Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will Er mir damit sagen????????

Was will Er mir damit sagen????????

29. September 2009 um 18:02

Mein Freund und ich sind seid 3 1/2 Jahren zusammen.
Wir hatten Hochs und tiefes.
Ich habe eine Tochter 6 J alt er liebt Sie wie sein eigenes Kind.

Er hat derzeit viele problem kein Job , kann seinen alten Job nicht weiter ausüben.
Seid ca 4 Wochen sehen wir uns sehr wenig, so ein bis zwei mal in der Woche.

Er hält keine Termine ein,Sagt das er komm,schreibt dann das er doch nicht komm.(Das schon schwer genug für uns )

Jetzt haben wir Sonntag kurz tel, er sagt das er Montag kommt. Schrieb mir Montag das er doch nicht kommt ,sondern erst Mi o Do!
Darauf hin versuchte ich ihn anzurufen ,er ging nicht ran.

Heute habe ich ihn geschrieben ,was los ist und warum er nicht ans >handy geht.
Dann hat er mir das geschrieben:

Das letzte was ich möchte,ist dir weh zutun.Doch kann ich so nicht mehr weiter Leben... Stecke in meiner größten lebenskriese und werde euch da nicht hinein ziehen. Tut mir leid.
was soll ich denn jetzt machen Ich liebe ihn so sehr.
ich würde mich über eure hielfe sehr freuen.

Mehr lesen

29. September 2009 um 18:10

Oh je hört sich nicht gut an
Erstmal vorweg, das scheint ein größeres Problem zu sein. Ich glaube nicht, dass es was mit eurer Beziehung zu tun hat. Du sagst er kann seinen alten Job nicht weiter ausüben. Ich nehme an, er ist also nicht einfach so arbeitslos, sondern kann in seinem Beruf nicht mehr weiterarbeiten. Muss sich also was ganz neues aufbauen. Ist er krank oder warum ist so? Unabhängig davon ist das natürlich ein ganz großer Umbruch im Leben, wenn man etwas das man eigentlich tun möchte, nicht mehr tun KANN. Steht auf einmal inmitten einer großen Wirtschaftskrise ohne Beruf da. Das ist sehr sehr schwer. Du sagst, ihr seht euch momentan wenig, obwohl er ja eigentlich mehr Zeit haben müsste. Ihr wohnt also nicht zusammen? Ich befürchte ein bisschen, er rutscht gerade in eine Depression ab. Er kapselt sich ab, sagt Treffen ab (fehlende Motivation?). Das hört sich nicht gut an. Es gibt natürlich Männer, die Probleme erstmal lieber alleine klären und deswegen nicht gleich depressiv sind. Was denkst du, wie ist dein gefühl?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2009 um 18:14

Kämpfe um ihn
An deiner Stelle würde ich um ihn kämpfen, du liebst ihn schließlich und das auch in schwierigen Zeiten. An deiner Stelle würde ich ein Treffen mit ihm ausmachen, vielleicht alleine ohne deine Tochter, wobei ihr dann mal in Ruhe über alle Probleme reden könnt. Schließlich ist geteiltes Leid auch halbes Leid. Danach geht es euch wahrscheinlich beiden besser und ihr seht die Dinge klarer. Ich würde auf jeden Fall nicht einfach so aufgeben an deiner Stelle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2009 um 18:18
In Antwort auf kilie_12351775

Oh je hört sich nicht gut an
Erstmal vorweg, das scheint ein größeres Problem zu sein. Ich glaube nicht, dass es was mit eurer Beziehung zu tun hat. Du sagst er kann seinen alten Job nicht weiter ausüben. Ich nehme an, er ist also nicht einfach so arbeitslos, sondern kann in seinem Beruf nicht mehr weiterarbeiten. Muss sich also was ganz neues aufbauen. Ist er krank oder warum ist so? Unabhängig davon ist das natürlich ein ganz großer Umbruch im Leben, wenn man etwas das man eigentlich tun möchte, nicht mehr tun KANN. Steht auf einmal inmitten einer großen Wirtschaftskrise ohne Beruf da. Das ist sehr sehr schwer. Du sagst, ihr seht euch momentan wenig, obwohl er ja eigentlich mehr Zeit haben müsste. Ihr wohnt also nicht zusammen? Ich befürchte ein bisschen, er rutscht gerade in eine Depression ab. Er kapselt sich ab, sagt Treffen ab (fehlende Motivation?). Das hört sich nicht gut an. Es gibt natürlich Männer, die Probleme erstmal lieber alleine klären und deswegen nicht gleich depressiv sind. Was denkst du, wie ist dein gefühl?

Ich könnte nur weinen
Ja mit den Depression liegts du kann richt.
er will sich aber nicht behandeln lassen.

Er ist gelernter Erzieher,kann den streß aber nicht mehr ab. Das wurde auch vom Arzt bestädigt.

Mein gefühl ? Ja also er hat mir noch am Donnerstag da war er hier ,Gesagt das er Mich liebt , hatt mir auch immer so süße sms geschrieben,
aber die heute da war kein ich liebe dich. oder Kuss so wie sonst
Ich weiß auch nicht was er mir damit sagen will ,
Ich habe ihm zurück geschrieben das ich ihn liebe und wir das schaffen, da kamm aber auch eine antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2009 um 18:28
In Antwort auf ife_12526532

Ich könnte nur weinen
Ja mit den Depression liegts du kann richt.
er will sich aber nicht behandeln lassen.

Er ist gelernter Erzieher,kann den streß aber nicht mehr ab. Das wurde auch vom Arzt bestädigt.

Mein gefühl ? Ja also er hat mir noch am Donnerstag da war er hier ,Gesagt das er Mich liebt , hatt mir auch immer so süße sms geschrieben,
aber die heute da war kein ich liebe dich. oder Kuss so wie sonst
Ich weiß auch nicht was er mir damit sagen will ,
Ich habe ihm zurück geschrieben das ich ihn liebe und wir das schaffen, da kamm aber auch eine antwort


Wenn er wirklich eine Depression hat, dann solltest du wissen, dass in dieser Zeit alle Gefühle völlig abgestumpft sind - also leider auch das Gefühl der Liebe. Dafür kann er nichts, er macht das nicht, um dich absichtlich zu verletzen. Bleib am Ball, lass dich nicht abwimmeln, mach ihm klar, dass du dir Sorgen um ihn machst. Dass er nicht allein ist. Es gibt so viele Menschen, die ohne Arbeit dastehen und doch arbeiten wollen. Wenn es wirklich schlimm wird, versuch ihn dazu bekommen zum Arzt zu gehen (evtl gemeinsam). erstmal zum Hausarzt, es gibt ja wohl für leichte Depressionen auch ganz gute Mittel. Man darf nur nicht zu spät gehen und dann in eine tiefe abrutschen. Dann wird es schwierig und langwierig. Besorg ihm Infomaterial über Depressionen, denn momentan wird er kaum Motivation für irgendetwas aufbringen. Wenn du kannst stell eure Beziehung erst mal hintenan, wichtiger als Ich liebe dich von ihm zu hören, ist erst mal ich fühle mich wertvoll aus seinem Mund zu hören.
Seid ihr in einer Stadt? SMS ist nicht geeignet für ein solches Gespräch. Du musst ihn SEHEN können, wie es ihm wirklich geht. Per SMS zu schreiben, mir gehts gut, mach dir keine Sorgen ist sehr einfach und muss nicht der Wahrheit entsprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2009 um 18:36
In Antwort auf kilie_12351775


Wenn er wirklich eine Depression hat, dann solltest du wissen, dass in dieser Zeit alle Gefühle völlig abgestumpft sind - also leider auch das Gefühl der Liebe. Dafür kann er nichts, er macht das nicht, um dich absichtlich zu verletzen. Bleib am Ball, lass dich nicht abwimmeln, mach ihm klar, dass du dir Sorgen um ihn machst. Dass er nicht allein ist. Es gibt so viele Menschen, die ohne Arbeit dastehen und doch arbeiten wollen. Wenn es wirklich schlimm wird, versuch ihn dazu bekommen zum Arzt zu gehen (evtl gemeinsam). erstmal zum Hausarzt, es gibt ja wohl für leichte Depressionen auch ganz gute Mittel. Man darf nur nicht zu spät gehen und dann in eine tiefe abrutschen. Dann wird es schwierig und langwierig. Besorg ihm Infomaterial über Depressionen, denn momentan wird er kaum Motivation für irgendetwas aufbringen. Wenn du kannst stell eure Beziehung erst mal hintenan, wichtiger als Ich liebe dich von ihm zu hören, ist erst mal ich fühle mich wertvoll aus seinem Mund zu hören.
Seid ihr in einer Stadt? SMS ist nicht geeignet für ein solches Gespräch. Du musst ihn SEHEN können, wie es ihm wirklich geht. Per SMS zu schreiben, mir gehts gut, mach dir keine Sorgen ist sehr einfach und muss nicht der Wahrheit entsprechen.

Sms
Ja du hast recht, er will keine Mittel nehmen .
Wir wohnen nicht weit voneinander weg 20 min mit dem Auto.
aber er antwortetz mir nicht .
da ist es schwer um ein treffen zu bitten.
Ich hab mir schon abgewöhnt sauer auf ihn zusein, wenn er mal wieder nicht gekommen ist u.s.w .
Ich ruf ihn nicht an ,wenn es nicht wichtig ist nerv ihn nicht , warte bis er sich meldet.

Was soll ich denn noch machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2009 um 18:45
In Antwort auf ife_12526532

Sms
Ja du hast recht, er will keine Mittel nehmen .
Wir wohnen nicht weit voneinander weg 20 min mit dem Auto.
aber er antwortetz mir nicht .
da ist es schwer um ein treffen zu bitten.
Ich hab mir schon abgewöhnt sauer auf ihn zusein, wenn er mal wieder nicht gekommen ist u.s.w .
Ich ruf ihn nicht an ,wenn es nicht wichtig ist nerv ihn nicht , warte bis er sich meldet.

Was soll ich denn noch machen?

Es ist schwer
jemandem zu helfen, der sich nicht helfen lassen möchte. Trotzdem kann man sozusagen am Ball bleiben, sozusagen das Thema nicht totschweigen, sondern immer mal wieder in passenden Momenten ansprechen. Hast du Kontakt mit Freunden oder Familie von ihm? Es wäre hilfreich, wenn die ins selbe Horn stoßen würden. Wie gesagt, sammle dir erstmal einschlägiges Infomaterial zusammen, um besser argumentieren zu können. Es wäre auch gar nicht schlecht, wenn DU dich beraten lassen würdest (Adressen kann dir dein Hausarzt geben), wie man mit einem wahrscheinlich depressiven Menschen umgehen sollte. Nimm es jedenfalls NICHT auf die leichte Schulter, das ist eine ernsthafte Krankheit. Du wirst sehr viel Geduld brauchen. Nicht alle schaffen das. Sei für ihn da, wenn er Hilfe annehmen möchte. Viel mehr kannst du glaube ich nicht tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2009 um 0:01
In Antwort auf babe1406

Kämpfe um ihn
An deiner Stelle würde ich um ihn kämpfen, du liebst ihn schließlich und das auch in schwierigen Zeiten. An deiner Stelle würde ich ein Treffen mit ihm ausmachen, vielleicht alleine ohne deine Tochter, wobei ihr dann mal in Ruhe über alle Probleme reden könnt. Schließlich ist geteiltes Leid auch halbes Leid. Danach geht es euch wahrscheinlich beiden besser und ihr seht die Dinge klarer. Ich würde auf jeden Fall nicht einfach so aufgeben an deiner Stelle.

Identitätskrise
Liebe elfinchen,

offensichtlich scheint momentan so einiges über deinen Lebensgefährten hinein zu brechen.

Der Verlust der Arbeitsstelle ist (insbesondere oft für Männer) ein herber, auch emotionaler Hammer. Auch wenn man sich nicht über seinen Beruf definiert, so ist dies nicht selten ein zerstörischer Schlag für das Selbstbewusstsein eines Mannes.

Du schreibst, dass ihr in einer Stieffamilie lebt. Die Tatsache, dass dein Lebensgefährte deine Tochter wie ihr eigenes Kind liebt, ehrt ihn sehr. Dies bedeutet aber auch, dass er nun offensichtlich auch Verantwortung für ein Kind übernehmen will. Die Frage nach dem leiblichen Vater lasse ich hier dahingestellt, da sie nicht zum Thema gehört - aber dennoch könnte Sie auch eine Rolle spielen.

Wenn ein Mensch unter Depressionen leidet, sind Stresssituationen Gift. Auf der einen Seite versucht er natürlich die "Familiensituation" zu meistern, auf der anderen Seite hat er seinen Job verloren; einfach ist es für ihn nicht.

Den einzigen Rat welchen ich dir geben kann ist, ihm erst einmal Zeit für seine Gedanken zu lassen und ihm zu erlauben, sich gedanklich zu sammeln. Männer grübeln gerne; aber dafür möchten sie manchmal auch gerne ein bisschen Zeit.

Schreib ihm eine SMS:" Ich akzeptiere dein Verhalten und lasse dir die Zeit die du brauchst. Gleichzeitig möchte ich aber auch dass du weißt, dass du mit allem was dich beschäftigt zu mir kommen kannst. Aber wenn du Zeit für dich brauchst sollst du sie dir nehmen, da ich will dass es dir gut geht. Melde dich, wenn du soweit bist."

Damit bekommst du die meisten Männer in ihre "Comfort-Zone."

Das schlimmste was du jetzt machen kannst, ist Telefonterror. Lass' ihm seine Zeit und generiere bei ihm ein gutes Gefühl. Ich kenne den Typen zwar nicht, aber ich denke er ist es wert.

Sicherlich sollst du mittelfristig um ihn kämpfen, aber lass' ihm kurzfristig Zeit für sich selbst und seine Gedanken - im Team gibt's halt kein Ich - manchmal muss man seine eigenen Gefühle zurück stecken um den Gefühlen des anderen Raum für eine Reinfaltung zu geben. Ihr macht das bestimmt!

Alles gute euch Dreien!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen