, als sie von der Verlobung gehört hat. Die Mutter de Verlobten war erst ganz ok damit, hat von ihrem Sohn verlangt, dass er nen anderen Job annimmt, aber ansonsten ok. Beide Mütter wollten unabhängig von einander so eine offizielle Verlobungsveranstaltung, wie es offenbar in der Türkei üblich ist. Meine Freundin und ihr Freund wollen eigentlich lieber kein solch traditionelles Tamtam, aber schön, sie wollten den Familien in dem Punkt mal nicht den Spass verderben.
Dann ging's los: letztes Wochenende sollten sich die beiden Mütter mal kennenlernen. Gleichzeitig wär das auch das erstemal gewesen, dass ihre Mutter ihren Verlobten und seine Mutter meine Freundin getroffen hätte.
Eine Stunde vor dem Treffen hat seine Mutter dann abgesagt. Sie meinte sie würde nicht kommen. Und sie glaube nicht, dass ihr Sohn so weit wäre (sie hatte offenbar kurz davor erfahren, dass meine Freundin 5 Jahre älter ist als er). Jetzt ist die Situation so, dass die Mutter des Verlobten weder zur offiziellen Verlobung noch zur Hochzeit kommen möchte.
Meine Freundin hat es noch nicht über's Herz gebracht ihrer eigenen Mutter davon zu erzählen, sie fühlt sich enorm verletzt und beleidigt durch das Verhalten seiner Mutter.
Immerhin hat ihre Mutter ihren Verlobten jetzt kennengelernt und sie mag ihn offenbar sehr gerne. Das ist schon mal positiv, da sie ja anfangs der sache auch sehr negativ gegenüber gestanden hat.

Meiner Freundin geht's momentan ziemlich schlecht. Ihr Freund meinte aber, er hätte sich für sie entschieden und er möchte auch gar nicht mehr bis Februar mit der Hochzeit warten (wie es mal vorgesehen war), sondern es noch dieses Jahr durchziehen. Er ist auch bei seiner Mutter ausgezogen und wohnt erst mal bei einem Freund. Offenbar kommt es für die beiden nicht in Frage (ich weiss auch gar nicht, ob es offiziell in Istanbul möglich wäre, aber da könnt Ihr mir vielleicht Auskunft geben dazu?) zusammen zu wohnen, ohne verheiratet zu sein.

Die Mutter meiner Freundin weiss über den ganzen Schlamassel noch nichts, ahnt aber wohl etwas, denn sie hätte zu meiner Freundin wohl gesagt, sie solle vorbereitet sein, denn Mütter kämen für Männer immer an erster Stelle....

Tjaaaa, ich weiss langsam nicht mehr so wirklich was ich ihr noch sagen soll, ich mein, für mein Gefühl überstürzen die es eh total! Andererseits finde ich das Verhalten seiner Mutter einfach unangebracht. Es ist wirklich erniedrigend für meine Freundin, sie könnte sich immerhin die Mühe machen, sie mal zu treffen. Ausserdem halte ich es für unter aller Sau den eigene Sohn so zu behandeln, denn er ist offenbar auch sehr traurig und verletzt.

Es macht mich ehrlich gesagt wirklich wütend, wie sehr sich einige Eltern da in die Herzensangelegenheiten der Kinder einmischen.

Mal abgesehen von eurer allgemeinen Meinung zu dieser Geschichte, würde es mich interessieren, ob die abrupte Meinungsänderung der Mutter, meine Freundin und ihre Familie zu treffen wirklich davon abhängen kann, dass meine Freundin 5 Jahre älter ist?! Ich mein, vorher war sie eigentlich positiver der ganzen Sache gegenüber eingestellt als die Mutter meiner Freundin.

Danke für Eure Beiträge!

Mehr lesen

5. September 2011 um 16:04

Hey danke dir, lola, für die ausführliche antwort!!
ich finds gut, dass du es so siehst, dass sie sich zeit nehmen soll! das wäre auch meine meinung. das problem ist allerdings, dass es für die beiden (in diesem fall offenbar einfach aus familiärer tradition) nicht in frage kommt unverheiratet zusammen zu wohnen. sie wollen das beide aber unbedingt und jetzt ist eben die rede davon, sogar noch dieses jahr zu heiraten. wenn ich aber jetzt deine antwort lese, dann werd ich mal ganz sachte versuchen ihr mal zu raten, nichts zu überstürzen. ich war ja schon so baff als ich von der verlobung nach 2 monaten gehört hab und hab dann noch so gemeint, ja, ok, verlobt sein, alles schön und gut, mit der hochzeit könnt ihr euch ja etwas zeit lassen....
naja, ist offenbar nicht angekommen

mensch die tut mir so leid, sie ist wirklich ziemlich fertig und weiss gar nicht, wie sie das alles ihrer mutter und grossmutter jetzt beibringen soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2011 um 16:38

Das problem ist,
dass die mutter es ablehnt sie zu treffen.

ich hoffe einfach, dass sie sich vielleicht wieder einkriegt und ihre meinung noch ändert....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2011 um 18:27

Danke für deine einschätzung
sex vor der ehe hatte sie schon lange. schon mit ihren ex-freunden. mit dem jetzigen auch, also das ist nicht das thema.

das mit dem zusammenleben hat schon eher was damit zu tun, wie es die familien sehen, denn sie lebte mit ihrem ex so gut wie zusammen, nur dass es die eltern halt nicht wussten und beide zwar je ne wohnung hatten, der freund aber normalerweise mit ihr lebte, es sei denn die eltern waren in der stadt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2011 um 20:48

Ja, ich denke auch...
das macht schon sinn so.

ich krieg das drama jetzt schon seit vor der verlobung mit und jedesmal denk ich: jetzt ist das maximum langsam erreicht, schlimmer kanns nicht mehr kommen. und jedes mal schaffens die, alles noch zu toppen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2011 um 21:00


ein paar monage?!

wer ist denn so drauf?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2011 um 22:34

Ja, ich fands auch leicht seltsam...
er ist anscheinend ein guter freund ihres ex-ex. die waren schon befreundet, als sie noch mit dem ex-ex zusammen war...
und offenbar wollte der schon damals also vor mehr als vier jahren was von ihr.

an finanziellen interessen kanns nicht wirklich liegen, zumindest gibt's dafür aus meiner sicht nicht wirklich einen grund geschweige denn anzeichen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2011 um 23:00

Naja
ich bin mir natürlich bewusst, dass die ratschläge,die ich für passend befinden würde, hier nicht so wirklich ziehen. die mentalität ist einfach zu verschieden (auch wennmeine freundin weiss gott eine sehr aufgeschlossene und sehr westlich lebend und denkende junge frau ist). sie weiss das auch, dass es für mich nicht so einfach ist ihr sinnvoll zu raten.
das ding ist halt, dass sie momentan nicht wirklich mit jemand anderem reden kann, ausser mit mir. mit ihrer familie geht nicht.ihre freundinnen aus der türkei verstehen sie in diesen dingen aucht nicht so wirklich...

ach, ich mag sie wirklich sehr gerne und ich möchte nicht, dass sie so behandelt wird.

aber wir werden sehen was die zeit bringt.

so wie's momentan aussieht, werden die beiden so oder so noch dieses jahr heiraten, auch wenn ich dabei schon ein eher mulmiges gefühl habe....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2011 um 23:20

Ja, ich mein
ich hab ihr mal gesagt,wie ich das sehen und handhaben würde wenn es um mich ginge. in meinem umfeld etc.
das war die version mit dem zuwarten.

sie meinte dann, dass das in ihrem fall nicht ginge, weil dann der mutter noch mehr nährboden für schlechtes gerede gegeben würde und weil ihre mutter das auch nicht für gut finden würde.
sind natürlich andere umstände und das kann ich auch verstehen.

was du sagst, wäre unter normalen umständen auch meine meinung, aber wie koala unten schreibt: "was er heute über seine mutter sagt, kann er morgen schon vergessen haben.es ist seine mutter.dort läuft vieles emotionaler und dramatischer ab". die mutter meiner freundin meinte auch: "sei vorsichtig, die mütter haben bei den männern normalerweise die höchste priorität" (das ist mir halt realtiv fremd, diese art und weise, daher auch schwer mich reinzuversetzen) und dass ihre eigene mutter hinter ihr steht ist eben auf lange sicht leider auch ziemlich fraglich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2011 um 23:23


ja, das ist die.

naja, sie hatte mal ein gutes gefühl. wobeiich das irgendwie skeptisch sehe, zumal sie sich im frühling erst vom ex getrennt hat und dann noch sehr verletzt war. tortzdem ist sie nachher im juni mit ihrem verlobten zusammen gekommen und hat sich dann auch gleich im august verlobt. mir ist es schon suspekt.

mittlerweile frag ichmich eben, ob sie immer nochein gutes gefühl dabei hat. immerhin werden ihnen ja von allen möglichen und unmöglichen seiten steine in den weg geworfen. vielleicht ist das gar nicht so schlecht,aber ich befürchte fast, es treibt die beiden wirklich dazu, noch schneller nägel mit köpfen zu machen als ohne hin schon. würde mich nicht wundern, wenn sie auf einmal hals über kopf schon in ein paar wochen heiraten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2011 um 14:53

Update...
...falls es jemanden interessiert....

meine freundin hat sich mittlerweile "offiziell" verlobt, was in der türkei wohl eine zeremonielle sache ist, wo die familie des bräutigams die familie der braut besucht und der brau einen ring oder sonstigen schmuck schenkt etc.
die mutter ihres verlobten hat es allerdings abgelehnt zu dieser offiziellen verlobungszeremonie zu erscheinen.
der verlobte hat dann für diesen offiziellen besuch gute freunde von sich aufgeboten, die seine familie in dem sinne ersetzt haben....
für die familie meiner freundin war das natürlich ein ziemlicher affront.

naja, die hochzeit findet am 15.dezember in paris statt, keiner aus den familien wird dabei anwesend sein, abgesehen von der schwester meiner freundin....

die mutter ihres verlobten hat mehrfach mit den beiden vereinbart, sie zu treffen und sie jedes mal wieder aufs neue versetzt. meine freundin ist sehr enttäuscht von ihrem verhalten.
jetzt hat die mutter anscheinend verlauten lassen, dass sie es frech findet, dass sie die zukünftige schwiegertochter noch immer nicht getroffen habe, und dass sie die beiden noch sehen will bevor sie zur hochzeit nach paris fahren. ziemlich heftige aussage, nachdem sie alle bisherigen versuche ein treffen herbeizuführen erfolgreich sabotiert hat. meine freundin ist mittlerweile einfach nur noch wütend auf die frau - was ich mehr als verständlich finde. ihr verlobter hofft natürlich jetzt wieder, dass diesmal das treffen auch stattfinden wird, sie kann nicht mehr so wirklich dran glauben.

mir tut es wirklich sehr leid, besonders natürlich für ihn. es muss schlimm sein, wenn die eigene mutter die partnerin so sehr ablehnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2011 um 15:10

Wie meinst du das mit der intention des bräutigams?
er steht dazu, er hat ihr den antrag gemacht, er wollte unbedingt noch dieses jahr heiraten. seine mutter hingegen ist dagegen und möchte meine freundin nicht mal treffen. also was kann er denn da dafür? oder hab ich dich jetzt missverstanden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2011 um 15:21

Das hoffe ich auch ganz doll
ganz ehrlich, ich finde es einfach viel zu überstürzt mit dieser hochzeit. aber auf mich wollte sie ja nicht hören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2011 um 15:38

Ach, es geht hier aber nicht um eine
zeremoniell islamische hochzeit sondern um eine standesamtliche. also das sind nachher durchaus auch rechtliche ansprüche damit verbunden. ich denke, du sprichts von islamischen hochzeiten, richtig?
der fall meiner freundin wird kaum so liegen. das glaube ich doch einigermassen gut beurteilen zu können, ich könnte mir allerdings gut vorstellen, dass der mann früher oder später durch das gift, welches seine mutter versprüht einfach beeinflusst wird und sich das früher oder später verdammt negativ auf ihre ehe auswirken wird. ausserdem denke ich, dass die beiden sich für eine ehe sowieso nicht gut genug kennen, aber das siehst du ja bestimmt völlig anders.

dass die hochzeit nicht in instabul stattfinden wird, war eher eine spontane entscheidung. die mutter hat meine freundin schon vorher komplett abgelehnt. oder wie meinst du das: "die einfach mal geheiratet wird"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2011 um 16:16

Da bin ich überfragt...
sie wollten erst in rom heiraten, da ging es aber nicht, ohne dass einer residenz in rom hat. dann haben sie sich in paris erkundigt und die haben ihnen anstandslos einen termin gegeben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2011 um 22:03

Ich habe nicht
alle kommentare gelesen, aber ich finde es nun nicht so realitätsfern, wenn sich ein mann in eine 5 jahre ältere verliebt und sie unbedingt heiraten möchte...immerhin leben beide in istanbul und hier geht es wohl kaum um abzocke o.ä.was soll daran so komisch sein?
dass es der mutter dabei um den altersunterschied geht, glaube ich schon eher, weil sie wahrscheinlich angst hat, dass sohnemann sich eine "ersatzmama" nimmt und sie dann "abgeschrieben" ist. eine jüngere (naivere) wäre einfacher zu erziehen usw. das sind nur vermutungen, denn ich weiß ja nicht, wie sie wirklich tickt, aber so in etwa stelle ich es mir vor.

zu deiner frage mit dem zusammenwohnen ohne verheiratet zu sein: ja, das ist möglich, also auch vollkommen legal, aber in vielen kreisen nicht so gern gesehen. ich habe schon oft gehört, dass viele paare sich von einem imam trauen lassen (obwohl das in der türkei ohne offizielle heiratsurkunde illegal ist), nur um zusammen leben zu können, ohne dabei in schande zu verfallen.
manchen ist es aber egal und die ziehen trotzdem zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2011 um 14:08

Und weiter geht's....
letzte woche hatte der verlobte geburtstag und die mutter hat es abgelehnt ihn zu treffen, sie ist noch nicht mal ans telefon gegangen! hat ihm also nicht mal zum geburtstag gratuliert....

ich hab dann meine freundin gefragt, ob es vielleicht deswegen ist, weil sie bei der hochzeit ihres sohnes nicht anwesend sein kann und sie deswegen beleidigt ist. meine freundin meinte aber, sie wäre erleichtert gewesen, dass die hochzeit nicht in istanbul stattfindet, weil sie es nicht geschafft hätte alle verwandte so kurzfristig aufzubieten. eine grosse party im sommer 2012 (wie geplant) käme ihr also gelegener.
keine ahnung was mit der frau los ist, die übertriebt's wirklich masslos langsam...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2011 um 15:25

Ja oder?
ganz schön schräg die dame.
bin ja gespannt ob sie's nach der hochzeit mal schafft, meine freundin kennenzulernen. und ausserdem bin ich gespannt, ob sie dann auch wirklich zu der feier im sommer kommt. dann werd ich ja das vergnügen haben, die frau mal persönlich zu treffen *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2011 um 16:32

Danke für deine einschätzung
ich hoffe du hast recht und am ende wird sich alles fügen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2011 um 23:14


morgen nachmittag ist es also soweit. mein mann und ich fliegen am morgen hin.
ich bin schon sehr gespannt, wie das werden wird. mir kommt das alles so hauruckartig vor. ausserdem scheint mir alles so chaotisch und undurchdacht. heute krieg ich ne sms von meiner freundin: es ist kalt und schlechtes wetter in paris (ach nee, echt jetzt?!) und ich hab meine mütze zuhause vergessen. also macht euch auf das wetter gefasst.



danke, ohne diese info wär ich nie auf die idee gekommen

ach mensch ernsthaft jetzt: ich wünsche mir so sehr, dass diese beziehung gut geht. ich bin hoffentlich einfach viel zu skeptisch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2011 um 23:24


das hab ich mir auch als erstes gedacht

man wird sehen, ich bin schon sehr gespannt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2011 um 23:25


merci beaucoup!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2011 um 23:26


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2011 um 23:28


leider nicht. am freitag müssen wir wieder zurück, ist alles etwas hecktisch momentan. dabei ist es meine erste reise nach paris!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2011 um 23:36

Nicht so wirklich, das haben wir schon ausgecheckt
aber ja, für champs elysées und arc de triomphe und eiffelturm (einfach unten) sollte es wirklich reichen: ich freu mich!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2011 um 23:57


seh ich auch so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2011 um 13:26

soooooooooooooooo
nachdem also gestern unser rückflug ausfiel sind wir heute wieder wohl zuhause eingetroffen

die hochzeit war.... interessant!
also wir waren da auf der botschaft (nicht auf dem konsulat, obwohl es das in paris auch gegeben hätte, das hätte noch fast zu problemen geführt), und wurden dann in den trausaal gebeten. da stand dann schon ein anderes brautpaar, sie im langen weissen kleid, aber ohne begleitung. also fragte der standesbeamte meine freundin und ihren mann, ob sie nicht gleich die trauzeugen für dieses brautpaar sein können, hahahaha, also ist eine solche planlose hochzeit nicht so aussergwöhnlich auf diesem konsulat *g*

naja, auf alle fälle wars lustig, wir haben sehr viel gelacht. danach gingen wir dann was essesn an der champs elysées und danach was trinken in st.germain. hat wirklich sehr viel spass gemacht, mein mann und ich haben uns gleich super mit ihrem mann verstanden und wir haben auch ein viel besseres gefühl jetzt, weil die beiden wirklich sehr gut zusammen zu passen scheinen. die beste freundin des mannes war als trauzeugin da und dann noch ein freund von ihr und der beste freund meiner freundin als trauzeuge. dieser musste allerdings noch am selben tag wieder nach istanbul zurückfliegen.

ja, es war also sehr unorganisiert, sehr chaotisch, aber doch irgendwie rührend und sehr sehr lustig!
das einzig traurige war seine mutter. sie hat sich bis freitag nachmittag (wo wir zum flughaften mussten) kein einziges mal bei ihrem sohn gemeldet. seine schester ebenfalls nicht. die beiden taten mir wirklich unheimlich leid. wie kann man nur so kalt sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2011 um 13:48


weil sie einfach nicht mit der familie heiraten wollten, deshalb. meine freundin und auch ihr mann hatten die faxen dicke. ausserdem war es der kindheitstraum meiner freundin in rom zu heiraten, aber das ging nicht, weil einer der beiden dort hätte wohnsitz haben müssen für eine hochzeit. die nächst romantische idee war dann halt paris naja, von dem trip ist sie mittlerweile sicher geheilt, weil es wirklich nur trist und kalt war.

ich hoffe wirklich von ganzem herzen, dass meine freundin mit ihrem mann glücklich wird, denn so von unserer warte aus scheinen sie super zu passen, aber die mutter ihres mannes geht ja wohl mal gar nicht. so ne hexe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2011 um 14:19

Ja, wir haben dann die nacht noch da verbracht...
aber die flüge nach spanien an den umliegenden gates wurden - zwar mit etwas verspätung - ganz normal abgefertigt. aber zürich hat irgendwann ganz dicht gemacht. naja...

stimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2011 um 20:48

Naja...
... die modernen Türken in Istanbul sind nicht zu vergleichen mit den meisten Türken hier in Deutschland. Von daher ist es dort viel mehr als hier möglich (Aussagen von Freunden zufolge, die Verwandte in Istanbul haben), dass auch unverheiratete Paare zusammenleben...

Was das Alter betrifft: Sicherlich betrachtet die vorige Generation einen Altersunterschied bei Paaren, wenn die Frau älter ist als der Mann, skeptischer als jüngere Menschen... Das ist in der Türkei nicht anders als hier. Darüber muss man sich einfach hinwegsetzen, Ohren auf Durchzug stellen und gut. Irgendwann gewöhnen sich die Eltern schon dran. Nur kein Drama draus machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 7:50

eine ehefrau
mein mann und ich waren ja im dezember noch bei ihrer hochzeit in paris. mittlerweile leben sie ihr eheleben in istanbul, zwischen den beiden ist so weit auch alles bestens: aber seine familie hat meine freundin bis heute noch nicht kennen gelernt. seine mutter weigert sich. die jüngere schwester hat meine freundin kürzlich durch einen zufall kennen gelernt.
das ist meine meinung nach eine katastrophe. die beiden tun mir echt leid!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 9:07

Das problem ist halt mittlerweile,
dass meine freundin diese frau aus ganzem herzen hasst. ausserdem geht es ihrem mann durch diese ganze geschichte doch eher schlecht. mir tut vor allem der mann extrem leid. ich hab ihn ja nun etwas kennen gelernt und er ist wirklich ein ganz toller - so weit ich das beurteilen kann. ich werd ihn ja aber morgen in ner woche wieder treffen - auf unserer hochzeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 18:40

Hey nisa
seine eltern sind geschieden. die mutter lebt mit der schwester in istanbul und der vater lebt am schwarzen meer. der ist vor ein paar monaten schwer erkrankt, kann die schwester jetzt nicht mehr unterstützen und die mutter verlangt jetzt vom mann meiner freundin, dass sie das übernimmt. die mutter sperrt die tochter auch schon mal eiskalt nachts aus der wohnung, wenn sie ihrer meinung nicht früh genug nach hause kommt (die tochter ist 22ig oder so). die tochter steht dann vor verschlossener tür und weiss nicht wohin. meine freundin meinte dann zu ihrem mann, er solle ihr sagen, zu ihnen zu kommen, was sie dann auch getan hat. das war das erste mal, dass sie die schwerster überhaupt getroffen hat. es sind haltlose zustände. die mutter bereut gar nichts, nach allem was ich da gehört hab, ist das auf alle fälle sehr unwahrscheinlich.
ich find's echt heftig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 18:49


unmöglich, echt! aber ehrlich: so viel mal wieder zum thema familienzusammenhalt. bis her hab ich noch keiner anderen person in meinem umfeld eine auch nur ansatzweise ähnliche geschiche gehört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 19:11

Unglaublich!
und so was wird uns dann immer noch als super beispiel von fiunktionierenden familien vorgehalten. dass ich nicht lache!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 19:33

Er hat auch keins
sein standpunkt ist klar und bestimmt. ich bewundere ihn wirklich - er macht das echt gut. aber es belastet ihn natürlich trotzdem sehr.
die schwester ist nicht auf seine seite zu ziehen, irgendwie steht die auf mutters seite, egal wie verkorkst deren beziehung unter einander ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 19:40

Ja lupina
das versteh ich auch nicht. aber sie fühlt sich halt abhängig von der mutter. die schwester studiert ja noch. dennoch. ich finds schwach von ihr.

danke dir, liebe lupina, das können die beiden echt sehr gut gebrauchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 19:59

Eine gute frage nisa
ich kann versteh das auch nicht. unfassbar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 20:01


seh ich genau so!
ich geb mein bestes meiner freundin zu zu reden. ich versuch sie auch zu bestärken, dass sie ihren frust über die schwiegermutter nicht an ihrem mann auslässt. aber bisher machen die beiden das wirklich gut! ich bin echt stolz auf sie!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 20:17

Das hoffe ich auch, nisa,
und wenn er es doch versuchen sollte, dann hoffe ich, dass du stark bist und deine töchter unterstützt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club