Home / Forum / Liebe & Beziehung / WAS will (erwartet) eine Frau von einem Mann????

WAS will (erwartet) eine Frau von einem Mann????

22. Juli 2007 um 8:12 Letzte Antwort: 23. Juli 2007 um 20:52




Hallo, werde heuer 32j, und habe leider schon sehr viele Beziehungen hinter mir.
Dieses Monat wäre ich mit meiner Freundin ein Jahr zusammen, aber wir haben uns leider vor zwei Monate getrennt. Sie sagt, dass ihre Gefühle nicht mehr für eine Beziehung ausreichen würden und sie mir nur noch eine Freundschaft anbieten kann.
Was ich nicht verstanden habe ist das sich Gefühle so schnell verloren gehen könne. Sie meint sie möchte lieber alleine sein. Sie hat aber keinen anderen und es ist auch kein anderer im Spiel. Das weiß ich ganz sicher. Ich bin ca. drei Wochen nachdem wir zusammen gekommen sind notbedürftig bei ihr eingezogen da ich keine Wohnung hatte.
Wir waren uns sofort einig was den Haushalt betrifft. Sachen die sie gar nicht mochte, zb. Fenster putzen oder endliches machte ich natürlich. Wenn sie mal nicht zu Hause war putzte ich meist die Wohnung durch reparierte alles was so anfiel.
Da ich technisch sehr gut drauf bin machte es mir sehr große Freud, wenn etwas zum richten oder zum putzen war.
Sie sagte sie habe noch nie so einen Mann wie mich getroffen der alles kann und machte.
Ihre ex haben immer nur zwei linke gehabt und haben sich von vorne bis hinten bedien lassen.
Endlich einen Mann den man einkaufen schicken kann und auch mit dem richtigen Zeug nach hause kommt. Ein Mann der kochen kann und den Hausalt pflegt.
Alle ihre Nachbarinnen hatten einen Neid auf sie und sagten dass
es so einen Mann gar nicht gibt. Es passte bei uns alles, wir hatten ein erfülltes Sexleben und ganz egal was wir machten, wir waren uns immer einig und hatten großen Spaß dabei.
Ganz egal welche Probleme oder Fragen auftauchten. Ich wusste fast immer ein Lösung oder Antwort darauf.
Wir hatten nie Probleme oder Streit miteinander.
Sie hat auch einen kleinen Hund den ich von Anfang an sehr mochte.
Sie sagte das ihre ex immer gegen diesen Hund waren und das war ihr ein großer Dorn im Auge.
Sie sagt sie könne sich keinen anderen Mann mehr vorstellen und das sie gut auf mich schauen werde, weil sie so einen wie mich nicht mehr bekomme.
Aber trotzdem haben sie ihre Gefühle mir gegenüber verändert. Sie wurden immer weniger.
Aber sie wisse nicht warum. Sie wollte nie Schluss machen, weil sie gehofft hat, dass sie wieder die Gefühle bekommt die sie für einen Beziehung mit mir braucht.
Anscheinend vergebens. Ach ja vielleicht wäre auch noch wichtig zu sagen das sie 5Jahre älter ist und sie immer gesagt hat ich wäre ihr zu alt und sie habe schon Angst das ich mir Mal eine Jüngere suchen würde.
Darauf habe ich gesagt dass ich mir sicher keine jüngere suchen würde, weil mir das Alter egal ist, und sie solle sich deswegen keine Sorgen machen.
Das Ergebnis kennt ihr bereits. Wir haben uns vor zwei Wochen getrennt.
Was läuft da falsch??
Gibt es da noch Hoffnung???
Hat jemand so etwas schon mal erlebt??
Hat uns der Alltag eingeholt??
Ich habe keine Antwort mehr auf all die Fragen??
Wäre schön, wenn ihr etwas dazu wisst!
Mit freundlichen Grüßen ghiaccio


Mehr lesen

22. Juli 2007 um 8:33

Habt
ihr euch vor 2 wochen oder vor 2 monaten getrennt ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 8:44

Ich denke nicht..
...dass es an dir lag oder an ihrer Erwartungshaltung dir gegenüber.
Die Verliebtheit ist verflogen und es ist bei ihr einfach keine Liebe geworden. Warum? Wer weiß das schon so genau. Ein Patentrezept gibt es da nicht.
Du machst auf jeden Fall genug. Nur nicht die Hoffnung aufgeben, dass es irgendwann mal klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 9:51

Als ...
... meine Ehe vor etlichen Jahren zu Brüche ging, durfte ich mir anhören, dass ein Mann, der so viel im Haushalt kann und auch macht, kein richtiger Mann ist.

Sicher ein Einzelfall?

Gruss, Michi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 11:32

Sie ist 5 Jahre älter als ich
Sie ist 5 Jahre älter als ich und sie sagte zu mir das sie zu alt für mich wäre und angs habe das ich mir einmal um eine jüngere schauen werde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 11:33
In Antwort auf adina_12639823

Habt
ihr euch vor 2 wochen oder vor 2 monaten getrennt ?

Habt
Getrennt haben wir uns vor 2 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 11:36
In Antwort auf enosh_12565467

Als ...
... meine Ehe vor etlichen Jahren zu Brüche ging, durfte ich mir anhören, dass ein Mann, der so viel im Haushalt kann und auch macht, kein richtiger Mann ist.

Sicher ein Einzelfall?

Gruss, Michi

Da bin ich aber
Stolz drauf das ich keine zwei linke habe und soviel kann und das auch mit freude mache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 11:55

@ghiaccio
nein, nicht der alltag..aber die langeweile - ihre langeweile

was du so über ihre extypen schreibst läßt durchblicken, dass sie auf Arschlöcher steht..
Das schlimme ist, eine Frau, die auf Arschlöcher steht, hält es kurzfristig mit so einem lieben Knuffelbär wie dir aus , aber irgendwann, weil es Soooooo harmonisch ist, muss sie ausbrechen, bzw. glaubt, keine liebe mehr zu fühlen..

tja. alles was dir bleiben würde (aber ehrlichgesagt fände ich ein Goldstück wie dich viel zu schade dafür) wäre, sie links liegen zu lassen...nicht nett zu ihr zu sein und sie wie ein arsch zu behandeln..ich bin mir sicher, zumindest zu 90 Prozent, sie käme zu dir zurück - aber willst du DAS? Sie hat so einen netten Mann wie dich nicth verdient - scheinbar muss sie erst noch Erfahrungen mit Ärschen sammeln, so leid es mir tut..

Mir scheint auch, dass du dich unter Wert verkauft hast..."Ich habe alles gemacht, was sie nicht tun wollte" - tja..du warst zum schluß ein Fußabtreter für sie..sie will einen MAnn zu dem sie aufschauen kann - und das ist bei ihr offenbar gleichgesetzt mit einem Typen, der sie runtermacht u im wert herabsetzt..du hast sie zusehr auf einen Thron gehoben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 12:12
In Antwort auf judyta_12533972

@ghiaccio
nein, nicht der alltag..aber die langeweile - ihre langeweile

was du so über ihre extypen schreibst läßt durchblicken, dass sie auf Arschlöcher steht..
Das schlimme ist, eine Frau, die auf Arschlöcher steht, hält es kurzfristig mit so einem lieben Knuffelbär wie dir aus , aber irgendwann, weil es Soooooo harmonisch ist, muss sie ausbrechen, bzw. glaubt, keine liebe mehr zu fühlen..

tja. alles was dir bleiben würde (aber ehrlichgesagt fände ich ein Goldstück wie dich viel zu schade dafür) wäre, sie links liegen zu lassen...nicht nett zu ihr zu sein und sie wie ein arsch zu behandeln..ich bin mir sicher, zumindest zu 90 Prozent, sie käme zu dir zurück - aber willst du DAS? Sie hat so einen netten Mann wie dich nicth verdient - scheinbar muss sie erst noch Erfahrungen mit Ärschen sammeln, so leid es mir tut..

Mir scheint auch, dass du dich unter Wert verkauft hast..."Ich habe alles gemacht, was sie nicht tun wollte" - tja..du warst zum schluß ein Fußabtreter für sie..sie will einen MAnn zu dem sie aufschauen kann - und das ist bei ihr offenbar gleichgesetzt mit einem Typen, der sie runtermacht u im wert herabsetzt..du hast sie zusehr auf einen Thron gehoben..

Ach so???
Er soll sich also verbiegen, d.h. zum A... werden, um sie zufrieden zu stellen? Ähm, nicht gut. Besser ists wenn er lieb bleibt und sie dran arbeitet, nicht auf A...löcher zu stehen. Irgendwo mu0 diese Neigung ja herkommen, denn wirklich normal ist das nicht.

Sie hat sich in dich verliebt, WEIL du ein so lieber Knuffelbär bist. Mit Sicherheit genießt sie es auch irgendwo, daß du sie auf Händen trägst.

Aber ich glaube, sie hat Angst, dir das nicht in dieser Forum zurückgeben zu können und deswegen meint sie, ihre Gefühle sind weniger geworden. Ihr Wille zu geben ist da, aber nicht die Fähigkeit dazu. Bis jetzt kennt sie auch nur A...löcher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 12:15
In Antwort auf judyta_12533972

@ghiaccio
nein, nicht der alltag..aber die langeweile - ihre langeweile

was du so über ihre extypen schreibst läßt durchblicken, dass sie auf Arschlöcher steht..
Das schlimme ist, eine Frau, die auf Arschlöcher steht, hält es kurzfristig mit so einem lieben Knuffelbär wie dir aus , aber irgendwann, weil es Soooooo harmonisch ist, muss sie ausbrechen, bzw. glaubt, keine liebe mehr zu fühlen..

tja. alles was dir bleiben würde (aber ehrlichgesagt fände ich ein Goldstück wie dich viel zu schade dafür) wäre, sie links liegen zu lassen...nicht nett zu ihr zu sein und sie wie ein arsch zu behandeln..ich bin mir sicher, zumindest zu 90 Prozent, sie käme zu dir zurück - aber willst du DAS? Sie hat so einen netten Mann wie dich nicth verdient - scheinbar muss sie erst noch Erfahrungen mit Ärschen sammeln, so leid es mir tut..

Mir scheint auch, dass du dich unter Wert verkauft hast..."Ich habe alles gemacht, was sie nicht tun wollte" - tja..du warst zum schluß ein Fußabtreter für sie..sie will einen MAnn zu dem sie aufschauen kann - und das ist bei ihr offenbar gleichgesetzt mit einem Typen, der sie runtermacht u im wert herabsetzt..du hast sie zusehr auf einen Thron gehoben..

Ja vielleicht...
..hast du recht.
Aberich mach dasja nicht aus lieb das ich jemanden helfe sonder weil ich die fähigkeit habe und weil es mir spass macht was zu tun das ich kann. da bin ich so richtig ich selbst. dabei kann ich mich richtig erholen.
Habe soviele Kontakte und Beziehungen das mir auch jeder und immer weiterhilft, wenn ich mal anstehe. und so lerne ich dazu. und das tut mir so gut.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 12:18
In Antwort auf zvonko_11903940

Ach so???
Er soll sich also verbiegen, d.h. zum A... werden, um sie zufrieden zu stellen? Ähm, nicht gut. Besser ists wenn er lieb bleibt und sie dran arbeitet, nicht auf A...löcher zu stehen. Irgendwo mu0 diese Neigung ja herkommen, denn wirklich normal ist das nicht.

Sie hat sich in dich verliebt, WEIL du ein so lieber Knuffelbär bist. Mit Sicherheit genießt sie es auch irgendwo, daß du sie auf Händen trägst.

Aber ich glaube, sie hat Angst, dir das nicht in dieser Forum zurückgeben zu können und deswegen meint sie, ihre Gefühle sind weniger geworden. Ihr Wille zu geben ist da, aber nicht die Fähigkeit dazu. Bis jetzt kennt sie auch nur A...löcher.

Ja das hört sich...
..danach an. sie hat ja wirklich laut ihrer Ausage nur a-löcher gehabt.
Ich vermute auch das sie damit nicht so richtig klar kommt. aber was kann ich tun????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 12:33
In Antwort auf zvonko_11903940

Ach so???
Er soll sich also verbiegen, d.h. zum A... werden, um sie zufrieden zu stellen? Ähm, nicht gut. Besser ists wenn er lieb bleibt und sie dran arbeitet, nicht auf A...löcher zu stehen. Irgendwo mu0 diese Neigung ja herkommen, denn wirklich normal ist das nicht.

Sie hat sich in dich verliebt, WEIL du ein so lieber Knuffelbär bist. Mit Sicherheit genießt sie es auch irgendwo, daß du sie auf Händen trägst.

Aber ich glaube, sie hat Angst, dir das nicht in dieser Forum zurückgeben zu können und deswegen meint sie, ihre Gefühle sind weniger geworden. Ihr Wille zu geben ist da, aber nicht die Fähigkeit dazu. Bis jetzt kennt sie auch nur A...löcher.

Ich weiß...
aber auch das ich sicher nie zu den a-löchern gehören werde. werde mich nie in die ander richtung ändern.
Im gegenteil ich glaube fast das ich noch mehr in diese richtung neige so zu sein wie ich jetzt bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 12:51

Nicht genug Gefühl...
Du scheinst viele Qualitäten zu haben, die für einen Lebenspartner gut wären und dir auch ihr gefallen. Dass du dir Mühe gibst ist schön und gefällt sicher den meisten Frauen gut. Das ist immer gut in einer Partnerschaft. Erwarten tun Frauen das meist nicht, weil man nicht erwarten kann, dass der Partner immer Lösungen parat hat. (Soviel dazu, was Frauen wollen.)

In diesen Fall scheint diese Frau einfach nicht mehr für dich zu fühlen. Da kann man nichts machen, nichts erzwingen. Du hast nichts falsch gemacht. Sie auch nicht. Wer nicht will, den kann man nicht überzeugen, selbst wenn man versucht der tollste Partner der Welt zu sein.

Gut möglich (aber reine Spekulation meinerseits) ist, dass sie aufgrund negativer Erfahrungen eher zurückhaltend mit Partnerschaft und Gefühlen geworden ist und sich daher selbst Schranken setzt. Vielleicht hat sie von vorn herein geglaubt, dass es mit euch nichts langfristiges werden würden, auch weil du ihrer Meinung nach zu jung für sie bist, und ihre Gefühle daher nicht zugelassen.
Oder sie waren nie so stark und sie hatte es mit dir versucht, weil du ein wirklich toller Kerl bist, denn man nicht wegstößt und hat nun aber festgestellt, dass ihre Gefühle nicht ausreichen.
Wie auch immer, dass ist ihre GEfühlswelt. Darauf hast du keinen Einfluß. Du kannst nur versuchen, ihr noch einen Anstoß zu geben. Ihr zu zeigen, dass du wirklich Interesse hast und hoffen.

Ach so, mit Alltag hat das wohl nichts zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 12:54
In Antwort auf an0N_1291095799z

Nicht genug Gefühl...
Du scheinst viele Qualitäten zu haben, die für einen Lebenspartner gut wären und dir auch ihr gefallen. Dass du dir Mühe gibst ist schön und gefällt sicher den meisten Frauen gut. Das ist immer gut in einer Partnerschaft. Erwarten tun Frauen das meist nicht, weil man nicht erwarten kann, dass der Partner immer Lösungen parat hat. (Soviel dazu, was Frauen wollen.)

In diesen Fall scheint diese Frau einfach nicht mehr für dich zu fühlen. Da kann man nichts machen, nichts erzwingen. Du hast nichts falsch gemacht. Sie auch nicht. Wer nicht will, den kann man nicht überzeugen, selbst wenn man versucht der tollste Partner der Welt zu sein.

Gut möglich (aber reine Spekulation meinerseits) ist, dass sie aufgrund negativer Erfahrungen eher zurückhaltend mit Partnerschaft und Gefühlen geworden ist und sich daher selbst Schranken setzt. Vielleicht hat sie von vorn herein geglaubt, dass es mit euch nichts langfristiges werden würden, auch weil du ihrer Meinung nach zu jung für sie bist, und ihre Gefühle daher nicht zugelassen.
Oder sie waren nie so stark und sie hatte es mit dir versucht, weil du ein wirklich toller Kerl bist, denn man nicht wegstößt und hat nun aber festgestellt, dass ihre Gefühle nicht ausreichen.
Wie auch immer, dass ist ihre GEfühlswelt. Darauf hast du keinen Einfluß. Du kannst nur versuchen, ihr noch einen Anstoß zu geben. Ihr zu zeigen, dass du wirklich Interesse hast und hoffen.

Ach so, mit Alltag hat das wohl nichts zu tun.

Danke...
Danke für deinen Eintrag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 12:57
In Antwort auf zvonko_11903940

Ach so???
Er soll sich also verbiegen, d.h. zum A... werden, um sie zufrieden zu stellen? Ähm, nicht gut. Besser ists wenn er lieb bleibt und sie dran arbeitet, nicht auf A...löcher zu stehen. Irgendwo mu0 diese Neigung ja herkommen, denn wirklich normal ist das nicht.

Sie hat sich in dich verliebt, WEIL du ein so lieber Knuffelbär bist. Mit Sicherheit genießt sie es auch irgendwo, daß du sie auf Händen trägst.

Aber ich glaube, sie hat Angst, dir das nicht in dieser Forum zurückgeben zu können und deswegen meint sie, ihre Gefühle sind weniger geworden. Ihr Wille zu geben ist da, aber nicht die Fähigkeit dazu. Bis jetzt kennt sie auch nur A...löcher.

@cherish75
wie gesagt, bitte genau lesen!!!
Ich habe gesagt, WENN er sie zurückmöchte um jeden Preis - aber ich habe AUCH gesagt, dass ich das nicht gut fände...klar ist das nicht gut!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 12:59
In Antwort auf an0N_1291095799z

Nicht genug Gefühl...
Du scheinst viele Qualitäten zu haben, die für einen Lebenspartner gut wären und dir auch ihr gefallen. Dass du dir Mühe gibst ist schön und gefällt sicher den meisten Frauen gut. Das ist immer gut in einer Partnerschaft. Erwarten tun Frauen das meist nicht, weil man nicht erwarten kann, dass der Partner immer Lösungen parat hat. (Soviel dazu, was Frauen wollen.)

In diesen Fall scheint diese Frau einfach nicht mehr für dich zu fühlen. Da kann man nichts machen, nichts erzwingen. Du hast nichts falsch gemacht. Sie auch nicht. Wer nicht will, den kann man nicht überzeugen, selbst wenn man versucht der tollste Partner der Welt zu sein.

Gut möglich (aber reine Spekulation meinerseits) ist, dass sie aufgrund negativer Erfahrungen eher zurückhaltend mit Partnerschaft und Gefühlen geworden ist und sich daher selbst Schranken setzt. Vielleicht hat sie von vorn herein geglaubt, dass es mit euch nichts langfristiges werden würden, auch weil du ihrer Meinung nach zu jung für sie bist, und ihre Gefühle daher nicht zugelassen.
Oder sie waren nie so stark und sie hatte es mit dir versucht, weil du ein wirklich toller Kerl bist, denn man nicht wegstößt und hat nun aber festgestellt, dass ihre Gefühle nicht ausreichen.
Wie auch immer, dass ist ihre GEfühlswelt. Darauf hast du keinen Einfluß. Du kannst nur versuchen, ihr noch einen Anstoß zu geben. Ihr zu zeigen, dass du wirklich Interesse hast und hoffen.

Ach so, mit Alltag hat das wohl nichts zu tun.

Aber...
aber es war alles so perfekt. sie hat mich so umschwärmt und war immer so stolz auf mich weil ich echt anders als ihre ex-freunde bin.
Sie sagt: Endlich einer der anders ist. Wie sie es sich gewünscht hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 13:05
In Antwort auf judyta_12533972

@cherish75
wie gesagt, bitte genau lesen!!!
Ich habe gesagt, WENN er sie zurückmöchte um jeden Preis - aber ich habe AUCH gesagt, dass ich das nicht gut fände...klar ist das nicht gut!!!

Ich hab das schon verstanden
Meinerseits wollte ich nur klarstellen, daß er sich auf keinen Fall ändern soll, nur um sie zu bekommen!
Nachher ist es wirklich so wie ich sagte und sie mag ihn, weil er so ein Knuffelteddy ist und dann ist er auch ein A... und sie geht deswegen richtig weg.
Dieser Preis ist wirklich zu hoch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 13:06
In Antwort auf dmitri_12712773

Ich weiß...
aber auch das ich sicher nie zu den a-löchern gehören werde. werde mich nie in die ander richtung ändern.
Im gegenteil ich glaube fast das ich noch mehr in diese richtung neige so zu sein wie ich jetzt bin.

Weil
du dich in deiner Art so akzeptierst wie du bist, wirst du auch immer mehr diese Richtung einschlagen. Ist auch klar. Bist so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 13:15
In Antwort auf dmitri_12712773

Aber...
aber es war alles so perfekt. sie hat mich so umschwärmt und war immer so stolz auf mich weil ich echt anders als ihre ex-freunde bin.
Sie sagt: Endlich einer der anders ist. Wie sie es sich gewünscht hatte.

Das ist echt schade...
Ich wette, sie beißt sich in den A***, dass sie nicht genug Gefühle für dich hat. Aber das ist das Verückte an der Liebe: Man wünscht sich etwas und wenn man es dann haben könnte, will man es nicht.

Es ist echt zu dumm und verständlich, dass du es nicht nachvollziehen kannst, wenn dir jemand sagt, du wärest toll, aber dennoch will sie nicht. Ich weiß nicht, wie eurer Kontakt im Moment aussieht. Vielleicht solltest du dich auch ein wenig zurückziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 13:19
In Antwort auf an0N_1291095799z

Das ist echt schade...
Ich wette, sie beißt sich in den A***, dass sie nicht genug Gefühle für dich hat. Aber das ist das Verückte an der Liebe: Man wünscht sich etwas und wenn man es dann haben könnte, will man es nicht.

Es ist echt zu dumm und verständlich, dass du es nicht nachvollziehen kannst, wenn dir jemand sagt, du wärest toll, aber dennoch will sie nicht. Ich weiß nicht, wie eurer Kontakt im Moment aussieht. Vielleicht solltest du dich auch ein wenig zurückziehen.

Momentan...
..haben wir eher die funkstille und ich schlafe seit 3 Wochen schon bei meinem Bruder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 13:22

Nix zu 'machen'...
wenn der im Menschen durch die Begegnung mit einem anderen Menschen intern angerichtete Gefühlscocktail mit der Zeit wieder versiegt. Der Biologie reicht die kurze Zeit - zeugt Kinderlein und mischt dann die Gene bitte neu.

Man weiss inzwischen, dass das normal ist. Auch mir 'setzt' man immer wieder Frauen vor mit den wohlmeinenden Worten 'die wäre doch was'. Mag sein, dass sie intelligent ist, mag sein, dass sie nett ist, mag sein, dass sie objektiv sogar hübsch ist - aber all das tut es nicht alleine. Denn zu jedem Menschen gehört auch seine Biografie, die ihn mehr oder weniger IMMER nach den erfahrungen in dieser handeln lässt - also werden Erfahrungen anfangs einer Beziehung negiert -- obwohl es bekannt ist, dass sie wieder durchschlagen werden (was finde ich bloss an dem???). Das gibt es keinen Ausweg. Mit der Zeit sollte jeder Mensch sich selbst genug kennen und danach handeln und nicht spontane Begeisterungen zur Lebensgrundlage machen wollen. Was aber natürlich ginge, wenn diese Begeisterung anhielte. Tut sie aber - meistens - nicht. Weiss aber keiner vorher und glaubt gerne daran, dass sie's doch tut.

Interessant auch dazu ein Beitrag in GEO oder Bild der Wissenschaft, dass die Menschen gerne 'Risikoausgleich' betreiben. Was darauf hinausläuft, dass es Menschen gibt, die gern ohne Risiko leben und welche, die Risiko quasi als Dopingmittel 'brauchen' um Lebendigkeit zu spüren. Insofern ist das hier weiter unten Gesagte nicht von der Hand zu weisen.

Und das heisst für den Menschen an sich? Nun, Beziehung ist nicht planbar, es lässt sich bestenfalls nach dem Verstreichen der 'Verliebtheitszeit' - so etwa ein bis drei Jahre - abschätzen, ob der Mensch gegenüber derjenige ist, der einen ein Leben lang - oder doch zumindest lange Zeit - fesseln könnte.

Falsch gemacht hat man da nix. Oder nur das, dass man sich von benebelnden 'Verliebtheitseuphoriegefühlen' hat leiten lasssen.

asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 13:24
In Antwort auf an0N_1291095799z

Das ist echt schade...
Ich wette, sie beißt sich in den A***, dass sie nicht genug Gefühle für dich hat. Aber das ist das Verückte an der Liebe: Man wünscht sich etwas und wenn man es dann haben könnte, will man es nicht.

Es ist echt zu dumm und verständlich, dass du es nicht nachvollziehen kannst, wenn dir jemand sagt, du wärest toll, aber dennoch will sie nicht. Ich weiß nicht, wie eurer Kontakt im Moment aussieht. Vielleicht solltest du dich auch ein wenig zurückziehen.

Ich glaube auch...
...das sie sich in den A.... beißt. zumindest was ihre beste Freundin so sagt, sie mag mich ja noch sehr, aber zuwenig für eine Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 15:41

Du erinnerst mich an jemanden....
Hallo ghiaccio!

Ich hatte bis vor kurzem auch einen Freund, der totel perfekt war. Er hat mich als person einfach fasziniert, jedoch war mir da etwas anderes viel wichtiger -ohne dem ich einfach nicht konnte: Die Kommunikation. Habe ich versucht, mit ihm ein GESPRÄCH zu führen oder eine Lösung zu finden für irgend ein Problem, hat er nur meine Hand genommen und gemeint: 'Es ist alles gut, wird schon wieder gut,... mach dir keine Sorgen.' Das war eh immer total lieb von ihm, aber was mir aber gefehlt hat, war einfach ein Partner, mit dem ich mich unterhalten konnte. Es hat sich einfach nichts gebracht, das er da war und perfekt war und alles machen konnte, und alles auch im Bett geklappt hat. In der Zeit hat mir einfach jemand zum Reden gefehlt. Ist mir eine Träne die Wange runter geronnen, kam von ihm : Nicht traurig sein, wird alles wieder gut. Aber die Frage: warum Ich vielleicht traurig bin, hat ihn nicht interessiert und die hat er mir auch nicht gestellt.
Ich weiß, wir Frauen übertreiben es einfach zu viel mit dem Reden, Männer sind da eher oberflächlicher und legen nicht so viel Wert darauf, das weiß ich. Darum hab ich ihn auch nie so extrem damit quälen wollen, dass er mit mir reden soll, denn ich habe ihn als Mensch einfach akzeptiert.
Ich habe mich (obwohl er immer da war) einfach soo allein gefühlt, und da hat die Zuneigung die er mir gegeben hat, die Leere in mir auch nicht überbrücken können.
Von außen kann man sich immer alles perfekt gestalten ... doch das Innere eines Menschen muss auch ab und zu berührt werden.

Wie ich gelesen habe, hast du sehr viele Qualitäten. DU bist sehr wertvoll. Wenn Ihr irgendwas gefehlt hat (sei es - wie sie sagt - Gefühle ihrer seits) nehme es so an.
Eine Beziehung macht nicht glücklich, wenn sie nur von außen perfekt aussieht, es muss auch gefühlsmäßig passen.
Wenn du willst, frag sie doch noch mal, was hätte sie denn gerne anders in der Beziehung gehabt. Vielleicht wird dir das für deine Zukunft weiter helfen, denn wir Menschen lernen durch Erfahrungen und wir sollten immer versuchen, uns weiter zu entwickeln.
ICh sag dir nur Kopf Hoch!
Alles Liebe wünsch ich dir...

Lg KiaLady

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 15:52
In Antwort auf joye_12872145

Du erinnerst mich an jemanden....
Hallo ghiaccio!

Ich hatte bis vor kurzem auch einen Freund, der totel perfekt war. Er hat mich als person einfach fasziniert, jedoch war mir da etwas anderes viel wichtiger -ohne dem ich einfach nicht konnte: Die Kommunikation. Habe ich versucht, mit ihm ein GESPRÄCH zu führen oder eine Lösung zu finden für irgend ein Problem, hat er nur meine Hand genommen und gemeint: 'Es ist alles gut, wird schon wieder gut,... mach dir keine Sorgen.' Das war eh immer total lieb von ihm, aber was mir aber gefehlt hat, war einfach ein Partner, mit dem ich mich unterhalten konnte. Es hat sich einfach nichts gebracht, das er da war und perfekt war und alles machen konnte, und alles auch im Bett geklappt hat. In der Zeit hat mir einfach jemand zum Reden gefehlt. Ist mir eine Träne die Wange runter geronnen, kam von ihm : Nicht traurig sein, wird alles wieder gut. Aber die Frage: warum Ich vielleicht traurig bin, hat ihn nicht interessiert und die hat er mir auch nicht gestellt.
Ich weiß, wir Frauen übertreiben es einfach zu viel mit dem Reden, Männer sind da eher oberflächlicher und legen nicht so viel Wert darauf, das weiß ich. Darum hab ich ihn auch nie so extrem damit quälen wollen, dass er mit mir reden soll, denn ich habe ihn als Mensch einfach akzeptiert.
Ich habe mich (obwohl er immer da war) einfach soo allein gefühlt, und da hat die Zuneigung die er mir gegeben hat, die Leere in mir auch nicht überbrücken können.
Von außen kann man sich immer alles perfekt gestalten ... doch das Innere eines Menschen muss auch ab und zu berührt werden.

Wie ich gelesen habe, hast du sehr viele Qualitäten. DU bist sehr wertvoll. Wenn Ihr irgendwas gefehlt hat (sei es - wie sie sagt - Gefühle ihrer seits) nehme es so an.
Eine Beziehung macht nicht glücklich, wenn sie nur von außen perfekt aussieht, es muss auch gefühlsmäßig passen.
Wenn du willst, frag sie doch noch mal, was hätte sie denn gerne anders in der Beziehung gehabt. Vielleicht wird dir das für deine Zukunft weiter helfen, denn wir Menschen lernen durch Erfahrungen und wir sollten immer versuchen, uns weiter zu entwickeln.
ICh sag dir nur Kopf Hoch!
Alles Liebe wünsch ich dir...

Lg KiaLady

Bei uns war...
es anders. hatte sie sorgen oder probleme hab ich das sofort an ihr bemerkt. sie war zwar sehr launisch, das machtees besonders schwer herauszufinden ob sie ein problem hat oder das einfach so laune von ihr sind.
Aber genau das war die Herausforderung die ich gebraucht habe. Aber ich habe sie nicht mit den Worten abgefertigt das alles wieder gut wird, ich habe das problem wirklich angesprochen und um das ganze zu hinterfrage.
Das liegt schon in meiner Natur alle problem zu hinterfrage um sie lösen zu könne und nicht auf die Seite zu schieben. Zugegeben ist das nicht leicht weil sie auch nicht ausgeredet hat. ich habe ihr alles aus der Nase ziehen müsse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 16:24
In Antwort auf dmitri_12712773

Bei uns war...
es anders. hatte sie sorgen oder probleme hab ich das sofort an ihr bemerkt. sie war zwar sehr launisch, das machtees besonders schwer herauszufinden ob sie ein problem hat oder das einfach so laune von ihr sind.
Aber genau das war die Herausforderung die ich gebraucht habe. Aber ich habe sie nicht mit den Worten abgefertigt das alles wieder gut wird, ich habe das problem wirklich angesprochen und um das ganze zu hinterfrage.
Das liegt schon in meiner Natur alle problem zu hinterfrage um sie lösen zu könne und nicht auf die Seite zu schieben. Zugegeben ist das nicht leicht weil sie auch nicht ausgeredet hat. ich habe ihr alles aus der Nase ziehen müsse.

Dann...
finde ich das ganze echt schade. Ob sie wohl weiß, was für einen Mann sie hat gehen lassen?
Wenn sie sehr launisch war und sie auch nicht darüber hat so richtig sprechen können, dass du ihr alles aus der Nase hast ziehen müssen, dann wird sie wohl ein Problem mit ihrer Lebensituation gehabt haben. Vielleicht kommt sie mit sich selbst nicht ganz klar und muss erst mal alleine schauen, wie sie sich (psychisch???) stabilisieren soll.
Keine Ahnung. Aber es ist wirklich schade.
Was Frauen so wollen, ist unterschiedlich, denk ich. Genau wie bei den Männern.
Schau nicht zurück, schau nach vor.
Das schaffst du schon.
Es hat alles seine Gründe, warum etwas passiert. Nur die Antwort auf diese Fragen: 'WARUM, WESHALB, WIESO' bekommt man erst viel viel später...
Vielleicht wartet in der Zukunft eine Frau auf dich, die dir eines Tages begegnen wird, die deine Eigenschaften viel besser zu schätzen weiß, als SIE es jemals hätte tun können?... Und darum ist es vielleicht so gekommen?
Schau nach vor!
Auf jeden Topf, passt ein Deckel.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 16:49
In Antwort auf joye_12872145

Dann...
finde ich das ganze echt schade. Ob sie wohl weiß, was für einen Mann sie hat gehen lassen?
Wenn sie sehr launisch war und sie auch nicht darüber hat so richtig sprechen können, dass du ihr alles aus der Nase hast ziehen müssen, dann wird sie wohl ein Problem mit ihrer Lebensituation gehabt haben. Vielleicht kommt sie mit sich selbst nicht ganz klar und muss erst mal alleine schauen, wie sie sich (psychisch???) stabilisieren soll.
Keine Ahnung. Aber es ist wirklich schade.
Was Frauen so wollen, ist unterschiedlich, denk ich. Genau wie bei den Männern.
Schau nicht zurück, schau nach vor.
Das schaffst du schon.
Es hat alles seine Gründe, warum etwas passiert. Nur die Antwort auf diese Fragen: 'WARUM, WESHALB, WIESO' bekommt man erst viel viel später...
Vielleicht wartet in der Zukunft eine Frau auf dich, die dir eines Tages begegnen wird, die deine Eigenschaften viel besser zu schätzen weiß, als SIE es jemals hätte tun können?... Und darum ist es vielleicht so gekommen?
Schau nach vor!
Auf jeden Topf, passt ein Deckel.
Lg

Ich frage ......
....mich ob ich das eigentlich will.
Ich weiß genau das ich so eine Frau wie sie nicht mehr bekomme.
Wir haben einfach sachen gemacht die ich mit keinen anderen Frau machen kann. Das selbe hat sie auch gesagt das was wir gemacht haben kann sie mit sicherheit mit keinen andern Mann machen.
Trotdem verschließt sie sich so..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 17:00

Schick
sie zum Psychater.
Sie wird auf dich hören und hingehen.
Der Grund ist einfach. Sie möchte dir nämlich nie wieder weh tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 17:15
In Antwort auf zvonko_11903940

Schick
sie zum Psychater.
Sie wird auf dich hören und hingehen.
Der Grund ist einfach. Sie möchte dir nämlich nie wieder weh tun.

Psychologin
Ich weiß das mir nicht weht tun will, sie war schon bei einer psychologin.
Aber ich glaube das braucht viel zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 22:04
In Antwort auf dmitri_12712773

Ich frage ......
....mich ob ich das eigentlich will.
Ich weiß genau das ich so eine Frau wie sie nicht mehr bekomme.
Wir haben einfach sachen gemacht die ich mit keinen anderen Frau machen kann. Das selbe hat sie auch gesagt das was wir gemacht haben kann sie mit sicherheit mit keinen andern Mann machen.
Trotdem verschließt sie sich so..

Ich weiß nicht,...
einige Sachen, die in der vorherigen Beziehung zur Harmonie beigetragen haben, kann man versuchen in die neue Bez. mit einzubringen.
Du bist älter als ich und hast mehr Lebenserfahrung, jedoch weiß ich, dass es seine Zeit braucht, bis man wieder nach vor schauen kann. Vielleicht braucht sie wirklich Zeit für sich ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2007 um 5:59
In Antwort auf joye_12872145

Ich weiß nicht,...
einige Sachen, die in der vorherigen Beziehung zur Harmonie beigetragen haben, kann man versuchen in die neue Bez. mit einzubringen.
Du bist älter als ich und hast mehr Lebenserfahrung, jedoch weiß ich, dass es seine Zeit braucht, bis man wieder nach vor schauen kann. Vielleicht braucht sie wirklich Zeit für sich ...

Zeit
Ich glaub schon das sie Zeit braucht.
Sehr viel Zeit. Sie ist ein Mensch der auch sehr gern alleine ist.Aber sie sagt das sie nicht immer alleine sein will. Aber sie kann jetzt nicht anders. Irgend etwas muß sie an mir gestört haben oder habe ich in ihr irgend eine errinerung geweckt, wo sie mal eine schlechte Erfahrung gemacht hat, die sie nicht oder noch nicht verarbeitet hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2007 um 8:33
In Antwort auf dmitri_12712773

Zeit
Ich glaub schon das sie Zeit braucht.
Sehr viel Zeit. Sie ist ein Mensch der auch sehr gern alleine ist.Aber sie sagt das sie nicht immer alleine sein will. Aber sie kann jetzt nicht anders. Irgend etwas muß sie an mir gestört haben oder habe ich in ihr irgend eine errinerung geweckt, wo sie mal eine schlechte Erfahrung gemacht hat, die sie nicht oder noch nicht verarbeitet hat.

Nein
Es muß auch nicht an dir gelegen haben, also daß du der Grund bist für eine schlechte Erinnerung, die sie abgeschreckt hat. Ihre Gefühle an sich können auch der Grund gewesen sein, nämlich daß sie selbst liebt.

Und wenn sie schon mal einen geliebten Mensch verloren hat, dann kann das Angst machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2007 um 16:45
In Antwort auf dmitri_12712773

Zeit
Ich glaub schon das sie Zeit braucht.
Sehr viel Zeit. Sie ist ein Mensch der auch sehr gern alleine ist.Aber sie sagt das sie nicht immer alleine sein will. Aber sie kann jetzt nicht anders. Irgend etwas muß sie an mir gestört haben oder habe ich in ihr irgend eine errinerung geweckt, wo sie mal eine schlechte Erfahrung gemacht hat, die sie nicht oder noch nicht verarbeitet hat.

Du kennst sie sehr gut
So wie du schreibst, weißt du genau, wie es ihr geht und kannst dich gut in sie hineinversetzen und du scheinst auch sehr viel Verständnis für ihre Situation zu haben.
Vielleicht müsst ihr nur räumlich getrennt sein, damit sie sich auch wirklich zurückziehen kann. Wenn man zusammen lebt, ist das schwer.
Nach deinen Beschreibungen geht es ihr wirklich nicht gut, und ich würde auch sagen, dass du dir selbst KEINE Schuldgefühle einreden darfst.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2007 um 20:52
In Antwort auf joye_12872145

Du kennst sie sehr gut
So wie du schreibst, weißt du genau, wie es ihr geht und kannst dich gut in sie hineinversetzen und du scheinst auch sehr viel Verständnis für ihre Situation zu haben.
Vielleicht müsst ihr nur räumlich getrennt sein, damit sie sich auch wirklich zurückziehen kann. Wenn man zusammen lebt, ist das schwer.
Nach deinen Beschreibungen geht es ihr wirklich nicht gut, und ich würde auch sagen, dass du dir selbst KEINE Schuldgefühle einreden darfst.

lg

Ich kenn sie sehr gut...
Sie sagt das es vielleicht besser wäre wenn wir nicht zusammen wohnen würden.
Ich bin auch zu bald zu ihr gezogen, schon nach ein oder zwei Wochen, das war aber eher nicht gewollt, ich hatte zu dieser Zeit keine Wohnung. Ich bin einfach irgendwie bei ihr nicht mehr weg gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook