Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will sie von mir? Verliebt in vergebene Kollegin

Was will sie von mir? Verliebt in vergebene Kollegin

5. Juni um 21:47

Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe mich mit 22 Jahren zum ersten mal in meinem Leben so richtig verliebt... und das (leider) in eine vergebene Arbeitskollegin.

Leider bin ich nicht nur zum ersten mal verliebt, sondern bin mir auch zum ersten mal in meinem Leben völlig unsicher was jemand von mir will, da sie innerhalb weniger Wochen meiner Meinung nach einige völlig unterschiedliche Signale ausgesendet hat.

Deswegen würde ich mich freuen wenn ihr aus Frauensicht vielleicht Ideen habt wie ich ihr Verhalten deuten soll bzw. was sie von mir will.

Damit ihr es etwas einschätzen könnt gehe ich jetzt einfach mal die 4 Möglichkeiten was sie von mir wollen könnte durch (wenn es noch mehr gibt dann gerne ergänzen), vielleicht versteht ihr dann auch warum ich mir so unsicher bin.


Möglichkeit 1: Sie hat ebenfalls romantisches Interesse und will dass ich offensiv bleibe / offensiver werde:

Was dafür spricht:

-- Auch wenn sie da extrem betrunken war hat sie letztes Jahr nachdem wir nachts gemeinsam von einer Messe heim gefahren sind gesagt dass sie mich auch so wegbämsen wird, was ich damals noch eher witzig fand weil ich da noch nicht in sie verliebt war.

-- Vor 3 Monaten hat sie dann vorgeschlagen wir könnten ja jeden Donnerstag wo wir eh gemeinsam Zug fahren danach immer noch kurz ein Bier zusammen am Bahnhof trinken, was wir seitdem auch regelmäßig machen.

-- Als ich von meinem Lieblingsplatz in der Stadt erzählt habe meinte sie von sich aus dass wir da ja mal gemeinsam hinfahren könnten (wozu es bisher aber nicht gekommen ist, mehr dazu unter was dagegen spricht).

-- sie schlägt auch sonst von sich aus kurze treffen vor, z.B. dass sie schreibt dass sie überlegt Sonntags mal kurz bei mir vorbei zu kommen, weil eine Freundin wohl eh in der Nähe wohnt.

-- sie hat angefangen mir hin und wieder Whatsapp Kuss Emojis zu schicken

-- als wir vor kurzem in der Mittagspause an einem Waldweg in der Nähe von der Arbeit ein Bier zusammen getrunken haben (auch auf ihre Initiative) hatte sie mehrmals die "Angst" geäußert die Kollegen könnten uns sehen, was sich nicht aufs Bier bezogen haben kann weil das Freitags bei uns erlaubt ist und das mehrere Kollegen machen.

-- Als ich vor kurzem krank war hat sie mich mehrmals wegen einer absoluten Kleinigkeit angerufen.

-- Um jetzt mal mehr auf ihre Beziehung einzugehen: als wir das erste mal so richtig drüber gesprochen haben das sie überlegt sich zu trennen, habe ich sie gefragt ob es sich wenn sie ihren Freund liebt (wovon ich ausgegangen bin da sie schon seit 5 Jahren zusammen sind und zusammen wohnen) denn nicht lohnen würde um ihre Beziehung zu kämpfen, da meinte sie manchmal reicht das eben nicht.

-- Auch sonst kam auf ein paar andere Fragen in die Richtung von mir noch nie irgendwas von ihr, was man auch nur so interpretieren könnte als dass sie in ihrer Beziehung glücklich ist, was mir sehr geholfen hätte um mich ggf. erstmal mit einer Freundschaft arrangieren zu können.

-- Zwischenzeitlich war sie auch schon soweit dass sie meinte sie macht vielleicht heute noch Schluss, dann scheint es aber wohl erstmal wieder besser gelaufen zu sein.

- Sonst würden mir bestimmt auch noch einige Kleinigkeiten einfallen, (z.B. dass sie zurück lächelt wenn ich sie im Büro anlächle, sie 1x relativ offensichtlich versucht hat mich mit einem Kollegen eifersüchtig zu machen, wir uns gegenseitig berühren etc.)



Was dagegen spricht:

-- Das von ihr selbst vorgeschlagene Treffen an meinem Lieblingsplatz wird jetzt schon seit 2 Monaten von ihr verschoben (was auch das war was mich jetzt dazu gebracht hat hier zu schreiben) auch wenn wir noch nie einen konkreten Tag sondern immer nur diese / nächste Woche vereinbart hatten...
Ich hab sie auch schon 2x (wenn auch leider beides mal per Whatsapp) darauf angesprochen. Das erste mal ist mir emotional etwas entglitten, da hab ich ihr u.a. geschrieben dass ich kein Interesse mehr habe mit ihr was zu machen (da sie es beim ersten mal verschieben damit begründet hat dass sie noch was kochen wolle, was ja schon sehr eindeutig ist), dann hat sie sich entschuldigt meinte dass es nicht so gemeint war und hat weiter meine Nähe gesucht, weswegen ich nach paar Tagen aus meiner Verliebtheit heraus es dann wieder vorgeschlagen habe, beim vorletzten mal verschieben habe ich ihr dann etwas sachlicher zurück geschrieben dass sie es nur sagen braucht wenn sie nichts mit mir machen will und das dann ok für mich ist, dann kamen wieder Kuss Emojis und der Verweis auf nächste Woche zurück.

Ihr aktueller Grund es auf nächste Woche zu verschieben ist jetzt dass ihr Opa im Krankenhaus war (was auch stimmt, da sie da schon davor öfter davon erzählt hat), er zurzeit nicht richtig laufen kann, er alleine wohnt und sie sich derzeit alleine um ihn kümmert, dieses Wochenende kommt wohl ihre Mutter wieder weswegen sie nächste Woche mehr Ruhe für unser Treffen hätte... da fällts mir dann eben auch schwer da jetzt was dagegen zu sagen. Weswegen ich jetzt denke ich auch zumindest noch bis nächste Woche abwarten würde.

Was man vielleicht auch noch dazu sagen muss dass sie weiß das der Platz emotionale Bedeutung für mich hat und es ein total abgelegener Platz am See ist.

... und trotz der guten Begründungen ihrerseits wenn eine Frau ein Treffen über 2 Monate (!!!) lang verschiebt (wenn es am Ort liegt hätte sie ja auch einfach andere Zeit / Ort konkret vorschlagen können) dann kann sie doch letztendlich gar kein tiefergehendes / langfristiges Interesse haben, sonst hätte sie in 2 Monaten doch zumindest 1x zeit gefunden für ein längeres Treffen, oder nicht??

oder was könnte Eurer Meinung nach noch dahinter stecken?

-- Zwischenzeitlich wollte sie mit mir gar nicht mehr über ihre Beziehung reden und es schien dann wieder so als ob sie obwohl ihr ja offenbar nichts einfällt was sie in ihrer Beziehung glücklich macht doch noch ewig mit ihm zusammen bleibt, (sie wohnt allerdings auch mit ihm zusammen und alleine wohnen könnte sie sich wohl auch gar nicht leisten), aktuell redet sie immer noch nicht so direkt wie vor paar Wochen noch drüber, z.B. letzte Woche hat sie aber wieder ungefragt erzählt dass sie nach einem länger geplanten Wochendausflug mit ihrem Freund jetzt erstmal ein paar Tage alleine in der Wohnung ihrer Mutter, die länger im Urlaub ist/war, verbringt, sehr offensichtlich um ihn nicht sehen zu müssen.

-- sie ist optisch eigentlich in einer ganz anderen Liga als ich, (sie extrem attraktiv, gefühlt 90/60/90, ich so jetzt nicht hässlich aber etwas übergewichtig ca.20 Kg). Was mir eigentlich sogar ziemlich peinlich ist da ich Jahre lang erzählt habe dass mir das Aussehen nicht das wichtigste ist bei der Partnerwahl (was es auch jetzt nicht ist, auch wenn mir das jetzt keiner mehr glaubt...)

-- sie schaut manchmal aufs Handy wenn wir reden und schickt Nachrichten während sie am Wochenende auch gerne mal einen ganzen Tag kein einziges mal oder kaum online ist bei Whatsapp (was ich ja eigentlich gut finde).

-- und das wichtigste Gegenargument: sie ist immer noch mit ihrem Freund zusammen.



Möglichkeit 2: Sie "braucht es" von mir begehrt zu werden und will mich warm halten obwohl sie kein / kaum Interesse hat

So langsam ist das meine Vermutung dennoch macht es ja eigentlich keinen Sinn..

Warum sollte eine hoch attraktive Frau, und zumindest halbwegs intelligente Frau, der in jedem Zug von Typen hinterher gepfiffen wird, die von ihren 500 facebook Freunden bestimmt mindestens 100 Verehrer dabei hat, sich denn so viel "Mühe" / Zeitaufwand machen, um von einem fast 5 Jahre jüngeren, unerfahrenen, übergewichtigen Arbeitskollegen begehrt zu werden, noch dazu da sie weiß dass ich längere zeit stärkere psychische Probleme hatte und immer noch Tabletten täglich nehmen muss? So ein "Risiko" mit einem Arbeitskollegen einzugehen nur um ein bisschen begehrt zu werden würde doch aus Ihrer Sicht absolut keinen Sinn machen, oder nicht?


Möglichkeit 3: Sie wünscht sich eine Freundschaft mit mir.

was dafür spricht:

-- ich bin da sonst schon jemand der auch mit Frauen befreundet sein kann (worüber ich auch froh bin) und bin da normalerweise schon ein Kandidat der bei Frauen leicht in die Friend Zone rutscht, da ich einerseits gut zuhören kann und Charakterlich hoffe ich auch nicht ganz verkehrt bin, andererseits ich mir aber schwer tue von mir aus offensiv zu werden und eben auch Aussehenstechnisch jetzt keine Granate bin

-- sie hat sich schon 3x kleinere Summen Geld von mir geliehen, da sie am Monatsende nichts mehr hatte, was man ja eigentlich eher bei Freunden als bei potentiellen Partnern macht, weil man die ja eher von sich begeistern will (vielleicht hat sie mich aber auch schon als so sichere Nummer abgestempelt, dass sie das für nicht mehr nötig hält.)

-- dass es so viele Punkte gibt die gegen alles andere sprechen.



was dagegen spricht:

-- die Punkte die ich für und gegen ein romantisches Interesse aufgezählt habe.

-- wenn sie mich so gerne als Freund haben möchte würde es ja keinen Sinn machen warum sie mit mir nicht mehr richtig über ihre Beziehung oder über Dinge die sie dazu bewegen in ihrer Beziehung zu bleiben sprechen möchte, wenn es ihr deswegen offensichtlich gerade nicht gut geht

-- das Treffen an meinem Lieblingsplatz über 2 Monate zu verschieben würde dann ja auch keinen Sinn machen

-- so Sprüche wie wann es denn bei mir soweit sei wegen Schwangerschaft (wegen meinem Übergewicht) deuten ja auch nicht auf Freundschaft hin, dann würde sie mir ja eher erzählen wie gut das doch aussieht, auch das 1x relativ offensichtliche eifersüchtig machen mit einem Kollegen macht dann ja keinen Sinn.

- Selbst mein Dozent, bei einer Fortbildung die ich besuche, hat mir angesehen das ich verliebt bin... so gut scheine ich es also offensichtlich nicht versteckt halten zu können, weswegen sie das sicher schon ahnen oder wissen wird. Und wenn sie ernsthaftes Interesse an einer guten Freundschaft hätte würde sie das ja direkt ansprechen, oder nicht?


Möglichkeit 4: Sie will nur ein freundschaftlich kollegiales Verhältnis:

Dafür spricht dass auch so viel gegen alles andere spricht.

Die Punkte die dagegen sprechen reduziere ich jetzt mal auf 2, damit es nicht zu lang wird...

1.) Weiß sie dass ich gerade schon dabei bin mich aktiv wo anders zu bewerben, hauptsächlich aus beruflich / fachlichen Gründen.

2.) Hätte sie auf meine oben genannte Whatsapp Nachricht dass es ok für mich ist wenn sie nichts mit mir machen will, dann ja entweder gar nicht eingehen brauchen oder hätte das bestätigen können, stattdessen sucht sie weiter meine Nähe und schickt Kuss Emojis in der Antwort...



Also, sorry dass es so lange wurde. Was meint ihr was sie von mir will und wie ich mich ihr gegenüber weiter verhalten soll?

Mehr lesen

5. Juni um 22:06

Bla bla bla bla ... Sorry, Mann! Aber du schreibst unheimlich viel belangloses Zeug. Du  kannst noch so viele Theorien aufstellen und dir den Kopf zermatern, du wirst nicht herausfinden ob sich auch an dir Interesse hat, wenn du nicht das Risiko eingehst, ihr ganz offensiv dein Interesse zu zeigen.

Warum hast du sie nicht mal versucht zu küssen? Du hattest bestimmt mehr als einmal die Gelegenheit dazu. Sie wird nicht von heute auf morgen ihre Beziehung über den Haufen werfen, solange du ihr keinen Anlass dafür gibst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 22:07
In Antwort auf anonymus-96

Hallo liebe Forengemeinde, 

ich habe mich mit 22 Jahren zum ersten mal in meinem Leben so richtig verliebt... und das (leider) in eine vergebene Arbeitskollegin.

Leider bin ich nicht nur zum ersten mal verliebt, sondern bin mir auch zum ersten mal in meinem Leben völlig unsicher was jemand von mir will, da sie innerhalb weniger Wochen meiner Meinung nach einige völlig unterschiedliche Signale ausgesendet hat.

Deswegen würde ich mich freuen wenn ihr aus Frauensicht vielleicht Ideen habt wie ich ihr Verhalten deuten soll bzw. was sie von mir will.

Damit ihr es etwas einschätzen könnt gehe ich jetzt einfach mal die 4 Möglichkeiten was sie von mir wollen könnte durch (wenn es noch mehr gibt dann gerne ergänzen), vielleicht versteht ihr dann auch warum ich mir so unsicher bin. 


Möglichkeit 1: Sie hat ebenfalls romantisches Interesse und will dass ich offensiv bleibe / offensiver werde:

Was dafür spricht:

-- Auch wenn sie da extrem betrunken war hat sie letztes Jahr nachdem wir nachts gemeinsam von einer Messe heim gefahren sind gesagt dass sie mich auch so wegbämsen wird, was ich damals noch eher witzig fand weil ich da noch nicht in sie verliebt war.

-- Vor 3 Monaten hat sie dann vorgeschlagen wir könnten ja jeden Donnerstag wo wir eh gemeinsam Zug fahren danach immer noch kurz ein Bier zusammen am Bahnhof trinken, was wir seitdem auch regelmäßig machen.

-- Als ich von meinem Lieblingsplatz in der Stadt erzählt habe meinte sie von sich aus dass wir da ja mal gemeinsam hinfahren könnten (wozu es bisher aber nicht gekommen ist, mehr dazu unter was dagegen spricht).

-- sie schlägt auch sonst von sich aus kurze treffen vor, z.B. dass sie schreibt dass sie überlegt Sonntags mal kurz bei mir vorbei zu kommen, weil eine Freundin wohl eh in der Nähe wohnt.

-- sie hat angefangen mir hin und wieder Whatsapp Kuss Emojis zu schicken 

-- als wir vor kurzem in der Mittagspause an einem Waldweg in der Nähe von der Arbeit ein Bier zusammen getrunken haben (auch auf ihre Initiative) hatte sie mehrmals die "Angst" geäußert die Kollegen könnten uns sehen, was sich nicht aufs Bier bezogen haben kann weil das Freitags bei uns erlaubt ist und das mehrere Kollegen machen.

-- Als ich vor kurzem krank war hat sie mich mehrmals wegen einer absoluten Kleinigkeit angerufen.

-- Um jetzt mal mehr auf ihre Beziehung einzugehen: als wir das erste mal so richtig drüber gesprochen haben das sie überlegt sich zu trennen, habe ich sie gefragt ob es sich wenn sie ihren Freund liebt (wovon ich ausgegangen bin da sie schon seit 5 Jahren zusammen sind und zusammen wohnen) denn nicht lohnen würde um ihre Beziehung zu kämpfen, da meinte sie manchmal reicht das eben nicht.

-- Auch sonst kam auf ein paar andere Fragen in die Richtung von mir noch nie irgendwas von ihr, was man auch nur so interpretieren könnte als dass sie in ihrer Beziehung glücklich ist, was mir sehr geholfen hätte um mich ggf. erstmal mit einer Freundschaft arrangieren zu können.

-- Zwischenzeitlich war sie auch schon soweit dass sie meinte sie macht vielleicht heute noch Schluss, dann scheint es aber wohl erstmal wieder besser gelaufen zu sein.

- Sonst würden mir bestimmt auch noch einige Kleinigkeiten einfallen, (z.B. dass sie zurück lächelt wenn ich sie im Büro anlächle, sie 1x relativ offensichtlich versucht hat mich mit einem Kollegen eifersüchtig zu machen, wir uns gegenseitig berühren etc.)



Was dagegen spricht:

-- Das von ihr selbst vorgeschlagene Treffen an meinem Lieblingsplatz wird jetzt schon seit 2 Monaten von ihr verschoben (was auch das war was mich jetzt dazu gebracht hat hier zu schreiben) auch wenn wir noch nie einen konkreten Tag sondern immer nur diese / nächste Woche vereinbart hatten...
Ich hab sie auch schon 2x (wenn auch leider beides mal per Whatsapp) darauf angesprochen. Das erste mal ist mir emotional etwas entglitten, da hab ich ihr u.a. geschrieben dass ich kein Interesse mehr habe mit ihr was zu machen (da sie es beim ersten mal verschieben damit begründet hat dass sie noch was kochen wolle, was ja schon sehr eindeutig ist), dann hat sie sich entschuldigt meinte dass es nicht so gemeint war und hat weiter meine Nähe gesucht, weswegen ich nach paar Tagen aus meiner Verliebtheit heraus es dann wieder vorgeschlagen habe, beim vorletzten mal verschieben habe ich ihr dann etwas sachlicher zurück geschrieben dass sie es nur sagen braucht wenn sie nichts mit mir machen will und das dann ok für mich ist, dann kamen wieder Kuss Emojis und der Verweis auf nächste Woche zurück.

Ihr aktueller Grund es auf nächste Woche zu verschieben ist jetzt dass ihr Opa im Krankenhaus war (was auch stimmt, da sie da schon davor öfter davon erzählt hat), er zurzeit nicht richtig laufen kann, er alleine wohnt und sie sich derzeit alleine um ihn kümmert, dieses Wochenende kommt wohl ihre Mutter wieder weswegen sie nächste Woche mehr Ruhe für unser Treffen hätte... da fällts mir dann eben auch schwer da jetzt was dagegen zu sagen. Weswegen ich jetzt denke ich auch zumindest noch bis nächste Woche abwarten würde.

Was man vielleicht auch noch dazu sagen muss dass sie weiß das der Platz emotionale Bedeutung für mich hat und es ein total abgelegener Platz am See ist.

... und trotz der guten Begründungen ihrerseits wenn eine Frau ein Treffen über 2 Monate (!!!) lang verschiebt (wenn es am Ort liegt hätte sie ja auch einfach andere Zeit / Ort konkret vorschlagen können) dann kann sie doch letztendlich gar kein tiefergehendes / langfristiges Interesse haben, sonst hätte sie in 2 Monaten doch zumindest 1x zeit gefunden für ein längeres Treffen, oder nicht??

oder was könnte Eurer Meinung nach noch dahinter stecken?

-- Zwischenzeitlich wollte sie mit mir gar nicht mehr über ihre Beziehung reden und es schien dann wieder so als ob sie obwohl ihr ja offenbar nichts einfällt was sie in ihrer Beziehung glücklich macht doch noch ewig mit ihm zusammen bleibt, (sie wohnt allerdings auch mit ihm zusammen und alleine wohnen könnte sie sich wohl auch gar nicht leisten), aktuell redet sie immer noch nicht so direkt wie vor paar Wochen noch drüber, z.B. letzte Woche hat sie aber wieder ungefragt erzählt dass sie nach einem länger geplanten Wochendausflug mit ihrem Freund jetzt erstmal ein paar Tage alleine in der Wohnung ihrer Mutter, die länger im Urlaub ist/war, verbringt, sehr offensichtlich um ihn nicht sehen zu müssen.

-- sie ist optisch eigentlich in einer ganz anderen Liga als ich, (sie extrem attraktiv, gefühlt 90/60/90, ich so jetzt nicht hässlich aber etwas übergewichtig ca.20 Kg). Was mir eigentlich sogar ziemlich peinlich ist da ich Jahre lang erzählt habe dass mir das Aussehen nicht das wichtigste ist bei der Partnerwahl (was es auch jetzt nicht ist, auch wenn mir das jetzt keiner mehr glaubt...)

-- sie schaut manchmal aufs Handy wenn wir reden und schickt Nachrichten während sie am Wochenende auch gerne mal einen ganzen Tag kein einziges mal oder kaum online ist bei Whatsapp (was ich ja eigentlich gut finde).

-- und das wichtigste Gegenargument: sie ist immer noch mit ihrem Freund zusammen.



Möglichkeit 2: Sie "braucht es" von mir begehrt zu werden und will mich warm halten obwohl sie kein / kaum Interesse hat

So langsam ist das meine Vermutung dennoch macht es ja eigentlich keinen Sinn..

Warum sollte eine hoch attraktive Frau, und zumindest halbwegs intelligente Frau, der in jedem Zug von Typen hinterher gepfiffen wird, die von ihren 500 facebook Freunden bestimmt mindestens 100 Verehrer dabei hat, sich denn so viel "Mühe" / Zeitaufwand machen, um von einem fast 5 Jahre jüngeren, unerfahrenen, übergewichtigen Arbeitskollegen begehrt zu werden, noch dazu da sie weiß dass ich längere zeit stärkere psychische Probleme hatte und immer noch Tabletten täglich nehmen muss? So ein "Risiko" mit einem Arbeitskollegen einzugehen nur um ein bisschen begehrt zu werden würde doch aus Ihrer Sicht absolut keinen Sinn machen, oder nicht?


Möglichkeit 3: Sie wünscht sich eine Freundschaft mit mir.

was dafür spricht:

-- ich bin da sonst schon jemand der auch mit Frauen befreundet sein kann (worüber ich auch froh bin) und bin da normalerweise schon ein Kandidat der bei Frauen leicht in die Friend Zone rutscht, da ich einerseits gut zuhören kann und Charakterlich hoffe ich auch nicht ganz verkehrt bin, andererseits ich mir aber schwer tue von mir aus offensiv zu werden und eben auch Aussehenstechnisch jetzt keine Granate bin

-- sie hat sich schon 3x kleinere Summen Geld von mir geliehen, da sie am Monatsende nichts mehr hatte, was man ja eigentlich eher bei Freunden als bei potentiellen Partnern macht, weil man die ja eher von sich begeistern will (vielleicht hat sie mich aber auch schon als so sichere Nummer abgestempelt, dass sie das für nicht mehr nötig hält.)

-- dass es so viele Punkte gibt die gegen alles andere sprechen.



was dagegen spricht:

-- die Punkte die ich für und gegen ein romantisches Interesse aufgezählt habe.

-- wenn sie mich so gerne als Freund haben möchte würde es ja keinen Sinn machen warum sie mit mir nicht mehr richtig über ihre Beziehung oder über Dinge die sie dazu bewegen in ihrer Beziehung zu bleiben sprechen möchte, wenn es ihr deswegen offensichtlich gerade nicht gut geht 

-- das Treffen an meinem Lieblingsplatz über 2 Monate zu verschieben würde dann ja auch keinen Sinn machen

-- so Sprüche wie wann es denn bei mir soweit sei wegen Schwangerschaft (wegen meinem Übergewicht) deuten ja auch nicht auf Freundschaft hin, dann würde sie mir ja eher erzählen wie gut das doch aussieht, auch das 1x relativ offensichtliche eifersüchtig machen mit einem Kollegen macht dann ja keinen Sinn.

- Selbst mein Dozent, bei einer Fortbildung die ich besuche, hat mir angesehen das ich verliebt bin... so gut scheine ich es also offensichtlich nicht versteckt halten zu können, weswegen sie das sicher schon ahnen oder wissen wird. Und wenn sie ernsthaftes Interesse an einer guten Freundschaft hätte würde sie das ja direkt ansprechen, oder nicht?


Möglichkeit 4: Sie will nur ein freundschaftlich kollegiales Verhältnis:

Dafür spricht dass auch so viel gegen alles andere spricht.

Die Punkte die dagegen sprechen reduziere ich jetzt mal auf 2, damit es nicht zu lang wird...

1.) Weiß sie dass ich gerade schon dabei bin mich aktiv wo anders zu bewerben, hauptsächlich aus beruflich / fachlichen Gründen.

2.) Hätte sie auf meine oben genannte Whatsapp Nachricht dass es ok für mich ist wenn sie nichts mit mir machen will, dann ja entweder gar nicht eingehen brauchen oder hätte das bestätigen können, stattdessen sucht sie weiter meine Nähe und schickt Kuss Emojis in der Antwort...



Also, sorry dass es so lange wurde. Was meint ihr was sie von mir will und wie ich mich ihr gegenüber weiter verhalten soll?
 

Was für ein riesen Text ! Wahnsinn, dass du dir da solche Gedanken machst, da soll mal noch einer sagen, Männer können nicht gut reflektieren

Aaaaaalso, was ich daraus mitnehme ist, dass sie höchstwahrscheinlich unglücklich in der Bezihung ist und du zumindest soweit ihr Interesse geweckt hast, dass sie dir diese (teilweise auch verbalen) Signale aussendet. Ich würde jetzt nicht grundsätzlich davon ausgehen, dass sie für eine Bezihung mit dir bereit wäre, wenn ihre andere scheitert. Möglicherweise langweilt sie sich und traut sich auch nicht, für klare Verhältnisse zu sorgen. Du scheinst ihr ein gutes Gefühl zu geben, das sie sich dann eben auch holt.

Frag sie offen und ehrlich, was ihre Gefühle dir bezüglich sind und ziehe für dich klare Konsequenzen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 22:26

Ja, sorry nochmals dass es so lang geworden ist, das passiert wenn man denkt und schreibt gleichzeitig, war nicht so lang geplant, bin eben das erste mal verliebt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 6:37
In Antwort auf anonymus-96

Ja, sorry nochmals dass es so lang geworden ist, das passiert wenn man denkt und schreibt gleichzeitig, war nicht so lang geplant, bin eben das erste mal verliebt...

Willst du wirklich als Lückenfüller herhalten?

Was isn das für ne Tussi. Sie soll mal klar Schiff machen, bevor man sich was Neues anlacht

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 7:42

Sie mag dich, wahrscheinlich bist du ein guter Zuhörer und ein ganz lieber Typ.
Vielleicht denkt sie sich nichts dabei und ist einfach nur nett zu dir.
Ich würde da nicht viel hineininterpretieren!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 8:30

Es klingt nach Kumpel mit einem gewissen Flirtanteil. Du bist für sie eine Stütze in der schwierigen Zeit. Dazu kann sie auch ein bisschen mit Dir Flirten wenn ihr danach ist ohne dass Du ihr gleich an die Wäsche gehst. Wäre eine körperliche Anziehung da, wäre schon längst was gelaufen. Es liegt auch weniger an den 20kg sondern an Deinem Auftreten, Du bist der Nette und Verständnisvolle. Wenn sie aber eine Trennung vollziehen würde, käme irgendwann ein Neuer, aber Du wärst da nicht dabei da Kumpel

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 8:34

Hallo,

ich schließe mich feren an.

Zieh dich doch mal etwas zurück und beschränke dich auch beruflich nur auf den nötigsten Kontakt mit ihr. Dann wirst du sehen, ob  sie sichauch mit Interesse bei dir wieder meldet.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 9:37
In Antwort auf anonymus-96

Hallo liebe Forengemeinde, 

ich habe mich mit 22 Jahren zum ersten mal in meinem Leben so richtig verliebt... und das (leider) in eine vergebene Arbeitskollegin.

Leider bin ich nicht nur zum ersten mal verliebt, sondern bin mir auch zum ersten mal in meinem Leben völlig unsicher was jemand von mir will, da sie innerhalb weniger Wochen meiner Meinung nach einige völlig unterschiedliche Signale ausgesendet hat.

Deswegen würde ich mich freuen wenn ihr aus Frauensicht vielleicht Ideen habt wie ich ihr Verhalten deuten soll bzw. was sie von mir will.

Damit ihr es etwas einschätzen könnt gehe ich jetzt einfach mal die 4 Möglichkeiten was sie von mir wollen könnte durch (wenn es noch mehr gibt dann gerne ergänzen), vielleicht versteht ihr dann auch warum ich mir so unsicher bin. 


Möglichkeit 1: Sie hat ebenfalls romantisches Interesse und will dass ich offensiv bleibe / offensiver werde:

Was dafür spricht:

-- Auch wenn sie da extrem betrunken war hat sie letztes Jahr nachdem wir nachts gemeinsam von einer Messe heim gefahren sind gesagt dass sie mich auch so wegbämsen wird, was ich damals noch eher witzig fand weil ich da noch nicht in sie verliebt war.

-- Vor 3 Monaten hat sie dann vorgeschlagen wir könnten ja jeden Donnerstag wo wir eh gemeinsam Zug fahren danach immer noch kurz ein Bier zusammen am Bahnhof trinken, was wir seitdem auch regelmäßig machen.

-- Als ich von meinem Lieblingsplatz in der Stadt erzählt habe meinte sie von sich aus dass wir da ja mal gemeinsam hinfahren könnten (wozu es bisher aber nicht gekommen ist, mehr dazu unter was dagegen spricht).

-- sie schlägt auch sonst von sich aus kurze treffen vor, z.B. dass sie schreibt dass sie überlegt Sonntags mal kurz bei mir vorbei zu kommen, weil eine Freundin wohl eh in der Nähe wohnt.

-- sie hat angefangen mir hin und wieder Whatsapp Kuss Emojis zu schicken 

-- als wir vor kurzem in der Mittagspause an einem Waldweg in der Nähe von der Arbeit ein Bier zusammen getrunken haben (auch auf ihre Initiative) hatte sie mehrmals die "Angst" geäußert die Kollegen könnten uns sehen, was sich nicht aufs Bier bezogen haben kann weil das Freitags bei uns erlaubt ist und das mehrere Kollegen machen.

-- Als ich vor kurzem krank war hat sie mich mehrmals wegen einer absoluten Kleinigkeit angerufen.

-- Um jetzt mal mehr auf ihre Beziehung einzugehen: als wir das erste mal so richtig drüber gesprochen haben das sie überlegt sich zu trennen, habe ich sie gefragt ob es sich wenn sie ihren Freund liebt (wovon ich ausgegangen bin da sie schon seit 5 Jahren zusammen sind und zusammen wohnen) denn nicht lohnen würde um ihre Beziehung zu kämpfen, da meinte sie manchmal reicht das eben nicht.

-- Auch sonst kam auf ein paar andere Fragen in die Richtung von mir noch nie irgendwas von ihr, was man auch nur so interpretieren könnte als dass sie in ihrer Beziehung glücklich ist, was mir sehr geholfen hätte um mich ggf. erstmal mit einer Freundschaft arrangieren zu können.

-- Zwischenzeitlich war sie auch schon soweit dass sie meinte sie macht vielleicht heute noch Schluss, dann scheint es aber wohl erstmal wieder besser gelaufen zu sein.

- Sonst würden mir bestimmt auch noch einige Kleinigkeiten einfallen, (z.B. dass sie zurück lächelt wenn ich sie im Büro anlächle, sie 1x relativ offensichtlich versucht hat mich mit einem Kollegen eifersüchtig zu machen, wir uns gegenseitig berühren etc.)



Was dagegen spricht:

-- Das von ihr selbst vorgeschlagene Treffen an meinem Lieblingsplatz wird jetzt schon seit 2 Monaten von ihr verschoben (was auch das war was mich jetzt dazu gebracht hat hier zu schreiben) auch wenn wir noch nie einen konkreten Tag sondern immer nur diese / nächste Woche vereinbart hatten...
Ich hab sie auch schon 2x (wenn auch leider beides mal per Whatsapp) darauf angesprochen. Das erste mal ist mir emotional etwas entglitten, da hab ich ihr u.a. geschrieben dass ich kein Interesse mehr habe mit ihr was zu machen (da sie es beim ersten mal verschieben damit begründet hat dass sie noch was kochen wolle, was ja schon sehr eindeutig ist), dann hat sie sich entschuldigt meinte dass es nicht so gemeint war und hat weiter meine Nähe gesucht, weswegen ich nach paar Tagen aus meiner Verliebtheit heraus es dann wieder vorgeschlagen habe, beim vorletzten mal verschieben habe ich ihr dann etwas sachlicher zurück geschrieben dass sie es nur sagen braucht wenn sie nichts mit mir machen will und das dann ok für mich ist, dann kamen wieder Kuss Emojis und der Verweis auf nächste Woche zurück.

Ihr aktueller Grund es auf nächste Woche zu verschieben ist jetzt dass ihr Opa im Krankenhaus war (was auch stimmt, da sie da schon davor öfter davon erzählt hat), er zurzeit nicht richtig laufen kann, er alleine wohnt und sie sich derzeit alleine um ihn kümmert, dieses Wochenende kommt wohl ihre Mutter wieder weswegen sie nächste Woche mehr Ruhe für unser Treffen hätte... da fällts mir dann eben auch schwer da jetzt was dagegen zu sagen. Weswegen ich jetzt denke ich auch zumindest noch bis nächste Woche abwarten würde.

Was man vielleicht auch noch dazu sagen muss dass sie weiß das der Platz emotionale Bedeutung für mich hat und es ein total abgelegener Platz am See ist.

... und trotz der guten Begründungen ihrerseits wenn eine Frau ein Treffen über 2 Monate (!!!) lang verschiebt (wenn es am Ort liegt hätte sie ja auch einfach andere Zeit / Ort konkret vorschlagen können) dann kann sie doch letztendlich gar kein tiefergehendes / langfristiges Interesse haben, sonst hätte sie in 2 Monaten doch zumindest 1x zeit gefunden für ein längeres Treffen, oder nicht??

oder was könnte Eurer Meinung nach noch dahinter stecken?

-- Zwischenzeitlich wollte sie mit mir gar nicht mehr über ihre Beziehung reden und es schien dann wieder so als ob sie obwohl ihr ja offenbar nichts einfällt was sie in ihrer Beziehung glücklich macht doch noch ewig mit ihm zusammen bleibt, (sie wohnt allerdings auch mit ihm zusammen und alleine wohnen könnte sie sich wohl auch gar nicht leisten), aktuell redet sie immer noch nicht so direkt wie vor paar Wochen noch drüber, z.B. letzte Woche hat sie aber wieder ungefragt erzählt dass sie nach einem länger geplanten Wochendausflug mit ihrem Freund jetzt erstmal ein paar Tage alleine in der Wohnung ihrer Mutter, die länger im Urlaub ist/war, verbringt, sehr offensichtlich um ihn nicht sehen zu müssen.

-- sie ist optisch eigentlich in einer ganz anderen Liga als ich, (sie extrem attraktiv, gefühlt 90/60/90, ich so jetzt nicht hässlich aber etwas übergewichtig ca.20 Kg). Was mir eigentlich sogar ziemlich peinlich ist da ich Jahre lang erzählt habe dass mir das Aussehen nicht das wichtigste ist bei der Partnerwahl (was es auch jetzt nicht ist, auch wenn mir das jetzt keiner mehr glaubt...)

-- sie schaut manchmal aufs Handy wenn wir reden und schickt Nachrichten während sie am Wochenende auch gerne mal einen ganzen Tag kein einziges mal oder kaum online ist bei Whatsapp (was ich ja eigentlich gut finde).

-- und das wichtigste Gegenargument: sie ist immer noch mit ihrem Freund zusammen.



Möglichkeit 2: Sie "braucht es" von mir begehrt zu werden und will mich warm halten obwohl sie kein / kaum Interesse hat

So langsam ist das meine Vermutung dennoch macht es ja eigentlich keinen Sinn..

Warum sollte eine hoch attraktive Frau, und zumindest halbwegs intelligente Frau, der in jedem Zug von Typen hinterher gepfiffen wird, die von ihren 500 facebook Freunden bestimmt mindestens 100 Verehrer dabei hat, sich denn so viel "Mühe" / Zeitaufwand machen, um von einem fast 5 Jahre jüngeren, unerfahrenen, übergewichtigen Arbeitskollegen begehrt zu werden, noch dazu da sie weiß dass ich längere zeit stärkere psychische Probleme hatte und immer noch Tabletten täglich nehmen muss? So ein "Risiko" mit einem Arbeitskollegen einzugehen nur um ein bisschen begehrt zu werden würde doch aus Ihrer Sicht absolut keinen Sinn machen, oder nicht?


Möglichkeit 3: Sie wünscht sich eine Freundschaft mit mir.

was dafür spricht:

-- ich bin da sonst schon jemand der auch mit Frauen befreundet sein kann (worüber ich auch froh bin) und bin da normalerweise schon ein Kandidat der bei Frauen leicht in die Friend Zone rutscht, da ich einerseits gut zuhören kann und Charakterlich hoffe ich auch nicht ganz verkehrt bin, andererseits ich mir aber schwer tue von mir aus offensiv zu werden und eben auch Aussehenstechnisch jetzt keine Granate bin

-- sie hat sich schon 3x kleinere Summen Geld von mir geliehen, da sie am Monatsende nichts mehr hatte, was man ja eigentlich eher bei Freunden als bei potentiellen Partnern macht, weil man die ja eher von sich begeistern will (vielleicht hat sie mich aber auch schon als so sichere Nummer abgestempelt, dass sie das für nicht mehr nötig hält.)

-- dass es so viele Punkte gibt die gegen alles andere sprechen.



was dagegen spricht:

-- die Punkte die ich für und gegen ein romantisches Interesse aufgezählt habe.

-- wenn sie mich so gerne als Freund haben möchte würde es ja keinen Sinn machen warum sie mit mir nicht mehr richtig über ihre Beziehung oder über Dinge die sie dazu bewegen in ihrer Beziehung zu bleiben sprechen möchte, wenn es ihr deswegen offensichtlich gerade nicht gut geht 

-- das Treffen an meinem Lieblingsplatz über 2 Monate zu verschieben würde dann ja auch keinen Sinn machen

-- so Sprüche wie wann es denn bei mir soweit sei wegen Schwangerschaft (wegen meinem Übergewicht) deuten ja auch nicht auf Freundschaft hin, dann würde sie mir ja eher erzählen wie gut das doch aussieht, auch das 1x relativ offensichtliche eifersüchtig machen mit einem Kollegen macht dann ja keinen Sinn.

- Selbst mein Dozent, bei einer Fortbildung die ich besuche, hat mir angesehen das ich verliebt bin... so gut scheine ich es also offensichtlich nicht versteckt halten zu können, weswegen sie das sicher schon ahnen oder wissen wird. Und wenn sie ernsthaftes Interesse an einer guten Freundschaft hätte würde sie das ja direkt ansprechen, oder nicht?


Möglichkeit 4: Sie will nur ein freundschaftlich kollegiales Verhältnis:

Dafür spricht dass auch so viel gegen alles andere spricht.

Die Punkte die dagegen sprechen reduziere ich jetzt mal auf 2, damit es nicht zu lang wird...

1.) Weiß sie dass ich gerade schon dabei bin mich aktiv wo anders zu bewerben, hauptsächlich aus beruflich / fachlichen Gründen.

2.) Hätte sie auf meine oben genannte Whatsapp Nachricht dass es ok für mich ist wenn sie nichts mit mir machen will, dann ja entweder gar nicht eingehen brauchen oder hätte das bestätigen können, stattdessen sucht sie weiter meine Nähe und schickt Kuss Emojis in der Antwort...



Also, sorry dass es so lange wurde. Was meint ihr was sie von mir will und wie ich mich ihr gegenüber weiter verhalten soll?
 

stellt sich nur die frage wieviel JAHRE sie noch überlegt sich zu trennen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 9:37

Du solltest in Betracht ziehen, dass andere Menschen meist einfach ihren Bedürfnissen folgen, ohne groß darüber nachzudenken. Vielleicht brauchte sie einen verständnisvollen Gesprächspartner, und den hat sie gefunden. 
Wenn sie mehr gewollt hätte, wüsstest du das. Sie scheint kein schüchternes Mädchen zu sein, dass du aus der Reserve hättest locken müssen. 
Um dich zu schützen, solltest du auf Abstand achten. Sie hat kein Problem, sondern du. Das tut dir nicht gut. 
Zu deinem Äußeren: Überlass es der Frau, zu entscheiden, ob du ihr gefällst oder nicht. Dein Part ist, dich zu zeigen, wie du eben bist. Ein Teil der Frauen wird sich nicht interessieren, ein paar Frauen aber werden begeistert sein und dich genau so wollen. Der Mut, zu sich zu stehen, ist mehr wert als viele denken. 
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 9:51

Hi,

Deine Gedankengänge kann ich nachvollziehen. War auch schonmal in einer solchen Situation:  Aber es ist letztendlich einfach: 
Frage Sie. Ich habe das auch so gemacht und wir sind heute ein Paar. Wenn sie ablehnt ist, bedeutet das zwar Liebeskummer, der vergeht aber wieder. Das ist deutlich besser, als sich lange Gedanken zu machen und eine unerträgliche Sehrsucht zu pflegen.
Im meinen Fall hat sie sich damals keine konkreten Gedanken über eine Beziehung gemacht. Erst dann als ich sie gefragt habe, kam der Stein ins rollen. Sie hat erst dann angefangen zu reflektieren und ihre Gefühle zu ordnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 10:48
In Antwort auf anonymus-96

Hallo liebe Forengemeinde, 

ich habe mich mit 22 Jahren zum ersten mal in meinem Leben so richtig verliebt... und das (leider) in eine vergebene Arbeitskollegin.

Leider bin ich nicht nur zum ersten mal verliebt, sondern bin mir auch zum ersten mal in meinem Leben völlig unsicher was jemand von mir will, da sie innerhalb weniger Wochen meiner Meinung nach einige völlig unterschiedliche Signale ausgesendet hat.

Deswegen würde ich mich freuen wenn ihr aus Frauensicht vielleicht Ideen habt wie ich ihr Verhalten deuten soll bzw. was sie von mir will.

Damit ihr es etwas einschätzen könnt gehe ich jetzt einfach mal die 4 Möglichkeiten was sie von mir wollen könnte durch (wenn es noch mehr gibt dann gerne ergänzen), vielleicht versteht ihr dann auch warum ich mir so unsicher bin. 


Möglichkeit 1: Sie hat ebenfalls romantisches Interesse und will dass ich offensiv bleibe / offensiver werde:

Was dafür spricht:

-- Auch wenn sie da extrem betrunken war hat sie letztes Jahr nachdem wir nachts gemeinsam von einer Messe heim gefahren sind gesagt dass sie mich auch so wegbämsen wird, was ich damals noch eher witzig fand weil ich da noch nicht in sie verliebt war.

-- Vor 3 Monaten hat sie dann vorgeschlagen wir könnten ja jeden Donnerstag wo wir eh gemeinsam Zug fahren danach immer noch kurz ein Bier zusammen am Bahnhof trinken, was wir seitdem auch regelmäßig machen.

-- Als ich von meinem Lieblingsplatz in der Stadt erzählt habe meinte sie von sich aus dass wir da ja mal gemeinsam hinfahren könnten (wozu es bisher aber nicht gekommen ist, mehr dazu unter was dagegen spricht).

-- sie schlägt auch sonst von sich aus kurze treffen vor, z.B. dass sie schreibt dass sie überlegt Sonntags mal kurz bei mir vorbei zu kommen, weil eine Freundin wohl eh in der Nähe wohnt.

-- sie hat angefangen mir hin und wieder Whatsapp Kuss Emojis zu schicken 

-- als wir vor kurzem in der Mittagspause an einem Waldweg in der Nähe von der Arbeit ein Bier zusammen getrunken haben (auch auf ihre Initiative) hatte sie mehrmals die "Angst" geäußert die Kollegen könnten uns sehen, was sich nicht aufs Bier bezogen haben kann weil das Freitags bei uns erlaubt ist und das mehrere Kollegen machen.

-- Als ich vor kurzem krank war hat sie mich mehrmals wegen einer absoluten Kleinigkeit angerufen.

-- Um jetzt mal mehr auf ihre Beziehung einzugehen: als wir das erste mal so richtig drüber gesprochen haben das sie überlegt sich zu trennen, habe ich sie gefragt ob es sich wenn sie ihren Freund liebt (wovon ich ausgegangen bin da sie schon seit 5 Jahren zusammen sind und zusammen wohnen) denn nicht lohnen würde um ihre Beziehung zu kämpfen, da meinte sie manchmal reicht das eben nicht.

-- Auch sonst kam auf ein paar andere Fragen in die Richtung von mir noch nie irgendwas von ihr, was man auch nur so interpretieren könnte als dass sie in ihrer Beziehung glücklich ist, was mir sehr geholfen hätte um mich ggf. erstmal mit einer Freundschaft arrangieren zu können.

-- Zwischenzeitlich war sie auch schon soweit dass sie meinte sie macht vielleicht heute noch Schluss, dann scheint es aber wohl erstmal wieder besser gelaufen zu sein.

- Sonst würden mir bestimmt auch noch einige Kleinigkeiten einfallen, (z.B. dass sie zurück lächelt wenn ich sie im Büro anlächle, sie 1x relativ offensichtlich versucht hat mich mit einem Kollegen eifersüchtig zu machen, wir uns gegenseitig berühren etc.)



Was dagegen spricht:

-- Das von ihr selbst vorgeschlagene Treffen an meinem Lieblingsplatz wird jetzt schon seit 2 Monaten von ihr verschoben (was auch das war was mich jetzt dazu gebracht hat hier zu schreiben) auch wenn wir noch nie einen konkreten Tag sondern immer nur diese / nächste Woche vereinbart hatten...
Ich hab sie auch schon 2x (wenn auch leider beides mal per Whatsapp) darauf angesprochen. Das erste mal ist mir emotional etwas entglitten, da hab ich ihr u.a. geschrieben dass ich kein Interesse mehr habe mit ihr was zu machen (da sie es beim ersten mal verschieben damit begründet hat dass sie noch was kochen wolle, was ja schon sehr eindeutig ist), dann hat sie sich entschuldigt meinte dass es nicht so gemeint war und hat weiter meine Nähe gesucht, weswegen ich nach paar Tagen aus meiner Verliebtheit heraus es dann wieder vorgeschlagen habe, beim vorletzten mal verschieben habe ich ihr dann etwas sachlicher zurück geschrieben dass sie es nur sagen braucht wenn sie nichts mit mir machen will und das dann ok für mich ist, dann kamen wieder Kuss Emojis und der Verweis auf nächste Woche zurück.

Ihr aktueller Grund es auf nächste Woche zu verschieben ist jetzt dass ihr Opa im Krankenhaus war (was auch stimmt, da sie da schon davor öfter davon erzählt hat), er zurzeit nicht richtig laufen kann, er alleine wohnt und sie sich derzeit alleine um ihn kümmert, dieses Wochenende kommt wohl ihre Mutter wieder weswegen sie nächste Woche mehr Ruhe für unser Treffen hätte... da fällts mir dann eben auch schwer da jetzt was dagegen zu sagen. Weswegen ich jetzt denke ich auch zumindest noch bis nächste Woche abwarten würde.

Was man vielleicht auch noch dazu sagen muss dass sie weiß das der Platz emotionale Bedeutung für mich hat und es ein total abgelegener Platz am See ist.

... und trotz der guten Begründungen ihrerseits wenn eine Frau ein Treffen über 2 Monate (!!!) lang verschiebt (wenn es am Ort liegt hätte sie ja auch einfach andere Zeit / Ort konkret vorschlagen können) dann kann sie doch letztendlich gar kein tiefergehendes / langfristiges Interesse haben, sonst hätte sie in 2 Monaten doch zumindest 1x zeit gefunden für ein längeres Treffen, oder nicht??

oder was könnte Eurer Meinung nach noch dahinter stecken?

-- Zwischenzeitlich wollte sie mit mir gar nicht mehr über ihre Beziehung reden und es schien dann wieder so als ob sie obwohl ihr ja offenbar nichts einfällt was sie in ihrer Beziehung glücklich macht doch noch ewig mit ihm zusammen bleibt, (sie wohnt allerdings auch mit ihm zusammen und alleine wohnen könnte sie sich wohl auch gar nicht leisten), aktuell redet sie immer noch nicht so direkt wie vor paar Wochen noch drüber, z.B. letzte Woche hat sie aber wieder ungefragt erzählt dass sie nach einem länger geplanten Wochendausflug mit ihrem Freund jetzt erstmal ein paar Tage alleine in der Wohnung ihrer Mutter, die länger im Urlaub ist/war, verbringt, sehr offensichtlich um ihn nicht sehen zu müssen.

-- sie ist optisch eigentlich in einer ganz anderen Liga als ich, (sie extrem attraktiv, gefühlt 90/60/90, ich so jetzt nicht hässlich aber etwas übergewichtig ca.20 Kg). Was mir eigentlich sogar ziemlich peinlich ist da ich Jahre lang erzählt habe dass mir das Aussehen nicht das wichtigste ist bei der Partnerwahl (was es auch jetzt nicht ist, auch wenn mir das jetzt keiner mehr glaubt...)

-- sie schaut manchmal aufs Handy wenn wir reden und schickt Nachrichten während sie am Wochenende auch gerne mal einen ganzen Tag kein einziges mal oder kaum online ist bei Whatsapp (was ich ja eigentlich gut finde).

-- und das wichtigste Gegenargument: sie ist immer noch mit ihrem Freund zusammen.



Möglichkeit 2: Sie "braucht es" von mir begehrt zu werden und will mich warm halten obwohl sie kein / kaum Interesse hat

So langsam ist das meine Vermutung dennoch macht es ja eigentlich keinen Sinn..

Warum sollte eine hoch attraktive Frau, und zumindest halbwegs intelligente Frau, der in jedem Zug von Typen hinterher gepfiffen wird, die von ihren 500 facebook Freunden bestimmt mindestens 100 Verehrer dabei hat, sich denn so viel "Mühe" / Zeitaufwand machen, um von einem fast 5 Jahre jüngeren, unerfahrenen, übergewichtigen Arbeitskollegen begehrt zu werden, noch dazu da sie weiß dass ich längere zeit stärkere psychische Probleme hatte und immer noch Tabletten täglich nehmen muss? So ein "Risiko" mit einem Arbeitskollegen einzugehen nur um ein bisschen begehrt zu werden würde doch aus Ihrer Sicht absolut keinen Sinn machen, oder nicht?


Möglichkeit 3: Sie wünscht sich eine Freundschaft mit mir.

was dafür spricht:

-- ich bin da sonst schon jemand der auch mit Frauen befreundet sein kann (worüber ich auch froh bin) und bin da normalerweise schon ein Kandidat der bei Frauen leicht in die Friend Zone rutscht, da ich einerseits gut zuhören kann und Charakterlich hoffe ich auch nicht ganz verkehrt bin, andererseits ich mir aber schwer tue von mir aus offensiv zu werden und eben auch Aussehenstechnisch jetzt keine Granate bin

-- sie hat sich schon 3x kleinere Summen Geld von mir geliehen, da sie am Monatsende nichts mehr hatte, was man ja eigentlich eher bei Freunden als bei potentiellen Partnern macht, weil man die ja eher von sich begeistern will (vielleicht hat sie mich aber auch schon als so sichere Nummer abgestempelt, dass sie das für nicht mehr nötig hält.)

-- dass es so viele Punkte gibt die gegen alles andere sprechen.



was dagegen spricht:

-- die Punkte die ich für und gegen ein romantisches Interesse aufgezählt habe.

-- wenn sie mich so gerne als Freund haben möchte würde es ja keinen Sinn machen warum sie mit mir nicht mehr richtig über ihre Beziehung oder über Dinge die sie dazu bewegen in ihrer Beziehung zu bleiben sprechen möchte, wenn es ihr deswegen offensichtlich gerade nicht gut geht 

-- das Treffen an meinem Lieblingsplatz über 2 Monate zu verschieben würde dann ja auch keinen Sinn machen

-- so Sprüche wie wann es denn bei mir soweit sei wegen Schwangerschaft (wegen meinem Übergewicht) deuten ja auch nicht auf Freundschaft hin, dann würde sie mir ja eher erzählen wie gut das doch aussieht, auch das 1x relativ offensichtliche eifersüchtig machen mit einem Kollegen macht dann ja keinen Sinn.

- Selbst mein Dozent, bei einer Fortbildung die ich besuche, hat mir angesehen das ich verliebt bin... so gut scheine ich es also offensichtlich nicht versteckt halten zu können, weswegen sie das sicher schon ahnen oder wissen wird. Und wenn sie ernsthaftes Interesse an einer guten Freundschaft hätte würde sie das ja direkt ansprechen, oder nicht?


Möglichkeit 4: Sie will nur ein freundschaftlich kollegiales Verhältnis:

Dafür spricht dass auch so viel gegen alles andere spricht.

Die Punkte die dagegen sprechen reduziere ich jetzt mal auf 2, damit es nicht zu lang wird...

1.) Weiß sie dass ich gerade schon dabei bin mich aktiv wo anders zu bewerben, hauptsächlich aus beruflich / fachlichen Gründen.

2.) Hätte sie auf meine oben genannte Whatsapp Nachricht dass es ok für mich ist wenn sie nichts mit mir machen will, dann ja entweder gar nicht eingehen brauchen oder hätte das bestätigen können, stattdessen sucht sie weiter meine Nähe und schickt Kuss Emojis in der Antwort...



Also, sorry dass es so lange wurde. Was meint ihr was sie von mir will und wie ich mich ihr gegenüber weiter verhalten soll?
 

Ich glaube ehrlich gesagt,  dass sie eine dezente Fluchtmöglichkeit sucht. Sprich, du sollst ihr aus der Beziehung raushelfen. Manchmal machen das Frauen so. Es könnte allerdings auch sein, dass sie einfach nur deine Aufmerksamkeit genießt, da sie vermutlich merkt, dass du sie magst. Vielleicht mag sie dich auch, könnte allerdings sein, dass sie ähnliches mit dir abzieht, Wenn's schwierig wird. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 13:11
In Antwort auf user6570

Hi,

Deine Gedankengänge kann ich nachvollziehen. War auch schonmal in einer solchen Situation:  Aber es ist letztendlich einfach: 
Frage Sie. Ich habe das auch so gemacht und wir sind heute ein Paar. Wenn sie ablehnt ist, bedeutet das zwar Liebeskummer, der vergeht aber wieder. Das ist deutlich besser, als sich lange Gedanken zu machen und eine unerträgliche Sehrsucht zu pflegen.
Im meinen Fall hat sie sich damals keine konkreten Gedanken über eine Beziehung gemacht. Erst dann als ich sie gefragt habe, kam der Stein ins rollen. Sie hat erst dann angefangen zu reflektieren und ihre Gefühle zu ordnen.

und deine freundin war auch vergeben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 18:01
In Antwort auf user6570

Hi,

Deine Gedankengänge kann ich nachvollziehen. War auch schonmal in einer solchen Situation:  Aber es ist letztendlich einfach: 
Frage Sie. Ich habe das auch so gemacht und wir sind heute ein Paar. Wenn sie ablehnt ist, bedeutet das zwar Liebeskummer, der vergeht aber wieder. Das ist deutlich besser, als sich lange Gedanken zu machen und eine unerträgliche Sehrsucht zu pflegen.
Im meinen Fall hat sie sich damals keine konkreten Gedanken über eine Beziehung gemacht. Erst dann als ich sie gefragt habe, kam der Stein ins rollen. Sie hat erst dann angefangen zu reflektieren und ihre Gefühle zu ordnen.

Vielen Dank für all Eure Antworten.

Erstmal herzlichen Glückwunsch dass es bei Dir geklappt hat!

In den nächsten Wochen / Monaten werde ich das "im passenden Moment" auf jeden Fall auch machen, in den nächsten Tagen (leider) deswegen noch nicht weil ein Familienmitglied von ihr jetzt im Krankenhaus liegt und wohl zwischenzeitlich in Lebensgefahr war und da verstehe ich natürlich dass sie da dann gerade deswegen keinen Kopf dafür hat..

Was mein Selbstvertrauen was das Liebesgeständnis angeht eben erheblich einschränkt und auch das war was mich dazu gebracht hat hier zu schreiben ist eben dass sie das von ihr selbst vorgeschlagene Treffen an meinem Lieblingsplatz jetzt über 2 Monate lang verschoben hat...

Aber gut denke mal dass darf man in der Situation (sie hat noch einen Freund mit dem sie zusammen wohnt, Opa im Krankenhaus, wir sind Kollegen, es kommen die vielen anderen positiven aufgezählten Signale von ihrer Seite, sie spürt denke ich schon dass ich verliebt bin will sich aber vielleicht auch deswegen weil wir Kollegen sind und weil sie von meinen psychischen Problemen weiß erst sicher sein....) wohl nicht so überinterpretieren als wenn es sich um ein klassisches 1. Date mit einer einem noch unbekannten Single Frau handeln würde, auch wenn mir das etwas schwer fällt im Moment das nicht überzuinterpretieren.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 18:25
In Antwort auf sxren_18247537

und deine freundin war auch vergeben?

Erstmal um kurz moralisch darauf einzugehen, ich bin normalerweise jemand der niemals bewusst eine vergebene Frau angraben würde, ich würde es auch in dem Fall nicht tun wenn ich nicht von ihr wüsste dass er sie 1.) Scheisse / Respektlos behandelt, 2.) Er sie sehr offensichtlich unglücklich macht, sie 3.) Zumindest angedeutet hat dass sie schon längst schluss gemacht hätte wenn sie nicht zusammen wohnen würde bzw. wenn sie sich die gemeinsame Wohnung alleine leisten könnte was sie nicht kann und ich nicht 4.) Diese Frau mehr lieben würde als alles andere und ich alles dafür tun würde um sie für den Rest ihres Lebens glücklicher zu machen als sie es jetzt gerade ist...


Was meine Chancen bei ihr angeht... ich bin mir da gar nicht so sicher so blöd das klingt ob meine Chancen bei ihr (sie ist offen, herzlich, wohnt in einer Großstadt, ist 27 und könnte vom Aussehen her auch als Model arbeiten...) wirklich so viel besser wären wenn sie Single wäre als jetzt wo sie in ihrer Beziehung Liebe, Anerkennung und Respekt vermisst und auch charakterlich eher negativ von ihrem Freund spricht... was alles Dinge sind die ich ihr bieten könnte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 20:26

Interessant wäre zu wissen, ob sie generell bei Menschen so offen bzw. kontaktfreudig ist und sich mit vielen Leuten einfach gerne zusammensetzt und diese kennenlernt oder ob das speziell bei dir der Fall ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 21:13
In Antwort auf anonymus-96

Hallo liebe Forengemeinde, 

ich habe mich mit 22 Jahren zum ersten mal in meinem Leben so richtig verliebt... und das (leider) in eine vergebene Arbeitskollegin.

Leider bin ich nicht nur zum ersten mal verliebt, sondern bin mir auch zum ersten mal in meinem Leben völlig unsicher was jemand von mir will, da sie innerhalb weniger Wochen meiner Meinung nach einige völlig unterschiedliche Signale ausgesendet hat.

Deswegen würde ich mich freuen wenn ihr aus Frauensicht vielleicht Ideen habt wie ich ihr Verhalten deuten soll bzw. was sie von mir will.

Damit ihr es etwas einschätzen könnt gehe ich jetzt einfach mal die 4 Möglichkeiten was sie von mir wollen könnte durch (wenn es noch mehr gibt dann gerne ergänzen), vielleicht versteht ihr dann auch warum ich mir so unsicher bin. 


Möglichkeit 1: Sie hat ebenfalls romantisches Interesse und will dass ich offensiv bleibe / offensiver werde:

Was dafür spricht:

-- Auch wenn sie da extrem betrunken war hat sie letztes Jahr nachdem wir nachts gemeinsam von einer Messe heim gefahren sind gesagt dass sie mich auch so wegbämsen wird, was ich damals noch eher witzig fand weil ich da noch nicht in sie verliebt war.

-- Vor 3 Monaten hat sie dann vorgeschlagen wir könnten ja jeden Donnerstag wo wir eh gemeinsam Zug fahren danach immer noch kurz ein Bier zusammen am Bahnhof trinken, was wir seitdem auch regelmäßig machen.

-- Als ich von meinem Lieblingsplatz in der Stadt erzählt habe meinte sie von sich aus dass wir da ja mal gemeinsam hinfahren könnten (wozu es bisher aber nicht gekommen ist, mehr dazu unter was dagegen spricht).

-- sie schlägt auch sonst von sich aus kurze treffen vor, z.B. dass sie schreibt dass sie überlegt Sonntags mal kurz bei mir vorbei zu kommen, weil eine Freundin wohl eh in der Nähe wohnt.

-- sie hat angefangen mir hin und wieder Whatsapp Kuss Emojis zu schicken 

-- als wir vor kurzem in der Mittagspause an einem Waldweg in der Nähe von der Arbeit ein Bier zusammen getrunken haben (auch auf ihre Initiative) hatte sie mehrmals die "Angst" geäußert die Kollegen könnten uns sehen, was sich nicht aufs Bier bezogen haben kann weil das Freitags bei uns erlaubt ist und das mehrere Kollegen machen.

-- Als ich vor kurzem krank war hat sie mich mehrmals wegen einer absoluten Kleinigkeit angerufen.

-- Um jetzt mal mehr auf ihre Beziehung einzugehen: als wir das erste mal so richtig drüber gesprochen haben das sie überlegt sich zu trennen, habe ich sie gefragt ob es sich wenn sie ihren Freund liebt (wovon ich ausgegangen bin da sie schon seit 5 Jahren zusammen sind und zusammen wohnen) denn nicht lohnen würde um ihre Beziehung zu kämpfen, da meinte sie manchmal reicht das eben nicht.

-- Auch sonst kam auf ein paar andere Fragen in die Richtung von mir noch nie irgendwas von ihr, was man auch nur so interpretieren könnte als dass sie in ihrer Beziehung glücklich ist, was mir sehr geholfen hätte um mich ggf. erstmal mit einer Freundschaft arrangieren zu können.

-- Zwischenzeitlich war sie auch schon soweit dass sie meinte sie macht vielleicht heute noch Schluss, dann scheint es aber wohl erstmal wieder besser gelaufen zu sein.

- Sonst würden mir bestimmt auch noch einige Kleinigkeiten einfallen, (z.B. dass sie zurück lächelt wenn ich sie im Büro anlächle, sie 1x relativ offensichtlich versucht hat mich mit einem Kollegen eifersüchtig zu machen, wir uns gegenseitig berühren etc.)



Was dagegen spricht:

-- Das von ihr selbst vorgeschlagene Treffen an meinem Lieblingsplatz wird jetzt schon seit 2 Monaten von ihr verschoben (was auch das war was mich jetzt dazu gebracht hat hier zu schreiben) auch wenn wir noch nie einen konkreten Tag sondern immer nur diese / nächste Woche vereinbart hatten...
Ich hab sie auch schon 2x (wenn auch leider beides mal per Whatsapp) darauf angesprochen. Das erste mal ist mir emotional etwas entglitten, da hab ich ihr u.a. geschrieben dass ich kein Interesse mehr habe mit ihr was zu machen (da sie es beim ersten mal verschieben damit begründet hat dass sie noch was kochen wolle, was ja schon sehr eindeutig ist), dann hat sie sich entschuldigt meinte dass es nicht so gemeint war und hat weiter meine Nähe gesucht, weswegen ich nach paar Tagen aus meiner Verliebtheit heraus es dann wieder vorgeschlagen habe, beim vorletzten mal verschieben habe ich ihr dann etwas sachlicher zurück geschrieben dass sie es nur sagen braucht wenn sie nichts mit mir machen will und das dann ok für mich ist, dann kamen wieder Kuss Emojis und der Verweis auf nächste Woche zurück.

Ihr aktueller Grund es auf nächste Woche zu verschieben ist jetzt dass ihr Opa im Krankenhaus war (was auch stimmt, da sie da schon davor öfter davon erzählt hat), er zurzeit nicht richtig laufen kann, er alleine wohnt und sie sich derzeit alleine um ihn kümmert, dieses Wochenende kommt wohl ihre Mutter wieder weswegen sie nächste Woche mehr Ruhe für unser Treffen hätte... da fällts mir dann eben auch schwer da jetzt was dagegen zu sagen. Weswegen ich jetzt denke ich auch zumindest noch bis nächste Woche abwarten würde.

Was man vielleicht auch noch dazu sagen muss dass sie weiß das der Platz emotionale Bedeutung für mich hat und es ein total abgelegener Platz am See ist.

... und trotz der guten Begründungen ihrerseits wenn eine Frau ein Treffen über 2 Monate (!!!) lang verschiebt (wenn es am Ort liegt hätte sie ja auch einfach andere Zeit / Ort konkret vorschlagen können) dann kann sie doch letztendlich gar kein tiefergehendes / langfristiges Interesse haben, sonst hätte sie in 2 Monaten doch zumindest 1x zeit gefunden für ein längeres Treffen, oder nicht??

oder was könnte Eurer Meinung nach noch dahinter stecken?

-- Zwischenzeitlich wollte sie mit mir gar nicht mehr über ihre Beziehung reden und es schien dann wieder so als ob sie obwohl ihr ja offenbar nichts einfällt was sie in ihrer Beziehung glücklich macht doch noch ewig mit ihm zusammen bleibt, (sie wohnt allerdings auch mit ihm zusammen und alleine wohnen könnte sie sich wohl auch gar nicht leisten), aktuell redet sie immer noch nicht so direkt wie vor paar Wochen noch drüber, z.B. letzte Woche hat sie aber wieder ungefragt erzählt dass sie nach einem länger geplanten Wochendausflug mit ihrem Freund jetzt erstmal ein paar Tage alleine in der Wohnung ihrer Mutter, die länger im Urlaub ist/war, verbringt, sehr offensichtlich um ihn nicht sehen zu müssen.

-- sie ist optisch eigentlich in einer ganz anderen Liga als ich, (sie extrem attraktiv, gefühlt 90/60/90, ich so jetzt nicht hässlich aber etwas übergewichtig ca.20 Kg). Was mir eigentlich sogar ziemlich peinlich ist da ich Jahre lang erzählt habe dass mir das Aussehen nicht das wichtigste ist bei der Partnerwahl (was es auch jetzt nicht ist, auch wenn mir das jetzt keiner mehr glaubt...)

-- sie schaut manchmal aufs Handy wenn wir reden und schickt Nachrichten während sie am Wochenende auch gerne mal einen ganzen Tag kein einziges mal oder kaum online ist bei Whatsapp (was ich ja eigentlich gut finde).

-- und das wichtigste Gegenargument: sie ist immer noch mit ihrem Freund zusammen.



Möglichkeit 2: Sie "braucht es" von mir begehrt zu werden und will mich warm halten obwohl sie kein / kaum Interesse hat

So langsam ist das meine Vermutung dennoch macht es ja eigentlich keinen Sinn..

Warum sollte eine hoch attraktive Frau, und zumindest halbwegs intelligente Frau, der in jedem Zug von Typen hinterher gepfiffen wird, die von ihren 500 facebook Freunden bestimmt mindestens 100 Verehrer dabei hat, sich denn so viel "Mühe" / Zeitaufwand machen, um von einem fast 5 Jahre jüngeren, unerfahrenen, übergewichtigen Arbeitskollegen begehrt zu werden, noch dazu da sie weiß dass ich längere zeit stärkere psychische Probleme hatte und immer noch Tabletten täglich nehmen muss? So ein "Risiko" mit einem Arbeitskollegen einzugehen nur um ein bisschen begehrt zu werden würde doch aus Ihrer Sicht absolut keinen Sinn machen, oder nicht?


Möglichkeit 3: Sie wünscht sich eine Freundschaft mit mir.

was dafür spricht:

-- ich bin da sonst schon jemand der auch mit Frauen befreundet sein kann (worüber ich auch froh bin) und bin da normalerweise schon ein Kandidat der bei Frauen leicht in die Friend Zone rutscht, da ich einerseits gut zuhören kann und Charakterlich hoffe ich auch nicht ganz verkehrt bin, andererseits ich mir aber schwer tue von mir aus offensiv zu werden und eben auch Aussehenstechnisch jetzt keine Granate bin

-- sie hat sich schon 3x kleinere Summen Geld von mir geliehen, da sie am Monatsende nichts mehr hatte, was man ja eigentlich eher bei Freunden als bei potentiellen Partnern macht, weil man die ja eher von sich begeistern will (vielleicht hat sie mich aber auch schon als so sichere Nummer abgestempelt, dass sie das für nicht mehr nötig hält.)

-- dass es so viele Punkte gibt die gegen alles andere sprechen.



was dagegen spricht:

-- die Punkte die ich für und gegen ein romantisches Interesse aufgezählt habe.

-- wenn sie mich so gerne als Freund haben möchte würde es ja keinen Sinn machen warum sie mit mir nicht mehr richtig über ihre Beziehung oder über Dinge die sie dazu bewegen in ihrer Beziehung zu bleiben sprechen möchte, wenn es ihr deswegen offensichtlich gerade nicht gut geht 

-- das Treffen an meinem Lieblingsplatz über 2 Monate zu verschieben würde dann ja auch keinen Sinn machen

-- so Sprüche wie wann es denn bei mir soweit sei wegen Schwangerschaft (wegen meinem Übergewicht) deuten ja auch nicht auf Freundschaft hin, dann würde sie mir ja eher erzählen wie gut das doch aussieht, auch das 1x relativ offensichtliche eifersüchtig machen mit einem Kollegen macht dann ja keinen Sinn.

- Selbst mein Dozent, bei einer Fortbildung die ich besuche, hat mir angesehen das ich verliebt bin... so gut scheine ich es also offensichtlich nicht versteckt halten zu können, weswegen sie das sicher schon ahnen oder wissen wird. Und wenn sie ernsthaftes Interesse an einer guten Freundschaft hätte würde sie das ja direkt ansprechen, oder nicht?


Möglichkeit 4: Sie will nur ein freundschaftlich kollegiales Verhältnis:

Dafür spricht dass auch so viel gegen alles andere spricht.

Die Punkte die dagegen sprechen reduziere ich jetzt mal auf 2, damit es nicht zu lang wird...

1.) Weiß sie dass ich gerade schon dabei bin mich aktiv wo anders zu bewerben, hauptsächlich aus beruflich / fachlichen Gründen.

2.) Hätte sie auf meine oben genannte Whatsapp Nachricht dass es ok für mich ist wenn sie nichts mit mir machen will, dann ja entweder gar nicht eingehen brauchen oder hätte das bestätigen können, stattdessen sucht sie weiter meine Nähe und schickt Kuss Emojis in der Antwort...



Also, sorry dass es so lange wurde. Was meint ihr was sie von mir will und wie ich mich ihr gegenüber weiter verhalten soll?
 

Wie kannst du überhaupt diese Frau noch erdulden und dein Kopf dermaßen f**ken? Sorry, dass ich jetzt so sprechen muss aber diese Frau hat diesen langen Text kein bisschen verdient und ist kein Gedanke Wert. Sie spielt mit dir auf jeder Ebene: leiht Geld von dir, wenn dir es Mal braucht, weil sie weiß du bist ein männlicher Lappen der ihr immer Geld gibt, schreibt mit Leuten während du mit ihr im Gespräch bist, erzählt dir was von ihrem Stecher als wärst du ihre Freundin, trennen blabla und lässt sich dennoch jede Nacht von ihm vögeln, verschiebt MONATELANG treffen, beleidigt dich, als schwanger, obwohl sie weiß, du hast psychische Probleme. Sie tanzt auf deiner Nase krass herum und du hinterfragt alles und bleibst dennoch der nette Kerl von neben an. Was willst du überhaupt von so einer? Sie hat einen Freund, deswegen lass sie in ruhe und setz Mal endlich Klarpunk in deinem Leben, wie ein richtiger Kerl: du willst nichts von vergebenen Frauen. 

Gutes Aussehenn wird eh angeboren, dafür kann die nichts und dass du sie über dich stellst ist unteranderem der Punkt für dein Misserfolg bei den Frauen. Wie soll dich eine Frau lieben können, wenn du es nicht Mal schaffst dich selbst zu lieben? 

Du hast 20 kg Übergewicht? Ja und?! Beweg dein Arsch und geh endlich trainieren, anstatt hier in Selbstmitleid zu versinken. Von nichts kommt nichts. Athletischer Körper ist nunmal harte Arbeit. Was bringen dir aber die ganzen Muskeln, wenn man in deinem Blick das kleine Mäuschen erkennt? Genau. Nichts. Du musst dich erst selbst schätzen lernen, dein Leben lieben und Genießen und erst dann an kannst du an die Frauen denken, sonst wird nie was draus. 

Was diese Frau angeht so rate ich dir deine verklemmten Eier bei ihr zu lockern. Werde endlich mal männlich, wenn du was erreichen willst und rede mal Klartext und greif durch, geh Risiko ein, so bleibst du noch weitere 22 jahre erfolgsloser, sich über zich Dinge gedankenmachender, von Frauen ausnutzbarer, Schlappschwanz auf der Ersatzbank. 

8 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 21:18
In Antwort auf wunderkind1989

Wie kannst du überhaupt diese Frau noch erdulden und dein Kopf dermaßen f**ken? Sorry, dass ich jetzt so sprechen muss aber diese Frau hat diesen langen Text kein bisschen verdient und ist kein Gedanke Wert. Sie spielt mit dir auf jeder Ebene: leiht Geld von dir, wenn dir es Mal braucht, weil sie weiß du bist ein männlicher Lappen der ihr immer Geld gibt, schreibt mit Leuten während du mit ihr im Gespräch bist, erzählt dir was von ihrem Stecher als wärst du ihre Freundin, trennen blabla und lässt sich dennoch jede Nacht von ihm vögeln, verschiebt MONATELANG treffen, beleidigt dich, als schwanger, obwohl sie weiß, du hast psychische Probleme. Sie tanzt auf deiner Nase krass herum und du hinterfragt alles und bleibst dennoch der nette Kerl von neben an. Was willst du überhaupt von so einer? Sie hat einen Freund, deswegen lass sie in ruhe und setz Mal endlich Klarpunk in deinem Leben, wie ein richtiger Kerl: du willst nichts von vergebenen Frauen. 

Gutes Aussehenn wird eh angeboren, dafür kann die nichts und dass du sie über dich stellst ist unteranderem der Punkt für dein Misserfolg bei den Frauen. Wie soll dich eine Frau lieben können, wenn du es nicht Mal schaffst dich selbst zu lieben? 

Du hast 20 kg Übergewicht? Ja und?! Beweg dein Arsch und geh endlich trainieren, anstatt hier in Selbstmitleid zu versinken. Von nichts kommt nichts. Athletischer Körper ist nunmal harte Arbeit. Was bringen dir aber die ganzen Muskeln, wenn man in deinem Blick das kleine Mäuschen erkennt? Genau. Nichts. Du musst dich erst selbst schätzen lernen, dein Leben lieben und Genießen und erst dann an kannst du an die Frauen denken, sonst wird nie was draus. 

Was diese Frau angeht so rate ich dir deine verklemmten Eier bei ihr zu lockern. Werde endlich mal männlich, wenn du was erreichen willst und rede mal Klartext und greif durch, geh Risiko ein, so bleibst du noch weitere 22 jahre erfolgsloser, sich über zich Dinge gedankenmachender, von Frauen ausnutzbarer, Schlappschwanz auf der Ersatzbank. 

*sonst bleibst du noch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 9:30
In Antwort auf anonymus-96

Erstmal um kurz moralisch darauf einzugehen, ich bin normalerweise jemand der niemals bewusst eine vergebene Frau angraben würde, ich würde es auch in dem Fall nicht tun wenn ich nicht von ihr wüsste dass er sie 1.) Scheisse / Respektlos behandelt, 2.) Er sie sehr offensichtlich unglücklich macht, sie 3.) Zumindest angedeutet hat dass sie schon längst schluss gemacht hätte wenn sie nicht zusammen wohnen würde bzw. wenn sie sich die gemeinsame Wohnung alleine leisten könnte was sie nicht kann und ich nicht 4.) Diese Frau mehr lieben würde als alles andere und ich alles dafür tun würde um sie für den Rest ihres Lebens glücklicher zu machen als sie es jetzt gerade ist...


Was meine Chancen bei ihr angeht... ich bin mir da gar nicht so sicher so blöd das klingt ob meine Chancen bei ihr (sie ist offen, herzlich, wohnt in einer Großstadt, ist 27 und könnte vom Aussehen her auch als Model arbeiten...) wirklich so viel besser wären wenn sie Single wäre als jetzt wo sie in ihrer Beziehung Liebe, Anerkennung und Respekt vermisst und auch charakterlich eher negativ von ihrem Freund spricht... was alles Dinge sind die ich ihr bieten könnte

wusste nicht dass Männer so naiv sein können   
sie erzählt dir wie scheisse ihr Freund nicht ist... bleibt aber bei ihm.... und du glaubst es   

auch wenn es wirklich stimmen sollte dass sie nur wegen dem Geld bleibt... wer will so eine berechnende Frau? 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 1:56

Ach Leute...

Also erstmal hab ich das hier nicht geschrieben um mich und mein Leben von Euch (damit sind die letzten 3 Beiträge, insbesondere wunderkind gemeint) beurteilen zu lassen (auch wenn ich das gerne über mich ergehen lasse, sofern es Euch in irgendeiner Weise gut tut andere von oben herab zu beurteilen).

Ihr indirekt vorzuwerfen sie sei respektlos weil sie einen wohl nekisch gemeinten Spaß gemacht hat und mich gleichzeitig als Schlappschwanz zu bezeichnen sagt ja wohl alles. Aber ich nimm es gerne mit Humor, wenn Du mir verrätst wie ich meinen Benutzername entsprechend in Schlappschwanz abändere mach ich das sehr gerne

Warum ich das hier eigentlich geschrieben habe ist weil ich, auf Basis Ihres Verhaltens mir gegenüber in den letzten 3 Monaten, gerne zumindest eine klare Vermutung haben würde was sie von mir wollen bzw. sich von mir wünschen könnte bevor ich in die offensive gehe oder mich mit irgendwas abfinde. Wenn ich ihr Verhalten besser deuten könnte dann wäre ich schon selbst schlau genug um mich dann ihr gegenüber in Zukunft so zu verhalten dass es für sie und für mich das beste ist.
Über Ansätze was sie von mir wollen könnte und warum sie sich wie oben beschrieben verhalten könnte wäre ich also weiterhin sehr dankbar, da es mir leider immer noch den Schlaf raubt, bin eben wie gesagt das erste mal in meinem Leben so richtig verliebt...



PS: Und ich wäre ja mal gespannt was ihr (die User der letzten 3 Beiträge) mir geantwortet hättet,  hätte ich den Text etwas kürzer und selbstsicherer geschrieben ohne die positiven Signale ihrerseits zu erwähnen etwa so...
 
(Ich arbeite seit über 2 Jahren mit einer Kollegin zusammen die seit 5 Jahren mit ihrem Freund zusammen ist und mit dem auch zusammen wohnt.
2 Jahre lang habe ich keinerlei Interesse an ihr gezeigt, während sie schon zumindest nett war und mir paar mal geholfen hat, habe ich mich wenn ich schlecht drauf war manchmal sogar etwas überheblich ihr gegenüber verhalten.
Seit knapp 3 Monaten bin ich jetzt plötzlich verliebt in sie. Nachdem ich erst wenige Tage in sie verliebt war und obwohl wir zuvor fast keinerlei privaten Kontakt hatten habe ich ihr auf Ihren Vorschlag wir könnten ja mal gemeinsam an meinen Lieblingsplatz fahren auch direkt erläutert dass das bedeutet dass ich gerne einen Abend zu zweit mit ihr an einem völlig abgelegenen Platz am See verbringen möchte der für mich hohe emotionale Bedeutung hat..
Obwohl es sonst zu vielen Versuchen ihrerseits kam mich erstmal besser kennenzulernen hat das Treffen immer noch nicht stattgefunden... Die aktuelle Begründung ihrerseits ist eine Sprachnachricht wo sie mir den Tränen nahe erzählt hat dass ihr Opa um den sie sich alleine kümmert derzeit in Lebensgefahr ist... und wegen sowas versetzt sie mich?? Wie respektlos ist das denn bitte ihrerseits?? Versetzt mich einfach wegen sowas und will mich offenbar erstmal besser kennenlernen bevor sie drüber nachdenkt ihren Freund für mich zu verlassen, so eine blöde Kuh...

Würde vorschlagen ich gestehe ihr jetzt einfach sofort am Dienstag meine Liebe (auch wenn ich merke dass sie in Gedanken bei ihrem Opa ist) und warte nicht noch die paar Tage / Wochen ab bis es bei ihrem Opa wieder besser geht und sie Zeit und Ruhe für das Treffen mit mir hat.
Obwohl ich ihr z.B. noch nicht mal erzählt habe warum ich vor 2 Jahren 800 Kilometer weit umgezogen bin während sie mir schon fast ihre ganze Lebensgeschichte erzählt hat und ich auch optisch nicht so hart an mir arbeite wie sie, erwarte ich natürlich dass sie meine Liebe sofort ohne jegliche Bedenken erwidert und ihren Freund sofort für mich verlässt, womit sie sich zwar finanziell wegen der Wohnung in eine existenzbedrohende Situation bringt, aber das ist ja nicht mein Problem.

Sollte sie das nicht tun werde ich den Kontakt natürlich sofort abbrechen zu ihr. Wir arbeiten zwar noch in einem 6er Team zusammen, aber hey bei unserem gemeinsamen Vorgesetztem hab ich eh ein höheres Standing als sie, von daher wird es bestimmt eher negativ auf sie zurück fallen, wenn wir aus privaten Gründen nicht mehr gut zusammen arbeiten und ohnehin bin ich bei weitem nicht so dringend wie sie auf den Job angewiesen, (sie hat keine abgeschlossene Ausbildung) von daher kann mir das dann ja auch egal sein...


Ich bin sicher hätte ich es so formuliert dann hättet ihr mich bestimmt in meinem Vorhaben bestärkt, oder etwa nicht??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 5:27
In Antwort auf anonymus-96

Hallo liebe Forengemeinde, 

ich habe mich mit 22 Jahren zum ersten mal in meinem Leben so richtig verliebt... und das (leider) in eine vergebene Arbeitskollegin.

Leider bin ich nicht nur zum ersten mal verliebt, sondern bin mir auch zum ersten mal in meinem Leben völlig unsicher was jemand von mir will, da sie innerhalb weniger Wochen meiner Meinung nach einige völlig unterschiedliche Signale ausgesendet hat.

Deswegen würde ich mich freuen wenn ihr aus Frauensicht vielleicht Ideen habt wie ich ihr Verhalten deuten soll bzw. was sie von mir will.

Damit ihr es etwas einschätzen könnt gehe ich jetzt einfach mal die 4 Möglichkeiten was sie von mir wollen könnte durch (wenn es noch mehr gibt dann gerne ergänzen), vielleicht versteht ihr dann auch warum ich mir so unsicher bin. 


Möglichkeit 1: Sie hat ebenfalls romantisches Interesse und will dass ich offensiv bleibe / offensiver werde:

Was dafür spricht:

-- Auch wenn sie da extrem betrunken war hat sie letztes Jahr nachdem wir nachts gemeinsam von einer Messe heim gefahren sind gesagt dass sie mich auch so wegbämsen wird, was ich damals noch eher witzig fand weil ich da noch nicht in sie verliebt war.

-- Vor 3 Monaten hat sie dann vorgeschlagen wir könnten ja jeden Donnerstag wo wir eh gemeinsam Zug fahren danach immer noch kurz ein Bier zusammen am Bahnhof trinken, was wir seitdem auch regelmäßig machen.

-- Als ich von meinem Lieblingsplatz in der Stadt erzählt habe meinte sie von sich aus dass wir da ja mal gemeinsam hinfahren könnten (wozu es bisher aber nicht gekommen ist, mehr dazu unter was dagegen spricht).

-- sie schlägt auch sonst von sich aus kurze treffen vor, z.B. dass sie schreibt dass sie überlegt Sonntags mal kurz bei mir vorbei zu kommen, weil eine Freundin wohl eh in der Nähe wohnt.

-- sie hat angefangen mir hin und wieder Whatsapp Kuss Emojis zu schicken 

-- als wir vor kurzem in der Mittagspause an einem Waldweg in der Nähe von der Arbeit ein Bier zusammen getrunken haben (auch auf ihre Initiative) hatte sie mehrmals die "Angst" geäußert die Kollegen könnten uns sehen, was sich nicht aufs Bier bezogen haben kann weil das Freitags bei uns erlaubt ist und das mehrere Kollegen machen.

-- Als ich vor kurzem krank war hat sie mich mehrmals wegen einer absoluten Kleinigkeit angerufen.

-- Um jetzt mal mehr auf ihre Beziehung einzugehen: als wir das erste mal so richtig drüber gesprochen haben das sie überlegt sich zu trennen, habe ich sie gefragt ob es sich wenn sie ihren Freund liebt (wovon ich ausgegangen bin da sie schon seit 5 Jahren zusammen sind und zusammen wohnen) denn nicht lohnen würde um ihre Beziehung zu kämpfen, da meinte sie manchmal reicht das eben nicht.

-- Auch sonst kam auf ein paar andere Fragen in die Richtung von mir noch nie irgendwas von ihr, was man auch nur so interpretieren könnte als dass sie in ihrer Beziehung glücklich ist, was mir sehr geholfen hätte um mich ggf. erstmal mit einer Freundschaft arrangieren zu können.

-- Zwischenzeitlich war sie auch schon soweit dass sie meinte sie macht vielleicht heute noch Schluss, dann scheint es aber wohl erstmal wieder besser gelaufen zu sein.

- Sonst würden mir bestimmt auch noch einige Kleinigkeiten einfallen, (z.B. dass sie zurück lächelt wenn ich sie im Büro anlächle, sie 1x relativ offensichtlich versucht hat mich mit einem Kollegen eifersüchtig zu machen, wir uns gegenseitig berühren etc.)



Was dagegen spricht:

-- Das von ihr selbst vorgeschlagene Treffen an meinem Lieblingsplatz wird jetzt schon seit 2 Monaten von ihr verschoben (was auch das war was mich jetzt dazu gebracht hat hier zu schreiben) auch wenn wir noch nie einen konkreten Tag sondern immer nur diese / nächste Woche vereinbart hatten...
Ich hab sie auch schon 2x (wenn auch leider beides mal per Whatsapp) darauf angesprochen. Das erste mal ist mir emotional etwas entglitten, da hab ich ihr u.a. geschrieben dass ich kein Interesse mehr habe mit ihr was zu machen (da sie es beim ersten mal verschieben damit begründet hat dass sie noch was kochen wolle, was ja schon sehr eindeutig ist), dann hat sie sich entschuldigt meinte dass es nicht so gemeint war und hat weiter meine Nähe gesucht, weswegen ich nach paar Tagen aus meiner Verliebtheit heraus es dann wieder vorgeschlagen habe, beim vorletzten mal verschieben habe ich ihr dann etwas sachlicher zurück geschrieben dass sie es nur sagen braucht wenn sie nichts mit mir machen will und das dann ok für mich ist, dann kamen wieder Kuss Emojis und der Verweis auf nächste Woche zurück.

Ihr aktueller Grund es auf nächste Woche zu verschieben ist jetzt dass ihr Opa im Krankenhaus war (was auch stimmt, da sie da schon davor öfter davon erzählt hat), er zurzeit nicht richtig laufen kann, er alleine wohnt und sie sich derzeit alleine um ihn kümmert, dieses Wochenende kommt wohl ihre Mutter wieder weswegen sie nächste Woche mehr Ruhe für unser Treffen hätte... da fällts mir dann eben auch schwer da jetzt was dagegen zu sagen. Weswegen ich jetzt denke ich auch zumindest noch bis nächste Woche abwarten würde.

Was man vielleicht auch noch dazu sagen muss dass sie weiß das der Platz emotionale Bedeutung für mich hat und es ein total abgelegener Platz am See ist.

... und trotz der guten Begründungen ihrerseits wenn eine Frau ein Treffen über 2 Monate (!!!) lang verschiebt (wenn es am Ort liegt hätte sie ja auch einfach andere Zeit / Ort konkret vorschlagen können) dann kann sie doch letztendlich gar kein tiefergehendes / langfristiges Interesse haben, sonst hätte sie in 2 Monaten doch zumindest 1x zeit gefunden für ein längeres Treffen, oder nicht??

oder was könnte Eurer Meinung nach noch dahinter stecken?

-- Zwischenzeitlich wollte sie mit mir gar nicht mehr über ihre Beziehung reden und es schien dann wieder so als ob sie obwohl ihr ja offenbar nichts einfällt was sie in ihrer Beziehung glücklich macht doch noch ewig mit ihm zusammen bleibt, (sie wohnt allerdings auch mit ihm zusammen und alleine wohnen könnte sie sich wohl auch gar nicht leisten), aktuell redet sie immer noch nicht so direkt wie vor paar Wochen noch drüber, z.B. letzte Woche hat sie aber wieder ungefragt erzählt dass sie nach einem länger geplanten Wochendausflug mit ihrem Freund jetzt erstmal ein paar Tage alleine in der Wohnung ihrer Mutter, die länger im Urlaub ist/war, verbringt, sehr offensichtlich um ihn nicht sehen zu müssen.

-- sie ist optisch eigentlich in einer ganz anderen Liga als ich, (sie extrem attraktiv, gefühlt 90/60/90, ich so jetzt nicht hässlich aber etwas übergewichtig ca.20 Kg). Was mir eigentlich sogar ziemlich peinlich ist da ich Jahre lang erzählt habe dass mir das Aussehen nicht das wichtigste ist bei der Partnerwahl (was es auch jetzt nicht ist, auch wenn mir das jetzt keiner mehr glaubt...)

-- sie schaut manchmal aufs Handy wenn wir reden und schickt Nachrichten während sie am Wochenende auch gerne mal einen ganzen Tag kein einziges mal oder kaum online ist bei Whatsapp (was ich ja eigentlich gut finde).

-- und das wichtigste Gegenargument: sie ist immer noch mit ihrem Freund zusammen.



Möglichkeit 2: Sie "braucht es" von mir begehrt zu werden und will mich warm halten obwohl sie kein / kaum Interesse hat

So langsam ist das meine Vermutung dennoch macht es ja eigentlich keinen Sinn..

Warum sollte eine hoch attraktive Frau, und zumindest halbwegs intelligente Frau, der in jedem Zug von Typen hinterher gepfiffen wird, die von ihren 500 facebook Freunden bestimmt mindestens 100 Verehrer dabei hat, sich denn so viel "Mühe" / Zeitaufwand machen, um von einem fast 5 Jahre jüngeren, unerfahrenen, übergewichtigen Arbeitskollegen begehrt zu werden, noch dazu da sie weiß dass ich längere zeit stärkere psychische Probleme hatte und immer noch Tabletten täglich nehmen muss? So ein "Risiko" mit einem Arbeitskollegen einzugehen nur um ein bisschen begehrt zu werden würde doch aus Ihrer Sicht absolut keinen Sinn machen, oder nicht?


Möglichkeit 3: Sie wünscht sich eine Freundschaft mit mir.

was dafür spricht:

-- ich bin da sonst schon jemand der auch mit Frauen befreundet sein kann (worüber ich auch froh bin) und bin da normalerweise schon ein Kandidat der bei Frauen leicht in die Friend Zone rutscht, da ich einerseits gut zuhören kann und Charakterlich hoffe ich auch nicht ganz verkehrt bin, andererseits ich mir aber schwer tue von mir aus offensiv zu werden und eben auch Aussehenstechnisch jetzt keine Granate bin

-- sie hat sich schon 3x kleinere Summen Geld von mir geliehen, da sie am Monatsende nichts mehr hatte, was man ja eigentlich eher bei Freunden als bei potentiellen Partnern macht, weil man die ja eher von sich begeistern will (vielleicht hat sie mich aber auch schon als so sichere Nummer abgestempelt, dass sie das für nicht mehr nötig hält.)

-- dass es so viele Punkte gibt die gegen alles andere sprechen.



was dagegen spricht:

-- die Punkte die ich für und gegen ein romantisches Interesse aufgezählt habe.

-- wenn sie mich so gerne als Freund haben möchte würde es ja keinen Sinn machen warum sie mit mir nicht mehr richtig über ihre Beziehung oder über Dinge die sie dazu bewegen in ihrer Beziehung zu bleiben sprechen möchte, wenn es ihr deswegen offensichtlich gerade nicht gut geht 

-- das Treffen an meinem Lieblingsplatz über 2 Monate zu verschieben würde dann ja auch keinen Sinn machen

-- so Sprüche wie wann es denn bei mir soweit sei wegen Schwangerschaft (wegen meinem Übergewicht) deuten ja auch nicht auf Freundschaft hin, dann würde sie mir ja eher erzählen wie gut das doch aussieht, auch das 1x relativ offensichtliche eifersüchtig machen mit einem Kollegen macht dann ja keinen Sinn.

- Selbst mein Dozent, bei einer Fortbildung die ich besuche, hat mir angesehen das ich verliebt bin... so gut scheine ich es also offensichtlich nicht versteckt halten zu können, weswegen sie das sicher schon ahnen oder wissen wird. Und wenn sie ernsthaftes Interesse an einer guten Freundschaft hätte würde sie das ja direkt ansprechen, oder nicht?


Möglichkeit 4: Sie will nur ein freundschaftlich kollegiales Verhältnis:

Dafür spricht dass auch so viel gegen alles andere spricht.

Die Punkte die dagegen sprechen reduziere ich jetzt mal auf 2, damit es nicht zu lang wird...

1.) Weiß sie dass ich gerade schon dabei bin mich aktiv wo anders zu bewerben, hauptsächlich aus beruflich / fachlichen Gründen.

2.) Hätte sie auf meine oben genannte Whatsapp Nachricht dass es ok für mich ist wenn sie nichts mit mir machen will, dann ja entweder gar nicht eingehen brauchen oder hätte das bestätigen können, stattdessen sucht sie weiter meine Nähe und schickt Kuss Emojis in der Antwort...



Also, sorry dass es so lange wurde. Was meint ihr was sie von mir will und wie ich mich ihr gegenüber weiter verhalten soll?
 

Heay,
Also ich würde Sie beim nächsten Feierabendbier weil da seit ihr ja zu zweit oder ? Wenn nicht würde ich Sie nach einem Treffen fragen, wie Eisessen oder so oder Kaffeetrinken und Sie eiskalt zur rede stellen.:
,,Also jetzt reden wir mal klartext, weil ich nicht mehr weiss wo ich bei dir stehe, im einen Moment denke ich wir sind nur Befreundet und im anderen Moment habe ich dass Gefühl, dass da mehr zwischen uns ist, oder bilde ich mir das ein. Und das mit deinem Freund kommt mir auch so vor, dass du nicht mehr wirklich glücklich bist und ja immer mit ihm schluss machen willst. Und dann bleibst du paar Tage im Haus deiner Mama, glücklich sieht für mich anders aus... Und ich frag dich jetzt einfach ist da nur Freundschaft oder ist da mehr zwischen uns ? Weil ich will einfach bloss wissen ob du mich besser kennenlernen willst. Ich würde dich gerne besser kennenlernen. Und wenn da nur Freundschaft ist, sags mir einfach weil dann weiss ich woran ich bin.

Und wenn da nur Freundschaft dann ist das auch okay für mich.“ (Nachdem sie geredet hat),, Ich bin froh, dass wir das klären konnten. „
Hoffe konnte dir helfen, aber lass nicht l
mit dir spielen oder dich ausnutzen
Und das mit dem Geld würde ich dann auch ein anderes mal ansprechen, sagst einfach ,, Du wie schauts denn mit dem Geld aus das du mir schuldest ? Weil des bräuchte ich demnächst wieder, weil ich den Monat knapp dran bin“

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 5:42
In Antwort auf anonymus-96

Ach Leute...

Also erstmal hab ich das hier nicht geschrieben um mich und mein Leben von Euch (damit sind die letzten 3 Beiträge, insbesondere wunderkind gemeint) beurteilen zu lassen (auch wenn ich das gerne über mich ergehen lasse, sofern es Euch in irgendeiner Weise gut tut andere von oben herab zu beurteilen).

Ihr indirekt vorzuwerfen sie sei respektlos weil sie einen wohl nekisch gemeinten Spaß gemacht hat und mich gleichzeitig als Schlappschwanz zu bezeichnen sagt ja wohl alles. Aber ich nimm es gerne mit Humor, wenn Du mir verrätst wie ich meinen Benutzername entsprechend in Schlappschwanz abändere mach ich das sehr gerne

Warum ich das hier eigentlich geschrieben habe ist weil ich, auf Basis Ihres Verhaltens mir gegenüber in den letzten 3 Monaten, gerne zumindest eine klare Vermutung haben würde was sie von mir wollen bzw. sich von mir wünschen könnte bevor ich in die offensive gehe oder mich mit irgendwas abfinde. Wenn ich ihr Verhalten besser deuten könnte dann wäre ich schon selbst schlau genug um mich dann ihr gegenüber in Zukunft so zu verhalten dass es für sie und für mich das beste ist.
Über Ansätze was sie von mir wollen könnte und warum sie sich wie oben beschrieben verhalten könnte wäre ich also weiterhin sehr dankbar, da es mir leider immer noch den Schlaf raubt, bin eben wie gesagt das erste mal in meinem Leben so richtig verliebt...



PS: Und ich wäre ja mal gespannt was ihr (die User der letzten 3 Beiträge) mir geantwortet hättet,  hätte ich den Text etwas kürzer und selbstsicherer geschrieben ohne die positiven Signale ihrerseits zu erwähnen etwa so...
 
(Ich arbeite seit über 2 Jahren mit einer Kollegin zusammen die seit 5 Jahren mit ihrem Freund zusammen ist und mit dem auch zusammen wohnt.
2 Jahre lang habe ich keinerlei Interesse an ihr gezeigt, während sie schon zumindest nett war und mir paar mal geholfen hat, habe ich mich wenn ich schlecht drauf war manchmal sogar etwas überheblich ihr gegenüber verhalten.
Seit knapp 3 Monaten bin ich jetzt plötzlich verliebt in sie. Nachdem ich erst wenige Tage in sie verliebt war und obwohl wir zuvor fast keinerlei privaten Kontakt hatten habe ich ihr auf Ihren Vorschlag wir könnten ja mal gemeinsam an meinen Lieblingsplatz fahren auch direkt erläutert dass das bedeutet dass ich gerne einen Abend zu zweit mit ihr an einem völlig abgelegenen Platz am See verbringen möchte der für mich hohe emotionale Bedeutung hat..
Obwohl es sonst zu vielen Versuchen ihrerseits kam mich erstmal besser kennenzulernen hat das Treffen immer noch nicht stattgefunden... Die aktuelle Begründung ihrerseits ist eine Sprachnachricht wo sie mir den Tränen nahe erzählt hat dass ihr Opa um den sie sich alleine kümmert derzeit in Lebensgefahr ist... und wegen sowas versetzt sie mich?? Wie respektlos ist das denn bitte ihrerseits?? Versetzt mich einfach wegen sowas und will mich offenbar erstmal besser kennenlernen bevor sie drüber nachdenkt ihren Freund für mich zu verlassen, so eine blöde Kuh...

Würde vorschlagen ich gestehe ihr jetzt einfach sofort am Dienstag meine Liebe (auch wenn ich merke dass sie in Gedanken bei ihrem Opa ist) und warte nicht noch die paar Tage / Wochen ab bis es bei ihrem Opa wieder besser geht und sie Zeit und Ruhe für das Treffen mit mir hat.
Obwohl ich ihr z.B. noch nicht mal erzählt habe warum ich vor 2 Jahren 800 Kilometer weit umgezogen bin während sie mir schon fast ihre ganze Lebensgeschichte erzählt hat und ich auch optisch nicht so hart an mir arbeite wie sie, erwarte ich natürlich dass sie meine Liebe sofort ohne jegliche Bedenken erwidert und ihren Freund sofort für mich verlässt, womit sie sich zwar finanziell wegen der Wohnung in eine existenzbedrohende Situation bringt, aber das ist ja nicht mein Problem.

Sollte sie das nicht tun werde ich den Kontakt natürlich sofort abbrechen zu ihr. Wir arbeiten zwar noch in einem 6er Team zusammen, aber hey bei unserem gemeinsamen Vorgesetztem hab ich eh ein höheres Standing als sie, von daher wird es bestimmt eher negativ auf sie zurück fallen, wenn wir aus privaten Gründen nicht mehr gut zusammen arbeiten und ohnehin bin ich bei weitem nicht so dringend wie sie auf den Job angewiesen, (sie hat keine abgeschlossene Ausbildung) von daher kann mir das dann ja auch egal sein...


Ich bin sicher hätte ich es so formuliert dann hättet ihr mich bestimmt in meinem Vorhaben bestärkt, oder etwa nicht??

Also...nein.
Statt dass nur sie unsympathisch rüberkommt, seid ihr es jetzt beide. Zwei Unsympathen.

mmmh...da lese ich jetzt aber wirklich ganz stark raus, dass sie dir viel erzählt, sich bei dir ausweint...du hörst zu...erzählst ihr aber nichts (weil das nicht deine Art ist? Du nicht willst? Es sie nicht interessiert? Du denkst, das es sie nicht interessiert?)...aber egal. 

Ich denke, das Wichtigste wurde schon gesagt: Selbst klar Stellung beziehen (auch auf die Gefahr hin, einen Korb zu bekommen). 

Humor hast du ja, das hilft immer.

In diesem Sinne, alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 9:35
In Antwort auf anonymus-96

Ach Leute...

Also erstmal hab ich das hier nicht geschrieben um mich und mein Leben von Euch (damit sind die letzten 3 Beiträge, insbesondere wunderkind gemeint) beurteilen zu lassen (auch wenn ich das gerne über mich ergehen lasse, sofern es Euch in irgendeiner Weise gut tut andere von oben herab zu beurteilen).

Ihr indirekt vorzuwerfen sie sei respektlos weil sie einen wohl nekisch gemeinten Spaß gemacht hat und mich gleichzeitig als Schlappschwanz zu bezeichnen sagt ja wohl alles. Aber ich nimm es gerne mit Humor, wenn Du mir verrätst wie ich meinen Benutzername entsprechend in Schlappschwanz abändere mach ich das sehr gerne

Warum ich das hier eigentlich geschrieben habe ist weil ich, auf Basis Ihres Verhaltens mir gegenüber in den letzten 3 Monaten, gerne zumindest eine klare Vermutung haben würde was sie von mir wollen bzw. sich von mir wünschen könnte bevor ich in die offensive gehe oder mich mit irgendwas abfinde. Wenn ich ihr Verhalten besser deuten könnte dann wäre ich schon selbst schlau genug um mich dann ihr gegenüber in Zukunft so zu verhalten dass es für sie und für mich das beste ist.
Über Ansätze was sie von mir wollen könnte und warum sie sich wie oben beschrieben verhalten könnte wäre ich also weiterhin sehr dankbar, da es mir leider immer noch den Schlaf raubt, bin eben wie gesagt das erste mal in meinem Leben so richtig verliebt...



PS: Und ich wäre ja mal gespannt was ihr (die User der letzten 3 Beiträge) mir geantwortet hättet,  hätte ich den Text etwas kürzer und selbstsicherer geschrieben ohne die positiven Signale ihrerseits zu erwähnen etwa so...
 
(Ich arbeite seit über 2 Jahren mit einer Kollegin zusammen die seit 5 Jahren mit ihrem Freund zusammen ist und mit dem auch zusammen wohnt.
2 Jahre lang habe ich keinerlei Interesse an ihr gezeigt, während sie schon zumindest nett war und mir paar mal geholfen hat, habe ich mich wenn ich schlecht drauf war manchmal sogar etwas überheblich ihr gegenüber verhalten.
Seit knapp 3 Monaten bin ich jetzt plötzlich verliebt in sie. Nachdem ich erst wenige Tage in sie verliebt war und obwohl wir zuvor fast keinerlei privaten Kontakt hatten habe ich ihr auf Ihren Vorschlag wir könnten ja mal gemeinsam an meinen Lieblingsplatz fahren auch direkt erläutert dass das bedeutet dass ich gerne einen Abend zu zweit mit ihr an einem völlig abgelegenen Platz am See verbringen möchte der für mich hohe emotionale Bedeutung hat..
Obwohl es sonst zu vielen Versuchen ihrerseits kam mich erstmal besser kennenzulernen hat das Treffen immer noch nicht stattgefunden... Die aktuelle Begründung ihrerseits ist eine Sprachnachricht wo sie mir den Tränen nahe erzählt hat dass ihr Opa um den sie sich alleine kümmert derzeit in Lebensgefahr ist... und wegen sowas versetzt sie mich?? Wie respektlos ist das denn bitte ihrerseits?? Versetzt mich einfach wegen sowas und will mich offenbar erstmal besser kennenlernen bevor sie drüber nachdenkt ihren Freund für mich zu verlassen, so eine blöde Kuh...

Würde vorschlagen ich gestehe ihr jetzt einfach sofort am Dienstag meine Liebe (auch wenn ich merke dass sie in Gedanken bei ihrem Opa ist) und warte nicht noch die paar Tage / Wochen ab bis es bei ihrem Opa wieder besser geht und sie Zeit und Ruhe für das Treffen mit mir hat.
Obwohl ich ihr z.B. noch nicht mal erzählt habe warum ich vor 2 Jahren 800 Kilometer weit umgezogen bin während sie mir schon fast ihre ganze Lebensgeschichte erzählt hat und ich auch optisch nicht so hart an mir arbeite wie sie, erwarte ich natürlich dass sie meine Liebe sofort ohne jegliche Bedenken erwidert und ihren Freund sofort für mich verlässt, womit sie sich zwar finanziell wegen der Wohnung in eine existenzbedrohende Situation bringt, aber das ist ja nicht mein Problem.

Sollte sie das nicht tun werde ich den Kontakt natürlich sofort abbrechen zu ihr. Wir arbeiten zwar noch in einem 6er Team zusammen, aber hey bei unserem gemeinsamen Vorgesetztem hab ich eh ein höheres Standing als sie, von daher wird es bestimmt eher negativ auf sie zurück fallen, wenn wir aus privaten Gründen nicht mehr gut zusammen arbeiten und ohnehin bin ich bei weitem nicht so dringend wie sie auf den Job angewiesen, (sie hat keine abgeschlossene Ausbildung) von daher kann mir das dann ja auch egal sein...


Ich bin sicher hätte ich es so formuliert dann hättet ihr mich bestimmt in meinem Vorhaben bestärkt, oder etwa nicht??

alles gut !!   

bleib ruhig in deiner Blase bis sie platzt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 10:09
In Antwort auf anonymus-96

Ach Leute...

Also erstmal hab ich das hier nicht geschrieben um mich und mein Leben von Euch (damit sind die letzten 3 Beiträge, insbesondere wunderkind gemeint) beurteilen zu lassen (auch wenn ich das gerne über mich ergehen lasse, sofern es Euch in irgendeiner Weise gut tut andere von oben herab zu beurteilen).

Ihr indirekt vorzuwerfen sie sei respektlos weil sie einen wohl nekisch gemeinten Spaß gemacht hat und mich gleichzeitig als Schlappschwanz zu bezeichnen sagt ja wohl alles. Aber ich nimm es gerne mit Humor, wenn Du mir verrätst wie ich meinen Benutzername entsprechend in Schlappschwanz abändere mach ich das sehr gerne

Warum ich das hier eigentlich geschrieben habe ist weil ich, auf Basis Ihres Verhaltens mir gegenüber in den letzten 3 Monaten, gerne zumindest eine klare Vermutung haben würde was sie von mir wollen bzw. sich von mir wünschen könnte bevor ich in die offensive gehe oder mich mit irgendwas abfinde. Wenn ich ihr Verhalten besser deuten könnte dann wäre ich schon selbst schlau genug um mich dann ihr gegenüber in Zukunft so zu verhalten dass es für sie und für mich das beste ist.
Über Ansätze was sie von mir wollen könnte und warum sie sich wie oben beschrieben verhalten könnte wäre ich also weiterhin sehr dankbar, da es mir leider immer noch den Schlaf raubt, bin eben wie gesagt das erste mal in meinem Leben so richtig verliebt...



PS: Und ich wäre ja mal gespannt was ihr (die User der letzten 3 Beiträge) mir geantwortet hättet,  hätte ich den Text etwas kürzer und selbstsicherer geschrieben ohne die positiven Signale ihrerseits zu erwähnen etwa so...
 
(Ich arbeite seit über 2 Jahren mit einer Kollegin zusammen die seit 5 Jahren mit ihrem Freund zusammen ist und mit dem auch zusammen wohnt.
2 Jahre lang habe ich keinerlei Interesse an ihr gezeigt, während sie schon zumindest nett war und mir paar mal geholfen hat, habe ich mich wenn ich schlecht drauf war manchmal sogar etwas überheblich ihr gegenüber verhalten.
Seit knapp 3 Monaten bin ich jetzt plötzlich verliebt in sie. Nachdem ich erst wenige Tage in sie verliebt war und obwohl wir zuvor fast keinerlei privaten Kontakt hatten habe ich ihr auf Ihren Vorschlag wir könnten ja mal gemeinsam an meinen Lieblingsplatz fahren auch direkt erläutert dass das bedeutet dass ich gerne einen Abend zu zweit mit ihr an einem völlig abgelegenen Platz am See verbringen möchte der für mich hohe emotionale Bedeutung hat..
Obwohl es sonst zu vielen Versuchen ihrerseits kam mich erstmal besser kennenzulernen hat das Treffen immer noch nicht stattgefunden... Die aktuelle Begründung ihrerseits ist eine Sprachnachricht wo sie mir den Tränen nahe erzählt hat dass ihr Opa um den sie sich alleine kümmert derzeit in Lebensgefahr ist... und wegen sowas versetzt sie mich?? Wie respektlos ist das denn bitte ihrerseits?? Versetzt mich einfach wegen sowas und will mich offenbar erstmal besser kennenlernen bevor sie drüber nachdenkt ihren Freund für mich zu verlassen, so eine blöde Kuh...

Würde vorschlagen ich gestehe ihr jetzt einfach sofort am Dienstag meine Liebe (auch wenn ich merke dass sie in Gedanken bei ihrem Opa ist) und warte nicht noch die paar Tage / Wochen ab bis es bei ihrem Opa wieder besser geht und sie Zeit und Ruhe für das Treffen mit mir hat.
Obwohl ich ihr z.B. noch nicht mal erzählt habe warum ich vor 2 Jahren 800 Kilometer weit umgezogen bin während sie mir schon fast ihre ganze Lebensgeschichte erzählt hat und ich auch optisch nicht so hart an mir arbeite wie sie, erwarte ich natürlich dass sie meine Liebe sofort ohne jegliche Bedenken erwidert und ihren Freund sofort für mich verlässt, womit sie sich zwar finanziell wegen der Wohnung in eine existenzbedrohende Situation bringt, aber das ist ja nicht mein Problem.

Sollte sie das nicht tun werde ich den Kontakt natürlich sofort abbrechen zu ihr. Wir arbeiten zwar noch in einem 6er Team zusammen, aber hey bei unserem gemeinsamen Vorgesetztem hab ich eh ein höheres Standing als sie, von daher wird es bestimmt eher negativ auf sie zurück fallen, wenn wir aus privaten Gründen nicht mehr gut zusammen arbeiten und ohnehin bin ich bei weitem nicht so dringend wie sie auf den Job angewiesen, (sie hat keine abgeschlossene Ausbildung) von daher kann mir das dann ja auch egal sein...


Ich bin sicher hätte ich es so formuliert dann hättet ihr mich bestimmt in meinem Vorhaben bestärkt, oder etwa nicht??

Ich muss zugeben, dass mein erster Impuls auch war zu denken, dass sie nicht sehr nett klingt und du sie sehr positiv interpretierst, weil du voll verliebt bist.
Dann kam bei mir eben auch die Frage auf, wie offen und kontaktfreudig sie generell ist. Dann würde sie vlt wieder netter klingen. Darauf hast du aber nicht geantwortet.

Ich persönlich finde es klingt so als hättest du wahnsinnig Angst zurück gewiesen zu werden und möchtest ganz sicher gehen, dass dies nicht passiert, bevor du offensiver wirst. Leider ist es so, dass Menschen oft ganz anders reagieren als man hypothetisch angenommen hätte/hat. 

Gleichzeitig klingt es so, als würdest du gerne darin bestärkt werden, es zu tun. 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 10:56
In Antwort auf anonymus-96

Hallo liebe Forengemeinde, 

ich habe mich mit 22 Jahren zum ersten mal in meinem Leben so richtig verliebt... und das (leider) in eine vergebene Arbeitskollegin.

Leider bin ich nicht nur zum ersten mal verliebt, sondern bin mir auch zum ersten mal in meinem Leben völlig unsicher was jemand von mir will, da sie innerhalb weniger Wochen meiner Meinung nach einige völlig unterschiedliche Signale ausgesendet hat.

Deswegen würde ich mich freuen wenn ihr aus Frauensicht vielleicht Ideen habt wie ich ihr Verhalten deuten soll bzw. was sie von mir will.

Damit ihr es etwas einschätzen könnt gehe ich jetzt einfach mal die 4 Möglichkeiten was sie von mir wollen könnte durch (wenn es noch mehr gibt dann gerne ergänzen), vielleicht versteht ihr dann auch warum ich mir so unsicher bin. 


Möglichkeit 1: Sie hat ebenfalls romantisches Interesse und will dass ich offensiv bleibe / offensiver werde:

Was dafür spricht:

-- Auch wenn sie da extrem betrunken war hat sie letztes Jahr nachdem wir nachts gemeinsam von einer Messe heim gefahren sind gesagt dass sie mich auch so wegbämsen wird, was ich damals noch eher witzig fand weil ich da noch nicht in sie verliebt war.

-- Vor 3 Monaten hat sie dann vorgeschlagen wir könnten ja jeden Donnerstag wo wir eh gemeinsam Zug fahren danach immer noch kurz ein Bier zusammen am Bahnhof trinken, was wir seitdem auch regelmäßig machen.

-- Als ich von meinem Lieblingsplatz in der Stadt erzählt habe meinte sie von sich aus dass wir da ja mal gemeinsam hinfahren könnten (wozu es bisher aber nicht gekommen ist, mehr dazu unter was dagegen spricht).

-- sie schlägt auch sonst von sich aus kurze treffen vor, z.B. dass sie schreibt dass sie überlegt Sonntags mal kurz bei mir vorbei zu kommen, weil eine Freundin wohl eh in der Nähe wohnt.

-- sie hat angefangen mir hin und wieder Whatsapp Kuss Emojis zu schicken 

-- als wir vor kurzem in der Mittagspause an einem Waldweg in der Nähe von der Arbeit ein Bier zusammen getrunken haben (auch auf ihre Initiative) hatte sie mehrmals die "Angst" geäußert die Kollegen könnten uns sehen, was sich nicht aufs Bier bezogen haben kann weil das Freitags bei uns erlaubt ist und das mehrere Kollegen machen.

-- Als ich vor kurzem krank war hat sie mich mehrmals wegen einer absoluten Kleinigkeit angerufen.

-- Um jetzt mal mehr auf ihre Beziehung einzugehen: als wir das erste mal so richtig drüber gesprochen haben das sie überlegt sich zu trennen, habe ich sie gefragt ob es sich wenn sie ihren Freund liebt (wovon ich ausgegangen bin da sie schon seit 5 Jahren zusammen sind und zusammen wohnen) denn nicht lohnen würde um ihre Beziehung zu kämpfen, da meinte sie manchmal reicht das eben nicht.

-- Auch sonst kam auf ein paar andere Fragen in die Richtung von mir noch nie irgendwas von ihr, was man auch nur so interpretieren könnte als dass sie in ihrer Beziehung glücklich ist, was mir sehr geholfen hätte um mich ggf. erstmal mit einer Freundschaft arrangieren zu können.

-- Zwischenzeitlich war sie auch schon soweit dass sie meinte sie macht vielleicht heute noch Schluss, dann scheint es aber wohl erstmal wieder besser gelaufen zu sein.

- Sonst würden mir bestimmt auch noch einige Kleinigkeiten einfallen, (z.B. dass sie zurück lächelt wenn ich sie im Büro anlächle, sie 1x relativ offensichtlich versucht hat mich mit einem Kollegen eifersüchtig zu machen, wir uns gegenseitig berühren etc.)



Was dagegen spricht:

-- Das von ihr selbst vorgeschlagene Treffen an meinem Lieblingsplatz wird jetzt schon seit 2 Monaten von ihr verschoben (was auch das war was mich jetzt dazu gebracht hat hier zu schreiben) auch wenn wir noch nie einen konkreten Tag sondern immer nur diese / nächste Woche vereinbart hatten...
Ich hab sie auch schon 2x (wenn auch leider beides mal per Whatsapp) darauf angesprochen. Das erste mal ist mir emotional etwas entglitten, da hab ich ihr u.a. geschrieben dass ich kein Interesse mehr habe mit ihr was zu machen (da sie es beim ersten mal verschieben damit begründet hat dass sie noch was kochen wolle, was ja schon sehr eindeutig ist), dann hat sie sich entschuldigt meinte dass es nicht so gemeint war und hat weiter meine Nähe gesucht, weswegen ich nach paar Tagen aus meiner Verliebtheit heraus es dann wieder vorgeschlagen habe, beim vorletzten mal verschieben habe ich ihr dann etwas sachlicher zurück geschrieben dass sie es nur sagen braucht wenn sie nichts mit mir machen will und das dann ok für mich ist, dann kamen wieder Kuss Emojis und der Verweis auf nächste Woche zurück.

Ihr aktueller Grund es auf nächste Woche zu verschieben ist jetzt dass ihr Opa im Krankenhaus war (was auch stimmt, da sie da schon davor öfter davon erzählt hat), er zurzeit nicht richtig laufen kann, er alleine wohnt und sie sich derzeit alleine um ihn kümmert, dieses Wochenende kommt wohl ihre Mutter wieder weswegen sie nächste Woche mehr Ruhe für unser Treffen hätte... da fällts mir dann eben auch schwer da jetzt was dagegen zu sagen. Weswegen ich jetzt denke ich auch zumindest noch bis nächste Woche abwarten würde.

Was man vielleicht auch noch dazu sagen muss dass sie weiß das der Platz emotionale Bedeutung für mich hat und es ein total abgelegener Platz am See ist.

... und trotz der guten Begründungen ihrerseits wenn eine Frau ein Treffen über 2 Monate (!!!) lang verschiebt (wenn es am Ort liegt hätte sie ja auch einfach andere Zeit / Ort konkret vorschlagen können) dann kann sie doch letztendlich gar kein tiefergehendes / langfristiges Interesse haben, sonst hätte sie in 2 Monaten doch zumindest 1x zeit gefunden für ein längeres Treffen, oder nicht??

oder was könnte Eurer Meinung nach noch dahinter stecken?

-- Zwischenzeitlich wollte sie mit mir gar nicht mehr über ihre Beziehung reden und es schien dann wieder so als ob sie obwohl ihr ja offenbar nichts einfällt was sie in ihrer Beziehung glücklich macht doch noch ewig mit ihm zusammen bleibt, (sie wohnt allerdings auch mit ihm zusammen und alleine wohnen könnte sie sich wohl auch gar nicht leisten), aktuell redet sie immer noch nicht so direkt wie vor paar Wochen noch drüber, z.B. letzte Woche hat sie aber wieder ungefragt erzählt dass sie nach einem länger geplanten Wochendausflug mit ihrem Freund jetzt erstmal ein paar Tage alleine in der Wohnung ihrer Mutter, die länger im Urlaub ist/war, verbringt, sehr offensichtlich um ihn nicht sehen zu müssen.

-- sie ist optisch eigentlich in einer ganz anderen Liga als ich, (sie extrem attraktiv, gefühlt 90/60/90, ich so jetzt nicht hässlich aber etwas übergewichtig ca.20 Kg). Was mir eigentlich sogar ziemlich peinlich ist da ich Jahre lang erzählt habe dass mir das Aussehen nicht das wichtigste ist bei der Partnerwahl (was es auch jetzt nicht ist, auch wenn mir das jetzt keiner mehr glaubt...)

-- sie schaut manchmal aufs Handy wenn wir reden und schickt Nachrichten während sie am Wochenende auch gerne mal einen ganzen Tag kein einziges mal oder kaum online ist bei Whatsapp (was ich ja eigentlich gut finde).

-- und das wichtigste Gegenargument: sie ist immer noch mit ihrem Freund zusammen.



Möglichkeit 2: Sie "braucht es" von mir begehrt zu werden und will mich warm halten obwohl sie kein / kaum Interesse hat

So langsam ist das meine Vermutung dennoch macht es ja eigentlich keinen Sinn..

Warum sollte eine hoch attraktive Frau, und zumindest halbwegs intelligente Frau, der in jedem Zug von Typen hinterher gepfiffen wird, die von ihren 500 facebook Freunden bestimmt mindestens 100 Verehrer dabei hat, sich denn so viel "Mühe" / Zeitaufwand machen, um von einem fast 5 Jahre jüngeren, unerfahrenen, übergewichtigen Arbeitskollegen begehrt zu werden, noch dazu da sie weiß dass ich längere zeit stärkere psychische Probleme hatte und immer noch Tabletten täglich nehmen muss? So ein "Risiko" mit einem Arbeitskollegen einzugehen nur um ein bisschen begehrt zu werden würde doch aus Ihrer Sicht absolut keinen Sinn machen, oder nicht?


Möglichkeit 3: Sie wünscht sich eine Freundschaft mit mir.

was dafür spricht:

-- ich bin da sonst schon jemand der auch mit Frauen befreundet sein kann (worüber ich auch froh bin) und bin da normalerweise schon ein Kandidat der bei Frauen leicht in die Friend Zone rutscht, da ich einerseits gut zuhören kann und Charakterlich hoffe ich auch nicht ganz verkehrt bin, andererseits ich mir aber schwer tue von mir aus offensiv zu werden und eben auch Aussehenstechnisch jetzt keine Granate bin

-- sie hat sich schon 3x kleinere Summen Geld von mir geliehen, da sie am Monatsende nichts mehr hatte, was man ja eigentlich eher bei Freunden als bei potentiellen Partnern macht, weil man die ja eher von sich begeistern will (vielleicht hat sie mich aber auch schon als so sichere Nummer abgestempelt, dass sie das für nicht mehr nötig hält.)

-- dass es so viele Punkte gibt die gegen alles andere sprechen.



was dagegen spricht:

-- die Punkte die ich für und gegen ein romantisches Interesse aufgezählt habe.

-- wenn sie mich so gerne als Freund haben möchte würde es ja keinen Sinn machen warum sie mit mir nicht mehr richtig über ihre Beziehung oder über Dinge die sie dazu bewegen in ihrer Beziehung zu bleiben sprechen möchte, wenn es ihr deswegen offensichtlich gerade nicht gut geht 

-- das Treffen an meinem Lieblingsplatz über 2 Monate zu verschieben würde dann ja auch keinen Sinn machen

-- so Sprüche wie wann es denn bei mir soweit sei wegen Schwangerschaft (wegen meinem Übergewicht) deuten ja auch nicht auf Freundschaft hin, dann würde sie mir ja eher erzählen wie gut das doch aussieht, auch das 1x relativ offensichtliche eifersüchtig machen mit einem Kollegen macht dann ja keinen Sinn.

- Selbst mein Dozent, bei einer Fortbildung die ich besuche, hat mir angesehen das ich verliebt bin... so gut scheine ich es also offensichtlich nicht versteckt halten zu können, weswegen sie das sicher schon ahnen oder wissen wird. Und wenn sie ernsthaftes Interesse an einer guten Freundschaft hätte würde sie das ja direkt ansprechen, oder nicht?


Möglichkeit 4: Sie will nur ein freundschaftlich kollegiales Verhältnis:

Dafür spricht dass auch so viel gegen alles andere spricht.

Die Punkte die dagegen sprechen reduziere ich jetzt mal auf 2, damit es nicht zu lang wird...

1.) Weiß sie dass ich gerade schon dabei bin mich aktiv wo anders zu bewerben, hauptsächlich aus beruflich / fachlichen Gründen.

2.) Hätte sie auf meine oben genannte Whatsapp Nachricht dass es ok für mich ist wenn sie nichts mit mir machen will, dann ja entweder gar nicht eingehen brauchen oder hätte das bestätigen können, stattdessen sucht sie weiter meine Nähe und schickt Kuss Emojis in der Antwort...



Also, sorry dass es so lange wurde. Was meint ihr was sie von mir will und wie ich mich ihr gegenüber weiter verhalten soll?
 

Man kann natürlich nur spekulieren, aber folgende Punkte würden mir stark zu denken geben: 1. sie hat eine Freund, 2. sie verschiebt seit zwei Monaten einen gemeinsamen Besuch deines Lieblingsortes, 3. sie borgt sich Geld.

Die Punkte, die dafür sprechen, ließen sich alle leicht entkräftigen (und einer gehört für mich sogar definitiv in die "dagegen" Rubrik).
Die Punkte, die dagegen sprechen, wiegen dafür umso mehr. 

Meiner Erachtens bist du ihr Egoschmeichler. Warum sie sich nicht einen ihrer FB Verehrer nimmt?
Du:
-bist wirklich an ihrer Person interessiert.
-hast echte Gefühle.
-machst dich unnötigerweise klein und positionierst dich klar außerhalb ihrer Liga. Du schaust zu ihr auf, als wäre sie zu gut um wahr zu sein. Wäre von ihrer Seite der Wunsch nach einer Beziehung mit dir, würdest du wahrscheinlich denken, DU hättest den Jackpot gewonnen. Eure Bekanntschaft ist nicht auf Augenhöhe - mit klarem Vorteil für sie.
-bist wegen der vorstehenden Punkte für sie ungefährlich.

FB Verehrer: 
-sind vielleicht scharf auf sie und möchten mit ihr ins Bett. Reduzieren sie dann aber ausschließlich auf ihr Äußeres - im Gegensatz zu dir. Der FB Verehrer sagt ihr vielleicht "Hey, du schaust toll aus", schickt aber womöglich dieselbe Nachricht an fünf andere Frauen, die ebenfalls attraktiv sind. 
-spielen vielleicht körperlich eher in ihrer Liga? Reden wir hier von Männern mit gestählten Körpern oder zumindest solchen, die stark auf ihr Äußeres achten? Da wäre nämlich das "Machtgefälle" ganz anders. 


Man kann in deinem Fall viel auseinanderpflücken und spekulieren, weil du auch viele Infos gegeben hast. Ich würde mich deshalb strikt an Tatsachen orientieren: 1. Sie hat einen Freund. Dass sie die Hälfte eurer Gespräche damit verbringt, über ihn zu lästern, ist nebensächlich. NOCH ist sie mit ihm zusammen. 2. Euer Kontakt reduziert sich hauptsächlich auf die Arbeit und Textnachrichten. Das ist die einfachste Art, jemanden warmzuhalten. Kuss Emojis solltest du nicht überwerten. 

Ich an deiner Stelle würde auf keinen Fall mit ihr zu deinem Lieblingsplatz fahren. Dieser Ort hat für dich eine hohe emotionale Bedeutung. Sie hingegen könnte in einigen Monaten der Grund für deinen ersten richtigen Liebeskummer sein. Möchtest du jedes mal an sie erinnert werden, wenn du Zeit an diesem Lieblingsort verbringst? Sollte sich zwischen euch doch noch etwas ergeben, kannst du ihn ihr immer noch dann zeigen, wenn ihr ein Paar seid. 

Und zu dir: Du hast viel zu bieten. Warum machst du dich so klein? Bist du wegen deiner psychischen Probleme (noch) in Therapie? Ich würde dir auch raten, dich in einem Fitnessstudio anzumelden. Um dein Übergewicht geht es nur zweitrangig. Viel wichtiger wäre der positive Effekt auf deine Psyche. Ich bin der festen Überzeugung, dass du dich in kurzer Zeit in einem ganz anderen Licht sehen würdest. Dass du nebenbei auch etwas für deine körperliche Gesundheit und deine Attraktivität machst, ist ein Bonus. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 12:26
In Antwort auf nadine28072018

Heay,
Also ich würde Sie beim nächsten Feierabendbier weil da seit ihr ja zu zweit oder ? Wenn nicht würde ich Sie nach einem Treffen fragen, wie Eisessen oder so oder Kaffeetrinken und Sie eiskalt zur rede stellen.:
,,Also jetzt reden wir mal klartext, weil ich nicht mehr weiss wo ich bei dir stehe, im einen Moment denke ich wir sind nur Befreundet und im anderen Moment habe ich dass Gefühl, dass da mehr zwischen uns ist, oder bilde ich mir das ein. Und das mit deinem Freund kommt mir auch so vor, dass du nicht mehr wirklich glücklich bist und ja immer mit ihm schluss machen willst. Und dann bleibst du paar Tage im Haus deiner Mama, glücklich sieht für mich anders aus... Und ich frag dich jetzt einfach ist da nur Freundschaft oder ist da mehr zwischen uns ? Weil ich will einfach bloss wissen ob du mich besser kennenlernen willst. Ich würde dich gerne besser kennenlernen. Und wenn da nur Freundschaft ist, sags mir einfach weil dann weiss ich woran ich bin.

Und wenn da nur Freundschaft dann ist das auch okay für mich.“ (Nachdem sie geredet hat),, Ich bin froh, dass wir das klären konnten. „
Hoffe konnte dir helfen, aber lass nicht l
mit dir spielen oder dich ausnutzen
Und das mit dem Geld würde ich dann auch ein anderes mal ansprechen, sagst einfach ,, Du wie schauts denn mit dem Geld aus das du mir schuldest ? Weil des bräuchte ich demnächst wieder, weil ich den Monat knapp dran bin“

Liebe Nadine,

vielen Dank für Deine Antwort!

Das Geld hat sie mir bereits zurück gegeben und ihr war es auch entsprechend unangenehm sich das überhaupt leihen zu müssen.

Dass ich in nächster Zeit mit ihr Klartext reden will und muss steht außer Frage. Ich denke ich werde es auch so ähnlich wie du es mir geschrieben hast machen, vielen herzlichen Dank dafür!!

Eigentlich würde ich das gerne machen wenn sie dann die Zeit und Ruhe hat um mit mir da Abends an meinen ruhigen Platz am See zu fahren und ich würde es sehr ungerne in einem hektischen Moment auf dem Arbeitsweg oder in der Mittagspause machen. 

Hast Du denn anhand ihres Verhaltens eine Vermutung was sie von mir wollen könnte?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 12:38
In Antwort auf nadine28072018

Heay,
Also ich würde Sie beim nächsten Feierabendbier weil da seit ihr ja zu zweit oder ? Wenn nicht würde ich Sie nach einem Treffen fragen, wie Eisessen oder so oder Kaffeetrinken und Sie eiskalt zur rede stellen.:
,,Also jetzt reden wir mal klartext, weil ich nicht mehr weiss wo ich bei dir stehe, im einen Moment denke ich wir sind nur Befreundet und im anderen Moment habe ich dass Gefühl, dass da mehr zwischen uns ist, oder bilde ich mir das ein. Und das mit deinem Freund kommt mir auch so vor, dass du nicht mehr wirklich glücklich bist und ja immer mit ihm schluss machen willst. Und dann bleibst du paar Tage im Haus deiner Mama, glücklich sieht für mich anders aus... Und ich frag dich jetzt einfach ist da nur Freundschaft oder ist da mehr zwischen uns ? Weil ich will einfach bloss wissen ob du mich besser kennenlernen willst. Ich würde dich gerne besser kennenlernen. Und wenn da nur Freundschaft ist, sags mir einfach weil dann weiss ich woran ich bin.

Und wenn da nur Freundschaft dann ist das auch okay für mich.“ (Nachdem sie geredet hat),, Ich bin froh, dass wir das klären konnten. „
Hoffe konnte dir helfen, aber lass nicht l
mit dir spielen oder dich ausnutzen
Und das mit dem Geld würde ich dann auch ein anderes mal ansprechen, sagst einfach ,, Du wie schauts denn mit dem Geld aus das du mir schuldest ? Weil des bräuchte ich demnächst wieder, weil ich den Monat knapp dran bin“

Pistole auf die Brust?
War noch nie gut, das ist Handeln das von Unsicherheit geprägt ist.
Man macht Andeutungen, und beobachtet die Reaktion, damit keiner die Tür zuschlagen muss oder man nicht emotional ausgezogen wird, und dadurch die Beziehung beendet werden muß.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 12:59
In Antwort auf valieee

Man kann natürlich nur spekulieren, aber folgende Punkte würden mir stark zu denken geben: 1. sie hat eine Freund, 2. sie verschiebt seit zwei Monaten einen gemeinsamen Besuch deines Lieblingsortes, 3. sie borgt sich Geld.

Die Punkte, die dafür sprechen, ließen sich alle leicht entkräftigen (und einer gehört für mich sogar definitiv in die "dagegen" Rubrik).
Die Punkte, die dagegen sprechen, wiegen dafür umso mehr. 

Meiner Erachtens bist du ihr Egoschmeichler. Warum sie sich nicht einen ihrer FB Verehrer nimmt?
Du:
-bist wirklich an ihrer Person interessiert.
-hast echte Gefühle.
-machst dich unnötigerweise klein und positionierst dich klar außerhalb ihrer Liga. Du schaust zu ihr auf, als wäre sie zu gut um wahr zu sein. Wäre von ihrer Seite der Wunsch nach einer Beziehung mit dir, würdest du wahrscheinlich denken, DU hättest den Jackpot gewonnen. Eure Bekanntschaft ist nicht auf Augenhöhe - mit klarem Vorteil für sie.
-bist wegen der vorstehenden Punkte für sie ungefährlich.

FB Verehrer: 
-sind vielleicht scharf auf sie und möchten mit ihr ins Bett. Reduzieren sie dann aber ausschließlich auf ihr Äußeres - im Gegensatz zu dir. Der FB Verehrer sagt ihr vielleicht "Hey, du schaust toll aus", schickt aber womöglich dieselbe Nachricht an fünf andere Frauen, die ebenfalls attraktiv sind. 
-spielen vielleicht körperlich eher in ihrer Liga? Reden wir hier von Männern mit gestählten Körpern oder zumindest solchen, die stark auf ihr Äußeres achten? Da wäre nämlich das "Machtgefälle" ganz anders. 


Man kann in deinem Fall viel auseinanderpflücken und spekulieren, weil du auch viele Infos gegeben hast. Ich würde mich deshalb strikt an Tatsachen orientieren: 1. Sie hat einen Freund. Dass sie die Hälfte eurer Gespräche damit verbringt, über ihn zu lästern, ist nebensächlich. NOCH ist sie mit ihm zusammen. 2. Euer Kontakt reduziert sich hauptsächlich auf die Arbeit und Textnachrichten. Das ist die einfachste Art, jemanden warmzuhalten. Kuss Emojis solltest du nicht überwerten. 

Ich an deiner Stelle würde auf keinen Fall mit ihr zu deinem Lieblingsplatz fahren. Dieser Ort hat für dich eine hohe emotionale Bedeutung. Sie hingegen könnte in einigen Monaten der Grund für deinen ersten richtigen Liebeskummer sein. Möchtest du jedes mal an sie erinnert werden, wenn du Zeit an diesem Lieblingsort verbringst? Sollte sich zwischen euch doch noch etwas ergeben, kannst du ihn ihr immer noch dann zeigen, wenn ihr ein Paar seid. 

Und zu dir: Du hast viel zu bieten. Warum machst du dich so klein? Bist du wegen deiner psychischen Probleme (noch) in Therapie? Ich würde dir auch raten, dich in einem Fitnessstudio anzumelden. Um dein Übergewicht geht es nur zweitrangig. Viel wichtiger wäre der positive Effekt auf deine Psyche. Ich bin der festen Überzeugung, dass du dich in kurzer Zeit in einem ganz anderen Licht sehen würdest. Dass du nebenbei auch etwas für deine körperliche Gesundheit und deine Attraktivität machst, ist ein Bonus. 

Danke für Deine Antwort!

Dass mit dem "in einer anderen Liga" spielen war ausschließlich aufs optische bezogen und das war auch nicht so gemeint als dass ich mich als hässlich empfinde, sondern so dass sie auch als Model arbeiten könnte und entsprechend viele "Verehrer" hat.

Da einige Punkte ja gegen ein Romantisches oder ein Freundschaftliches Interesse sprechen kann ich Dir und den anderen die vermuten dass sie mich ausnutzen will oder mich als Egopusher benutzt bislang (hoffe in paar Tagen/Wochen sieht die Welt dann anders aus) ja leider auch nicht mit 100% Überzeugung widersprechen.

Dennoch macht das für mich nicht so richtig Sinn... 
Warum sollte eine Ende 20 Jährige die hunderte "Freunde" / Bekannte hat und von ihrem Aussehen her unzählige Potentielle Verehrer die optisch in ihrer Liga spielen problemlos in ihrem Privatleben haben könnte bzw. bereits hat , ein berufliches Risiko einer privaten Beziehung welcher Art auch immer eingehen, nur um sich den Egopush zu holen dass ein Arbeitskollege der optisch nicht in ihrer Liga spielt und psychische Probleme hat (ich reduziere das hier auf Äußerlichkeiten, da hiermit ja vermutet wird dass sie sich für meinen eigentlichen Charakter nicht wirklich interessiert) auf sie steht.
Auch dass sie das alles nur macht um sich Kleinstbeträge unter 100€ für ein paar Tage leihen zu können, noch dazu war es ihr schon sichtlich peinlich, denke ich nicht.

Außerdem ist sie übrigens auch sozial sehr engagiert, so böse ist sie also auch nicht.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 13:23

Nen guten Charakter hat die Dame jedenfalls nicht, sie nutzt Männer scheinbar gerne aus (den Freund finanziell zwecks günstiger Unterkunft, bei dir ließ sie dieses Verhalten auch schon anklingen). Dazu würde auch passen, dass sie sich ihr eher unterlegene Männer sucht, die sie anschmachten, die kann man besser ausnehmen. Hat auch schon ein bisschen was von Prostitution finde ich, dass sie ihren Typen ja angeblich hasst, ihn aber wegen zu wenig Geld nicht verlassen kann. Naja, wenn du so eine niveaulose Frau haben möchtest (die sich todsicher nicht aufopferungsvoll um ihren Opi kümmert, hahaha, der war gut), die bei anderen Männern über ihren Freund herzieht und ablästern, aber Nacht für Nacht zu ihm hingeht und ihm rotzfrech ins Gesicht grinst, dann go for her. Ich persönlich denke, deine Chancen stehen nicht schlecht, du bist perfektes treudoofes, finanziell besser gestelltes Beuteschema für solche im Kern rücksichtslosen und berechnenden Frauen. Aber die Warscheinlichkeit, dass du dann der nächste Partner bist, der hinterrücks bei anderen schlecht geredet und emotional betrogen bis hin zum bequemen, angenehmen Warmwechsel wird, liegt halt bei 99,9 %. Aber stört dich ja sicher nicht, machst ja da jetzt schon fleissig mit bei ihrem tollen Verhalten. Für die meisten Leute jedoch, auch hier im Forum übrigens, ist hinter dem Rücken über den Partner ablästern, ihn aber feige gerne weiter auszunutzen und sich dafür auch noch toll vorzukommen, jedenfalls nicht gerade die feine Art. Aber Liebe macht halt bekanntlich blind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 13:52
In Antwort auf anonymus-96

Danke für Deine Antwort!

Dass mit dem "in einer anderen Liga" spielen war ausschließlich aufs optische bezogen und das war auch nicht so gemeint als dass ich mich als hässlich empfinde, sondern so dass sie auch als Model arbeiten könnte und entsprechend viele "Verehrer" hat.

Da einige Punkte ja gegen ein Romantisches oder ein Freundschaftliches Interesse sprechen kann ich Dir und den anderen die vermuten dass sie mich ausnutzen will oder mich als Egopusher benutzt bislang (hoffe in paar Tagen/Wochen sieht die Welt dann anders aus) ja leider auch nicht mit 100% Überzeugung widersprechen.

Dennoch macht das für mich nicht so richtig Sinn... 
Warum sollte eine Ende 20 Jährige die hunderte "Freunde" / Bekannte hat und von ihrem Aussehen her unzählige Potentielle Verehrer die optisch in ihrer Liga spielen problemlos in ihrem Privatleben haben könnte bzw. bereits hat , ein berufliches Risiko einer privaten Beziehung welcher Art auch immer eingehen, nur um sich den Egopush zu holen dass ein Arbeitskollege der optisch nicht in ihrer Liga spielt und psychische Probleme hat (ich reduziere das hier auf Äußerlichkeiten, da hiermit ja vermutet wird dass sie sich für meinen eigentlichen Charakter nicht wirklich interessiert) auf sie steht.
Auch dass sie das alles nur macht um sich Kleinstbeträge unter 100€ für ein paar Tage leihen zu können, noch dazu war es ihr schon sichtlich peinlich, denke ich nicht.

Außerdem ist sie übrigens auch sozial sehr engagiert, so böse ist sie also auch nicht.  

Warum ich glaube, dass sie sich den Egopush nicht (ausschließlich) von ihren FB Verehrern holt, sondern (auch bzw. nur) von dir, habe ich in meinem ersten Kommentar versucht zu erläutern.
Überspitzt gesagt: Je größer die Bewunderung und je stärker die Fixierung, umso schöner die Streicheleinheit. Vor allem wenn der Bewunderer so gar keine Gefahr darstellt, weil er eine gute Seele ist. Der FB Verehrer, der körperlich in ihrer Liga spielt (und vielleicht eh nur auf eine Bettgeschichte aus ist), kann auch noch fünf anderen Mädels hinterher sein. Da ist sie eine von vielen. Bei DIR weiß sie, dass deine ganze Aufmerksamkeit ihr allein gilt.
Meinst du der sonnengebräunte FB Verehrer, bei dem jedes Haar sitzt und dem mit hoher Wahrscheinlichkeit unzählige andere Mädels hinterher sind, hat Lust sich ihre Beziehungsprobleme anzuhören? Oder dass sie sich um ihren kranken Opa kümmern muss? Der hat so viel Ablenkung, dass er gar keine Zeit hat, ausschließlich dieser einen Frau "zur Verfügung" zu stehen, die eh vergeben ist. 
Ich sehe auch nicht, inwiefern sie ein berufliches Risiko eingeht, wenn sie sich ein wenig in deinem Interesse an ihr sonnt. 

Mit einem schlechten Charakter hat das übrigens nicht zwingend etwas zu tun. Es gibt unzählige Menschen, denen es schmeichelt, einen Verehrer zu haben. Sie nutzt dich ja im Grunde genommen nicht aus, denn ich kann in ihrem Verhalten keine Anzeichen erkennen, dass sie dir bewusst Hoffnungen macht: 
Ihr habt euer Feierabendbier (gehört noch zur Arbeitszeit), ihr schreibt über WA, sie kommt kurz vorbei, wenn sie in der Nähe ist, sie verschiebt euer geplantes Treffen, sie hängt am Handy, während sie Zeit mit dir verbringt.
Du bist verlässlich. Du hörst ihr zu. Du borgst ihr Geld. Und das fühlt sich schön an. Aber ihr verabredet euch nicht wirklich. Ihr unternehmt nichts miteinander. 
 
Ich glaube schon, dass sie dich sympathisch findet. Aber ich glaube auch, dass du ihren Worten und Taten sehr viel Bedeutung beimisst. Das ist natürlich verständlich, denn du bist zum ersten Mal wirklich verliebt. Meiner Meinung nach verhält sich eine Frau, die echtes Interesse hat, trotzdem anders. 

Es geht übrigens auch gar nicht wirklich um dein Übergewicht oder dass sie so viel schöner ist als du. Anziehung basiert auf so viel mehr. Du fühlst dich ja auch nicht nur von ihrer Schönheit angezogen, sondern auch von ihrem Wesen und ihrem Charakter. Aber umgekehrt kann es sein, dass der Funke nicht überspringt. Da könntest du auch ein Adonis sein. 

Ich hoffe aber, dass ich falsch liege und dass deine Geschichte ein Happy End nimmt. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 14:04
In Antwort auf valieee

Man kann natürlich nur spekulieren, aber folgende Punkte würden mir stark zu denken geben: 1. sie hat eine Freund, 2. sie verschiebt seit zwei Monaten einen gemeinsamen Besuch deines Lieblingsortes, 3. sie borgt sich Geld.

Die Punkte, die dafür sprechen, ließen sich alle leicht entkräftigen (und einer gehört für mich sogar definitiv in die "dagegen" Rubrik).
Die Punkte, die dagegen sprechen, wiegen dafür umso mehr. 

Meiner Erachtens bist du ihr Egoschmeichler. Warum sie sich nicht einen ihrer FB Verehrer nimmt?
Du:
-bist wirklich an ihrer Person interessiert.
-hast echte Gefühle.
-machst dich unnötigerweise klein und positionierst dich klar außerhalb ihrer Liga. Du schaust zu ihr auf, als wäre sie zu gut um wahr zu sein. Wäre von ihrer Seite der Wunsch nach einer Beziehung mit dir, würdest du wahrscheinlich denken, DU hättest den Jackpot gewonnen. Eure Bekanntschaft ist nicht auf Augenhöhe - mit klarem Vorteil für sie.
-bist wegen der vorstehenden Punkte für sie ungefährlich.

FB Verehrer: 
-sind vielleicht scharf auf sie und möchten mit ihr ins Bett. Reduzieren sie dann aber ausschließlich auf ihr Äußeres - im Gegensatz zu dir. Der FB Verehrer sagt ihr vielleicht "Hey, du schaust toll aus", schickt aber womöglich dieselbe Nachricht an fünf andere Frauen, die ebenfalls attraktiv sind. 
-spielen vielleicht körperlich eher in ihrer Liga? Reden wir hier von Männern mit gestählten Körpern oder zumindest solchen, die stark auf ihr Äußeres achten? Da wäre nämlich das "Machtgefälle" ganz anders. 


Man kann in deinem Fall viel auseinanderpflücken und spekulieren, weil du auch viele Infos gegeben hast. Ich würde mich deshalb strikt an Tatsachen orientieren: 1. Sie hat einen Freund. Dass sie die Hälfte eurer Gespräche damit verbringt, über ihn zu lästern, ist nebensächlich. NOCH ist sie mit ihm zusammen. 2. Euer Kontakt reduziert sich hauptsächlich auf die Arbeit und Textnachrichten. Das ist die einfachste Art, jemanden warmzuhalten. Kuss Emojis solltest du nicht überwerten. 

Ich an deiner Stelle würde auf keinen Fall mit ihr zu deinem Lieblingsplatz fahren. Dieser Ort hat für dich eine hohe emotionale Bedeutung. Sie hingegen könnte in einigen Monaten der Grund für deinen ersten richtigen Liebeskummer sein. Möchtest du jedes mal an sie erinnert werden, wenn du Zeit an diesem Lieblingsort verbringst? Sollte sich zwischen euch doch noch etwas ergeben, kannst du ihn ihr immer noch dann zeigen, wenn ihr ein Paar seid. 

Und zu dir: Du hast viel zu bieten. Warum machst du dich so klein? Bist du wegen deiner psychischen Probleme (noch) in Therapie? Ich würde dir auch raten, dich in einem Fitnessstudio anzumelden. Um dein Übergewicht geht es nur zweitrangig. Viel wichtiger wäre der positive Effekt auf deine Psyche. Ich bin der festen Überzeugung, dass du dich in kurzer Zeit in einem ganz anderen Licht sehen würdest. Dass du nebenbei auch etwas für deine körperliche Gesundheit und deine Attraktivität machst, ist ein Bonus. 

Sehr gute Analyse!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 14:16
In Antwort auf jara

Nen guten Charakter hat die Dame jedenfalls nicht, sie nutzt Männer scheinbar gerne aus (den Freund finanziell zwecks günstiger Unterkunft, bei dir ließ sie dieses Verhalten auch schon anklingen). Dazu würde auch passen, dass sie sich ihr eher unterlegene Männer sucht, die sie anschmachten, die kann man besser ausnehmen. Hat auch schon ein bisschen was von Prostitution finde ich, dass sie ihren Typen ja angeblich hasst, ihn aber wegen zu wenig Geld nicht verlassen kann. Naja, wenn du so eine niveaulose Frau haben möchtest (die sich todsicher nicht aufopferungsvoll um ihren Opi kümmert, hahaha, der war gut), die bei anderen Männern über ihren Freund herzieht und ablästern, aber Nacht für Nacht zu ihm hingeht und ihm rotzfrech ins Gesicht grinst, dann go for her. Ich persönlich denke, deine Chancen stehen nicht schlecht, du bist perfektes treudoofes, finanziell besser gestelltes Beuteschema für solche im Kern rücksichtslosen und berechnenden Frauen. Aber die Warscheinlichkeit, dass du dann der nächste Partner bist, der hinterrücks bei anderen schlecht geredet und emotional betrogen bis hin zum bequemen, angenehmen Warmwechsel wird, liegt halt bei 99,9 %. Aber stört dich ja sicher nicht, machst ja da jetzt schon fleissig mit bei ihrem tollen Verhalten. Für die meisten Leute jedoch, auch hier im Forum übrigens, ist hinter dem Rücken über den Partner ablästern, ihn aber feige gerne weiter auszunutzen und sich dafür auch noch toll vorzukommen, jedenfalls nicht gerade die feine Art. Aber Liebe macht halt bekanntlich blind.

Inhaltlich gehe ich da jetzt nicht tiefer drauf ein, nur eine kurze Klarstellung weil ich das vielleicht etwas falsch rübergebracht habe...

Beim ablästern über ihren Freund handelt es sich nicht um ablästern über Dinge die er nicht oder nur bedingt ändern kann (wie in meinem Fall z.B. das Aussehen oder gar über irgendwelche Bettgeschichten), so etwas würde ich auch in keinem Fall gutheißen oder tolerieren.

Sondern darüber dass er sie teilweise respektlos behandelt und letztes Jahr sogar ihr gegenüber etwas getan hat was strafrechtlich relevant wäre wogegen sie aber nicht vorgehen will...

Und zu dem Zeitpunkt als sie angefangen hat mit mir über ihren Freund zu reden, da bin ich mir sogar ziemlich sicher dass sie zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste was bei mir los ist. 

Vor einigen Wochen hat sie ja dann wie geschrieben aufgehört mit mir drüber zu reden, wenn Gespräche in die Richtung laufen ging das in den letzten Wochen ehrlicherweise eigentlich fast immer von mir aus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 16:21
In Antwort auf jara

Nen guten Charakter hat die Dame jedenfalls nicht, sie nutzt Männer scheinbar gerne aus (den Freund finanziell zwecks günstiger Unterkunft, bei dir ließ sie dieses Verhalten auch schon anklingen). Dazu würde auch passen, dass sie sich ihr eher unterlegene Männer sucht, die sie anschmachten, die kann man besser ausnehmen. Hat auch schon ein bisschen was von Prostitution finde ich, dass sie ihren Typen ja angeblich hasst, ihn aber wegen zu wenig Geld nicht verlassen kann. Naja, wenn du so eine niveaulose Frau haben möchtest (die sich todsicher nicht aufopferungsvoll um ihren Opi kümmert, hahaha, der war gut), die bei anderen Männern über ihren Freund herzieht und ablästern, aber Nacht für Nacht zu ihm hingeht und ihm rotzfrech ins Gesicht grinst, dann go for her. Ich persönlich denke, deine Chancen stehen nicht schlecht, du bist perfektes treudoofes, finanziell besser gestelltes Beuteschema für solche im Kern rücksichtslosen und berechnenden Frauen. Aber die Warscheinlichkeit, dass du dann der nächste Partner bist, der hinterrücks bei anderen schlecht geredet und emotional betrogen bis hin zum bequemen, angenehmen Warmwechsel wird, liegt halt bei 99,9 %. Aber stört dich ja sicher nicht, machst ja da jetzt schon fleissig mit bei ihrem tollen Verhalten. Für die meisten Leute jedoch, auch hier im Forum übrigens, ist hinter dem Rücken über den Partner ablästern, ihn aber feige gerne weiter auszunutzen und sich dafür auch noch toll vorzukommen, jedenfalls nicht gerade die feine Art. Aber Liebe macht halt bekanntlich blind.

sollte es mit ihnen was werden wird er spätestens dann merken dass sie sehr auf Geld aus ist und sich finanzieren lassen will!   kommt dann ein neuer der sie ungarnt, zieht sie das gleiche mit ihm ab wie ihrem jetzigen Partner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 18:54
In Antwort auf valieee

Warum ich glaube, dass sie sich den Egopush nicht (ausschließlich) von ihren FB Verehrern holt, sondern (auch bzw. nur) von dir, habe ich in meinem ersten Kommentar versucht zu erläutern.
Überspitzt gesagt: Je größer die Bewunderung und je stärker die Fixierung, umso schöner die Streicheleinheit. Vor allem wenn der Bewunderer so gar keine Gefahr darstellt, weil er eine gute Seele ist. Der FB Verehrer, der körperlich in ihrer Liga spielt (und vielleicht eh nur auf eine Bettgeschichte aus ist), kann auch noch fünf anderen Mädels hinterher sein. Da ist sie eine von vielen. Bei DIR weiß sie, dass deine ganze Aufmerksamkeit ihr allein gilt.
Meinst du der sonnengebräunte FB Verehrer, bei dem jedes Haar sitzt und dem mit hoher Wahrscheinlichkeit unzählige andere Mädels hinterher sind, hat Lust sich ihre Beziehungsprobleme anzuhören? Oder dass sie sich um ihren kranken Opa kümmern muss? Der hat so viel Ablenkung, dass er gar keine Zeit hat, ausschließlich dieser einen Frau "zur Verfügung" zu stehen, die eh vergeben ist. 
Ich sehe auch nicht, inwiefern sie ein berufliches Risiko eingeht, wenn sie sich ein wenig in deinem Interesse an ihr sonnt. 

Mit einem schlechten Charakter hat das übrigens nicht zwingend etwas zu tun. Es gibt unzählige Menschen, denen es schmeichelt, einen Verehrer zu haben. Sie nutzt dich ja im Grunde genommen nicht aus, denn ich kann in ihrem Verhalten keine Anzeichen erkennen, dass sie dir bewusst Hoffnungen macht: 
Ihr habt euer Feierabendbier (gehört noch zur Arbeitszeit), ihr schreibt über WA, sie kommt kurz vorbei, wenn sie in der Nähe ist, sie verschiebt euer geplantes Treffen, sie hängt am Handy, während sie Zeit mit dir verbringt.
Du bist verlässlich. Du hörst ihr zu. Du borgst ihr Geld. Und das fühlt sich schön an. Aber ihr verabredet euch nicht wirklich. Ihr unternehmt nichts miteinander. 
 
Ich glaube schon, dass sie dich sympathisch findet. Aber ich glaube auch, dass du ihren Worten und Taten sehr viel Bedeutung beimisst. Das ist natürlich verständlich, denn du bist zum ersten Mal wirklich verliebt. Meiner Meinung nach verhält sich eine Frau, die echtes Interesse hat, trotzdem anders. 

Es geht übrigens auch gar nicht wirklich um dein Übergewicht oder dass sie so viel schöner ist als du. Anziehung basiert auf so viel mehr. Du fühlst dich ja auch nicht nur von ihrer Schönheit angezogen, sondern auch von ihrem Wesen und ihrem Charakter. Aber umgekehrt kann es sein, dass der Funke nicht überspringt. Da könntest du auch ein Adonis sein. 

Ich hoffe aber, dass ich falsch liege und dass deine Geschichte ein Happy End nimmt. 

Vielen herzlichen Dank für Deine Nachricht, ich teile in dem Punkt Deine Meinung dass der Funke zu ihr bisher zumindest nicht vollständig übergesprungen ist!

Denkst Du denn dass es dann deswegen gar keinen Sinn mehr macht sich noch irgendwelche Hoffnungen zu machen?

Warum ich eben innerlich dennoch zumindest noch nicht vollständig aufgegeben habe das der Funke noch überspringen könnte liegt ganz einfach daran, dass wir wenn es darum geht dass sie mich kennenlernt eben auch bei weitem noch nicht so weit fortgeschritten sind als andersrum.

Das liegt daran das meine Lebensgeschichte relativ kompliziert und emotional intensiv ist. Deswegen will / wollte ich ihr das am liebsten dann erzählen wenn wir dann bei dem Treffen an meinem Lieblingsplatz Zeit und Ruhe haben und das habe ich ihr wenn sie mich z.B. gefragt hat warum ich vor 2 Jahren umgezogen bin oä., dann auch immer so erklärt dass ich das nicht so auf die Schnelle erzählen kann / will. Eigentlich war ich natürlich davon ausgegangen dass das Treffen  nachdem sie dieses ja selbst vorgeschlagen hat, nach ein paar Tagen zustande kommt und dachte nicht dass sich das jetzt Monate zieht.
Letztlich ist es deswegen so dass sie mich vorletzte Woche noch gefragt hat ob ich denn studiert habe => sie kennt mich also tiefergehend ja noch überhaupt gar nicht, zeigt aber ja wie oben aufgezählt durchaus Interesse.

Mir ist vorhin auch noch mal was in den Kopf gekommen was für ihr Interesse sprechen könnte (Gott sei Dank hab ich ab morgen wieder vollen Terminkalender damit ich mir nicht mehr so viele Gedanken machen kann ):
Letztes Jahr als ich noch nicht verliebt war hatte sie mich auf ein Foto von uns beiden angesprochen dass sie mir wohl irgendwann mal geschickt hat. Ich wusste nicht was für ein Foto sie meint und meinte ganz normal und freundlich sie könne es mir ja nochmal schicken, dann ist sie relativ beleidigt weggelaufen... aber gut könnte man natürlich auch wieder anders interpretieren.. 


Dass sie das Treffen 2 Monate lang verschoben hat ist natürlich schon ein Punkt der all den positiven Signalen überwiegt und das hat ja auch dazu geführt dass ich hier geschrieben habe.Und natürlich bin ich nicht so naiv zu glauben dass sie die letzten 2 Monate durchgehend keine zeit gehabt hätte.  
Ihre aktuelle Begründung warum sie letzte und wahrscheinlich auch diese Woche keine zeit haben wird, dass ihr Opa um den sie sich alleine kümmert in Lebensgefahr ist/war stimmt definitiv, von daher bezieht sich das jetzt nur auf die 6 Wochen davor, die aktuelle Begründung will ich hier jetzt natürlich bitte nicht diskutieren.


Klar ist natürlich sollte der Grund warum sie mir vorspielt sie hätte 6 Wochen lang grundsätzlich keine zeit gehabt schlicht mangelndes / keinerlei Interesse sein, dann würde ich mir natürlich auch keine Hoffnungen mehr machen.

Wenn es so wäre ist es aber ja wie gesagt unlogisch dass sie auf meine Nachricht dass sie es mir ruhig sagen könne wenn sie nichts mit mir machen will bzw. sie kein Interesse an mir hat, dann in der kurzen Antwort ebenfalls wieder Kussmundemoji verwendet und am nächsten Tag von sich aus die Mittagspause mit mir zu zweit im Park verbringen will. Außerdem hat sie das Treffen ja wie gesagt eigentlich selbst vorgeschlagen.

Deswegen vermute ich eigentlich eher dass sie es bewusst verschieben will. Könnte ja sein dass sie ahnt dass ich drüber nachdenke ihr in dem Rahmen (Abend zu zweit an einem abgelegenen Platz am See an meinem Lieblingsplatz) ein Liebesgeständnis zu machen...

... sollte sie vorhaben das zu erwidern, kann es ja zumindest sein (ich weiß etwas Träumerei dabei, aber das ist doch immer so wenn man verliebt ist) dass es ihr lieber wäre vorher klare Verhältnisse mit ihrem Freund zu schaffen.
Was dafür sprechen würde ist dass sie zumindest gefühlt immer dann wenn sie eh gerade überlegt vielleicht heute noch Schluss zu machen das Treffen von sich aus wieder vorschlägt und dann wieder nicht mehr darüber redet wenn es offensichtlich doch nicht dazu gekommen ist.

Die Wohnsituation mit ihm (sie könnte sich die Wohnung eigentlich keinen einzigen Monat alleine leisten, sie ist Hauptmieterin, ihr Freund ist sowohl beim Amt als auch beim Vermieter "offiziell" als Untermieter gemeldet, er ist "alleine" in Deutschland also seine Familie wohnt nicht hier, er hätte wohl sogar Anspruch auf Sozialwohnung da geringes Einkommen, in anderem Kontext hat sie mal erzählt sie hätte das Waschbecken ausgetauscht ohne das mit Vermieter abzusprechen, ihr Freund hat so wenig Respekt von ihr dass er sich so oder so nicht einfach so rausschmeißen lassen wird...) ist nämlich ja wirklich so kompliziert als dass sie da nicht einfach von heute auf morgen aus der Wohnung rauskommt. 

=> ich müsste mich ggf. dann trotz der erwiderten Liebe damit abfinden dass sie für einige Wochen / Monate erstmal weiter mit ihrem Freund zusammen wohnt. Und da sieht sie evtl. aufgrund meiner sehr starken Zuneigung, meiner psychischen Probleme und weil wir Kollegen sind ein Problem, womit sie ja ggf. wahrscheinlich sogar nicht ganz unrecht hätte.


... sollte sie sich noch nicht sicher sein was sie darauf antworten will, will sie vielleicht erst nochmal weiter kennenlernen und spielt deswegen auf zeit weil sie vielleicht mit der Frage überfordert wäre

... sollte sie keinerlei Interesse haben könnte es sein dass sie abwarten will, weil sie ja eh weiß dass ich mich derzeit aktiv um neuen Job bewerbe, bis ich was anderes gefunden habe, da es dann wahrscheinlich für uns beide einfacher wäre.


So und jetzt habe ich völlig die Faden verloren bzw. vergessen was ich noch schreiben wollte... Schönen Abend Euch allen noch und besten Dank für Eure Antworten!  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 0:35

Was dafür sprechen würde ist dass sie zumindest gefühlt immer dann wenn sie eh gerade überlegt vielleicht heute noch Schluss zu machen das Treffen von sich aus wieder vorschlägt und dann wieder nicht mehr darüber redet wenn es offensichtlich doch nicht dazu gekommen ist.

Du findest, das spricht DAFÜR?? Ich finde, das spricht eigentlich nur FÜR eine Person, die sich eine andre warmhält. Das Würde ich nicht als gutes Zeichen werten.

Ich glaube, du spekulierst viieeel zu viel.

Scheinst ein Idealist zu sein, so, wie du auf der Eröffnung an "deinem Ort" bestehst - alles soll perfekt sein...naja, ich wünsche dir ja, dass es so wird, da will ich gar nichts weiter dazu sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 9:24
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Was dafür sprechen würde ist dass sie zumindest gefühlt immer dann wenn sie eh gerade überlegt vielleicht heute noch Schluss zu machen das Treffen von sich aus wieder vorschlägt und dann wieder nicht mehr darüber redet wenn es offensichtlich doch nicht dazu gekommen ist.

Du findest, das spricht DAFÜR?? Ich finde, das spricht eigentlich nur FÜR eine Person, die sich eine andre warmhält. Das Würde ich nicht als gutes Zeichen werten.

Ich glaube, du spekulierst viieeel zu viel.

Scheinst ein Idealist zu sein, so, wie du auf der Eröffnung an "deinem Ort" bestehst - alles soll perfekt sein...naja, ich wünsche dir ja, dass es so wird, da will ich gar nichts weiter dazu sagen.

das einzige was das aussagt ist dass sie ihm immer hoffnungen macht... er drauf reinfällt... sie aber nicht die leiseste absicht hat sich zu trennen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 11:06

ich teile in dem Punkt Deine Meinung dass der Funke zu ihr bisher zumindest nicht vollständig übergesprungen ist!
Denkst Du denn dass es dann deswegen gar keinen Sinn mehr macht sich noch irgendwelche Hoffnungen zu machen?


Ich würde mir in erster Linie deshalb keine Hoffnungen machen, weil sie in einer Beziehung ist.

Ihre Wohnsituation hört sich für mich nicht kompliziert, sondern völlig normal an. Es gibt nun mal für alle Beteiligten eine Kündigungsfrist. Wenn du glaubst, sie stünde vor einer enormen Herausforderung, weil sie nicht von heute auf morgen ausziehen und ihren Freund "loswerden" kann -und das auch noch als Grund in Betracht ziehst, dass sie sich deswegen dir noch nicht zuwenden möchte-, ist es doch keine Lösung, die Kündigung aufzuschieben

Worauf ich hinaus will: Hätte sie bereits den Entschluss gefasst, sich zu trennen, würde sie 
1. sich trennen
2. die Wohnung kündigen
3. nach einer anderen Wohnung suchen.

Du begehst genau den Fehler, der ganz vielen Verliebten unterläuft, deren Liebe nicht erwidert wird: Du meinst in allem ein Zeichen dafür zu erkennen, dass die andere Person Interesse hat. Oder du siehst in völlig alltäglichen Lebensumständen unüberwindbare bzw. komplizierte Hürden. Aber wenn die nicht wären, dann....

Wie bereits gesagt, ist dein Verhalten verständlich. Aber eben auch gefährlich, weil du dich sehr in etwas reinsteigerst, was womöglich gar nicht da ist. 


Deine Idee, ihr deinen abgelegenen Lieblingsplatz zu zeigen und ihr an diesem idyllischen Ort deine komplizierte und emotionale Lebensgeschichte zu erzählen und ihr im Anschluss deine Liebe zu gestehen, halte ich nach wie vor für einen riesigen Fehler.
Wenn mein Kollege, zu dem ich privat gar keinen richtigen Kontakt habe, seine schmerzliche Biografie vor mir ausbreiten würde, an einem Ort, der für ihn emotional stark aufgeladen ist, um mir danach auch noch seine Gefühle zu beichten, wäre ich völlig überfordert. Ich würde sehr verständnisvoll reagieren, gerade wegen all der unschönen Momente in deinem Leben. Aber innerlich würde ich mich fragen: Wie komme ich aus der Nummer jetzt wieder raus?
 
Selbst wenn sie Single wäre, hätte ich dir geraten, ihr einfach mal vorzuschlagen, sich auf einen Kaffee (bzw. Eiskaffee bei den gegenwärtigen Temperaturen) zu treffen. Das ist halt der klassische Weg, um sich kennenzulernen. Man verabredet sich, man verbringt Zeit miteinander, man redet. Und dann merkt man schon, ob auf beiden Seiten Interesse besteht. 


Bei allem Verständnis für die Verklärung, die eine Verliebtheit auslöst, kann ich dennoch schlecht nachvollziehen, warum du 1. weitestgehend ausblendest, dass sie vergeben ist und 2. du nicht den vorgenannten klassischen Weg gehst, sondern die bedeutungsschwere Geste vorziehst. 

Mal eine sehr konkrete Frage: Warum wartest du nicht, dass sie sich trennt und versuchst bis dahin, einfach normalen Kontakt zu haben (Treffen außerhalb der Arbeit)?

  
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 11:56

Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass die negative Rückmeldung sicher ist. Männer, gerade die unsicheren neigen dazu, positive Signale von Frauen überzuinterpretieren.
Du bist auch auf dem Holzweg wegen Figur etc. bei Dir: Wenn die 20kg weg wären, Du wärst immer noch der gleiche und die Figur wäre nicht zwangsläufig sportlich.
Du hättest die Sache schon viel früher offensiver angehen müssen, deutlicher flirten, mal nen frechen Spruch, mal auch ne Kante zeigen. Dann hättest Du immer wieder sehen können wie sie darauf reagiert und hättest da dann wahrscheinlich schon gesehen, dass Du einfach der nette Buddy bist, der auch mal Kusssmileys bekommt.
Klar kannst Du Dir die Abfuhr von ihr abholen, aber ausser der Gewissheit macht es die Sache für Dich nicht besser. Mach Dich unabhängiger, werde aktiver, gib anderen Frauen eine Chance, sei selbstwebwusster und eben auch aktiver bei den Frauen. Versuche Dein Lebensgefühl positiv zu gestalten und für Dich schöne Dinge zu machen. Wenn es Dir gut geht, Du aktiv bist dann verstärkt das auch Deine Ausstrahlung. Eine Note 1- Frau muss Dich längerfrisig nicht glücklich machen, das kann mit einer eher unauffälligen Frau auch viel besser gelingen.
Es braucht gar keine moralische Bewertung von ihr, es geht hier allein um Dich und dass Du eine Frau kennenlernst mit der es auch was werden kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 13:19
In Antwort auf valieee

ich teile in dem Punkt Deine Meinung dass der Funke zu ihr bisher zumindest nicht vollständig übergesprungen ist!
Denkst Du denn dass es dann deswegen gar keinen Sinn mehr macht sich noch irgendwelche Hoffnungen zu machen?


Ich würde mir in erster Linie deshalb keine Hoffnungen machen, weil sie in einer Beziehung ist.

Ihre Wohnsituation hört sich für mich nicht kompliziert, sondern völlig normal an. Es gibt nun mal für alle Beteiligten eine Kündigungsfrist. Wenn du glaubst, sie stünde vor einer enormen Herausforderung, weil sie nicht von heute auf morgen ausziehen und ihren Freund "loswerden" kann -und das auch noch als Grund in Betracht ziehst, dass sie sich deswegen dir noch nicht zuwenden möchte-, ist es doch keine Lösung, die Kündigung aufzuschieben

Worauf ich hinaus will: Hätte sie bereits den Entschluss gefasst, sich zu trennen, würde sie 
1. sich trennen
2. die Wohnung kündigen
3. nach einer anderen Wohnung suchen.

Du begehst genau den Fehler, der ganz vielen Verliebten unterläuft, deren Liebe nicht erwidert wird: Du meinst in allem ein Zeichen dafür zu erkennen, dass die andere Person Interesse hat. Oder du siehst in völlig alltäglichen Lebensumständen unüberwindbare bzw. komplizierte Hürden. Aber wenn die nicht wären, dann....

Wie bereits gesagt, ist dein Verhalten verständlich. Aber eben auch gefährlich, weil du dich sehr in etwas reinsteigerst, was womöglich gar nicht da ist. 


Deine Idee, ihr deinen abgelegenen Lieblingsplatz zu zeigen und ihr an diesem idyllischen Ort deine komplizierte und emotionale Lebensgeschichte zu erzählen und ihr im Anschluss deine Liebe zu gestehen, halte ich nach wie vor für einen riesigen Fehler.
Wenn mein Kollege, zu dem ich privat gar keinen richtigen Kontakt habe, seine schmerzliche Biografie vor mir ausbreiten würde, an einem Ort, der für ihn emotional stark aufgeladen ist, um mir danach auch noch seine Gefühle zu beichten, wäre ich völlig überfordert. Ich würde sehr verständnisvoll reagieren, gerade wegen all der unschönen Momente in deinem Leben. Aber innerlich würde ich mich fragen: Wie komme ich aus der Nummer jetzt wieder raus?
 
Selbst wenn sie Single wäre, hätte ich dir geraten, ihr einfach mal vorzuschlagen, sich auf einen Kaffee (bzw. Eiskaffee bei den gegenwärtigen Temperaturen) zu treffen. Das ist halt der klassische Weg, um sich kennenzulernen. Man verabredet sich, man verbringt Zeit miteinander, man redet. Und dann merkt man schon, ob auf beiden Seiten Interesse besteht. 


Bei allem Verständnis für die Verklärung, die eine Verliebtheit auslöst, kann ich dennoch schlecht nachvollziehen, warum du 1. weitestgehend ausblendest, dass sie vergeben ist und 2. du nicht den vorgenannten klassischen Weg gehst, sondern die bedeutungsschwere Geste vorziehst. 

Mal eine sehr konkrete Frage: Warum wartest du nicht, dass sie sich trennt und versuchst bis dahin, einfach normalen Kontakt zu haben (Treffen außerhalb der Arbeit)?

  
 

Mal eine sehr konkrete Frage: Warum wartest du nicht, dass sie sich trennt und versuchst bis dahin, einfach normalen Kontakt zu haben (Treffen außerhalb der Arbeit)?

genau!
erstmal sollten Taten von ihr kommen!

aber vermutlich will sie erstmal abchecken wie spendabel er ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 16:59
In Antwort auf valieee

ich teile in dem Punkt Deine Meinung dass der Funke zu ihr bisher zumindest nicht vollständig übergesprungen ist!
Denkst Du denn dass es dann deswegen gar keinen Sinn mehr macht sich noch irgendwelche Hoffnungen zu machen?


Ich würde mir in erster Linie deshalb keine Hoffnungen machen, weil sie in einer Beziehung ist.

Ihre Wohnsituation hört sich für mich nicht kompliziert, sondern völlig normal an. Es gibt nun mal für alle Beteiligten eine Kündigungsfrist. Wenn du glaubst, sie stünde vor einer enormen Herausforderung, weil sie nicht von heute auf morgen ausziehen und ihren Freund "loswerden" kann -und das auch noch als Grund in Betracht ziehst, dass sie sich deswegen dir noch nicht zuwenden möchte-, ist es doch keine Lösung, die Kündigung aufzuschieben

Worauf ich hinaus will: Hätte sie bereits den Entschluss gefasst, sich zu trennen, würde sie 
1. sich trennen
2. die Wohnung kündigen
3. nach einer anderen Wohnung suchen.

Du begehst genau den Fehler, der ganz vielen Verliebten unterläuft, deren Liebe nicht erwidert wird: Du meinst in allem ein Zeichen dafür zu erkennen, dass die andere Person Interesse hat. Oder du siehst in völlig alltäglichen Lebensumständen unüberwindbare bzw. komplizierte Hürden. Aber wenn die nicht wären, dann....

Wie bereits gesagt, ist dein Verhalten verständlich. Aber eben auch gefährlich, weil du dich sehr in etwas reinsteigerst, was womöglich gar nicht da ist. 


Deine Idee, ihr deinen abgelegenen Lieblingsplatz zu zeigen und ihr an diesem idyllischen Ort deine komplizierte und emotionale Lebensgeschichte zu erzählen und ihr im Anschluss deine Liebe zu gestehen, halte ich nach wie vor für einen riesigen Fehler.
Wenn mein Kollege, zu dem ich privat gar keinen richtigen Kontakt habe, seine schmerzliche Biografie vor mir ausbreiten würde, an einem Ort, der für ihn emotional stark aufgeladen ist, um mir danach auch noch seine Gefühle zu beichten, wäre ich völlig überfordert. Ich würde sehr verständnisvoll reagieren, gerade wegen all der unschönen Momente in deinem Leben. Aber innerlich würde ich mich fragen: Wie komme ich aus der Nummer jetzt wieder raus?
 
Selbst wenn sie Single wäre, hätte ich dir geraten, ihr einfach mal vorzuschlagen, sich auf einen Kaffee (bzw. Eiskaffee bei den gegenwärtigen Temperaturen) zu treffen. Das ist halt der klassische Weg, um sich kennenzulernen. Man verabredet sich, man verbringt Zeit miteinander, man redet. Und dann merkt man schon, ob auf beiden Seiten Interesse besteht. 


Bei allem Verständnis für die Verklärung, die eine Verliebtheit auslöst, kann ich dennoch schlecht nachvollziehen, warum du 1. weitestgehend ausblendest, dass sie vergeben ist und 2. du nicht den vorgenannten klassischen Weg gehst, sondern die bedeutungsschwere Geste vorziehst. 

Mal eine sehr konkrete Frage: Warum wartest du nicht, dass sie sich trennt und versuchst bis dahin, einfach normalen Kontakt zu haben (Treffen außerhalb der Arbeit)?

  
 

Du begehst genau den Fehler, der ganz vielen Verliebten unterläuft, deren Liebe nicht erwidert wird: Du meinst in allem ein Zeichen dafür zu erkennen, dass die andere Person Interesse hat. Oder du siehst in völlig alltäglichen Lebensumständen unüberwindbare bzw. komplizierte Hürden. Aber wenn die nicht wären, dann....


Besser kann man das kaum sagen. Ach diese Idee mit seinem Lieblingsort...ich hoffe ja, er denkt mal wirklich drüber nach und diese Forum hätte wenigstens dazu geführt, dass er das mal reflektieren kann.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 17:01
In Antwort auf sxren_18247537

das einzige was das aussagt ist dass sie ihm immer hoffnungen macht... er drauf reinfällt... sie aber nicht die leiseste absicht hat sich zu trennen

Wie ja hier schon mehrfach gesagt wurde, solange sie keine Taten folgen lässt, ist das alles nur heisse Luft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 21:23
In Antwort auf anonymus-96

Ach Leute...

Also erstmal hab ich das hier nicht geschrieben um mich und mein Leben von Euch (damit sind die letzten 3 Beiträge, insbesondere wunderkind gemeint) beurteilen zu lassen (auch wenn ich das gerne über mich ergehen lasse, sofern es Euch in irgendeiner Weise gut tut andere von oben herab zu beurteilen).

Ihr indirekt vorzuwerfen sie sei respektlos weil sie einen wohl nekisch gemeinten Spaß gemacht hat und mich gleichzeitig als Schlappschwanz zu bezeichnen sagt ja wohl alles. Aber ich nimm es gerne mit Humor, wenn Du mir verrätst wie ich meinen Benutzername entsprechend in Schlappschwanz abändere mach ich das sehr gerne

Warum ich das hier eigentlich geschrieben habe ist weil ich, auf Basis Ihres Verhaltens mir gegenüber in den letzten 3 Monaten, gerne zumindest eine klare Vermutung haben würde was sie von mir wollen bzw. sich von mir wünschen könnte bevor ich in die offensive gehe oder mich mit irgendwas abfinde. Wenn ich ihr Verhalten besser deuten könnte dann wäre ich schon selbst schlau genug um mich dann ihr gegenüber in Zukunft so zu verhalten dass es für sie und für mich das beste ist.
Über Ansätze was sie von mir wollen könnte und warum sie sich wie oben beschrieben verhalten könnte wäre ich also weiterhin sehr dankbar, da es mir leider immer noch den Schlaf raubt, bin eben wie gesagt das erste mal in meinem Leben so richtig verliebt...



PS: Und ich wäre ja mal gespannt was ihr (die User der letzten 3 Beiträge) mir geantwortet hättet,  hätte ich den Text etwas kürzer und selbstsicherer geschrieben ohne die positiven Signale ihrerseits zu erwähnen etwa so...
 
(Ich arbeite seit über 2 Jahren mit einer Kollegin zusammen die seit 5 Jahren mit ihrem Freund zusammen ist und mit dem auch zusammen wohnt.
2 Jahre lang habe ich keinerlei Interesse an ihr gezeigt, während sie schon zumindest nett war und mir paar mal geholfen hat, habe ich mich wenn ich schlecht drauf war manchmal sogar etwas überheblich ihr gegenüber verhalten.
Seit knapp 3 Monaten bin ich jetzt plötzlich verliebt in sie. Nachdem ich erst wenige Tage in sie verliebt war und obwohl wir zuvor fast keinerlei privaten Kontakt hatten habe ich ihr auf Ihren Vorschlag wir könnten ja mal gemeinsam an meinen Lieblingsplatz fahren auch direkt erläutert dass das bedeutet dass ich gerne einen Abend zu zweit mit ihr an einem völlig abgelegenen Platz am See verbringen möchte der für mich hohe emotionale Bedeutung hat..
Obwohl es sonst zu vielen Versuchen ihrerseits kam mich erstmal besser kennenzulernen hat das Treffen immer noch nicht stattgefunden... Die aktuelle Begründung ihrerseits ist eine Sprachnachricht wo sie mir den Tränen nahe erzählt hat dass ihr Opa um den sie sich alleine kümmert derzeit in Lebensgefahr ist... und wegen sowas versetzt sie mich?? Wie respektlos ist das denn bitte ihrerseits?? Versetzt mich einfach wegen sowas und will mich offenbar erstmal besser kennenlernen bevor sie drüber nachdenkt ihren Freund für mich zu verlassen, so eine blöde Kuh...

Würde vorschlagen ich gestehe ihr jetzt einfach sofort am Dienstag meine Liebe (auch wenn ich merke dass sie in Gedanken bei ihrem Opa ist) und warte nicht noch die paar Tage / Wochen ab bis es bei ihrem Opa wieder besser geht und sie Zeit und Ruhe für das Treffen mit mir hat.
Obwohl ich ihr z.B. noch nicht mal erzählt habe warum ich vor 2 Jahren 800 Kilometer weit umgezogen bin während sie mir schon fast ihre ganze Lebensgeschichte erzählt hat und ich auch optisch nicht so hart an mir arbeite wie sie, erwarte ich natürlich dass sie meine Liebe sofort ohne jegliche Bedenken erwidert und ihren Freund sofort für mich verlässt, womit sie sich zwar finanziell wegen der Wohnung in eine existenzbedrohende Situation bringt, aber das ist ja nicht mein Problem.

Sollte sie das nicht tun werde ich den Kontakt natürlich sofort abbrechen zu ihr. Wir arbeiten zwar noch in einem 6er Team zusammen, aber hey bei unserem gemeinsamen Vorgesetztem hab ich eh ein höheres Standing als sie, von daher wird es bestimmt eher negativ auf sie zurück fallen, wenn wir aus privaten Gründen nicht mehr gut zusammen arbeiten und ohnehin bin ich bei weitem nicht so dringend wie sie auf den Job angewiesen, (sie hat keine abgeschlossene Ausbildung) von daher kann mir das dann ja auch egal sein...


Ich bin sicher hätte ich es so formuliert dann hättet ihr mich bestimmt in meinem Vorhaben bestärkt, oder etwa nicht??

"Ihr indirekt vorzuwerfen sie sei respektlos"

- Du nimmst sie in Schutz und siehst den Tatsachen nicht ins Gesicht, dass ihre Respektlosigkeit weitaus mehr, als nur das bloße "Necken" ist. Sie spielt mit dir, wie mit einem kleinen, naiven Jungen und nimmt dich in keinster Weise als potentiellen Partner wahr. 

"Aber ich nimm es gerne mit Humor, wenn Du mir verrätst wie ich meinen Benutzername entsprechend in Schlappschwanz abändere mach ich das sehr gerne" 

- Humor hin oder her. Fakt ist, du verhälst dich gegenüber der Frau wie ein Mann der seine Eier im Nimmerland verloren hat und sie nimmt dich als Mann kein bisschen ernst, eher wie einen Waschlappen bei dem man auf der Nase herumtanzen kann. 

"gerne zumindest eine klare Vermutung haben würde was sie von mir wollen bzw. sich von mir wünschen könnte bevor ich in die offensive gehe oder mich mit irgendwas abfinde. Wenn ich ihr Verhalten besser deuten könnte dann wäre ich schon selbst schlau genug um mich dann ihr gegenüber in Zukunft so zu verhalten dass es für sie und für mich das beste ist."

-Von welcher offensive redest du da überhaupt man? Die Offensive hätte längst passieren müssen und bei dir kam nichts. Du bist schon seit langem auf der eierlosen Ersatzbank und sie hat dich schon längst abgestempelt. Sie will bestimmt nicht das von dir, was du dir in deinen feuchten Träumen erhoffst (Sex oder Bezieung). Sie spielt mit dir ein bisschen. Lässt dich zappeln. Du bist Lückenfüller und ein Typ den sie als ihren Tampon benutzt (sich ausheult wegen ihrem ach so bösen Freund). Du bist einer den sie für ihren Egopush braucht. Das beste für dich wäre mit dieser Frau endlich abzuschließen und sich auf die Persönlichkeitsentwicklung zu fokussieren, den da ist nachholbedarf. Sie raubt dir den schlaf und du schreibst übel lange Texte für eine Frau die auf deiner Nase herumtanzt. Was soll man dazu noch sagen? 

"Die aktuelle Begründung ihrerseits ist eine Sprachnachricht wo sie mir den Tränen nahe erzählt hat dass ihr Opa um den sie sich alleine kümmert derzeit in Lebensgefahr ist... und wegen sowas versetzt sie mich?? Wie respektlos ist das denn bitte ihrerseits?? Versetzt mich einfach wegen sowas und will mich offenbar erstmal besser kennenlernen bevor sie drüber nachdenkt ihren Freund für mich zu verlassen, so eine blöde Kuh..."

- Junge, junge...du checkst es nicht oder? Sie findet immer Gründe euer Treffen zu verschieben. Das mit dem Opa kann man nachvollziehen, sofern sie nicht lügt aber wenn sie MONATELANG das Treffen verschiebt, dann ist das ein klares Zeichen, dass sie mit dir spielt. Sie genießt deine Aufmerksamkeit, weil du wie ein Schoßhund ihr hinterher läufst. PUNKT. 

"Würde vorschlagen ich gestehe ihr jetzt einfach sofort am Dienstag meine Liebe (auch wenn ich merke dass sie in Gedanken bei ihrem Opa ist) und warte nicht noch die paar Tage / Wochen ab bis es bei ihrem Opa wieder besser geht und sie Zeit und Ruhe für das Treffen mit mir hat."

Wozu dann der lange Tread, wenn du dich eh freiwillig zum Deppen ihrer Spielchen machst, ohne die Ratschläge/Hinweise der User hier wahrzunehmen. Erspare uns das nächste mal deine langen Threads mit langem Drumherum. Du interpretierst so viel Scheiß hinein und denkst da ist interesse, wo nichts ist. Das Mädel war am anfang bisschen nett zu dir, hatte vlt. bisschen Interesse gezeigt und du denkst jetzt die Liebe deines Lebens getroffen zu haben, ohne zu kapieren, dass sie es mit dir nicht wirklich ernst meint. Du bist leicht um den Finger zu wickeln, weil du eben noch nie mit Frauen ihrer "Klasse (was das Aussehen angeht)" etwas zu tun hattest, deswegen flippst du hier so aus. Du kommst nicht wie ein Sebstbewusster Mann rüber, eher dürftig. 

"erwarte ich natürlich dass sie meine Liebe sofort ohne jegliche Bedenken erwidert und ihren Freund sofort für mich verlässt, womit sie sich zwar finanziell wegen der Wohnung in eine existenzbedrohende Situation bringt, aber das ist ja nicht mein Problem.

Das ist ihe Sache, was sie tut. Du hast hier nichts zu melden. Hätte sie ihn für dich verlassen wollen, wäre es schon längst passiert. In deiner (Lappen)situation Forderungen an sie zu stellen wäre das K.O Kriterium. Nur zu, du hörst ja eh nicht drauf, was ich dir sage.  

"Wir arbeiten zwar noch in einem 6er Team zusammen, aber hey bei unserem gemeinsamen Vorgesetztem hab ich eh ein höheres Standing als sie, von daher wird es bestimmt eher negativ auf sie zurück fallen, wenn wir aus privaten Gründen nicht mehr gut zusammen arbeiten und ohnehin bin ich bei weitem nicht so dringend wie sie auf den Job angewiesen, (sie hat keine abgeschlossene Ausbildung) von daher kann mir das dann ja auch egal sein..."

Es wäre gut für die Frau mit dir nichts zu tun zu haben. Du merkst sie hat kein Interesse an dir und jetzt pushst du dein Ego damit, indem du davon redest, dass du im Job besser dran bist als sie. Man, man, man....armseliger gehts nicht. 

Weißt du was der Unterschied zwischen dir und einem richtigen Kerl ist? Ein richtiger Kerl schaffst es, selbst wenn die Frau kein interesse an ihm hat, mit der Frau im guten verhältniss zu bleiben, ohne ihr (wie du es tust) Unglück dieser Welt zu wünschen und über sie dermaßen herablassend zu reden. Schön, dass du einen Abschluss hast aber keine Sau interessiert es. 

Wenn ein Mann eine Frau liebt, dann spürt sie das und er kriegt das, was er verdient. Wenn er aber sie Besitzen will und ihr keinen Freiraum gibt, dann flieht sie zurecht. 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 21:43

Du willst sie vor dem Kopf stoßen und ihr deine Liebe gestehen...die arme Frau... Das zwischen euch ist nicht locker, keine Spontanität, du bist steif, als hättest du Stock im Arsch, und zu sehr auf sie fixiert und jetzt kommst du mit einem Liebesgeständniss um die Ecke. Das kann ja was werden... Außerdem erwartest du, dass sie ohne jegliche bedenken deine Liebe erwidert und ihren Freund für dich verlässt. Wenn sie es nicht tut, dann wird das Ganze im Beruf auf sie negativ zurückfallen, da du ja angeblich eine höhere Stellung hast als sie ohne Ausbildung. Richtiger big Boss unter uns hier. ganz ehrlich, weder als Partner noch als Arbeitskollegen wünscht man sich solche Leute mit solchen Gedanken. 

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 1:50

Für mich klang sein Text jetzt nicht ironisch und falls es doch war, dann war es irgendwie unpassend.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 2:17
In Antwort auf wunderkind1989

"Ihr indirekt vorzuwerfen sie sei respektlos"

- Du nimmst sie in Schutz und siehst den Tatsachen nicht ins Gesicht, dass ihre Respektlosigkeit weitaus mehr, als nur das bloße "Necken" ist. Sie spielt mit dir, wie mit einem kleinen, naiven Jungen und nimmt dich in keinster Weise als potentiellen Partner wahr. 

"Aber ich nimm es gerne mit Humor, wenn Du mir verrätst wie ich meinen Benutzername entsprechend in Schlappschwanz abändere mach ich das sehr gerne" 

- Humor hin oder her. Fakt ist, du verhälst dich gegenüber der Frau wie ein Mann der seine Eier im Nimmerland verloren hat und sie nimmt dich als Mann kein bisschen ernst, eher wie einen Waschlappen bei dem man auf der Nase herumtanzen kann. 

"gerne zumindest eine klare Vermutung haben würde was sie von mir wollen bzw. sich von mir wünschen könnte bevor ich in die offensive gehe oder mich mit irgendwas abfinde. Wenn ich ihr Verhalten besser deuten könnte dann wäre ich schon selbst schlau genug um mich dann ihr gegenüber in Zukunft so zu verhalten dass es für sie und für mich das beste ist."

-Von welcher offensive redest du da überhaupt man? Die Offensive hätte längst passieren müssen und bei dir kam nichts. Du bist schon seit langem auf der eierlosen Ersatzbank und sie hat dich schon längst abgestempelt. Sie will bestimmt nicht das von dir, was du dir in deinen feuchten Träumen erhoffst (Sex oder Bezieung). Sie spielt mit dir ein bisschen. Lässt dich zappeln. Du bist Lückenfüller und ein Typ den sie als ihren Tampon benutzt (sich ausheult wegen ihrem ach so bösen Freund). Du bist einer den sie für ihren Egopush braucht. Das beste für dich wäre mit dieser Frau endlich abzuschließen und sich auf die Persönlichkeitsentwicklung zu fokussieren, den da ist nachholbedarf. Sie raubt dir den schlaf und du schreibst übel lange Texte für eine Frau die auf deiner Nase herumtanzt. Was soll man dazu noch sagen? 

"Die aktuelle Begründung ihrerseits ist eine Sprachnachricht wo sie mir den Tränen nahe erzählt hat dass ihr Opa um den sie sich alleine kümmert derzeit in Lebensgefahr ist... und wegen sowas versetzt sie mich?? Wie respektlos ist das denn bitte ihrerseits?? Versetzt mich einfach wegen sowas und will mich offenbar erstmal besser kennenlernen bevor sie drüber nachdenkt ihren Freund für mich zu verlassen, so eine blöde Kuh..."

- Junge, junge...du checkst es nicht oder? Sie findet immer Gründe euer Treffen zu verschieben. Das mit dem Opa kann man nachvollziehen, sofern sie nicht lügt aber wenn sie MONATELANG das Treffen verschiebt, dann ist das ein klares Zeichen, dass sie mit dir spielt. Sie genießt deine Aufmerksamkeit, weil du wie ein Schoßhund ihr hinterher läufst. PUNKT. 

"Würde vorschlagen ich gestehe ihr jetzt einfach sofort am Dienstag meine Liebe (auch wenn ich merke dass sie in Gedanken bei ihrem Opa ist) und warte nicht noch die paar Tage / Wochen ab bis es bei ihrem Opa wieder besser geht und sie Zeit und Ruhe für das Treffen mit mir hat."

Wozu dann der lange Tread, wenn du dich eh freiwillig zum Deppen ihrer Spielchen machst, ohne die Ratschläge/Hinweise der User hier wahrzunehmen. Erspare uns das nächste mal deine langen Threads mit langem Drumherum. Du interpretierst so viel Scheiß hinein und denkst da ist interesse, wo nichts ist. Das Mädel war am anfang bisschen nett zu dir, hatte vlt. bisschen Interesse gezeigt und du denkst jetzt die Liebe deines Lebens getroffen zu haben, ohne zu kapieren, dass sie es mit dir nicht wirklich ernst meint. Du bist leicht um den Finger zu wickeln, weil du eben noch nie mit Frauen ihrer "Klasse (was das Aussehen angeht)" etwas zu tun hattest, deswegen flippst du hier so aus. Du kommst nicht wie ein Sebstbewusster Mann rüber, eher dürftig. 

"erwarte ich natürlich dass sie meine Liebe sofort ohne jegliche Bedenken erwidert und ihren Freund sofort für mich verlässt, womit sie sich zwar finanziell wegen der Wohnung in eine existenzbedrohende Situation bringt, aber das ist ja nicht mein Problem.

Das ist ihe Sache, was sie tut. Du hast hier nichts zu melden. Hätte sie ihn für dich verlassen wollen, wäre es schon längst passiert. In deiner (Lappen)situation Forderungen an sie zu stellen wäre das K.O Kriterium. Nur zu, du hörst ja eh nicht drauf, was ich dir sage.  

"Wir arbeiten zwar noch in einem 6er Team zusammen, aber hey bei unserem gemeinsamen Vorgesetztem hab ich eh ein höheres Standing als sie, von daher wird es bestimmt eher negativ auf sie zurück fallen, wenn wir aus privaten Gründen nicht mehr gut zusammen arbeiten und ohnehin bin ich bei weitem nicht so dringend wie sie auf den Job angewiesen, (sie hat keine abgeschlossene Ausbildung) von daher kann mir das dann ja auch egal sein..."

Es wäre gut für die Frau mit dir nichts zu tun zu haben. Du merkst sie hat kein Interesse an dir und jetzt pushst du dein Ego damit, indem du davon redest, dass du im Job besser dran bist als sie. Man, man, man....armseliger gehts nicht. 

Weißt du was der Unterschied zwischen dir und einem richtigen Kerl ist? Ein richtiger Kerl schaffst es, selbst wenn die Frau kein interesse an ihm hat, mit der Frau im guten verhältniss zu bleiben, ohne ihr (wie du es tust) Unglück dieser Welt zu wünschen und über sie dermaßen herablassend zu reden. Schön, dass du einen Abschluss hast aber keine Sau interessiert es. 

Wenn ein Mann eine Frau liebt, dann spürt sie das und er kriegt das, was er verdient. Wenn er aber sie Besitzen will und ihr keinen Freiraum gibt, dann flieht sie zurecht. 

Wunderkind - gerade DIESER Teil, war eine Satire des TE auf sich selber...also nicht aufregen...wieder runterkommen...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 8:43
In Antwort auf anonymus-96

Vielen herzlichen Dank für Deine Nachricht, ich teile in dem Punkt Deine Meinung dass der Funke zu ihr bisher zumindest nicht vollständig übergesprungen ist!

Denkst Du denn dass es dann deswegen gar keinen Sinn mehr macht sich noch irgendwelche Hoffnungen zu machen?

Warum ich eben innerlich dennoch zumindest noch nicht vollständig aufgegeben habe das der Funke noch überspringen könnte liegt ganz einfach daran, dass wir wenn es darum geht dass sie mich kennenlernt eben auch bei weitem noch nicht so weit fortgeschritten sind als andersrum.

Das liegt daran das meine Lebensgeschichte relativ kompliziert und emotional intensiv ist. Deswegen will / wollte ich ihr das am liebsten dann erzählen wenn wir dann bei dem Treffen an meinem Lieblingsplatz Zeit und Ruhe haben und das habe ich ihr wenn sie mich z.B. gefragt hat warum ich vor 2 Jahren umgezogen bin oä., dann auch immer so erklärt dass ich das nicht so auf die Schnelle erzählen kann / will. Eigentlich war ich natürlich davon ausgegangen dass das Treffen  nachdem sie dieses ja selbst vorgeschlagen hat, nach ein paar Tagen zustande kommt und dachte nicht dass sich das jetzt Monate zieht.
Letztlich ist es deswegen so dass sie mich vorletzte Woche noch gefragt hat ob ich denn studiert habe => sie kennt mich also tiefergehend ja noch überhaupt gar nicht, zeigt aber ja wie oben aufgezählt durchaus Interesse.

Mir ist vorhin auch noch mal was in den Kopf gekommen was für ihr Interesse sprechen könnte (Gott sei Dank hab ich ab morgen wieder vollen Terminkalender damit ich mir nicht mehr so viele Gedanken machen kann ):
Letztes Jahr als ich noch nicht verliebt war hatte sie mich auf ein Foto von uns beiden angesprochen dass sie mir wohl irgendwann mal geschickt hat. Ich wusste nicht was für ein Foto sie meint und meinte ganz normal und freundlich sie könne es mir ja nochmal schicken, dann ist sie relativ beleidigt weggelaufen... aber gut könnte man natürlich auch wieder anders interpretieren.. 


Dass sie das Treffen 2 Monate lang verschoben hat ist natürlich schon ein Punkt der all den positiven Signalen überwiegt und das hat ja auch dazu geführt dass ich hier geschrieben habe.Und natürlich bin ich nicht so naiv zu glauben dass sie die letzten 2 Monate durchgehend keine zeit gehabt hätte.  
Ihre aktuelle Begründung warum sie letzte und wahrscheinlich auch diese Woche keine zeit haben wird, dass ihr Opa um den sie sich alleine kümmert in Lebensgefahr ist/war stimmt definitiv, von daher bezieht sich das jetzt nur auf die 6 Wochen davor, die aktuelle Begründung will ich hier jetzt natürlich bitte nicht diskutieren.


Klar ist natürlich sollte der Grund warum sie mir vorspielt sie hätte 6 Wochen lang grundsätzlich keine zeit gehabt schlicht mangelndes / keinerlei Interesse sein, dann würde ich mir natürlich auch keine Hoffnungen mehr machen.

Wenn es so wäre ist es aber ja wie gesagt unlogisch dass sie auf meine Nachricht dass sie es mir ruhig sagen könne wenn sie nichts mit mir machen will bzw. sie kein Interesse an mir hat, dann in der kurzen Antwort ebenfalls wieder Kussmundemoji verwendet und am nächsten Tag von sich aus die Mittagspause mit mir zu zweit im Park verbringen will. Außerdem hat sie das Treffen ja wie gesagt eigentlich selbst vorgeschlagen.

Deswegen vermute ich eigentlich eher dass sie es bewusst verschieben will. Könnte ja sein dass sie ahnt dass ich drüber nachdenke ihr in dem Rahmen (Abend zu zweit an einem abgelegenen Platz am See an meinem Lieblingsplatz) ein Liebesgeständnis zu machen...

... sollte sie vorhaben das zu erwidern, kann es ja zumindest sein (ich weiß etwas Träumerei dabei, aber das ist doch immer so wenn man verliebt ist) dass es ihr lieber wäre vorher klare Verhältnisse mit ihrem Freund zu schaffen.
Was dafür sprechen würde ist dass sie zumindest gefühlt immer dann wenn sie eh gerade überlegt vielleicht heute noch Schluss zu machen das Treffen von sich aus wieder vorschlägt und dann wieder nicht mehr darüber redet wenn es offensichtlich doch nicht dazu gekommen ist.

Die Wohnsituation mit ihm (sie könnte sich die Wohnung eigentlich keinen einzigen Monat alleine leisten, sie ist Hauptmieterin, ihr Freund ist sowohl beim Amt als auch beim Vermieter "offiziell" als Untermieter gemeldet, er ist "alleine" in Deutschland also seine Familie wohnt nicht hier, er hätte wohl sogar Anspruch auf Sozialwohnung da geringes Einkommen, in anderem Kontext hat sie mal erzählt sie hätte das Waschbecken ausgetauscht ohne das mit Vermieter abzusprechen, ihr Freund hat so wenig Respekt von ihr dass er sich so oder so nicht einfach so rausschmeißen lassen wird...) ist nämlich ja wirklich so kompliziert als dass sie da nicht einfach von heute auf morgen aus der Wohnung rauskommt. 

=> ich müsste mich ggf. dann trotz der erwiderten Liebe damit abfinden dass sie für einige Wochen / Monate erstmal weiter mit ihrem Freund zusammen wohnt. Und da sieht sie evtl. aufgrund meiner sehr starken Zuneigung, meiner psychischen Probleme und weil wir Kollegen sind ein Problem, womit sie ja ggf. wahrscheinlich sogar nicht ganz unrecht hätte.


... sollte sie sich noch nicht sicher sein was sie darauf antworten will, will sie vielleicht erst nochmal weiter kennenlernen und spielt deswegen auf zeit weil sie vielleicht mit der Frage überfordert wäre

... sollte sie keinerlei Interesse haben könnte es sein dass sie abwarten will, weil sie ja eh weiß dass ich mich derzeit aktiv um neuen Job bewerbe, bis ich was anderes gefunden habe, da es dann wahrscheinlich für uns beide einfacher wäre.


So und jetzt habe ich völlig die Faden verloren bzw. vergessen was ich noch schreiben wollte... Schönen Abend Euch allen noch und besten Dank für Eure Antworten!  

frag sie doch mal ob sie schon einen zeitplan hat wegen der trennung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 9:46

Wie auch immer, alles wichtige wurde bereits gesagt: Sie hat einen Freund und sie spielt mit dem TE. 

Er soll lieber sich eine andere Frau suchen, denn damit zeigt er ihr dass er von anderen Frauen auch begehrt wird und dass das Verschieben des Treffens ein fehler ihrerseits war.  

Sicherlich klang mein Beitrag überspitzt so dass der TE darauf ironisch antworten musste, weil er sich unteranderem angegriffen gefühlt hat. Auch wenn mein Text ihn angegriffen hat, so hoffe ich, dass er daraus eine wichtige Sache rauslesen konnte und zwar, dass er endlich lernen soll sich selbst zu lieben und etwas für sein Äußeres tun, damit er irgendwann die Erfahrung macht, wie es ist von hübschen, attraktiven Frauen als Mann geschätzt zu werden.

Alles Gute an ihn und ich finde alles wichtige wurde bereits gesagt von mir und einigen anderen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 9:59

Er kann bisschen im Internet schauen und zusätzlich Bücher lesen zum Thema Perlichkeitsentwicklung und Frauenverführung. Er soll sich etwas trauen und manchmal Risiken eingehen. Ich denke wenn er etwas dafür tut, dann wird alles gut gehen. Von nichts kommt nichts. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 10:18
In Antwort auf wunderkind1989

Er kann bisschen im Internet schauen und zusätzlich Bücher lesen zum Thema Perlichkeitsentwicklung und Frauenverführung. Er soll sich etwas trauen und manchmal Risiken eingehen. Ich denke wenn er etwas dafür tut, dann wird alles gut gehen. Von nichts kommt nichts. 
 

Und dadurch wird ihm oder ihr Charakter wachsen, oder was? Von vergebenen Personen lässt man die Finger und selbige trennen sich bitte vernünftig wenn unglücklich und ziehen nicht solche Spiele ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 12:38
In Antwort auf wunderkind1989

Wie auch immer, alles wichtige wurde bereits gesagt: Sie hat einen Freund und sie spielt mit dem TE. 

Er soll lieber sich eine andere Frau suchen, denn damit zeigt er ihr dass er von anderen Frauen auch begehrt wird und dass das Verschieben des Treffens ein fehler ihrerseits war.  

Sicherlich klang mein Beitrag überspitzt so dass der TE darauf ironisch antworten musste, weil er sich unteranderem angegriffen gefühlt hat. Auch wenn mein Text ihn angegriffen hat, so hoffe ich, dass er daraus eine wichtige Sache rauslesen konnte und zwar, dass er endlich lernen soll sich selbst zu lieben und etwas für sein Äußeres tun, damit er irgendwann die Erfahrung macht, wie es ist von hübschen, attraktiven Frauen als Mann geschätzt zu werden.

Alles Gute an ihn und ich finde alles wichtige wurde bereits gesagt von mir und einigen anderen. 

Er soll lieber sich eine andere Frau suchen, denn damit zeigt er ihr dass er von anderen Frauen auch begehrt wird und dass das Verschieben des Treffens ein fehler ihrerseits war.  

also soll er das nur machen um ihr interesse zu wecken?

bescheuert!

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen