Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will er?

Was will er?

16. Juni 2016 um 16:37

Hallo ihr alle,

meine Geschichte ähnelt wahrscheinlich hunderten anderen, ich wäre aber trotzdem sehr froh, wenn ich eure Meinungen und Tipps bekommen könnte. Denn ich weiß nicht, mit wem ich darüber sonst reden soll. Ich bin in einer Beziehung, wir haben gemeinsame Freunde und es geht nicht um meinen Freund.

Es geht um meinen Vorgesetzten, denn ich kann sowohl mich als auch ihn überhaupt nicht einschätzen. Die Geschichte so kurz und knapp wie möglich: wir kennen uns erst seit ca. 3 Monaten und haben uns von Anfang an sehr gut verstanden. Wir sind in einem Alter und auf einer Welle. Bereits nach zwei Wochen sprach mich meine Raucher-Kollegin an, dass er mich ja wohl seehr mögen würde - obwohl er eine Freundin hat. Und da kommen wir zum Hauptproblem: wir sind beide vergeben. Allerdings merke ich, dass da etwas ist - und ich merke eigentlich immer erst als Letzte etwas. Ich habe das Gefühl, dass er immer meine Nähe sucht, gerne mit mir arbeitet und unsere Blicke treffen sich eigentlich ununterbrochen im Arbeitsalltag. Meist lächelt er mich dann an, wenn wir uns mal wieder ansehen, oft schaut er schnell weg, als wäre er erwischt worden. Er neckt und ärgert mich eigentlich durchgehend und schenkt mir viel mehr Aufmerksamkeit als all meinen anderen Kollegen. Und dann spricht er ab und zu doch wieder über seine Freundin und scheint auch nicht unglücklich mit ihr. Ich habe bei mir festgestellt, dass ich mit ihm gar nicht über meinen Freund reden will und sehe das als sehr schlechtes Zeichen bzgl. meiner Beziehung. Ich ziehe daraus aber auch, dass er doch nicht über seine Freundin sprechen würde, wenn er an mir interessiert ist, oder?! Ich verstehe es nicht. Denn alles andere spricht für mich komplett dafür, dass zumindest Interesse besteht/er mich attraktiv findet- wie auch immer.

Oder was meint ihr? Ich klinge wie eine 12-jährige, dabei gehe ich auf die 30 zu...ich muss gestehen, ich bin total unsicher was Männer und meine Wirkung angeht und steigere mich zusätzlich so kindisch rein, da ich niemanden zum sprechen habe...

Vielleicht habt ihr ja eine Meinung oder ihr Männer könnt mir sagen, ob ihr eure Freundin so ansprechen würdet, wenn ihr eine andere Frau interessant findet.

Danke und liebe Grüße
Sarah

Mehr lesen

17. Juni 2016 um 10:52

Kein Wort
über deinen Freund? Möchtest du den Eindruck erwecken, du wärst Single?
Er aber redet über seine Freundin?

Ergo: Du wärst also nicht abgeneigt.... und er probiert, ob du trotz vorhandener Freundin seinerseits einem kleinem Seitensprung nicht abgeneigt wärst. Dann käme für ihn aber ein "Mehr" mit dir nicht in Frage....
Kann so sein, muss es nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2016 um 11:17

Du solltest dir
erst mal darüber klar werden, wo du in deiner Beziehung stehst! Deinem Freund gegenüber ist diese ganze Nummer nämlich nicht fair.

Und dann solltest du vielleicht mal überlegen, dass es weder schlau noch sinnvoll ist, mit seinem Vorgesetzten anzubändeln.Kann nur nach hinten losgehen.

Mein Rat, mach dir weniger Gedanken darüber ob er dich nun attraktiv findet oder nicht (ich bin in einer langjährigen Beziehung und finde andere Männer auch attraktiv was nich bedeutet, dass ich was mit denen anfangen will) und überlege lieber ob deine Beziehung noch Sinn macht, wenn du dir solche Gedanken über andere Männer machst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2016 um 12:57

Entscheide dich!
Ich war mal in einer ähnlichen Situation, wo ich dem Kollegen gar nicht sagen wollte, dass ich einen Freund habe... und ja, das ich schon ein schlechtes Zeichen
Denk mal ehrlich drüber nach was du von deinem Freund erwarten würdest und was du noch von der Beziehung hälst. Wenn dein Kollege schon über seine Freundin redet, dann bin ich mir nicht so sicher wie aufrichtig er es mit dir meint oder vllt nimmt er es auch nur zum Schutz, um wenigsten die letzte Barriere aufrecht zu erhalten...
In meinem Fall bin ich mir bewusst geworden, dass ich glücklich in meiner Beziehung bin und es einfach nur aufegend fand mit jemanden zu flirten und begehrt zu werden. Ich habe dann auch beiläufig im Gespräch in der Gruppe erwähnt, dass ich iwas mit meinem Freund am WE geplant hatte
Da ist die ganze Flirterei abgeflacht und im Endeffekt ist das auch besser so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2016 um 13:28

Finde auch,
dass man es bei einem Flirt belassen sollte, zumal es sich ja auch um einen Vorgesetzten handelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2016 um 16:44

Eigentlich
Ist mein Freund noch sehr aufmerksam und liebt mich wirklich über alles. Ich glaube auch, dass es eher meine Lust auf Abwechslung bzw Bestätigung ist, da ich ewig vergeben bin. Aber es lässt sich gerade auch mit dem Verstand irgendwie nicht abschalten, wenn ich ihn sehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2016 um 16:47
In Antwort auf loup_12562237

Entscheide dich!
Ich war mal in einer ähnlichen Situation, wo ich dem Kollegen gar nicht sagen wollte, dass ich einen Freund habe... und ja, das ich schon ein schlechtes Zeichen
Denk mal ehrlich drüber nach was du von deinem Freund erwarten würdest und was du noch von der Beziehung hälst. Wenn dein Kollege schon über seine Freundin redet, dann bin ich mir nicht so sicher wie aufrichtig er es mit dir meint oder vllt nimmt er es auch nur zum Schutz, um wenigsten die letzte Barriere aufrecht zu erhalten...
In meinem Fall bin ich mir bewusst geworden, dass ich glücklich in meiner Beziehung bin und es einfach nur aufegend fand mit jemanden zu flirten und begehrt zu werden. Ich habe dann auch beiläufig im Gespräch in der Gruppe erwähnt, dass ich iwas mit meinem Freund am WE geplant hatte
Da ist die ganze Flirterei abgeflacht und im Endeffekt ist das auch besser so

Ich glaube auch
Dass ich nur die Aufmerksamkeit genieße und das mal wieder brauchte. Allerdings sage ich mir das immer auf dem Arbeitsweg und zuhause und sobald wir zusammen arbeiten ist das alles weg. Das nervt mich, da ich eigentlich in einer wirklich glücklichen Beziehung bin, aber ich kann mich wie eine Pubertierende bei der Arbeit einfach nicht zusammenreißen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2016 um 16:50

Ich soll
Zu ihm offen und ehrlich sein oder hier? Ich weiß nicht, was ich von ihm will. Vielleicht will ich nur hören, dass er auf mich steht und dann ist er uninteressant...oder dann will ich erst recht. Ich habe keine Ahnung. Ich sage mir immer, dass ich nur die Bestätigung suche, aber wie ich den anderen schon sagte, ich kriege das bei der Arbeit nicht so umgesetzt und alles spielt verrückt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2016 um 18:17
In Antwort auf adwoa_12364530

Ich glaube auch
Dass ich nur die Aufmerksamkeit genieße und das mal wieder brauchte. Allerdings sage ich mir das immer auf dem Arbeitsweg und zuhause und sobald wir zusammen arbeiten ist das alles weg. Das nervt mich, da ich eigentlich in einer wirklich glücklichen Beziehung bin, aber ich kann mich wie eine Pubertierende bei der Arbeit einfach nicht zusammenreißen.

Wenn du eh...
glücklich in deiner Beziehung bist, würde ich den Flirt noch kurz genießen und dann auch schnellst möglich beenden oder abflachen lassen.
Wie dir hier schon viele geschrieben haben, ist sowas am Arbeitsplatz vllt nicht gerade ideal und auch nicht so fair deinem Freund gegenüber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 12:29

Risiko?
So etwas ist fürs Ego bestimmt eine tolle Sache.

Die Frage bleibt allerdings: wie gut ist es für das Ego Deines Freundes (den Du ja auch hier mit so wenig Worten wie nötig einbeziehst)? Sobald er etwas davon mitbekommt, falls er sich nicht schon wundert, woher Du Deine Schmetterlinge im Bauch plötzlich hast. Denn diese Veränderung in Deinem Wesen wird er bemerken, wenn Ihr schon so lange zusammen seid.

Dann wird er sich fragen, was los ist. Und wird Dich dann fragen. Was willst Du ihm sagen?

Es gibt nette Menschen, die gerne andere Necken und Chefs, die gerne ein gutes Gespräch suchen, wenn sie merken, dass der andere auf ihrer Wellenlänge liegt. Aber mehr auch nicht.

Genieße es, einen netten Chef zu haben.
Trenne Dich von Deinem Freund, denn zum einen scheint Eure Beziehung von Deiner Seite aus micht mehr viel Wert zu sein und zum anderen hat Dein Freund es nicht verdient, von Dir gezeigt zu bekommen, dass Du wegen ein paar Komplimenten und Neckereien bereit bist, ihn zu betrügen. Emotional oder/und körperlich.

Und dann guck mal, ob Dein Chef mit Dir eine Beziehung oder Affäre eingehen will.

Ups. Will er nicht? Deine Beziehung futsch. Dein Chef geht auf Abstand, aus Angst Du könntest sein freundliches Wesen missverstehen.

Was macht Dein Ego dann???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2016 um 11:46

Ja, ich weiß!
Ich will es unbedingt in den Griff kriegen und den Kerl vergessen und nur noch als Kollegen ansehen und mehr nicht. Ich will mein Leben mit meinem Freund und kein Beziehungsdrama! Seit Tagen gehe ich zur Arbeit und nehme mir vor auf Abstand zu gehen, auf Neckereien nicht einzugehen usw. - aber es klappt nicht so richtig. Ich bin völlig durch den Wind bei der Arbeit und kriege es nicht richtig unter Kontrolle...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2016 um 11:47
In Antwort auf loup_12562237

Wenn du eh...
glücklich in deiner Beziehung bist, würde ich den Flirt noch kurz genießen und dann auch schnellst möglich beenden oder abflachen lassen.
Wie dir hier schon viele geschrieben haben, ist sowas am Arbeitsplatz vllt nicht gerade ideal und auch nicht so fair deinem Freund gegenüber

Ich weiß...
...und ich probiere meine Gefühle in den Griff zu kriegen, es fällt nur schwer und ich kriege es noch nicht gut hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Steht er einfach nicht auf mich?
Von: bahnhofsprosa
neu
28. Juni 2016 um 11:33
Diskussionen dieses Nutzers
Was will er?
Von: adwoa_12364530
neu
16. Juni 2016 um 16:20
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen