Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will er?

Was will er?

28. März 2011 um 16:22

Hallo.

Ich befinde mich momentan in einer seltsamen Lage und weiss selber nicht wie ich mich da hinein befördert habe.
Es geht darum, dass ich nicht weiss, was ein Freund für mich empfindet, bzw. von mir will.

Als er mich in der Bahn angesprochen hat, war ich noch in einer festen Beziehung, die nicht gut lief. Nach einigen Treffen zwischen uns beiden und der Trennung von meinem Ex-Freund, kamen wir uns immer näher. (Kuscheln, Händchenhalten)
Uns wurde nach einigen Monaten klar, dass zwischen uns mehr ist. Es war alles so eindeutig für mich, da er mich auch seinen Freunden vorgestellt hat... Allerdings als er es angesprochen haben, meinte er er wolle nur mit mir befreundet sein, da er mich total lieb findet und glaubt das er nicht der Richtige für mich ist und nicht verstehen kann, was eine Frau wie ich, von so einem Mann wie ihm will... Zusätzlich musste er mir natürlich auchnoch sagen, dass er eifersüchtig wäre wenn ich was mit einem anderen hätte und sich das ganze nicht erklären kann.
Nach einigen Wochen hat er mir dann erzählt dass er sich in eine andere Frau verguckt hat. Ich bin erstmal aus allen Wolken gefallen, aber als er mir erzählte, dass sie ihn mies behandelt, war ich einfach nurnoch sauer auf diese Dame. (Anmerkung am Rande; seine Ex-Freundin war auch nicht sonderlich nett zu ihm und diese Dame, scheint ihr wohl ähnlich zu sein?)
Wir haben einige Zeit lang darüber geredet, bis er zu mir meinte; "Du wärst eindeutig besser, aber meine Ex-Freundin war auch mal meine beste Freundin und das ging schief"
Wir verstehen uns total gut und haben fast die gleichen Interessen, weswegen wir uns häufiger über den Weg laufen. Darum frage ich mich, ob er vielleicht nur Angst hat, dass sich das Drama mit seiner Ex widerholt oder ob er mich einfach hinhalten will, weil ich mehr für ihn empfinde und er vielleicht das "umschwärmt" werden geniesst.

Als wir uns letztens wieder begegnet sind, saßen wir mit anderen Leuten zusammen. Er hat dann Nähe zu mir gesucht und sich an mich gekuschelt, Händchen gehalten und so Dinge gemacht... Zum Abschied hat er mich lange im Arm gehalten und sich mit den Worten "jetzt kann ich gut schlafen" verabschiedet... Momentan weiss ich echt nicht wohin und was er von mir möchte und wie ich mich überhaupt verhalten soll. Soll ich Abstand von ihm nehmen? Oder soll ich mich einfach zu zweit mit ihm treffen um ihn mehr kennenzulernen?

Noch eine Anmerkung zum Schluss; als er mich fragte ob ich in ihn verliebt bin, habe ich spöttisch zum Selbstschutz gelacht. Eine sehr dämliche Aktion...
Wenn ich Nähe zu ihm suche, lehnt er diese nicht ab.. Aber alles beruht nicht auf einer Sexuellen Basis. Sowas ist zwischen uns noch nie vorgefallen, obwohl er Chancen dazu gehabt hätte.

Mehr lesen

28. März 2011 um 16:41

Mhhh
Danke für den Ratschlag.
Bis jetzt habe ich ihn nur mit einem "Du willst mich nicht" konfrontiert, welches er immer wieder abgelehnt hat, mit einem "Du laberst" oder "Das ist Blödsinn"
Es könnte wikrlich gut auf ihn zutreffen, da ihm nicht bewusst ist, was für ein toller Mensch er ist. Er sagte mir auch einmal das er sich selbst nicht sonderlich gut leiden kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 21:22

....
Mir kam grade ein weiterer Gedanke auf;
Was ist, wenn er kein Interesse an mir hat? Würde er dann überhaupt Körperkontakt suchen wenn wir uns sehen?

Telefonisch oder anders meldet er sich selten bei mir... (liegt aber vielleicht auch daran dass wir uns so oder so 2-3mal in der Woche begegnen...?)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2011 um 23:06

Jetzt...
kam noch hinzu, dass er ein paar Tage lang nichts von mir gehört hat und nun unbedingt wissen will was ich die letzten Tage gemacht habe... als ich ihm das nicht erzählen wollte, hat er mir eine Geschichte über diese andere erzählt... wollte er mich nun eifersüchtig machen oder was sollte das bezwecken? Mehr wollte ich ihm danach auch nicht erzählen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 15:58

Gute Freundschaft
Hi sunnyannie7
Also das was cefeu geschrieben hat finde ich nicht richtig toll.
Einfach so ein Urteil zu fällen ist nicht richtig, wir können von hier aus nur vermutungen anstellen ,dabei sollte man nicht so scharf schießen...

Ich glaube der Typ mag dich einfach richtig gerne, hat aber angst es dir zu sagen.
Ich kenne das selber aus eigener Erfahrung, ich kenne ein Mädel seit dem Sandkasten ,wir sind wirklich gut befreundet und ich kenne sie ganz genau.
Vor ca 2 Jahren kamen auch Gefühle für ihr hoch und es lief ungefähr so zwischen dir und deinem "Bekannten".
Doch ich habe mich endschloßen keine Beziehung mit ihr anzufangen, denn ich hatte den gedanken mal bis ganz zum schluss durchdacht und festgestellt das eine Beziehung zwischen meiner " Freundin" auf Eqigkeit nicht halten wird und ich sie lieber als guten "Kumpel" behalten möchte, so kann ich sicher sein das wir uns auch im 30 Jahren noch wunderbar verstehen.

Die Leute die mich gefragt haben ob ich mit ihr zusammenwäre habe ich dann imemr nur geantwortet:
Lieber eine gute Freundin fürs Leben ,als eine Beziehung für ein Jahr.
Ich bin mit dieser Entscheidung zufrieden, doch weiß bis heute leider nicht was aus uns geworden wäre.
Bis heute empfinde ich noch viel für sie ,aber es ist eher eine Liebe die man zu seiner Familie hat.
Vielleicht wäre das auch ei euch der Fall.

Mfg
Valnar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club