Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will Er von mir?

Was will Er von mir?

25. Mai 2018 um 17:50 Letzte Antwort: 26. Mai 2018 um 8:41

Hallo ihr Lieben!

Ich hab ein riesen Problem...
Mein Freund und ich sind nun 1 1/2 Jahre zusammen und vor 3 Monaten zusammen gezogen.

Der Anfang:

Ich habe ihn zufällig 2 Wochen nach der Trennung meines Exes kennengelernt.
Ich habe ihn angesprochen.
Ich wollte keine Beziehung.
Er war anfangs schon übertrieben süß auf der einen Seite...frech auf der anderen - dazu später mehr.
Ich fand ihn attraktiv.
Wir hatten eine relativ lange Kennenlernphase.
Wir schliefen miteinander, aber haben einige Gespräche geführt und ich wollte ehrlich sein...habe gesagt dass ich nicht wirklich großes empfinde..wsl auch weil die Trennung nicht lange her ist.
Er meinte das selbe.
Wir kamen auf das Ergebnis, dass es eine Zweck-Beziehung ist und besser sei als allein zu bleiben...vorerst.
Viele Gespräche geführt.
Vertrauen aufgebaut.
Kontinuierlich steigerndes Interesse...und "Echtheit".
Ich habe angefangen mich zu verlieben.
Von seiner Seite ebenso.
Liebe beiderseits...wir sagen den legendären Satz aber bis heute nicht zueinander, weil er einfach so besonders ist, dass es noch nicht dazu kam.

Mit der frechen Art meinte ich vorhin, dass er sehr sehr Fitness fanatisch ist.
Ich bin 165 cm groß und wiege ca. 66/67 kg.
Zu viel für ihn.
Zu viel für mich.
Er hat mich aber immer frech verarscht und gemeint ich könnte ja mehr Sport machen.
Ich mache Sport.
Bin aber nicht das Sport-Häschen aus dem Fitnessstudio, dass ihre neon farbigen Leggins trägt mit den riesen Kopfhörern und bauchfrei ihre 500 sit ups macht um ihren six pack bei zu behalten.
Habe wenig zeit zum Sport zu gehen, da ich unmengen arbeite.
Zwinge mich ab und ab, lasse es aber auch schleifen.
Habe anfangs gleich zu ihm gesagt, er könne mich nicht ändern.
Er hat mich verändert.
Ich bin teilweise froh.
Habe abgenommen, weiß zwar nicht wie viel, weil ich mich nicht wiege, aber viele sagen es...meine Beine sind und bleiben schwabbelig
Esse ganz ganz anders. Weiß z. B. nicht wann ich das letzte mal Nudeln gegessen hab, was früher normal war bei Mama daheim.
Sprich:
Ernährung umgestellt, und werde langsam langsam bisschen dünner und bald villt. auch sportlicher

Problem:
Wir wohnen zusammen und vor wenigen Tagen meinte er, er wäre nicht ganz bei mir.
Die Gefühle sind enorm, aber ihm fällt es schwer mich als seine Traumfrau anzusehen (wegen der Figur, wegen meiner Unterwäsche?!)
Ich trage absolut normale Unterwäsche..also entschuldigt??
Mal mit Spitze, mal neutral, mal dies mal jenes...das gängige Zeug was sich halt verkauft.
Frage ihn was er denn gern hätte, kann er bis heute ned erklären...wollte er mir mal zeigen..bin ja gespannt.
Aber die Figur.
Er VERSUCHT sich eine Zukunft vorzustellen, ABER diese Gedanken machen es so schwer.
Er will dass ich genauso drauf bin wie er, auf dem Niveau wie er trainiere dies das...aber ich kann das nicht so krass...
Ich will die Beziehung nicht aufgeben und leider Gottes bin ich aktuell so stur und esse 0,1.

Er ist der beste Partner der Welt.
Macht mir Frühstück
Kauft mir süßes
Ist unendlich süß
Sagt immer bescheid
Ist respektvoll
"hört auf mich" (wie ich auf ihn)
Wir gehen aufeinander ein
Alles im Haushalt
Einfach alles was ich mir wünsche macht er und ich bemühe es ihm gleich zu tun.

Ich habe mich ins positive verändert. Aber vor kurzem diesen Rückschlag gehört.
Er dachte ich wüsste dass er distanziert ist. Ich habe es aber nicht gemerkt.
Ich dachte es wäre perfekt.
Ich kann meine Liebe zu ihm nicht definieren.
Alles will ich mit ihm. Er soll mein Ende sein. Meine Zukunft. Mein Mann. Alles.
Er würde das auch gerne von sich behaupten. Kann es aber nicht. Hasst sich dafür, dass er solche Gedanken hat und mehr oder weniger all diese äußerlichen Veränderungen von mir verlangt.
Er war früher auch anders..ich habe ihn weicher gemacht. Gezeigt, dass es auf den Menschen ankommt, seine Charakter und sein Herz und nicht auf die Figur oder ähnliches.

Er ist viel sozialer geworden und verständnisvoller. Er lernt sehr viel dazu im menschlichen Sinne...
Ich im Ernährungswesen und Vitalen Leben.

Meine Angst ist, dass wenn meine Beine einen kleineren Umfang haben, ich ihm tzd. nicht reiche. Nie werde ich dieser Sport-Mensch sein...
Fitnessstudio mag ich eigentlich nicht, wenn Sport dann tanzen, und das ist auf professioneller Ebene bei uns leider nicht Geboten bzw. sehr teuer. Also gehe ich bzw. zwinge mich ins Studio.

Villt. wird er immer die Distanz verspüren.
Er hat diese Traumvorstellung dieser perfekten Frau, die mit ihm ins Studio rennt, aber das bin ich nicht.
Wie ist es wenn ich schwanger werde und meine Figur nicht wieder bekomme?
Steifen habe?
Oh Katastrophe?? Was soll denn das?
Er lebt in einer Traumwelt.
Oder bin ich schuld?

Meine Bequemlichkeit und Genügsamkeit ist für diesen zielstrebigen Menschen zwar teils erleichterung...da er sich nun auch viel mehr gönnt und das Essen genießt, teils aber nicht dass was er sich vorgestellt hat, denn er möchte eine Frau die ihn pusht...

Iwie mache oder schaffe ich das nicht, habe villt ne Woche meinen Fitness Schub, aber wie gesagt, bin nicht die das als Lifestyle hat, 24/7 darüber sprechen will oder so...
Wollte 2 mal mit ihm gehen, da wollte er aber nicht.
Habe ihn gestern gefragt, ob es daran liegen kann, dass er sich nicht mit mir da zeigen will, er meinte nur er wünschte sich dass ich auf seinem Niveau trainiere...

Klar, ich im Schlabber Shirt, total verschwitzt, schaffe nicht DIE Wiederholungen und nicht DIE Gewichte...deswegen habe ich mich die ganze Zeit nicht getraut mit ihm zu gehen, obwohl er es so sehr wollte.
Jetzt wo ich wollte kamen wir nicht dazu. Naja.

Und jetzt eben der Satz, dass er sich dafür hasst dass er diese Distanz verspürt, mich liebt, nie eine besser zu ihm war, ich das beste bin was ihm passieren hätte können, er mich nicht als Traumfrau ansieht wie in seinen Vorstellungen, er sich nicht soo eine Zukunft vorstellen kann ernsthaft..und heiraten..., Er will das sein Kopf dieses Ideal abstellt, aber es funktioniert nicht, meint er.
Ich hab ihn gefragt, ob es mit der Zeit villt. besser wird? Er weiß es nicht. Er kann es nicht garantieren.
Aber auch meine Zeit vergeht..und seine auch. Wir werden nicht jünger, wenn er so unendlich süß sein kann, aber mich nicht so will wie ich bin, was soll ich dann machen?

Ich liebe ihn unendlich sehr.
Wir wohnen gemeinsam.
Ich weiß nicht was ich tun soll.
Ausziehen. Mama alles erklären und zurück gehen?
Bleiben und abwarten.
Bleiben mit dem Ziel eine eigene Wohnung in den nächsten 3 Monaten zu holen und in der zwischenzeit mal hoch phasen und meil heul phasen mit ihm zu haben, weil ich ab und an realisiere, dass alles umsonst ist. Und im nächsten Moment doch die Hoffnung hab, dass er einen break im Kopf bekommt und zu 100 % bei mir ist und keine Distanz verspürt.

Er 30, Ich 24,

Er 3 Beziehungen (Internet - nie gesehen...erste große Liebe *augenroll*, Fernbeziehung - max. 2 Wochen am Stück gesehen und bei weitem nicht die Gefühle gehabt wie mit mir)

Ich 2 Beziehungen (5 Jahre - große Liebe...verarscht von vorne bis hinten *kotz*)

Wer sich das alles durchgelesen hat und mir eine Antwort auf meine Verzweiflung geben kann...großer Respekt.

Vielen vielen vielen Dank!
 

Mehr lesen

25. Mai 2018 um 18:34

ich denke nicht, weil ich mich so fertig mache bringt mich die Situation dazu. Er sagt ja er will mir nix verbieten und so...aber wenn ich nicht die Traumfrau für ihn bin fällt es ihm schwer mit mir eine Zukunft aufzubauen bzw. sich eine vorzustellen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2018 um 8:41

Er ist respektvoll? Das kann ich aber aus seinem gesamten Verhalten nicht heraus lesen. Man kann solche Dinge denken und sich selbst fragen, ob man damit zurecht kommt, aber das seiner Freundin ständig auf das Butterbrot zu schmieren ist alles andere als respektvoll. Entweder nimmt er dich wie du bist, oder er lässt es. Was du daraus machst ist dann allein deine Entscheidung. Du hast schon vieles geändert, aber es wird nie ausreichend für ihn sein, es sei denn du würdest dich komplett aufgeben. Ich finde es schon beschämend, dass er dich nicht mit nehmen will ins Fitness Studio, weil du nicht auf seinem Level trainieren kannst. Das zeigt doch, dass er sich für dich schämt. Sowas braucht man nicht als Partner, vor allem nicht, wenn man irgendwann Kinder möchte. Wie du schon richtig sagst, verändert sich dann der Körper, das ist völlig normal, auch wenn da voll der Hype drum gemacht wird, danach wieder auszusehen wie vorher wenn nicht sogar noch besser! Das ist aber nicht die Realität. Schau dir die Mamas draußen an. Vieles ist auch Veranlagung. Manche sind nach drei Kindern immer noch richtig schlank (dennoch haben sie Dehnungsstreifen und evtl hängenden Bauch) und andere sind halt dann richtig mollig. Bei ihm musst du damit rechnen, dass er dich dann spätestens verlässt. 

Suche dir lieber einen Mann, mit dem du eine Zukunft haben kannst, der dich nimmt wie du bist und so sein lässt. 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen