Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will er?

Was will er?

16. Mai 2017 um 20:44 Letzte Antwort: 17. Mai 2017 um 9:16

Hallo liebes Forum 

Ich (24) habe vor ein paar Monaten einen Typen (24) kennengelernt und wir fanden uns direkt sympathisch und attraktiv. Zu der Zeit hat er - so wie ich - in Stuttgart gewohnt. Von Anfang an aber war klar, dass er - ca. 1 Monat nachdem wir uns kennengelernt haben - für 8 Wochen nach Australien geht und anschließend zurück in seine Studi-Stadt Karlsruhe (also ca. 70 km Entfernung zu mir) zieht. Trotzdem hielt uns das nicht davon ab täglich viel miteinander zu schreiben und Dates zu haben. Beim 2. Date küssten wir uns zum ersten Mal und ein paar Dates später schliefen wir dann auch zum ersten Mal miteinander.

Bei unserem vorletzten Treffen, bevor er sich nach Australien aufmachte, sprach ich ihn darauf an, ob er eigentlich Kontakt während Australien halten möchte und ob wir uns danach wiedersehen würden. Er sagte, dass er auf jeden Fall Kontakt zu mir halten möchte. Bei der Frage, ob wir uns danach wiedersehen, druckste er allerdings etwas herum und meinte, dass er gerade nichts Festes möchte, da er erst mal nach Australien gehen will und dann noch nicht zu 100% klar ist, ob er nach Karlsruhe oder eventuell Berlin geht (dort hatte er sich jeweils für den Master beworben). Er aber sehr gerne Zeit mit mir verbringt und es jedes Mal genießt. Außerdem war ich zu dem Zeitpunkt erst ganz frisch von meinem Freund getrennt, was er wusste und daher meinte er, dass ich deshalb sicher auch nicht direkt auf der Suche sei oder so ähnlich. Mir war dennoch klar, dass ich ihn sehr gern habe. Aber es war okay, schließlich kannten wir uns ja noch nicht sooo lange und es ergab wirklich wenig Sinn sich jetzt auf irgendwas festzulegen, wenn eh klar war, dass er für die nächsten 8 Wochen am anderen Ende der Welt ist. Also dachte ich mir "Einfach mal abwarten was passiert."

Der Abschied bei unserem letzten Treffen verlief sehr intensiv. Wir standen eine gefühlte Ewigkeit zusammen, umarmten uns, küssten uns und da sagte er dann, dass er sich freuen würde, wenn wir danach wieder "so einen Sonntag" zusammen verbringen würden. Und er sich gewünscht hätte, dass wir mehr Zeit zusammen haben.

Während seines Auslandaufenthalts schrieben wir nach wie vor jeden Tag. Gegen Ende seiner Reise kamen wir auf ein Wiedersehen zu sprechen. Da fragte ich ihn, ob wir uns denn bald wiedersehen würden. Und er antwortete, dass er das doch denkt, er aber erst mal seinen Umzug über die Bühne bringen und in die Uni starten muss, er aber dann auf jeden Fall mal wieder nach Stuttgart kommen möchte. Da war ich zum ersten Mal etwas enttäuscht, da ich ihn am liebsten direkt wiedersehen würde, sobald er zurück ist. Ich war mir unsicher, ob er mich überhaupt sehen wollen würde. Doch er informierte mich auch direkt darüber, als er wieder in Deutschland zurück war und auch, als der Tag des Umzugs gekommen war. 4 Tage nach der Info mit dem Umzug fragte er mich, ob ich ihn am Wochenende sehen wollen würde. Ich willigte natürlich ein. Und so sahen wir uns dann vergangenen Sonntag nach fast 12 Wochen wieder. Es war einfach nur schön. Wir umarmten uns zur Begrüßung sehr innig, küssten uns aber erst ein paar Stunden später als wir bei mir waren. Wir verbrachten den ganzen Sonntag zusammen und als er abends ging, sagte er bei der Verabschiedung "Danke für den schönen Tag!". Später schickte er mir noch einen Link zu einem Interpreten über den wir gesprochen hatten und wir schrieben kurz miteinander.

Nun bin ich allerdings etwas ratlos wie es mit uns weitergeht. Wie er das mit uns sieht. Wann wir uns das nächste Mal wiedersehen. Ob er das damals mit meiner Frage zum Wiedersehen so beantwortet hat, weil er sich zu dem Zeitpunkt auf nichts festlegen wollte oder er sich generell nichts Festes mit mir vorstellen kann. Wie würdet ihr fortfahren? Bin ich jetzt an der Reihe zu fragen, ob ICH ihn nächstes Wochenende besuchen kommen soll? Ich will ihn am liebsten sofort wiedersehen. Bitte helft mir!

Mehr lesen

16. Mai 2017 um 22:49

Er macht seinen Master in Karlsruhe und hat schon damit begonnen.

Und er ist mich am Sonntag hier in Stuttgart besuchen gekommen. Also sucht er ja quasi nach Wegen, oder etwa nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Mai 2017 um 9:16

Wäre eine Möglichkeit.

Die Andere wäre, das ganze als das zu sehen was es ist: Freundschaft plus.

Der Mann will nichts Festes und Zeit hat er auch wenig, also trifft er dich an solchen "Sonntagen" wenn er nichts vor hat. Nicht Samstags, da geht er auf Piste. In der Woche studiert er.

Sonntag Nachmittag ist er ausgeschlafen, oder wieder nüchtern und will ein wenig vögeln.

Wenn es das ist was du auch willst - alles bestens. Wenn du genau das nicht willst, solltest du es lassen.

Übrigens bei dem Spruch " Danke für den schönen Tag" hätte ich ihm direkt gesagt, kostet 200 Euro.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest