Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was wollen Frauen wirklich von einem Mann??????

Was wollen Frauen wirklich von einem Mann??????

18. Januar 2006 um 10:30

Was wollen Frauen wirklich von einem Mann?

Für die Erziehung ihrer Kinder ist ein toleranter fürsorglicher Mann wichtig, doch leider wird er schnell langweilig.
Wenn Mann aber zu sehr Macho ist, wünscht sie sich einen netten Mann, der Ihr jeden Wunsch von den Augen abliest.
Natürlich wäre der Mittelweg genau das Richtige.
Aber wie kommt Mann da hin??

Ich bin ein sehr fürsorglicher Mensch.
Ich hab meiner Frau wo es geht geholfen. Ich hab mich um unsere Tochter gekümmert, als es meiner Frau nach der Geburt wirklich nicht gut ging.
Auch jetzt bin ich voll und ganz für die Familie da.
Meine Frau hat aber den Respeckt vor mir verlohren.

Sie hat sich in einen anderen, ein ... Typ verliebt. Sie sagt selbst das der nicht der Richtige fürs Leben ist, aber sie lässt auch nicht mehr von ihm los egal wie mieß er sie behandelt!!!!

Momentan bin ich in einer Änderungsphase. Ich bin dabei mein ICH umzustellen. Aber was will Frau wirklich? Wie weit soll Mann sich ändern?
Soll ich einfach ein ... werden und Ihr die Kalte Schulter zeigen?
Sie mieß behandeln?
Eher nicht, glaub ich.

Aber wie soll es dann gehen? Wie bekomme ich den Respeckt zurück?????
Wie kann ich meiner Frau zeigen das ich nicht nur ein Softi bin sondern auch ein richtiger Mann.
Was macht den Mittelweg aus???
Wie soll Mann sich richtig verhalten?????

Bitte gebt mir Beispiele........!!!!!!
So viele wie möglich........

Ein bischen Macho muß in jedem Mann stecken.
Helft mir meinen Macho rauszulassen..........!!!

Mehr lesen

18. Januar 2006 um 11:48

Änderung?
macht nur Sinn, wenn du auch 100% dahinter stehen kannst. Sonst machst du dir selber (und anderen) nur was vor - bringt auf Dauer nichts.

Was wollen Frauen von einem Mann??
Da wird dir jede Frau sicher was anderes sagen, weil die Ansichten und Geschmäcker einfach verschieden sind.
Wichtig ist doch eher, ob du und deine Partnerin zusammen harmonieren, auch wenn ihr beide nicht perfekt seid.

(Aus meinem Bekanntenkreis kenne ich zufällig eine ähnliche Konstellation wie deine:
Erst als der Ehemann selber eine Freundin hatte, ist sie wach geworden - aber da war es zu spät.)

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2006 um 12:38

Hi...
ich bin in der selben Situation wie du. Und seit einiger Zeit stell ich mir die selben Fragen.
Was will Frau wirklich? Was hat er, was ich nicht habe?
Es gibt, zumindest für mich, noch keine Antwort.

Auch ich bin ein fürsorglicher und toleranter Mann.
Habe meiner Frau geholfen, auch ihr ging es nicht gut nach der Geburt unserer Tochter, wo ich nur konnte und tu es immer noch. Ich kümmer mich um unsere Tochter und um das Haus.
Ich bin, so gut es meine verpflichtungen zulassen, ein recht aufgeschlossener und flippiger Mensch, aber momentan bin ich mehr für meine Familie da.

Jetzt hat sie einen anderen, einen "flippigen" Mann, mit dem Sie weggehen kann und der ihr SOOO viel gibt.
Dabei vergißt Sie, das dass nur eine vorübergehende Sache ist. Irgendwann wird auch sie der alltag einholen, das Kind wird bei Ihr sein und plötzlich ist wieder Familie. Ich weiß nicht was Sie will.
Aber ist es tatsächlich an mir und die, uns derart zu ändern? Oder ist es an Frau zu erkennen WER und WAS wichtig ist und sich aufeinander zu zu bewegen?

LG sonnecken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2006 um 20:59

Mein Freund macht es so...
Er sagt heute abend ist das und das und dann macht er das auch! Er fragt mich zwars ab und zu auch, aber "DIE ALTE" sagt da ja eh nicht nein zu.
Ich muss sagen Deine Frau weiß es anscheinend echt nicht zu schätzen einen Mann zu haben der hinter einem steht und der auch für seine Kinder immer da ist! Ich könnte heulen wenn ich das lese!
Sie weiß dann sicher nicht wie das ist so gut wie alles alleine machen zu müssen. Kind von Geburt an so gut wie alleine versorgen zu müssen. (Zum Glück waren/sind die Omas und Opas da)
Sie weiß anscheinend auch nicht wie das ist wenn man manchmal 7 Tage die Woche alleine zu ist und man den Mann, in meinem Fall Freund, höchsten 2-4 Stunden am Tag sieht.
Und sie weiß auch anscheinend nicht wie es ist keine Hobbys zu haben und nicht mehr das machen zu können was man will. Weil keiner da ist der sagt: Weißt Du was Schatz geh du man ich mach das hier schon. Schlaf aus, hab nen schönen Tag oder nen schönen Abend.
Ich bin damals kurz nach unserem zusammenkommen unverhofft schwanger geworden und ich konnte es nicht übers Herz bringen abtzureiben. Er wollte es erst nicht hat dann aber zugestimmt, unter der Bedingung das er seine Freiheit behält. Ich habe ihm damals aber auch vorgeschlagen das wir uns besser im guten Trennen können als wenn es dann mit Rosenkrieg endet. Wollte er aber nicht! Er wollte uns behalten.
Tja in den fast 4 Jahren ist er dann zweimal halb fremdgegangen. Und jetzt bin ich an dem Punkt angekommen wo ich einfach nicht mehr kann! Ich glaube es wäre für mich und unseren Sohn das beste wenn wir uns trennen. Ich könnte noch sooooo viel schreiben aber das würde das ganze forum sprengen.
Was ich Dir nur fürn Tip geben könnte ist einfach mal den egoisten raushängen lassen und auch einfach mal das zu tun was Du willst, und mal wieder richtig die ... rauslassen. Aber bitte nicht zum nachteil der Kinder. Geh raus, wenn die Kinder im Bett sind, oder mal am WE etwas zu unternehmen.
Ich weiß nicht ob es das richtige ist, aber wenn der Partner mal nicht da ist, seinen Dingen nach geht, ist das auch MAL ganz schön! Für beide!
Ich kanns leider nicht mehr, habs wohl verlernt mich zu entspannen und mal nur an mich zu denken und machen was mir Spaß macht.
Ich hoffe für Dich nur das Deine Frau das hoffentlich bald zu schätzen weiß und Sie zur Besinnung kommt. Und sie dann weiß wieviel Glück sie eigentlich mit Dir hat.
LG
bia0782

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2006 um 8:26

Was wollen Frauen wirklich von einem Mann????
Ergänzung!!!
Einer der Hauptgründe für die Veränderung von mir ist mein gestiegenes Selbstvertrauen. Mir gefällt es wie ich mich ändere. In erster Linie will ich es für mich tun. Natürlich hab ich auch großes Interesse das es meiner Frau auch gefällt. Aber es ist schwer einer Frau zu gefallen, wenn Mann nicht genau weis was ihr wirklich gefällt. Sie hat sich damals in mich verliebt, so wie ich war. Jetzt haben wir beide uns gewandelt und möchten mehr. Nicht nur sie sondern auch ich.
Ich will auch nicht mehr langweilig sein und nur langweiliges erleben, d.h. ich möchte auch keine langweilige Frau. Meine Frau ist auch weisgott nicht langweilig und bietet mir sehr viel Abwechslung. Ich kann das in der Zwischenzeit auch von mir sagen, aber es ist nocht nicht bei ihr angekommen.

Also Macho oder Softi hin oder her. Ich weis nicht was sie wirklich will und ob sie mit meinem neuen ICH klar kommt, aber mir gefällt es wie ich mich verändere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest