Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was wird aus mir?

Was wird aus mir?

20. November um 5:16

Guten Abend liebe User ,

Ich stelle mir zur Zeit immer wieder die frage wohin es mit mir geht. Ich bin 23 Jahre alt. Arbeite als Pflegefachkraft in einem Seniorenheim, wohne alleine mit Hund und verbringe meine Freizeit am liebsten Zuhause auf meinem Sofa. Einen festen freund hatte ich zu letzt vor 2 Jahren, dieser hatte mich böse ausgenutzt und seit beginn bis zum ende der Beziehung eine andere geliebt. Ich war nur seine zweite Wahl. Ja ich habe natürlich auch gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Aber er hat es immer auf seine Depression zwecks der Arbeitslosigkeit geschoben. Und ich wollte ihn helfen wo ich kann. Er war meine 2te richtige Beziehung die zum Glück nur 5 Monate ging. Meine 1. Beziehung 5 jahre, im Prinzip durch meine ganze jugend. Auch die Beziehung war jetzt nicht das, was man rosig nennen konnte. Er hat mich wegen jeder Kleinigkeit verlassen und unsre Beziehung lebte von meiner Besessenheit von ihm. Als er zum Ende hin wieder einmal Schluss machte lies ich ihn ziehen. Das konnte er nicht akzeptieren. Weswegen es ein sehr hässlichen rosen Krieg gab.
Nun zu meinem Problem:
Die 2 jahre zwischen den beiden Beziehungen genau wie die 2 jahre jetzt dienen zum einen zum ausprobieren und Spaß haben, da ich ja noch sehr jung bin und ne feste Bindung vllt verfrüht wäre. Zum anderen ist es immer wieder eine Enttäuschung für mich, dass keiner wirklich interessiert an MIR ist, sondern nur an meinem Körper. Mit jeden, mit denen ich mich gedatet habe, und ja ich warte immer brav bis zum 3. Date ab, bis man intim wird. Kommt es zum Teil nicht dazu. Ich bekomme immer nur gesagt man will. Zur zeit keine Beziehung sondern nur F+. Oder sie melden sich erst gar nicht mehr. Ich will mein Wert nicht daran messen, aber ich fühle mich, als wäre ich es nicht Wert eine Beziehung zu haben. Oder man kann sich Schlußendlich einfach nicht in mich zu verlieben. Normalerweise hasse ich One night stands, aber leider lasse ich mich in letzter Zeit öfters darauf ein.

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen oder kann mir Tipps geben. ich bin mir schon sicher, dass es an mir liegt.. Aber was muss ich denn ändern?

Mehr lesen

20. November um 5:18

Edit : ich gehe schon oft raus, gerne auch mal in Bars, Restaurants und Clubs. 

Gefällt mir

20. November um 7:12
In Antwort auf no_name

Guten Abend liebe User ,

Ich stelle mir zur Zeit immer wieder die frage wohin es mit mir geht. Ich bin 23 Jahre alt. Arbeite als Pflegefachkraft in einem Seniorenheim, wohne alleine mit Hund und verbringe meine Freizeit am liebsten Zuhause auf meinem Sofa. Einen festen freund hatte ich zu letzt vor 2 Jahren, dieser hatte mich böse ausgenutzt und seit beginn bis zum ende der Beziehung eine andere geliebt. Ich war nur seine zweite Wahl. Ja ich habe natürlich auch gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Aber er hat es immer auf seine Depression zwecks der Arbeitslosigkeit geschoben. Und ich wollte ihn helfen wo ich kann. Er war meine 2te richtige Beziehung die zum Glück nur 5 Monate ging. Meine 1. Beziehung 5 jahre, im Prinzip durch meine ganze jugend. Auch die Beziehung war jetzt nicht das, was man rosig nennen konnte. Er hat mich wegen jeder Kleinigkeit verlassen und unsre Beziehung lebte von meiner Besessenheit von ihm. Als er zum Ende hin wieder einmal Schluss machte lies ich ihn ziehen. Das konnte er nicht akzeptieren. Weswegen es ein sehr hässlichen rosen Krieg gab. 
Nun zu meinem Problem:
Die 2 jahre zwischen den beiden Beziehungen genau wie die 2 jahre jetzt dienen zum einen zum ausprobieren und Spaß haben, da ich ja noch sehr jung bin und ne feste Bindung vllt verfrüht wäre. Zum anderen ist es immer wieder eine Enttäuschung für mich, dass keiner wirklich interessiert an MIR ist, sondern nur an meinem Körper. Mit jeden, mit denen ich mich gedatet habe, und ja ich warte immer brav bis zum 3. Date ab, bis man intim wird. Kommt es zum Teil nicht dazu. Ich bekomme immer nur gesagt man will. Zur zeit keine Beziehung sondern nur F+. Oder sie melden sich erst gar nicht mehr. Ich will mein Wert nicht daran messen, aber ich fühle mich, als wäre ich es nicht Wert eine Beziehung zu haben. Oder man kann sich Schlußendlich einfach nicht in mich zu verlieben. Normalerweise hasse ich One night stands, aber leider lasse ich mich in letzter Zeit öfters darauf ein. 

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen oder kann mir Tipps geben.  ich bin mir schon sicher, dass es an mir liegt.. Aber was muss ich denn ändern? 

Das liegt nicht direkt an dir !

Mach eine Weiterbildung - gehe zum Sport - triff Freunde . Genieße dein Leben, date auch mal jemand, der Richtige kommt von alleine und der möchte nicht nur deinen Körper .

Das Beste ist immer, wenn man sich auf sein Leben fokussiert und nicht zwanghaft sucht . Stell die Suche des potentiellen Freundes/Partners auf die Seite und gib deinem Leben "mehr" Inhalt . Das wirkt sich positiv auf dich aus .

Und stell dir vor - du müsstest das Leben alleine verbringen - damit meine ich, selbst das könnte passieren und trotzdem kann man sein Leben ohne Partner sehr sinnvoll und qualitativ gestalten .

Du bist erst 23. - da kommen noch einige Männer !

1 LikesGefällt mir

20. November um 7:38
In Antwort auf no_name

Guten Abend liebe User ,

Ich stelle mir zur Zeit immer wieder die frage wohin es mit mir geht. Ich bin 23 Jahre alt. Arbeite als Pflegefachkraft in einem Seniorenheim, wohne alleine mit Hund und verbringe meine Freizeit am liebsten Zuhause auf meinem Sofa. Einen festen freund hatte ich zu letzt vor 2 Jahren, dieser hatte mich böse ausgenutzt und seit beginn bis zum ende der Beziehung eine andere geliebt. Ich war nur seine zweite Wahl. Ja ich habe natürlich auch gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Aber er hat es immer auf seine Depression zwecks der Arbeitslosigkeit geschoben. Und ich wollte ihn helfen wo ich kann. Er war meine 2te richtige Beziehung die zum Glück nur 5 Monate ging. Meine 1. Beziehung 5 jahre, im Prinzip durch meine ganze jugend. Auch die Beziehung war jetzt nicht das, was man rosig nennen konnte. Er hat mich wegen jeder Kleinigkeit verlassen und unsre Beziehung lebte von meiner Besessenheit von ihm. Als er zum Ende hin wieder einmal Schluss machte lies ich ihn ziehen. Das konnte er nicht akzeptieren. Weswegen es ein sehr hässlichen rosen Krieg gab. 
Nun zu meinem Problem:
Die 2 jahre zwischen den beiden Beziehungen genau wie die 2 jahre jetzt dienen zum einen zum ausprobieren und Spaß haben, da ich ja noch sehr jung bin und ne feste Bindung vllt verfrüht wäre. Zum anderen ist es immer wieder eine Enttäuschung für mich, dass keiner wirklich interessiert an MIR ist, sondern nur an meinem Körper. Mit jeden, mit denen ich mich gedatet habe, und ja ich warte immer brav bis zum 3. Date ab, bis man intim wird. Kommt es zum Teil nicht dazu. Ich bekomme immer nur gesagt man will. Zur zeit keine Beziehung sondern nur F+. Oder sie melden sich erst gar nicht mehr. Ich will mein Wert nicht daran messen, aber ich fühle mich, als wäre ich es nicht Wert eine Beziehung zu haben. Oder man kann sich Schlußendlich einfach nicht in mich zu verlieben. Normalerweise hasse ich One night stands, aber leider lasse ich mich in letzter Zeit öfters darauf ein. 

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen oder kann mir Tipps geben.  ich bin mir schon sicher, dass es an mir liegt.. Aber was muss ich denn ändern? 

Hm... durch One-Night Stands und andere Abenteuer wirds nicht besser werden. Ich kenne zwar nicht dein Umfeld, aber da kann man sehr schnell den Stempel der Frau für gewisse Stunden bekommen. Ich würde dir grad das gegenteil raten, nämlich deine Bekanntschaften zuerst auf Beziehungstauglichkeit auszuloten, erst dann mit ihnen in die Kiste steigen...

Gefällt mir

20. November um 11:10

Wenn der richtige kommt sieht das anders aus. In dem Alter suchen nur wenige Männer eine feste Beziehung. Das ändert sich später. Oder du solltest dein Beuteschema ändern.

Gefällt mir

20. November um 11:44

Wolltest du denn mit all den Männern wirklich eine Beziehung, die du gedatet hast?

 Guck mal, mir erscheint es so, als ob du wartest bis ein Mann dich will.
Aber du solltest doch zuerst mal einen finden, den du willst  

Wie du geschrieben hast, solltest du deinen Selbstwert nicht an der Resonanz der Männer messen. Also wahllos und viele zu daten verstärkt diesen Effekt ja eher. Da man da ja automatisch mehr Körbe bekommt. Lieber dich mal auf einen, der dich wirklich anspricht, konzentrieren 

Ich glaube übrigens nicht, dass es daran liegt, dass du mit ihnen ins Bett gehst. Warum nicht? Würde ein Mann mit der eine Beziehung eingehen wollen, wäre es ihm egal, wann du mit ihm Sex hast. Umgekehrt willst du sicherlich keinen haben, der dir irgendwas verspricht, nur um dich ins Bett zu bekommen. 

2 LikesGefällt mir

20. November um 12:11
In Antwort auf no_name

Guten Abend liebe User ,

Ich stelle mir zur Zeit immer wieder die frage wohin es mit mir geht. Ich bin 23 Jahre alt. Arbeite als Pflegefachkraft in einem Seniorenheim, wohne alleine mit Hund und verbringe meine Freizeit am liebsten Zuhause auf meinem Sofa. Einen festen freund hatte ich zu letzt vor 2 Jahren, dieser hatte mich böse ausgenutzt und seit beginn bis zum ende der Beziehung eine andere geliebt. Ich war nur seine zweite Wahl. Ja ich habe natürlich auch gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Aber er hat es immer auf seine Depression zwecks der Arbeitslosigkeit geschoben. Und ich wollte ihn helfen wo ich kann. Er war meine 2te richtige Beziehung die zum Glück nur 5 Monate ging. Meine 1. Beziehung 5 jahre, im Prinzip durch meine ganze jugend. Auch die Beziehung war jetzt nicht das, was man rosig nennen konnte. Er hat mich wegen jeder Kleinigkeit verlassen und unsre Beziehung lebte von meiner Besessenheit von ihm. Als er zum Ende hin wieder einmal Schluss machte lies ich ihn ziehen. Das konnte er nicht akzeptieren. Weswegen es ein sehr hässlichen rosen Krieg gab. 
Nun zu meinem Problem:
Die 2 jahre zwischen den beiden Beziehungen genau wie die 2 jahre jetzt dienen zum einen zum ausprobieren und Spaß haben, da ich ja noch sehr jung bin und ne feste Bindung vllt verfrüht wäre. Zum anderen ist es immer wieder eine Enttäuschung für mich, dass keiner wirklich interessiert an MIR ist, sondern nur an meinem Körper. Mit jeden, mit denen ich mich gedatet habe, und ja ich warte immer brav bis zum 3. Date ab, bis man intim wird. Kommt es zum Teil nicht dazu. Ich bekomme immer nur gesagt man will. Zur zeit keine Beziehung sondern nur F+. Oder sie melden sich erst gar nicht mehr. Ich will mein Wert nicht daran messen, aber ich fühle mich, als wäre ich es nicht Wert eine Beziehung zu haben. Oder man kann sich Schlußendlich einfach nicht in mich zu verlieben. Normalerweise hasse ich One night stands, aber leider lasse ich mich in letzter Zeit öfters darauf ein. 

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen oder kann mir Tipps geben.  ich bin mir schon sicher, dass es an mir liegt.. Aber was muss ich denn ändern? 

Ich bin 23 Jahre alt. Arbeite als Pflegefachkraft in einem Seniorenheim, wohne alleine mit Hund und verbringe meine Freizeit am liebsten Zuhause auf meinem Sofa.

ja und das lohnt sich eh nur dann, wenn man frei von jeglicher Partnerschaft ist.

Denke ich an meine jungen Jahre zurück - ich wollte mehr erleben als immer nur Mutter und Ehefrau sein zu müssen.

Meine Träume von der Liebe - ich glaube, die waren denen anderer junger Frauen sehr ähnlich..

aber auch ganz ähnlich zu ''verträumt'' - die Realität sieht anders aus - man muss flexibel sein und ganz ganz viele Kompromisse schließen - ja - sogar mit sich selbst.

Dafür muss sich aber jeder erst mal bewusst machen, was er eigentlich für Erwartungen selber hat und ob diese nicht auch vor allem den eigenen Einsatz erfordern.

Zuhause aufer Kautsch, wird es keine Wunder geben..

aber wen sollte das schon ''wundern'' ?

1 LikesGefällt mir

20. November um 12:55
In Antwort auf no_name

Guten Abend liebe User ,

Ich stelle mir zur Zeit immer wieder die frage wohin es mit mir geht. Ich bin 23 Jahre alt. Arbeite als Pflegefachkraft in einem Seniorenheim, wohne alleine mit Hund und verbringe meine Freizeit am liebsten Zuhause auf meinem Sofa. Einen festen freund hatte ich zu letzt vor 2 Jahren, dieser hatte mich böse ausgenutzt und seit beginn bis zum ende der Beziehung eine andere geliebt. Ich war nur seine zweite Wahl. Ja ich habe natürlich auch gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Aber er hat es immer auf seine Depression zwecks der Arbeitslosigkeit geschoben. Und ich wollte ihn helfen wo ich kann. Er war meine 2te richtige Beziehung die zum Glück nur 5 Monate ging. Meine 1. Beziehung 5 jahre, im Prinzip durch meine ganze jugend. Auch die Beziehung war jetzt nicht das, was man rosig nennen konnte. Er hat mich wegen jeder Kleinigkeit verlassen und unsre Beziehung lebte von meiner Besessenheit von ihm. Als er zum Ende hin wieder einmal Schluss machte lies ich ihn ziehen. Das konnte er nicht akzeptieren. Weswegen es ein sehr hässlichen rosen Krieg gab. 
Nun zu meinem Problem:
Die 2 jahre zwischen den beiden Beziehungen genau wie die 2 jahre jetzt dienen zum einen zum ausprobieren und Spaß haben, da ich ja noch sehr jung bin und ne feste Bindung vllt verfrüht wäre. Zum anderen ist es immer wieder eine Enttäuschung für mich, dass keiner wirklich interessiert an MIR ist, sondern nur an meinem Körper. Mit jeden, mit denen ich mich gedatet habe, und ja ich warte immer brav bis zum 3. Date ab, bis man intim wird. Kommt es zum Teil nicht dazu. Ich bekomme immer nur gesagt man will. Zur zeit keine Beziehung sondern nur F+. Oder sie melden sich erst gar nicht mehr. Ich will mein Wert nicht daran messen, aber ich fühle mich, als wäre ich es nicht Wert eine Beziehung zu haben. Oder man kann sich Schlußendlich einfach nicht in mich zu verlieben. Normalerweise hasse ich One night stands, aber leider lasse ich mich in letzter Zeit öfters darauf ein. 

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen oder kann mir Tipps geben.  ich bin mir schon sicher, dass es an mir liegt.. Aber was muss ich denn ändern? 

mein tip: such dir sinnvollere freizeitbeschäftigungen!

was kreatives, was sportliches, soziales oder politisches engagement, was weiß ich. irgendwas, für das du dich begeistern kannst. und am allerbesten was, wo du auch auf menschen, unter anderem auch männer triffst!

dann klappts auch irgendwann mit den netten. in bars und clubs triffst du halt meist nur die, die eine fürs bett suchen...

1 LikesGefällt mir

20. November um 13:20
In Antwort auf no_name

Edit : ich gehe schon oft raus, gerne auch mal in Bars, Restaurants und Clubs. 

mit wem gehst du da?

Gefällt mir

4. Dezember um 21:11
In Antwort auf no_name

Guten Abend liebe User ,

Ich stelle mir zur Zeit immer wieder die frage wohin es mit mir geht. Ich bin 23 Jahre alt. Arbeite als Pflegefachkraft in einem Seniorenheim, wohne alleine mit Hund und verbringe meine Freizeit am liebsten Zuhause auf meinem Sofa. Einen festen freund hatte ich zu letzt vor 2 Jahren, dieser hatte mich böse ausgenutzt und seit beginn bis zum ende der Beziehung eine andere geliebt. Ich war nur seine zweite Wahl. Ja ich habe natürlich auch gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Aber er hat es immer auf seine Depression zwecks der Arbeitslosigkeit geschoben. Und ich wollte ihn helfen wo ich kann. Er war meine 2te richtige Beziehung die zum Glück nur 5 Monate ging. Meine 1. Beziehung 5 jahre, im Prinzip durch meine ganze jugend. Auch die Beziehung war jetzt nicht das, was man rosig nennen konnte. Er hat mich wegen jeder Kleinigkeit verlassen und unsre Beziehung lebte von meiner Besessenheit von ihm. Als er zum Ende hin wieder einmal Schluss machte lies ich ihn ziehen. Das konnte er nicht akzeptieren. Weswegen es ein sehr hässlichen rosen Krieg gab. 
Nun zu meinem Problem:
Die 2 jahre zwischen den beiden Beziehungen genau wie die 2 jahre jetzt dienen zum einen zum ausprobieren und Spaß haben, da ich ja noch sehr jung bin und ne feste Bindung vllt verfrüht wäre. Zum anderen ist es immer wieder eine Enttäuschung für mich, dass keiner wirklich interessiert an MIR ist, sondern nur an meinem Körper. Mit jeden, mit denen ich mich gedatet habe, und ja ich warte immer brav bis zum 3. Date ab, bis man intim wird. Kommt es zum Teil nicht dazu. Ich bekomme immer nur gesagt man will. Zur zeit keine Beziehung sondern nur F+. Oder sie melden sich erst gar nicht mehr. Ich will mein Wert nicht daran messen, aber ich fühle mich, als wäre ich es nicht Wert eine Beziehung zu haben. Oder man kann sich Schlußendlich einfach nicht in mich zu verlieben. Normalerweise hasse ich One night stands, aber leider lasse ich mich in letzter Zeit öfters darauf ein. 

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen oder kann mir Tipps geben.  ich bin mir schon sicher, dass es an mir liegt.. Aber was muss ich denn ändern? 

Wär schön zu hören, obs dir inzwischen ein bisschen besser geht (:

Gefällt mir

5. Dezember um 0:38

Hey liebe Leute, danke für eure Kommentare.

Hier ein paar Antworten...

Also, ich verbringe zwar meine Freizeit am liebsten auf dem Sofa, aber ich gehe auch raus. Gerne auf Märkte, Restaurants, Konzerte. Mein Hobby ist Anime Manga wobei ich auch aktiv im Cosplay mit mache auf Conventions Deutschlandweit . Ich mache auch Sport. Gehe ins McFit, da meine Freizeit durch meine Arbeit sehr begrenzt ist. Am Freitag probiere ich mal mit klettern. Spaziergänge mit meinen Hund sind auch toll... Ich liebe es neue Menschen kennen zu lernen ihre Geschichten und ihr Verhalten interessieren mich. Dazu meine Begeisterung. Psychologie und Biologie. Da bin ich auch das eine oder andere auf
Messen oder Vorlesungen anzutreffen. 
Mit Freunden und Familie mache ich auch viel und wenns nur tägliches telefonieren ist. 

Solina 1234 hat wirklich eine sehr interessante Fragestellung abgegeben. Du hast aufjedenfall recht. Natürlich will ich nicht mit jeden eine Beziehung angehen. 
Aber zur Zeit wurmt es mich einfach immer wieder das selbe hören zu dürfen. Anfang des Jahres war ich stark in jemanden verknallt mit den ich auch sehr viel Zeit verbracht habe. Aber von heute auf morgen brach er wortlos den Kontakt ab und  auf spätere Nachfrage kam einfach nur eins, ihm gings nicht so gut und ich bin ja so toll aber momentan will er keine Beziehung. Mmmmh.... 

Liebe Grüße und nochmal danke für eure Kommentare. Ich hoffe ich hab eure Fragen beantwortet. bin für jedes Feedback offen. 

Gefällt mir

5. Dezember um 0:44
In Antwort auf solina1234

Wolltest du denn mit all den Männern wirklich eine Beziehung, die du gedatet hast?

 Guck mal, mir erscheint es so, als ob du wartest bis ein Mann dich will.
Aber du solltest doch zuerst mal einen finden, den du willst  

Wie du geschrieben hast, solltest du deinen Selbstwert nicht an der Resonanz der Männer messen. Also wahllos und viele zu daten verstärkt diesen Effekt ja eher. Da man da ja automatisch mehr Körbe bekommt. Lieber dich mal auf einen, der dich wirklich anspricht, konzentrieren 

Ich glaube übrigens nicht, dass es daran liegt, dass du mit ihnen ins Bett gehst. Warum nicht? Würde ein Mann mit der eine Beziehung eingehen wollen, wäre es ihm egal, wann du mit ihm Sex hast. Umgekehrt willst du sicherlich keinen haben, der dir irgendwas verspricht, nur um dich ins Bett zu bekommen. 

Hast du mega gut geschrieben. Das hat mir wirklich zu denken gegeben. 

Gefällt mir

5. Dezember um 14:35
In Antwort auf no_name

Hast du mega gut geschrieben. Das hat mir wirklich zu denken gegeben. 

Danke Ich freu mich, wenn ich dir vielleicht ein bisschen weiter helfen konnte.

Solche Situationen wie mit dem Typen anfang des Jahres hat wohl fast jeder schon erlebt. Das liegt aber sicher nicht an dir 
Kopf hoch, das wird schon 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen