Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will er wirklich - brauche Euren Rat....

Was will er wirklich - brauche Euren Rat....

6. September um 11:37

Hallo, Ihr Lieben hier....ich brauche Euren Rat und meine Gedanken zu sortieren.
Zu meiner Geschichte:
Ich habe im April Jahr 2017 einen sehr lieben Mann kennengelernt. Zu dieser Zeit ging es mir psychisch sehr schlecht, aber er stand immer zu mir und war mir eine sehr große Stütze.
Wir hatten beide in unseren vorherigen Beziehungen viel mitmachen müssen und waren beide schon einmal verheiratet und sind im Jahre 2016 auch beide von unseren Partnern geschieden worden.
Im Dezember 2017 bin ich dann zu ihm gezogen und wir hatten eine sehr schöne Zeit.
Leider blieb es nicht so. Anfang 2018 hat er angefangen, immer wieder über seine Ex Frau nachzudenken. Sie hat ihn nie richtig losgelassen. Auch sie hatte wieder eine feste Beziehung und ist zu ihrem neuen Partner gezogen. Hatte aber immer wieder versucht Kontakt zu ihm zu knüpfen. Bis dahin hat er Sie auch immer wieder abgeblockt. Aber dann hat er angefangen, ihr zu antworten, sie anzuschreiben, ja, einfach den Kontakt zu ihr zu halten.
Er hat auch angefangen, mich mit ihr zu vergleichen. Da hieß es, sie putzt besser, hat mehr Gemeinsamkeiten mit ihm, könne ihn besser verstehen usw.
Mich hat das sehr verletzt. Nach einem Gespräch mit ihm hat er gesagt, es tut ihm leid, dass er mich so verletzt hat. Und dass er nie zu ihr zurück gehen würde, denn Sie hat ihm sehr weh getan. Hat ihn hintergangen, ihn im Stich gelassen, als es ihm schlecht ging und hat sich letztendlich für einen anderen Mann entschieden und ihn verlassen.
Es lief dann wieder sehr gut zwischen uns. Bis Dezember 2018.
Ich hatte das Gefühl, er interessiert sich nicht mehr für mich. Wir kuschelten nicht mehr. Er war oftmals so abwesend. Er ließ mich irgendwie links liegen. Wollte auch kein klärendes Gespräch mit mir führen.....so plätscherte die Zeit dahin. Ich war sehr unglücklich und unsicher. Wusste nicht was passiert ist. Hab ich was falsch gemacht????? Ich wusste es nicht.
Doch dann kam der Tag im Februar 2019. Ich kam gerade von der Arbeit heim. Er saß im Esszimmer am Tisch und sah sehr niedergeschlagen aus.
Als ich fragte, was den los sei, ob etwas passiert ist, meinte er nur....Marianne sei wieder da. Sie habe sich von Ihrem Partner getrennt und wohne nun in der Nähe. Sie möchte einen Neuanfang mit ihm und es täte ihr alles so leid. Aber durch ihre Beziehung zu dem anderen Mann habe sie erkannt, dass sie einen großen Fehler gemacht habe. Ihn wieder zurück haben möchte.....
aber es ginge ihr sehr schlecht. Sie war schon in einer Psychosomatischen Klinik. bekomme Therapie.
Er sagte dann zu mir, ich solle ihn bitte verstehen. Diese Frau war seine große Liebe. Er möchte es auch noch mal mit ihr versuchen.....
Ein Schock für mich. Ich bin dann erst mal zu meinen Eltern gezogen, da ich ja auch die schnelle keine Wohnung finden konnte.
Aber kaum war ich ausgezogen, kam er immer wieder an.....er wolle mich nicht verlieren. ich solle ihm Zeit geben. Er wisse momentan nicht, was er selber will.
Sie sei nicht mehr so, wie er sie kenne. Und sie sei psychisch sehr krank. Sie will ihre eigene Wohnung nicht aufgeben und auch nicht bei ihm schlafen.
Sie würden sich nur stundenweise sehen. Er leidet sehr darunter. Er dachte, sie würde zu ihm zurück kommen. Bei ihm einziehen.....
Nun ist es bereits September. Er und ich haben seit dem sehr viel Zeit miteinander verbracht.
Sobald sie nach Hause fuhr, bin ich zu ihm gefahren......WE haben wir meistens miteinander verbracht.
Seit Mitte Juli ist sie wieder in einer Klinik. Seit dem bin ich bei ihm täglich.
So, als würden wir ein Paar sein, und ich bei ihm wohnen. Sie weiß nichts davon.
Sie möchte nicht, dass er sie besuchen kommt. Es ginge ihr so schlecht und sie bräuchte ihre Ruhe.....aber......warum kann er sie dann nicht loslassen.
Wenn er seine Zeit lieber mit mir verbringt. Mit mir glücklich ist. Und so wie es aussieht, sie viel zu krank ist.....
Warum kann er sich nicht entscheiden? Es kann doch nicht ewig so weiter gehen.
Ich liebe ihn sehr. Und ich möchte mich nicht mehr verstecken müssen. Heimlich zu ihm fahren, ohne dass die Nachbarn mich sehen.....ohne dass sie es mitbekommt.
Oder will er mich gar nicht? Bin ich nur Mittel zum Zweck?
Er sagt, er weiß nicht, was ihn so an ihr hält. Warum er sich nicht von ihr lösen kann.

Mehr lesen

6. September um 11:46
Beste Antwort
In Antwort auf schnecke.71

Hallo, Ihr Lieben hier....ich brauche Euren Rat und meine Gedanken zu sortieren.
Zu meiner Geschichte:
Ich habe im April Jahr 2017 einen sehr lieben Mann kennengelernt. Zu dieser Zeit ging es mir psychisch sehr schlecht, aber er stand immer zu mir und war mir eine sehr große Stütze.
Wir hatten beide in unseren vorherigen Beziehungen viel mitmachen müssen und waren beide schon einmal verheiratet und sind im Jahre 2016 auch beide von unseren Partnern geschieden worden.
Im Dezember 2017 bin ich dann zu ihm gezogen und wir hatten eine sehr schöne Zeit.
Leider blieb es nicht so. Anfang 2018 hat er angefangen, immer wieder über seine Ex Frau nachzudenken. Sie hat ihn nie richtig losgelassen. Auch sie hatte wieder eine feste Beziehung und ist zu ihrem neuen Partner gezogen.  Hatte aber immer wieder versucht  Kontakt zu ihm zu knüpfen. Bis dahin hat er Sie auch immer wieder abgeblockt. Aber dann hat er angefangen, ihr zu antworten, sie anzuschreiben, ja, einfach den Kontakt zu ihr zu halten.
Er hat auch angefangen, mich mit ihr zu vergleichen. Da hieß es, sie putzt besser, hat mehr Gemeinsamkeiten mit ihm, könne ihn besser verstehen usw.
Mich hat das sehr verletzt. Nach einem Gespräch mit ihm hat er gesagt, es tut ihm leid, dass er mich so verletzt hat. Und dass er nie zu ihr zurück gehen würde, denn Sie hat ihm sehr weh getan. Hat ihn hintergangen, ihn im Stich gelassen, als es ihm schlecht ging und hat sich letztendlich für einen anderen Mann entschieden und ihn verlassen.
Es lief dann wieder sehr gut zwischen uns. Bis Dezember 2018.
Ich hatte das Gefühl, er interessiert sich nicht mehr für mich. Wir kuschelten nicht mehr. Er war oftmals so abwesend. Er ließ mich irgendwie links liegen. Wollte auch kein klärendes Gespräch mit mir führen.....so plätscherte die Zeit dahin. Ich war sehr unglücklich und unsicher. Wusste nicht was passiert ist. Hab ich was falsch gemacht????? Ich wusste es nicht.
Doch dann kam der Tag im Februar 2019. Ich kam gerade von der Arbeit heim. Er saß im Esszimmer am Tisch und sah sehr niedergeschlagen aus.
Als ich fragte, was den los sei, ob etwas passiert ist, meinte er nur....Marianne sei wieder da. Sie habe sich von Ihrem Partner getrennt und wohne nun in der Nähe. Sie möchte einen Neuanfang mit ihm und es täte ihr alles so leid. Aber durch ihre Beziehung zu dem anderen Mann habe sie erkannt, dass sie einen großen Fehler gemacht habe. Ihn wieder zurück haben möchte.....
aber es ginge ihr sehr schlecht. Sie war schon in einer Psychosomatischen Klinik. bekomme Therapie. 
Er sagte dann zu mir, ich solle ihn bitte verstehen. Diese Frau war seine große Liebe. Er möchte es auch noch mal mit ihr versuchen.....
Ein Schock für mich. Ich bin dann erst mal zu meinen Eltern gezogen, da ich ja auch die schnelle keine Wohnung finden konnte.
Aber kaum war ich ausgezogen, kam er immer wieder an.....er wolle mich nicht verlieren. ich solle ihm Zeit geben. Er wisse momentan nicht, was er selber will. 
Sie sei nicht mehr so, wie er sie kenne. Und sie sei psychisch sehr krank. Sie will ihre eigene Wohnung nicht aufgeben und auch nicht bei ihm schlafen. 
Sie würden sich nur stundenweise sehen. Er leidet sehr darunter. Er dachte, sie würde zu ihm zurück kommen. Bei ihm einziehen.....
Nun ist es bereits September. Er und ich haben seit dem sehr viel Zeit miteinander verbracht.
Sobald sie nach Hause fuhr, bin ich zu ihm gefahren......WE haben wir meistens miteinander verbracht. 
Seit Mitte Juli ist sie wieder in einer Klinik. Seit dem bin ich bei ihm täglich.
So, als würden wir ein Paar sein, und ich bei ihm wohnen. Sie weiß nichts davon.
Sie möchte nicht, dass er sie besuchen kommt. Es ginge ihr so schlecht und sie bräuchte ihre Ruhe.....aber......warum kann er sie dann nicht loslassen.
Wenn er seine Zeit lieber mit mir verbringt. Mit mir glücklich ist. Und so wie es aussieht, sie viel zu krank ist.....
Warum kann er sich nicht entscheiden? Es kann doch nicht ewig so weiter gehen.
Ich liebe ihn sehr. Und ich möchte mich nicht mehr verstecken müssen. Heimlich zu ihm fahren, ohne dass die Nachbarn mich sehen.....ohne dass sie es mitbekommt.
Oder will er mich gar nicht? Bin ich nur Mittel zum Zweck?
Er sagt, er weiß nicht, was ihn so an ihr hält. Warum er sich nicht von ihr lösen kann.

 

Hi,

ich habe gerade ne echt üble Scheiße am laufen und keine Erklärung dafür, warum ich hier klar sehe und bei mir nicht, aber bitte tu dir selbst einen Gefallen und lass ihn fallen. Weißt du was er gerade macht?
Er prüft genau, wo er am allerbesten fährt. Lass dir das nicht gefallen, bitte. Das ist armselig von ihm. Sie putzt besser? Rly? Ich kriege da so eine Wut, dass ich ihm am liebsten eine reinhauen wollen würde. Was ist das für ein beschissenes Argument? Dann soll er mal mitputzen oder weiß der Geier was. Du sollst also Verständnis haben, dass sie seine große Liebe ist? Aber er hat kein Verständnis dafür, dass du ein Mensch mit Gefühlen und Bedürnissen bist? Er behandelt sich schlecht und du willst das nicht hören, genau wie ich in meinem Fall, weil da das blöde Herz ist, aber er ist ein Arsch und selbstsüchtig. Zieh durch und such einen Partner, der mit dir zusammen sein möchte unddzwar ohne "wenn und aber". Das hat niemand verdient. Denn du wirst jetzt hier abwarten und am Ende überlegt er es sich doch anders und dann fällt ihm aber wieder etwas anderes ein. Vielliecht kannst du ja besser Kochen oder bist besser im Bett, dafür mag sie aber die gleiche Musik wie er... Das wird ewig so gehen. Er will immer das, was er gerade nicht hat. 

Mach einen sauberen Schnitt, verarbeite es und ich will dir nicht versprechen, dass du dann deinen Traummann findest, aber dann kann es zumindest weiter gehen für dich. Und vielleicht hast du ja wirklich das Glück nen netten Kerl zu finden. Es gibt uns noch. Bloß sind wir gerade auch dabei die Kloake für irgendwelche Psychopathinnen zu sein -_- Sorry, da spricht der Frust aus mir.

Ich rate dir dazu dich selbst zu schützen und nicht das Backup für jemanden zu sein, der nur kalkuliert.

LG 

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

6. September um 12:23

Vielen Dank für Deine Antwort.
So habe ich das noch nicht gesehen. Aber Du könntest recht haben.

Ich dachte immer, vielleicht musste sie wieder zurück kommen, damit er loslassen kann.
Damit er sieht, dass sie nicht mehr die ist, die sie mal war.
Die beiden haben keinen Sex. Sie möchte keinen Sex mehr haben. Hat auch keine Lust mehr auf Sex....Seit sie in der Klinik ist, meldet sich sich auch so gut wie gar nicht bei ihm. Er besucht sie auch nicht. Weil sie das gar nicht möchte.
Letzten Sonntag ist er zu Ihr in die Klinik gefahren. Aber mehr auf mein Anraten hin.
Ich habe ihm gesagt, er solle doch mal hinfahren. Um zu sehen, und zu spüren, wie es ihm jetzt geht, wenn er bei ihr ist.
Nach drei Stunden war er aber wieder zu Hause und meinte, die Zeit sei rausgeschmissen gewesen. Er kann mit ihr nichts mehr anfangen und sogar kaum noch mit ihr reden. Da sei nichts mehr. Sie sei so kaputt und hätte sich und ihre Einstellung zum Leben so verändert.
Er hat dann auch zu mir gesagt, er wäre eh nicht hingefahren, wenn ich ihn nicht dazu überredet hätte. 
Als ich damals in der Klinik war, hat er mich jedes WE besucht. Er hat sich sogar eine Pension genommen um nicht immer hin und her fahren zu müssen. Hat jeden Tag mit mir telefoniert.

Sie ist seit Mitte Juli in der Klinik. Und er hat sie erst letzten Sonntag das erste Mal besucht.
Sie hatten auch die ganze Woche bis heute keinen Kontakt mehr.  Was ist das dann für eine Beziehung?

Aber trotzdem .....ich kann nicht verstehen, warum er dann nicht zu ihr sagen kann, dass es nichts mehr bringen würde. Hat es wirklich damit zu tun, dass er kalkuliert?
Er bescheisst sie jeden Tag. Belügt Sie immer wieder. 
Verbringt jeden Tag und jede Nacht mit mir. 
Ach....das Herz spricht und der Verstand klingt sich aus. 




 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 13:56
Beste Antwort

Du bist die zweite Wahl und er hofft immer noch, dass es mit seiner Ex wieder klappt. Gerade tust du ihm gut, weil seine Ex aktuell (!) kein Stück mit sich selbst klar kommt. 

Was, wenn es ihr besser geht? Dann bist du vermutlich raus. 
Und auch wenn es ihr nicht besser geht, du bist die zweite Wahl. Er hat keinen klaren Cut gemacht, sie schwebt in seinem Herzen rum. 
Du bist dir doch mehr wert, oder? 

 

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

6. September um 14:50
In Antwort auf tennistoast

Du bist die zweite Wahl und er hofft immer noch, dass es mit seiner Ex wieder klappt. Gerade tust du ihm gut, weil seine Ex aktuell (!) kein Stück mit sich selbst klar kommt. 

Was, wenn es ihr besser geht? Dann bist du vermutlich raus. 
Und auch wenn es ihr nicht besser geht, du bist die zweite Wahl. Er hat keinen klaren Cut gemacht, sie schwebt in seinem Herzen rum. 
Du bist dir doch mehr wert, oder? 

 

Vielen Dank für Eure Antworten.
Ja, ich muss Euch recht geben. Wenn man dies neutral und sachlich betrachtet.
Ich muss mir wohl eingestehen, dass es wirklich so ist, und ich für Ihn, seid sie wieder da ist, nur die 2. Wahl bin......das schmerzt sehr. 
Und ja, auch ich habe immer wieder den Gedanken, was ist, wenn es ihr besser geht. 
jetzt sagt er, er beendet die Sache mir Ihr, da es nichts mehr bringt, er keine Gefühle mehr zu ihr hat, und sie sich so verändert hat.
Aber was ist in ein paar Wochen, wenn es ihr doch besser geht. 
Und ja, ich denke auch, dass er jeden Tag aufs Neue hofft, dass es ihr besser geht.....
und diese Angst und Unsicherheit, die ich dadurch habe, ist ja auch nicht gut.
Was, wenn er sich jetzt gegen sie entscheidet, ihr es in einem halben Jahr besser geht....geht dann das ganze Spiel von vorne los, oder hat er sich dann tatsächlich von Ihr gelöst?
Nie wirklich zu wissen, ob er sich für mich entscheidet, weil er mich auch liebt, wie ich ihn, oder ob er sich für mich entscheidet, weil es mit ihr nichts mehr bringt.....
Wenn ich ehrlich zu mir selber bin, weiß ich ja, wie dieses Spiel ausgeht.....aber mein Herz sagt leider etwas anderes.
Ich werde viel über Eure Sätze nachdenken. 
Ich hoffe für mich, ich bin stark genug, das Richtige zu tun.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 14:55
In Antwort auf schnecke.71

Hallo, Ihr Lieben hier....ich brauche Euren Rat und meine Gedanken zu sortieren.
Zu meiner Geschichte:
Ich habe im April Jahr 2017 einen sehr lieben Mann kennengelernt. Zu dieser Zeit ging es mir psychisch sehr schlecht, aber er stand immer zu mir und war mir eine sehr große Stütze.
Wir hatten beide in unseren vorherigen Beziehungen viel mitmachen müssen und waren beide schon einmal verheiratet und sind im Jahre 2016 auch beide von unseren Partnern geschieden worden.
Im Dezember 2017 bin ich dann zu ihm gezogen und wir hatten eine sehr schöne Zeit.
Leider blieb es nicht so. Anfang 2018 hat er angefangen, immer wieder über seine Ex Frau nachzudenken. Sie hat ihn nie richtig losgelassen. Auch sie hatte wieder eine feste Beziehung und ist zu ihrem neuen Partner gezogen.  Hatte aber immer wieder versucht  Kontakt zu ihm zu knüpfen. Bis dahin hat er Sie auch immer wieder abgeblockt. Aber dann hat er angefangen, ihr zu antworten, sie anzuschreiben, ja, einfach den Kontakt zu ihr zu halten.
Er hat auch angefangen, mich mit ihr zu vergleichen. Da hieß es, sie putzt besser, hat mehr Gemeinsamkeiten mit ihm, könne ihn besser verstehen usw.
Mich hat das sehr verletzt. Nach einem Gespräch mit ihm hat er gesagt, es tut ihm leid, dass er mich so verletzt hat. Und dass er nie zu ihr zurück gehen würde, denn Sie hat ihm sehr weh getan. Hat ihn hintergangen, ihn im Stich gelassen, als es ihm schlecht ging und hat sich letztendlich für einen anderen Mann entschieden und ihn verlassen.
Es lief dann wieder sehr gut zwischen uns. Bis Dezember 2018.
Ich hatte das Gefühl, er interessiert sich nicht mehr für mich. Wir kuschelten nicht mehr. Er war oftmals so abwesend. Er ließ mich irgendwie links liegen. Wollte auch kein klärendes Gespräch mit mir führen.....so plätscherte die Zeit dahin. Ich war sehr unglücklich und unsicher. Wusste nicht was passiert ist. Hab ich was falsch gemacht????? Ich wusste es nicht.
Doch dann kam der Tag im Februar 2019. Ich kam gerade von der Arbeit heim. Er saß im Esszimmer am Tisch und sah sehr niedergeschlagen aus.
Als ich fragte, was den los sei, ob etwas passiert ist, meinte er nur....Marianne sei wieder da. Sie habe sich von Ihrem Partner getrennt und wohne nun in der Nähe. Sie möchte einen Neuanfang mit ihm und es täte ihr alles so leid. Aber durch ihre Beziehung zu dem anderen Mann habe sie erkannt, dass sie einen großen Fehler gemacht habe. Ihn wieder zurück haben möchte.....
aber es ginge ihr sehr schlecht. Sie war schon in einer Psychosomatischen Klinik. bekomme Therapie. 
Er sagte dann zu mir, ich solle ihn bitte verstehen. Diese Frau war seine große Liebe. Er möchte es auch noch mal mit ihr versuchen.....
Ein Schock für mich. Ich bin dann erst mal zu meinen Eltern gezogen, da ich ja auch die schnelle keine Wohnung finden konnte.
Aber kaum war ich ausgezogen, kam er immer wieder an.....er wolle mich nicht verlieren. ich solle ihm Zeit geben. Er wisse momentan nicht, was er selber will. 
Sie sei nicht mehr so, wie er sie kenne. Und sie sei psychisch sehr krank. Sie will ihre eigene Wohnung nicht aufgeben und auch nicht bei ihm schlafen. 
Sie würden sich nur stundenweise sehen. Er leidet sehr darunter. Er dachte, sie würde zu ihm zurück kommen. Bei ihm einziehen.....
Nun ist es bereits September. Er und ich haben seit dem sehr viel Zeit miteinander verbracht.
Sobald sie nach Hause fuhr, bin ich zu ihm gefahren......WE haben wir meistens miteinander verbracht. 
Seit Mitte Juli ist sie wieder in einer Klinik. Seit dem bin ich bei ihm täglich.
So, als würden wir ein Paar sein, und ich bei ihm wohnen. Sie weiß nichts davon.
Sie möchte nicht, dass er sie besuchen kommt. Es ginge ihr so schlecht und sie bräuchte ihre Ruhe.....aber......warum kann er sie dann nicht loslassen.
Wenn er seine Zeit lieber mit mir verbringt. Mit mir glücklich ist. Und so wie es aussieht, sie viel zu krank ist.....
Warum kann er sich nicht entscheiden? Es kann doch nicht ewig so weiter gehen.
Ich liebe ihn sehr. Und ich möchte mich nicht mehr verstecken müssen. Heimlich zu ihm fahren, ohne dass die Nachbarn mich sehen.....ohne dass sie es mitbekommt.
Oder will er mich gar nicht? Bin ich nur Mittel zum Zweck?
Er sagt, er weiß nicht, was ihn so an ihr hält. Warum er sich nicht von ihr lösen kann.

 

Hi,

wie die anderen schon geschrieben haben scheinst du nur der Lückenbüßer zu sein. In diesem Fall würde ich, auch wenn es vllt. weh tut, die Notbremse ziehen  bevor er dich auch noch kaputt spielt! Frei nach dem Motto "andere Mütter haben auch schöne Söhne " .

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. September um 15:13

Lass ihn fallen, zieh dich zurück, mach Schluss. WENN er echte Gefühle für dich hat, kann er sie nur spüren und finden, wenn er auch die Gelegenheit hat, dich zu vermissen. Da ist Rückzug angesagt. Manchmal wissen wir nicht, was wir wollen, weil wir zu nah dran sind. Distanz schafft emotionale Nähe. Wir vermissen nur, was nicht (mehr) da ist. Wenn du willst, dass er dich vermisst, musst du also logischerweise gehen, nicht bleiben. Und nicht mehr springen, wenn er pfeift. Und solange er mit ihr nicht abgeschlossen hat.

Wenn er dich dann nicht vermisst und wieder zurück will und um Euch kämpft, dann hast Du auch nichts verloren und weißt endlich, dass seine Gefühle für dich nicht ausreichen und du nur deine Zeit verschwendest mit ihm. Aber solange du wie ein treuer Dackel brav "vor der Tür" wartest, bis ihm einfällt, dich wieder reinzulassen, wird er dich auch weiter emotionslos benutzen als wärst Du bloß ein Haushaltsrequisit, das ihm gerade genug taugt zum Zeitvertreib, Sex, putzen, kochen usw.!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 15:14

Verschwende deine wertvolle Zeit nicht mit so einem Typen... Du lebst nur einmal, wird Zeit das du damit anfängst!

Du hast doch einen vieeeeel besseren verdient! Und glaub mir - es gibt vieeeel Bessere!! 😉

Fühl dich gedrückt! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 16:18
In Antwort auf schnecke.71

Hallo, Ihr Lieben hier....ich brauche Euren Rat und meine Gedanken zu sortieren.
Zu meiner Geschichte:
Ich habe im April Jahr 2017 einen sehr lieben Mann kennengelernt. Zu dieser Zeit ging es mir psychisch sehr schlecht, aber er stand immer zu mir und war mir eine sehr große Stütze.
Wir hatten beide in unseren vorherigen Beziehungen viel mitmachen müssen und waren beide schon einmal verheiratet und sind im Jahre 2016 auch beide von unseren Partnern geschieden worden.
Im Dezember 2017 bin ich dann zu ihm gezogen und wir hatten eine sehr schöne Zeit.
Leider blieb es nicht so. Anfang 2018 hat er angefangen, immer wieder über seine Ex Frau nachzudenken. Sie hat ihn nie richtig losgelassen. Auch sie hatte wieder eine feste Beziehung und ist zu ihrem neuen Partner gezogen.  Hatte aber immer wieder versucht  Kontakt zu ihm zu knüpfen. Bis dahin hat er Sie auch immer wieder abgeblockt. Aber dann hat er angefangen, ihr zu antworten, sie anzuschreiben, ja, einfach den Kontakt zu ihr zu halten.
Er hat auch angefangen, mich mit ihr zu vergleichen. Da hieß es, sie putzt besser, hat mehr Gemeinsamkeiten mit ihm, könne ihn besser verstehen usw.
Mich hat das sehr verletzt. Nach einem Gespräch mit ihm hat er gesagt, es tut ihm leid, dass er mich so verletzt hat. Und dass er nie zu ihr zurück gehen würde, denn Sie hat ihm sehr weh getan. Hat ihn hintergangen, ihn im Stich gelassen, als es ihm schlecht ging und hat sich letztendlich für einen anderen Mann entschieden und ihn verlassen.
Es lief dann wieder sehr gut zwischen uns. Bis Dezember 2018.
Ich hatte das Gefühl, er interessiert sich nicht mehr für mich. Wir kuschelten nicht mehr. Er war oftmals so abwesend. Er ließ mich irgendwie links liegen. Wollte auch kein klärendes Gespräch mit mir führen.....so plätscherte die Zeit dahin. Ich war sehr unglücklich und unsicher. Wusste nicht was passiert ist. Hab ich was falsch gemacht????? Ich wusste es nicht.
Doch dann kam der Tag im Februar 2019. Ich kam gerade von der Arbeit heim. Er saß im Esszimmer am Tisch und sah sehr niedergeschlagen aus.
Als ich fragte, was den los sei, ob etwas passiert ist, meinte er nur....Marianne sei wieder da. Sie habe sich von Ihrem Partner getrennt und wohne nun in der Nähe. Sie möchte einen Neuanfang mit ihm und es täte ihr alles so leid. Aber durch ihre Beziehung zu dem anderen Mann habe sie erkannt, dass sie einen großen Fehler gemacht habe. Ihn wieder zurück haben möchte.....
aber es ginge ihr sehr schlecht. Sie war schon in einer Psychosomatischen Klinik. bekomme Therapie. 
Er sagte dann zu mir, ich solle ihn bitte verstehen. Diese Frau war seine große Liebe. Er möchte es auch noch mal mit ihr versuchen.....
Ein Schock für mich. Ich bin dann erst mal zu meinen Eltern gezogen, da ich ja auch die schnelle keine Wohnung finden konnte.
Aber kaum war ich ausgezogen, kam er immer wieder an.....er wolle mich nicht verlieren. ich solle ihm Zeit geben. Er wisse momentan nicht, was er selber will. 
Sie sei nicht mehr so, wie er sie kenne. Und sie sei psychisch sehr krank. Sie will ihre eigene Wohnung nicht aufgeben und auch nicht bei ihm schlafen. 
Sie würden sich nur stundenweise sehen. Er leidet sehr darunter. Er dachte, sie würde zu ihm zurück kommen. Bei ihm einziehen.....
Nun ist es bereits September. Er und ich haben seit dem sehr viel Zeit miteinander verbracht.
Sobald sie nach Hause fuhr, bin ich zu ihm gefahren......WE haben wir meistens miteinander verbracht. 
Seit Mitte Juli ist sie wieder in einer Klinik. Seit dem bin ich bei ihm täglich.
So, als würden wir ein Paar sein, und ich bei ihm wohnen. Sie weiß nichts davon.
Sie möchte nicht, dass er sie besuchen kommt. Es ginge ihr so schlecht und sie bräuchte ihre Ruhe.....aber......warum kann er sie dann nicht loslassen.
Wenn er seine Zeit lieber mit mir verbringt. Mit mir glücklich ist. Und so wie es aussieht, sie viel zu krank ist.....
Warum kann er sich nicht entscheiden? Es kann doch nicht ewig so weiter gehen.
Ich liebe ihn sehr. Und ich möchte mich nicht mehr verstecken müssen. Heimlich zu ihm fahren, ohne dass die Nachbarn mich sehen.....ohne dass sie es mitbekommt.
Oder will er mich gar nicht? Bin ich nur Mittel zum Zweck?
Er sagt, er weiß nicht, was ihn so an ihr hält. Warum er sich nicht von ihr lösen kann.

 

Spätestens bei den Vergleichen: sie putzt besser.... haben mehr Gemeinsamkeiten .... versteht ihn besser.... wäre ich raus gewesen !!!

Wahnsinn dass man als Frau so ein Doppelleben eines Mannes unterstützt

lieber den kleinen Finger als gar nichts, ne?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 16:20
In Antwort auf schnecke.71

Vielen Dank für Deine Antwort.
So habe ich das noch nicht gesehen. Aber Du könntest recht haben.

Ich dachte immer, vielleicht musste sie wieder zurück kommen, damit er loslassen kann.
Damit er sieht, dass sie nicht mehr die ist, die sie mal war.
Die beiden haben keinen Sex. Sie möchte keinen Sex mehr haben. Hat auch keine Lust mehr auf Sex....Seit sie in der Klinik ist, meldet sich sich auch so gut wie gar nicht bei ihm. Er besucht sie auch nicht. Weil sie das gar nicht möchte.
Letzten Sonntag ist er zu Ihr in die Klinik gefahren. Aber mehr auf mein Anraten hin.
Ich habe ihm gesagt, er solle doch mal hinfahren. Um zu sehen, und zu spüren, wie es ihm jetzt geht, wenn er bei ihr ist.
Nach drei Stunden war er aber wieder zu Hause und meinte, die Zeit sei rausgeschmissen gewesen. Er kann mit ihr nichts mehr anfangen und sogar kaum noch mit ihr reden. Da sei nichts mehr. Sie sei so kaputt und hätte sich und ihre Einstellung zum Leben so verändert.
Er hat dann auch zu mir gesagt, er wäre eh nicht hingefahren, wenn ich ihn nicht dazu überredet hätte. 
Als ich damals in der Klinik war, hat er mich jedes WE besucht. Er hat sich sogar eine Pension genommen um nicht immer hin und her fahren zu müssen. Hat jeden Tag mit mir telefoniert.

Sie ist seit Mitte Juli in der Klinik. Und er hat sie erst letzten Sonntag das erste Mal besucht.
Sie hatten auch die ganze Woche bis heute keinen Kontakt mehr.  Was ist das dann für eine Beziehung?

Aber trotzdem .....ich kann nicht verstehen, warum er dann nicht zu ihr sagen kann, dass es nichts mehr bringen würde. Hat es wirklich damit zu tun, dass er kalkuliert?
Er bescheisst sie jeden Tag. Belügt Sie immer wieder. 
Verbringt jeden Tag und jede Nacht mit mir. 
Ach....das Herz spricht und der Verstand klingt sich aus. 




 

Er bescheißt sie?

schon lustig dass du das in deiner Situation so siehst ....

ich würde eher sagen er bescheißt dich!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 16:21

er wartet doch nur darauf dass die ex endlich sagt sie will es doch noch mal fix versuchen !!

so lange behält er die TE als Notnagel damit er nicht alleine ist

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. September um 16:22
In Antwort auf schnecke.71

Vielen Dank für Eure Antworten.
Ja, ich muss Euch recht geben. Wenn man dies neutral und sachlich betrachtet.
Ich muss mir wohl eingestehen, dass es wirklich so ist, und ich für Ihn, seid sie wieder da ist, nur die 2. Wahl bin......das schmerzt sehr. 
Und ja, auch ich habe immer wieder den Gedanken, was ist, wenn es ihr besser geht. 
jetzt sagt er, er beendet die Sache mir Ihr, da es nichts mehr bringt, er keine Gefühle mehr zu ihr hat, und sie sich so verändert hat.
Aber was ist in ein paar Wochen, wenn es ihr doch besser geht. 
Und ja, ich denke auch, dass er jeden Tag aufs Neue hofft, dass es ihr besser geht.....
und diese Angst und Unsicherheit, die ich dadurch habe, ist ja auch nicht gut.
Was, wenn er sich jetzt gegen sie entscheidet, ihr es in einem halben Jahr besser geht....geht dann das ganze Spiel von vorne los, oder hat er sich dann tatsächlich von Ihr gelöst?
Nie wirklich zu wissen, ob er sich für mich entscheidet, weil er mich auch liebt, wie ich ihn, oder ob er sich für mich entscheidet, weil es mit ihr nichts mehr bringt.....
Wenn ich ehrlich zu mir selber bin, weiß ich ja, wie dieses Spiel ausgeht.....aber mein Herz sagt leider etwas anderes.
Ich werde viel über Eure Sätze nachdenken. 
Ich hoffe für mich, ich bin stark genug, das Richtige zu tun.
 

Dass du dir überhaupt so sicher bist dass er dich liebt...   wäre ich nicht!   

Fakt ist: SIE liebt er

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

6. September um 16:25
In Antwort auf ai_18454549

Dass du dir überhaupt so sicher bist dass er dich liebt...   wäre ich nicht!   

Fakt ist: SIE liebt er

kann ich nur zustimmen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen