Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Was will er von mir? Will er überhaupt was von mir?

Letzte Nachricht: 30. April 2011 um 17:59
K
karla_12127093
25.02.11 um 14:00

Hallo zusammen,

habe da ein Problem / Fragen usw. Damit ich euch das lesen etwas erleichtere, schreibe ich in Stichpunkten:

Ich:
- Bin verheiratet
- Projektleitung bei einer Software-Firma
- Es gibt einen Kunden (auch Projektleiter), der mein Interesse geweckt hat (muss ständig an ihn denken)

Was läuft da?:
- Wir treffen uns ca. 1 x in der Woche (geschäftlich)
- Wir telefonieren mind. 3 mal tägl. (geschäftlich)
- Er schreibt mir mind. 10 Mails am Tag (geschäftlich)
- Das sieht immer alles geschäftlich aus, aber wenn ich mir die Sachen anschaue, sind es teilweise Dinge, die schon längst besprochen, festgelegt, diskutiert sind.
- Wenn wir uns treffen, ist er immer ganz witzig, nett, schaut mir beim Reden lange in die Augen usw.
- Beim letzten Termin hat er mich zu einem Kaffee und Kuchen eingeladen
- Am Anfang des Projektes hätte er am Liebsten unsere Software rausgeschmissen, war immer ernst, genervt (davon ist überhaupt KEINE Spur mehr)
- Wir siezen uns (noch)
- privat haben wir nix zu tun, er weiß nur dass ich einen Mann habe, und ich weiß, dass er ein Kind hat (von seiner Frau / Freundin habe ich nie was gehört)
- Dann stehen manchmal in den Mails so Sachen wie "dass alles was Sie für mich machen, kann ich gar nicht mehr gut machen" - "was dürfte ich Ihnen außer Kaffee oder Kuchen anbieten"
- Er versucht mich (sehr oft) zum Lachen zu bringen
- Eigentlich müsste das Projekt schon längst abgeschlossen sein, aber es nimmt irgendwie durch diese ganzen (meiner Meinung nach überflüssigen) Mails und Treffen kein Ende
- Meine Kollegen fragen schon, ob er nichts anderes zu tun hat, außer mich non-stop zu "beschäftigen"
- Körperkontakt gibt es keinen

Was ich unbedingt wissen will, aber ihn nicht direkt fragen kann (weil wir ja eigentlich immer nur "geschäftlichen" Kontakt haben):
- Was hält er von mir?
- Mag er mich?
- Hat er Interesse?
- Bilde ich mir was ein?

Was ist eure erste Meinung, wenn ihr das so lest? Mich interessiert, wie diese Situation für einen Außenstehender aussieht...

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich mich ordentlich verliebt habe, aber ist das nur einseitig???

Danke und liebe Grüße

Beate

Mehr lesen

S
sigi_11975141
12.03.11 um 19:12

Das Problem kenn ich irgendwie ...
Hallo Beate,

dein Problem kenn ich irgendwie.
Ich habe im letzten Jahr auch in einem großen Projekt mitgearbeitet.
Wir hatten dort Mentoren, die uns beraten sollten.
Einer von ihnen hatte es mir angetan.

Und irgendwann bekam ich das Gefühl, dass er bewusst den Projektabschluss verzögert.
Er ist ein hohes Tier in der Firma und ich nur ein ziemlich kleines Licht und hatte noch keine Erfahrung in Projektarbeit.
Trotzdem hat er mir sehr viel Aufmerksamkeit geschenkt (alles dienstlich) und ich hab immer Antwort auf meine Mails bekommen(was nicht unbedingt selbstverständlich ist).

Und dann diese Blicke und dieses Lächeln ...
Schließlich war das Projekt doch abgeschlossen und ich ziemlich traurig.

Heute denke ich, es war sicher auch von seiner Seite Sympathie da, aber mehr würde eh nicht gehen.
Es gab eine Umstrukturierung und ich sehe ihn nur selten. Wenn doch, dann sind da wieder die alten Gefühle.

Was dich betrifft, würde ich sagen, dass er dich auf jeden Fall mag. Was würdest du tun, wenn da mehr wäre?
Wieviel bedeutet dir deine momentane Beziehung?
Überlegt dir was du wirklich möchtest.

Wenn du Interesse an ihm hast, geh ein wenig in die Offensive.
Falls er etwas Nettes sagt, gib ein Kompliment zurück. Signalisiere ihm nonverbal, dass du ihn magst.
Und falls er dir nochmal "mehr als nur Kaffee und Kuchen" anbietet, frag ihn einfach, ob er dich ins Kino, zum Eishockey ect. begleiten würde. Vielleicht fällt dir auch noch was Besseres ein. Dann wirst du merken, ob da mehr ist, als nur Sympathie.

Ich wünsche dir die richtige Entscheidung und viel Glück.

Liebe Grüße

p.s. Wir haben alle nur ein Leben...


Gefällt mir

K
karla_12127093
30.04.11 um 1:56
In Antwort auf sigi_11975141

Das Problem kenn ich irgendwie ...
Hallo Beate,

dein Problem kenn ich irgendwie.
Ich habe im letzten Jahr auch in einem großen Projekt mitgearbeitet.
Wir hatten dort Mentoren, die uns beraten sollten.
Einer von ihnen hatte es mir angetan.

Und irgendwann bekam ich das Gefühl, dass er bewusst den Projektabschluss verzögert.
Er ist ein hohes Tier in der Firma und ich nur ein ziemlich kleines Licht und hatte noch keine Erfahrung in Projektarbeit.
Trotzdem hat er mir sehr viel Aufmerksamkeit geschenkt (alles dienstlich) und ich hab immer Antwort auf meine Mails bekommen(was nicht unbedingt selbstverständlich ist).

Und dann diese Blicke und dieses Lächeln ...
Schließlich war das Projekt doch abgeschlossen und ich ziemlich traurig.

Heute denke ich, es war sicher auch von seiner Seite Sympathie da, aber mehr würde eh nicht gehen.
Es gab eine Umstrukturierung und ich sehe ihn nur selten. Wenn doch, dann sind da wieder die alten Gefühle.

Was dich betrifft, würde ich sagen, dass er dich auf jeden Fall mag. Was würdest du tun, wenn da mehr wäre?
Wieviel bedeutet dir deine momentane Beziehung?
Überlegt dir was du wirklich möchtest.

Wenn du Interesse an ihm hast, geh ein wenig in die Offensive.
Falls er etwas Nettes sagt, gib ein Kompliment zurück. Signalisiere ihm nonverbal, dass du ihn magst.
Und falls er dir nochmal "mehr als nur Kaffee und Kuchen" anbietet, frag ihn einfach, ob er dich ins Kino, zum Eishockey ect. begleiten würde. Vielleicht fällt dir auch noch was Besseres ein. Dann wirst du merken, ob da mehr ist, als nur Sympathie.

Ich wünsche dir die richtige Entscheidung und viel Glück.

Liebe Grüße

p.s. Wir haben alle nur ein Leben...


Freue mich über deine antwort...
Hallo

erstmal danke für dein Statement... Meine aktuelle Beziehung bedeutet mir sehr viel, eigentlich müsste ich die glücklichste Frau auf Erden mit meinem Mann sein, aber trotzdem hat dieser Kerl es irgendwie geschafft mir den Kopf zu verdrehen

Inzwischen bin ich mir ziemlich sicher, dass er mich mag. (Ich kann mir nicht vorstellen, dass er aus heiterem Himmel am Telefon Witze macht und mich zum Lachen bringt, mich als externe um meinen Rat wegen internen Sachen frägt, mir (zwar dienstliche) aber sehr nette Mails schreibt. Vor kurzem hat er mich etwas wütend gemacht, das gemerkt und am nächsten Tag gleich nachgefragt, ob ich noch böse bin - die Geste hat mich sehr glücklich gemacht). Er muss auch gemerkt haben, dass ich ihn mag, aber ich trau mich nix sagen und er wahrscheinlich auch nicht (oder hat einen anderen Grund)

Aber irgendwie geht mit ihm nix vorwärts und nix rückwärts... Soll ich für mich einen Schlussstrich ziehen (wenn ich kann), oder noch etwas warten? Was meint ihr?

Auf die Frage: "Was würdest du tun, wenn da mehr wäre?" könnte ich jetzt echt nix Konkeretes sagen. Ich müsste dann erstmal rausfinden, ob sich hinter dem Wort "mehr" wahre Gefühle oder eine Affäre steht.

Ganz liebe Grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sigi_11975141
30.04.11 um 14:57
In Antwort auf karla_12127093

Freue mich über deine antwort...
Hallo

erstmal danke für dein Statement... Meine aktuelle Beziehung bedeutet mir sehr viel, eigentlich müsste ich die glücklichste Frau auf Erden mit meinem Mann sein, aber trotzdem hat dieser Kerl es irgendwie geschafft mir den Kopf zu verdrehen

Inzwischen bin ich mir ziemlich sicher, dass er mich mag. (Ich kann mir nicht vorstellen, dass er aus heiterem Himmel am Telefon Witze macht und mich zum Lachen bringt, mich als externe um meinen Rat wegen internen Sachen frägt, mir (zwar dienstliche) aber sehr nette Mails schreibt. Vor kurzem hat er mich etwas wütend gemacht, das gemerkt und am nächsten Tag gleich nachgefragt, ob ich noch böse bin - die Geste hat mich sehr glücklich gemacht). Er muss auch gemerkt haben, dass ich ihn mag, aber ich trau mich nix sagen und er wahrscheinlich auch nicht (oder hat einen anderen Grund)

Aber irgendwie geht mit ihm nix vorwärts und nix rückwärts... Soll ich für mich einen Schlussstrich ziehen (wenn ich kann), oder noch etwas warten? Was meint ihr?

Auf die Frage: "Was würdest du tun, wenn da mehr wäre?" könnte ich jetzt echt nix Konkeretes sagen. Ich müsste dann erstmal rausfinden, ob sich hinter dem Wort "mehr" wahre Gefühle oder eine Affäre steht.

Ganz liebe Grüße

Also ...
Hi Beate,
wenn dir echt was an deiner Beziehung liegt, würde ich versuchen den Schlussstrich ziehen. Und damit wird es auch unwichtig, ob er dich nur als gute Kollegin mag oder doch mehr möchte.
Alles andere würde nur in Selbstquälerei ausarten. Genieße es einfach, dass ihr euch als Kollegen gut versteht. So ein freundschaftlicher Kontakt bringt dir mit Sicherheit mehr als ein Beziehungschaos.

Wie gesagt, wenn dir echt etwas an deiner Beziehung liegt

Du müsstest demnach erst mal deine Gefühle sortieren und herausfinden, was du möchtest. Dann liegt die Lösung gleich viel näher.

Die Frage, die du dir beantworten musst, lautet:" Wie entscheide ich mich, wenn sich herausstellt, dass er mich über alle Maßen liebt?
Werfe ich dann meine derzeitige Beziehung über den Haufen oder bleibe ich trotzdem bei meinen jetzigen Partner?"

Viel Erfolg dabei und liebe Grüße

Gefällt mir

Anzeige
V
vena_11880019
30.04.11 um 17:59

....
Also wenn dir an deiner Ehe etwas liegt, solltest du Distanz zum Kollegen reinbringen.
So, wie du deinen Kollegen beschreibst, schätze ich, dass er dich mag, aber das wird bestimmt immer auf dieser Stufe bleiben. Du bist verheiratet. Ist er Single?
Wenn man täglich zusammenarbeitet, können schon starke Sympathien entstehen, aber dass heißt nicht, dass jeder gleich seine Ehe über Bord wirft. Manchmal ist es auch einfach nett und völlig ausreichend, wenn beide merken, dass Sympathie vorhanden ist und dass man sich im Arbeitsalltag aufeinander verlassen kann.

Gefällt mir

Anzeige