Forum / Liebe & Beziehung

Was will er nur von mir?

27. Januar um 13:17 Letzte Antwort: 27. Januar um 13:54

Hallo ihr Lieben,
bin auf der Suche nach einem Rat, da meine Freunde immer alles sehr positiv sehen und ich da keine neutrale Meinung bekomme.
Ich habe vor 6 Wochen jemanden kennengelernt, als ich noch in einer Beziehung war, doch zu dieser Zeit war schon klar, dass ich die Beziehung in den nächsten Tagen beenden werde. An dem Abend sagte er mir, er wäre gut in manchen Dingen, aber nicht gut im Dinge behalten. Ich dachte mir "Okay dem geht's nur um Spaß".
Habe mich nach der Trennung wieder mit ihm getroffen, er stellte mir an dem Abend 2 Kollegen vor und ich hatte eine Freundin dabei. Sein Kollege hat bei mir richtig Werbung für ihn gemacht und mir groß und breit erklärt, was für ein toller Kerl er ist. 
Der Abend lief allgemein super, haben alle zusammen getanzt und gefeiert und uns richtig gut verstanden. Als seine Kollegen heim gegangen sind, blieben wir noch zu dritt dann da.
Meine Freundin hat auch gleich neue Leute kennengelernt und wir saßen dann an einem Tisch mit denen. Irgendwie fings dann an, dass ich gemerkt hab, dass mir seine Nähe gefällt, fingen an, mit unseren Händen zu spielen und irgendwann nahm er meinen Kopf und drehte ihn zu sich um mich zu küssen.
Das brachte mich total durcheinander, aber ich fand es schön. Es blieb auch nicht bei dem Kuss, wir haben auch die Nacht miteinander verbracht.
Weil ich dachte, es geht ihm nur um Spaß, wollte ich ihn nicht länger da behalten als nötig und bevor die Situation irgendwie krampfig wird, bat ich ihm an, ihn kurz heim zu fahren.
Er lehnte das ab und wollte lieber bei mir schlafen.
Ich war total unentspannt und irgendwie auch überrumpelt, weil ich damit nicht gerechnet hatte. Er hielt mich die ganze Nacht im Arm, sodass ich mich kaum bewegen konnte. Wenn er aufgewacht ist, spielte er in meinen Haaren rum, streichelte mein Gesicht, meine Hände oder küsste mich.
Auch beim Abschied ließ er sich eine Menge Zeit. Ich rechnete damit, nie wieder was von ihm zu hören, weil ich ihn ja indirekt rausschmeißen wollte, aber schon am nächsten Tag meldete er sich wieder bei mir.
Seitdem haben wir ein paar mal geschrieben (er war insgesamt 2 Wochen dann nicht zuhause wegen einem Urlaub) und meldete sich sogar an Silvester bei mir, um mir ein frohes, neues Jahr zu wünschen. Und das gleich um kurz nach Mitternacht. War verwundert, dass er im Urlaub überhaupt an mich gedacht hat.
Als er zurück war, trafen wir uns zufällig abends beim Weggehen. Als er mich sah, war ich sicher, er würde gar nicht erst herkommen, um mit mir zu reden, aber da täuschte ich mich schon wieder: er war schneller da, als gedacht. Ich stand mit einer Freundin neben 2 Typen, die ich aber nicht kannte und sie unterhielten sich mit ihr. Sah wohl so aus, als ob das auch in meinem Interesse gewesen wäre, aber das war nicht so. Ich konnte ihn leider die Typen nicht vorstellen, weil ich nicht mal ihre Namen wusste und die Situation war sehr seltsam. Er legte dann den Arm um mich, meinte er gehe jetzt besser gleich weiter, man könnte mit ihm heute gar nichts anfangen, küsste mich seitlich auf die Stirn, sah mir in die Augen, lächelte, küsste mich auf die Wange und ging. Einer der beiden Typen fing sofort an zu scherzen, warum ich den denn jetzt weggeschickt hätte, er hätte doch eindeutig Interesse gehabt und vor allen mal eben sein "Revier abgesteckt", indem er mich vor allen so geküsst hat.
Letzten Sonntag haben wir uns wieder getroffen, er war bei mir und begrüßte mich direkt mit einem Kuss auf den Mund. Auch da landeten wir wieder im Bett. Er blieb über 4 Stunden bei mir, machte auch dieses Mal keine Anstalten gleich abhauen zu wollen. Er war die ganze Zeit am grinsen und war allgemein sehr entspannt. Hab dann auch endlich mal ein paar Dinge über ihn erfahren, weil er mir bis dahin schon noch ziemlich fremd war. Er bestand darauf, dass ich mit dem Kopf auf seiner Schulter liege, sodass er den Arm um mich und mich mit seiner Hand am Oberarm zu sich hinziehen konnte. Mit der anderen Hand hielt er meine Hand auf seiner Brust fest. Er streichelte meinen Rücken und meine Haare und küsste mich immer wieder. Ich find diese ganzen Gesten ziemlich innig und kenne sie eigentlich auch nur aus Beziehungen. Wir lagen sehr lange so da, er schlief sogar für kurze Zeit ein.
Wir verabredeten uns für letzte Woche wieder, aber leider machten seine Arbeitszeiten uns da einen Strich durch die Rechnung. Seitdem haben wir wieder nur geschrieben.
Was meint ihr zu der Geschichte? Klingt das für euch nach jemandem, der nur seinen Spaß will oder könnte da ein bisschen mehr dahinter stecken?
Würde mich über eure Meinungen freuen.

Mehr lesen

27. Januar um 13:22

Ich würde ehrlich einen Anwalt einschalten 

Gefällt mir
27. Januar um 13:54
In Antwort auf xmellix87

Hallo ihr Lieben,
bin auf der Suche nach einem Rat, da meine Freunde immer alles sehr positiv sehen und ich da keine neutrale Meinung bekomme.
Ich habe vor 6 Wochen jemanden kennengelernt, als ich noch in einer Beziehung war, doch zu dieser Zeit war schon klar, dass ich die Beziehung in den nächsten Tagen beenden werde. An dem Abend sagte er mir, er wäre gut in manchen Dingen, aber nicht gut im Dinge behalten. Ich dachte mir "Okay dem geht's nur um Spaß".
Habe mich nach der Trennung wieder mit ihm getroffen, er stellte mir an dem Abend 2 Kollegen vor und ich hatte eine Freundin dabei. Sein Kollege hat bei mir richtig Werbung für ihn gemacht und mir groß und breit erklärt, was für ein toller Kerl er ist. 
Der Abend lief allgemein super, haben alle zusammen getanzt und gefeiert und uns richtig gut verstanden. Als seine Kollegen heim gegangen sind, blieben wir noch zu dritt dann da.
Meine Freundin hat auch gleich neue Leute kennengelernt und wir saßen dann an einem Tisch mit denen. Irgendwie fings dann an, dass ich gemerkt hab, dass mir seine Nähe gefällt, fingen an, mit unseren Händen zu spielen und irgendwann nahm er meinen Kopf und drehte ihn zu sich um mich zu küssen.
Das brachte mich total durcheinander, aber ich fand es schön. Es blieb auch nicht bei dem Kuss, wir haben auch die Nacht miteinander verbracht.
Weil ich dachte, es geht ihm nur um Spaß, wollte ich ihn nicht länger da behalten als nötig und bevor die Situation irgendwie krampfig wird, bat ich ihm an, ihn kurz heim zu fahren.
Er lehnte das ab und wollte lieber bei mir schlafen.
Ich war total unentspannt und irgendwie auch überrumpelt, weil ich damit nicht gerechnet hatte. Er hielt mich die ganze Nacht im Arm, sodass ich mich kaum bewegen konnte. Wenn er aufgewacht ist, spielte er in meinen Haaren rum, streichelte mein Gesicht, meine Hände oder küsste mich.
Auch beim Abschied ließ er sich eine Menge Zeit. Ich rechnete damit, nie wieder was von ihm zu hören, weil ich ihn ja indirekt rausschmeißen wollte, aber schon am nächsten Tag meldete er sich wieder bei mir.
Seitdem haben wir ein paar mal geschrieben (er war insgesamt 2 Wochen dann nicht zuhause wegen einem Urlaub) und meldete sich sogar an Silvester bei mir, um mir ein frohes, neues Jahr zu wünschen. Und das gleich um kurz nach Mitternacht. War verwundert, dass er im Urlaub überhaupt an mich gedacht hat.
Als er zurück war, trafen wir uns zufällig abends beim Weggehen. Als er mich sah, war ich sicher, er würde gar nicht erst herkommen, um mit mir zu reden, aber da täuschte ich mich schon wieder: er war schneller da, als gedacht. Ich stand mit einer Freundin neben 2 Typen, die ich aber nicht kannte und sie unterhielten sich mit ihr. Sah wohl so aus, als ob das auch in meinem Interesse gewesen wäre, aber das war nicht so. Ich konnte ihn leider die Typen nicht vorstellen, weil ich nicht mal ihre Namen wusste und die Situation war sehr seltsam. Er legte dann den Arm um mich, meinte er gehe jetzt besser gleich weiter, man könnte mit ihm heute gar nichts anfangen, küsste mich seitlich auf die Stirn, sah mir in die Augen, lächelte, küsste mich auf die Wange und ging. Einer der beiden Typen fing sofort an zu scherzen, warum ich den denn jetzt weggeschickt hätte, er hätte doch eindeutig Interesse gehabt und vor allen mal eben sein "Revier abgesteckt", indem er mich vor allen so geküsst hat.
Letzten Sonntag haben wir uns wieder getroffen, er war bei mir und begrüßte mich direkt mit einem Kuss auf den Mund. Auch da landeten wir wieder im Bett. Er blieb über 4 Stunden bei mir, machte auch dieses Mal keine Anstalten gleich abhauen zu wollen. Er war die ganze Zeit am grinsen und war allgemein sehr entspannt. Hab dann auch endlich mal ein paar Dinge über ihn erfahren, weil er mir bis dahin schon noch ziemlich fremd war. Er bestand darauf, dass ich mit dem Kopf auf seiner Schulter liege, sodass er den Arm um mich und mich mit seiner Hand am Oberarm zu sich hinziehen konnte. Mit der anderen Hand hielt er meine Hand auf seiner Brust fest. Er streichelte meinen Rücken und meine Haare und küsste mich immer wieder. Ich find diese ganzen Gesten ziemlich innig und kenne sie eigentlich auch nur aus Beziehungen. Wir lagen sehr lange so da, er schlief sogar für kurze Zeit ein.
Wir verabredeten uns für letzte Woche wieder, aber leider machten seine Arbeitszeiten uns da einen Strich durch die Rechnung. Seitdem haben wir wieder nur geschrieben.
Was meint ihr zu der Geschichte? Klingt das für euch nach jemandem, der nur seinen Spaß will oder könnte da ein bisschen mehr dahinter stecken?
Würde mich über eure Meinungen freuen.

naja von ihm kommt nicht sonderlich was
von dir kommt nicht sonderlich was

vermutlich stelt er sich die gleiche frage...

Gefällt mir