Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will er?

Was will er?

28. November 2012 um 18:59

Hallöchen meine Lieben,
ich habe ein Problem.
Es geht um einen Mann, den ich vor ca. anderthalb Monaten beim feiern gehen kennengelernt hab. Wir haben uns direkt super verstanden und waren beide betrunken -> One-Night-Stand. Nach ungefähr einer Woche meldete er sich, ob wir uns nochmal treffen wollen und ich dachte, dass gegen eine Sexbeziehung ja nichts einzuwenden sei, also bin ich wieder zu ihm gefahren. Wir haben einen schönen Film gesehen, hatten Sex, ich hab dort übernachtet und wir haben am nächsten morgen gefrühstückt..
Soweit so gut.
Die Treffen fanden dann immer einmal die Woche statt, meistens bei ihm. Anfangs war es noch irgendwie unbeholfen, wir haben immer ziemlich lang ferngesehen oder sonstwas, bis es in die Kiste ging. Nach und nach wurde es aber immer schöner, wir haben stundenlange Gespräche geführt, viele Gemeinsamkeiten entdeckt, viel gelacht...
Irgendwann kam er dann das erste Mal zu mir. Das war das erste Mal, dass er richtig viel von sich erzählt hat.. Über seine Familie, wie er so drauf ist, usw. An dem Abend wäre es wahrscheinlich nicht zum Sex gekommen, weil wir einfach nur im Bett lagen, Musik gehört haben und geredet haben, aber irgendwie hatte ich Angst, dass das dann 'falsch' ist und habe ihn einfach überfallen. Danach haben wir noch bis 4h morgens geredet und das, obwohl er am nächsten Tag um 7 aufstehen musste (ich konnte ausschlafen...)
Langsam fing ich an ihn mehr zu mögen, sein ewiges 'rarmachen' (bloß nicht direkt auf meine SMS antworten, aber wenn ihm wer schreibt, wenn ich da war, hat er IMMER DIREKT geantwortet..) ging mir auf die Nerven. Eines Abends ging ich mit meinem Cousin in eine Bar/Disco. Er war auch da. Ein Freund von ihm hat mich dann seltsamerweise angequatscht, mich gefragt ob ich **** kenne und dass dieser grade auf mich gezeigt hätte und meinte, dass er mich mag (oder sowas in der art..?)
Ich fand das sehr komisch, da **** mir gegenüber immer etwas zurückhaltend war und wir niemals über diese Sache zwischen uns geredet haben. Sein Kumpel meinte dann schon sowas wie: Ich will hier nicht den Verkupplerer spielen, aber.. der mag dich echt, blabla. Allerdings standen wir alle unter Alkoholfluss. Ich hab dann echt nett mit seinem Kumpel geredet. *** ist dann irgendwie eifersüchtig geworden und es war das totale Drama. Ein paar Tage haben wir uns getroffen und ich hab das Thema 'Disco' angeschnitten, aber er tat so, als wüsste er üüüüberhaupt nicht, wovon ich rede. Das hat mich ein bisschen wütend gemacht.

Nun, lange Rede, kurzer Sinn. :
WAS, meine lieben, soll ich tun? Ich möchte mich mit diesem Mann nicht zur wegen des Vögelns treffen, ich mag ihn. Aber möchte auch nicht in eine Beziehung stürzen. Wie kann ich mit ihm beim nächsten Treffen reden, ohne dass es ihn gleich in die Flucht treibt? Ich denke ja nach der Aktion, dass er mich auch mag, aber wieso streitet er dann ab, dass er eifersüchtig war (was ich ja an eigenem Leibe miterlebt habe..?)

Wenn ich beim nächsten Treffe anfange mit: "du, wir sollten mal darüber reden, was das hier ist", dann haut er ja nicht sofort mit seinen Gefühlen raus. Wenn aber ich damit anfange, riskiere ich, ihn zu verlieren.. also..?
Ich danke euch für eure Antworten..

Mehr lesen

29. November 2012 um 0:00

Lass doch einfach laufen!
Und was interessiert Dich, ob er eifersüchtig ist?
Oder dass er Deine SMS nicht sofort beantwortet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest