Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will er denn jetzt wirklich von mir? (Achtung: sehr lang! SORRY!!!)

Was will er denn jetzt wirklich von mir? (Achtung: sehr lang! SORRY!!!)

21. Januar 2008 um 2:24

Ich (24) bin mit meinem Latein wirklich am Ende. Bis in einen Mann verliebt (26) und weiß einfach nicht, wie ich sein Verhalten mir gegenüber einordenen soll. Damit ihr den Zusammenhang besser versteht, muss ich ein klein wenig ausholen. Ganz dickes Sorry!

Angefangen hat es vor 9 Jahren mit einem "Liebesbrief", den ich ihm im zarten Alter von 14 Jahren geschrieben habe, um ihn überhaupt erstmal kennen zu lernen. Damals kannte ich ihn nur vom sehen her und wusste, da er den gleichen Schulweg wie ich hatte, wo er wohnt. Hatte dann meinen ganzen Mut zusammen genommen und ihm einen Brief geschrieben, in dem ich ihm mitgeteilt hab, dass ich ihn toll finde und ihn gern kennen lernen möchte. Das hat dann auch mäßig geklappt. Er hat dann auch was von sich hören lassen per Telefon, haben uns dann auch für den nächsten Tag verabredet. Ich bin dann aufgebrezelt (für damalige Verhältnisse) wie'n Pfau zu ihm gestieftelt und wer ist nicht da? Richtig, er! War dann totunglücklich und bin wieder heim. Das war meine erste Enttäuschung mit ihm! Hab ihn dann auch nicht mehr wieder gesehen.

Letztes Jahr im März hab ich ihn dann zufällig im Internet "wiedergetroffen". Hab ihm dann geschrieben, ob er sich noch an mich erinnert, und ich die bin, die ihm damals so 'nen Brief hat zukommen lassen. Daraufhin hat sich 'nen bissle Kontakt entwickelt. Er hat mir erzählt, dass er damals einfach zu spät dran war, da er zuvor 'nen Termin beim Arzt hatte und das ansonsten sicher was geworden wäre und wir uns ja jetzt auch mal treffen könnten. Tja und das hat dann auch bis letztes Jahr September gedauert. Dann hat er sich einfach telefonisch bei mir gemeldet und mich nach einem Treffen gefragt. Haben uns dann auch am nächsten Tag getroffen und wider Erwarten super verstanden. Hatten total viel Spaß bei dem Treffen. Dazu muss ich sagen, dass er da, laut seinen Aussagen, frisch (2 Monate) von seiner Ex getrennt war. Die beiden waren 4 Jahre zusammen. Sind dann noch von dem Lokal, in dem wir uns getroffen haben, spazieren gegangen und haben uns dann irgendwann auf 'nem Berg niedergebrezelt und rumgealbert. Tja und da kam dann eins zum anderen und ich hab ihn geküsst. Bin dann später noch mit zu ihm. Lagen auch beide in einem Bett, aber außer Knutschen ist nix passiert. Obwohl ich das Gefühl hatte, dass er schon gern gewollt hätte. Und eigentlich wollte ich es ja auch, weil ich mich total wohl beim ihn gefühlt hab und gleich ein vertrautes Gefühl da war. Weiß auch nicht. So hatte ich das noch nie! Am nächsten Tag haben wir uns wieder getroffen, sind mit meinem Hund spazieren gegangen und haben uns dann abends wieder zum Quatschen in ein Lokal begeben. Später hat er mich dann wieder mit zu sich genommen, obwohl sein Vater an dem Tag da war! Bis auf kuscheln und knutschen ist aber wieder nichts passiert. Am nächsten Morgen hab ich dann auch seinen Vater kennen gelernt. Tja, die ganze Zeit habe ich wirklich gedacht, dass er auch das für mich empfindet, was ich für ihn empfinde. Ich hatte Schmetterlinge wie noch nie in meinem Leben im Bauch und konnte mein Glück kaum fassen, dass ich dieses jetzt genau bei ihm gefunden habe. Auch er hat mir ständig gesagt, wie hübsch er mich findet und, dass ich eine so tolle Figur habe. Dann haben wir uns einen Tag nicht gesehen, da er zu dem Geburtstag eines Kumpels eingeladen war, aber er hat mich abends auf dem Handy angeklingelt, um mir zu sagen, dass er gerade an mich gedacht hat. Den Tag danach hat er sich auch abends bei mir gemeldet und wollte mich sehen, aber da hatte ich schon was vor. Haben uns dann für den nächsten Tag bei ihm verabredet. Auch da war noch alles toll. Haben fern geschaut und er hat mir in dem Zusammenhang erzählt, dass sein Papa mich total nett findet. Naja, sind dann irgendwann auf sein Zimmer und in der Nacht haben wir dann auch miteinander geschlafen. Hmm ... was soll ich sagen? Es war richtig toll, ich hab mich so wohl gefühlt bei ihm und in diesen beschriebenen Tagen bin ich sprichwörtlich auf Wolke 7 geschwebt. Aber am nächsten Morgen war er dann schon 'nen bissle komisch, hat mich nur noch wortkarg mit "Mach's gut" und dem obligatorischen Abschiedskuss verabschiedet. Danach hat er sich 3 Tage gar nicht mehr gemeldet weder telefonisch noch per SMS. Hab's dann einfach nicht mehr ausgehalten und ihn angerufen und um 'nen Treffen gebeten. Er hat dann auch nach kurzem Zögern (so kam's mir zumindest vor) zugesagt. Bin dann zu ihm und da kam er mir dann schon verändert vor. Hab aber trotzdem versucht in die weibliche Trickkiste zu greifen und ihn ein bissle herauszufordern. Hab's dann auch soweit "geschafft" und wir haben noch einmal miteinander geschlafen. Aber in dieser Nacht war's schon anders, er hat nicht mehr gekuschelt mit mir, sich einfach mit dem Rücken zu mir gedreht und als ich ihm am nächsten Tag am Knie gestreichelt hab, meinte er nur "Lass das, das nervt langsam". Ich war total vor den Kopf gestoßen. Hab aber versucht, mir nix anmerken zu lassen. Sind dann noch auf den Balkon und haben einen Cappuccino getrunken und ich hab gemerkt, dass er mir irgendwas sagen will, weil er so still war. Hab dann zu ihm gemeint, er soll sagen, was ihm auf der Seele brennt. Und da meinte er dann "Was denkst du denn jetzt über uns beide?". Tja und bei der Frage und dem mir zuvor auffallenen Verhalten blieb mir nur eins zu sagen und das hab ich ihm dann auch gesagt, dass ich denke, dass da bei ihm doch nix ist. Das hat er bestätigt und als Ausrede hat die Exbeziehung vorgekramt, die ja so stressig gewesen sein soll. Aber ich hab mir dann immer gedacht, das wenn's ihn richtig erwischt hätte, ihm das herzlich egal gewesen wäre. So wäre es mir zumindest gegangen, denke ich. Bin dann heim und war wochenlang totunglüch. Haben auch gar keinen Kontakt mehr gehabt 'ne ganze Zeit lang.

Tja, und doof wie ich eben bin, hab ich ihm dann irgendwann doch noch mal geschrieben, dass ich es schade finde, dass wir keinen Kontakt mehr haben, etc. Und nach gut 'ner Woche hat er dann doch tatsächlich geantwortet (hatte ich gar nicht mehr mit gerechnet), dass das er sich nicht gemeldet hat, nicht an mir lag, sondern eher an Absprache (was auch immer er damit meinte) und seiner Unlust sich zu melden. Ja, manchmal kann er echt verletzend ehrlich sein, aber irgendwie mag ich genau diese Art (natürlich lieber ohne das Verletzende mir gegenüber). Haben dann auch noch ab und an mal geschrieben. Und da meinte er dann auch, dass er mich damals nicht ausnutzen wollte, ect. und ich das ja auch sportlich aufgenommen habe (wenn der wüsste), dass er eben nix will was in die beziehungsrichtung geht. Naja, in der Adventszeit hatte ich ihm dann mal 'ne SMS geschrieben, ob wir nicht mal am WE auf dem Weihnachtsmarkt einen Glühwein trinken wollen. Hat dann auch zugesagt und sich mit mir getroffen, obwohl er mit seinem Kumpel (der in Bulgarien studiert und genau an dem WE zuhause war) verabredet war. Haben dann auch 'nen bissle zu tief ins Glas geschaut und ich war dann ziemlich betrunken. Er hat mich heebracht und noch kurz mit mir erzählt, bevor er dann noch zu seinem Kumpel aufgebrochen ist.

Letztes WE Freitag hab ich dann versucht, ihn anzurufen, aber da ist er nicht ran gegangen. Hab dann schon wieder gedacht, dass er sicher keine Lust hätte, auf ein Gespräch mit mir. Aber am nächste Tag er sich dann doch gemeldet und wollte sich mit mir treffen. Haben wir dann auch gemacht. Sind zuerst zu unserem obligatorischen Ausguck und haben 'ne Flasche Wein, die er mitgebracht hat, ausgetrunken und über Gott und die Welt geredet. Wollten dann zur Wohnung seiner Ma, da wir dort ungestört gewesen wären, aber kamen dann doch noch auf die Idee 'ne Abstecher, in unser altbewährtes Lokal zu machen. Als wir dann aufgrund des Rauchverbots vor der Tür standen, hat uns dann ein Kumpel von ihm gesehen und angesprochen. Ja, der Typ war total nett und lustig, hab mich gleich gut mit ihm verstanden, so dass er dann auch noch mit 'nem anderen Kumpel rumkommen wollte. Saßen dann in der Konstellation in dem Lokal und haben gequatscht. Er hat sich auch richtig an mich rangemacht und meine Hand gestreichelt und mir Komplimente (vor seinen Kumpels) gemacht. Es war wirklich so, dass jeder sehen konnte, dass ihn und mich mehr verbindet als nur 'ne lose Freundschaft. Was es ja eigentlich nur noch sein sollte. Sind dann später noch mit zu dem Kumpel, und auch da hat er die ganze Zeit mein Bein und meine Hand gestreichtelt und mir gesagt wie süß ich in dem Rock ausschau. Das war mir nachher schon richtig unangenehm. Er war richtig lieb an dem Abend. Das hat mich so überrascht. Naja, später sind wir dann noch zur Wohnung seiner Mutter und haben dort auf dem Sofa geknutscht und auch geschlafen (nicht miteiander), er hat die ganze Zeit meinen Kopf gestreichelt und es war richtig schön. Er hat mich auch immer gefragt, warum ausgerechnet er und alles sowas. Hatte teilweise das Gefühl er will sich mir ausreden. Keine Ahnung. Aber trotzdem war er total zärtlich und lieb zu mir. Da hab ich mir dann schon wieder Hoffnungen auf mehr gemacht, weil er auch meinte, ich wäre schon eine richtig tolle Freundin für ihn und wäre so cool drauf und mit mir könne man soviel Spaß haben. Tja, sind dann am nächsten Morgen noch 'nen Kaffee trinken gegangen und haben uns damit verabschiedet, dass er mich mal in seine Wohnung (er studiert auswärts) einlädt. Hab ihm dann im Laufe der Woche mal eine Mail geschrieben, aber er hat nicht drauf geantwortet, obwohl er sie gelesen hat. Jetzt hab ich gesehen, dass er seinen Beziehungsstatus auf seinem Internetprofil von "solo" auf gar nix (also es ist kein Beziehungstatus mehr zu sehen) geändert hat. Und nun hab ich Angst, dass er sich doch anderweitig orientiert hat. Ich hab diesen Liebeskummer einmal durchgemacht und wenn er sich jetzt nach all dem für eine Andere entschieden hätte, das würde ich nicht aushalten. Ich hab überhaupt keine Ahnung, was er mit und ob er andere frauen hat. Hab ihm dann heute noch 'ne Mail geschrieben, von wegen, ob er jetzt nicht mehr auf dem Markt wäre (es noch 'nen bissle lustig hingestellt) und das ja dann schade für mich wäre, etc. und zum Schluss noch, dass ich ihn vermisse. Und das tu ich wirklich! Unheimlich! Denke 24 h nur an an, er ist das Letzte, woran ich denke, wenn ich einschlafe und das Erste, wenn ich aufwache. Es ist nicht auszuhalten. Naja, und dass ich jetzt diese Nachricht geschrieben habe, dafür könnte ich mich auch schon wieder in den Hintern beißen. Eigentlich wollte ich ihm nicht mehr so nachlaufen.

Tut mir echt leid, dass es soviel geworden ist. Hoffe nur, dass sich überhaupt jemand die Zeit nimmt, und sich das alles hier durchliest. Danke schon mal dafür! Aber ich hab überhaupt keine Ahnung, was ich jetzt machen soll und ob ich überhaupt noch was machen soll. Was denkt ihr denn über diese Situation?

Mehr lesen

21. Januar 2008 um 9:53

Verletzungen
Das ist wirklich echt schwierig einzuordnen. Mehr als spekulieren kann man da nicht.
Ich persönlich glaube, dass er in seiner letzten Beziehung sehr verletzt worden ist. Hat er Dir davon erzählt? Denke schon, dass er Dich mag. Wahrscheinlich traut er sich nicht, sich voll und ganz in eine neue Beziehung fallen zu lassen aus Angst, wieder enttäuscht zu werden.
Für Dich ist das aber ein Zustand, der nicht zu ertragen ist. Nimm Abstand! Ich weiss, das ist nicht einfach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 11:44
In Antwort auf sonia_12333223

Verletzungen
Das ist wirklich echt schwierig einzuordnen. Mehr als spekulieren kann man da nicht.
Ich persönlich glaube, dass er in seiner letzten Beziehung sehr verletzt worden ist. Hat er Dir davon erzählt? Denke schon, dass er Dich mag. Wahrscheinlich traut er sich nicht, sich voll und ganz in eine neue Beziehung fallen zu lassen aus Angst, wieder enttäuscht zu werden.
Für Dich ist das aber ein Zustand, der nicht zu ertragen ist. Nimm Abstand! Ich weiss, das ist nicht einfach!

Vielen Dank für deine Antwort, pummy60 ...
... ich bin ja jetzt schon mal froh, dass es dir auch so schwer gefallen ist, die Situation einzuschätzen. Hab schon gedacht, dass mich diese Verliebtheit schon so blind macht, dass ich es einfach nicht mehr wahrnehme, dass er nix, aber auch gar nix von mir will.

Also von seiner Exbeziehung weiß ich nicht wirklich viel. Ich weiß nur, dass sie sich schon rein Äußerlich (groß, etwas pummelig, blond (!)) von mir (klein, sehr zierlich, brünett) unterscheidet. Was da jetzt bezüglich Enttäuschungen vorgefallen sein könnte, weiß ich wirklich nicht. Er meinte nur mal, dass er schon nach zwei Jahren einen Schlussstrich hätte ziehen müssen, da es wohl da schon gekriselt hat. Er hat mir auch damals vor Weihnachten erzählt (als er 'nen bissle angetrunken war vom Glühwein), dass er noch einmal nach mir mit ihr im Bett war. Das war ja auch meine Vermututng zuerst, dass er einfach die Trennung noch nicht verdaut hat. Hab ihm das auch letztes Wochenende gesagt, als er schon wieder irgendwelche fadenscheinige Sachen vorgeholt hat, nur um mir zu sagen, dass ich doch was Besseres verdient hab. Hab dann nur zu ihm gemeint, dass er sich mir nicht auszureden braucht, das hätten schon ganz andere versucht und ich sowieso glaube, dass er noch zu sehr an seiner Ex hängt. Aber das widerum hat er dann total runtergeredet. Er meinte, dass er nix mehr für sie empfindet, nicht mehr mit ihr zusammen sein will und froh ist, dass das Ganze beendet ist. Tja ... hat iich in dem Moment echt gut angehört, auch als er meinte, ich wäre eine Traumfrau für ihn. Ja, alles sowas sagt er. Ich versteh's wirklich nicht! Es ist ja nicht so, dass ich ihm die Zeit nicht lassen will. Hab jetzt immerhin schon wieder Monate gewartet und ich würde auch noch ein paar Monate in Kauf nehmen. Aber wenn es wirklich so ist, dass er sich nicht fallen lassen kann in eine neue Beziehung, dann muss ich ihm doch zeigen, dass ich ihn total lieb hab und der glücklichste Mensch auf Erden wäre, wenn er mir nur eine klitzekleine Chance geben würde?

Unerträglich ist es aber wirklich schon geworden. Jeden Mann, der in letzter Zeit versucht hat, mich kennen zu lernen, den hab ich mit ihm verglichenen und nicht mal die Möglichkeit gegeben, mir näher zu kommen. Meinen Eltern und Freunden ist das auch schon aufgefallen und die verstehen das überhaupt nicht, dass ich mich so für jemanden begeistern kann. Ich versteh's ja teilweise selbst nicht! Am liebsten würde ich ihn wirklich vergessen, das wäre die einfachste Möglichkeit für mich, da ich mittlerweile wirklich schon glaube, dass es zwecklos ist zu kämpfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 13:35
In Antwort auf artena_12575336

Vielen Dank für deine Antwort, pummy60 ...
... ich bin ja jetzt schon mal froh, dass es dir auch so schwer gefallen ist, die Situation einzuschätzen. Hab schon gedacht, dass mich diese Verliebtheit schon so blind macht, dass ich es einfach nicht mehr wahrnehme, dass er nix, aber auch gar nix von mir will.

Also von seiner Exbeziehung weiß ich nicht wirklich viel. Ich weiß nur, dass sie sich schon rein Äußerlich (groß, etwas pummelig, blond (!)) von mir (klein, sehr zierlich, brünett) unterscheidet. Was da jetzt bezüglich Enttäuschungen vorgefallen sein könnte, weiß ich wirklich nicht. Er meinte nur mal, dass er schon nach zwei Jahren einen Schlussstrich hätte ziehen müssen, da es wohl da schon gekriselt hat. Er hat mir auch damals vor Weihnachten erzählt (als er 'nen bissle angetrunken war vom Glühwein), dass er noch einmal nach mir mit ihr im Bett war. Das war ja auch meine Vermututng zuerst, dass er einfach die Trennung noch nicht verdaut hat. Hab ihm das auch letztes Wochenende gesagt, als er schon wieder irgendwelche fadenscheinige Sachen vorgeholt hat, nur um mir zu sagen, dass ich doch was Besseres verdient hab. Hab dann nur zu ihm gemeint, dass er sich mir nicht auszureden braucht, das hätten schon ganz andere versucht und ich sowieso glaube, dass er noch zu sehr an seiner Ex hängt. Aber das widerum hat er dann total runtergeredet. Er meinte, dass er nix mehr für sie empfindet, nicht mehr mit ihr zusammen sein will und froh ist, dass das Ganze beendet ist. Tja ... hat iich in dem Moment echt gut angehört, auch als er meinte, ich wäre eine Traumfrau für ihn. Ja, alles sowas sagt er. Ich versteh's wirklich nicht! Es ist ja nicht so, dass ich ihm die Zeit nicht lassen will. Hab jetzt immerhin schon wieder Monate gewartet und ich würde auch noch ein paar Monate in Kauf nehmen. Aber wenn es wirklich so ist, dass er sich nicht fallen lassen kann in eine neue Beziehung, dann muss ich ihm doch zeigen, dass ich ihn total lieb hab und der glücklichste Mensch auf Erden wäre, wenn er mir nur eine klitzekleine Chance geben würde?

Unerträglich ist es aber wirklich schon geworden. Jeden Mann, der in letzter Zeit versucht hat, mich kennen zu lernen, den hab ich mit ihm verglichenen und nicht mal die Möglichkeit gegeben, mir näher zu kommen. Meinen Eltern und Freunden ist das auch schon aufgefallen und die verstehen das überhaupt nicht, dass ich mich so für jemanden begeistern kann. Ich versteh's ja teilweise selbst nicht! Am liebsten würde ich ihn wirklich vergessen, das wäre die einfachste Möglichkeit für mich, da ich mittlerweile wirklich schon glaube, dass es zwecklos ist zu kämpfen.

Es liegt nicht an Dir.
Hm, ich glaube, dass Du selbst da garnichts machen kannst. Mit der missglückten Beziehung fertig zu werden ist seine Sache. Je mehr Du investierst, desto grösser wird Deine Enttäuschung.
Ich kann Dir wirklich nur raten, etwas Abstand zu nehmen. Du musst den Kontakt ja nicht ganz abbrechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 21:15

Hmm
Hallo Kiwi,
ach wie blöd für dich. Ich kann dich sooo gut verstehen. Nichtsdestotrotz glaube ich, dass du ihn nur zu gern haben willst, und das stösst ihn ab.

Es war schon "falsch", dass du ihm mit 14 einen Brief geschrieben hast. Die Männer müssen aussuchen und kommen. Jetzt ist er der Gejagte und Begehrte. Auch das mit der mail, auf die er nicht geantwortet hat, war nicht klug.

Mach dich rar und guck dich nach anderen Männern um. Ich glaube, mit diesem wird es nichts mehr. Du hast zu viele Verhaltensfehler begangen. Er hat sicher das Gefühl, er steht einer emotional verhungerten Frau gegenüber und ist ihr ein Leckerli schuldig. Das mag niemand gern. (Ich hoffe, das hört sich nicht zu hart für dich an, weil ich dich gut verstehen kann und viele Frauen, diese Fehler begehen.)

Du mußt immer die Männer kommen lassen, als erste das Date beenden, dich rar machen, beschäftigt sein, vielleicht auch ein bißchen zickig. Glaube mir, sie lieben das. Das Aussehen ist gar nicht so immens wichtig, aber das Verhalten einer Königin. Dann wollen sie immer mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2008 um 14:36
In Antwort auf lea_12919929

Hmm
Hallo Kiwi,
ach wie blöd für dich. Ich kann dich sooo gut verstehen. Nichtsdestotrotz glaube ich, dass du ihn nur zu gern haben willst, und das stösst ihn ab.

Es war schon "falsch", dass du ihm mit 14 einen Brief geschrieben hast. Die Männer müssen aussuchen und kommen. Jetzt ist er der Gejagte und Begehrte. Auch das mit der mail, auf die er nicht geantwortet hat, war nicht klug.

Mach dich rar und guck dich nach anderen Männern um. Ich glaube, mit diesem wird es nichts mehr. Du hast zu viele Verhaltensfehler begangen. Er hat sicher das Gefühl, er steht einer emotional verhungerten Frau gegenüber und ist ihr ein Leckerli schuldig. Das mag niemand gern. (Ich hoffe, das hört sich nicht zu hart für dich an, weil ich dich gut verstehen kann und viele Frauen, diese Fehler begehen.)

Du mußt immer die Männer kommen lassen, als erste das Date beenden, dich rar machen, beschäftigt sein, vielleicht auch ein bißchen zickig. Glaube mir, sie lieben das. Das Aussehen ist gar nicht so immens wichtig, aber das Verhalten einer Königin. Dann wollen sie immer mehr.

Dankeschön, sonneja ...
... du hast Recht. Ich weiß es ja selbst, dass Männer immer das interessant finden, was sie nicht so leicht haben können. Die Erfahrung mache ich ja jetzt auch ständig. Ich lerne schon durch mein Studium ständig neue Männer kennen und sobald ich das Gefühl habe, derjenige ist interessiert, mache ich zu, schon allein wegen dieser unerfüllten Verliebtheit. Gerade das reizt aber die meisten Männer!

Und ihm hab ich's von Anfang an zu einfach gemacht. Es ist wirklich so. Hmm ... das mit der Mail ist so 'ne Sache, ich habe eigentlich in der ersten oben beschriebenen Mail nur auf seine Frage bezüglich meiner Wohnungssuche geantwortet, da er mir 'ne SMS geschickt hat. Nur halt die zweite Nachricht am Sonntag war etwas ungünstig geschrieben. Dazu muss ich aber auch sagen, dass er nicht so oft im Internet ist, meistens Donnerstag, die Mail also höchstwahrscheinlich wirklich noch nicht gelesen hat. Trotzdem glaube ich mittlerweile wirklich, dass ich keine Antwort darauf erhalten werde, oder höchstens was zu lesen bekomme, was ich nicht lesen will. Ach Mensch ... Ich bereue diese Nachricht so sehr, am liebsten würde ich den Urzustand wieder herstellen. Aber ich weiß einfach nicht wie. Hab schon überlegt ihn anzurufen und zu sagen, er soll die Nachricht einfach ungelesen löschen und fertig. Aber wer macht das schon??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2008 um 16:03

Hey tambosi ...
... also ganz soooooooooooo schlimm ist's nicht. Wie gesagt, ich habe ihm nachdem die Sache mit 14 nicht geklappt hat, nicht mehr wiedergesehen und auch die ganzen 9 Jahre dazwischen nicht mehr an ihn gedacht. Höchstens, wenn ich mal zufällig an seinem Haus vorbei bin. Hatte auch zwischenzeitlich einige kurze und auch lange Beziehungen, die letzte vor 1 1/2 Jahren ging 4 Jahre lang. Selbst als ich ihn damals im Internet wiedergetroffen habe, bin ich nicht davon ausgegangen, dass sich meine Gefühle von damals (ich kannte ihn ja auch gar nicht, nur vom Sehen her) wieder entwickeln würden. Rein Äußerlich ist er auch gar nicht mein Typ, das ist ja auch das Kuriose.

Ja, also das mit der Exfreundin ist eben so 'ne Sache. Ich habe keine Ahnung, was da vorgefallen ist. Aber ich persönlich hab es auch als geschönte Abfuhr empfunden.

Ich habe mir jetzt auch fest vorgenommen nix mehr in der Richtung zu unternehmen, habe sowieso schon zuviel gemacht. Der nächste Schritt liegt bei ihm und wenn der nicht kommt, muss ich es wohl oder übel abhaken. Hab nur noch keine Ahnung, wie ich das hinbekommen soll ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2008 um 16:45
In Antwort auf artena_12575336

Dankeschön, sonneja ...
... du hast Recht. Ich weiß es ja selbst, dass Männer immer das interessant finden, was sie nicht so leicht haben können. Die Erfahrung mache ich ja jetzt auch ständig. Ich lerne schon durch mein Studium ständig neue Männer kennen und sobald ich das Gefühl habe, derjenige ist interessiert, mache ich zu, schon allein wegen dieser unerfüllten Verliebtheit. Gerade das reizt aber die meisten Männer!

Und ihm hab ich's von Anfang an zu einfach gemacht. Es ist wirklich so. Hmm ... das mit der Mail ist so 'ne Sache, ich habe eigentlich in der ersten oben beschriebenen Mail nur auf seine Frage bezüglich meiner Wohnungssuche geantwortet, da er mir 'ne SMS geschickt hat. Nur halt die zweite Nachricht am Sonntag war etwas ungünstig geschrieben. Dazu muss ich aber auch sagen, dass er nicht so oft im Internet ist, meistens Donnerstag, die Mail also höchstwahrscheinlich wirklich noch nicht gelesen hat. Trotzdem glaube ich mittlerweile wirklich, dass ich keine Antwort darauf erhalten werde, oder höchstens was zu lesen bekomme, was ich nicht lesen will. Ach Mensch ... Ich bereue diese Nachricht so sehr, am liebsten würde ich den Urzustand wieder herstellen. Aber ich weiß einfach nicht wie. Hab schon überlegt ihn anzurufen und zu sagen, er soll die Nachricht einfach ungelesen löschen und fertig. Aber wer macht das schon??

Hi Kiwi,
Du machst das hoffentlich nicht.

du hast die meisten Chancen, dass er sich irgendwann meldet, wenn du ihn fallen läßt wie eine heiße Kartoffel. Nach einigen Wochen könnte er dich wieder interessant finden, wenn er bis dahin nichts Besseres gefunden und die Einsamkeit zuschlägt. (Mit dir ist es ja so einfach...er könnte sich also wieder melden.)

Falls er sich meldet, dann beende das Gespräch nach 5 Minuten mit der Begründung, dass du noch etwas zu tun hast. Was geht ihn nichts an. Auf mail, SMS etc. reagierst du gar nicht. Er muß sich schon bemühen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2008 um 17:15
In Antwort auf lea_12919929

Hi Kiwi,
Du machst das hoffentlich nicht.

du hast die meisten Chancen, dass er sich irgendwann meldet, wenn du ihn fallen läßt wie eine heiße Kartoffel. Nach einigen Wochen könnte er dich wieder interessant finden, wenn er bis dahin nichts Besseres gefunden und die Einsamkeit zuschlägt. (Mit dir ist es ja so einfach...er könnte sich also wieder melden.)

Falls er sich meldet, dann beende das Gespräch nach 5 Minuten mit der Begründung, dass du noch etwas zu tun hast. Was geht ihn nichts an. Auf mail, SMS etc. reagierst du gar nicht. Er muß sich schon bemühen.

Auf keinen Fall ...
... nee, dazu bin ich auch viel zu feige! Dann denkt der ja gleich, dass ich den ganzen Tag nur über ihn grübel. OK, die letzten zwei Tage war's echt extrem, aber das muss er ja nicht wissen .

Naja, dass auf diese Nachricht irgend eine Reaktion kommt, davon geh ich schon aus. Hab nur 'nen bissle Angst, vor dem, was er sagt. Sollte er sich melden, hab ich mir vorgenommen, total neutral zurückzuschreiben. Ich meine, ich hab ihm in der Nachricht nicht meine Liebe gestanden oder sonst etwas. Ich habe lediglich gefragt, warum er seinen Beziehungsstatus raus genommen hat (war ja zuvor solo) und halt mit 'nem Smillie, dass ja schade für mich wäre, aber natürlich schön für ihn! Ich meine unter "guten Freunden" (er bezeichnet mich ja als seine ganz tolle Freundin) ist so 'ne Frage doch legitim, oder? Ok, das mit dem bissle Vermissen hätte ich mir sparen sollen, ich dumme Kuh! Ach Mensch, ich hoffe nur, dass er die Mail nicht so aufnimmt, wie ich befürchte ... Aber Männer können ja mitunter Gefühlsklötze sein, die nicht zwischen den Zweilen lesen können ... Das ist noch meine Hoffnung !

Aber du hast auf jeden Fall recht. Ich melde mich jetzt nicht mehr! Vielleicht merkt er ja irgendwann, was er an mir hat/hatte ... wenn nicht, hab ich wirklich Pech gehabt. Aber es ist schon schwer, jemanden zu ignorieren, für den man soviel empfindet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2008 um 18:14
In Antwort auf artena_12575336

Auf keinen Fall ...
... nee, dazu bin ich auch viel zu feige! Dann denkt der ja gleich, dass ich den ganzen Tag nur über ihn grübel. OK, die letzten zwei Tage war's echt extrem, aber das muss er ja nicht wissen .

Naja, dass auf diese Nachricht irgend eine Reaktion kommt, davon geh ich schon aus. Hab nur 'nen bissle Angst, vor dem, was er sagt. Sollte er sich melden, hab ich mir vorgenommen, total neutral zurückzuschreiben. Ich meine, ich hab ihm in der Nachricht nicht meine Liebe gestanden oder sonst etwas. Ich habe lediglich gefragt, warum er seinen Beziehungsstatus raus genommen hat (war ja zuvor solo) und halt mit 'nem Smillie, dass ja schade für mich wäre, aber natürlich schön für ihn! Ich meine unter "guten Freunden" (er bezeichnet mich ja als seine ganz tolle Freundin) ist so 'ne Frage doch legitim, oder? Ok, das mit dem bissle Vermissen hätte ich mir sparen sollen, ich dumme Kuh! Ach Mensch, ich hoffe nur, dass er die Mail nicht so aufnimmt, wie ich befürchte ... Aber Männer können ja mitunter Gefühlsklötze sein, die nicht zwischen den Zweilen lesen können ... Das ist noch meine Hoffnung !

Aber du hast auf jeden Fall recht. Ich melde mich jetzt nicht mehr! Vielleicht merkt er ja irgendwann, was er an mir hat/hatte ... wenn nicht, hab ich wirklich Pech gehabt. Aber es ist schon schwer, jemanden zu ignorieren, für den man soviel empfindet.

Hi Kiwi,
sollte er sich auf deine mail tatsächlich melden, dann antworte nicht. Warte bis er anruft. Wenn nicht, dann vergiß ihn. Bei allem anderen gibst du dir nur die Blöße.

Aber trotzdem: ich kann dich soooo gut verstehen. Aber halt durch.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2008 um 3:05
In Antwort auf lea_12919929

Hi Kiwi,
sollte er sich auf deine mail tatsächlich melden, dann antworte nicht. Warte bis er anruft. Wenn nicht, dann vergiß ihn. Bei allem anderen gibst du dir nur die Blöße.

Aber trotzdem: ich kann dich soooo gut verstehen. Aber halt durch.

LG

Er hat sich gemeldet ... JUHU!!
So, ihr Lieben,

wollte es mir nicht nehmen lassen, euch über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren, nachdem ich hier so viele brauchbare Tipps und Hinweise bekommen habe.

Also: Dienstag Abend hat er mich doch tatsächlich angerufen. Zwar nur wegen meinem Mathebuch, was ich ihm mal geliehen hatte, aber immerhin. Hab ihn dann mal vorsichtig auf seinen Posteingang aufmerksam gemacht und gleichzeitig entschuldig, dass evtl. Missverständnisse entstehen könnten (wollte ihn ja nimmer so unter Druck setzen und überhaupt: er sollte sich eben auch nicht angebaggert fühlen). Haben dann noch 'nen bissle geplaudert und er hat mich gefragt, ob ich dieses WE Zeit für ihn hab. Aber wie ihr seht, ich hatte keine *stolz* (also Tipp beherzigt!)! Naja, eigentlich hab ich ihm auch nur abgesagt, weil ich für meine Klausuren lernen muss ... hab schon viel zu viel Zeit mit meiner Grübelei verschwendet. Aber ist gar nicht so schlecht, dass ich mal nicht gleich verfügbar für ihn war . Hab ihn jetzt erstmal auf nächste Woche vertröstet, aber ob er sich da meldet, steht wohl in den Sternen. Egal erstmal! Und auf meine Mail hat er mir auch geantwortet und zwar, dass ich mich nicht hätte entschuldigen müssen, da Männer ja sowieso nicht zwischen den Zeilen lesen können. Dann noch, dass er nicht weiß, ob ich das weiß, aber ich eine klasse Frau sei, bildhübsch bin und man super mit mir reden kann und alles solche Nettigkeiten *freu*. Aber ich bin doppelt standhaft geblieben und hab ihm nicht zurückgeschrieben *richtig stolz*. Hab mir jetzt fest vorgenommen, ihn einige Schritte auf mich zukommen zu lassen. Er weiß ja wie ich zu ihm stehe und nun liegt es bei ihm! Bin ja echt gespannt, was das jetzt noch wird ... und wenn nicht, dann weiß ich wenigstens, dass ich wirklich alles probiert habe.

Viele Grüße,
Kiwi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest