Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will er? Wie kriege ich ihn zu fassen? (ACHTUNG LANG)

Was will er? Wie kriege ich ihn zu fassen? (ACHTUNG LANG)

5. November 2013 um 22:46 Letzte Antwort: 18. November 2013 um 13:45

Vorsicht Roman
Aber es wäre sinnvoll alles zu lesen, also schnappt euch Popcorn und lest es bitte, jeder Rat würde mir helfen ^^




Ich habe vor etwa einem Monat einen Typen auf einem Comic/Mangatreffen (wer nicht weiß, was das ist -> Google) kennengelernt. (er ist 23 und Krebs)
Zuerst ist dieser mir nicht so ganz aufgefallen, aber ich fand ihn witzig und nett im Laufe des Abends bzw Morgen, da ich mit meinen Freunden über Nacht dort geblieben bin.

Einige Tage später hat er mich gefragt, ob er mit mir und einem Kumpel von ihm was trinken gehen und in eine Metal/Gothic/Rock-Disco mitkommen möchte.
Ich hab natürlich zugesagt, weil ich ihn ja symphatisch fand.
Soweit, so gut.
Im Laufe des Abends hatten wir reichlich Spaß, haben getanzt, viel getrunken und letztendlich hat er mir einfach so einen Kuss gegeben und der Kuss endete dann wegen des Alkohols im Bett bei ihm zuhause.

Ich hatte natürlich am nächsten Tag den Kater meines Lebens, aber auch er war etwas fertig, dennoch brachte er ganz gentlemanlike mir Frühstück und ein Aspirin ans Bett und versuchte mich abzulenken.

Anschließend brachte er mich zur Bushaltestelle und verabschiedete sich mit einem kurzen Küsschen.
In den folgenden Tagen schrieben wir sehr viel über Gott und die Welt, witzelten und machten ein neues Treffen aus.

Wieder sein Kumpel dabei, was aber nicht störte^^
Wir rauchten eine Shisha und scherzten alle rum, inklusive schüchternen Blicken von ihm und mir.
Dann zu ihm nach hause, aber ohne den Kumpel.
Wir spielten zuerst an der Ps3, lachten und neckten uns.
Anschließend sahen wir uns einen Film an, und dann landeten wir wieder im Bett, obwohl erstmal nur Kuscheln angesetzt war.
So, danach wieder zum Bus gebracht, weil ich erstmal noch nicht wieder bei ihm pennen wollte ^^

Wieder endlose Facebookgepräche, diesmal erzählte er etwas von seiner Ex, die ihn sehr verletzt hat und mit der er keinen Kontakt mehr möchte, sowie über Kindheitsprobleme mit dem leiblichen Vater.
Wir entwickelten immer mehr Gemeinsamkeiten, auch vergangenheitsmäßig (beide keinen Kontakt mit dem Elternteil, Enttäuschungen in der Liebe).
Dann fragte ich nach einem weiteren Treffen, in der Woche meines einwöchigen Urlaubes.
Wir machten ein Foto in einem Fotoautomat, und als wir wieder draußen waren, küsste er mich ohne Umschweife zärtlich und nahm mich an der Hand.

Ich war natürlich erstmal baff, aber tief drin gefiel mir dieses Vertrauen.
Als wir uns etwas später auf einer Bank niedergelassen hatten, küssten wir uns wieder viel und umarmten uns innig.
Dann fragte ich, was das mit dem plötzlichen Kuss sollte, im freundlichen Ton.
Er sagte nur "Mir war danach", und kitzelte mich dann.

So, wieder einige Tage später wieder mit ihm und seinem Kumpel verabredet zum feiern in einer kleinen Metaldisco.
Wir headbangten zusammen und tanzten auch recht eng miteinander, und Küsse gab es auch^^
Diesmal übernachtete ich bei ihm, es war geplant.
Jedoch erstmal kein Sex, sondern eingekuschelt nebeneinander eingeschlafen, und irgendwann in der Nacht dann doch Sex gehabt. *g*

Ich ihn dann Stunden später vorsichtig gefragt, was das denn so mit uns ist.
Wir hatten zwar zu Beginn abgemacht, mal sehen was draus wird, aber ich wollte ungefähr wissen, in welche Richtung es sich entwickeln könnte.
Daraufhin er "Mal schauen ne^^".

In der folgenden Woche nicht mehr so viel Kontakt, vermutlich weil er darüber nachdachte oder so.
Jedenfalls fiel mir auf, wie sehr mein Herz schlug wenn ich ihn sah.
Ich hatte ihn Cupcakes gebacken, jedoch wurde dadurch das Treffen etwas später, weil ich es nicht früher mit backen schaffte.
So blieben uns noch etwa 2,5 Stunden, da er gegen 20 uhr wieder zuhause sein wollte, weil er sich mit seinem Kumpel treffen wollte, mit dem er am Vortag auch schon bis morgens gefeiert hatte.
So, ich bin dann schließlich am Treffpunkt und er erzählt mir, dass er nur 2-3 Stunden Schlaf hatte, sich aber wach fühle. Ich gab ihm eine Umarmung und gab ihm den Cupcake.
Er freute sich, denn er hatte Hunger^^

Jedenfalls war er irgendwie, vielleicht wegen des Schlafmangels, nicht sehr gesprächig und abweisend.
Wir fuhren in ein großes Musikhaus, er kaufte sich Mikrokabel und wir sahen uns in der Schlagzeugabteilung um, weil ich liebend gerne ein eigenes Schalgzeug hätte und wieder spielen wollte.
Da ging es wieder, er flirtete aber nur sehr dezent mit mir, leider.
(sonst immer sehr offen, witzig, frech)

Ich war etwas traurig darüber :/
Sagte aber nix dazu.
Dann brachte ich ihn schweren Herzens zu seinem Bus, und er fragte sofort "Bist du traurig?", ich verneinte nur und versuchte ein klaghaftes Lächeln.

Jedenfalls wollte ich auch feiern gehen, und rief meinen besten Freund an, ich kam mit ihm mit auf ner Feier, ich trank Alkohol und als ich dann nach hause kam, schrieb ich ihm alkoholtrunken eine Nachricht wo ich ihm erläuterte, dass ich traurig war, ihn am heutigen Tag so wenig gesehen zu haben und ihn gerne mehr kennenlernen möchte.

Er antwortet nur "In erster Linie will ich Spaß haben und leben".
Da war ich erstmal geschockt und war tieftraurig.

Bei Anschreibversuche von mir (einfaches na?) kamen nur einseitige, knappe Antworten, was bei him eigentlich nicht normal war.
Irgendwann in der drauffolgenden Nacht schrieb ich, dass ich kein Spielzeug sein will und das oft genug war.

Er natürlich aufgebracht und wütend, schrieb wir haben von anfang an abgemacht, dass wir gucken was das wird. Ich kann mich an den Gedanken einer Beziehung noch nicht gewöhnen( Trennung von seiner Ex war im März 2013, nun ist es November)
Und solange ich mich dabei unwohl fühle macht das auch keinen Sinn. Dann schieb ich erstmal einen Riegel vor.

Später schrieb er, dass er schon immer Probleme hatte, sich zu binden, und seit seiner Ex noch mehr Probleme damit hatte.

Und er schrieb das mit uns ist ja momentan sowas wie ne offene Beziehung, sowas hatte ich noch nie, entweder hiße es bei mir ganz oder gar nicht. und du musst gucken, ob das was für dich ist.


Ich schrieb muss erstmal darüber nachdenken.

Dann etwa 2 Tage später schrieb ich ihm , dass ich es versuchen möchte, (weil ich ihn ja schon gern hab und den Kontakt nur sehr ungern verlieren möchte)worauf er meinte, ich wolle doch nur das eine, aber scherzhaft geschrieben.

Ich schrieb, Sex ist nicht unwichtig aber es ist nicht nur das. Ich will wieder locker mit dir rumalbern und sowas.

Naja wir schrieben wieder etwas lockerer im Chat, darüber war ich schon erleichtert.

Nur momentan ist er erkältet und ein Treffen ist also in dieser Woche wohl nicht möglich.
(Ich schlug vor, den Film Fight Club zu gucken)

Naja jedenfalls möchte ich von euch wissen, ob ich es einfach weiterlaufen lassen soll, und was will er eigentlich?
Habe ich vielleicht irgendwann die Chance, eine Beziehung oder so mit ihm einzugehen?

Danke schonmal für alle Antworten ^^




Mehr lesen

5. November 2013 um 22:47

P.s
Ach ja ich bin 20, w und Steinbock^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2013 um 10:48
In Antwort auf eliane_12294213

P.s
Ach ja ich bin 20, w und Steinbock^^

Mhh
Alle habt ihr Recht, aber ich möchte es erstmal so weiterlaufen lassen, auch wenn alle jetzt laut "Nein!" rufen werden.
Leider habe ich die Eigenschaft schon immer gehabt, solange um etwas zu kämpfen bis zum bitteren Ende, d.h. in 95 % der Fälle schaffe ich es einfach nicht, aufzugeben oder mich nicht mehr mit demjenigen zu treffen, bis er entweder mich mit Worten tritt oder auch nicht.
Ich versuche die Sache erstmal locker anzugehen und zu schauen.
Ich kann und will diese Bindung nicht sofort abbrechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2013 um 12:19

?
Er hat doch definitiv gesagt, dass er keine Beziehung möchte !!!!

Also, wenn du weiterhin sein Bett-Haeschen sein willst, .. ja dann bleib dran
Wenn nicht, dann hak ihn ab!!!

Warum sollte er "irgendwann" eine Beziehung mit dir eingehen, wenn er den sex und "lustige albereien" auch so bekommt, ganz ohne "Verpflichtung"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2013 um 12:22
In Antwort auf eliane_12294213

Mhh
Alle habt ihr Recht, aber ich möchte es erstmal so weiterlaufen lassen, auch wenn alle jetzt laut "Nein!" rufen werden.
Leider habe ich die Eigenschaft schon immer gehabt, solange um etwas zu kämpfen bis zum bitteren Ende, d.h. in 95 % der Fälle schaffe ich es einfach nicht, aufzugeben oder mich nicht mehr mit demjenigen zu treffen, bis er entweder mich mit Worten tritt oder auch nicht.
Ich versuche die Sache erstmal locker anzugehen und zu schauen.
Ich kann und will diese Bindung nicht sofort abbrechen.

?
Welche Bindung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2013 um 10:29

Sorry, aber...
... warum muss man nach einer Woche schon Beziehungsstatusklärungsgesprä che führen? Da fühlt sich doch jeder unter Druck gesetzt!

Ich meine, man lernt sich doch gerade erst kennen, schaut, wie der andere so tickt, sammelt sozusagen "Erfahrungswerte", die einem einen kleinen Blick darauf erlauben, wie es in Zukunft mit der Person sein könnte.

Wenn dann einer schon zu dem Zeitpunkt ankommt und genau wissen will, was "das" zwischen den beiden ist, also den anderen festnageln will, dann kann das doch nur nach hinten losgehen! Es wirkt zum einen total unattraktiv, wenn einer so wenig selbstbewusst ist und aus Angst genau wissen will, wie der Status ist. Zum anderen lässt es auch Rückschlüsse zu, wie der weitere Verlauf der Beziehung aussehen könnte: Klammern, Vorwürfe, Nörgeleien... etc. blabla. Da ist es doch kein Wunder, wenn sich das Gegenüber distanzierter gibt.

Ihr habt euch doch am Anfang super verstanden! Es ging doch nicht nur um Sex, sondern auch um alles mögliche andere. Warum hast Du da nicht einfach weitergemacht? Eine Beziehung entsteht nicht, indem man den anderen fragt, was das sei, sondern sie braucht Zeit zum Wachsen. Zuneigung und Liebe entstehen nicht "einfach so", wenn man sagt, das ist jetzt eine Beziehung. Sondern nach und nach.

Von daher war es doch grundrichtig: mal zu schauen, was draus wird. Es in Ruhe wachsen zu lassen. Sich am anderen freuen, nicht drängeln! Das ist der Boden, auf dem eine Beziehung wachsen kann.

Dass der Typ jetzt plötzlich sagt, er wolle nur eine offene Beziehung, nachdem er eigentlich am Anfang auch für alles andere - also auch für eine richtige Beziehung - offen gewesen wäre - ist also ein hausgemachtes Problem, die Konsequenz Deiner Drängelei. Menschen sagen bei Bedrängnis lieber spontan Nein als Ja. Das ist leider so. Selbst wenn sie anders empfinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2013 um 13:45
In Antwort auf ai_12639688

?
Welche Bindung?

So. Kontaktabbruch
Hab ihn vorgestern auf den Rat meines besten Freundes auf Facebook geloescht, daraufhin war seine Antwort, wie kindisch ich sein muss, ihm ohne vorher bescheid zu sagen ihn zu loeschen.
Hat dann nochmal groß und breit erzaehlt, wie seine Ex ihn psychisch fertiggemacht hat und alles.
Ich schrieb nur, dass ich aehnliches durchgemacht hatte und dennoch versuche, positiv in die Zukunft zu blicken und das ein weiterer Kontakt mit ihm mir nicht guttut.

Er hat es etwas perplex und wohl auch beleidigt entgegengenommen und wollte mir noch eine 'einfache' Freundschaft anbieten, welche ich aber ablehnte.

Ich hab anschliessend meine beiden besten Freunde nach ihrer Meinung gefragt und die meinten, dass ich das richtige getan hab und egoistisch denken auch mal gut tut.

So ich bin auch schon etwas von ihm gedanklich losgekommen und blicke mich woanders um.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen