Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will er?

Was will er?

21. Dezember 2011 um 13:53

Hallo zusammen

Vor knapp einem halben Jahr hatte ich in meiner Mailbox auf Facebook eine Nachricht von einem Fremden. Entgegen meiner Angewohnheit habe ich darauf geantwortet und es entwickelte sich ein stellenweise recht zweideutiger, aber immer sehr spaßiger eMailverkehr.

Er machte von Anfang an keinen Hehl daraus, dass er mich recht attraktiv fand und mich gern persönlich kennenlernen möchte. Ich hatte zu dem Zeitpunkt allerdings eine Affäre mit einem anderen Mann und auch rein optisch entsprach meine Onlinebekanntschaft nicht wirklich meinen Vorstellungen. Habe ihm das auch mitgeteilt.

Nachdem mit dem anderen Mann vor einigen Wochen Schluss war, intensivierte sich unser eMailkontakt, wir tauschten Handynummern aus und begannen zu Skypen.

Mit dem Zeitpunkt hat sich bei mir Gefühlstechnisch einiges verändert, alles war auf einmal so "real".

Er hat mich dann nach ca 2 Wochen täglichem stundenlangen Skypen besucht und - kaum saßen wir im Kino - mich geküsst. Ich fühlte mich etwas überrumpelt und hielt ihn etwas auf Distanz... Sind anschließend noch in eine Bar, haben uns da blendend verstanden, viel gelacht und aufm dem Rückweg händchenhaltend und uns küssend zurück zu seinem Auto...
Wir kuschelten, küssten, massierten uns, doch als er wollte, dass ich ihm die Hose öffne, war ich etwas verwirrt (schließlich betonte er in unseren Chats immer wieder, dass er es langsam angehen lassen will) und verabschiedete mich von ihm...

Zwei Tage (Samstag) später wollte er mich wieder besuchen, doch kurz bevor er losfahren wollte, bekam er einen Anruf und musste zu einer Freundin, die wohl einen Unfall hatte.
Ich war ziemlich enttäuscht, und machte ihm nach anfänglichem Verständnis eine Szene (per SMS -.-)

Nachdem er die Woche über arbeiten musste, ich ihn aber unbedingt sehen wollte, fuhr ich Dienstag Nachmittag zu ihm. Uns war beiden im Voraus klar, dass wir uns näher kommen würden
Dem Kuss zur Begrüßung wich ich jedoch aus und Umarmte ihn lediglich. Später am Abend kamen wir uns in seinem Auto wieder näher... Ich hatte ihn bereits seiner Hosen entledigt, als ich ihn von mir wies. Er bittelte und bettelte, doch es ging einfach nicht... Die Situation und die Umgebung empfand ich auf einmal als falsch.
Ich merkte sofort, dass er enttäuscht und auch sauer war, aber er leugnete es, als ich ihn darauf ansprach.

Seitdem hat sich unser Verhältnis komplett geändert. Er wollte den Freitag darauf mich besuchen kommen, woraus "leider" nichts wurde. Nach den Weihnachtsfeiertagen wollte ich ihn besuchen, den Termin hat er mir abgesagt. Obwohl er jetzt dann 2 Wochen Urlaub hat, ist kein Treffen geplant.

Er hat mir gesagt, dass er sich von mir verarscht fühlt und dass ich nur mit ihm spielen würde. Hab versucht ihm deutlich zu machen, dass das nicht der Fall ist und dass mir das alles Leid tut. Aber ich glaube, so recht versteht er das nicht.

Er schreibt mir jeden Tag einige Male, aber keine Spur mehr von der Herzlichkeit, die seine Nachrichten vorher ausmachten. Mittlerweile schreibt er teils sehr provokant oder nüchtern. Er sagt aber auch, dass er nicht auf den Kontakt verzichten mag...

Ich wusste am Anfang nicht so recht was ich wollte, fands einfach toll verehrt zu werden. Nun bin ich mir aber sicher, dass ich ihn will, dass ich ihm und mir gern eine Chance geben würde.

Die Frage ist nur: Macht es überhaupt Sinn zu kämpfen? Oder deutet sein Verhalten darauf hin, dass er gar kein Interesse hat? Ich bin verwirrt...

Mehr lesen

22. Dezember 2011 um 19:22

Rede
doch einfach mal mit ihm und sag ihm was du fühlst und du willst!er sagt ja er fühlt sich verarscht ,ich denke er weiß auch nicht was du wirklich willst.ich denke,wenn du ihm sagst,dass du dich verguckt hast und gerne mehr möchtest ,würde er bestimmt nicht abgeneigt sein

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen