Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will er noch von mir?!!

Was will er noch von mir?!!

31. Januar 2014 um 21:43

Ok, erstmal etwas Vorgeschichte:

Ich bin 29, er 32. Liebe auf den ersten Blick, seit 6 Jahren ein Paar, seit 5 Jahren leben wir zusammen und seit 3 1/2 sind wir verheiratet. Er wäre der letzte Mensch gewesen von dem ich erwartet hätte mich zu betrügen, aber es ist nunmal passiert. Haben Gott sei Dank keine Kinder miteinander, auch kein gemeinsames Eigenheim.

Habe im Vorbeigehen auf dem PC-Bildschirm E-Mails gesehen und nur flüchtig angelesen, die Nachrichten waren eindeutig und ich bin mir 100%ig sicher das es auch kein "einmaliger Ausrutscher" war sondern eine Affäre die mindestens Wochen andauerte. Meine Toleranz für Seitensprünge liegt bei 0, was er auch immer wusste. War am Boden zerstört, fast pausenlos in seiner Abwesenheit geweint, habe mich aber erstmal weiterhin auf normal verstellt und versucht die perfekte Ehefrau zu sein um vielleicht Fehler irgendwie aufzubessern, sein Verhalten änderte sich nicht, im Gegenteil. Irgendwie kam er mir fast schon abgeneigt vor, nörgelte hier und da herum.

Das ist fast ein Jahr her. Nachdem ich erstmal mitgespielt hatte und nun versichert bin das es nicht an mir liegt habe ich mich vorbereitet, Beweise gesammelt und habe mir auch einen Anwalt geholt. Dieser machte mich allerdings noch auf das Trennungsjahr aufmerksam. Nahm mir einen Tag frei und organisierte einen Schnellumzug während mein Noch-Ehemann bei der Arbeit war, vorerst in ein Hotel, das meiste meiner Sachen ist jetzt bei meinen Eltern.
Am selben Tag noch abends zurückgefahren um ihn zu informieren, hatte seine Anrufe ignoriert, schätze er hat sich nur etwas über den hinterlassenen Wohnungsschlüssel und den Ring auf dem Tisch gewundert. Als ich ihm sagte das ich von der Affäre wusste und nun mit dem für die Scheidung unabdingbaren Trennungsjahr anfangen wollte brach er in Tränen aus, schwörte wie sehr er mich doch liebte, das es der größte Fehler seines Lebens war, das sie ihm nichts bedeutete, das er alles tun würde damit ich bei ihm bleibe usw.
Jaja, wer's glaubt.

Als er mit dem Theater nicht aufhören wollte ging ich einfach, hatte ja doch keinen Sinn. Das Problem ist aber, dass wenn nur ein Ehepartner die Scheidung will, sich die Trennungsfrist auf 3(!) Jahre erhöht.

Hat dieser Idiot mir nicht schon genug angetan? Ich will weiter kommen in meinem Leben, ich blieb treu an seiner Seite weil ich dumme Kuh von Liebe geblendet war. Ich verfluche den Tag unserer Hochzeit.
Wie bringe ich dazu das auch er die Scheidung will? Er versucht die ganze Zeit mich mit Blumen und Gedichten umzustimmen, einmal kam ich von meiner Nachtschicht und fand ihn schlafend mit Blumen auf meiner Autohaube liegen. In der Zeit hätte er auch auf seiner Mätresse liegen können, von mri aus auch auf 10 verschiedenen Frauen gleichzeitig, ist mir gleich.

Was will er von mir denn noch? Ich bin jetzt halbwegs über diese Person hinweg, fühle nurnoch Ekel und Enttäuschung, und trotzdem will er mich nicht mehr in Ruhe lassen.

Also wenn er seine Seitensprünge auch so verfolgt hat würde das seinen Erfolg gut erklären.

Bitte um Rat. Und nein, ich will mit dieser... Kreatur nichts mehr zu tun haben. Er soll raus aus meinem Leben, ein für alle Mal.

Mehr lesen

1. Februar 2014 um 21:11

Hatte...
...es gegoogelt um mehr zu erfahren, nächster Termin mit dem Anwalt ist erst kommenden Mittwoch.
Unsere Gehälter gleichen sich schon, sind keine 100 Unterschied. Und Trennungsunterhalt etc ist mir ebenfalls egal, ich möchte nur meine Privatsphäre zurück und mein Leben wieder selbst kontrollieren. Neue, echte Liebe finden.
Selbst auf Papier möchte ich seinen Namen nicht stehen sehen. Finanziell bin cih selbst perfekt abgesichert, ich möchte sein Geld nicht, keinen Cent.

Eher meinen Mädchennamen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2014 um 21:16

Dankeschön!
Ich toleriere einiges, aber Betrug geht eindeutig über die Grenze hinaus und das er es auch noch verheimlichen wollte hat noch den letzten Nagel in den Sarg unserer Ehe geschlagen.

Die einzige Reaktion die er in den letzten Tagen von mir bekam war ein halb-gekreischtes, beschämend vulgäres "Verpiss dich, hau ab!", mitten in der Innenstadt. Gott, wie peinlich, aber es geht mir unheimlich auf den Keks wie er nachrennt. Wo ist sein Stolz hin, oder sollte ich fragen seine Schlampe? Ich bin sicher das sie ein großartiger Mensch sein muss wenn er ihm etwas besseres als eigenes Haus, gesicherte Zukunft und Weltreisen anbieten kann. Eine echte Granate im Bett eben.

Finde es eher schade das ich wohl wirklich all meine Nummern ändern lassen muss. Nach all den Jahren hatte ich geglaubt er würde mich besser kennen, ist nicht das erste Mal das ich etwas konsequent durchgezogen habe, ganz und gar nicht. Wieso er das jetzt nicht kapiert ist mir ein Rätsel.
Und verheulte Augen gehen schon gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram