Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will ich? Was ist MIR wichtig? Kann man immer nur danach leben???

Was will ich? Was ist MIR wichtig? Kann man immer nur danach leben???

3. September 2007 um 18:54

Ich lese hier so oft:

Mach dir mal klar:
Was willst DU?
Was ist DIR wichtig?
Wie möchtest DU dein Leben gestalten.
DU mußt nichts, was DU nicht möchtest.
Es geht dabei nur um DICH.... usw.

Schön und gut... ich erwische mich dann auch dabei, wie ich mich "aufwiegeln" lasse... eine Wut auf Menschen bekomme, die verhindern, dass ich so leben kann wie ich es gerne möchte - ohne Abstriche....
Aber... geht das überhaupt? Kann man immer nur danach leben was man selbst gerne möchte? Beziehungen beenden, weil es eben nicht 100%ig das ist, was man will? Gibt es solche Beziehungen überhaupt? Sind dann dauerhaft beide glücklich? Muss man nicht immer Abstriche machen? Muss man nicht auch an die anderen/den Partner denken und für ihn mal zurückstecken und manches in Kauf nehmen?

Bin momentan hin und her gerissen.
Was meint ihr dazu???

Mehr lesen

3. September 2007 um 19:03

Ich glaube
kaum das jemand 100%ig so leben kann wie er es sich vorstellt und wie er es möchte. Abstriche muss man doch immer machen, egal ob in einer Beziehung oder auf Arbeit oder sonst wo.
Auch wenn ich in meiner Beziehung sehr glücklich bin, wird diese nie 100%ig sein, das geht nicht. Aber für meinen Partner tu ich einige Abstriche sehr gern, weil ich ihn sehr liebe und es von beiden Seiten aus kommt. In der vorhergehenden Beziehung lief es eben leider nicht so, wahrscheinlich war da keine wirkliche Liebe, was mir aber selbst erst nach der Trennung klar wurde.
Ich für mich jedoch sage dass ich glücklich werden möchte und für mich so ein Neben-einander-herleben einfach keinen Sinn bringt, dazu fühl ich mich noch entschieden zu jung. Aber das ist jeden seine eigene Meinung. 100%ige Sicherheit gibt es für mich nicht, das wäre dann glaub ich kein Leben mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2007 um 19:08

Ob das geht?
Hmmm in bestimmten Dingen kann man so leben wie man möchte in anderen muß man sich an Regeln und Gesetze halten.

Kaum eine Beziehung ist 100%, weil in einer Beziehung 2x 100% Persönlichkeit zusammen kommen. Wenn man nicht 100% bekommt,sondern als Beispiel nur 85%, liegt es immer daran, worin sich die fehlenden 15% begründen. Sind es Gründe, die den anderen verletzen, ihm weh tun in seelischer oder körperlicher Hinsicht, sind es Dinge die der Natur des Menschen widersprechen oder sind es im Grunde belanglosere Dinge?
Will der eine im Urlaub nur an Meer, der andere nur in die Berge, ist er eine Frühaufsteher, der andere Langschläfer, guckt der eine lieber Liebesfilme, der andere aber lieber Action, dann sind Kompromisse notwendig. Ich denke du verstehst wie ich es meine.

Kompromisse und Toleranz dem anderen gegenüber sind in einer Beziehung unerläßlich. Es kommt halt nur darauf an in wieweit beide diese eingehen können ohne sich permanent unglücklich und unzufrieden zu fühlen.
Wenn man sich ständig unglücklich und unzufrieden fühlt werden auch die belanglosen bzw. kleinen Dinge zu großen Bergen und dann ist es meist besser so eine Beziehung zu beenden, bevor! man sich ständig verletzt und an die Gurgel geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2007 um 19:40

Natürlich, muss man Kompromisse machen ...
nur und das ist der Punkt, in den gemachten Kompromissen muss man "sich" wiederfinden.
Ein Leben zu leben nur für "Andere",
- weil man das so macht
- weil man das nicht tut
- weil sich das nicht gehört

ist Schwachsinn!

Authentisch sein ist die Formel, denn nur wer das lebt, ist lebensfähig für sich und im Umgang mit seinen Mitmenschen.
Gesunder Egoismus ist unvermeidbar, lebt man sich nicht aus, wird man auf Dauer unglücklich.
Solange man seine Mitmenschen behandelt, wie man selbst behandelt werden möchte und keinem Schaden zufügt, ist alles völlig ok!
in diesem Sinne
Lance

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook