Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will er?

Was will er?

23. Oktober 2014 um 0:44

Hi,ich habe seit einem jahr eine affäre mit einem verheirateten mann,auch hat er mit seiner frau zwei kinder!
Ich selbst befinde mich in einer langjährigen beziehung.
Wir lernten uns durch einen verein kennen.ich bemerkte immer,irgendwas würde in der luft zwischen uns liegen....ich hätte aber niemals von mir aus die initiative ergriffen,ihn näher kennenzulernen.
Er kaufte ein haus und kurz darauf begannen wir uns nachrichten zu schreiben,über 2wochen,bis wir uns schließlich trafen und sex miteinander hatten!
Wir beschlossen beide unser verhältnis auf der basis des spaß basierend zu lassen.
Wir schrieben uns zwischendurch weiterhin,meistens nur um ein neues treffen auszumachen.
Nun ja,nach kurzer zeit wurde aus dem gelegentlichen schreiben,ein tägliches schreiben von morgens bis abends,so das wir uns viele dinge anvertrauten und der sex nicht mehr im vordergrund stand.
Ich fragte mich,weshalb wir rund um die uhr schreiben würden,obwohl es eigentlich nur um sex geht?!?
Weshalb meldet sich ein mann ständig bei mir,wenn er nicht mehr empfindet?
Ich habe mich einige male bewusst nicht gemeldet,jedes mal war er es,der sich schließlich,spätestens zwei tage später meldete!
Ich habe zweimal versucht,die affäre zu beenden....beide male hat er alles gegeben,sie nicht beenden zu lassen.
Mittlerweile nehme ich wahr,jedenfalls kommt es mir so vor,dass er in einigen situationen eifersüchtig wird....auch weiss ich,er beobachtet mich über whatsapp,wann und ob ich grad online bin...
Weshalb macht ein mann dies? Nur wegen einer affäre?!?
Der sex veränderte sich von seiner seite her,er wollte aufeinmal mehr zärtlichkeiten,küsse etc,die wir zuvor nicht ausgetauscht hatten!
Er wollte auf einmal mehr über mein leben wissen und nahm auch näheren kontakt zu meinem vater auf.
Ich hätte niemals von mir gedacht,etwas mit einem verheirateten mann zu haben,daher habe ich versucht,es zu beenden....er hat es aufgefasst,ich hätte ich mich ihn verliebt! So sprachen wir darüber und er erinnerte an die abmachung,nur spaß mehr nicht.ich erklärte ihm,ich würde es wegen seiner familie beenden wollen,um ihn zu schützen....
Ich kann meine gefühle sehr gut kontrollieren und habe bisher keine gefühle zugelassen!
Würde ich sie gegenüber ihm zulassen,hätte ich mich tatsächlich verliebt.
Naja,daher er es auf keinen fall beenden wollte und er mir schon sehr wichtig geworden ist,führen wir die affäre bis heute weiter....
Ich fragte ihn,was oder warum er es nicht abschliessen will....seine antwort,er mag mich gern,kann mir vertrauen und über alles reden und er möchte die schöne zeit weiterführen....mittlerweile denke ich,dass er mehr für mich empfindet,denn es sind nicht nur noch die kurzen treffen....und vorallem schreiben wir uns täglich,durchgehend oder halt immer wieder an einem tag.
Was will er von mir?
Kann oder will er sich es nicht eingestehen,aus angst wegen seiner familie und auch dem neuen haus?
Oder ist er sich nicht sicher,wie ich reagieren würde,wenn er mir seine gefühle offenbaren würde,da ich ja auch in einer beziehung bin und meine gefühle für ihn nicht durchschaubar sind,ob ich halt mehr empfinde!

Mehr lesen

23. Oktober 2014 um 14:20

Ich glaube, dass du dich schon längst verliebt hast.
Sonst wäre dir klar, was gerade passiert.

Er hat sich nicht verliebt. Und er will auch nicht, dass aus euch mehr wird. (Dann hätte er es doch sagen können, als er dachte, du wolltest auch mehr. Er würde mit dem Geständnis bei dir doch eh offene Türen einrennen.) Statt dir nämlich seine Gefühle zu gestehen hat er dir noch einmal einen fetten Korb gegeben und dich erinnert: Spaß, mehr nicht.

Klar bist du ihm nicht egal, klar wird er nervös, wenn du dich zurück ziehst, und klar ist er auch auf eine gewisse Art "eifersüchtig". Du bist sein Spielzeug, er will dich natürlich nicht verlieren.

Du bist sein Bedürfnisausgleich, er "braucht" dich um das auszugleichen, was ihm in der Beziehung fehlt. Und warum sollte er das verlieren wollen? Natürlich "kämpft" er dann dafür.

Aber Liebe oder gar der Wunsch, seine Familie für dich zu verlassen: Nein, auf keinen Fall. Sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2014 um 15:42
In Antwort auf pantoeffelchen87

Ich glaube, dass du dich schon längst verliebt hast.
Sonst wäre dir klar, was gerade passiert.

Er hat sich nicht verliebt. Und er will auch nicht, dass aus euch mehr wird. (Dann hätte er es doch sagen können, als er dachte, du wolltest auch mehr. Er würde mit dem Geständnis bei dir doch eh offene Türen einrennen.) Statt dir nämlich seine Gefühle zu gestehen hat er dir noch einmal einen fetten Korb gegeben und dich erinnert: Spaß, mehr nicht.

Klar bist du ihm nicht egal, klar wird er nervös, wenn du dich zurück ziehst, und klar ist er auch auf eine gewisse Art "eifersüchtig". Du bist sein Spielzeug, er will dich natürlich nicht verlieren.

Du bist sein Bedürfnisausgleich, er "braucht" dich um das auszugleichen, was ihm in der Beziehung fehlt. Und warum sollte er das verlieren wollen? Natürlich "kämpft" er dann dafür.

Aber Liebe oder gar der Wunsch, seine Familie für dich zu verlassen: Nein, auf keinen Fall. Sorry.

Hmm
Habe mich in der chronologie einwenig falsch ausgedrückt....erst nachdem ich es beenden wollte,kamen all die anzeichen,die ich beschrieben habe.
Ist es also,um mich bei ihm zu halten? So würde er ein falsches spiel mit mir spielen,denn mit all den zärtlichkeiten etc könnten natürlich vllt gefühle entstehen!

Ich bin mir sicher,lieben tue ich ihn nicht.
Ich könnte auch nie mit ihm zusammen kommen,denn im hinterkopf hätte ich immer das bedenken,was wäre wenn er wieder zu seiner familie zurückkehren würde!?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2014 um 16:15

Ich kenn euch beide nicht, aber...
... es klingt so, als würde er die Zeit mit dir einfach genießen. Es ist relativ neu und aufregend, da ist jemand, der mich begehrt, mit dem alles ungezwungen ist, dem ich keine Verpflichtungen gegenüber habe... Und das ist nunmal der Reiz an einer Affäre, ähnlich wird es bei Dir auch sein. Sei aber ehrlich zu Dir, es klingt schon sehr danach, als seist du auch in ihn verliebt. Kommt nunmal vor, wenn man so häufig Zärtlichkeiten austauscht und sich von vornherein sympatisch war. Ich war jahrelang auf beiden Seiten, Betrogene und Betrügende, daher verurteile ich niemanden, und daher kann ich dir nur raten; pass auf Dich auf, und verschließe nicht die Augen vor dem Offensichtlichen, wenn irgendwann mal alles den Bach runter geht... und das wird es! Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen