Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will er?

Was will er?

6. Juni 2016 um 12:08 Letzte Antwort: 8. Juni 2016 um 10:28

hallo,
ich falle gleich mit der tür ins haus..
seit ca 9 monaten befinde ich mich im ausnahmezustand. ich habe einen mann kennengelernt, mit dem es anfangs rein freundschaftlich war. er war kurzzeitig in einer "beziehung" und ich auch. ich löste mich aus meiner und auch er trennte sich von seiner freundin. das hatte jedoch andere gründe.
dann begann sich etwas zwischen uns zu entwickeln. wir fingen an, täglich kontakt zu haben, uns mit unseren kindern ( er hat eine tochter im selben alter wie meine tochter) zu treffen. es wurde alles sehr eng. wir haben mehrmals miteinander geschlafen, konnten einfach nicht ohne einander sein. wir waren aber zu keiner zeit zusammen. wir haben immer gesagt, wir belassen es bei einer freundschaft. er hat sehr viele baustellen in seinem leben, sagt von sich selber, wer wäre nicht imstande eine beziehung zu führen, er wäre keine gute sicherheit. daher auch die trennung von seiner viermonatigen beziehung.
er verkraftet die trennung von seiner ehefrau, das ist nun mehr als 2,5 jahre her, sehr schwer. sie steht noch immer auf einem podest, ohne dass er es will. wir haben mehrmals über "uns" gesprochen. er sagt, er will es sich vermutlich nciht eingestehen, dass es mehr ist zwischen uns. wir verhalten uns aber wie in einer beziehung. wir tel mehrmals täglich, wir übernachten ständig beim jeweils anderen, unsere töchter empfinden uns als familie ( was ich oftmals mit argusaugen betrachte, denn ich will beiden nichts nehmen, was ihnen guttut.), wir schlafen oft miteinander, wir bezahlen immer für den anderen mit. ich kenne seine eltern, war jetzt am we mit meiner tochter, ihm und seiner tochter bei ihnen. haben dort übernachtet und uns verrückterweise wie eine familie aufgeführt. ich genieße das zu sehr, um klar denken zu können. seit den letzten 3 treffen passiert aber körperlich nichts mehr zwischen uns. von seiner seite aus. trotzdem plant er ständig dinge mit mir, unseren urlaub, mit mir zusammen zu ziehen, weihnachten miteinander zu verbringen... ich werde einfach nciht schlau aus ihm! ziehe ich mich zurück, legt er sich ins zeug... schreibt mir dinge wie, er würde an mich denken, nichts wäre schön ohne mich ect.... dann nähere ich mich ihm wieder ein bisschen, zieht er sich wieder zurück. ich verstehe es einfach nicht. es ist langsam sehr anstrengend, aber rein freundschaftlich kann ich nicht mit ihm! auf der anderen seite, ihn zu verlieren, wäre furchtbar. es hängt zu viel dran. die kinder haben sich an uns gewöhnt, wir arbeiten zusammen.wenn er mir vor einer woche noch sagt, dass da sehr viel zwischen uns ist, kann er doch nicht auf einmal rein freundschaftlich für mich empfinden, oder?!?
er sagt, er hat angst vor einer tiefen beziehung. er ist keine gute sicherheit, weil er sein inneres leben nicht im reinen hat. bindet mich aber ständig an sich... wie oben erwähnt, will mit mir zusammenwohnen, führt mich in seine familie ein u.v.m.
ich bin auch die erste, für die er mehr empfindet seit der trennung von seiner frau. ich bin anders als seine frau und auch anders als seine früheren beziehungen. er war nie auf augenhöhe mit diesen frauen. er hat sie immer über sich gestellt. sie haben ihn von oben herab behandelt und er sagt, dass er das braucht(-e), ansonsten hätte er das interesse verloren. ich bin nicht so. ich zeige einem mann, dass ich ihn mag. alles in gesundem maße. ich sehe mich eben auf augenhöhe mit einem mann, der mich interessiert. damit kommt er scheinbar auch nicht klar..

entschuldigt, diesen langen, teilweise wirren text. ich bin gerade einfach nur noch verzweifelt und rastlos.. ich weiß nicht, was ich tun soll

Mehr lesen

6. Juni 2016 um 18:50

Ein klarer Cut wäre vermutlich die beste Lösung.
Er sagt dir doch ganz klar, dass er nichts für dich ist und ich sehe das leider auch so.

Es spricht ja nichts dagegen, dass wenigstens eure Töchter befreundet bleiben, aber ihr beide solltet euch wirklich eine Zeitlang nicht mehr sehen, um eure Gedanken neu zu ordnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juni 2016 um 20:37

Vielen dank
für deine antwort!
so denke ich oft auch...dann beschleicht mich wieder dieses gefühl,zu leicht zu haben zu sein.vielleicht verliert er dann das interesse an mir?!auf der anderen seite ruft er jeden tag an.kann man von heute auf morgen seine gefühle für jmd.verlieren und alles nur noch rein freundschaftlich sehen?ich weiss es nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2016 um 10:25

Danke
für deine antwort!
diese "klärenden" gespräche hatten wir bereits 3 mal. wir sagen, dass wir nun wirklich versuchen, freundschaftlich miteinander umgehen und dann ist es so, als könnten wir uns gar nicht dagegen wehren, dass da so viel mehr zwischen uns ist. dann kommen körperlichkeiten ins spiel. wobei diese ja ausblieben bei den letzten 2 oder 3 treffen.. das verunsichert mich sehr. aber das mag auch an meinem mangelndem selbstbewusstsein liegen
andererseits sieht er mir oft sehr lange in die augen, länger als man das normal macht. ich bin jetzt gerade an einem punkt, an dem ich am liebsten den kontakt komplett abbrechen würde! ich habe heute geburtstag und das einzige, was bisher kam, war eine halbherzige umarmung im büro. kein anruf vorher, keine nachricht. aber den kontakt abbrechen ist ja schier unmöglich.wir fahren im august zusammen mit den kindern in den urlaub, im september fliegen er und ich alleine übers wochenende nach mallorca. wie soll das bloß werden?! am liebsten würde ich ihn mir aus dem herzen reißen, so dass ich nur noch befreundet sein kann mit ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2016 um 10:28

Du hast
recht...
ich verbiege mich total für ihn. bin nur noch traurig, wenn ich an ihn denke...wenn bloss nicht noch unser urlaub im august und unser verlängertes wochenende auf mallorca im september anstünde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wie am besten ansprechen?
Von: hirsh_12328591
neu
|
7. Juni 2016 um 20:53
Teste die neusten Trends!
experts-club