Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will er wirklich?

Was will er wirklich?

12. Dezember 2011 um 15:06

Hallo,
ich würde gerne Mal die Meinung von ein paar Außenstehenden hören, weil ich glaube, dass ich nicht mehr neutral über mein Problem nachdenken kann. Ich hoffe, ihr helft mir! Ich muss allerdings etwas ausholen, damit ihr auch alles gut beurteilen könnt

Es geht um Folgendes: Ich habe übers Internet einen Mann kennengelernt (er ist 26, ich 24). Wir haben uns ein paar Wochen lang jede freie Minute geschrieben, haben uns sehr viel erzählt und auch viel Persönliches anvertraut. Wir konnten miteinander rumscherzen, frech zueinander sein, aber auch ernste Themen bereden. Natürlich haben wir uns auch gegenseitig Fotos geschickt und uns beide gesagt, dass wir uns auch äußerlich gefallen.

In Bezug auf das Thema Treffen (wir wohnen beide in Stuttgart, also ist es von der Entfernung her kein Problem) war ich von vornherein zurückhaltend, habe ihm das auch gesagt und er meinte irgendwann dazu, dass er da auch Verständnis für hat und dass er glaubt, dass ich was Vernünftiges sein könnte und er sich deshalb nicht alles kaputt machen will, indem er mich drängt oder so. Wir haben dann aber auch mehrere Male stundenlang telefoniert und irgendwie hatte ich einfach das Gefühl, dass es so gut passen würde zwischen uns. Ich weiß das klingt komisch, wenn man sich nur über Internet und Telefon kennt, aber najadeshalb habe ich mich dann ja auch mit ihm getroffen, einfach um zu sehen, wie es ist, ihm persönlich gegenüberzustehen.

Wir waren dann Kaffeetrinken. Ich war ziemlich schüchtern, weil ich auch recht aufgeregt war, aber wir haben uns trotzdem super unterhalten und es war sehr interessant. Wie saßen ungefähr 5 Stunden in dem Cafe. Körperkontakt hatten wir kurz, weil ich meine Hände aneinandergerieben hab und er gesagt hat, er wolle mal überprüfen, ob meine Hände wirklich kalt sind. Zum Abschied haben wir uns umarmt.
Dann haben wir uns 3 Tage später im Kino verabredet. Beim Film hab ich mich dann einfach mal an seine Schulter angelehnt, und da hat er sofort meine Hand genommen und sie fast den ganzen Film über gestreichelt. Dieses Treffen ist genauso ausgegangen wie das davor: Wir haben draußen noch ein bisschen geredet und dann haben wir uns zur Verabschiedung umarmt. Vielleicht hab ich es mir eingebildet, aber irgendwie dachte ich, dass sich dieses Mal unsere Wangen dabei eine zeitlang berührt haben, als wenn wir dabei kurz innegehalten hättenich weiß nicht, da könnte ich mich auch getäuscht haben...
Naja, dann haben wir uns für 4 Tage später verabredet. Ich hab vorgeschlagen, bei ihm DVDs zu gucken (nein, ich hatte dabei keine Hintergedanken, und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass er auch generell nicht so einer ist der es bei so was auf was anlegen würde ). Den Tag davor haben wir noch etwas gechattet. Und irgendwie sind wir auf so ein Thema gekommen, wodurch er dann sagte aber nicht, dass einer von uns mehr will als der andere. Und da wurde ich natürlich hellhörig und hab gesagt, wenn einer von uns sich darüber schon im Klaren ist, dann sollte er es sagen. Und darauf sagt er: Also ich tendiere ehrlich gesagt zu ner Freundschaft. Und auf meine Frage, ob er sich also nicht mehr mit mir vorstellen kann, sagt er Im Moment nicht. Vielleicht brauche ich auch einfach noch meine Freiheit.. Das hat mich total überrascht! Ich hätte nie damit gerechnet, dass er kein Interesse hat, nicht nach den Signalen, die er mir gesendet hat, wie das Handhalten/-streicheln.

Naja, seitdem haben wir uns noch ein paar Mal gesehen, schreiben uns auch noch (nur nicht mehr so viel wie vorher, weil ich auch versuche, das zu reduzieren). Und es ist immer noch lustig und nett, aber ich habe halt die ganze Zeit im Hinterkopf, dass ich mich frage, ob da vielleicht doch irgendwann mehr draus werden könnte, ob er vielleicht echt nur Zeit braucht, oder ob das mit der Freiheit nur so ein Spruch war und er sich einfach nichts mit mir vorstellen kann. Aber wenn nicht, wieso dann dieser Körperkontakt und vor allem, wir hatten ja auch vorher schon ziemlich viel über grundlegende Einstellungen und so geredet und haben da ziemlich gut harmoniert und uns verstanden.
Er ist seit ca. 5 Monaten wieder Single, sagt, One Night Stands würden ihm nichts geben, von daher glaube ich nicht, dass er meint, dass er sexuell noch mehr Freiheit braucht.
Auf das Thema ansprechen möchte ich ihn aber auch nicht, weil ich jetzt schon das Gefühl habe, ich darf ihn nicht mal fragen, was er am Wochenende so macht, ohne dass er sich "in seiner Freiheit eingeschränkt fühlt"...

Vielleicht könnt ihr mir ja sagen, wie ihr das Ganze beurteilen würdet!? Das wäre wirklich klasse! Ich bin mir total unsicher, was ich noch denken soll
Vielen Dank schonmal!
Sina

Mehr lesen

12. Dezember 2011 um 15:26

Hallo
ich habe da mal einen Tipp für dich gib bei Google mal Christian Sander ein da findest du alles Antworten auf deine Frage ,Lg

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 15:30
In Antwort auf schwarzerengel25

Hallo
ich habe da mal einen Tipp für dich gib bei Google mal Christian Sander ein da findest du alles Antworten auf deine Frage ,Lg

Hi
Wow, ich komme mir grade echt kontrolliert vor!
Da war ich schonmal drauf auf der Seite und bekomme auch den Newsletter, den ich eben grade wieder gelesen hab!
Aber irgendwie kann ich da auf meinen speziellen Fall auch nicht so wirklich eine Antwort finden...

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 15:59

Freiheit
bedeutet doch eigentlich nur das er sich nicht festlegen wil und wenn er seit 5 Monaten Single ist kann es ja auch noch sein das er noch an seiner Ex hängt. Bestes beispiel ich selber Habe auch noch einen Ex , und habe mich in einen anderen Ex ein wenig verliebt ( der wiederrum ist seit einer Woche wieder mit seiner Ex zusammen , und ich habe vor einer Woche jemanden kennengelernt der Intresse an mir hat. So verstehst du das , kannst du ja nicht ich verstehe das selber nicht

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 16:04
In Antwort auf schwarzerengel25

Freiheit
bedeutet doch eigentlich nur das er sich nicht festlegen wil und wenn er seit 5 Monaten Single ist kann es ja auch noch sein das er noch an seiner Ex hängt. Bestes beispiel ich selber Habe auch noch einen Ex , und habe mich in einen anderen Ex ein wenig verliebt ( der wiederrum ist seit einer Woche wieder mit seiner Ex zusammen , und ich habe vor einer Woche jemanden kennengelernt der Intresse an mir hat. So verstehst du das , kannst du ja nicht ich verstehe das selber nicht

Aber
warum wollte er sich dann überhaupt mit mir treffen? Dann hätten wir ja auch einfach nur weiterschreiben können... Und warum nimmt er dann meine Hand, anstatt einfach nur wirklich freundschaftlich zu reden?...
Das er noch an seiner Ex hängt glaube ich eigentlich nicht, mit der hat er Schluss gemacht...

Und hast du denn auch Interesse an dem, den du neu kennengelernt hast? Oder nur an deinem Ex?

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 16:32
In Antwort auf 24sina24

Aber
warum wollte er sich dann überhaupt mit mir treffen? Dann hätten wir ja auch einfach nur weiterschreiben können... Und warum nimmt er dann meine Hand, anstatt einfach nur wirklich freundschaftlich zu reden?...
Das er noch an seiner Ex hängt glaube ich eigentlich nicht, mit der hat er Schluss gemacht...

Und hast du denn auch Interesse an dem, den du neu kennengelernt hast? Oder nur an deinem Ex?

Treffen wollte ich
mich auch mit meinen Ex ( der jetzt mit seiner Ex wieder zusammen ist ) war einfach mal neugierig wie er aussieht ist ja schon über 25 jahre her das wir mal eine Beziehung hatten ) mit den " Neuen treffe ich mich nächste Woche " mal schaun aber ganz ehrlich powert der mir zuviel ( vieleicht hast du das auch und bist dann reizlos für Ihn geworden ) Und der andere Ex ist jetzt 1 1/2 Jahre her das ich ausgezogen bin , da bin ich mir noch nicht sicher weiß nur das ich nicht mehr zurückziehen werde ( wir unternehmen fast jedes Woende was

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 16:39

Hi Pacjam,
nein, dass er am Anfang "nichts kaputt machen" wollte, kam mir nicht spanisch vor, denn wir haben uns echt super verstanden und er wusste, dass ich eigentlich nichts davon halte, mich mit Männern ausm Internet zu treffen. Und sein Kumpel hat ihn genervt, dass er sich doch endlich mit mit treffen sollte, weil er ja sowieso ständig mit mir schreibt und telefoniert. Deshalb hatte er das gesagt und es kam mir auch ehrlich gemeint vor.

Naja, klar bin ich nicht so naiv zu glauben, dass ihm Sex mit ner tollen Frau, die er danach nie wiedersieht, KEINEN Spaß machen würde. Aber er hatte vor längerer Zeit mal einen ONS und meinte, er will halt lieber was Richtiges, Festes haben, anstatt NUR Sex.

Ok, ich glaub, dein Vorschlag, ich solle ihm doch mal sagen, dass ich ne "Freundschaft-Plus" mit ihm will, war wahrscheinlich nicht so ernst gemeint...aber selbst wenn er dazu ja sagen würde, wüsste ich ja immer noch nicht, ob er sich mit der Zeit auch was Ernstes vorstellen könnte, oder?

Ihn in Ruhe lassen? Hm...würde ich hier schreiben, wenn ich das so einfach könnte??

Danke für deine Ansichten.
Sina

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 16:42
In Antwort auf schwarzerengel25

Treffen wollte ich
mich auch mit meinen Ex ( der jetzt mit seiner Ex wieder zusammen ist ) war einfach mal neugierig wie er aussieht ist ja schon über 25 jahre her das wir mal eine Beziehung hatten ) mit den " Neuen treffe ich mich nächste Woche " mal schaun aber ganz ehrlich powert der mir zuviel ( vieleicht hast du das auch und bist dann reizlos für Ihn geworden ) Und der andere Ex ist jetzt 1 1/2 Jahre her das ich ausgezogen bin , da bin ich mir noch nicht sicher weiß nur das ich nicht mehr zurückziehen werde ( wir unternehmen fast jedes Woende was

Ich
hab eigentlich gar nicht "gepowert", war ja auch ein bisschen unsicher, bzw. von Natur aus eher schüchterner. Nach unserem ersten Treffen hat ER geschrieben, dass er mich so schnell es geht wiedersehen will.

Mensch, bei dir ists ja auch ne komplizierte Situation! Den Neuen kennst du bisher nur übers Internet, ja?

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 16:44

Kann da nur zustimmen
Pacjam ist meiner Meihnung nach, voll auf der richtigen Spur.
Also mir ist es noch NIE untergekommen, dass ein Mann aktiv Freundschaft mit einer Frau sucht. Sowas ergibt sich! Ich denke, dass sein Begriff von echter Freundschaft dahingeht, sich auch die letzte Zigarette miteinander zu teilen; im besten Fall die Zigarette danach (wenn du verstehst )

Reivo

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 16:49
In Antwort auf reivo

Kann da nur zustimmen
Pacjam ist meiner Meihnung nach, voll auf der richtigen Spur.
Also mir ist es noch NIE untergekommen, dass ein Mann aktiv Freundschaft mit einer Frau sucht. Sowas ergibt sich! Ich denke, dass sein Begriff von echter Freundschaft dahingeht, sich auch die letzte Zigarette miteinander zu teilen; im besten Fall die Zigarette danach (wenn du verstehst )

Reivo

Hm...
an sich gehe ich auch von vornherein lieber erstmal davon aus, dass Männer in solchen Situationen nicht ausschließlich mit dem Kopf denken... Aber wir verstehen uns echt gut, und seitdem er das gesagt hat, hat er auch keinen Körperkontakt mehr zu mir gesucht (wenn man von normalen Begrüßungs- und Verabschiedungsumarmungen absieht)...

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 17:01
In Antwort auf 24sina24

Hm...
an sich gehe ich auch von vornherein lieber erstmal davon aus, dass Männer in solchen Situationen nicht ausschließlich mit dem Kopf denken... Aber wir verstehen uns echt gut, und seitdem er das gesagt hat, hat er auch keinen Körperkontakt mehr zu mir gesucht (wenn man von normalen Begrüßungs- und Verabschiedungsumarmungen absieht)...

Schon mal ...
... daran gedacht, dass er auch schüchtern sein kann ??? Im Netz ist vieles möglich und aus einem schüchternen Typ, kann ein echter Casanova werden.
Ich war früher auch sehr verklemmt Frauen gegenüber.
Nimm Dir Ihn doch mal richtig vor: Tief in die Augen schauen, klar sagen: Ich will Sex (oder so ähnlich) und warte ab was kommt. Was hast du denn zu verliehren. Dennoch kommt mir das alles sehr komisch vor. Sicher das er Single ist? Könnte ich auch von mir behaupten, wie gesagt Netz ist geduldig

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 17:01

Ok,
danke für deine ehrlichen Worte. Vielleicht würde es mir leichter fallen, ihn aus meinem Kopf zu kriegen, wenn da dieses "TENDIERE zu ner Freundschaft" und das "IM MOMENT nicht" nicht wäre...
Da wär mir das mit dem Edding irgendwie lieber...

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 17:09
In Antwort auf reivo

Schon mal ...
... daran gedacht, dass er auch schüchtern sein kann ??? Im Netz ist vieles möglich und aus einem schüchternen Typ, kann ein echter Casanova werden.
Ich war früher auch sehr verklemmt Frauen gegenüber.
Nimm Dir Ihn doch mal richtig vor: Tief in die Augen schauen, klar sagen: Ich will Sex (oder so ähnlich) und warte ab was kommt. Was hast du denn zu verliehren. Dennoch kommt mir das alles sehr komisch vor. Sicher das er Single ist? Könnte ich auch von mir behaupten, wie gesagt Netz ist geduldig

Auch
wenn Pacjam jetzt wieder sagen würde, er hätte nur das gesagt, was ich hören wollte, aber: Er hat tatsächlich gesagt, dass er bei Frauen am Anfang recht schüchtern ist.
Nur: Selbst wenn man schüchtern ist, redet man als Mann doch nichts von Freundschaft, oder? Ich meine, wenn man erstmal in der "Freundschaftsschublade" gelandet ist, kommt man da doch in der Regel nicht allzu leicht wieder raus würd ich sagen...

Ist zwar ne nette Vorstellung, ihn mir "vorzunehmen" aber das könnte ich irgendwie nicht. 1. bin ich da halt zu schüchtern für und 2. falls es ihm wirklich darum geht, dass er aus irgendeinem Grund grade noch Zeit braucht, dann ist das letzte was ich möchte, ihn unter Druck zu setzen.

Was ich verlieren kann? Ihn? Klar, das klingt jetzt echt blöd, aber selbst wenn nichts draus wird, möcht ich ihn irgendwie nicht ganz aus meinem Leben streichen. Ich schätze ihn, mag ihn, möchte ihn nicht mehr missen. Auch ganz "harmlos" als Gesprächspartner.
Und ja, ich bin mir sicher, dass er Single ist. Ich weiß nicht, was er inzwischen für neue Dates hatte, aber so viel Menschenkenntnis hab ich dann doch, dass ich ihn in der Hinsicht als ehrlich einschätzen kann.

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 17:15

Ja
stimmt. Weil mir verdammt nochmal nichts an ihm einfällt, was mir nicht gefallen würde. Vorausgesetzt, er ist so wie ich ihn einschätze, was du ja bezweifelst. Aber es ist echt nicht so, dass ich total naiv wäre, ich gehe schon immer skeptisch mit den Dingen um, die mir ein Mann sagt.

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 17:20
In Antwort auf 24sina24

Hi
Wow, ich komme mir grade echt kontrolliert vor!
Da war ich schonmal drauf auf der Seite und bekomme auch den Newsletter, den ich eben grade wieder gelesen hab!
Aber irgendwie kann ich da auf meinen speziellen Fall auch nicht so wirklich eine Antwort finden...


Mädel wach auf, er will nichts von dir.

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 17:21
In Antwort auf 24sina24

Auch
wenn Pacjam jetzt wieder sagen würde, er hätte nur das gesagt, was ich hören wollte, aber: Er hat tatsächlich gesagt, dass er bei Frauen am Anfang recht schüchtern ist.
Nur: Selbst wenn man schüchtern ist, redet man als Mann doch nichts von Freundschaft, oder? Ich meine, wenn man erstmal in der "Freundschaftsschublade" gelandet ist, kommt man da doch in der Regel nicht allzu leicht wieder raus würd ich sagen...

Ist zwar ne nette Vorstellung, ihn mir "vorzunehmen" aber das könnte ich irgendwie nicht. 1. bin ich da halt zu schüchtern für und 2. falls es ihm wirklich darum geht, dass er aus irgendeinem Grund grade noch Zeit braucht, dann ist das letzte was ich möchte, ihn unter Druck zu setzen.

Was ich verlieren kann? Ihn? Klar, das klingt jetzt echt blöd, aber selbst wenn nichts draus wird, möcht ich ihn irgendwie nicht ganz aus meinem Leben streichen. Ich schätze ihn, mag ihn, möchte ihn nicht mehr missen. Auch ganz "harmlos" als Gesprächspartner.
Und ja, ich bin mir sicher, dass er Single ist. Ich weiß nicht, was er inzwischen für neue Dates hatte, aber so viel Menschenkenntnis hab ich dann doch, dass ich ihn in der Hinsicht als ehrlich einschätzen kann.

Was willst du denn...
eigentlich von Ihm?
Beziehung - will er nicht und das ist Dir bekannt!
ONS - steht er nicht darauf und Du glaubst das auch noch!
Freundschaft - und Du hast die Ganze Zeit was anderes im Sinn
Und du willst Ihn nicht verlieren, obwohl Du dir in so vielen Dingen unsicher bist, ob, was oder wie etwas llaufen soll.
Wow! Also als Kerl kann ich Dir nur sagen: So kompliziert denken wir Männer nicht - mehr Taktisch!
Nimm Dir die Worte von Pacjam zu Herzen! Treffen den Nagel auf dem Punkt!

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 17:30
In Antwort auf reivo

Was willst du denn...
eigentlich von Ihm?
Beziehung - will er nicht und das ist Dir bekannt!
ONS - steht er nicht darauf und Du glaubst das auch noch!
Freundschaft - und Du hast die Ganze Zeit was anderes im Sinn
Und du willst Ihn nicht verlieren, obwohl Du dir in so vielen Dingen unsicher bist, ob, was oder wie etwas llaufen soll.
Wow! Also als Kerl kann ich Dir nur sagen: So kompliziert denken wir Männer nicht - mehr Taktisch!
Nimm Dir die Worte von Pacjam zu Herzen! Treffen den Nagel auf dem Punkt!

Ok,
danke auch dir für deine Ansichten!
Da ich im Moment noch nicht mit ihm anschließen kann, werde ich das wohl einfach noch etwas laufen lassen, und gucken, was passiert. Eine andere Lösung sehe ich für mich grade nicht...

Dass er nicht auf ONS steht hab ich ja gar nicht gemeint. Nur dass er im Moment keine will, sprich, entweder Beziehung (dann aber anscheinend nicht mit mir) oder eben grade gar nichts (also seine besagte Freiheit).

Ja du hast Recht, eine Freundschaft mit den Gedanken, die ich im Moment (noch?) hab, wäre wohl nicht einfach...

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 17:34

...
wieder sehr schön formuliert.
Auch wenn mir der Inhalt nicht gefällt. Aber damit hast du Recht, unbefangen bin ich sicher nicht!

Naja, danke auf jeden Fall! Vielleicht waren deine harten Worte (der vorangegangenen Kommentare) ja nötig...

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 17:37
In Antwort auf 24sina24

Ok,
danke auch dir für deine Ansichten!
Da ich im Moment noch nicht mit ihm anschließen kann, werde ich das wohl einfach noch etwas laufen lassen, und gucken, was passiert. Eine andere Lösung sehe ich für mich grade nicht...

Dass er nicht auf ONS steht hab ich ja gar nicht gemeint. Nur dass er im Moment keine will, sprich, entweder Beziehung (dann aber anscheinend nicht mit mir) oder eben grade gar nichts (also seine besagte Freiheit).

Ja du hast Recht, eine Freundschaft mit den Gedanken, die ich im Moment (noch?) hab, wäre wohl nicht einfach...


Du machst dich für ihn uninteressant wenn du dich weiterhin mit ihm triffst. Er ist ja nicht doof und wird wissen das du mehr willst. Wenn du dich in die position der wartenden begibst, dann wirst du wie gesagt nicht interessant für ihn bleiben.

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 17:39
In Antwort auf feeling1111


Du machst dich für ihn uninteressant wenn du dich weiterhin mit ihm triffst. Er ist ja nicht doof und wird wissen das du mehr willst. Wenn du dich in die position der wartenden begibst, dann wirst du wie gesagt nicht interessant für ihn bleiben.

Aber
meinst du, ich hab noch ne Chance, wenn ich mich jetzt komplett gar nicht mehr melde??

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 17:55
In Antwort auf 24sina24

Aber
meinst du, ich hab noch ne Chance, wenn ich mich jetzt komplett gar nicht mehr melde??

Bzw.
ich frage mal so: Wie könnte ich denn dafür sorgen, dass ich interessant bleibe oder werde?
Nur indem ich mich nicht mehr melde doch bestimmt nicht. Außerdem hab ich das zumindest ein paar Tage schonmal gemacht, aber dann meldet er sich und fragt, warum ich mich gar nicht mehr im Netz blicken lasse oder so.

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 17:57
In Antwort auf 24sina24

Aber
meinst du, ich hab noch ne Chance, wenn ich mich jetzt komplett gar nicht mehr melde??


Du kannst ihm sagen das du an einer Freundschaft nicht interessiert bist, ihm alles gute wünscht usw.
An seiner Reaktion wirst du erkennen ob er auch nur ein wenig Interesse an mehr hätte. Freundschaft wird dir gar nichts bringen und wenn du wartest...kennst ja meine meinung dazu

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 18:04
In Antwort auf feeling1111


Du kannst ihm sagen das du an einer Freundschaft nicht interessiert bist, ihm alles gute wünscht usw.
An seiner Reaktion wirst du erkennen ob er auch nur ein wenig Interesse an mehr hätte. Freundschaft wird dir gar nichts bringen und wenn du wartest...kennst ja meine meinung dazu

Ich
hab ihm aber schon gesagt, ne Freundschaft wär ok... (also am Anfang, weil ich nicht wusste, was ich zu dieser Freundschaftssache sonst sagen sollte).
Dann müsste ich jetzt so was sagen wie: Ich hab gemerkt, dass das für mich doch nicht funktioniert, weil ich mehr will. Aber klingt das nicht noch viel mehr so, als wenn ich ihm "hinterherlaufe"?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen